Patratskaya Natalia: другие произведения.

Perle Frau

Журнал "Самиздат": [Регистрация] [Найти] [Рейтинги] [Обсуждения] [Новинки] [Обзоры] [Помощь]
Peклaмa:

Конкурсы: Киберпанк Попаданцы. 10000р участнику!

Конкурсы романов на Author.Today
Женские Истории на ПродаМан
Рeклaмa
 Ваша оценка:
  • Аннотация:
    ISBN: 9785449372178

  

Natalia Patratskaya

  
  

Perle Frau

  
  
  
  
  
  Kapitel 1
   Vor dem Fenster war das Meer besorgt. Am Horizont ist das weiße Segel der Yacht sichtbar. Eine Frau beobachtete überrascht einen Mann, der Pfauenfedern in eine enge Vase stellte, die vor dem Fenster Stand. Sie kam erst heute in den Palast des Pfauens, und er merkt es nicht!
   - Ivan SERGEEVICH, was machst du mit den Federn? - fragte Sie, indem Sie Ihre Hände mit kurvigen weißen Haaren über Ihren Kopf Hebe.
   Victoria L. nicht zu stören! Ich mache eine Antenne, eine normale Antenne", antwortete der Mann und versteckte weiterhin die Drähte in Pfauenfedern.
   - Warum solche Schwierigkeiten, Schatz? Wir können sagen, Geheimnis.
   - Erzähl es dir! Ich habe mein Leben vor ärger. Ich beobachte mein Reich-den Staat und meinen Palast.
   - Ausführlicher erklären Sie - - hat kokett Victoria LVOVNA gefragt, obwohl es am wenigsten interessiert ist. Sie hatte noch gehofft, dass Sie für immer nach Hause kam.
   - Erinnerst du dich an Puschkins Märchen: "Herrsche, liegend auf der Seite"? So mache ich den Bund des großen Märchens. Ich Liebe es, Menschen zu führen.
   - Erklären Sie für diejenigen, die nicht verstehen! - launisch rief die Dame.
   Victoria Lwowna noch versucht die Aufmerksamkeit des Mannes.
   - Okay, ich erkläre es. Tatsache ist, dass ich ein Netzwerk von abhörgeräten habe, und die Antenne hilft mir, die Qualität der Kommunikation mit meinen Angestellten zu verbessern, und wenn jemand Sie berührt...
   - Und du hörst mich an?! - überrascht unterbrach seine Worte Victoria lvivna, korrigierte den Kragen der weißen Bluse. Und Sie trug alle weiße Lederbekleidung.
   - Und dann! Eine Geliebte Frau muss unter der Kontrolle des Kaisers sein!
   - Du bist bereits ein Graf, ein König und ein Kaiser! Alles, ich war beleidigt.
   Victoria lvivna, die schönste der Frauen, dachte und schluchzte. In Ihrem Kopf war der Brei der Worte, die Sie zu verschiedenen Zeiten und zu verschiedenen Anlässen Sprach. Sie nahm einen Lederkoffer auf Rädern, die noch nicht entpackt, rief ein Taxi und ging in die Pension, während Ivan SERGEEVICH, der alle Graf Pfau genannt wurde, die Antennen im Haus eingerichtet, das ihm seit undenklichen Zeiten gehört.
   Die Sonne glänzte und wärmte. Die Wellen der Mündung stürzten faul an Land. Zwei Mädchen haben sich nirgendwo beeilt. Sie Lagen auf der Matte und genoss das Leben. Sie waren gut. Wünsche vollständig fehlten. Euphorie vom Urlaub war komplett. Neben Ihnen lag niemand, also hat niemand Sie behindert.
   Vom Meer wurde der wind gestärkt. Der junge wind erwies sich als durchdringend kalt. Der wind flog geheimnisvoll, darin lauerten ganze Herden von weißen Schmetterlingen. Und all das Sakrament der Natur hat sich über die bräunenden Menschen verwandelt. Die öffentlichkeit am Strand begann eine vertikale Position zu nehmen. Die Leute trugen schnell helle Kleidung. Der sonnige Sommertag wurde unbemerkt bewölkt. Eines der Mädchen aus der Kälte begann sich zu drehen.
   - Bella, komm nach Hause! - Sie schrie an einem Ort nervös. - Ich bin kalt und beängstigend. Das Wetter hat sich so dramatisch verändert! Diese Schmetterlinge! Ich mag keine Insekten mit Flügeln! Oh, Sie sitzen auf mich! Oh, ich habe Angst vor Ihnen!
   Das Mädchen stieg von Ihrem Platz. Sie winkte Ihren Hut über Ihren Kopf und wimmelte weiße Schmetterlinge, prallte an Ort und Stelle im Takt des Hutes und des Windes.
   - Alla, lass uns noch mal die Schmetterlinge sehen. Sie sind so schön! Sie Fliegen so toll! Wenn wir noch eine weiße Wolke von fliegenden Flügeln treffen! Das ist ein Wunder! - inspiriert rief Bella an und berührte Ihre hellen Haare und schaute auf eine Herde weißer Schmetterlinge.
   - Was sehen Sie?! Die Raupen sind unfertig! "verärgert Sprach alla, indem Sie sich im ganzen Körper beugte und zeigte, wie Sie weiße Schmetterlinge nicht mag, die um Sie herum Fliegen.
   - Ich weiß nicht, wo wir uns beeilen. Bis zum Mittagessen zwei Stunden. Zieh die Decke an und Beruhige dich! Hör auf zucken! Schmetterlinge beißen nicht! - ich habe Bella lehrreich gedrungen.
   - Raupe-Fruchtbildung, kannst du nicht an Essen denken? - ein wenig ärgerlich antwortete Ihre Freundin.
   - Ja, ich will immer Essen! Ich erinnere mich immer an das Mittagessen! Aber hier ist so gut! Ich freue mich, am Meer in der Gefangenschaft der weißen Schmetterlinge zu sitzen. Und nicht heiß. Und so schön mit diesen fliegenden Schmetterlingen am ganzen Strand!
   - Du tötest mich! Sieh uns an! Wenigstens ein Typ kommt zu uns! Als ob Sie nicht am Strand sind! Wegen dir-Liebhaber Essen-und niemand schaut mich an!!! - Hallo.
   Die Worte des Mädchens hörte den wind. Er hat um zwei junge Männer herumgespannt und Sie am Strand zu den Mädchen gezogen. Die Jungs sind in den strömen des meereswindes geschüttelt. Sie wurden mit weißen Schmetterlingen umwickelt und fielen wie zwei Raupen vor alla ' s Windböen.
   - Alla, du bist ein Geschenk vom wind! Wen du wolltest, und erhielt! - Bella rief, sehr zufrieden mit der Situation. - Sehen Sie, wie die Jungs Spaß in weißen Schmetterlingen haben! Sie sind wie in weißen Hemden! Bei Ihnen und auf den Gesichtern des Schmetterlings!
   - Die Jungs sind mit Honig verschmiert! Sie sind so klebrig, dass alle Schmetterlinge auf sich selbst gesammelt haben! - verächtlich rief alla.
   - Mädchen, helft mir! - er schrie Blond. - Wir haben Sonnencreme Honig!
   Bella hat eine Matte über junge Leute geschwungen: Schmetterlinge wie ein wind geblasen.
   - Ich bin der jüngere windassistent! "Bella rief aus, ohne den Blick von der Blondine zu entfernen, langsam eine Matte unter der Matte zu Falten und Sie in eine Strandtasche zu legen.
   Junge Menschen begannen aus dem Boden zu steigen und versuchten, die letzten Schmetterlinge von Ihnen abzuschütteln. Sie sind wie aus Sand gewachsen: groß und schön, jung und stark.
   - Jura, Sieh mal, was Mädchen sind! Was für Mädchen! Glanz!
   - Pascha, warum? Vermisst du Mädchen?
   "Also, Bruneta heißt Pascha", fuhr Bella in den Kopf.
   "Jungs, wir sind gewöhnliche Mädchen", drehte alla spielerisch auf.
   "Mädchen, aber wir sind nicht aus Ihrer Sammlung", sagte Jura, ein blonder junger Mann mit mittlerem Wachstum von sechsundzwanzig Jahren.
   Bella trug schnell Shorts und ein Top. Wie seltsam es scheint, aber Sie war nicht in einem festen Badeanzug und sah ganz normal aus. Alla stieg langsam auf und zog sich an. Junge Leute sahen sich die Mädchen mit einem bewertenden Blick an und schwor. Sie schätzten Sie ziemlich schnell.
   - Sie sind nichts Mädchen! "Pascha rief, ein junger Mann, der ein starkes Aussehen von fünfundzwanzig Jahren hat. - Mädchen, werden wir uns an Feiertagen anschließen? Wir haben noch keinen Urlaub.
   "Ich Stimme zu", sagte alla schnell und fürchtete, dass Sie Ihre Meinung änderten und fraglich auf die Freundin blickte.
   Alle vier standen auf und gingen von der Stelle, wo Sie von Schmetterlingen angegriffen wurden. Der wind flog schnell und verschwand schnell. Cool geblieben.
   Ein junger Mann mit dünnen Gesichtszügen, die eine flexible Figur haben, ging an die Küste. Er schaute mit Interesse auf den dreistöckigen Palast. Der Pfaupalast, wie er von allen einheimischen genannt wurde, Stand auf der ersten Linie von der Küste. Ein robustes Gebäude schien für immer aus einem Felsen geschnitzt zu sein. Keiner der Menschen, die an diesen Rändern Leben, war ohne dieses alte Gebäude ein Seeufer.
   Bald lag er bereits auf einer weißen Sonnenliege und schaute auf eine Yacht mit weißen Segel, die am Horizont schwimmen. Er bemerkte, wie eine weiße Wolke über der Yacht entstand und zum Ufer flog. Sein name war Ilya LVOVICH. Er war gelangweilt. Er war traurig, die Küste mit Blick und bemerkte zwei Mädchen, die auf dem Sand in der Nähe von ihm liegen. Einer von Ihnen gefiel ihm sehr. Er vergaß das Meer, den Palast, die weiße Yacht, die Sonne, die seine Schultern brannte. Er hat Sie nur gesehen. Er sah, wie weiße Schmetterlinge auf junge Menschen flogen.
   Er hatte den Gedanken, dass die Schmetterlinge von einer weißen Yacht flogen, die am Horizont steht. Wahrscheinlich eine weiße Wolke über der Yacht und es gab diese Schmetterlinge. Er näherte sich dem Ort, den die Jungen Leute verließen, und schaute nach den Mädchen. Er bedauerte ein wenig, dass er wieder vor zwei Jungs war. Wieder hatte er keine Zeit, die Mädchen zuerst kennen zu lernen. Und zur gleichen Zeit erkannte er, dass es immer so mit ihm im Leben passiert. Er wählt - er wird abgeholt.
   Zwei Mädchen und zwei Jungs gingen langsam über den Strand. Die Jungs in den Händen hatten Flossen, und die Mädchen trugen Strandtaschen mit Porträts von fremden.
   - Mädchen, wo haben Sie aufgehört? Wo wollen Sie hin? - ich habe Yura gefragt und habe schnell fortgesetzt zu sprechen, ohne auf die Antwort zu warten. - Und wir sind zum zentralen Strand mit Flossen gekommen, und hier überhaupt nirgendwo zu Tauchen. Wir gingen, gingen auf dem Wasser und alles fein. Es ist ein kinderstrand. Wir sind immer an einem anderen Strand zu Fuß, es ist tief.
   - Jura, Pascha, wir Leben im privaten Sektor. Wir haben ein Haus für zwei", antwortete alla zu ihm. - Wir gehen an diesem Strand auf flachem Wasser und Sonnenbaden.
   - Perfekt! - Pascha rief aus. - Also haben wir die gleichen Lebensbedingungen. Wir Leben in der Pension zusammen in einem Zimmer und im Sand eines kleinen Strandes schwimmen kann nicht.
   - Wow! - sagte alla. - Und Sie sagen immer noch: die Bedingungen sind gleich! Ja, in unserem Haus gibt es nur zwei kleine Zimmer: in einem Essen wir, und in einem anderen schlafen wir. Die Fenster sind klein und öffnen sich nicht. Das Fenster ist allein, und das ist winzig!
   - Mädchen, wir werfen Dinge in die Pension und wir werden heute zu Ihren Füßen sein! - Pasha Sprach, ohne alla Empörung über Ihr hartes Leben zu hören.
   - Meine Herren, wir werden unsere Matten tragen und gehen. Wo treffen wir uns? - protaratoril alla, ziemlich lächelnd so angenehm junge Menschen.
   - Wir treffen uns am Brunnen! Sie fragt noch, - hat Yura vernachlässigt bemerkt und hat auf dem Brunnen am Ende des Strandes gezeigt, von dem langsam aufgestiegen ist und ein Wasserstrahl gefallen ist.
   "Okay", antwortete alla.
  Die Mädchen gingen schnell zu einem Haus, das im Schatten der Bäume Stand. Sie lächelten und Sprachen über den strandwind, über die wunderbaren Schmetterlinge und über die Jungen Leute. Sie gingen in ein kleines Zimmer, fielen auf alte Metallbetten mit Federn und riesigen weißen Kissen. Bella lag auf dem Bett, das unter dem Fenster Stand. Auf dem kleinen Fenster standen drei Pfauenfedern, die an das Glas lehnten, Sie erinnerten an die Sonnenstraße zum Meer.
   Das gras schellte in den Sonnenstrahlen und an der Wurzel verwandelte sich in Heu. Es war unerträglich heiß. Bella und alla fuhren zusammen mit dem Chauffeur in der großen Kabine des Fahrers. Sie fuhren Steppen-Reservat. Nach einer Weile fuhr das Auto auf der Halbinsel, fuhr an den Störchen vorbei. Ihre riesigen Nester waren auf den Pfosten der Stromleitung.
   Das Auto fuhr schnell durch die Siedlung, umgeben von drei Seiten auf dem Meer. Auf der einen Seite des Dorfes befanden sich zwei Strände: ein wilder, mit steilen Küsten, und der zweite übliche.
   - Der zentrale Strand ist mit feinem Sand und flachem Wasser gekennzeichnet, auf der Seite kann man lange gehen-lange, und das Wasser steigt nicht über der Brust, - der Fahrer hat berichtet, die Gebühr für die Reise wegzunehmen.
   Angekommen Mädchen zum Meer, haben ein Haus mit Annehmlichkeiten im Hof entfernt. Gegenüber Ihrem Haus Stand ein Haus, in dem ein älteres paar lebte. Einst trafen sich ältere Menschen jeden Sommer am lokalen Strand, dann heirateten Sie und kauften ein kleines Haus, später baute Sie Ihr Haus nach einem trendigen Projekt zu dieser Zeit.
   Zwei Häuser Verband den Bogen mit den Zweigen der Trauben, die in einem künstlerischen Durcheinander ein Holzgitter umwickelten. Im Hof wuchs Apfel-und Pflaumenbäume. Außerhalb des Grundstücks umgeben von Quitten. Die Annehmlichkeiten im Hof beinhalteten kaltes Wasser aus der Röhre, die faul auf Geschirr oder Wasserkocher lief. Neben dem Wasserhahn Stand ein Tisch und zwei Läden, Sie aßen im Sommer.
   Der Besitzer dieser beiden Häuser arbeitete am häufigsten in einer Werkstatt, die zu einem großen Haus gebaut wurde. Im Hof war Iwanowna bewirtschaftet. Sie vermietete ein kleines Haus und wuchs Tomaten zu verkaufen. Tomaten bedeckten den ganzen Boden der Veranda und hinterließen einen kleinen Spaziergang. Die Gastgeberin hat ständig erzählt, wie schwierig es ist, Tomaten zu verkaufen...
   Bella hörte auf, sich an den Tag der Ankunft zu erinnern und sagte:
   - Alla, lass uns nicht auf ein date am Brunnen gehen. Ich will keine Abenteuer mit diesen Jungen Leuten! Ich habe Angst vor Ihnen! Ich verstehe Sie nicht und weiß nicht, - das Mädchen hat getauscht, die grünlichen Federn des pfauens Berührend.
   - Bella, und ich bin faul, aber ich will wirklich Abenteuer. Ich bin müde von Langeweile! Was machen wir? Und Faulheit, und Angst, und wirklich wollen Abenteuer?! In Koi-dass Augenlider junge Menschen erschienen in unserem Horizont, und wir Faulheit zerlegt. Weißt du, ich werde gehen und du bleibst auf deiner Seite und hast Angst! Ich werde allein zu Ihnen gehen-, sagte alla bedroht und betrachtete die Kleidung im Schrank.
   - Geh allein. Ich gehe nicht! Ich will schlafen", Sprach Bella mit einer schläfrigen Stimme.
   - Entsprechend. Ich gehe allein zum Brunnen mit Trinkwasser und du kochst das Mittagessen! Wir werden heute nicht ins Café gehen-, sagte alla und schaute Bella an. Sie sah einen weißen Perlmutt-Schmetterling auf Ihren Perlmutt-Perlen. "Woher kam der Schmetterling auf den Perlen?""dachte Sie, Sie schien, als würde der Schmetterling seinen kleinen Kopf in Bella' s Atemzug schwingen.
   Alla winkte Ihre Freundin mit der Hand und sprang aus dem Haus. Sie war ein schlankes, mittelgroßes Mädchen mit braunen Haaren unter Ihren Schultern. Ziemlich schnell kam Sie zum Brunnen. Auf der anderen Seite kam Jura zum Brunnen, ein junger Mann mit mittlerem Wachstum mit blonden Haaren. Beide sahen sich mit einem unbeschreiblichen Interesse an stahlaugen an.
   "Mein name ist alla", sagte Sie und lächelte freundlich.
   "Und mein name ist Jura," lächelte das Mädchen, stellte sich ein junger Mann vor, " und persönlich mag Ich Sie, und noch mehr.
   - Ich bin froh, dass Sie hier sind. Ich habe Sie sofort bemerkt-, antwortete alla und lächelte mit einem weißen zahn, einem offenen lächeln.
   "Und ich freue mich, dass es Ihnen angenehm ist, und dass Sie hierher gekommen sind", sagte Jura und lächelte weiter und zeigte wunderbare weiße Zähne.
   - Was machen wir? Wohin gehen wir? - fragte das Mädchen.
   - Alla, haben Sie keine Angst vor der Höhe? Ich möchte wirklich auf den Turm klettern. Ich bin hoch! Ich will den Leuchtturm sehen. Er beobachtet das Meer.
   - Okay, gehen wir zum Turm. Es macht mir nichts aus. Der Leuchtturm heißt hier der Turm...
   Alla und Jura gingen zwei Schritte voneinander zum Turm, aber mit jedem Schritt näherten Sie sich einander, und irgendwann brachten sich Ihre Finger zusammen. Beide hörten auf und sahen sich gegenseitig in die Augen. Ich wollte nicht gehen.
   - Jura, gehen wir nicht zum Turm? Werden wir uns gegenseitig ansehen?
   - Gehen wir in den Park, hier wird der Park jede Gruppe von Bäumen genannt, wenn Sie nicht fruchtig sind, - der junge Mann hat erzählt und hat die Hand des Mädchens dichter gedrängt.
   Park es oder nicht, aber Sie setzten sich auf die nächste Bank unter der Kastanie.
   - Jura, wer arbeiten Sie? Wenn es kein Geheimnis ist? - fragte alla, spielerisch in die Augen eines Jungen Mannes eintauchen.
   - Wir. Niemand. Nichts. Nicht verheiratet. Nicht beteiligt. Nein.
   - Wirklich? Ich möchte wirklich wissen, mit wem ich spreche, wer ich mochte! Um die Bekanntschaft fortzusetzen, lächelte Sie mit Ihrem besten lächeln.
   - Wir sind von der Spezialeinheit. Wir sind große und schreckliche marzipane mit Schmetterlingen!
   - Ein Witz? Du machst Witze! Und es wird mir für mich beleidigt, dass ich hier mit jemandem nicht bekannt bin, - hat Alls Lippen aufgeblasen.
   "Nein, Sie", widersprach Jura - " wie würde ich es Wagen, ein Mädchen zu scherzen! Ich bin ein ernsthafter Mann! Ich werde direkt Antworten: wir sind aus der Spezialeinheit!
   - Ja, Ihr seid starke Jungs, aber Ihr habt lange Haare.
   - Ja, wir sind verrückte Jungs. Wer sind Sie?
   - Wir? Wissen Sie, wer wir sind? Wir sind zwei Mädchen vom Strand.
   - Alla, ja, Ihre Antwort ist noch Cooler, und er gefällt mir nicht!
   - Wir sind zwei Künstler. Wir malen Schatullen", antwortete Sie traurig.
   - Ist es nicht langweilig, Kisten unter Nieten zu malen? - er hat gelacht.
   - Gelangweilt? Nein. Wir mögen es. Wir arbeiten wie Fotografen. Zuverlässig", antwortete das Mädchen ernsthaft.
   - Sind Sie verheiratet? Frage, prinzipiell für Beziehungen.
   - Nein, wir sind freie Mädchen! Wir haben in der Fabrik ein Mädchen und Frauen arbeiten. Männer sehen selten zu uns in eine Kunstwerkstatt, nur wenn die Schatullen für die Arbeit gebracht werden. Nein, wir sind nicht verheiratet! - ich habe einen Punkt in der Frage von alla gestellt und bin müde geworden, in Richtung des Meeres zu schauen.
   - Hallo, Verzeihung, aus welcher Stadt Bist du? Kann ich ihn nennen? - ich habe fortgesetzt, mit Fragen von Jura in einer fast geschlossenen Tür zu klopfen.
   - Von der verschlafenen. Es gibt eine solche Stadt - - antwortete alla, bereit, sich umzudrehen und in Richtung eines kleinen, aber gemütlichen Hauses zu gehen.
   - Verstanden, sprechen und rufen Sie Ihre Stadt, die Sie nicht wollen. Und wir und Pascha von der Hauptstadt sind angekommen, beide arbeiten Programmierer, - Yura hat erzählt, - wir sind nicht verheiratet und waren nicht verheiratet. Wir studierten, dienten in der Armee und arbeiteten.
   - Jura, Sie sagten, Sie seien aus der Spezialeinheit. So täuschen Sie mich schon, - mit einem unheimlichen Groll in der Stimme hat alla gesprochen.
   - Swat ist ein Hobby, und so arbeiten wir mit Computern.
   - Es ist mit Ihnen klar, dass alles unklar, aber sehr unterhaltsam ist. Und das haben Sie nicht versehentlich alle Hotels in Ihrer Stadt gekauft?
   Juras Blick strahlte Kälte aus. Alla erkannte, dass Sie nach Dummheit gefragt hatte. Sie waren still, als ob Sie hundert Meter auf Geschwindigkeit liefen und müde waren, obwohl Sie auf einer Bank saßen. Es ist ein seltener warmer Regen. Alla hat den Regenschirm geöffnet. Jura bewegte sich zu dem Mädchen und nahm Ihre Hand mit einem Regenschirm in Ihre Hand. Sie schwörten. Die Hände sind warm...
   - Steigen Sie auf, alla, der Regen ist vorbei. Am Abend kommen Sie mit Ihrer Freundin in die Pension auf der tanzveranda. Wir haben heute tanzen. Wir warten auf Sie!
   "Wir werden sicher kommen-, stimmte alla ohne Besondere Freude zu.
   Und Sie trennten sich in verschiedene Richtungen.
   Alla nach Hause kam ärgerte, lächelte Sie angespannt.
   - Alla, was war das? Wo warst du so lange? - ich habe Bella gesagt.
   "Auf ein date kam Jura, er fragte, wer wir sind und Woher," sagte alla schwer.
   "Deshalb wollte ich nicht gehen", bohrte Bella.
   "Sie warten auf uns am Abend auf den Tänzen in der Pension", sagte alla nachdenklich und schaute sich in einen kleinen Spiegel an der weißen Wand an.
   - Du hast dich wohl nicht verabredet, und du hast etwas zugestimmt! Das Mittagessen ist fertig! Nimm Platz! - absichtlich hat Bella Spaß gesagt.
   Die Mädchen setzten sich an den Tisch, saßen und schlief bald ein. Um vier Uhr morgens wachten Sie auf und begannen darüber nachzudenken, woran Sie zum ersten date gehen sollten.
   Die ausgeruhten Augen glänzten in der Vorahnung des Treffens. Dichtes Haar mit Wellen fiel auf die Schultern. Kleidung für ein date lag auf dem Bett. Die Mädchen selbst glänzten von der unbewussten Hoffnung auf die Zukunft.
   In den Raum schaute Iwanowna:
   - Mädchen,Sie sind gut! Wohin gehst du? Und dann sitzen Sie alle zu Hause.
   - Zur Disco! - riefen die Mädchen, Kleidung betrachtend.
   - Mädchen, ich wiederhole, bringen Sie die Kavallerie nicht hierher! Ich werde Sie nicht weglassen!
   - Wir wissen es. Wir haben uns gut an Verbote erinnert-, sagte Bella leise.
   Die Gastgeberin ist Weg. Die Mädchen setzten sich in zwei Sesseln und beschlossen, ein wenig zu Lesen, aber die Linien vor den Augen bewegten sich nicht. Sie haben gleichzeitig Bücher verschoben und darüber nachgedacht. Die Gesamtspannung hat sich erhöht.
   "Ich fürchte," fiel Bella. - Ich bin nicht allein. Ich zittere.
   - Wovor hast du Angst? Und du zitterst, weil du am Strand gefroren hast", bemerkte alla und kämmte luxuriöse kastanienbraune Haarsträhnen.
   - Ich habe Angst, weil ich diese Männer nicht weiß, - nyla Bella, helle Stränge der Haare kämmen.
  - Immer jeder kennt jemanden nicht, und dann kennen Sie sich. Auf dem Tanz, unter anderem, und andere Menschen werden, - sagte alla, legte seinen Fuß auf den Stuhl, betrachten Sie die Anwesenheit von Vegetation, und, ohne etwas überflüssiges auf den Beinen zu finden, senkte den Fuß auf den Boden.
   - Wenn ja. Ich habe immer noch Angst. Ich hatte noch niemanden, und Sie sind so Reife Männer! Du weißt, alla, Sie sind Männer, keine Klassenkameraden! Sie sind keine Jungen! "ich habe Bella von den letzten Kräften gegen ein date widerlegt, das sich mit unglaublicher Schnelligkeit näherte.
   - Du heißt nicht ins Bett, sondern zum tanzen! Was hast du Angst? - mit einem Hauch von Irritation Sprach alla und legte sich vor dem Spiegel ein leichtes Kleid.
   "Oh, deine Mutter hat gebeten, dass wir mit dir niemandem in Verbindung treten, von allem, was in der Beziehung zwischen Männern und Frauen unverständlich ist, hüten", erinnerte Bella an sein letztes argument.
   - Und du fährst nicht, sondern tanzt. Ein Feigling, das bist du! - schüttelte alla ' s Haar und drehte sich an einem Ort in das Kleid.
   Die Mädchen haben Bücher in die Hände genommen, haben in Ihnen die Nasen geschnappt, da der Fernseher im weißen Haus nicht war. Auf der Uhr bewegte sich die Zeit langsam. Im Sommer beginnt der Tanz nicht früh.
   Ein warmer Abend mit einer leichten kühle schwimmt. Jura und Pascha saßen auf den Geländern der hölzernen Veranda.
   - Wo waren Sie? Wir warten hier auf Sie, warten! Alle hier, und Sie nicht! - Yura hat sich ausgedrückt, fünf in die Haare einführend.
   - Wir warteten auf Ihr Abendessen", antwortete alla und näherte sich Jura.
   Bella kam zu Pascha. Jura hat merklich Spaß:
   - Oh, wir sind schon paarweise abgestürzt! Brauchen wir keinen Tanz?! Wir werden uns nicht so langweilen. Oder mal sehen, wie hier tanzen?
   Jeder lachte freundlich als Antwort.
   Auf der Veranda wurden die ersten tanzakkorde genannt. Die Leute auf den wegen und Pfaden fing an, auf die Veranda auf die Klänge der Musik zu strömen. Die öffentlichkeit ging alle Altersgruppen: fünf bis achtzig Jahre.
   - Wow Kontingent! - Pascha rief aus. - Was machen wir hier?
   "Um sich zu erholen-, antwortete Jura. - Wusstest du nicht, dass die Disco draußen ist? Hier, wer gehen kann, kommt er.
   - Aber nicht so viel! Nein, eine solche Disco ist nicht für mich", sagte Pascha und sah das Publikum leicht verächtlich zurück.
   - Normaler Grad Kontingents. Wir müssen nur ein wenig spazieren gehen. Alte Leute und kleine Kinder werden bald schlafen gehen, dann werden wir hierher tanzen", argumentierte Jura klug, ohne Emotionen, die auf die Menge schauten, die tanzen wollte.
   Junge Leute mit Mädchen haben die Veranda verlassen.
   - Leute, wohin gehen wir? - ich fragte Bella. - In einer Stunde wird es dunkel.
   "Auf den Turm", antwortete Pascha, " gehen wir zum Leuchtturm.
   - Pascha, kommst du zum Turm? - überrascht von Jura. - Du und der Leuchtturm!
   - Mit Bella kann ich auch auf den Turm gehen. Ich glaube, Sie und alla gehen.
   - Werden wir da rein? - fragte vorsorgliche alla. - Lassen Sie uns nicht auf den Turm? Sie muss für uns geschlossen werden.
   - Wenn Sie zahlen-lassen, - hat Yura geantwortet. - Ich habe von den Touristen gehört, dass der Turm für Touristen verfügbar ist, aber auf dem Dackel.
   Paarweise brach die vier zum Leuchtturm, der auf der anderen Seite des Dorfes Stand. Der Wächter nach dem treffen mit der Hand von Pascha hat alle auf den Turm verpasst und hat gesagt, dass nicht ausgekleidet wird. Die Jungs kletterten auf den Balkon. Bella begann in Richtung der Mündung zu schauen.
   Das Meer ist stürmisch. Die weiße Yacht schaukelte auf den Wellen. Auf der Yacht standen zwei Männer im Ringer-Rack. Segel klickte Sie auf den Oberkörper, aber Sie reagierten nicht auf seine Schläge. Ein Mann hat ein beinstück gemacht. Der zweite Mann ist gefallen und hat sich am Segel festgehalten. Das Segel vom wind lehnte sich über Bord ab,und der Mann hing über dem Meer. Der erste Mann hat mit dem Schlag des Fußes den zweiten Mann vom Segel geworfen.
   Die Zuschauer waren überrascht, schrie dann gleichzeitig und lief zum Hausmeister, um ein Boot zu bitten, um den Menschen zu retten. Der Hausmeister zeigte auf dem Boot, machte die Bewegung mit drei Fingern. Pascha steckte ihm Geld in die Hand und ging zum Boot. Die Ruder im Boot wurden bereits in den Ruder eingesetzt.
   "Mädchen, bleiben Sie am Ufer, wir werden allein schwimmen", sagte Jura und setzte sich in ein Boot und nahm das Paddel in die Hände. Bald hat er Paddel verdient.
   Das Boot eroberte langsam die Wellen. Das Segelboot ging schnell zur Seite. Buick hat seinen Kopf gesehen. Der Mann winkte. Die Jungs schwebten zum bojka, schleppten den Mann in das Boot und flogen kaum zur Küste. Die Wellen näherten sich Ihnen dem Ufer, dann wurden Sie von ihm behandelt. Die Mädchen trafen die Jungs glücklich. Der gerettete Mann kam zum Hausmeister. Der Wächter hat ihm Geld in die Hand gelegt.
   Junge Menschen Tauben vor dem Schauspiel.
   - Jungs, was haben Sie entdeckt? Wir haben eine Maritime Performance auf dem Dackel.
   Vier ging in Richtung Aprikosen, diskutiert das sahen Schauspiel. Sie gingen neben der Fahrbahn der Straße, auf der seltene Autos zu dieser Zeit fuhren. Bella schaute auf seine Begleiter und erkannte, dass in Aprikosowka ein Sommerkleid Radio für die Werbung des wachtürmers arbeitete. Sie vermutete, dass Sie nur gekauft wurden. Aber die Jungs waren mit Ihrem Mut zufrieden, und die Mädchen haben überprüft, dass die Jungs neben speziellen Truppen gedient haben.
   Alle vier waren freundlich zurück in die Disco. Zu Ihrer Rückkehr blieb die öffentlichkeit auf der Veranda Jugend und sexy im Aussehen. Zwei Paare nahmen Ihren Platz unter den tanzenden Paaren. Die Musik umhüllte Sie mit Ihrer aufdringlich. Die Dunkelheit umhüllte die Veranda von allen Seiten. Leuchten Lampen über der Tanzfläche ja seltene Laternen auf den Spuren.
   - Jura, ich hatte Angst vor Ihnen. Aber Sie waren so mutig: sofort eilten, einen Mann von der Yacht zu retten, sogar Geld hat es nicht bereut, - hat alla leise zapilikala.
   Er hat nicht geantwortet, nur fest an sich das Mädchen gedrückt.
   "Bella, du bist so gut mit einem flauschigen haarschwanz-, sagte Pascha. - Es ist schön mit Ihnen zu tanzen. Ich spüre Deinen zarten Körper unter meinen Händen", sagte er geheimnisvoll und mit einem Hauch.
   - Oh, danke. Und mir wird gesagt, dass ich Essen Liebe. Alle scherzen über mich, - lachend, antwortete Bella, glücklich, unter seinen Handflächen seinen Bizeps zu spüren.
   - Sie sind so hausgemacht wie ein Brötchen. Und kein Ehemann? Eher nicht als ja! Wirklich? - sanft murrte Pascha, leicht drückte Ihre Hände.
   - Ich habe keinen Freund! - Bella rief aus. - Alla und ich sind schon lange Freunde. Wir sind freundinnen aus der Schule.
   "Ja und wir sind normale Freunde", antwortete Pascha ernsthaft, " und persönlich mag Ich Sie, mit Ihnen gemütlich und es gibt keine schlechten Gedanken im Kopf.
   "Und es ist mir eine Freude, deine starken Hände zu fühlen", dachte Bella.
   Tango ist vorbei. Die energischere Musik ließ das Publikum voneinander tanzen, der Tanz erlaubte es, den Partner zu betrachten, aber es nicht zu fühlen.
  
  
  Kapitel 2
   Das paar alla und Jura war sinnlicher, und Sie Winden sich in einem Tanz, ohne sich aus den Händen zu lösen, als ob Sie aneinander haften.
   "Alla, gehen wir", flüsterte Jura. - Lass uns ruhig gehen.
   - Gehen wir, wohin Sie sagen. Ich Hole dich, wenigstens wohin.
   Jura und alla kamen aus dem Kreis der tanzenden Menschen, ohne auf das zweite paar zu schauen, und verschwanden schnell in den Gestrüpp des Strauches. Nach ein paar Schritten brachten Sie auf den Weg. Die Lippen im Kuss sind in einem einzigen Ansturm verbunden. Er zog mit zwei Händen das Mädchen zu sich, Ihre Körper drangen nicht schlechter als die Lippen. Dünne Sommerkleidung Stoff Sie kaum geteilt.
   - Jura, das geht nicht! Du hast mich fast gegessen", wiegte alla.
   - Alla, was machst du? Ich brauche eine Frau streicheln.
   - Ich weiß alles über die Liebe theoretisch, aber praktisch nicht bestanden.
   - Oh, also hast du keinen Freund? Dann gehen wir zur Praxis. Du machst mich auf. Ich bin ein gewöhnlicher Mann, die Armee hat gedient.
   - Ich bin ein gewöhnliches Mädchen. Mit einem Freund haben wir die Liebe nicht erreicht.
   - Oh, so ist der Abgrund zwischen uns! Alla, wo bist du so sicher? - Jura hat ziemlich gelacht.
   - In der Fabrik nach der Malerei der Schatullen und ist erhalten geblieben. Ich habe Liebesszenen gemalt, aber ich bin nicht in solche Szenen gekommen. Ich habe nur über Sie in den Büchern gelesen.
   - Ja, kein Glück für mich. Alla, wir werden uns schön lösen, bis du mich noch einmal für den Horizont der Liebe gefunden hast, während ich mich selbst besitze", zog Jura das Mädchen von mir Weg.
   Sie gingen auf eine beleuchtete Tanzfläche. Bella winkte glücklich mit Ihrer Hand.
   "Pascha, nach Hause gehen", sagte Jura. - Es ist dunkel, und die Mädchen haben keine Angst vor der Dunkelheit, Sie gehen weit, und wir sind nah dran. Komm, Kumpel. Mädchen, Tschüss! Kommen Sie schon? Oder Sie zu Hause verbringen? Schweigen? Wirklich, ich will dich nicht begleiten!
   "Komm her", sagte alla traurig. - Wir kommen zu Hause.
   - Alla, habe ich etwas verpasst? - ich fragte Bella mit Augen voller Missverständnisse.
   Die Mädchen gingen auf schwach beleuchteten Straßen in Richtung Haus. Die Dunkelheit war verdickt, die Schatten verschmolzen mit der Dunkelheit. Im gras Klang das abendliche Libellen.
   - Alla, warum haben Sie uns verlassen? Alles war gut. Was passierte? Sag es mir. So ein ruhiger Abend. Wir haben nett tanzen, und alles ist vergangen-, rief Bella.
   - Sie brauchen Frauen, und wir sind mit dir, Freundin, vor Ihnen sind nicht teuer. Pascha und Jura sind uns langweilig. Sie sind Erwachsene Männer. Und wir... Alla nicht fertig und winkte mit innerem bedauern.
   - Aber wir sind auch keine Männer! Ja, wir sind unter Ihrem Wachstum, aber wir sind volljährig.
   - Bella, du bist dumm und Mama hörst zu, und ich höre dir zu. Und Männer, wenn Sie es noch nicht verstanden haben, brauchen freche Frauen.
   Der Mond scheint. Dunkle äpfel. In einem Fenster des Hauses brannte das Licht. Iwanowna saß am Tisch im Hof.
   - Mädchen, was ist so früh? Ich dachte, Sie würden mit Blumen kommen.
   "Deshalb früh, dass Mädchen -" antwortete boykko alla.
   Die Mädchen haben sich gewaschen, umgestaltet und setzten sich an den Tisch, um Tee zu trinken.
   - Alla, es tut mir Leid, aber es tut mir Leid. Pascha und ich waren so gut zusammen, und plötzlich endete alles. Und Sie sind unzufrieden mit einander...
  - Sie wissen, Bella, wir haben Ihren wind der Liebe gebracht, aber die Liebe hat sich nicht erwiesen. Morgen gehen wir alleine zum Strand. Ich hoffe, dass die weißen Schmetterlinge nicht jeden Tag von der Küste Fliegen.
   Ein klarer morgen weckte Bella. Sie schaute in ein kleines Fenster: Iwanowna mit dem Besitzer Sprach im Hof. Mädchen drehte Ihren Kopf in Richtung Freundin:
   - Alla, wir gehen allein zum Strand. Wir müssen uns etwas ausruhen.
   "Du hast Recht, Freundin, ohne Männer gelebt - und wir werden noch Leben", sagte alla, und aus Ihrer Brust brach ein Seufzer tiefes bedauern.
   Der Tag war sonnig mit variabler Bewölkung. Tan war es, war es nicht. Die Mädchen saßen auf Ihren Teppichen und blickten auf das Meer. Ilya LVOVICH lag auf einem weißen topchan und seufzte, schaute auf ein Mädchen mit Perlen am Hals, aber ich wagte es nicht, Sie zu nähern. Er bemerkte, dass sich starke Jungs den Mädchen näherten. Die Mädchen umarmten gleichzeitig die männlichen Hände. Starke Arme umarmten Mädchen leicht gebräunte und gebrannte Schultern.
   "Mädchen, wir sind ohne Sie gelangweilt", Prophet Jura.
   "Jungs, und wir haben kein Leben ohne Sie", verschwand alla.
   Die Jungs legten eine große Decke und beide setzten sich auf ihn. Ihre beeindruckenden Figuren waren unklar und fast greifbar.
   - Wir werden Karten spielen - - Yura hat angeboten und hat Karten bekommen.
   "Und wir werden mit Ihnen Karten spielen", antwortete alla, korrigierte die Sonnenbrille vor den Augen und Stand von seiner Matte auf.
   Die Mädchen gingen auf die Bettdecke der Jungs. Junge Leute begannen freundlich, Karten zu spielen. Aber die Karten gingen nicht-tagsüber von Ihnen lachte Langeweile. In der Seele von Bella erschien ein ängstliches und angenehmes Gefühl. Männliche Füße haben Ihre Augen gefangen genommen, Sie sah unfreiwillig auf Pascha Füße.
   Er schätzte Ihren Blick und sagte:
   - Heute Konzert im lokalen Kulturhaus gibt es vier Tickets. Ich schlage vor, Mädchen am Abend tragen Abendkleider und erscheinen bei voller Parade zum Haus der Kultur, und wir tragen smoking und im Wagen kommen.
   - Okay, wir gehen mit Ihnen ins Kulturhaus und dann gehen wir allein nach Hause! Abschied haben wir bereits in der letzten Begegnung statt, und wir haben keine Abendkleider! - Bella antwortete. - Und der Wagen ist Weg!
   Die Leute haben Ihre Worte nicht beachtet.
   Mädchen haben sich sorgfältig darauf vorbereitet, junge Leute zu treffen. Frisuren sind lockig. Gesichter sind wie Schatullen bemalt. Die Paare nach dem treffen am Kulturhaus wechselten: alla mit Pascha, Bella mit Yura, so setzten Sie sich in der Konzerthalle. Die Szene wurde stark beleuchtet, dann tauchte Sie zusammen mit dem Saal in die Dunkelheit. Die rettende Dunkelheit hat die Paare näher gebracht. Nach dem Konzert stoppten alle vier vor dem Eingang zum Haus der Kultur. Pascha angeboten:
   - Es gibt einen Vorschlag für Paare, aber in einer neuen Zusammensetzung.
   "Wir trennen uns in neuen Paaren", antwortete alla und ging mit Pascha.
   Pascha auf Allu nicht angegriffen, umarmt. Sie gingen durch einen warmen Sommerabend. Schwiegt. Bella ging mit Yura und schweigte auch, aber lange hat Sie den neuen Begleiter nicht ertragen und Pascha eingeholt.
   - Pascha, ich brauche dich! "ich schrie Bella mit Traurigkeit in der Stimme.
   "Und ich brauche Jura", rief alla zurück und kam zu ihm.
   Beide Paare, wie auf Befehl von oben, umarmten und seufzten.
   - Mädchen, wir Leben im ersten Stock des fünften Rumpfes der Pension. Die Fenster sind für Sie geöffnet. Wir geben Ihnen einen Stuhl. Sie werden auf ihm zu uns in den Raum auf einem Glas Champagner klettern - - Yura hat vorgeschlagen. - Sie können auch durch den zentralen Eingang gehen, aber es kann Probleme geben.
   "Wo unser nicht verschwunden ist, gehen wir durch das Fenster zu Ihnen," antwortete alla, immer zufrieden, wenn es um Abenteuer ging.
   Die Jungs gingen durch den zentralen Eingang in das Gebäude und die Mädchen gingen durch das Fenster zu Ihnen.
   - Wir gingen durch das Fenster der Liebe in die Geschichte Ihres Lebens", sagte Bella mit lyrischer Stimmung und betrachtete die Situation des Raumes.
   Auf dem Tisch Stand Champagner. Äpfel und eine Schachtel Pralinen Lagen. Im Zimmer Stand ein Sofa, zwei Sessel, ein TV, ein Schrank mit Geschirr und ein Tisch mit Stühlen.
   "Ich freue mich sehr," sagte Pascha und umarmte Sie an Ihren Schultern, " ich mag dich sehr, Bella! - Und er küsste sanft Ihre Wange.
   Alle setzten sich um den Tisch. Die Gläser füllten ein brausetrinkendes Getränk des Glücks, klopften Sie laut in einem Ansturm von Gefühlen. Aß die Süßigkeiten, wer der Apfel ist... Sie saßen eine halbe Stunde am Tisch und trennten sich in den Räumen.
   Alla und Yura sind einfach auf ein doppeltes Bett gefallen, das aus zwei besteht. Sie Sprachen nicht, sondern hängten sich mit den Händen und konnten sich nur selbst und Kleidung quälen. Im Pascha-Zimmer Stand das Sofa in einer aufgeklappten Form, auf die Bella sich setzte. Er hat Sie angehängt. Sie saßen und Sprachen. Auf dem Tisch Stand noch Champagner. Die Süßigkeiten Lagen. Das Zimmer diente als Wohnzimmer. Er sah Fernsehen. Sie sah auf den Bildschirm und aß schnell einen Apfel.
   - Wie fühlst du dich? - er fragte Sie, indem er Ihre Hand umarmte, um Ihre Taille.
   "Perfekt", antwortete Sie, indem Sie eine weitere Süßigkeit in den Mund schob.
   Sie schaute auf den Fernseher. Auf dem Bildschirm küssten sich die Schauspieler. Er umarmte Sie wieder an seinen Schultern. Sie setzte das Bankett der unberührten Liebe unwissentlich Angst.
   - Pascha, ich bin wahrscheinlich dumm, aber lass uns hier raus! Gehen wir durch das Fenster. Bitte, gehen wir", sagte Bella. Die Benommenheit von ein paar schlucken Champagner wurde aus Ihrem Kopf verwittert.
   "Okay, ich komme mit dir durch das Fenster", antwortete Pascha.
   Er senkte den Stuhl am Fenster. Sie gingen abwechselnd auf den Boden. Dann legte er den Stuhl auf die Fensterbank, schob ihn in den Raum und bedeckte das Fenster. Das Klingeln des Glases hörte zu. Aber Sie haben ihm keine Aufmerksamkeit geschenkt.
   - Oh, gut. "Bella rief aus und umarmte den Pfahl, und dann schob er ihn Weg. - Gehen wir. Die Nacht ist so warm. Grillen singen. Du bist gut.
   Bella spürte, wie die Perlen Ihre Kehle zerquetschten. Sie versuchte, die Perlen vom Hals zu ziehen, aber Sie drückten immer stärker.
   - Gut so gut, ich bringe dich nach Hause. Es ist möglich und zu Fuß zu gehen, - Pasha hat erzählt und hat unwillkürlich Manipulation des Mädchens am Hals mit Perlen bemerkt.
   Er versuchte, die Perlen von Ihr zu entfernen, aber er hat nichts geschafft.
   - Das ist nett! Ich Liebe Abendspaziergänge, aber für einen Abendspaziergang sind unrentabel, ein Spaziergang ist schrecklich, - Bella hat versucht, Spaß zu sagen, aber Sie wurde noch krank von den Perlen Perlen, die Ihr von einem Schulfreund der Ohrringe vor der Abreise geschenkt wurden.
   Im Gespräch kamen Sie zum Haus. Bella hielt ständig die Hand zwischen den Perlen und dem Hals. Perlen zerquetscht gnadenlos. Es gab ein Gefühl, dass Serega Ihre Hände zu Ihr streckt und vor der nächsten Gefahr warnt.
   Die allgegenwärtige Iwanowna Stand vor dem Tor, beleuchtet von der einzigen Laterne auf dem Pfosten. Der Schatten von den Bäumen fiel auf Ihre Schultern. Die Gastgeberin wartete auf die Nachbarschaften, als ob jemand Sie gewarnt hatte, dass Sie bereits gehen.
   - Bella, bist du allein oder nicht allein? Wer ist mit dir? Oh, das ist ein Mann!
   "Alla wird verzögert", antwortete Bella und ging von Pascha Weg.
   - Mann, Sie können nicht hier sein! Ich Mädchen gewarnt! - empört schrie Iwanowna.
   - Verstanden. Bella, glücklich! Morgen treffen wir uns am Strand! An der gleichen Stelle! - Pascha hat geschrien.
   - Glücklich, Pascha! - Bella antwortete und küsste ihn in die Wange.
   Pascha hat nicht geantwortet. Er kam langsam zurück. Auf beiden Seiten vom zentralen Eingang des fünften Korps wuchs üppige TUI. Pasha ging an TUI vorbei, vorbei an weißen Säulen, öffnete eine massive Tür mit messinggriffen und ging ganz ruhig in das Gebäude der Pension.
   Pavel stoppte die Pflicht auf dem Gehäuse:
   - Sie sind schon gekommen, aber Sie sind nicht gekommen und kommen wieder rein?!
   - Es passiert, dass Sie ausgehen, aber nicht kommen. Kann ich hier sitzen?
   - Was ist in Ihrem Zimmer Los? Sehen wir uns Ihre Nummer an.
   - Nein, ich gehe gleich dorthin. Ich ging einfach auf der Kastanienallee.
   Pascha ging in sein Zimmer. Die Tür zum Schlafzimmer war geschlossen. Er hob den Stuhl vom Boden und legte sich auf das Sofa. Der Traum hat ihn bis zum morgen verdorben.
   Im Nebenzimmer raschelte alla und Jura.
   Am morgen wachte Bella auf und verbarg sich fast vor ärger und sah alla ' s leeres Bett. Oder wollte Sie das Schicksal einer Freundin trauern? Dann erinnerte Sie sich, dass Pascha auf Sie am Strand warten würde, und begann sich zu sammeln.
   In den Raum schaute Iwanowna:
   - Bella, ist alla nicht gekommen? Meine Mutter wird Ihr die Hitze zu Hause geben!
   - Nein, Sie ist noch nicht da. Und ich konnte nicht aufwachen.
   Am Strand wartete Pascha auf Bella. Er saß einsam auf einer großen Decke.
   - Bella, setz dich nebenan. Alla und Yura schlafen noch.
   - Ich habe Angst vor Ihnen. Hast du gehört, dass Sie lebend sind?
   - Sie sind Erwachsene und wissen, was Sie tun.
   "Sie hat es zum ersten mal", seufzte Bella. - Was ist Los?..
   - Ich sehe, du bist wieder am Strand mit deiner Perlenkette gekommen, es harmoniert nicht mit deinem Badeanzug!
   - Ich kann die Perlen nicht entfernen. Das Schloss ist kaputt.
   Die Sonne ist geparkt. Der Tag wurde schwül. Ilya LVOVICH beobachtete unbemerkt Bella und Pascha, die entlang der Küste spazieren gingen, dann Baden und legte sich auf eine Decke mit dem Gesicht nach unten. Pascha versuchte noch einmal, die Burg von Bous am Hals von Bella zu lösen, aber das Schloss erwies sich nicht. Dann nahm er das Maniküre-Set und Schnitt den Faden. Die Perlen rollten auf die Bettdecke.
   Bella fing an, Perlen zu sammeln. Unter den Perlen lag ein Perlmutt-Schmetterling. Ihre Hände zitterten nervös, als Sie einen Schmetterling in Ihre Hände nahm. Sie dachte, der Schmetterling sei nicht Perlmutt, sondern tot. "Was ist, wenn es die Königin dieser weißen Schmetterlinge ist? Nein, es ist eine gewöhnliche Muschel, die viele hier", dachte Sie und hörte Pascha Stimme:
   - Bella, wenn Jura und alla in fünf Minuten nicht kommen, dann gehen wir mit dir ins Café. Ich will nicht zum Mittagessen gehen. Ich habe eine harte Dusche.
   - Okay, gehen wir ins Café. Sie werden nicht kommen.
   In der Nähe des Strandes befindet sich ein standesamt. Sie gingen hinein, wo Sie sorgfältig die Notizen für diejenigen gelesen haben, die heiraten wollen.
  - Pascha, hier sind sehr große Fristen von der Bewerbung bis zur Registrierung der Ehe! Nein, die Ehe scheint uns nicht.
   - Bella, ich lese nur. Sag besser: aus welcher Stadt bist du?
   - Wir sind nicht zusammen, also warum sollte ich meine Vorfahren bekennen?
   - Ich gehe zu dir nach Hause und gehe zu deinen Eltern.
   - Wenn du mit mir kommst. Schwach an Glück glaubt. Ich fühle mich nicht so Gemeinsamkeiten zwischen mir und dir.
   Sie gingen in ein kleines Café. Pascha bestellte Essen für zwei. Etwas essen.
   - Bella, ich würde gerne zu dir gehen. Ich will nicht in die Pension gehen! Ich will nicht! Kommen Sie zu mir, und dort schläft alla oder Jura sitzt! Lass uns zu dir gehen, Sag der Gastgeberin, dass alla gegen mich ersetzt wurde.
   - Pascha, Tu das nicht! Ich bin verantwortlich für Sie vor Ihrer Mutter, Sie bat mich, meine Freundin zu sehen. Ihr Freund Vasya ist nach Norden gegangen, um zu dienen.
   - Wo soll ich hin? Sie schlafen beide im Zimmer. Für ein paar Stunden gehen wir zu dir, es wird leichter sein, auf Ihre Erscheinung zu warten.
   - Okay, für ein paar Stunden gehen wir zu mir und dann gehen wir zum Strand.
   Sie kamen in ein kleines Haus. IVANOVNA rief nach:
   - Nur bis zum Abend kann ein Mann im Haus sein!
   Pasha lag auf alla ' s Bett und schlief ein. Bella legte sich auf Ihr Bett, rockte lange in den Händen der Pfauenfedern. Sie schaute genau auf den Pascha und schlief ein.
   Erweckte Sie alla:
   - Schlaf und auseinander! Lass mich schlafen!
   Pascha stieg aus Ihrem Bett. Alla ging ins Bett und ging aus.
   Bella und Pascha gingen zum Strand.
   - Bella, eine Stunde Sonnenbaden, Baden, und dann gehen wir zu zweit in die Pension. Ich will allein nicht dorthin gehen, ich habe die Bremse angesiedelt.
   - Ich gehe mit dir, Mach dir keine sorgen, aber wir gehen durch den zentralen Eingang in das Gehäuse.
   Sie gingen durch die zentrale Tür des Rumpfes der Pension, gingen ins Zimmer und frierten: auf dem Boden in der Pfütze des Blutes lag Jura. Er rührte leicht mit den Fingern. Sein Kopf war im Blut. Die Flasche lag in der Nähe.
   "Ich rufe einen Arzt an-, rief Pascha und lief zum Diensthaus.
   Bella erinnerte sich daran, dass Sie, während Sie ins Zimmer gingen, die Arztpraxis sah. Sie rief einen Arzt. Beide gingen ins Zimmer. Auf dem Weg hat Sie Pascha eingeholt:
   - Der Krankenwagen hat angerufen, wird bald kommen.
   Der Arzt untersuchte Jura ' s Kopf und sagte, dass es ihm gut geht, obwohl der Schlag stark war. Dann sah Sie eine gebrochene Flasche unter Wodka.
   - Ich verstehe, Woher das Blut kommt. Er zertrümmerte die Flasche, die Hand wurde verletzt.
   "Ich wollte nicht hierher gehen-, sagte Pascha.
   - Junger Mann, helfen Sie, den Mann auf das Sofa zu legen. Der Krankenwagen kommt nicht schnell hierher. Ich werde den verwundeten Mann untersuchen, ihn umziehen. Er lebt. Wunden auf der Hand sind nicht gefährlich,aber Blut durch Sie hat er viel verloren. Wir haben eine Sicherheitsabteilung in der Pension, gehen Sie zum detektiv. Sein name ist Ilya LVOVICH. Lassen Sie ihn alle im Zimmer untersuchen, - hat der Arzt erzählt, die Untersuchung des verwundeten fortsetzend.
   Am Tor der Pension war ein Wachmann im Dienst, und die anderen Wächter waren im Büroraum, der neben dem Tor gelegen ist. Ilya LVOVICH spielte Domino mit Wachen.
   - Ilya LVOVICH, nach deiner Seele sind gekommen. Schau, welches ernstes paar dich fragt-, sagte der Wächter.
   - Ja, wir brauchen Ilya LVOVICH, - hat Bella bestätigt.
   - Ich bin alle aufgepasst! - der junge Mann antwortete schnell.
   - Probleme im Gehäuse Nummer fünf. Sie müssen mit uns dorthin gehen - - hat die Initiative von Pascha abgefangen.
   Drei gehen zurück. Pascha auf dem Weg führte Ilya in den Fall.
   Ilya LVOVICH, nachdem er die Geschichte von Pascha gehört hatte, machte seine Schlussfolgerungen:
   - Aus der Geschichte habe ich verstanden, dass Sie beide nicht an einem blutigen Kampf teilgenommen haben, dass Sie zu dieser Zeit ein Alibi haben. Gemäß Ihnen haben Sie im Café und der Gastgeberin des Hauses von Mädchen gesehen. Ich muss mit Alloa sprechen, - ich habe die Schlussfolgerungen von Ilya LVOVICH geschlossen.
   "Sie schläft", rief Bella zurück.
   - Wecken Sie mich. Ich werde im fünften Gehäuse gefunden.
   Bella kam zurück in Ihr Haus, versuchte alla zu wecken, aber Sie schlief sehr seltsam. Es war unmöglich, Sie aufzuwecken. Alle Bemühungen waren vergeblich. Sie rief IVANOVNA an.
   Iwanowna aufgeregt:
   - Leute, klar, wo alla die ganze Nacht war! Alle Liebe machen, sondern auch zur Arbeit gehen und aufwachen! Und Ihr Problem ist anders. Sie reagiert nicht einmal auf schütteln an den Schultern. Wie ist Sie noch zu Hause?
   - Ich bin gekommen und bin sofort eingeschlafen. Arzt anrufen? - ich fragte Bella.
   - Krankenwagen rufen! Ich hatte nicht genug Todesfälle in meinem Haus, und dann würde ich keine Wohnung mieten. Telefon auf der Veranda! Rufen Sie an, Mann, wir haben einen Krankenwagen auf der Siedlung", rief Sie Pascha.
   Pascha ging zum zweiten mal am Tag, um einen Krankenwagen zu rufen.
   Pflicht fragte:
   - Mann, rufen Sie alle Aprikosen einen Krankenwagen an?
   - Nein, ein paar, das sich in zwei Teile an verschiedenen stellen aufgelöst hat, - hat per Telefon Pascha geantwortet, dann hat er an Bella gerichtet: - Bella, Ilya LVOVICH muss berichten, dass alla schläft und nicht aufwacht.
   - Pascha, Ilya LVOVICH gab mir seine Visitenkarte, Ruf mich an.
   Pascha nahm eine Visitenkarte und rief Detective Ilya Lviv:
   - Ilya LVOVICH, Sie sind besorgt über Pascha. Alla wacht nicht auf.
   - Ihr Kumpel schläft auch hart. Der Arzt hat ihm Wunden gebunden. Der Krankenwagen hat ihn nicht genommen, sagte, es gibt keinen Grund für eine röntgenaufnahme. Er ist in Ordnung.
   - Haben Sie nicht vergiftet? Was könnte Ihnen passieren?
   - Gute Idee. Wenn der Arzt zu Ihnen kommt, lassen Sie ihn in den fünften Körper kommen, nehmen Sie die zweite Person mit Vergiftung.
   Pascha hat beschlossen, Klarheit in die Situation seines Lebens in der Pension zu bringen.
   - Bella, wir haben Sie ein wenig betrogen. Weißt du, wir sind drei Menschen im Zimmer. Yura und ich Leben in einem Schlafzimmer, in dem zwei Betten getrennt stehen, das ist für Sie wir haben Sie verschoben, und im Wohnzimmer gibt es einen anderen Mann. Also wollte ich nicht ins Zimmer gehen.
   - Pascha, wo ist der Nachbar? Wer ist er? Wo ist er? Trinkt er? - Bella hat schnell Fragen gestellt.
   - Wissen Sie, wer er ist! Seltsamer Typ. Dann ist es noch unklar, Woher eine Flasche Wodka kam. Jura Wodka trinkt nicht!
   - Ihr Nachbar könnte Wodka bringen. Sie können die Fingerabdrücke überprüfen.
   Zu dieser Zeit gab es einen Krankenwagen-Arzt und fragte:
   - Wo ist der kranke? Wenn Sie schlafen-aufwachen! - die Kommandostimme sagte der Arzt, eifrig Blick auf Allu.
   - Ich kann nicht aufwachen. Mit alla ist etwas passiert. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie in dieser Nacht das erste mal im Leben einen Mann hatte, - Bella hat vertrauensvoll erzählt.
   - Ich überprüfe den Patienten. Alle raus aus der Tür!
   In fünf Minuten ging der Arzt in den Hof des Hauses und sagte:
   - Leute, ich kann sagen: es gibt keine Wunden des Mädchens, und Männer haben nie gewesen. Ihr Mädchen ist ein Mädchen. Wir nehmen Sie ins Krankenhaus, Sie wacht nicht auf.
   - Was?! - Pascha fragte. - Warum alla Mädchen?
   - Ich kann nichts hinzufügen. Mann, Sie kommen mit.
   Der Krankenwagen fuhr zum fünften Körper. Auf der Bank saß Ilya LVOVICH. Der Arzt wandte sich an ihn:
   - Ilya LVOVICH, ist der Champagner wieder Schuld?
   - Jawohl! Sie tranken Champagner. Legen Sie das Mädchen auf das zweite Bett, lassen Sie ihn schlafen. Auf dem ersten Bett schläft ein Mann.
   - Wo soll ich schlafen? - Pascha fragte.
   - Willst du mir sagen, wo Champagner gekauft wurde? - ich habe Ilya LVOVICH mit der harten intonation in der Stimme gefragt.
   - Im Buffet kaufte ich eine Flasche Champagner. Was, kannst du nicht?
   - Die Kantine wurde bereits zur Polizei gebracht, mit Ihr ist das Gespräch besonders. Champagner lokale verschütten, es wurde Schlaftabletten Hinzugefügt. Von einem solchen Getränk in der Pension gab es einen Fall. Bezahlt auf dem Dackel.
   - Aber Bella und ich haben auch Champagner getrunken! - Pascha rief aus.
   - Haben Sie ein wenig getrunken und wollten schlafen? - ich habe teilnehmend Ilya LVOVICH gefragt.
   - Ich will jetzt schlafen. Warum ist die Wodka-Flasche kaputt?
   - Du, Mann, du gibst, du hast Sie zerbrochen. Hat der Stuhl von der Straße in den Raum geworfen?
   - Ich warf den Stuhl auf die Fensterbank, und er rollte in den Raum.
   - Hier hat eine Flasche Wodka gebrochen, Ihr Nachbar am Tischbein hat verlassen.
   - Und Blut? Woher kommt so viel Blut in Jura?
   - Yura fiel von der Couch und verletzt die Flasche.
   - Warum ist alla das Mädchen?
   - Du, Mann, gibst! Alla wird aufwachen, Sie wird Fragen, warum Sie ein Mädchen ist, und jetzt geh ins Bett. Die Krankenschwester kümmert sich um Sie. Ha, warum alla Mädchen? Es an mir hat noch niemand gefragt, - und, zufrieden mit der Aussetzung des Ereignisses, Ilya LVOVICH hat sich entfernt, eine Flasche Champagner mit sich genommen.
   Pascha legte sich auf das Sofa und schlief ein. Bella schlief in Ihrem Zimmer, Sie träumte von einem Traum, als wäre Sie ein weißer Schmetterling und fliegt durch das Meer...
   Im Himmel versammelten sich Sturmwolken. Der Blitz beleuchtete den fünften Körper, regnete. Verspätete Reisende flohen über Pfützen, flog in den Körper nass.
   Es ist der Dritte morgen seit dem Tag der Bekanntschaft gekommen. Hinter dem Fenster glänzte die Sonne, Sie nannte Ihre Strahlen auf dem Meer. Bella wachte auf, drehte sich um, fing an, sich an die Ereignisse des vergangenen Tages zu erinnern, während Sie sich an den Strand versammelten. Alla kam mit den Jungs. Der Sand nach dem nächtlichen Regen war noch feucht.
   "Wir haben alle Champagner vergiftet", sagte Jura.
   - Hast du nichts mit alla zu tun? - Pascha fragte.
   "Erzähl es dir alles, aber ich habe Allu nicht wie Champagner geöffnet-, antwortete Jura mit einem Hauch von Irritation, indem er Allu von Kopf bis Fuß betrachtete.
   - Was sagen Sie da über mich?! - alla war aufgeregt. - Mir geht ' s gut.
   "Es ist gut, dass alles in Ordnung ist", fuhr Bella zusammen. - Wo ist Ihr Nachbar?
   - Welcher Nachbar? - fragte alla und schaute nach Jura.
   - Mädchen, wir haben Sie betrogen - - Yura hat angefangen zu sprechen.
   - Der Nachbar der Nummer ist eine Duck-Ente, er ist aus einem Puck der Kantine. - Der Nachbar hat gezwungen, Champagner in einem Buffet zu einem großen Preis zu kaufen, dann im Körper Nummer fünf fehlte Langeweile, - Pascha hat erklärt. - Da ist alles auf dem Dackel.
  Alle vier sind still. Die Sonne hat junge Rücken gesteckt.
   - Ich biete einen Ausflug durch das Meer an. Möchten Sie heute gehen? - fragte Pascha und bedeckte einen Teil von Bella zurück.
   - Wann? - Yura wachte auf und nahm seinen Kopf von den Karten.
   - nach dem Mittagessen. Mädchen, warum schweigen Sie? - ich habe Pascha gefragt, vom Sand anhebend.
   - Wie viel kostet ein Ausflug? - ich fragte alla, die Kanten des Hutes fallen zu lassen.
   - Wir werden für die Reise bezahlen", sagte Jura und sammelte ein Kartenspiel.
   - Wir machen einen Ausflug. Wo treffen wir uns? - ich fragte Bella.
   - Auf dem Kai treffen wir uns, - Pascha hat geantwortet, die Zeit des anfangs der Exkursion angegeben.
   Der weiße Motorschlitten schwang auf den Wellen. Die öffentlichkeit auf einer schmalen Leiter ging in das Schiff. Zwei Decks mit Sitzplätzen für Passagiere warteten auf Urlauber. Auf dem unteren Deck befand sich ein Buffet. Die Masse der Menschen setzte sich auf dem oberen Deck, über dem das Dach war, aber es gab keine Wände. Der wind bläst Passagiere von allen Seiten, aber Sie konnten alle vier Seiten betrachten.
   Es Klang Musik. Pascha und Bella haben sich der öffentlichkeit auf dem oberen Deck angeschlossen. Jura und alla setzten sich auf einem Unterdeck, das von allen Seiten geschlossen war. Sie waren bereit, einander zu betrachten.
   Die Meereswellen sprudeln von drei Seiten des Schiffes, und auf der einen Seite wurde die entfernte Siedlung sichtbar. Wasser, wind, Sonne - im Sortiment. Das Publikum saß nach dem Abendessen eine halbe Stunde. Plötzlich begannen alle abwechselnd, Ihre Beine zu heben,die Schreie der Frauen hörten. Unter den Füßen von Pascha lief ein kleiner, niedriger, langer Hund - Dackel. Unter den Füßen von Bella wurde der zweite Hund eingewickelt und lief in die Freiheit.
   - Oh, - nur geschafft, Bella ausatmen.
   "Und hier laufen Dackel," seufzte er, sagte Pascha.
   Dackel gingen schnell auf das untere Deck. Die Schreie von alla und Jura hörten zu. Anscheinend wachten Sie endlich auf. Das Publikum Sprach lebendig. Auf dem oberen Deck erschien ein Mann in zirkuskleidung. Er hat einen tumb gesetzt. Dackel liefen zu ihm. Mehrere Zimmer mit zwei Taxis jubelten Passagiere. Zwei identische Jungen sind seit zehn Jahren gekommen. Dackel und Jungen führten die Nummer synchron aus. Das Publikum jubelte.
   Der Motor kam zum ersten halt.
   - Sehr geehrte Passagiere, wir schlagen vor, die Fabrik der Weinberge zu besuchen, werden Sie an einem Weinberg vorbeikommen, sehen Sie den Keller, der sich unter der Erde befindet. Wein kaufen zum Aktionspreis, sagte laut Reiseleiter.
   Die Leute haben Taschen und Geldbörsen abgeholt. Pascha und Bella sind an Land gegangen. Der Weinberg wuchs Weg von der ausflugsstraße. Zehn Meter ging das Publikum an einer transparenten Hecke vorbei. Die Fabrik aus dem alten roten Ziegelstein entstand unerwartet vor den Augen der Menschen. Die Wanderer zeigten, wie der Wein aufbewahrt wurde, bot Weinprobe an.
   Die Leute, die den Wein aus Plastikbechern ausprobiert haben, haben sich gedehnt, es in Plastikflaschen zu kaufen. Diejenigen, die nach Wein fuhren, nahmen ein paar Flaschen in Ihre starken Taschen. Der Rest nahm eine Flasche oder gar nichts gekauft. Die Leute hatten merklich Spaß.
   Pascha kaufte zwei Flaschen Wein der lokalen Spill. Bei der Berührung der Flaschen waren leicht kühl, und die Anzahl der Grad auf dem Etikett war keine Vogelscheuche. Er hat eine Flasche Jura mit alla gebracht. Bella lehnte den Wein ab und kaufte sich eine Flasche Mineralwasser im Buffet und ein paar Pommes Frites für sich und Paul. Er Trank unmerklich die ganze Flasche kühlen Wein. Sie hat Wasser getrunken.
   - Bella, also, wir für Mädchen zahlen einfach nicht so, du arbeitest mir ein Ticket für diese Tour, - dramatisch berauscht, stört durch die Zähne von Pascha.
   "Du hast viel Wein getrunken und vergessen, dass du und Yura für uns und alla versprochen haben zu zahlen," war Bella mit einer unbeschreiblichen überraschung empört.
   - Noch was! Und Champagner! Weißt du, wie viel es kostet?!
   - Ich werde Sie für eine Reise auf dem Schiff bezahlen! Ich schicke Geld per post!
   - Du selbst, Schatz, du wirst bezahlen. Es wird einen Stopp geben, du und ich gehen hinein, und auf dem Rückweg werden wir weggenommen.
   "Okay", stimmte Bella erschrocken zu.
   Auf dem nächsten halt hat Pascha die Sporttasche genommen und ist auf einer Leiter an Land gegangen. Bella ist hinter ihm her. Sie waren beide an einem leeren Strand inmitten der küstenbäume. An diesem Punkt gab es keine Perle am Hals von Bella, Sie blieben eine Handvoll auf der Fensterbank neben den Pfauenfedern liegen.
  
  
  Kapitel 3
   Der weiße Motor ist Weg. Pascha spreizte die vertraute stranddecke. Und plötzlich fing er an, die Kleidung von Bella zu zerreißen.
   - Pascha, ich ziehe meine Kleider aus. Ich bin im Badeanzug.
   - Ich habe dich nicht zum Sonnenbaden gerufen! Ich brauche deinen Badeanzug nicht!
   Pascha hat sich die Kleidung vor Bella in der Kleidung des FKK geworfen. Sie sah zum ersten mal einen nackten Mann im Leben. Sie wurde erschrocken. Und er hat alles versucht, Ihren Badeanzug zu zerreißen. Bella begann mit einem rutschigen und böse Mann zu kämpfen!
   - Pascha, nicht! Nicht, Pascha!! Ich bitte dich!!! "Bella schrie, hielt den Badeanzug an und verteidigte seinen Körper vor den unverschämten Händen eines Mannes.
   - Hör auf mit deiner Jungfräulichkeit. Ich lasse dich nicht gehen! Bella, du gehört mir! Und ich werde dein Erster Mann sein! Das ganze Leben träumte davon, der erste zu sein! Du weißt, wie viel Spaß es macht! So viel Glück in meinem Leben war noch nicht! - Pascha hat geschrien.
   Sie kämpfte, um den Mann mit den Fäusten zu schlagen. Er verdrehte Ihre Hände, die Lippen Schloss den Kuss und versuchte den ganzen Körper, unbekannte Bewegungen für Sie zu produzieren. Diese Letzte Bewegung hat ihm nicht lange gelungen. Sie fing an, ihn mit der befreiten Hand zu schlagen. Er war wütend, erhob Sie an seinen Schultern. Sie ist raus! Er ist wütend und hat das Mädchen auf einen steinigen Strand geworfen. Sie hat den ganzen Körper ausgetrickst und schweigt von der Unwirklichkeit, die mit geschlossenem von Groll und Schmerz durch die Augen geschieht.
   - Bella, ich Liebe dich! Ich will dich wirklich! Wach auf, Liebling!!! "ein Nüchterner Mann rief an einem einsamen, verlassenen Strand.
   Und als Antwort Stille. Pascha hat sich angezogen. Er wurde gelangweilt und beängstigend. Er dachte: "was, wenn Bella starb?"Schaute auf den Körper des Mädchens. Er wollte aus dem auf dem Sand verbreiteten Körper entkommen. Er sah sich um: auf der einen Seite das Meer, auf der anderen Steppe.
   - Pascha, wo sind wir? "ich fragte Bella leise, ob Sie in den Sinn kam.
   "Du und ich sind am wilden Strand, und ich bin ein echter wilder", sagte Pascha mit ärger und Hass zu sich selbst. - Adrenalin hat Alkohol gewonnen.
   - Was ist mit mir Los? Haben wir gebräunt? - ich habe Bella verprügelt.
   - Ja, Liebling, wir haben gebräunt. Du hattest einen sonnigen Schlag. Alles ist schon gut", flüsterte Pascha, ohne zu glauben, dass Bella lebendig ist.
   "Pascha, leg dich nebenan, ich brauche deine Kräfte, ich habe eine seltsame Schwäche", sagte Bella und erlebte volle Impotenz, Schmerzen und ein unbekanntes Gefühl für diesen Mann.
   Pascha Legg. Bella umarmte ihn und lehnte ihn mit seinem ganzen Körper an.
   "Pascha, ich Liebe dich", sagte Sie und fusionierte mit ihm mit seinem ganzen Wesen, ohne einen gesunden Verstand im Kopf. Sie hat sich um ihn herum wie eine echte Bella um einen starken Baum gewickelt.
   Ein schockierter Mann schweigte von völliger überraschung. Der Wein wurde endgültig verwittert. Er küsste Sie sanft. Völlig in sich selbst gekommen, von der überraschung abgerundet seine großen Augen und rief:
   - Bella, ich fürchte dich! Ehrlich, ich fürchte.
   In Bella gab es Angst, der Geist einer wollüstigen Frau war darin. Sie hat sich nicht verstanden. Und als eine Flasche Champagner geöffnet, konnte Sie nicht alle schönen Funken von neuen Gefühlen auszahlen, die Sie bis an die Ränder füllten. Die Gefühle begannen aus dem Untergrund Ihres Wesens zu Spritzen. Sie wollte diesen ersten Mann. Sie zog sich von den Gefühlen zu ihm ab und fühlte ihn von jeder aufgewachteten Zelle Ihres Körpers.
   Nicht lange widersetzte sich Pascha dem unerwarteten Glück nach einem kurzen Unglück. Er reagierte auf glückliche Champagner-Blasen in Form der ersten weiblichen Gefühle. Er Trank die erste Liebe einer Frau mit unbeschreiblicher Freude. Wie lange die liebesorgie auf der Tagesdecke dauerte, die die kleinen Kieselsteine des wilden Strandes bedeckt, wussten Sie nicht, aber irgendwann hielten beide an. Sie setzten sich, steh auf, kleidete sich.
   Der leichte wind der Liebe, der vom Meer weht, schäbig verworrene Haare. Bella hob den Kopf: der Storch drehte sich über Sie und verschwand bald, wahrscheinlich flog er zu seinem sockel an der Stromleitung.
   Am Horizont erschien ein weißer Motor. Niemand traf ein paar verliebte ihn. Alla und Jura waren nirgends: es gab Sie nicht auf dem oberen Deck, es gab Sie nicht auf dem unteren Deck. Niemand auf dem Schiff wollte nach einem paar suchen.
   Bella und Pascha sind wieder an Land. Er hat das Auto angehalten und es nach Hause gebracht, und er ist zur Pension gegangen. Sie wurde unter kalten Wasserstrahlen gewaschen und ging ins Bett, konnte aber nicht lange einschlafen. Sie schien, dass, wenn Pascha nicht von Ihrem Hals Perlen geschnitten würde, dann würde der Kampf und die Liebe am wilden Strand unter den Felsen nie passieren. Sie versuchte, Perlen zu finden, aber Sie waren wie verdunstet-Sie waren nirgendwo. Dann zog Sie sich an die Pfauenfedern, aber Sie schlich sich von Ihr ab.
   BELLE wurde stickig im Zimmer, obwohl die Perlen auf dem Hals nicht gedrückt, aber Sie fühlte Sie am Hals, obwohl Sie nicht mit Ihren Händen gefunden. Schrecklich geworden. Sie hat mit den Augen nach einem Schmetterling gesucht. Der Schmetterling saß auf den Federn des pfauens und schüttelte einen kleinen Kopf, ob es vom wind war, oder ob es eine lebende Königin der weißen Schmetterlinge war. Der Schmetterling nickte das Mädchen, und Sie schlief ein, fiel genau in den Abgrund, aus dem der Schmetterling flog...
  Morgen spielte die Sonnenstrahlen durch die Vorhänge. Bella ist aufgewacht. Es gab keine alla an seinem Platz. Pascha wachte auf, fand aber Jura nicht. Bella und Pascha trafen sich am Strand, die Berührung Ihrer Hände wurde offener, Sie bemerkten die aufmerksamen und verurteilenden Augen der umliegenden Urlauber. Sie waren beide gut, aber das gewissen sagte, dass es notwendig wäre, sich an die abwesenden zu erinnern.
   - Bella, ich werde Ilya LVOVICH anrufen und sagen, dass es keine Yura und alla gibt, dass Sie vom Motorschiff verschwunden sind und noch nicht zurückgekehrt sind.
   "Ruf an, Liebling, Ruf an-, sagte Bella liebevoll und umarmte den Körper des ersten Mannes leicht.
   Pasha hat die Telefonnummer des Detektivs auf seinem Telefon gewählt:
   - Ilya LVOVICH, Sie Pascha stört, wir haben Yura und alla verschwunden.
   - Das macht dir sorgen, warum alla das Mädchen ist? Der Führer rief mich an und sagte, dass Jura und alla im Pfauspalast geblieben waren. Sie kommen heute.
   "Danke", dankte Pascha detektiv und wandte sich an Bella: "Bella, Sie werden heute unbedingt kommen, Sie haben einen Ausflug mit einer Fortsetzung im Pfauspalast.
   Jetzt Lagen Sie unter der Sonne mit einem ruhigen gewissen.
   - Pascha, was passiert mit uns? - ich fragte Bella, indem ich seine Finger über seine Haare Streiche.
   - Wir heiraten. Ich habe es dir gesagt", antwortete Pascha, ohne mir selbst zu glauben.
   "Und ich habe entschieden, dass du scherzt hast", murmelte Bella mit Paulus zitternden Lana.
   - Wir werden eine Woche später eine heiratsregistrierung beantragen.
   - Ich habe gerade eine Woche vor meiner Abreise. Oh, gut. - Bella rief aus und streckte sich neben Paul auf dem Sand aus.
   - Bella, verlieren wir eine Woche? Nein. Komm zu mir ins Zimmer.
   Sie standen auf, sammelten Dinge aus dem Sand. Bald gingen wir zur Pension. Pascha ging zum Mittagessen, brachte Bella Essen. Sie hat gegessen. Sie haben die Tür zum Zimmer geschlossen. Bella war viel ruhiger: ohne viel Leidenschaft, aber ohne übermäßige Kälte. Mit Frauen hat Pascha Geschäft nicht sehr entwickelt, und jetzt hat sich alles nicht besser entwickelt als immer! Pascha und Bella haben das klopfen an der Tür gestört.
   - Soni, aufmachen! - die vertrauten Stimmen von alla und Jura hörten.
   Pascha öffnete die Tür.
   - Was Schreien wir? - Pascha fragte, aber nachdem er ein paar gesehen hatte, schweigte er.
   Vor ihm standen Jura und alla in neuen Outfits.
   "Pascha, sei nicht überrascht-, sagte alla," weißt du, wir sind in den Pfauspalast gekommen. Er ist nicht ganz Museum, es Leben Menschen, aber einmal in der Woche lassen Sie Ausflüge zu Ihnen. Es stimmt, Sie haben strenge Gesetze. Die erste Nacht des unberührten Mädchens gibt dem Grafen mit dem seltsamen Namen Pfau. Jura hat mich ihm gegeben. Ich zahle nicht. Graf Pfau hat mir Geld verliehen, und Yura und ich haben neue Sachen gekauft.
   Jura Stand und ponuro schweigte mit einem fehlenden Blick.
   "Und am morgen wurde ich Jura unter dem Blick des Pfauengrafen gegeben, und ich Weine nicht, - alla hat geschluckt. - Wir tranken an einem Glas Wein und waren sehr ruhig, nicht einmal empört. Der Graf Pfau sammelt nur diejenigen, mit denen man zum ersten mal schlafen kann, und er hat irgendwo gelernt, dass ich ein Mädchen bin. Ich wurde am Ufer auf einem Teppich mit Blumen begrüßt. Neben der Strecke standen harte Männer mit dreizackigen, wir konnten nicht weglaufen, alles war vorbereitet.
   "Alles war auf dem Tax", sagte Jura nachdenklich.
   Bella kam aus dem Schlafzimmer und schaute auf Allu, sagte:
   - Hallo, gehen wir nach Hause, wir müssen uns ausruhen.
   - Nach Hause gehen - - wie echo alla zurückgerufen hat. - Ich denke, Männer werden nichts dagegen tun. Auf Wiedersehen, Jungs!
   Liebe Freunde tauschten die neuesten Nachrichten und Eindrücke, die auf Ihren Köpfen, oder besser gesagt auf Ihre Jungen Körper.
   - Was soll ich mit Pascha machen? Ich erinnere mich perfekt, dass er mich über einen steinigen Strand getroffen, so dass ich die Gefühle verloren. Er hat mir gesagt, dass mir ein Sonnenstich passiert ist. Ich Tu so, als glaube ich ihm und zeige leidenschaftliche Liebe. In der Tat habe ich Angst vor ihm!!! - er hat eine leidenschaftliche Tirade von Bells Worten ausatmen.
   - Bella, du hast es geschafft! Zeig weiter Liebe, und ich bin so wütend auf Graf von Pfau und Jura! Ich war bereit, Sie zu töten, aber dann zeigte ich volle Unterwürfigkeit, sogar Glück. Da dieser Schutz! Ich weiß es nicht selbst: Rache oder alles vergessen?
   - Alla, Sie haben uns intelligente Leute gesagt, dass wir nicht alleine gehen, und wir sind mit Ihnen nach den seemüssen Gefahren.
   - Ich Trank die Pillen pünktlich, weil ich Sie in der Tasche mit mir auf dem Rat der älteren freundinnen trug. Aber so traurig und Sehnsucht in der Seele! Ich habe den Pfauenpalast gesehen, er ist von außen alt und im inneren trendy. Und Graf Pfau! Du bist mein Gott! Cooler Mann.
   - Also vergessen und rächen Sie sich nicht?
   - Bella, wovon redest du? Welche Rache? Ich habe Angst!
   Auf der Veranda des Hauses saß Iwanowna nachdenklich, aber als Sie die Mädchen sah, Sprach Sie glücklich:
   - Mädchen! Zurück! Ich warte schon auf Sie, ich warte.
   - Danke für die Teilnahme", sagte Bella. - Alles ist in Ordnung.
   Die Mädchen gingen ins Haus, gingen in Ihr Zimmer.
   - Wie sich alles verändert hat! - sagte alla. - Die Ewigkeit ist vergangen!
   "Es ist sicher", rief Bella zurück-, versprach Pascha, mich zu heiraten.
   - Und du glaubst? Niemand hat mir versprochen, mich zu heiraten...
   Am Tor wurden Autos angezündet. Kam die hilfsbereite Stimme Iwanowna. In den Raum zu den Mädchen ging ein schöner, langwieriger Herr in einem weißen Anzug.
   - Alla,ich bin hier! Ich will kein weiblicher Sammler sein! Ich will dich heiraten! Jetzt! Stehe auf! Das Kleid wird dir bringen. Wir warten auf die Registrierung der Ehe!
   Zwei große Männer in den Anzügen haben riesige Pakete in den Raum gebracht, in denen es ein Kleid, Schleier, Schuhe, Unterwäsche gab.
   "Es tut mir Leid, dass Yure Dich auch gegeben hat, aber sonst hättest du es nicht vergessen, und jetzt wirst du es vergessen", sagte Graf Pfau ruhig, " alla, wir warten auf dich. Nimm deine Freundin, deine Trauzeugin.
   - Alla, du hast Glück gehabt! "ich rief Bella an und bewunderte die Gaben des Pfauengrafen.
   - Bella, er ist so außergewöhnlich! Hier sind die Ergebnisse", zeigte alla auf den Paketen.
   Sie ging in die Sommerdusche, kam aber ziemlich schnell zurück.
   - Cooles Wasser! - ich habe alla mit den Zähnen geklopft.
   Bella zog sich um und fing an, alla zu verkleiden, dann gingen die freundinnen in den Hof. IVANOVNA sprang mit den Händen, wenn Sie alla in einem wunderschönen Outfit sahen.
   Das Tor wurde geöffnet. Die Türen in drei Autos wurden geöffnet. Menschen schnell verschwanden in Autos. Die Autos gingen gleichzeitig vom Haus Weg. Im standesamt öffneten sich die Türen. Das Protokoll der Registrierung der Ehe wurde aufgedeckt. Das Anmeldeformular wurde ausgefüllt. Alles wurde geschrieben. Es bleibt Graf Pavlin und alle, die Unterschriften zu setzen. Sie haben Ihre Unterschriften auf das Anmeldeformular gestellt. Erhielt eine Bescheinigung über die Registrierung der Ehe.
   - Darf ich nicht mitkommen? Ich kann nicht mit Ihnen gehen!!! Ich bin krank! - Bella war unerwartet für alle empört und begann sich auf den Boden zu setzen.
   Bella wurde unter die Hände genommen, in einem der Autos gelegt, in ein kleines Haus gebracht. Das Mädchen landete aus dem Auto vor den Augen von IVANOVNA überrascht. Das Auto verließ schnell das Haus und trat bald den Rest der Maschinen, die in Richtung des Pfauspalastes fuhren.
   Alla fuhr in Luxuriöser Kleidung, in einem schicken Auto, mit einem imposanten Mann. Sie war überrascht, was mit Ihr geschehen war, aber Sie hielt sich in Ihren Händen und antwortete positiv auf die Aufmerksamkeit des pfauengrafen.
   Bella lag in einem Armen kleinen Raum und fühlte sich alle verlassen. Tränen standen in den Augenwinkeln. Sie schaute auf einen kleinen Fernseher, der kürzlich von der Herrin ausgestellt wurde. Auf dem Bildschirm mischten die Humoristen, und Sie weinte. Das Mädchen war traurig. Krank genick.
   In den Raum ging die Herrin:
   - Bella, deine Freundin und Ihr schick sind Weg! Warum ist Sie nicht mitgekommen?
   - Oh! Wie viele neue Dinge passiert sind, und mein Kopf tut weh", weinte Bella.
   - Ja, du Mädchen, die Sonne war heiß, schau dich in den Spiegel, wie du gebräunt bist. Bleib heute, Ruh dich aus, morgen wird alles in Ordnung sein. Wo ist dein Freund? Er ist ein guter Mann.
   "Sie sind gut, wenn jemand anderes", antwortete Bella mit Schmerzen in der Stimme.
   An diesem Punkt flog der weiße Schmetterling von der Pfauenfeder, Sie setzte sich auf die Handfläche von Bella. Ihr Mädchen streichelte sanft mit einem Finger.
   "Bella, ich habe Ihre zerbrochenen Perlen gefunden und sammelte Sie zu einer dünnen Angelschnur", sagte Iwanowna und streckte Ihre Perlen aus.
   Bald wurde das Tor geklopft. Iwanowna ging zu öffnen.
   - Du bist leicht, junge. Bella weint. Geh, Mach ' s gut.
   - Danke, ich fühle mich schlecht.
   Pascha ging in den Raum.
   - Bella, was weinst du? Ich Liebe dich! Wir werden alles gut haben-, sagte ein junger Mann und betrachtete Bella und alla ' s Sachen, die im Raum verstreut sind.
   - Pascha, willst du dich jetzt lieben oder ruhen lassen? - ich fragte Bella müde.
   - Ich bin kein Bösewicht. Erholst. Wo ist alla? - er fragte, ob er immer noch das Zimmer sah.
   - Heiratete Graf Pfau. Sie wurde zum Pfauenpalast gebracht. Ich bin nicht mit Ihnen gegangen.
   - Märchen. Wirklich? - er fragte Pascha und setzte sich auf alla ' s Bett.
   "Nicht bis zum Scherz", antwortete Bella und trug eine Perlenkette.
   - Bella, es tut mir Leid. Ich trinke keinen Wein, aber hier wurde ich getauscht. Auf Frauen war ich vorher nicht Eilte, ich schämte mich schmerzlich für mich.
   "Okay, wir haben überlebt, wir werden Leben-, antwortete Bella und hielt drei Pfauenfedern in Ihren Händen und versteckte Ihre glühenden Augen in Ihnen.
   - Bella, willst du, dass ich Tickets für deine Stadt für uns beide kaufe?
   - Du hast fast Recht. Wir kaufen morgen Tickets. Ich habe noch Geld für meine Tickets. Ich gehe heute nirgendwo hin. Alla wird nicht mitkommen.
   Das Tor wurde geklopft. Iwanowna öffnete die Türen. Vor Ihr Stand kaum lebende alla in einem zerrissenen Brautjungfer Kleid.
   - Sie machen Witze! Alles war scherzhaft! - ich rief alla mit Tränen.
   - Geh ins Bett. Dort weint man schon, - IVANOVNA hat Geschuft.
  Alla ging in den Raum. Pascha sprang aus Ihrem Bett. Alla legte sich auf das Bett und wandte sich an die Wand. Sie schauderte von Schluchzen mit Ihrem ganzen Wesen. Pascha kam und rief Jure:
   - Jura, komm, hier ist wieder ein Problem. Beide Mädchen Weinen.
   - Ich bin unterwegs. Ich musste sofort mit dir gehen, aber ich wurde angerufen und gesagt, dass Allu zur Registrierung der Ehe mit Graf Paulin gebracht wurde, hier bin ich mit dir und bin nicht gegangen.
   Pascha ist zurück in den Raum:
   - Sie, Mädchen, können Sie nicht allein lassen. Wir können für Sie für eine Woche in der Pension bezahlen, Sie werden in der Nähe von uns unter unserer Aufsicht Leben.
   - Ist das möglich? - Alla drehte ein weinendes Gesicht zu ihm.
   - Für das Geld ist alles möglich. Da ist alles auf dem Dackel.
   In den Raum ging Jura.
   - Mädchen, in unserem Gehäuse neben unserer Nummer ist die Nummer für zwei frei. Es gibt einen Vorschlag, Ihnen den Lebensraum zu ändern. In der Pension sind alle Annehmlichkeiten, in ihm gefüttert, gibt es einen eigenen Strand mit Trampolinen.
   - Wenn ohne Witze, Stimmen wir zu, in eine Pension zu ziehen, und hier alle Annehmlichkeiten im Hof, - alla hat erzählt, die geweinten Augen aufhebend.
   - Alla, du verstehst die Männer nicht! Sie sagen ernsthaft, aber es ist notwendig, die Zahlung zu verlangen, - hat Bella seinen Gedanken eingefügt, üblicherweise die Perlen am Hals berührt, als ob Sie nach Schutz vor bevorstehenden Problemen suchen.
   - Geld bei uns und Bella nur für das Leben in diesem Haus, noch an einem gemeinsamen Strand und auf Tickets nach Hause. Und etwas zu Essen. Das ist alles", sagte alla, und Sie sah so verdammt aus.
   "Wir bitten nicht um Geld von Ihnen", antwortete Pascha.
   "Alla, Sie werden die Natur nehmen", fragte Bella, Sie war nicht überrascht, dass unter den Perlen ein perlmuttschmetterling war.
   - Verhören. Was für eine Natur? - ich habe alla wiederbelebt.
   - Sie werden Liebe machen. Verstanden? - ich habe Bells Situation angegeben.
   - Warum so zynisch? - fragte Jura.
   - In dieser Hinsicht haben wir alle verloren, wir haben nichts mehr zu verlieren, es ist möglich und Liebe. Mit wem? Mit dir, Jura? - ich fragte alla.
   - Nun, Mädchen, Sie wachsen auf. Alla ist bei mir. Bella und Pascha.
   "Ich bin nicht gegen die Liebe mit Yura", sagte alla.
   "Und ich weiß es nicht", sagte Bella ehrlich und berührte mit einer Hand die Pfauenfedern und die zweite Berührung der Perlen am Hals, " will ich nicht in Schulden steigen.
   - Entscheiden Sie! Das Auto wartet am Tor. Wir werden Sie und Ihre Sachen abholen", schlug Jura vor, alle Probleme zu lösen.
   Alla Stand auf, nahm Ihr Kleid, bat die Männer, im Hof des Hauses zu warten. Bella hat sich nicht bewegt:
   - Alla, ich gehe nicht in die Pension! Ich wurde fast für einen Ausflug getötet.
   - Bella, du hast nichts mehr zu verlieren. Wo ist die Garantie, dass Graf Pfau dich nicht erreichen wird? Graf Pfau ist kein Mensch.
   - Alla, aber Schulden... Ich habe Angst vor Schulden.
   - Du kannst nicht reicher werden, Bella. - alla hat gesagt, dass er Dinge sammelt.
   Bella mit Verzweiflung winkte Ihre Hand, nahm Ihre Tasche, aber wieder setzte sich:
   - Was du willst, und ich werde nicht gehen!
   - Wie du willst, bist du nicht mit mir gegangen, und Sie haben mich geliebt...
   - Alla, ich kann nicht! Ich kann dir nicht helfen!
   Alla winkte und mit Dingen ging in den Hof.
   - Wo Ist Bella? - Pascha hat alla gefragt.
   - Sie bleibt in einem Haus ohne Annehmlichkeiten", sagte alla und ging zum Auto.
   Pascha ging in das Zimmer zu Bella.
   - Bella, was ist Los? Bin ich dir so böse?
   - Nicht mehr, aber ich kann so hier nicht gehen, - hat das Mädchen erzählt und hat den Mund mit der Hand umgeklappt.
   Ich werde dich allein haben, und hier werde ich dich von den Leuten des pfauengrafen nicht retten! Sie sind auf Ihrer Spur, jetzt werden Sie nicht in Ruhe lassen. Denke: bin ich ein oder ein pfauengraf?! Wo sind deine Sachen? Schnell sammeln! Ich sage - schnell!
   Bella Stand auf, legte die Sachen in die Tasche, nahm dann die Pfauenfedern, von denen zwei Perlmutt-Schmetterlinge rollten: bläulich und weiß. Sie wickelte Sie in ein sauberes Taschentuch, dann legte Sie eine große Tasche mit Sachen in die Innentasche. Pascha nahm die Tasche. Sie gingen in den Hof.
   Hier ist die Herrin des Hauses:
   - Meine Damen, ich werde Ihnen das Geld für die restliche Woche nicht zurückgeben!
   "Es ist für Sie für die Sorge", sagte Pascha und führte Bella zum Auto.
   Das Auto mit zwei Jungen Paaren fuhr zum fünften Gebäude der Pension. Alle schweigen. Jura ging für eine Woche für Mädchen zahlen. Bella und alla gingen in Ihre Nummer, wo Sie sich wie Menschen um eine Größenordnung höher fühlten, Sie wollten nicht sprechen. Bald wurden saubere Haare die Köpfe der Mädchen geschmückt.
   An die Tür klopfen. Eine angenehme weibliche Stimme wurde gebeten, die Tür zu öffnen. In den Raum ging eine interessante Blondine mit einem vertrauten Gesicht.
   - Mädchen, ich bin Sängerin Victoria lvivna. Ich bin heute in der Pension angekommen. Mein Zimmer ist in der Nähe Ihres Zimmers. Ich habe Sie in der Lobby gesehen. Ich mochte Sie sehr. Mädchen, könntest du mir ein wenig helfen?
   - Was können wir Ihnen helfen? - fragte alla, frisieren.
   - Alles ist ganz einfach: in drei Tagen habe ich Konzerte in Aprikosowka und in der benachbarten Stadt Zypressos, und ein Konzert wird in der Pension stattfinden. Ich brauche zwei Mädchen für den hintergrund. Sie haben das Wachstum gleich. Ich gebe Ihnen Kleidung. Stehen Sie hinter meinem Rücken, zeigen Sie singende Mädchen. Können Sie singen?
   "Alla und ich sangen in der Kunstschule", antwortete Bella.
   - Perfekt! Heute Abend warte ich auf Sie nach dem Abendessen.
   "Wir kommen", sagte alla natürlich das Letzte Wort.
   Victoria Lwowna ging.
   Jura und Pascha sind gekommen.
   - Untergekommen? Nach dem Mittagessen fahren wir auf Booten, um zu Reiten - - Pascha hat erzählt.
   "Und wir wurden eingeladen zu singen, heute Probe", antwortete Bella.
   - Was für ein Gesang? Welche Geschichte ist schon gekommen? - er fragte.
   - In der lokalen Geschichte. Sängerin Victoria L. wohnt im Zimmer nebenan.
   - Haben Sie einen Job? Sie fahren mit dem Boot? Hier gibt es keine großen Wellen, - mit einer leichten Reizung bot Jura an.
   - Sei nicht wütend, Jura, Probe nach dem Abendessen, - hat sich liebevoll an ihn alla gewandt.
   - Oh, du spielst schon einen zarten Fuchs!
   "Victoria lvivna kam gerade heraus, Sag es Ihr", sagte alla deprimierend.
   Pasha sah sorgfältig Kleidung auf Mädchen und sagte:
   - Wir ersetzen für Klarheit. Wir haben eine andere Gelegenheit. Bella, ich gebe dir Geld für die Kleidung, Sie wird verkauft, bevor Sie in den Speisesaal kommt. Wir gehen jetzt zum Mittagessen, und du schaust dir etwas Interessantes an. Jura wird alla Geld geben. Hier, nehmen Sie das Geld, im Speisesaal treffen wir uns. Wir haben einen Tisch für vier.
   Männer sind raus.
   Bella, Natursekt! Im Leben hatte ich noch nie so etwas! - ich rief alla mit gewonnener Fröhlichkeit in der Stimme aus.
   - Alla, wir haben hier ein Leben wie ein Vulkan. Lass uns neue Dinge sehen.
   Helle Sommerkleidung hing und lag auf den Regalen. Sie wählten ein paar modische Lumpen und gingen ruhig in den Speisesaal. Am Ende des Saals saßen Pascha und Jura.
   - Mädchen, und alle Männer sehen Sie an! Während Sie durch das Esszimmer gingen, rollten Sie die Hälse zusammen! Setzen Sie sich an den Tisch, setzen Sie die Vögel auf das Menü als Ihre Wünsche am nächsten Tag, - der umgehende Pascha hat erzählt.
   Jura saß düster und unzufrieden, die Geschichten mit alla waren wenig erfreut. Er fühlte sich wie von diesen Konzerten und Proben, die jemand wegbringen würde.
   Nach dem Mittagessen ging ein Vierer an die Küste der Flussmündung. An der Bootsstation wurden Boote für Geld ausgegeben, auf Kaution. Haben Freunde zwei Boote genommen, haben eins nach dem anderen auf der Flussmündung gesegelt. Pascha und Bella redeten. Alla und Jura waren betäubend still.
   Der wind wehte schwach. Die Sonne glänzte hinter den Wolken. Der Tag herrschte mit wechselnder Bewölkung. Die gleiche Stimmung herrschte bei Menschen in Booten. Bella freut sich über das Leben und das nächste Abenteuer. Alla versuchte, die Stimmung von Yura zu verbessern:
   - Jura, ich werde heute Nacht in deinem Zimmer schlafen und Pascha in unserem Zimmer. Ist das ein bisschen Trost für dich?
   - Alla, ich habe Angst, dass Männer zu dir kommen, und ich werde an der Reihe sein.
   - Wer kann mich schneller erreichen als du? - er wollte alla zum lachen bringen.
   Ich hörte das Geräusch eines Motorbootes. Das Motorboot machte einen Kreis um das Boot mit einer Gasse. Boote näher. Starke männliche Hände haben Allu vom Futter eines gewöhnlichen Bootes gezogen und in ein Motorboot verpflanzt. Der Motor ist aufgeblasen. Das Motorboot ist schnell hinter dem Horizont verschwunden.
   Pascha schickte sein Boot zum Yura-Boot. Alles war klar. Die Leute des pfauengrafen fanden Allu. Jura hatte Recht: zu alla muss man in der Schlange stehen, die zu ihm nicht gekommen ist. Die Jungs haben noch ein wenig auf Booten gerollt und sind zur Bootsstation zurückgekehrt.
   - Bella, ich gehe mit dir zur Probe schlug aufgeregt Pascha.
   - Warum sollte ich alleine Proben? Der Sänger braucht uns beide für die Landschaft hinter Ihrem Rücken. Und plötzlich werden die pfauenmenschen Allu bis zum Abend zurückbringen?
   Jura war still und düster.
   - Nein, alla ist nicht für mich! Ich werde Ihr verschwinden nicht aushalten! Ich kann nicht mit Graf Paulin und seinen Leuten fahren. Sie können Sie zurückbringen und dann wieder wegnehmen! Wer bin ich in dieser Geschichte? - litt Jura.
   - Jura, schwimmt! Es wird einfacher", wandte sich Pascha an ihn.
   "Ich gehe mit Ihnen", flüsterte Bella fast.
   Das Wasser kühlte die Leidenschaften der Jugend ab. Drei streckten sich auf weißen Plastikschalen aus. Die Sonne glänzte und wärmte durch die Wolken.
   - Ich werde nach Hause kommen, ich werde in der Fahrschule studieren, ich werde ein Auto kaufen - - ich habe Verträumt Yura gesprochen.
  - Gut Gemacht, Jura. Ich werde mit dir lernen, ich will einen Führerschein bekommen, und dann hatten wir alles nicht bis zu den rechten, und ohne Rechte haben wir keine Rechte. Bis zur Armee. Während lernten. Jetzt werden die Rechte an uns an Erster Stelle sein - - der Traum von Pascha hat beendet.
   - Haben Sie mich vergessen? Ich bin bei Euch! Mein Vater hat ein Auto. Ich kann Sie fahren, ich habe nur das Recht zu bekommen! - Sie rief Bella an und hob Ihre Haare mit den Händen.
   - Bella, du hast eine Stimme! - Pascha rief aus. - Wir hören auf dich.
   Viel Spaß, alle drei gingen zu Ihrem Körper, zum Abendessen mussten Sie sich umziehen.
  
   Hysterese alla saß in einem kleinen Stuhl. Sie hat sich nicht bewegt.
   - Bella, frag nicht. Fiends: weder, noch Leute.
   Bella ging in die Dusche, nicht in der Lage, sofort mit alla zu sprechen, und wenn, sauber und ruhig, kam zu einer Freundin, die schon geschlafen hat. Ein erschöpfter Gesichtsausdruck verließ Allu nicht im Schlaf. Bella hat entschieden, dass es notwendig ist, über alles Detective Ilya LVOVICH zu erzählen. Seine Telefonnummer erinnerte Sie sich auswendig.
   - Ilya LVOVICH, Sie Bella stört, wir haben Allu die Leute des Grafen.
   - Bella, ich komme Zu Ihnen.
   Ilya LVOVICH kam wirklich bald. Er schaute auf Allu und sagte::
   - Ich höre schon lange von dem pfauengrafen und seiner Arbeit, aber ich habe ihn nicht gesehen. Allu wurde wieder mit etwas gesäubert. Um Sie zu schützen? Ein harter Fall.
   "Sie nehmen Allu Weg, dann kommen Sie zurück", sagte Bella.
   - Bella, melden Sie es sofort, wenn Sie es nehmen. Sie können es nicht zu Ihrem Schloss bringen und den enden abrollen. Kann Sie nach Hause gehen?
   - Wir haben noch eine Woche. Wir haben heute eine Probe mit der Sängerin Victoria lvivna.
   - Heute werden Sie nicht mehr kommen, aber morgen können Sie. Über die Probe werden die Entführer morgen erfahren, und heute habe ich nichts mehr zu sagen.
   Am Abend wachte alla auf. Die Dusche hat Sie erfrischt. Sie kam in sich und kam in den Speisesaal. Die Männer sahen Sie überrascht, wie das Phänomen aus dem Licht. Alla hat nichts gesagt, dass es außerhalb des Umfangs der Pension passiert ist.
   Alle vier kamen zur Probe. Die Sängerin vier junge Leute mochte es sehr. Sie beschloss, Sie für die Massage hinter Ihrem Rücken zu verwenden. Nicht nur, dass die Mädchen waren ein Wachstum, und die Männer waren ein Wachstum, darüber hinaus ziemlich schön. Ich hätte Ihre Stimmen überprüfen sollen. Sie behaupteten, dass Ihnen das Repertoire des Sängers bekannt ist. Ihr Fall ist es, die Refrain zu ziehen. Die Mädchen Klang in der Regel mit einer Stimme, offenbar viel früher sang zusammen, die Männer bassili ansteckend, aber mit einem angenehmen Klang.
   Die Türen der Konzerthalle der Pension umfassten Urlauber und langsam, um die hinteren Reihen zu füllen.
   Als Victoria lvivna sang,war der Saal halb voll. Es war einfach unmöglich, das Publikum zu vertreiben. Die Leute gingen an die Tür zur Probe, wie zum Konzert. Die Leute erkannten Allu, Ihre Kerle aus der Pension-Pascha und Jura und applaudierten Sie bis zur Erschöpfung. Ich muss sagen, dass in der Pension die Nachfrage nach Konzerten natürlich reduziert wird, hier geht jedes Kupfer für Gold.
   Die Sängerin war überrascht von der Popularität der Jungs. Nach der Probe vereinbart, wer und was wird bei der nächsten, bereits Generalprobe singen. Eine bittere Erfahrung mit lokalen Champagner hielt Freunde davon ab, Alkohol zu Ehren des ersten Erfolgs zu nehmen. Musiker, und Sie waren fünf Menschen, sah ziemlich übertrieben, die neue vier, die Sie mochten. Die Künstler wurden ruhig durch Ihre zahlen getrennt.
   Alla ging in die Nummer zu den Männern, aber Jura ließ Sie nicht dorthin. Er wollte Sie und fürchtete Sie und liebte Sie und verachtete Sie, und durch diese Art von Gefühlen zog Sie seine Liebe nicht an. Sie kam zurück in Ihr Zimmer, Schloss die Tür und schlief ein.
   Bella schaute auf die Freundin und erkannte, dass Sie heute nicht gestört werden. Als Sie seufzte, schlief Sie ein, wachte aber sofort auf: Sie erinnerte sich, dass zwei Schmetterlinge in der Tasche liegen-die Königin und der König der weißen Schmetterlinge. In den Händen gab es ein nervöses zittern, Sie nahm einen Koffer, schaute in die Tasche, da lag ein Taschentuch, aber es gab keine Schmetterlinge in ihm! Sie sah unwissentlich den Raum an: die Schmetterlinge saßen auf den Pfauenfedern, die am Fenster standen. Sie winkte Ihre Hand. Sie schüttelten als Reaktion auf die Flügel. Bella ist geschlafen. Sie träumte von einer Insel mit Palmen, und auf der Palme hing Ihre Perlen, und neben Ihnen Stand Pascha und grinste.
  
  
  Kapitel 4
   Am morgen gingen die Musiker hinter der Sängerin Victoria lvivna, um zum Frühstück in den Speisesaal zu gehen, aber Ihre Tür öffnete sich nicht. Sie rief die Magd an, Sie öffnete die Tür. Das Zimmer war leer. Das Bett Stand unberührt, mit der gleichen Maid am Vorabend versteckt. Jemand hat Ilya angerufen. Das Publikum drängte sich an der Tür.
   - Ich bitte alle, zum Frühstück in den Speisesaal zu gehen, und ich werde einen Raum überprüfen, dann werde ich mit jedem sprechen, der es gestern gesehen hat, - Ilya LVOVICH hat klar gesprochen.
   Der erste Gedanke von Ilya lvivich war der Gedanke an den pfaugrafen und seine Leute. Aber der Graf ohne das Auto bringt nicht Weg, und fremde Autos auf dem Territorium der Pension vom Abend und bis zum morgen sind nicht gegangen, das wusste er noch vor der Ankunft in der Nummer des Sängers. Das Fenster wurde von innen geschlossen, daher kam die Sängerin Victoria lvivna nach dem guten Willen in die Tür und Schloss die Tür. Der Gedanke, dass Sie vor dem Frühstück gehen konnte, kam nicht in den Sinn. Sie hat offensichtlich nicht im Zimmer geschlafen.
   Ilya LVOVICH untersuchte den Raum, aber die Dinge des Sängers fanden nicht. Dinge nicht! Es gab keine Spur des Sängers überhaupt. Es gab keine Zahnbürste im Zimmer! Es gab keine nassen Handtücher! Es gab nichts!!! Aber ich musste Ihren Pass in der Corps Administration bleiben!
   Er ging in die Verwaltung der Pension, im Erdgeschoss des fünften Korps. Der Pass des Sängers lag im Safe, er zeigte ihm die Angestellte der Pension, die die Besucher ausstellte. Sie sagte, dass die Sängerin die Nummer nicht geändert hat. Wo war die Berühmtheit aus einer sicheren Pension mit einem Koffer auf Rädern? Auf dem Asphalt gab es keine Spuren von Rädern. Detective ist in Vermutungen verloren. Er ging zum Strand.
   An der Bootsstation seit dem morgen war noch niemand, das ganze Volk war im Speisesaal. Hier, wo Ilya LVOVICH Spuren des Kampfes, Spuren von Rädern im Sand bemerkt hat! Die Boote standen alle an Ort und Stelle, aber die Spuren im Sand bei einem fremden Boot waren sichtbar! Er muss mit alla reden, während Sie hier ist, weil Sie gestern von einem Motorboot entführt wurde! Ilya LVOVICH ging nach Allu zu suchen.
   Vier ging gerade aus dem Speisesaal, aber eingeschüchtert alla weigerte sich, Zeugnis zu geben. Zu Ihnen kamen Musiker aus der Gruppe des Sängers, einer von Ihnen erfüllte die Funktionen des Direktors der Gruppe. Ilya LVOVICH hat ihm gesagt, dass er noch nichts über Victoria lvivna zu sagen hat, aber wenn es von Leuten des pfauengrafen weggenommen wird, dann bringen Sie normalerweise diejenigen zurück, die weggenommen werden. Wir müssen warten.
   Alla war merklich nervös,aber es gab keine Worte. Und es konnte verstanden werden. Ilya LVOVICH ließ Leute gehen und brach zum Strand. Menschen am Strand nach dem Frühstück Hinzugefügt, und Spuren von Rädern Koffer verschwunden. Er hatte nichts anderes über die Existenz der Sängerin Victoria lvivna als Ihren Pass. Er ging wieder in die Verwaltung des Korps, aber während seiner Abwesenheit war der Pass des Sängers Victoria lvivna verschwunden. Jetzt konnte er mit den Wachen der Ziege in Domino Pumpen. Es war leer im Kopf.
   Vier ging zum Strand. Alle versuche der Jungs, aus alla Informationen zu ziehen, wurden nicht erfolgreich gekrönt. Hat Sie nicht. Alla lag, bräunte, gebadet und still. Eine Stunde später brachte jemand von denen, die an diesem Tag mit dem Boot fuhren, die Dinge der Sängerin Victoria lvivna, die an die Küste genagelt wurde. Verursacht Ilja.
   Der detektiv setzte sich ins Boot, nahm Yura mit, und Pascha verließ alla.
   Die Männer segelten in die von den Menschen angegebene Richtung. Sie hatten Glück in der Hinsicht, dass Sie einen offenen Koffer der blonden Sängerin Victoria lvivna gefunden haben. Die verstreuten Dinge standen am Ufer. Es gab keine Spuren von Menschen. Die Dinge wurden gesammelt und in das Boot gelegt. Jura Ruder Ruder. Ilya LVOVICH untersuchte den Koffer. Im Koffer entdeckte er den zweiten Boden, darunter lag er in einer flachen Packung weiße Substanz. Er wusste ohne Expertise, dass die weiße Substanz aus der schrumpfenden Serie von Graf Pfau stammt.
   Es war das schlaftablett, das die Kantine und Ihren Wirt benutzte, um die Menschen für Ihren eigenen Spaß zu Stopfen. Ilya LVOVICH hat verstanden, dass er eine Spur genommen hat, aber wessen? Sängerin Victoria lvivna in diesem Fall-das Glied ist eindeutig ein Pass. Jura schaute auf den Fund und schweigte. Er wusste sehr gut, dass er in die schwarze Geschichte kam,und in dieser Geschichte ist die Hauptsache-zu überleben. Oh, wie er Allu jetzt verstanden hat! Wütend auf Sie wurde allmählich stattfinden.
   Ilya LVOVICH schlug vor, dass die Bardame Schlaftablette durch korken mit einer Spritze in Flaschen injiziert wurde, so dass Sie sich vollständig auflösen musste. Wasser hinter dem Brett das ganze Meer, aber Sie hatten kein Geschirr mit sich. Daher vor der Wendung Sie nicht schwimmen und wandte sich an die Pension, um die Substanz auf Löslichkeit unter Laborbedingungen zu versuchen.
   Die öffentlichkeit am Strand kam nicht zu dem ankommenden Boot. Die Leute haben verstanden, dass der Fall ernst ist, und in Zeugen hat sich niemand beeilt zu bekommen. Pascha half, die Dinge des Sängers zu sammeln, Sie in das Zimmer der Wachen zu bringen. Jura ging mit den Mädchen. Allas Hand genommen, sagte er einfach:
  - Es tut mir Leid, alla, ich verstehe dich jetzt.
   - Oh, Jura! Es zerreißt mir alles erinnern, fürchte ich erinnern!
   - Gut gemacht. Ich lasse Sie allein. Ich habe Geschäfte", sagte Bella und verließ Sie mit einem schnellen Schritt.
   Bella ging, ging und erkannte plötzlich, dass es zum Turm zum anderen Ende der Aprikosen geht. Vage in Ihrem Kopf blieb im Gedächtnis eines Kampfes auf einem Segelboot und ein seltsamer Witz des Hausmeisters über den Dackel, für den angeblich zwei Männer auf einer Yacht kämpften. Aber der Kampf war Real, so schien es Ihr. Am Turm auf den Stufen saß der Wächter. Bella setzte sich nebenan.
   - Mädchen, warum bist du hierher gekommen?
   - Ich bin eine Künstlerin. Ich mochte die Meereslandschaft hier.
   - Zeichne, Mädchen, zeichne. Für die Inspektion des Meeres von der Veranda des Geldes nehmen wir nicht.
   - Warum ist die weiße Yacht nicht sichtbar? Ich wollte Sie zeichnen!
   - Was ich wollte: ein Segelboot zu Ihr! Ich habe ein Segelboot nach den Angelegenheiten - nach den Wellen, jetzt hier - morgen dort hingeflogen. Du würdest mir sagen, was in der Siedlung getan wird, und dann hier mit mir und niemandem reden.
   - Neuigkeiten? Gestohlen blonde Sängerin aus der Pension.
   - Was sagst du? Und hier ist es ruhig. Sänger singen nicht. Weißt du, in der Nacht hörte ich auf dem Meer singen! Die Wahrheit gehört! Ja, so Klang die Frau sang, dass ich dachte, ob der Motor kommt, und die Musik dreht sich darauf. Aber der Gesang ist schnell abgerissen. Die Yacht segelte zu dieser Zeit. Ich habe eine vertraute Segel gesehen, und diese Männer auf der Yacht weiß ich gut. Sie werden mit mir Kontribution sammeln, weil ich Zuschauer auf den Turm lasse. Und Sie dachten, ich hätte Sie für einen Kampf auf dem Wasser bezahlt? Unsinn, Sie sind ein Hut, aber Nein, Sie sind ein Dach.
   - Okay, über Sie zu mir zu nichts wissen, würde ich die Welle biegen erinnern, und dann Sie ein ganzes Jahr zeichnen,-hat Bella wegen der Sicherheit beschlossen, das Thema zu ändern. Etwas hat Ihr gesagt, dass Allu und der Sänger die gleichen Leute weggenommen haben.
   - Danke, ich werde die Bleistiftskizzen zeichnen, und wenn es nicht funktioniert, werde ich wiederkommen. Hier haben Sie ein schönes Meer.
   - Komm, Mädchen, und bring die Nachrichten.
   Bella nahm das Telefon und rief Ilya Lviv:
   - Ilya LVOVICH, ich bin auf dem Turm des Wächters. Er hörte nachts den weiblichen Gesang!
   - Bella, du riskierst es. Eine ging zum Leuchtturm?
   - Ja, eins. Jura blieb bei alla. Weißt du, hier ist eine seltsame weiße Yacht. Wahrscheinlich wurde die Sängerin Victoria auf Ihr weggenommen, und Allu wurde auf einem Motorboot zum Grafen Pavlin gebracht. Es sind verschiedene Leute oder einige - ich habe noch nicht verstanden.
   - Bella, Lauf zur Siedlung, du hast viele Informationen. Keine überwachung?
   - Nein! Aber ich werde schneller zu den überfüllten Orten gehen.
   - Ich gehe zu dir.
   Bella traf Ilya an der Bank unter der Kastanie, wo alla einmal mit Yura saß. Sie setzten sich auf die Bank.
   - Bella, Sag alles, was du über die Yacht am Turm weißt.
   - Jacht, Leute von Ihr sammeln Tribut vom Hausmeister und von irgendjemandem. Der Wächter in der Nacht hörte das singen einer Frau. Ich habe gesungen. Jetzt gibt es keine Yachten am Turm, es ist Ihr Parkplatz, es ist in der Regel am büyka Wert.
   - Da ist es! Also, und die Sängerin Victoria nahm Sie auf dem Boot, und dann auf dem Boot verpflanzt. Dies erklärt, dass die Dinge aus dem Boot geworfen wurden, und dann sind die Spuren verloren. Bella, du würdest mit mir arbeiten! Hast du Graf Pfau gesehen? - er fragte.
   Hinter Bella hat jemand seinen Mund gequetscht.
   - Pascha, Woher kommst du hier? - Ilya LVOVICH drehte den Kopf.
   - Ich Suche meine Liebe, und Sie sitzt hier mit einem detektiv im Urlaub.
   "Wir trafen uns zufällig, hier sitzen wir," sagte der Detective friedlich.
   - So habe ich es geglaubt. Ilya LVOVICH, du schaust mir zu, Bella werde ich dir nicht geben.
   Bella hat einen Gedanken: Woher haben Pascha und Jura Geld? Für wen arbeiten Sie noch, außer für die Arbeit? Sie glaubte nicht, dass die Firmen viel bezahlen.
   - Pascha, unser treffen ist absolut zufällig. Ich ging auf den Markt, um mir neue Dinge auf Ihre Kosten zu sehen-, sagte Sie demütig.
   - Hast du das gefunden? Gekauft? - unzufrieden hat er gelockert.
   - Nein, die Cafeteria-Pension hat die Wahl der Kleidung besser. Lasst uns gehen.
   "Und mit dir saß und Eilte nicht," tadelte Pascha.
   - Auf Wiedersehen, Ilja Lwowitsch. Komm, Pascha, Mittagessen.
   - Okay, ich werde zum ersten mal glauben - - Pascha hat unzufrieden gebohrt.
   Pascha und Bella gingen zur Pension.
   Ilya LVOVICH dachte, dass Bella ein kluges Mädchen ist und mit Ihr noch reden muss, aber dafür muss Pavel irgendwo festgehalten werden. Gedanken über die Yacht, die er gut bekam, müssen wir sehen, auf wen die Yacht registriert ist. Der detektiv ging langsam in die Kontrolle der flussdampffahrt.
   Der Eigentümer der Yacht war ein bestimmter Pfau Ivan SERGEEVICH. Wahrscheinlich war er auch Graf Pavelin. Es ist klar, dass der Sänger Victoria im Pfauspalast gesucht werden muss, aber wie kann man dorthin gelangen? Oder wird er Sie loslassen? Warum haben Victoria lvivns Sachen über Bord geworfen, und Sie wurde auf einer Yacht geliefert? Das wusste Ilya lvivich aus der Geschichte von Bella. Und wenn Sie das Pulver aus dem Koffer des Sängers Graf Pavlin anbieten? Aber er wird es nicht glauben. Ich brauche einen Ersatz. Bella hätte es sicher geschafft. Sie hat eine Gabe, unverwundbar zu bleiben, solch eine Gabe kommt bei guten Geheimdiensten vor.
   Da ist es! Das Pulver sollte dem Hausmeister angeboten werden! Bella könnte ihm das Pulver geben! Aber wie wäre es mit Pascha? Er wird Bella nicht loslassen. Pascha muss mit Jura auf dem Boot geschickt werden, lassen Sie Sie noch die Küste sehen. Mit alla muss ich reden und Bella zum Hausmeister schicken. Ilya LVOVICH hat sich dafür entschieden, konzipiert auszuführen.
   Noch hatte er einen Gedanken in seinem Kopf: wer könnte die Sängerin aus der Pension bringen, ja, so dass Sie ging und schweigte? Und der diensthabende hat Sie nicht gesehen. Ilya LVOVICH hat sich dafür entschieden, das fünfte Korps zu umgehen. An den Fenstern der Sängerin Victoria lvivna gab es Spuren von vier Beinen vom Stuhl. Und er sah, dass die Fenster von innen geschlossen waren, und dachte nicht, das Gebäude zu umgehen! Da ist Sie. Oder ein Teil des Rätsels. So hat hier mindestens drei Menschen zusammen mit der Sängerin Victoria lvivnoy gehandelt! Eine Person ging mit dem Sänger durch das Fenster oder wartete auf Sie am Fenster, er brachte Ihre Sachen zum Boot, und die zweite Person Schloss das Fenster, legte alles an Ort und Stelle, nahm und Schloss das Zimmer. Es ist einfach. Oder so scheint es, dass es einfach ist.
   Es gab eine Frage: wer ist die Sängerin Victoria lvivna? Ist Sie ein pfauengraflieferant oder Gefangener? Das sind zwei große Unterschiede. Ilya LVOVICH schlug sich auf den Kopf mit der Handfläche und ging wieder für den fünften Körper. Die Spuren unter dem Fenster erinnerten stark an die Spuren von Pascha. Spur groß. Pascha mit Jura eines Wachstums, aber die Größe des Fußes von Ihnen ist anders - das ist Ilya LVOVICH bemerkte ispodvol. Konnte Pascha das Gepäck auf die Hände bringen? Ungezwungen. Könnte Jura das Fenster und den Raum schließen? Koennte. Sie haben diese Nacht nicht mit den Mädchen geschlafen, das wusste er gut. Er wusste auch von Bella, dass Pascha Sie über den Sand schlug, als er Ihre Liebe erreichte. Und Jura hatte alla den zweiten nach dem pfauengraf! Das wusste er auch.
   Er wusste nicht, wer alla nach diesen beiden war. Sie schweigte-oder niemand war, und es war immer noch der gleiche Graf Pfau. Ich wusste es nicht und Bella, und dann würde er genau alles setzen. Also vertraut alla BELLE nicht. Interessant?! Und Gerüchten zufolge sangen Sie alle fünf gut, er ging nicht zur ersten Probe. Und es geht um den Dackel. Aber wer zahlt in dieser Geschichte? So dachte Ilja Lwowitsch. Aber er dachte nicht allein.
   Die Sängerin Victoria lvivna, die in den Speisesaal sah, stellte fest, dass fast alle Zuschauer der Pension Sie gesehen und gehört hatten, so dass Sie Ihr Leben in der Pension gearbeitet hatte. Am meisten wollte Sie Ihre Musiker verlassen und für eine Woche fliehen, und Sie würden von der Pension niemand rausgeworfen, da alles funktioniert. Die Tatsache, dass Sie unter dem zweiten Boden des Koffers ein Paket mit Pulver lag, wusste Sie nicht. Aber über das Pulver wusste der Musiker-Direktor, das war er Ihr das Pulver.
   Die Fenster der Musiker gingen auf die Außenseite des Gehäuses. Was wollte die Sängerin Victoria Lwowna? Davonzulaufen, alles. Sie ist müde. Sie bat um Hilfe bei Ihrer Flucht Pascha und Jura. Pascha half Ihr, Ihre Sachen zum Pier zu bringen, weil das verlassen durch das geschützte Tor mehr sichtbar wäre. Auf Ihrem Glück oder Unglück Stand eine Yacht am Horizont. Sie winkte Ihre Hand vor dem hintergrund der Laterne. Von der Yacht hat das Boot gesenkt und hat den Sänger an Bord gebracht.
   Pascha leise zurück in den Schlaf-Gehäuse. Der Dienst ist bereits daran gewöhnt, dass er auch dann kommt, wenn er nicht ging, und nicht darauf aufmerksam gemacht.
   Victoria lvivna schaute auf die Männer auf der Yacht und erkannte, was Mahu gab. Sie glaubten Ihr nicht, es schien, als hätten Sie nichts verderben können. Einer schob sofort die Nase in Ihren Koffer, der zweite zog Ihre Hände zu Ihr. Sie war wütend, begann sich zu wehren, Sie gewöhnte sich nicht an diese Behandlung. Der Koffer ist über Bord gegangen. Als die Yacht an dem Turm vorbeikam, sang die Sängerin, um die Aufmerksamkeit des Hausmeisters zu erregen. Er hörte Sie, aber selbstlos zu helfen-es ist nicht aus seinem Repertoire.
   Die Frau erkannte die Freuden des Lebens ohne Schutz. Einer der Männer namens Buek nahm Sie gewaltsam. Der zweite Spitzname Eisbrecher, den Sie für den Geist brauchte, war nicht notwendig. Der erste erkannte, dass man sich vor Graf Pavelin erholen konnte,und nahm den Kurs auf den Palast. Er befahl der Dame, über Gewalt zu schweigen, dann bleibt Sie am Leben.
   Graf Pfau, nachdem er gesehen hatte, dass seine Jungs ein Goldenes Huhn gefangen hatten, fing nicht an, Sie für einen außerschulischen Besuch zu streiten. Sie zahlten die Lieferung der Sängerin, die schwer zu wissen war. In der Garderobe gab es Kleidung für den Sänger. Nachdem er gesprochen hatte, bat Graf Pfau Sie, für eine Woche freiwillig zu bleiben. Von Ihr forderte er jeden Abend drei Lieder ohne musikalische Begleitung zu singen, mehr als Ihr Gesang konnte er nicht ertragen.
   Victoria lvivna kam in einem vertrauten, schmerzhaften Goldenen Käfig: ein Schlafzimmer, eine Terrasse, eine kleine Terrasse mit Blumen - es ist alles, was Sie sehen konnte. Nur wenige Leute wussten, dass Sie die Frau des pfauengrafen war, dass Sie beide ohne Meer lange nicht Leben konnten.
   Victoria lvivna war aufmerksam, aber nirgendwo veröffentlicht. Der Graf Pfau auf der Nähe mit Ihr Bestand nicht darauf, seine Leidenschaft stieß er mit Alloa und war elementar leer. Er hatte keine Wünsche, aber er konnte sich nicht weigern, wieder eine glänzende Sängerin in seinem Territorium zu sehen, zumal Sie selbst in das Yacht-Netzwerk kam. Kleine Anstrengungen seiner Leute - und Sie ist bei ihm nach seinem Willen zu Hause.
   Am Abend kam Victoria lvivna in der Pension nicht auf.
  Es war eine warme Nacht. Der Mond schlief hinter den Wolken. Steil die Grillen ruhig. Glühwürmchen Leuchten. Bella stimmte zu, das Paket dem Hausmeister am morgen zu bringen, und während Sie aus dem Fenster starrte. In Ihrem Kopf gab es Fragen von Ilya lvivich. Detective mochte Sie immer mehr. Ihre Seelen spielten auf einer Welle von Interessen.
   Ilya LVOVICH sah zu dieser Zeit aus dem Fenster und träumte von Bella. Ihre Gefühle verbanden sich irgendwo im Nachthimmel. Sie haben geträumt. Dann gingen Sie gleichzeitig ins Bett und träumten voneinander.
   Alla lag mit offenen Augen. Jura hat neben Ihr geschlafen. Zwei Ihrer Partner: Graf Pfau und Jura-ging durch Ihre Gedanken. Dann erinnerte Sie sich mit Groll daran, wie Graf Pfau Sie zwei Wachen nach sich selbst gab, schauderte vor dem Schrecken der Erinnerungen. Das Dritte mal berührte er Sie überhaupt nicht, gab sofort dieselben Wachen, und saß selbst in einem Stuhl, Trank Rotwein aus einem Glas, beobachtete Ihre Handlungen. Sie hat sich schändlich überarbeitet. Ihre Nerven waren an der Grenze, wollte brüllen, heulen, aber Sie schweigte wie ein vergrabenes Tier. Sie schlief ein und stöhnte leicht im Schlaf.
   Die Sängerin Victoria lvivna lag im Goldenen schlafraum, mehr wie ein Goldener Käfig. Niemand hat Sie beunruhigt, aber Sie war schrecklich, gruselig und beleidigend. Unter Gold und Luxus gab es keinen einfachen Fernseher, es gab kein Radio, es gab keine Bücher und Zeitschriften. Sie lag und sah in der dunklen Nacht hinter dem Fenster, das auf der Veranda ging, und die Fenster der Veranda gingen in einen kleinen Blumengarten, dann-ein großer Zaun... Victoria lvivna seufzte traurig und erinnerte sich, dass Sie Ihre Lieblingstasche auf den Rädern mit den Dingen verloren hatte, dann dachte Sie an den Seemann von der Yacht und schlief ein.
   Graf Pfau hat allein geschlafen. Zwei Wachen, mit denen er Alloa teilte, schliefen hinter seiner Tür und saßen in den Stühlen. Sein gewissen hat nicht gequält, er ist alt. Er brauchte immer weniger Frauen. Alla und so zweimal hatte er, was für ihn schon eine große Seltenheit und Freude war. Und die Wachen, sollte er bitte? So teilte er, wie das Letzte Stück Brot, seine Letzte Liebe. Er dachte, alla würde darüber schweigen.
   Morgen vergossen Regen. In der Pension saßen alle nach Ihren zahlen, im Speisesaal ging auf den übergängen zwischen den Gebäuden. Die Musiker haben Schläger auf weißen Kugeln geschlagen. Das klopfen und Schreien war weit über die Korridore des Gebäudes zu hören. Der Musiker-Direktor saß allein im Zimmer, er dachte an ein Pulver, das eine Menge Geld kostete, obwohl es keine Droge war(in der Tat war sein Wert) und die Wirkung auf den menschlichen Körper hatte eine ganz bestimmte - Schlaftabletten. Er wusste schon, dass er den Koffer genommen hatte, aber wie man ihn bekommt? Ilya LVOVICH selbst kam zu ihm in die Nummer und fragte direkt nach Pulver. Der Musiker-Direktor hat gescheut.
   - Wo Victoria Lwowna? - fragte Ilja Lwowitsch beim Direktor-Musiker.
   - Das weiß ich nicht, - der Musiker hat sich ängstlich geändert.
   - Hatte Sie ein weißes Pulver in Ihrem Koffer?
   - War, aber es ist keine Droge, es ist ein Schlaftabletten, Beruhigungsmittel, nicht in Tabletten auf Antrag des Kunden gepresst.
   - Woher kommt das Pulver, für wen ist es? - ich habe die Befragung von Ilya LVOVICH fortgesetzt.
   - Mit Arzneimittelunternehmen. Wer wollte, weiß ich nicht. Ich hätte ihn dem Wächter des Turms bringen sollen. Der weitere Weg des Pulvers ist mir nicht bekannt.
   - Das Pulver werde ich Ihnen geben, Sie werden es dem Wächter bringen, und wir werden sehen, wohin er weitergehen wird. Einverstanden?
   - Ich habe keine Wahl. Und über die Sängerin Victoria lvivna-es sollte eine Woche warten, wenn nicht, dann suchen. Mit Ihr war es schon, Sie lief von allen Weg.
   - Hier ist das Pulver. Handeln Sie wie vereinbart.
   Ilya LVOVICH, Schloss die Tür, fühlte die Leichtigkeit, weil es nicht notwendig ist, Bella in diesen Fall zu ziehen. Sie war ihm ein Weg.
   Der Regen hat aufgehört. Die Leute begannen, die Körper zu verlassen. Vier aus dem Gehäuse ging auf die tanzveranda. Ilya LVOVICH, sah Ihren Umzug, näherte sich Ihnen näher.
   "Bella, ich will nicht in deine Stadt gehen-, sagte Pascha.
   - Wer daran zweifelt, - beunruhigte Bella wurde zurückgezogen.
   "Und das ist richtig, Bella und ich werden allein zu uns nach Hause gehen", sagte alla ohne Emotionen.
   "Wir werden uns durch die Häuser und die Sache mit dem Ende", sagte Jura gleichgültig.
   - Männer, und wo der Sänger Victoria lvivna, haben Sie Ihr geholfen, zu fliehen? "ich fragte Bella, was das Interesse an dem Schicksal eines anderen darstellte.
   - Du wirst nichts verbergen. Ja, das haben wir vor dem Pier gebracht. Die Yacht wartete am Horizont. Für Victoria lvivnoy schickte das Boot, - Pascha hat geantwortet.
   - Warum haben Sie Ihre Sachen gefunden? - ich fragte alla.
   "Das weiß ich nicht", antwortete Pascha.
   - Ich Frage mich, wo Sie jetzt ist? - fragte alla, wer nicht drehen.
   "Alla, Sie ist dort, wo du warst", sagte Jura.
   - Was? Ist Sie bei Graf Pfau? - Sie ist eifersüchtig.
   - Und du willst zu ihm? - ich fragte Pascha.
   - Ich will! Das will ich, und das ist es! Ja, ich will zu ihm, aber er will mich nicht, und jetzt hat er noch diese Sängerin Victoria lvivna! - Hallo.
   "Alla, wir können dich in den Pfauenpalast auf dem weißen Schiff bringen, er geht jeden zweiten Tag dorthin", sagte Jura mit Mobbing-Noten in der Stimme.
   - Ich gehe! - ich rief alla, voll eifersüchtig auf den Gegner.
   - Das ist die Liebe! Eine Frau zu einem Mann wollte gehen, und er hat eine andere! - er hat Jura verprügelt.
   - Vergiss nicht die Seele! Es gibt kein Geld, sonst würde ich gehen-, rief alla.
   "Alla, so werden wir dich auf den Weg kriechen", sagte Jura, " wir führen dich bis zum Wärmeübergang, und du wirst der Gastgeberin werden - vielleicht wirst du uns nicht vergessen.
   - Oh, radieschen! Hier gemobbt! - Alla hat geschnappt und ist von der Terrasse gegangen.
   - Bella, wo willst du hin? Spielen Sie im Domino-Wachhaus? - Pascha fragte.
   - Ilya LVOVICH hat mich nicht gemobbt, wie Sie! Pascha, komm nicht mehr zu mir! Ich denke, dass ich eine Pension gearbeitet habe, - Bella hat erzählt.
   Ilya LVOVICH alle vier hörte und verließ unbemerkt seinen Beobachtungspunkt in den Büschen. Er erkannte, dass der Sänger zurückkehren würde, wenn nicht sofort, aber er würde zurückkehren. Die weiße Yacht an diesen Orten war nur bei Graf Pfau. Ilya LVOVICH ist gegangen, um über Ereignisse dem Direktor der Pension zu berichten: jeder hat seinen eigenen Chef im Leben. Der Direktor muss alles wissen, aber fast niemand kannte ihn und sah ihn nicht.
   Der Direktor der Pension hat den unvergesslichen Herrn gearbeitet, er hat ruhig im Büro als der einfache Beamte mit dem üblichen Namen Ivan SERGEEVICH gesessen. Aber die Tatsache, dass der Direktor der Pension Ivan SERGEEVICH pavlinov Und der berüchtigte Graf des Pfau - eine Person, nur wenige Leute wussten. Ich wusste es nicht und Ilya LVOVICH selbst, er wusste nur, dass er dem Direktor alles erzählte, was er selbst wusste.
   Der Direktor könnte alla wissen, aber Jura hat ihn nicht gesehen, als Sie ihn im Schloss hatten. Sie und Ihre Liebe Graf Pfau von Langeweile beobachtete durch den schlauen Spiegel: er sah Sie, und Sie sah ihn nicht. Wer lässt Allu zum Direktor? Niemand! Aber über die Wünsche von alla Ilya LVOVICH hat dem Direktor der Pension berichtet.
   Der Direktor hat Ilya LVOVICH den Preis ausgestellt. Detective, glücklich, ging in seine Wächter Domino spielen.
  
   Graf Pfau dachte. Es stellt sich heraus, dass alla ihn nicht vergessen hat. Sie hat ihn nicht nur eifersüchtig gemacht! Es war eine überraschung. Es war eine angenehme überraschung!
   "Oh, wie langweilig", dachte er. - Ich weiß, es gibt keinen ernsthaften Gegner."
   - Ja! - sagte laut sitzt in ihm tief Graf Pfau. - Es ist notwendig, dass Bella dem Wächter folgt, wenn ihm das Pulver übergeben wird.
   Er rief Ilya lvivich an.
   - Ilya LVOVICH, Ivan SERGEEVICH stört dich, Tu so, dass deine Weise Bella dem Musiker-Direktor gefolgt ist, wenn er das Pulver dem Wächter übertragen wird. Lass den Moment nicht übersehen. Lassen Sie führt dieses Pulver Graf Pfau!
   - Es wird jetzt alles auf dem Mittagessen gemacht, ich werde Sie an einem Esszimmer treffen, - Ilya LVOVICH hat mental gelacht, aber ich habe von der Anmerkung zurückgehalten.
   - Nimm das Auto! Es ist wichtig, dass Bella den Moment der übertragung der Ware sieht, Sie von den begleitenden Personen unter jeder Entschuldigung abreißen! Auf der Karte der Ehre der Pension!
   Graf Pfau liebte es, ein zwei-Augen-Ivan SERGEEVICH zu sein.
   Ilya LVOVICH schaute in den Speisesaal: Musiker aßen, tranken. Auf den Knien lag der Musiker-Direktor das Paket, die Ware war an Ort und Stelle. Alle vier wurden zusammengebaut. Er ging zu seinem Tisch, saß schnell, ging mit Bella Durcheinander. Pascha hat ein unglückliches Gesicht gemacht. Bella kam zu Ilya lvivich.
   - Bella, komm mit mir! Wir fahren zum Turm.
   - Interessant, sind gegangen, Ilya LVOVICH, - Bella hat erzählt und hat den Rest gewachsen.
   Bella und Ilya LVOVICH gingen ohne Rücksicht auf den zentralen Ausgang der Pension, wo das bürofahrzeug für Reisen Stand. Er setzte sich selbst hinter das Steuer.
   - Bella, ich fahre dich, aber du solltest mich nicht neben dir haben, du wirst den Eingang zum Turm beobachten. Es gibt eine Annahme, dass heute Schmuggelware an den Hausmeister übergeben wird. Pass auf, wer ihm das Paket gibt, versuche zu sehen, wem der Wächter dann das Paket übergibt. Hier sind Bleistifte, Papier. Du sitzt und zeichne, du wirst nicht beachtet werden. Du hast dem Hausmeister gesagt, dass die Künstlerin, also zeichne die Meereswellen aus der Natur.
   Ilya LVOVICH brachte Bella zum Turm und verschwand in Richtung des stadtmarktes. Sie setzte sich zu malen. Der Hausmeister selbst kam zu Bella und fragte:
   - Hast du überhaupt keine Erinnerung? Beschlossen, die Wellen aus der Natur zu ziehen? Zeichne, und lass mich nicht stören. Wenn du noch ein bisschen auf der Seite des Dorfes vom Turm wärst, dann ist es an diesem Felsblock.
   - Okay, ich werde mich überreden. Was sind heute Wellen schön!
   - Was hast du gefunden? Und alle Künstler haben Angst, dass Sie beleidigt werden", sagte der Wächter und ging zum Turm.
  In 20 Minuten schien es ein Musiker-Direktor. Er ging zum Hausmeister, stieg dann auf die Aussichtsplattform und ging ohne Paket nach unten. Bella hat das Paket bemerkt, aber Sie hat bemerkt, dass das Paket in den Händen des zurückkehrenden Musikers-Direktors nicht war. Der Hausmeister nach dem verlassen des Musikers-Direktors hat Spaß gemacht.
   - Oh, Malt. Sieh dir das an und die Wellen sind lebendig. Mädchen, und du bist wirklich eine Künstlerin! Ich würde meine Wellen geben, ich Hänge Sie an die Wand.
   - Ich gebe Ihnen ein Bild, heute sind die Wellen gut geworden, aber ich muss Sie noch ein wenig zeichnen.
   - Okay, zeichne, Mädchen, wenn du mich malst.
   Bella hatte das Gefühl, dass der Hausmeister ein Gramm hundert Wodka oder mehr auf die Seele nahm und überdachte und aufgeregt war. Sie saß, zeichnete und drehte den Kopf nicht in Richtung des Hausmeisters. Es dauerte eine halbe Stunde, bevor die Yacht auftauchte.
   Der Wächter mit dem Beutel ging zum Ufer, nahm das Boot...
   - Warten Sie! Ich will mit Euch fahren! - Bella hat geschrien.
   - Was hast du an mich gebunden? - ich fragte den Hausmeister.
   "Ich bin nicht bei Ihnen, ich bin an die Wellen gebunden", sagte Bella und kam in das Boot des Hausmeisters. Die Zeichnung hinterließ Sie unter der Welle.
   - Ja, ja, ja.
   - Warum hat Baba mitgebracht? - fragte der Seemann mit einer unzufriedenen Stimme.
   - Das ist keine Frau, sondern eine Künstlerin. Sie zieht Wellen, Sie will mit Ihnen fahren.
   - Darf ich?! - Bella rief Ihre Frage an.
   - Setz dich und störe dich nicht, und wir kommen erst am Abend zurück.
   Das Paket mit weißem Pulver ist im yachttraum verschwunden. Bella saß auf dem Heck. Männer Sprachen. Der Wächter setzte sich in sein Boot und segelte zum Ufer. Die Yacht nahm einen Kurs, bekannt für BELLE auf Ausflüge auf dem Schiff. Sie saß, sah, schweigte. Das Letzte, was Sie am Ufer bemerkt hat, ist das Auto von Ilya LVOVICH. Der Wächter hat ihm etwas gesagt. Ilya LVOVICH ging und nahm die Zeichnung unter Valun.
   Yacht erzielte Geschwindigkeit. Der rettungsturm ist aus dem Blickfeld verschwunden. Bella Männer wurden selten gleichgültig behandelt, Sie empfanden Sie als eine elende Person, die Wellen zeichnete. Sie sah aus wie eine sehr undurchsichtige graue Maus. Diese Sängerin Victoria lvivna war alles von sich selbst. Sie sprang beim gehen aus Ihrem Kleid. Und Bella hatte alles geschlossen, und Sie selbst ist langweilig. Seemann Buek und Eisbrecher über Sie sofort vergessen.
   Die Yacht traf auf dem Pier selbst Graf Pfau in schicke helle Kleidung. Bella bemerkte, dass das Buek-Paket in die Seitentür des Schlosses gebracht wurde. Und zu diesem Zeitpunkt kam der Pfau Graf zu Ihr wichtig. Er sagte, er weiß bereits, dass Sie eine Künstlerin ist, und er hat eine Bestellung für Sie.
   Bella wuchs sofort in Ihren Augen auf. Sie gingen in den Pfauenpalast. Sie schien, dass die Anzahl der Spiegel im Schloss größer als die Anzahl der Wände selbst war, reflektierte Sie sich von allen Seiten und fühlte schnell, dass Ihre Kleidung wenig zu diesem Schloss passt.
   Graf Pfau bemerkte einen Wechsel Ihrer Stimmung, zeigte aber weiterhin eine Bildergalerie, die aus einigen Pfauen Bestand, die auf den Leinwänden dargestellt wurden.
   - Bella, ich brauche einen Pfau vor dem hintergrund der Meereswellen. Ich habe einen lebenden Pfau, er muss vor dem hintergrund des Meeres gemalt werden. Kommst du mit dieser Arbeit fertig?
   - Ich glaube schon.
  
  
   Kapitel 5
   Graf Pfau schaute aufmerksam auf ein bescheidenes Mädchen und entschied, dass er den Sänger zurück in die Pension schicken musste: seine Sängerin war nicht besorgt. Er rief die Yacht an und sagte, dass der Sänger in die Pension gebracht wurde. Er ist nicht hergekommen. Victoria Lwowna froh darüber, was vor kurzem entgangen.
   BELLE zur Auswahl Brokat-Bademäntel mit Pfau, Sie waren relativ dimensionslos. Sie versuchte einen Bademantel und fühlte sich sehr wohl.
   Graf Pfau schaute auf Bella und erkannte, wie Sie sich von der energischen alla und noch mehr von der nervösen Sängerin Victoria lvivne unterscheidet: Ruhe. Sie hatte Gründlichkeit. Sie ging und nicht lief und flog, Sie bat nichts, aber sah die Bilder genau an. Er bot Ihr an, sich in den Stuhl zu setzen. Sie brachten einen Tisch mit Essen und Getränken.
   Zum ersten mal im Leben fühlte sich Graf Pfau in seinem Palast zu Hause. Bella murrte nicht, ohne schemanie aß die Pasteten und trinkte mit Kompott. Sie war ruhig. Mit Ihr war es nicht notwendig, schlau zu werden, sich zu kümmern, sich von innen nach außen zu drehen. Man konnte einfach sitzen, Essen, trinken, schweigen. Sie hatte keine auffällige Sexualität des Sängers, aber Sie freut sich über das Auge eines versuchten frauenliebhabers.
   - Bella, ich habe ein Zimmer für Sie, und alles, was Sie brauchen, um ein Bild zu schreiben, wird geliefert. Sie schreiben, was Sie brauchen.
   Graf Pfau ging in seine Ruhe. Mikhailovna führte Bella in den Goldenen Raum, wo die Sängerin Victoria lvivna lebte.
   - Ich werde nicht in diesem Raum arbeiten! - Bella war empört und fragte: - gibt es Zimmer über dem Boden?
   - Ja, aber Sie sind viel einfacher, und jetzt sind Sie beschäftigt.
   - Gehen Sie bitte und schauen Sie sich die Aussicht aus dem Fenster aus dem Zimmer über dem Boden.
  
   Mikhailovna zeigte dem Mädchen ein Zimmer auf der obersten Etage.
   Bella wählte einen Raum mit Blick auf das Meer, das Sie schnell befreit hatte. Sie schrieb eine Liste der benötigten Gegenstände, um an dem Bild zu arbeiten. Bella hat das Handy eingeschaltet, aber es hat nicht funktioniert. Im Fenster sah Sie, wie sich die Sängerin Victoria lvivna auf einer Yacht setzte, die zur Pension segelte. "Wechsel der Gefangenen", dachte das Mädchen und hörte die Schreie der Pfau auf dem Vogelhof. Es gab keine Angst im Schloss, aber es war auch nicht langweilig.
   Bella hatte angenehme sorgen, Sie brachte alles, was Sie bestellt hatte, um an dem Bild zu arbeiten. Sie Malte einen Pfau mit einem Bleistift, das Meer auf den Skizzen zeichnete sehr detailliert, Sie mussten die Zeichnungen kombinieren und dann mit öl auf der Leinwand malen. Sie arbeitete in Ihrem Zimmer auf der obersten Etage des Schlosses.
   Graf Pfau ging manchmal zu Bella in den Raum, saß auf dem Stuhl, sah und ging. Er mochte Sie immer mehr. Er hat nicht versucht, es zu übernehmen, hat nicht versucht, zu trinken, seinen Reichtum zu verzaubern. Er wollte einen: dass Sie immer in seinem Haus ist. Er hatte keine Tochter. Zum ersten mal im Leben hatte er den Wunsch, zu schützen, anstatt anzugreifen. Er wusste, dass Sie vier Tage später nach Hause gehen musste. Hat Sie Zeit, ein Bild zu schreiben? Eher ja als Nein.
   Bella arbeitete an einem Gemälde und war glücklich. Auf den Schatullen schrieb Sie-zeichnete Bilder zu einem bestimmten Thema, deren Größe stark begrenzt war. Auf der Leinwand schrieb Sie-Malte Sie so, wie Sie es wollte. "So würde ich das ganze Leben hier malen", flackerte der Gedanke in Ihrem Kopf, und dann hinter dem Fenster sah Sie einen weißen Schmetterling. Bella hat das Fenster geöffnet.
   Der Schmetterling fand schnell Pfauenfedern in der Vase auf dem Fenster. Das Mädchen sah die Federn und überrascht, dass neben Ihnen die Drähte gestreckt, aber beschlossen, dass es nicht Ihr Geschäft ist, nicht Ihr Zimmer, und das sind die Federn und Drähte, die Sie nicht berühren.
   Sängerin Victoria L. kam zum Abendessen schön. Die Leute in der Cafeteria trafen Sie mit Ihrem betäubenden Applaus. Sie lud alle zu einem Konzert in der Konzerthalle der Pension nach acht Abenden ein. Das Volk antwortete mit freundlichen klatschen in den Händen. Victoria lvivna kam zu einem Trio: Pascha, alle und Jura - und lud Sie ein, mit Ihr zu sprechen. Sie stimmten zu. Über Bella erinnerte sich nicht, alle waren fest überzeugt von einem: einmal hier alla und Victoria lvivna, also Bella, wo Sie waren.
   Nach einer Stunde kamen die Zuschauer in die Konzerthalle. Victoria lvivna erholte sich gut und trat mit einem Gefühl auf, Sie sang mit Ihrer Stimme ohne Sperrholz. Das Trio hinter Ihrem Rücken sang von Herzen, aber Ihre Mikrofone Klang taub. Sie schlugen Sie wie Wellen, und hörten Sie - der Sänger. Die Musiker spielten mit Inspiration, Sie strahlten vor Glück, weil Ihre Prima, Seele und Gehalt von Victoria lvivna von einer kurzen Reise zurückkehrte, und mit guter Laune.
   Nach dem Konzert drehte sich Pascha am Thron von Victoria lvivna. Er schmilzte von Ihrem Aussehen, von den Klängen Ihrer Stimme. Die Musiker fingen nicht stören nächsten Verehrer Prima. Natürlich kam Pascha zu der Sängerin auf dem Zimmer. Kaufte Champagner und Süßigkeiten. Ich dachte, da die Kantine anders ist, dann ist Champagner in Ordnung.
   Die Sängerin ist müde von der verachtenswerten Unaufmerksamkeit des pfauengrafen, und dann ging Pascha vor Ihr einfach hin. Sie war geschmeichelt. Sklaven Victoria L. liebte. Zusammen tranken Sie die ganze Flasche Champagner und aßen einen Teil der Süßigkeiten. Paul Victoria Lwowna nicht abgelehnt. Sie gingen zu zweit auf das Bett, aber mit Ihnen ist etwas passiert: Sie sind einfach eingeschlafen.
   Am morgen Victoria lvivna und Paul konnten nicht aufwachen. Jura und Musiker sahen aus dem Fenster von Victoria lvivna. Die Vorhänge waren leicht geöffnet. Sie sahen, dass Sänger und Pascha in Kleidung auf einem Bett schlafen.
   Der Direktor der Pension hat Informationen über den Sänger Victoria lvivna erhalten, weil dieser Dienst Schlaftabletten in Flaschen Hinzugefügt hat. Sie hatten Ihre eigene Technologie entwickelt, um Schlaftabletten in Wein-und Wodka-Flaschen einzuführen. Die neue Partei wurde speziell schwächer gemacht, um nicht sofort zu verstehen, warum Sie eingeschlafen sind. Die Ergebnisse wurden immer dem Direktor gemeldet. Es hat es unterhalten, und vor allem, was mit seinen Urlaubern passiert ist.
   Und jetzt gab es keine Liebe und Verrat. Die Sängerin Victoria lvivna und Pascha schliefen einfach. Sie sind nicht erwacht. Sie wachten zum Mittagessen auf. Die Sängerin hatte am Abend ein Konzert in Aprikosowka. Victoria lvivna hat das Trio wieder eingeladen, an Ihrem Konzert teilzunehmen.
   Alla war nicht überrascht und kaufte sich ein neues glänzendes Kleid. Sie mochte es von der Szene, in den Raum zu schauen. Die Szene wurde angezogen. Applaus nahm Sie auf Ihre Kosten, und es war unbeschreiblich erfreut.
  Pascha und Jura sind ruhig Basili und ziehen die Blicke der weiblichen Hälfte der Halle an. Die Sängerin Victoria lvivna fühlte, dass dieses Trio die Aufmerksamkeit der Zuschauer positiv beeinflusst. Sie beschloss, Sie in allen verbleibenden Konzerten zu verwenden. So war es für Sie einfacher. Musiker bei Victoria lvivna
   nichts überflüssiges wurde gefragt, Sie spielten alle Ihre kreativen Kräfte.
   Alle Tickets für die verbleibenden vier Konzerte wurden aufgelöst. Vier Tage später musste die Pension verlassen. Sie haben nicht über Bella gesprochen. Ilya LVOVICH hat nichts an Kindern gefragt. Er kam und sah selbstbewusst aus.
   Jura und Pascha beschlossen, sich die gleichen Hosen und Hemden bei vier Konzerten zu kaufen. Die Sängerin hat Ihre Idee genehmigt. Alla fügte dem Schrank neue Sandalen mit dünnen Absätzen und dicken Sohlen hinzu.
   Auf dem zweiten Konzert kam das Publikum mit Blumensträußen. Die Zuschauer in der Halle wurden aufgeladen. Musiker machen sich fertig. Der Feiertag hat sich gegenseitig erwiesen. Die Blumen floss in den Reihen auf der Bühne. Das Buffet funktionierte mit voller Kraft. Das Konzert ging. Die Zuschauer sind eingeschlafen. Da war ein gewöhnlicher Schnarchen.
   Sänger Victoria lvivna begann nervös zu sein. Pascha erkannte, dass die langen Hände des pfauengrafen hierher kamen. Er versuchte in der Pause, dem Sänger den Grund für den Schlaf in der Halle zu erklären. Aber Sie weigerte sich, ihn zu verstehen und war noch nervöser.
   Der Abend, schwül und heiß, hat alle dazu gebracht, sich an Getränken zu wenden. Am Ende des Konzerts schliefen die Zuschauer. Es gab keinen Applaus. Musiker schlafen auf Ihren Plätzen auf der Bühne. Sängerin Victoria Lwowna in der Garderobe eingeschlafen. Neben Ihr schliefen Yura und alla auf den Stühlen.
   Ich habe nicht einen Pascha geschlafen. Er untersuchte das schläfrige Reich und dachte, dass die Wache hier nicht helfen würde, und er wollte nicht Feinde unter den starken Menschen der Aprikosen nehmen. Wenn jemand einen Traum gemacht hat, dann war es notwendig.
   Er kam aus der Konzerthalle und ging zum Turm, um die Meeresluft zu atmen. Der Hausmeister freut sich über Pascha als Eingeborener. Nach der Abreise des Mädchens wurde er traurig. Über seine Traurigkeit hat der Wächter Pascha berichtet. Er erzählte ihm, dass das Mädchen, das hier Wellen Malte, auf der Yacht ging und nicht zurückkam.
   Pascha erwartete eine solche Trennung über das verschwinden von Bella. Er dachte wieder an Sie, und das Gespräch mit dem Hausmeister war übrigens.
   - Wissen Sie zufällig nicht, Wann die Yacht wieder da ist? - Pascha fragte den Wächter des Turms.
   - Oh, netter Mann, das weiß niemand! Segel Yacht, Segel sicherlich, antwortete der Wärter. - Das Mädchen saß auf dem Felsblock. Die Yacht hat sich gesteckt. Sie ist mit Ihnen gegangen. Ich dachte, Sie wäre bis zum Abend gegangen, und Sie ist zwei Tage Weg.
   Pascha näherte sich dem Felsbrocken, unter dem ein Stück Zeichnung mit dem Bild der Meereswellen und ein paar Striche mit dem Bild der Yacht lag. Er setzte sich auf den Felsbrocken. Die Nacht ist runter. Durch den Raum der Nacht Pascha verstanden, wo es notwendig ist, nach Bella zu suchen. Er schien, dass Sie mit ihm durch den dunklen und warmen Himmel Sprach.
   Er beschloss, am nächsten Tag auf dem Schiff zu Ihr zu gehen, aber über seine Pläne beschlossen, zu schweigen, sagte danke an den Hausmeister für die Teilnahme und beeilte sich in der Pension. Das Zimmer war leer, es war nicht sehr traurig über ihn. Er Schloss die Tür und schlief den Schlaf des Gerechten bis zum morgen.
   Der Schlaf des ganzen Saals blieb nicht unbemerkt, über ihn wurde das lokale Radio gesprochen. Die Zeitung wurde nicht zu diesem Thema veröffentlicht, Sie Gaben diese Informationen nicht an den Sprecher im Fernsehen. Es war ein flüstern über ein geheimes schlaftablett, das im Blut nicht gefunden werden konnte. Nachdem die Person aufgewacht war, verschwand das schlaftablett. Nehmen Sie einen Bluttest bei schlafenden Menschen noch nicht gedacht.
   Das Buffet überprüfte Getränke und Produkte, aber die Zerfallszeit der Schlaftabletten nach seiner Auflösung war zu kurz. In Pulver Schlaftabletten blieb lange, aber aufgelöst hatte eine kurze Haltbarkeit, in weit verbreitete Elemente zerfallen. Diese Faktoren genossen den Pfau Graf und hielt die unsichtbare macht über die ganze Region.
   Das nächste Konzert war in Gefahr, zu brechen. Die Leute hatten Angst, zum Konzert zu gehen. Die Zuschauer versuchten, Ihr Geld für Tickets zurückzugeben, aber Sie antworteten, dass es keinen Grund zur Sorge gab, und fügte hinzu, sagen Sie, nehmen Sie Ihr Wasser und Produkte mit. Die Leute fingen an zu scherzen, dass, wenn Sie das Konzert nicht sehen, so zumindest schlafen. Am Eingang zur Konzerthalle gab es Wachen. Sie haben Handgepäck und Taschen von Frauen überprüft. Das Konzert war ziemlich stagnierend. Es gab keine schlafenden Leute in der Halle.
   Ärzte gingen zwischen den Reihen und blickten in den Saal. Alles war ruhig. In jedem Fall ist die Plötzlichkeit des Ereignisses wichtig.
   Bella wartete unbewusst auf einen weißen Motor. Sie arbeitete ohne große Pausen, Sie wollte so schnell wie möglich ein Bild schreiben. Sie sah auf das Meer und irrte sich nicht.
   Ich habe einen Motor. An der Küste kam Pascha, schaute auf den Palast und fand, dass alle Türen in ihm dicht geschlossen waren. Er hob seine Augen hoch und bemerkte im oberen Fenster das flackern des Papierblattes. Er erkannte, wo Bella ist, winkte Ihre Hand und Eilte auf dem Motorschiff.
   Bella seufzte nach dem Besuch von Paul ruhiger. Und Freiheit? Sie wird sicher kommen. Sie beschloss, die Freiheit zu nehmen, aber wie Sie es noch nicht wusste.
   Der Motor hat bis zur Weinfabrik geklettert. Viele Passagiere kauften Wein im laden in der Fabrik und tranken schnell, jemand zog Wasser im Buffet zu trinken. Bald auf zwei Decks des Schiffes haben alle Leute geschlafen. Das Team des Schiffes hat geschlafen. Eingeschlafen Bardame. Schliefen Zirkuskünstler. Der Motorschiff verlor die Kontrolle gegenüber dem Pier Des pfauenpalastes und drehte sich nach dem Willen der Wellen.
   Er könnte an Land geworfen oder durch den Strom weggeworfen werden, und niemand würde ihm helfen.
   Bella beobachtete die unordentliche Bewegung des weißen Schiffes aus dem werkstattfenster und erkannte, dass Ihre Schwingungen im Fenster von Graf Paulin bemerkt wurden. Die Zeit der Flucht wurde verschoben. Das Bild wurde erfolgreich gefördert. Der schöne Pfau spreizte die Schwanzfedern vor dem hintergrund der flusswellen. Der goldene Rahmen aus dem Phantasie Baguette Stand und wartete auf ein neues Meisterwerk auf der Leinwand.
   Graf Pfau ging zu Bella und auf den ersten Blick erkannte Sie, dass Sie alles aus dem Fenster sah. Hysterisch und bittet ihn, Sie nicht zu warten. Das Mädchen erkannte fest, dass die Anfragen nur Ihre Position und die Menschen auf dem Schiff verschlechtern würden.
   Der Motor wurde erst an den Kai genagelt, als die Segler Buek und Eisbrecher und bagrami ihn zusammen mit der Welle in das Meer schob. Das Schiff wurde in Richtung Meer gefangen.
   Bella Malte schnell ein Boot und bagra auf dem Pier auf dem Blatt mit einem Bleistift. Auf dem Vogelhof des Schlosses, außer Pfauen, lebten Truthähne, Hühner und Tauben. Sie befreundet sich mit Vögeln, und Sie trafen Sie freundlich. Dieses mal hatte Sie ein dünnes Gummiband, das das Muster an das Bein der Taube gebunden hatte, es von einem Vogelhof, der mit einem Metallgitter angezogen wurde, losgelassen.
   Eine schöne Taube mit zottigen Füßen flog wohin Sie gehen sollte. Taube der Weg führte vom Schloss durch die Luft Pfau bis Taubenschläge Pension befindet sich nahe des Verwaltungsgebäudes.
   Tauben haben ständig gewöhnliche taubenliebhaber gedreht. Ein Mann bemerkte ein Stück Papier auf dem Fuß der Taube und die Unterschrift "Bella". Die ganze Pension wusste von Ihrem verschwinden. Der Mann war nicht für die Arbeit und fand Detective Ilya.
   Ilya LVOVICH schaute auf die Zeichnung und schlug vor, dass es noch eine Geschichte gab, die mit Schlaftabletten in Schuld verbunden war, aber was konnte er helfen und wem? Er sagte jedoch Dank dem Mann für die Hilfe und ging ernsthaft nach einem Pfahl, der alles auf einmal verstanden hat. Ilya LVOVICH hat den Verlauf seines Denkens gefangen, als Pasha ihm von seiner Reise und der Suche nach Bella erzählt hat. Anscheinend stürzt der Motorschiff ab, und Bella ist immer noch die Gefangene des pfauengrafen. Ilya LVOVICH rief die Schifffahrt an und berichtete, dass es Daten von einem Ort der Ereignisse gibt, an dem der weiße Motorschiff eine Katastrophe in der Nähe des pfauenpalastes erleidet. Er antwortete, dass alle Maßnahmen ergriffen werden, um Menschen und Schiffe zu retten.
   Alla war auf Ihre eigene Weise besorgt über Bella ' s Freundin. Die Abfahrt war unerbittlich nahe, und Sie setzte sich beharrlich eifersüchtig Bell an Graf Pavlin Fort, aber Sie konnte Ihr und sich selbst nichts helfen. Ihr Freund Jura war froh, dass alla mit ihm war.
   Pascha war besorgt über Bella, aber es war klar, dass, wenn Sie nicht von den pfauengrafen befreit wird, er immer noch zu sich nach Hause gehen wird, und andere Leute werden in die Pension kommen.
   Bella fühlte sich müde, Sie wollte nicht einen Pinsel in die Hände nehmen. Sie ging in einen luxuriösen Pool, leer und cool aus Marmor. Dann ging Sie in den Speisesaal, wo Sie mit dem Appetit alles aß, was Ihr serviert wurde, und schlief mit einem Gefühl der Erfüllung ein.
   Aufwachen, Bella sah Graf Pfau.
   - Bella, du kannst das Auto und das Auto fahren. Das ist für dein Bild. Es funktioniert wirklich gut. Du wirst das Bild schreiben und die Schlüssel zu einem neuen Auto bekommen, du wirst es meistern helfen, und du wirst in der Stadt Zypresse Recht haben.
   - Kann ich Sie nach Hause bringen?
   - Vielleicht nicht. Wenn du im Pfauenpalast bleiben willst, kann ich dir den ganzen zweiten Stock geben. Du hast die Wahl, aber ich habe keine Wahl. Biete dich einer Haushälterin und Künstlerin.
   - Kann ich das Territorium des Palastes nach meinem Willen verlassen?
   -Ja. Es gibt einen Ausweg auf der anderen Seite des Palastes auf der Autobahn, durch die Sie das Haus verlassen können, Wann immer Sie wollen, aber Sie müssen bis zum Abend zurückkehren.
   - Darf ich über Nacht nachdenken? Während dieser Zeit werde ich ein Bild schreiben.
   "Denk nach", sagte Graf Pfau und ging in seinen Angelegenheiten.
   In einem Tag sagte Bella, dass Sie einverstanden sei, im Schloss zu bleiben. Graf Pfau antwortete, dass das Auto auf Sie wartet. Aus Ihrer Sicht hatte Sie unbeschreiblich Glück: Sie bekam einen Job, eine ganze Etage Wohnfläche, von der Ostseite war ein Balkon zum Sonnenbaden mit Liegestühlen, und der Boden unten konnte Sie den Pool nutzen. Sie hatte eine Kunstwerkstatt und ein persönliches Auto.
  Aber der Pfau Graf wäre nicht selbst, wenn er die Hälfte seines Palastes so leicht geben würde. In Bella sah er ein ernstes Mädchen, auf Sie konnte eine verlassene Unterkunft verlassen. Ja, es ist eine verlassene Unterkunft. Das Dorf Aprikosowka hatte seinen Bahnhof nicht, es gab keinen Flughafen in ihm, es gab einen kleinen Pier für den Wassertransport.
   Die neue Wohnung von Graf Pfau war in der benachbarten Stadt Zypresse, sein Geschäft blühte in den Spielhallen, er war der Besitzer eines fabelhaften Spielkomplexes. Sein schönes Gesicht hat Vertrauen den Besuchern der Stadt eingebracht. Menschen, oder vielmehr Ihr Geld, floss der Fluss in Spielautomaten, auf Kartentische. Roulette aß den Rest der Finanzinvestitionen der Besucher.
   Aus dem Tor der Pension kam Pascha, Jura und alla. Sie warteten auf einen Shuttle-Bus, um zum Bahnhof in der nahe gelegenen Stadt Zypresse zu fahren. Ihre letzten Worte waren über Bell. Es ist natürlich, dass Sie sofort auf einem neuen Auto erschienen ist und vorgeschlagen hat, Sie zur Stadt zu bringen.
   Pascha schmilzte bei einem Blick auf Bella, aber Sie war außergewöhnlich ernst und schlug vor, sich hinter das Steuer zu setzen. Er lehnte es ab, weil er keinen Führerschein hatte. Bella hatte bereits einen Führerschein, Sie erhielt Sie fast gleichzeitig mit dem Auto, und das Auto fuhr Sie mit Ihrem Vater, so dass Sie nicht ein Anfänger war.
   Bellas Erfolg gab alla nicht Ruhe, Sie beißte Ihre Ellbogen, weil Sie schöner war als Sie, Sie war der erste Graf von Pfau, und alles ging an eine Freundin. Ungerecht. Yura hatte keine Gedanken darüber. Mit alla fuhren Sie in verschiedene Städte, und Bella hatte ihm nichts zu tun. Bella genau führte das Auto auf der Straße, die Route zwischen Aprikosen Und Zypressen studierte Sie auf der Karte, Fragen von Freunden im Urlaub nicht beantwortet.
   Sie verabschiedete sich von Ihrem früheren Leben. Ihre Entscheidung bleiben bei Graf Pfau schien hart und nicht diskutiert. Das Auto fuhr durch die zentralen Straßen der Stadt Kyparis. Auf dem Weg sah Sie einen funkelnden Spielkomplex und ein Porträt eines Mannes, dessen Gesicht vage vertraut war. Aber entdecken Sie das Gesicht des pfauengrafen in der Illumination an der Fassade des Gebäudes Ihre Freunde und Freundin nicht erraten. Sie alle drei fuhren mit einem Zug, aber alle mussten früher zur Haltestelle gehen.
   Bella verbrachte Freunde und bat um Abschied, dass alla mit Ihren Eltern Sprach und Sie von der Arbeit feuern würde, während Sie eine Erklärung für die Entlassung aus der Fabrik für die Malerei von Schatullen ausdehnte.
   Pascha nutrom fühlte, dass er mit Bella die Beziehung nicht mehr glänzen würde. Bella setzte sich ruhig ins Auto und fuhr auf den Rückweg. Am Spielkomplex hat Sie das Auto angehalten, hat sich das funkelnde Porträt noch einmal angeschaut und hat darin den pfauengrafen leicht gelernt. Das Mädchen lächelte das Porträt und fuhr zu sich in den Palast. Einige Dinge zu Bella begann zu erreichen, aber Sie entschied sich wegen der elementaren Sicherheit von Fragen an den Besitzer, nicht zu Fragen, sondern um die Funktionen zu erfüllen, für die Sie im Pfauspalast gelassen wurde.
   Pascha kam nach Hause, ging in den laden mit dem Namen "Produkte", aber anstelle von Produkten verkauften Wein und standen Spielautomaten, die mit allen Farben des Regenbogens bemalt wurden. Der junge Mann ging in den laden "Tee", aber es gab Automaten, um Geld zu Pumpen.
   Zu Hause hinter seinem Computer saß der jüngere Bruder und spielte Spiele. Auf dem Bildschirm des Monitors fuhr er Autos, vom Auto lief der Mann, setzte sich in andere Autos und fuhr auf den Straßen und brach alle Regeln. Pasha beschloss, in den Computerraum zu gehen, aber anstelle von Computern gab es Automaten, die bis zur Schande gemalt wurden.
   Was wäre das? In der ganzen Stadt gab es einen Computersalon, wo Computer standen, aber Sie waren fast alle beschäftigt mit Menschen. Dieser Salon war allen bekannt, in ihm wurde die Gastgeberin des Salons getötet und hat Computer gezogen, aber, wie man sieht, hat einen anderen Eigentümer gefunden und alles hat wiederhergestellt.
   Was war Paulus zu tun? Nach dem Urlaub zur Arbeit gehen und einen neuen Computer für sich selbst kaufen, und der alte, den jüngeren Bruder zu geben? Die Arbeit nach dem Urlaub angesammelt und für eine Weile nahm alle seine Gedanken, aber schon zum Mittagessen erinnerte er sich an Bella.
   Die Frauen im Büro und im Café blickten auf ihn Iskos: der gebräunte gutaussehende Mann der besten männlichen Jahre, und sein Herz blieb im Süden. Pascha beschloss, bei der ersten Gelegenheit unbedingt nach Bella im Flugzeug zu Fliegen.
   In der Zwischenzeit fand Bella Arbeit im Haus und auf Leinwand. Im Hof hat Sie einen Blumengarten verteilt. Das alte Haus ist lebendig. Ihre Vögel trafen sich mit freudigen ausrufen und flogen wie kleine Kinder Ihr entgegen. Sie gewöhnte sich an Ihren neuen lebensstil. Das Geld für die Bewirtschaftung und den Inhalt des Palastes wurde an den Chauffeur des Grafen übergeben. Im Pfauspalast gab es außer Ihr die Menschen, die notwendig waren, um ihn in einem wohnzustand zu erhalten, aber es war nicht mit jemandem zu sprechen.
   Seit Jahren war Bella Freundin alla, Sie teilten jeden Gedanken, erzählten einander alles, was möglich und unmöglich ist, und jetzt hatte Sie keine Person für das Gespräch. Der Wächter des Turms und der mit Ihr Sprach, und die Leute aus dem Palast haben Sie vermieden, oder Sie haben Ihr nicht vertraut. Manchmal hat Bella Sehnsucht nach der einfachen Kommunikation mit Menschen angegriffen, und im Haus musste man nur Befehle geben oder Sie selbst ausführen.
   Unwissentlich zog Ihre Hand auf ein Blatt mit Papier, begann Sie Ihre Gedanken aufzuschreiben, Ihre Gesprächspartner waren Stift und Papier. Eines Tages saß Bella auf dem Balkon und schrieb. Der wind rührte die Blätter. Irgendwann hielt Sie Sie nicht, und die Blätter flogen.
   Zur gleichen Zeit fiel Ihr Blick auf den Hafen: dort Stand Pascha, winkte mit der Hand. Sie konnte alles, aber Sie hatte keinen Schlüssel vom Tor zum Pier, der Schlüssel war in den Händen des Wächters. Sie Stand vor dem Fenster und stellte einen Leuchtturm dar, dann zeigte Sie auf der Uhr und zeigte fünf Finger in der Hoffnung, dass er Sie um fünf Uhr abends am Leuchtturm warten würde.
   Pascha erkannte, er zeigte Zeit auf der Hand, Handfläche und nickte als Zeichen der Zustimmung. Bella winkte seinen Kopf und sammelte die Blätter des Papiers, die den wind wegbrachten. Sie setzte sich ins Auto und fuhr entlang der umliegenden Straße zum Leuchtturm.
   Nachdem Sie auf der Straße gemeinsame Notizbücher gekauft hatte, kam Sie zum Leuchtturm. Paul war noch nicht da.
  
   Der Wächter des Turms freute sich über das Mädchen als Mutter. Sie sitzen und reden. Pascha kam fast pünktlich. Der Hausmeister lud ein junges paar zu sich ins Haus ein, aber Sie lehnten die Einladung ab und fuhren zusammen mit dem Auto. Am Meer hielten Sie an, gingen aus dem Auto, um an der Luft zu sprechen. Er hat den wind geblasen, Ihre Haare flogen und flogen in die Seiten.
   - Bella, warum brauchst du ein Notizbuch? - Pascha hat nicht aufgehalten.
   - Ich Schreibe, zeichne und Schreibe Ausgaben auf.
   - Bella, was für eine Rückständigkeit, warum benutzt du den Computer nicht?
   - Wir haben keine Computer im Schloss.
   - Also bestelle den Computer, ich hoffe, dein Meister ist kein armer Mann.
   - Ich werde Ihnen helfen, den Computer zu kaufen.
   - Kein Problem, aber ich würde es besser in der Hauptstadt kaufen.
   - Kann ich hier nicht kaufen?
   - In Aprikosen Habe ich keine Computerausrüstung gesehen.
   - Es gibt alles in der Nachbarschaft. Komm, ich zeig ' s dir.
   Sie gingen ins Auto und fuhren in die Stadt.
   Das Geschäft mit Computerausrüstung war neben dem Spielkomplex, es erinnerte sich noch an die erste Reise. Pascha schaute auf die Proben der Ware auf dem Display und sagte, dass Sie alles hier kaufen können.
   - Pascha, du bringst das, was du kaufen musst, und ich komme bald.
   Bella kam aus dem laden und ging in den Spielkomplex, sagte der Wache, dass er zu Graf Pavlina geht.
   - Wir haben keinen pfauengraf. Wer Sie brauchen, sprechen Sie genauer oder gehen Sie durch.
   - Ich brauche den Besitzer des Pfauenpalastes.
   - Ich habe verstanden, und sagen Sie, dass der Besitzer des Spielkomplexes notwendig ist.
   Bella näherte sich der Tür des pfauengrafen. Sie trat in ein luxuriöses Büro mit hellen Leder gepolsterten Möbeln. Graf Pfau saß auf einem Stuhl am Couchtisch und sah Bella genau an.
   - Bella, hast du Probleme?
   - Ich möchte einen Computer in einem nahegelegenen laden kaufen, aber es gibt kein Geld.
   - Gute Idee, ich will es auch, und wie werden wir es wählen?
   - Pasha kam für ein paar Tage, versprach, einen Computer zu kaufen, er ist ein Programmierer.
   - Wunderbar. Komm, wir kaufen fünf Computer mit allen Innereien.
   Graf Pfau und Bella sind in den laden gegangen. Pascha, nachdem er Sie angeschaut hatte, schweigte er.
   - Pasha, mir wurde gesagt, dass du alles über Computer weißt. Holen Sie uns fünf Sätze, nehmen Sie das beste aus dem, was es ist,und dann einen Kurs für das lernen.
   - Ich weiß nicht, wer Sie Sind, ich kann nur raten, aber in einem Tag muss ich gehen.
   - Glaubst du, du bist auf einer Geschäftsreise und du wirst uns zehn Tage unterrichten. Ich werde alles bezahlen. Bella wird dich in einem Schloss niederlassen, und zwei Stunden am Tag wirst du hierher kommen und mich und drei weitere Menschen unterrichten. Einverstanden?
   - Ich Stimme zu, - Pascha hat geantwortet und hat entschieden, dass es notwendig sein wird, Yura anzurufen, um den Urlaub auf der Rechnung für zehn Tage auszugeben.
   Pascha abgeholt Monitore mit einem Flachbildschirm, wählte Gehäuse für systemblöcke, alle notwendigen Boards, abgeholt Tastatur und Maus. Von Graf Pfau kamen die Leute, zahlten die waren. Vier Computer wurden in den Spielkomplex gebracht, man verließ im Auto für Bella. Graf Pfau gab seine Visitenkarte, es wurde ein paar Worte geschrieben: "Mikhailovna, setzte Paulus im Palast." Pascha und Bella haben solches Glück nicht erwartet, Sie haben sich von einem unerwarteten Angebot angezündet.
   Die Diener des Palastes begannen mit Bella zu reden. Sie sahen jetzt, dass Sie nicht die nächste Frau Graf Pfau und Frau Paulus. Es war nicht notwendig, dies zu sagen, ein Blick auf das paar war genug, um zu verstehen, dass Sie enge Leute waren. Bella hat Paulus in einem Nebenzimmer niedergelassen, niemand hat Ihnen das treffen verboten. Sie hatte Ihre Hausaufgaben mit noch mehr Besessenheit gemacht, und Sie hatte Zeit, Paul zu Graf Pavlin zu bringen, um die Arbeit am Computer zu unterrichten.
   Pasha stellte alle notwendigen Programme, einschließlich der Buchhaltung, dies führte den pfauengrafen zu einer solchen Freude, dass er Paulus vorgeschlagen hatte, an seinem Hauptbuchhalter zu arbeiten. Pascha stimmte dem unerwarteten Angebot zu, zu dieser Zeit wusste er, dass der Pfau Graf Ivan SERGEEVICH Pavlinov heißt.
   - Ivan SERGEEVICH, ich brauche ein Auto, ich werde mit Bella Leben, und hierher kommen.
  - Mit dem Auto wird es keine Probleme geben, das Recht zu übergeben, es ist schwieriger, von der Stadt in die Stadt zu fahren, aber zum ersten mal ist diese Option durchaus möglich.
   Pascha ging nach Bella. Sie wartete auf ihn im Auto. Die Nachrichten haben Sie arrangiert.
   Der wind wurde verstärkt. Auf dem Meer wurden die Wellen groß und gewaltig.
   - Pascha, der wind ist stark, schrecklich! Es ist beängstigend zu fahren.
   Sie fuhren in Richtung Palast, aber unter einer starken Dusche. Das Auto wurde am Straßenrand gestoppt. Pascha dachte, tägliche Reisen wären unmöglich. Ich verstehe die Situation und Bella. Sie warteten auf den Regen und setzten den Weg Fort.
   - Bella, was machen wir? Wo werfen, überall Klin.
   - Zum Palast näher als zum Spielkomplex. Du musst in der Stadt Leben.
   Der wind der Liebe regulierte Ihre treffen und Trennung. Durch den sauberen Himmel gingen schmutzige Wolken. Ein Kühler morgen rief zu rechtschaffener Arbeit. Graf Pfau bot Paul an, dem Spielkomplex einen Computersalon hinzuzufügen, damit Schuldner des Spielkomplexes per E-Mail aus der ganzen Welt Geld für die Rückzahlung von Schulden sammeln. Dann fügte hinzu, dass es ein Witz ist, aber der Salon sollte Hinzugefügt werden.
   - Pascha, es gibt einen Vorschlag: ich möchte dich mit meinem Abgeordneten im Spielkomplex verlassen. Ich habe ein neues Projekt, ich möchte Generäle öffnen.
   - Warum haben Sie so viel Interesse? - Pascha fragte.
   - Ich bin so arrangiert. Sie treffen sich mit dem Spielkomplex. Berichte zweimal im Monat werden Sie mir zeigen, hier gibt es Spezialisten, Sie werden helfen. Nehmen Sie die Adresse und Schlüssel zu Ihrer Miete Wohnung, die persönliche Wohnung wird nach den Ergebnissen Ihrer Arbeit in einem Jahr, das Auto, das Sie zuweisen, aber es ist das Eigentum des Spielkomplexes, übergeben Sie die Rechte und handeln.
   Graf Pfau ist in seinem Auto verschwunden.
   Pascha, die Nachrichten mit Bella teilte, ließ Sie nach Hause gehen, und er ging in den Spielkomplex, um finanzielle Angelegenheiten zu akzeptieren.
   Bella mit Begeisterung begann Texte auf dem Computer zu rekrutieren, ging dann in ein Vogelhaus. Das Leben floss reibungslos, bis Paulus auftauchte. Es kam Ihr per E-Mail die Erlaubnis von Graf Pfau, die Schlüssel vom Tor mit Zugang zum Meer zu verwenden. Es war ein schönes Geschenk!
  
  
  Kapitel 6
   Auf dem pfauengraf hat regelmäßig von irgendwelchen Fällen Langeweile angegriffen. Er fiel in eine noch langweilige Sache, nämlich nur auf einem breiten Bett in einem Raum mit Fenstern auf dem Meer. In der Wohnung waren ständige Diener abwesend, so dass niemand ihn beunruhigt hatte. Er wollte nichts.
   In der Organisation des neuen Universums nahm er minimal Teil. Nur ein Schuldner, der Besitzer des Universums, fast auf dem Teller gab ihm diesen Universums. Es war notwendig, ein wenig Geld hinzuzufügen und seine Person in die Verwaltung des Ladens zu bringen. Er hat darüber nachgedacht. Er brauchte seinen Schützling, und er wollte nicht in den Handel gehen. Der Pfau Graf lag, lag, schlug dann mit der Handfläche auf der Stirn und rief:
   - Jura!
   Nicht lange denken, auf dem Handy rief er Paul an und fragte, wie Sie Yura finden können, ob er mit Programmen für Registrierkassen vertraut ist, und noch sollten Sie alle waren des Ladens in Computer eingeben. Pascha antwortete, dass mit diesen Programmen Yura Zeichen, arbeitete in UNIVERSAM.
   Der Graf Pfau sprang sofort auf, glücklich, dass er eine Sündenbock fand,und ging zum Abendessen. Nach dem Abendessen rief er Yure auf das Handy an, lud ihn ein, in Generäle zu arbeiten, die zu seinem Zama Recht hatten. Jura schweigte, gab aber seine Zustimmung zur Zusammenarbeit.
   Der Graf Pfau legte sich wieder ins Bett und erinnerte sich an Allu. Er rief den Palast an, sagte, dass Bella das Handy benutzen darf, und rief dann das normale Telefon zurück.
   - Bella, gib alla ' s Telefonnummer, lass Sie mich vergeben.
   - Graf Pfau, mit Vergnügen: Sie liebt Sie!
   - Schön zu hören. Und es ist mir egal.
   Rief Graf Pfau alle an:
   - Alla, Schatz, es tut mir Leid, aber ohne dich bin ich schlecht! Komm nach Zypresse, Adresse und Telefonnummer. Du wirst das Geld für das Ticket finden. Du wirst kommen, ich werde es schaffen.
   Jetzt hat er alles getan und eingeschlafen wie ein Baby.
   Nach dem Schlaf rief Graf Pfau Ilya Lviv:
   - Ilya LVOVICH, wie das Leben in der Rolle des stellvertretenden Direktors der Pension? Ich warte...
   Ilya LVOVICH nahm das Auto der Pension und war in ein paar Stunden bei Graf Pfau. Die Stadtwohnung des Pfauengrafen war klein: Arbeitszimmer, Schlafzimmer, Küche, Orte ohne Titel. Im Büro des Gastgebers und Sprach mit dem detektiv. Er sah alle Papiere. Ilya LVOVICH führte die Dinge so, wie Sie vor der Computerzeit führten.
   - Ilya LVOVICH, erinnerst du dich an Paul von der Pension? Er arbeitet jetzt hier im Spielkomplex. Sei nicht überrascht. Gehen Sie zu ihm, sprechen Sie über Computerausrüstung, er wird Ihnen helfen, Computer, Drucker zu kaufen, wird die richtigen Programme liefern. Du wirst ihm sagen, dass es drei Computer für die Pension braucht, er wird lernen, auf dem Computer zu arbeiten, dann wirst du den anderen beibringen. Verstanden? Hier ist meine Visitenkarte, es hat die Anzahl der Computer für die Pension geschrieben, gib Paul.
   - Ivan SERGEEVICH, tut mir Leid, aber wenn hier Pascha ist, wo ist Bella?
   Bella im alten Palast des Pfaus. Mit Paul heirateten Sie nicht. Okay, Ruf Sie als Preis an. Sie hat ein Handy angeschlossen, und Sie wissen, Ihre Telefonnummer, also habe ich ihn von Ihr ausgeschaltet, bis Sie sich an das Leben im Schloss gewöhnt hat.
   Glücklich Ilya LVOVICH beeilte sich zu Pavel. Zwei haben Sie eine Bestellung im laden gemacht. Und am nächsten Tag versprach Ihre Bestellung zu erfüllen. Im laden waren Sie überrascht, dass Ihre waren schnell von den Leuten des pfauengrafen verstanden wurden.
   Ilya LVOVICH setzte sich in das Auto und rief Bella an:
   - Bella, das ist Ilya LVOVICH. Kann ich dich besuchen? Zeigen Sie die Straße zum Schloss auf dem Land. Verstanden, Essen.
   Ilya LVOVICH kannte die ganze Geschichte eines Viertels und eines jeden einzeln.
   Bella und Ilya LVOVICH waren geistig nahe beieinander. Zwei gingen Sie an die Küste, die so lange für das Mädchen geschlossen wurde. Sie setzten sich auf die Bank unter den Wänden des Schlosses und begannen, die Wellen zu betrachten. Neben Bella sind weiße Schmetterlinge gesponnen, aber zu Ilya lvivych sind Sie nicht geflogen. Ein Schmetterling setzte sich auf Ihre Handfläche, und Sie hatte eine weiße Perle in Ihrer Hand, und der Schmetterling, der mit Flügeln schwang, flog Weg.
   - Ilya LVOVICH, wie es mir hier schwierig war, hat niemand mit mir gesprochen! Und jetzt ist alles normal", sagte Sie und rollte in den Fingern eine weiße Perle.
   - Bella, es war alles speziell gemacht: Sie wurden von Telefonen und Leuten getrennt, und jetzt haben Sie alles zurückgebracht. Weißt du, als ich erkannte, dass Ihr alle vier hierher zurückkam, wusste ich unwissentlich, was für eine mächtige Persönlichkeit der Pfau zählt! Ich habe es vor kurzem geöffnet.
   - Ich will nicht darüber reden. Ich habe hier genug zu tun, aber du kommst, es ist schön, mit dir zu kommunizieren.
   Sie haben noch ein wenig gesessen. Ilya LVOVICH ist zur Pension gegangen, jetzt hat er für ihn völlig vor Graf Pavlin, das heißt der Direktor Ivan SERGEEVICH verantwortlich gemacht.
   Alla suchte fieberhaft nach Geld für die Straße. Meine Mutter hat es nicht eilig, Ihre Tochter das Letzte Geld zu geben. Verwandte hatten überhaupt kein Geld. Alla gab Ihren einzigen Ring in den Kauf und kaufte ein Ticket. Die Eltern schüttelten Ihre Köpfe, und Sie sammelte Ihre Tasche und ging ins unbekannte. Ich kam alla zu Graf Pavlin einen Tag nach einem Anruf und ein paar Stunden. Graf Pfau war zu Hause in einem Zustand voller Faulheit. Alla hat auf seinen guten Schultern aufgehängt. Er war froh. Es gab keine Diener und Sicherheit in der Nähe, es hat alla sofort bemerkt.
   Graf Pfau bemerkte, dass das Mädchen keine Juwelen hatte.
   Ich bin alt für die sofortige Liebe, aber ich habe einen Job für dich.
   - Was?! - alla war nicht zum Scherz überrascht.
   - Alla, wir sind zivilisierte Menschen! Ich schlage vor, du wärst mein Stellvertreter im Pfandleihhaus. Es befindet sich neben dem Bahnhof. Der Ort ist überfüllt. Arbeit ist immer da.
   - Ich bin eine Künstlerin! - rief alla ratlos von Angebote.
   - Nicht shumi, du verbietet niemanden zu malen. Yuru wird in einem benachbarten Universum gefunden, es liegt in der Nähe des pfandleihhauses. Ich denke, Sie werden eine gemeinsame Sprache finden.
   - Verstand. Ich bin ein Arbeitspferd. Danke, dass du es auch tust.
   - Alla, du wirst es nicht bereuen. Hier ist die Adresse deiner Mietwohnung. Auf einer Etage wirst du mit Jura und Paul Leben.
   - Und Pascha ist hier? - ich fragte alla fast ohne Emotionen. - Und Bella?
   - Sie arbeitet und lebt im Palast.
   - Klar, Ivan SERGEEVICH! Und die Hebezeuge?
   Graf Pfau gab allen Geld. Seine Seele wurde ruhig wie das Meer in still.
   Stil kam in den Beziehungen von Bella und Paul. Er hat sich in computerangelegenheiten niedergeschlagen. In den Fall tauchte ein und kam vor kurzem Yura. Alla wurde zur Arbeit gebracht. Graf Pfau legte sich auf das Bett und dachte, dann nahm das Handy und rief ivanovne, die Gastgeberin des kleinen Hauses:
   - Iwanowna, Graf Pfau stört. Keine Sammler-Mädchen? Hör zu, organisiere eine Wohnung für fünf Mädchen, nicht mehr.
   - Welche Pfennige, Ivan SERGEEVICH?
   - Wie gesagt! alles wird. Nimm das Haus von den Nachbarn, ich habe es gesehen. Für einen guten Preis geben. Mädchen Schießen diejenigen, die nach Süden ohne Geld und Schmuck gehen, alle hoffen auf einen fremden Onkel. Hier ist ein fremder Onkel, den wir Ihnen geben werden. Verstanden? Das Geld wird dir mitgebracht.
   Hier ist der Graf der Pfau Ruhe und verdient. Es hat einen riesigen Plasma-TV eingeschaltet, aber seine Gedanken beruhigt sich noch nicht. Er rief die Kantine in das Haus der Aprikosenkultur an.
   - Hey, Schatz! Graf Pfau stört. Wie geht es dir? Tust du das? Keine Konzerte? Schläft das Buffet? Es wird Konzerte geben! Nein, keine Schlaftabletten! Du wirst verdienen, keine Sorge. Ich habe bekannte und leicht vergessene Sänger, die zu Ihnen kommen werden, zur gleichen Zeit wird die Pension Spaß haben und sich ausruhen.
  Er wechselte den Kanal und begann das Konzert zu sehen. Der Sänger Thor mochte ihn, und er rief sofort die Estrada-Abteilung an:
   - Die Bewohner von Aprikosen Und Zypressen schlafen und sehen den langhaarigen gutaussehenden Thor, er war gerade auf dem Bildschirm. Wie lange dauert es? Die Gruppe ist groß? Wie viele Konzerte? Auf allen konzertplätzen Plus Pension. Einverstanden!
   Er drückte auf den Knopf der Fernbedienung des Fernsehers und schlief ein. Und Sie sagen, dass die Besitzer nicht arbeiten! Arbeiten.
   Am Abend versammelten sich neue Zama in alla Wohnung, es war nicht unter Ihnen nur Bella. Pascha und Jura setzten sich in Sessel. Alla setzte sich auf das Sofa. Der Pfau Graf von der Großzügigkeit der seelischen hat jedem von Ihnen die Wohnung in den persönlichen Gebrauch zugeteilt, bis Sie an ihm arbeiten werden.
   - Leute, ob wir Glück gehabt haben, ob wir auf die Ohren in das schwarze Geschäft gekommen sind - - hat alla erzählt.
   - Was auch immer es ist, aber das Angebot auf der Arbeit ist mehr als interessant, - hat das Gespräch von Pascha abgeholt.
   - Ich weiß nicht, ich weiß nicht, alles ist so zweifelhaft! Ich bin so schwer in diesem Universum, dass ich nicht selbst verstehe, wie ich zugestimmt habe, - ich habe mich mit dem Kranken Thema von Jura verbunden.
   "Wissen Sie, und ich hatte den Eindruck, dass der Pfau Graf alles vor langer Zeit erfunden hat", sagte alla ängstlich.
   - Es könnte sein. Ich bin für zwei Tage hierher gekommen, und ich konnte nicht mehr gehen. Und zu Bella gibt es keine Möglichkeit zu kommen, - Pascha hat gebräunt.
   - Keine Sorge, wir brechen durch: ob in den Leuten, ob wir nach Hause zurückkehren werden, an was bereits schwach glaubt, - hat begonnen, alle Jura zu trösten.
   - Leute, ich bin heute hier. Ich wurde hochgestuft. Ich bringe Ihnen jetzt ein Abendessen", sagte alla.
   Männer sind näher an einem Couchtisch auf Rädern, der ernsthaft alla in den Raum aus der Küche eingeklemmt hat. Sie schätzten ein leckeres Abendessen.
   - Alla, und du bist fähig-, nahm Pascha auf.
   "Alla, ich heirate dich", sagte Jura.
   - Jura, Beeil dich! Jetzt will ich dich nicht heiraten! Ich möchte zum Wohle des Pfauengrafen und mich selbst arbeiten.
   - Was ist Los? Alla von Yura weigert sich! Alla, brauchst du mich? - Pascha fragte.
   - Pascha, komm nicht! Bella lebt im Palast der Gefangenen. Und dann mag ich nicht oft Kochen. Heute habe ich ein Abendessen zu Ehren unseres neuen Lebens vorbereitet, und für morgen rufe ich niemanden zu mir: zu Hause Essen. Ich bin nicht Ihr Diener, sondern der stellvertretende Direktor des größten pfandleihhauses der Stadt. Ich muss mich mit meiner neuen Arbeit vertraut machen, und im Winter werde ich Bilder schreiben, im Winter wird die Arbeit hier weniger sein.
   - Ja, im Winter werden sich Urlauber verderben, es wird möglich sein, nach Hause zu gehen, - irgendwie hat sofort die Probleme von Pascha gelöst.
   - Alla, kann ich zu dir kommen? - fragte Jura.
   - Jura, warten wir mit dem Privatleben! Es gibt so viele Veränderungen, dass ich mich entwickeln und verstehen muss, was ich hier machen soll. Denken Sie, ich bin einfach in einem neuen Bereich? Überhaupt nicht. Der ganze Staat ist voll und ich bin auf der Seite des Ladens. Warum brauche ich im Pfandhaus den Verstand nicht.
   "Alla, ich habe die gleiche Meinung, dass alles an Ort und Stelle im Universum ist, und ich brauche es nicht, - hat Allu Jura unterstützt.
   - Oh, meine Herren Zama, und ich bin einfach in der Spielanlage?! Ich bin dort überhaupt niemand, und von einem großen Geist des pfauengrafen der Hauptbuchhalter ernannt. In der Spielanlage und so gibt es einen seltsamen Zustrom von Geld! Ich muss Sie im Computer fixieren, neue Programme erstellen, aber was - das werde ich Ihnen nicht sagen. Ich weiß eines: ich habe viel Arbeit, sehr viel, - ich habe meine Pasha-Rede klug gesagt.
   - Pascha, du bist ein Hammer, du musst tun, was du weißt. Also werde ich Programme für UNIVERSAM schreiben und die verwenden, die es gibt. Im normalen Geschäft besser fühlst, - aufgegriffen Freund Yura.
   - Gut gemacht, Sie werden Programme schreiben. Sie sind da! Und ich bin in den Programmen kein Boom-Boom! Was soll ich tun?! - ich habe alla in einem Zustand des Nervenzusammenbruchs eingeschlagen.
   - Ruhe, meine Freundin. Du hast mich abgelehnt-, Sprach Jura Vorwurf, " und ich brauche dich! Ich helfe dir mit Programmen für deinen Pfandleihhaus. Ich kann dir beibringen, Sie zu benutzen, was nicht so schwierig ist, wenn du alles weißt. Stimmt ' S, Alla?
   - Jura, meine Freude! Ich bin deine für immer! Wo ist der Computer?
   - Es wird alles sein, alla, aber wenn du bei mir bist!
   - Jura, ich bin mit dir, natürlich, ich bin mit dir, aber in einer Woche! Du musst arbeiten, und ich werde mich noch daran gewöhnen, was vor mir war.
   Pascha aß und Verstand, dass er eine gute Sache getan hatte, indem er alla und Jura in die richtige Richtung führte. Seine Gedanken flogen zu Bella, aber nicht zu spät.
   - Danke, alla, alles war in bester Form. Ich bin gegangen, wenn es Ihnen nichts ausmacht, - Pascha hat erzählt und ist hinter der Tür verschwunden.
   "Jura, geh nicht, bleib ein wenig mehr", fragte alla.
   - Meine Liebe, ich werde hinter der Wand und der anderen Haustür sein. Wir treffen uns in einer Woche zur gleichen Zeit. Tut mir Leid, aber du hast das erste gesagt, und ich bin klar - " Sprach Jura und ging in meine Wohnung.
   Alla war allein. Sie hat die überreste des Abendessens entfernt und versteht, dass überraschungen in Ihrem Leben noch möglich sind.
   Der pfauengraf lag gewöhnlich zu Hause mit Pfauenfedern vor dem TV-Bildschirm. Er hat gerade die Rede seiner neuen Abgeordneten in alla ' s Wohnung gehört, und ich muss sagen, Sie haben ihn nicht beunruhigt. In drei Wohnungen standen Hörgeräte, um Sie zu hören, hatte er ein bequemes Gerät mit einfacher Bedienung. Drehte den richtigen Stift-und hören Sie der richtigen Person, so Graf Pfau hat die Kontrolle der Mitarbeiter durchgeführt. Videoausrüstung für diese Zwecke hat er nicht benutzt.
   Bella sah zu dieser Zeit das Meer von der Terrasse aus, Sie gewöhnte sich mehr als an die Küste, an die es lange keinen Ausweg gab. Die Seele des Künstlers hat die Art des Meeres aufgenommen, um an neuen Gemälden zu arbeiten. Mit dem Aufkommen des Computers war Ihr Eifer auf die Aufzeichnungen geschwächt, Sie wollte mehr malen, als Texte aus Ihrem Kopf zu schreiben.
   Sie folgte der Ordnung und den Kosten im Palast, und in der restlichen Zeit schrieb Sie neue Gemälde mit Vögeln auf der Leinwand, damit Sie der Gemäldegalerie gefallen waren. Die Gedanken an Männer flackerten skizzenhaft, Sie hoffte nicht auf Sie. Das Mädchen hat entschieden, dass, wenn Sie jemanden braucht, Sie selbst erscheinen lassen, und Nein-Sie wird nicht anrufen.
   Auf dem Fernsehbildschirm blitzte eine Frau, die Bella sehr ähnlich war. Graf Pfau stieg aus dem Bett, zog sich schnell. Er wollte Bella und seinen lieblingspalast mit seinem Kiefer sehen. Das Auto begann mit einer halben umdrehung und stürzte in einem ruhigen und klaren Abend zum Traum. Autos in so einer späten Stunde waren nicht genug. Die Straße freute sich über Ihre Umrisse. Graf Pfau kam schnell zum Tor seines Haupthauses. Bella bemerkte er auf der Terrasse und war froh. Er rief Ihr Handy an und sagte, dass es in zehn Minuten bei Ihr sein wird.
   Graf Pfau bemerkte, wie Bella sprang und ging von der Terrasse zum Gebäude. Er sagte dem Diener, dass das Essen in der Bildergalerie serviert wird. Er war glücklich, Bella ' s neue Kreationen in Ihrer Werkstatt zu betrachten. Er erkannte gut, dass Sie auf seiner Bildergalerie arbeitete und Ihre Kreativität genehmigte. Er war überrascht von der Schönheit der Halle mit Bildern: es scheint, dass die Gemälde diejenigen waren, aber alle zusammen sah deutlich schön, fühlte sich eine kreative Hand in der Gestaltung seiner lieblingssaal. Er rief fast vor Freude aus, aber hielt sich zurück und lobte Bell ruhig für den schönen Inhalt des Schlosses.
   Komisch, aber er fühlte sich wieder zu Hause, er war gut in der Gesellschaft der ruhigen Bella, alle Dinge verschwanden aus seinem Kopf. Er aß, sah Sie an, die Bilder. Der Graf war glücklich. Er kam nicht in den Sinn, dass eine Frau, die neben ihm saß, als Frau verwendet werden kann. Zum ersten mal wurde er in dieser Hinsicht von einem Stupor angegriffen, und er wollte die Ereignisse nicht beeilen. Ich wollte es nicht eilen...
   BELLE war eine nette Gesellschaft von Graf Pfau, er hat Sie nicht angegriffen, hat den Kopf nicht über den Boden geschlagen, um männliche Ambitionen wie Pascha zu erreichen, er war ein Gleichgesinnter auf dem Gebiet der Gemälde, und es war schön. Paulus hatte immer Angst, die im Unterbewusstsein war, Sie sagte ihm nicht, aber Sie rief auch nicht zu sich selbst. Ilya LVOVICH hat Sympathie verursacht, mit ihm war es gut, wenn es nicht lange dauert,aber etwas hat es erfreut. Und in der Tat blieb Sie allein.
   Graf Pfau nach einem späten Abendessen ließ Bella gehen, und er ging in das Schlafzimmer mit TV-Bildschirm und mit dem üblichen Satz von Gegenständen, die er für Entspannung, Unterhaltung und überwachung der Mitarbeiter durch Hörgeräte benötigt.
   Auf dem Bett zum Grafen Pavelin kamen kluge Gedanken, er war kein böser Mann von Natur aus, aber manchmal wurde er von den Unterhaltungen anderer Schicksale unterhalten. Die Computer persönlich des pfauengrafen wurden nicht besonders gefangen genommen, obwohl er Sie überall eingeführt hat, wo Sie es brauchen, und jetzt haben Sie es nicht besorgt, und er selbst im World Wide Web hat seinen Platz noch nicht gefunden. Vor langer Zeit hat er Witze nicht gemacht, obwohl die Ankunft von vier Jungen Leuten durchaus für einen Witz, aber ernst genommen werden kann. "Oh, was ist mit der Herrin und fünf Mädchen? Das ist, wo wir gehen müssen", dachte er und schlief ein.
   Am morgen gab es einen neuen Fall. Der Sänger Thor kam und bat um Audienz mit Graf Pavelin über die Zahlung von Konzerten. Der Sänger hat sich in der Pension niedergelassen.
   Der Graf Pfau selbst versuchte, Geld nicht zu nehmen und bewegte Sie in den Raum mit fremden Händen. Er sagte Elias Львовичу telefonisch:
   - Ilya LVOVICH, was ist der Sänger Thor unzufrieden? Erinnerst du dich an Witze mit Schlaftabletten? Du hast es gut gemacht. Muss der Sänger nicht ein wenig beruhigen? Er ist laut, und er schläft-ein Mann wird unser Mensch sein,und so ist alles wie ein fremder. Erinnerst du dich an die Sängerin Victoria? Nicht mehr? Nein, also. Sende den Sänger Tora zu IVANOVNA, Sie hat fünf Mädchen, lass ihn zu Ihnen gehen. Das Pulver in deinem Büro, gib es deiner Herrin, Sie weiß es. Mädchen und Sänger werden in Ruhe getauft werden, ich mag keine Schreie. Er hat das Telefon aufgehängt.
   Ein Wenig lief der Pfau Graf und rief die Yacht:
   - Buek, wenn du an der Burg bist? In einer Stunde? Ich warte.
   Der Graf Pfau ging durch das Schloss, er hatte Geschäfte im Pool, in der Sauna. Im Geflügelhaus rieb er den geliebten Pfau und kletterte dann auf die Terrasse zu Bella.
  - Bella, in zehn Minuten kommt die Yacht an, ich warte auf dich am Strand. Nimm das Essen und den Badeanzug. Für ein paar Stunden gehen wir ins Meer.
   "Ich werde kommen", sagte Bella und ging, um die Aufgabe zu erfüllen.
   Graf Pfau in einem weißen Anzug kam aus dem Schloss an der Anlegestelle. Bella hat schon mit einem lebensmittelkorb in den Händen gewartet. Die Yacht Stand am Pier. Buek half Ihnen, die Leiter zu klettern und schob die Yacht von der Anlegestelle. Bella nahm einen Korb auf die Galeere und setzte sich auf das Futter. Für den Besitzer auf dem Deck Stand ein gewisser strohsessel, der an den Beinen befestigt war.
   Die Yacht ging ins Meer. Der wind wehte in das Segel. Graf Pfau ging auf dem Deck in Shorts, setzte sich in einen strohsessel. Bella im Badeanzug saß auf dem Heck. Beide haben einander studiert. Was Sie sahen, war nicht sehr frustriert. Bella sah ein paar dicker Modelle. Graf Pfau schien besser als Männer seines Alters. Sie waren leicht im Körper, eine Gewichtsklasse.
   Auf dem Deck gab es einen Seemann Buek, er hat ein paar Meerwasser aus dem Schlauch gegossen. Der Pool auf der Yacht war nicht, aber es gab einen Motor, der das Wasser rockte, sonst wäre es zu heiß.
   Das Wasser aus dem Schlauch, das Aussehen der Menschen, rollte über Bord. Alle waren zufrieden. Die Yacht ging, bis Sie vom Turm gesehen wurde, und dann änderte sich Ihr Kurs dramatisch, und Sie ging mit dem Vorsprung des Felsens zum felsigen Ufer. Bei der Annäherung der Yacht vom Felsen hat sich der Kai ausgedehnt. Graf Pfau in einem weißen Anzug und Bella in einem leichten Kleid ging in den Felsen, so sah es von der Seite.
   Im Felsen gab es eine Höhle. Die kühle hat die Kunden von allen Seiten abgedeckt. In der Höhle sahen Sie mehrere Türen, die unter den Gewölben der Höhle bedeckt waren. Der Aufzug brachte die Leute in den Raum, auf der einen Seite war ein dickes Glas, durch ihn wurde der Boden des Meeres gesehen.
   Bella sah die Fische hinter dem Glas und sechs Tische, hinter denen Paare saßen und aßen! Nur gegessen und alles. Ein Tisch war frei, Sie kamen zu ihm. Zum Graf sprang der Pfau aus der grauen öffnung der Höhle der Kellner und legte ein graues Buch mit dem Menü vor ihm.
   "Gib mir mein Lieblingsgericht", sagte Graf Pfau.
   Bella untersuchte das Unterwasser-Restaurant, alles schien romantisch, wie von der Natur geschaffen, nur die Preise unter dem Wasser waren Auspacken. Graf Pfau ermutigend lächelte seinen Begleiter. Auf dem Tisch stellte der Kellner Salate mit seekohl und Muscheln. Die zweite war ziemlich essbar: Keta unter Krabben mit gewöhnlichen Kartoffeln. Wasser in hohen Gläsern.
   Nichts überflüssiges, wenn Sie nicht glauben, dass es alles unter Wasser ist. Eine halbe Stunde in einem tiefen Restaurant flog schnell. Exotik ist immer angenehm für feinschmecker. Sie gingen zur Sonne.
   Segler der Yacht Buek und Eisbrecher haben gesungen, getrunken, Anekdoten haben vergiftet und haben jetzt auf die Rückkehr des Eigentümers gewartet. Nur die Yacht ist von der Klippe weggegangen, wie auf der anderen Seite bereits die zweite Yacht zu Ihr schwebte. Bella war überrascht von allem, was ich gesehen habe,aber ich habe es nicht eingereicht. Sie hat lange bemerkt, dass Graf Pfau in den Menschen Zurückhaltung, äußere Kälte liebt.
   Die Yacht nahm den Kurs auf das Meer, dann drehte Sie dramatisch an die Küste.
  
   Und als alles gut war, Stand Bella vor Graf Paulin auf die Knie:
   - Ivan SERGEEVICH, ich habe alles getan, was Sie gefragt haben! Drei Bilder mit Pfauen und dem Meer geschrieben, aber ich kann nicht mehr hier sein! Ich kann hier nicht mehr Leben! Lasst mich nach Hause! - Unaufhörliche Schluchzen verschlingen die Künstlerin.
   Graf Pfau wartete nicht auf Stimmungsschwankungen bei einem ruhigen Mädchen.
   - Bella, ich Stimme zu! Du kannst nach Hause gehen.
   Bella hörte auf zu Weinen, drehte ein weinendes Gesicht zu ihm:
   - Wann kann ich gehen?
   - Wenigstens jetzt! Ich warte in 20 Minuten im Auto.
   Bella Stand von den Knien auf. Sie sammelte schnell Dinge, Farben mit Pinsel, wusste aber nicht, ob Sie mitgenommen werden können... Mit einer Schultertasche kam Sie zum Auto.
   - Bella, hast du die Farben genommen? Geh, nimm. Ich Schreibe keine Bilder. Hol dir die Leinwände und den Rest. Bella, du bist mir wichtig, ich weiß nicht warum. Wenn du zurückkommen willst, komm zurück, und jetzt nimm es in Erinnerung - und der Pfau Graf streckte Bella eine kirschsamtkiste aus, in der ein Goldenes Armband mit rosa Perlen lag. Er trug ihn auf Ihre Hand. Sie war still.
   "Ja, und hier ist das Geld auf der Straße-, sagte Graf Pfau traurig.
   Bella hat so viel Geld in Ihren Händen, das Sie nie gesehen hat! Nach der Stadt fuhren Sie und schweigen. Sie näherten sich dem Bahnhof. Bella kaufte Tickets, schaute in Richtung des Pfauengrafen, aber es war nicht in der Nähe! Sie trug Ihre Tasche auf Ihre Schulter und ging Perron. Der junge lief zu Ihr und streckte eine Plastiktüte mit Produkten aus.
   "Sie wurden Ihnen übergeben-, sagte der junge und verschwand in der Menge.
   In Bella Coupe war allein, der ganze Wagen war eine Art Halbwüste, obwohl die anderen Wagen voll gestopft waren, sah Sie es auf den Massen auf Perron. Nach Hause kam fast einen Tag.
   Mutter vom Glück wusste nicht, was die Tochter zu füttern, wo zu Pflanzen, als wäre die Tochter für die Mutter ein Gast geworden. Allas Mutter kam an und fragte Sie. Bella sagte, dass alle einen Geldplatz für die Arbeit gegeben haben. Allas Mutter seufzte, tauchte auf und ging Weg. Von der Arbeit kam der Vater.
   - Tochter, erzähl mir, was im Urlaub passiert ist? - er fragte.
   - Dad, ich wurde gebeten, Bilder zu schreiben, ich habe die Bestellung gemacht und bin angekommen.
   - Hast du bezahlt?
   - Ja - und Sie hat das Geld gezeigt.
   - Was machst du dann?
   - Ich gehe zur Arbeit.
   - Mit den Kisten verdienen Sie nicht so viel in einem Jahr.
   - Ich habe keinen anderen Ausweg, ich kann nicht in Aprikosen Leben.
   Bella ging in ein altes, aber Lieblings-Bad, ging dann in Ihr Zimmer, schaute in den vertrauten bis zum Schmerz Bilge und sah eine ausgefüllte Figur. Das war der Hauptgrund, warum Sie nach Hause kam. Sie entschied sich, die Schwangerschaft loszuwerden, die Ursache war Pascha mit Ihrer Liebe in den Felsen. Sie konnte ihm immer noch nicht vergeben, dass er Ihr Bewusstsein während Ihres ersten Liebeslebens beraubt hatte. Es gab nichts anderes, als böse zu sein.
   Nach Ihrer Jugend hatte Sie Angst, dieses Thema mit Ihrer Mutter und vor allem mit Paul zu diskutieren. Sie beschloss, die Schwangerschaft im Krankenhaus zu unterbrechen. Zu verschiedenen Zeiten in verschiedenen Bereichen des Landes ist dieses Verfahren in einigen Parametern identisch und unterschiedlich. Nach der Unterbrechung der Schwangerschaft ist Ihr Nervensystem geschüttelt, der Gesundheitszustand verschlechterte sich dramatisch. Sie hat keine gottesfürchtige Sache getan...
   Die Eltern sahen das Geld und mit Fragen nicht belästigt. Sie und so wurde klar, dass die Tochter das schneidige Erwachsenenleben geröstet hat. Der Vater bot der Tochter an, ein Auto zu kaufen.
   - Bella, deine Mutter und ich haben Geld, wenn du Sie hinzufügst, was du mitgebracht hast, dann kannst du ein anständiges Auto kaufen, und du kannst die Rechte bekommen, die Theorie lernen, und du kannst das Auto fahren.
   - Dad, ich habe einen Führerschein. Es gab ein Auto. Ich Stimme dir zu, lass uns ein Auto kaufen und dann gehe ich zur Arbeit.
   Sie kauften das Auto und, glücklich vom Kauf, kamen nach Hause, wo Bella einen Freund wartete. Er wartete immer auf Sie, liebte still und verlangte nichts.
   - Serega, Hi! Wie ich dich vermisst habe! - rief freudig Bella.
   - Bella, lass uns heiraten! Ich bin ohne dich so schwer und leer! sagte der Bräutigam.
   - Was soll ich für dich tun? Ich habe das Leben versenkt, aber ich habe überlebt, und es gibt nichts mehr zu sagen.
   - Du lebst und das reicht! Ich vermisse dich ohne dich und wartete, wartete jeden Tag, - der Zungenbrecher Sprach serege, Angst, dass er unterbrochen wird und nicht geben wird, um die geschätzten Gedanken auszudrücken.
   - Sieh dir das neue Auto an. Sie steht im Hof. Mein Vater und ich haben Sie gekauft. Und ich kann dich jetzt nicht heiraten, ich muss mich von den südlichen Angelegenheiten erholen.
   Serega setzte sich ein wenig, nahm sich und ging. Auf dem Tisch fand Bella eine schwarze Perle, neben Ihr lag ein schwarzer Schmetterling. Sie nahm Sie in die Hände und der Schmetterling begann langsam zu steinigen.
  
   Graf Pfau wachte auf, drehte sich um und hörte, wie die Tür knarrte - es kam die Haushälterin, die ihm die post brachte. Unter den Papieren lag die Kassette. Graf Pfau legte die Kassette in den Videorecorder. Der Film wurde am wilden Strand gedreht, es gab nur zwei Schauspieler: Bella und Pascha. Er schaute sich den Film an und nahm dann das Telefon:
   - Buek, gut gemacht! Ein guter Film hat sich ergeben. Bella in der Stadt ist nicht da, starten Sie die Kassetten zum Verkauf.
   Er legte sich hin und dachte, dass Buek ein schlechter Mensch ist, aber der Film war gut, und Paul hat jetzt etwas zu schikanieren.
   Wer hätte bezweifelt, dass der weiße Motorschiff, der Weinladen und das Werk das Eigentum des Pfauengrafen sind. Eines Tages kam er mit einem weißen Motorschiff und seiner Route, und am Strand zum Zeitpunkt seiner Ankunft saß immer Buek. Er drehte auf dem Video von denjenigen, die nach dem getrunken Wein an einem versteckten Strand ankamen. Gute Filme waren nicht immer, aber die Liebe von Bella und Paul war ganz auf der Videokamera. Für diesen Film und gab Graf Pfau Geld Bella, obwohl Sie es nicht vermutete, und er sah es noch nicht in diesem Moment, aber bereits wusste, dass die Dreharbeiten erfolgreich bestanden.
  
  
   Kapitel 7
   Der Pfau rief den Pfau Graf mit dem ersten Bericht über den Spielkomplex. Pascha hat seine Arbeit gut verstanden, hat zwei Programme gemacht: in einem hat echte Einnahmen festgesetzt, und in anderem hat Einkommen des Spielkomplexes für überprüfende Organisationen festgesetzt. Graf Pfau Pfau lobte, gab ihm das erste Gehalt und schweigte über den Film mit seiner Teilnahme.
  Zufrieden Pascha verließ die Wohnung. Er wollte zu Bella mit Geschenken gehen, aber der Chauffeur sagte, dass Bella nach Hause ging. Pascha snik, aber für eine kurze Zeit, so viel Geld hat er noch nicht in seinen Händen gehalten. Und sein ganzes Geld! Er hörte auf, an Bella zu denken, und fuhr nach einem neuen Anzug in den laden. Er wollte einen hellen Anzug und helle Schuhe. Er hat seinen Traum verwirklicht, und hat noch einen Computer für das Haus gekauft.
   Die Tatsache, dass das Geld für die Arbeit bezahlt wurde und für seine Liebe am Strand, der auf dem Film gedreht wurde, hat Graf Pfau zum schweigen gebracht. Um Yura und Allu Berichte zu stören, wurde er nicht geworden, ich habe entschieden, dass Sie noch eine Woche arbeiten lassen. Graf Pfau Ilja lwiwitsch rief an.
   - Ilya LVOVICH, wie geht ' s dir?
   - Wenn in der Pension, ist alles in Ordnung. Wenn mit dem Sänger Thor, dann ist alles relativ. Er weigerte sich, zu den Mädchen zu gehen. Er Proben, wartet auf Sie.
   - Aber ich will nicht fahren. Kennen Sie seine Forderungen?
   - Weiß. Wir haben mit ihm einen Plan der reden gemacht, wir müssen mit Ihnen übereinstimmen.
   - Denken Sie, dass ich zugestimmt habe, aber beginne mit der Pension, dann das Haus der Kultur der Aprikosen, dann die Plätze der Stadt Kiparis. Anschlagtafeln! Plug-in-Sommerkleid Radio, lassen Sie am Strand arbeiten. Preise-Limit. Das ist alles.
   Rief Graf Pfau Herrin:
   - Iwanowna, wie geht ' s? Wie Verhalten sich neue Mädchen?
   - Klar, aber jeder will nach Hause.
   - Sag mir, dass du in zwei Monaten alle mit dem Geld loslassen wirst, dass Sie hier im Winter nichts zu tun haben. Im Frühjahr wirst du neue Mädchen rekrutieren.
   Bella hat das Geld ausgegeben, das von Graf Paulin ausgestellt wurde. Sie schaute auf die Elend des häuslichen Lebens, auf das spärliche Gehalt in der Fabrik, und sehr bald bereute Sie, dass Sie nach Hause zurückkehrte. Serega NYL über seine Liebe, aber er hatte kein Geld. Wie man eine Frau einfach mit Geld verwöhnt und wie schwer es ist, Sie in ein Bettles häusliches Leben zurückzubringen! Sie versuchte, so zu werden, wie Sie war, aber es stellte sich heraus, dass es doppelt schwierig war: denn alla war nicht in der Nähe!
   Sie bedauerte, dass Sie ein Auto gekauft hatte, weil Sie im Süden nur hatte, dann beschloss Sie, Bilder über lokale Motive zu schreiben: Bäume, Tauben, Krähen auf dem Zweig. Und dann dachte Sie: "warum nicht?"- und beschlossen, drei Bilder mit lokalen Vögeln zu schreiben und Sie Graf Pavlin anbieten. Bella arbeitete wieder in der Fabrik, schrieb Gemälde auf Leinwand, und der Besuch von Graf Pavlina verzögerte für Winterferien.
   Gesagt-gemacht. Über die Bilder von Bella arbeitete gewissenhaft, aber machte Sie vor der festgelegten Frist, dann beschloss Sie, ein Bild auf dem Markt durch vertraute Menschen zu verkaufen. Ihr Bild wurde gekauft! Nicht nur gut bezahlt. Sie bedankte sich geistig bei den pfauengrafen und begann, Gemälde mit Vögeln zum lokalen Verkauf zu schreiben. Es ist vorbei. Es gab Käufer, Sie kaufte Bilder, die für den pfauengraph gemacht wurden. Das Gerücht ging, dass Bella sehr talentiert ist. Das Geld ist aufgetaucht. Bella bereits aufgehört darüber nachdenken Zypresse, als die Türglocke:
   - Bella, ich vermisse dich! Sie können nicht entlassen werden, aber kommen Sie zu den Winterferien, Sie sind so viele wie zehn Tage! Ich warte! - sagte Graf Pfau.
   Ich packte Bella den Kopf in die Hände, und alle Bilder sind bereits verkauft! Ich entschied mich für die Verbleibende Zeit, mindestens ein Bild mit der lokalen Landschaft zu schreiben. Und dann fiel der Schnee. Ich musste winterwald und Finken zeichnen. Wurdest. Zu Bella nach Hause kamen die Kunden, und Sie sagte Ihnen, dass das Bild auf Bestellung und verkauft wurde.
   Die Eltern hatten keine Zeit, sich über die Popularität der Tochter zu Wundern. Serega war bereit, an der Schwelle zu sitzen, nur um ihn von Bella zu fahren. In Zypresse wollte Sie nicht loslassen, und Sie versprach bereits Graf Pavlina zu kommen. In der Fabrik arbeitete Sie viel Zeit, und Sie erhielt wenig, zu Hause arbeitete weniger, aber für die verkauften Bilder erhielt Sie mehr.
   Geld zurück, die Stimmung verbessert. Sie kaufte sich eine Lederjacke, neue Stiefel, um zu gehen. Ich kaufte eine schöne Reisetasche und einige Dinge für mich. Vor dem Neuen Jahr ging Bella in Aprikosen. Mit Tränen vor Ihren Augen wurde Sie aus dem Haus gelassen. Serega verbrachte bis zum Wagen, in seinen Augen stagnierte der Blitz. Er streckte Bella neue Perlen, aber Sie sprang einfach von Ihnen.
   In der Stadt Zypresse Bella hat niemand getroffen. Sie nahm ein Taxi und fuhr zum Pfauenpalast. Am Tor des Palastes standen alle Bilder von Bella: und diejenigen, die im Sommer geschrieben hatten, und diejenigen, die Sie in Ihrer Stadt gekauft hatte. Bella hat sich gespült. Niemand hat die Tür zum Palast geöffnet. Graf Pfau rief immer selbst an und änderte oft die Mobiltelefonnummern. Sie wusste seine neuen Telefonnummern nicht, und in Ihren Händen hatte Sie drei weitere Bilder. Bella hatte keine Feuerzeuge, weil Sie nie geraucht hätte, und dann würde Sie mit Wut ein Lagerfeuer aus Gemälden und Rahmen machen. Sie fing nicht an, Bilder am Tor zu nehmen, legte Ihre drei, die mit einem Rohr gerollt wurden.
   Der Taxifahrer wartete. Bella setzte sich ins Auto. Der Chauffeur brachte Sie in die entgegengesetzte Richtung. Bella hat geschluckt. Um schließlich mit Graf Paulin und seinen Geschenken zu brechen, sagte Sie dem Chauffeur, dass Sie sehr wenig Geld hatte, und Sie hat den Chauffeur erleichtert, ein Goldenes Armband mit rosa Perlen anstelle von Geld zu nehmen. Der gute Chauffeur-nahm Gold.
   Bella kaufte ein Ticket für den ersten Zug. Auf Perron Bell brachte niemand ein Paket mit Essen. Sie kaufte sich ein Brötchen und entschied, dass der Tag ohne Essen überleben würde, setzte sich in den Wagen, aber die ganze Zeit wartete auf das Wunder, aber es gab kein Wunder! Der Zug ist berührt. Das Mädchen ging nach Hause. Bella hat zu Hause geschlossen, hat niemandem etwas erzählt, hat zur Arbeit gegangen, Gemälde des Hauses hat nicht geschrieben. Sie hatte keine Tränen mehr. Serega ist hinter Ihr her. Bella hat Einsamkeit absorbiert.
   Alla kam aus dem Pfandhaus. Der Taxifahrer ging aus dem Auto und ging nach Lombard.
   - Tut mir Leid, Sie wollen etwas aufgeben? - ich fragte alla.
   - Ja, die Klientin hat ein Goldarmband bezahlt, und ich werde das Geld melden.
   Sie gingen zu zweit zum Pfandhaus. Alla schaute auf das Armband.
   - Und nicht sagen, wer es gegeben hat? Ich würde ihn für Bargeld kaufen.
   - Das Mädchen kam mit dem kapitalzug, ich brachte Sie zum Palast des pfauengrafen. Sie sah die Bilder am Eingang des Palastes, die Türen, in denen Sie nicht geöffnet. Sie hat noch Ihre Rolle bei den Gemälden gestellt und bat Sie, Sie zum Bahnhof zu bringen. Sie sagte, Sie hätte nur genug Geld für das Ticket, Sie hat das Armband bezahlt.
   - Hat Sie sich selbst genannt? Ihr name ist Bella?
   - Ja, Sie hat den Satz erzählt, in dem der Graf des Pfaues zu Ihr mit dem Namen gerichtet hat und was auf Sie für zehn Tage wartet, und Sie sogar für zehn Minuten in den Palast nicht erlaubt hat.
   - Ich kaufe ein Armband für mich. Den Preis kenne ich. Nehmen Sie das Geld, hier ohne Betrug, ich habe heute den ersten Lohn. Und Sie bringen mich nicht zum Palast?
   - Zahlen Sie das Armband?
   - Nein, ich habe Geld zu bezahlen Weg.
   Das Auto fuhr auf den Rückweg. Die Bilder standen immer noch am Eingang.
   "Helfen Sie mir, Bilder zu sammeln-, wandte sich alla an den Chauffeur.
   Sie sammelten Bilder, legten Sie auf den Rücksitz des Autos. Die Tür des Schlosses ist nicht geschrumpft. Sie fuhren zurück in die Stadt. Alla hat die Bilder nach Hause gebracht. Am Abend ging Sie zu Paul und erzählte, was mit Bella geschah, zeigte auf dem Armband und Gemälde.
   "Ich könnte uns anrufen-, sagte Pascha nachdenklich. - Kann ich zu Ihr gehen?
   - Du nimmst lieber einen Teil der Bilder, ich Hänge Sie nirgendwo hin.
   Alla teilte die Bilder in zwei Teile und eine gab Paul. Eine Rolle mit Bildern, die Sie hinterließ. Am Abend ging Jura zu Ihr und sah die Bilder.
   - Warum habe ich keine Bilder?
   - Es gibt noch drei Bilder ohne Rahmen. Nimmst? - er fragte alla.
   "Ich werde ein Bild nehmen, mir einen Vogel mit Blick auf die flusswelle", antwortete Jura.
   - Okay, nimm. Jeder nach dem Pfau, Ihre drei waren.
   - Was ist mit Bella passiert?
   Alla erzählte die Geschichte mit Bellas erfolglosem kommen.
   - Alla, Lerne aus den Fehlern deiner Freundin! Graf Pfau verzeiht nicht die Abreise, ging-und das war ' S. Geduldig, Liebling, geduldig. Danke für die Bilder.
   Der Pfau Graf hörte alla ' s Wohnung, also war er sofort auf dem Laufenden über alle Fälle. Er lächelte, weil er Bella erfolgreich bestraft hatte,aber er hatte keine Freude.
   Bella, nachdem Sie die Woche verbrannt hatte, zeigte sich Charakter, begann wieder Bilder zu schreiben. Es ging Winter, Winterlandschaften füllten die Leinwände, dann ging es auf Stillleben, es stellte sich heraus, sehr interessant. Sie beschloss, einen Teil der Gemälde zu verkaufen, kam auf die Vermittler. Die Bilder wurden zum Verkauf gebracht, in zwei Wochen brachten Sie Geld. Vor allem hatte Sie Angst, dass Sie von den Leuten des pfauengrafen gekauft wurden, aber dann entschied Sie, dass das Geld gut war und begann, an Stillleben zu arbeiten. Es war schlecht anders: Sie musste eine Operation durchführen, um das Ergebnis der sündigen Liebe mit Paul am wilden Strand zu entfernen, so dass Sie sich nicht auf die beste Art und Weise fühlte, nicht umsonst flog der Storch über den Strand...
   Graf Pfau wie jemand fluchte. Sein ganzes Eigentum hat Gewinne gebracht, aber nach einem Witz über Bella hat er gejagt, und nicht nur mit dem telefonrohr, sondern hat krank gemacht. Kopfschmerzen. Den Magen. Das Essen war nicht glücklich. Raffinierte Gerichte verstärkten Schmerzen. Er bat die Haushälterin, ihm Brei zu Kochen. Er drehte sich auf dem Bett und wusste nicht, was zu tun ist. Die Anzahl der Tabletten kam, aber der Schmerz ging nicht Weg.
   - Sie haben gesündigt, es ist sichtbar - - hat ihm einfach die Haushälterin erzählt.
   Er dachte über Ihre Worte nach, begann zu denken, wer stärker ermüdet war. Mehr davon bekam Frauen. Er beschloss, mit alla zu beginnen.
   - Alla, ich warte auf dich. Der Chauffeur bringt dich zu mir.
   Alla hat sich nicht warten lassen, das Auto hinter Ihr ist gekommen und hat zu ihm nach Hause gebracht.
   - Alla, ich bin Total krank geworden, was wirst du empfehlen? Wie geht ' s dir?
   - Das Geld ist besser. Die Arbeit wurde klar.
   - Bist du wirklich böse auf mich?
   - Was passiert ist. Ich erinnere mich nicht an schwierige Momente.
   - Alla, was kann ich für Schuld tun? - Graf Pfau fragte, von den Schmerzen krümmte.
   - Sie haben Ihre Schuld erlöst: Sie haben mir einen Job gegeben", sagte alla kalt.
  - Ich glaube nicht, dass du mir verzeihst. Ich brauche deine volle Vergebung. Bitte, was du willst, hängt von meiner Gesundheit ab.
   - Ich will nichts! Ich habe alles oder nichts.
   - Hör mal, alla, willst du, dass ich eine Hochzeit für dich und Jura arrangieren werde?
   - Er heiratet mich nicht, ich bin zu arm für ihn.
   - Ich werde dir den Pfandhaus und die Wohnung geben, in der du wohnst. Genug davon?
   - Ich muss Jura Fragen, welche Art von Vorräte er für mich braucht, damit er heiratet.
   Du musst mir jeden Tag Gesundheit wünschen, und das ist alles.
   Alla ist Weg. Besondere Freude an der angeblichen erbschaft hatte Sie noch nicht erlebt, wusste, dass alles in jeder Minute zu einem Witz werden könnte. Doch geistig wünschte der Meister der Gesundheit und ging nach Hause.
   Graf Pfau rief Jura zu sich.
   - Ich habe dich schon lange nicht gesehen. Du siehst gut aus, Jura.
   - Danke, nicht ohne Ihre Großzügigkeit, Graf Pfau.
   - Jura, es gibt einen Vorschlag: heirate alle, Sie wird eine Wohnung und ein Pfandhaus als Mitgift haben. Keine Arbeit. Die Wohnung, in der du wohnst, gehört dir.
   - Haben Sie heute einen großzügigkeitstag?
   - Nein, Tag der Gerechtigkeit. Noch einmal Frage ich: heiraten auf alla?
   - Okay, ich heirate alla!
   - Dann machen Sie dem Mädchen einen offiziellen Vorschlag, informieren Sie Ihre Eltern über die Hochzeit, kaufen Sie Ihr Kleid, Ringe, Schuhe. Aber es gibt eine Bedingung. Ihr alle müsst mir jeden Tag laut Gesundheit wünschen. Es ist Ihre Wohnung Gebühr. Ich brauche Gesundheit und Sie-Wohnung.
   - Okay, aber es scheint mir, dass die Bedingungen der Transaktion unwirklich sind.
   Jura ging sofort zu alla.
   - Alla, hast du unsere Hochzeit erfunden?
   - Nein, Jura, ich habe noch nicht alles verstanden.
   - Dann mache ich dir einen Vorschlag: heirate mich.
   - Okay, ich Stimme zu.
   Graf Pfau hörte alla ' s Zimmer, lächelte und schlief ohne Kopfschmerzen ein.
   Am morgen wachte Graf Pfau mit den stärksten Magenschmerzen auf und dachte, dass der Magen einen weiteren Tag Großzügigkeit erfordert. Aber Paul und Bella zu heiraten, wollte er nicht, dass Bella wieder anrufen war dumm. Und der Magen war krank und krank. Tabletten Schmerzen beruhigt nicht. Tränen von Schmerzen haben sich auf die Augen gewickelt, der Arzt wollte ihn nicht anrufen. Es gab keine Lust auf einen Krankenwagen, ins Krankenhaus zu gehen.
   - Ja, Bella schwört mich! - er schrie vor Magenschmerzen. - Ich heirate selbst!
   Dann dachte ich an meine Worte.
   - Warum nicht? - er fragte sich selbst. - Aber ich will nicht fahren! Pascha, Graf Pfau stört. Komm, Liebling, zu mir, es gibt einen Fall", sagte Graf Pfau am Telefon und stöhnte vor Schmerzen.
   Bald kam Pascha.
   - Pascha, ich schulde Bella mit den Gemälden! Ich wollte Sie nicht beleidigen, aber das war es. Sag mir, wie kann ich meine Schuld beheben?
   - Sie wissen. Sie war sehr beleidigt, aber Sie ist stark, wird überleben.
   - Pascha, was will Bella am meisten im Leben?
   - Nichts, Sie hat alles.
   - Tut mir Leid, ich glaube es nicht. Ich glaube nicht, dass Bella nichts will. Ja, Sie ist stur und Ihr Ziel ist hartnäckig. Nein, Sie will etwas. Pascha, du willst mir nicht helfen-, sagte Graf Pfau.
   - Ich weiß nicht, wie ich Ihnen helfen soll, und mit Ihrer Sturheit habe ich es schon getan.
   - Ich weiß, wie du Sie am Strand mit dem Kopf über die Steine geschlagen hast.
   - Woher wissen Sie das? Da war niemand!
   - Du Dummkopf, du wurdest auf die Kamera geschossen, deine ganze Liebe!
   - Ich verstehe, es wurde entfernt, und hier hören Sie zu. Ich Putze, Staub abwischen, Fehler in meiner Wohnung gefunden.
   -Ich kann dich nicht hören! Und mit Bella haben wir uns nicht bewegt. Was soll ich tun?
   - Machen Sie eine Ausstellung von Bella Gemälden im Haus Der aprikosenkultur. Laden Sie Sie ein, wir nehmen die Bilder. Sie hat neue Bilder geschrieben. Entschuldigen Sie sich für ein Missverständnis...
   - Pascha, du bist gut! Lassen Sie Ihre Schatullen abholen - verkaufen für die Firma. Du rufst Sie an, die Ausstellung ernennst Sie am 8. März. Sie wird dir glauben und ich nicht.
   Pascha rief Bella an und bot an, eine Ausstellung Ihrer Bilder in Aprikosen Zu halten.
   "Pascha, ich glaube Euch allen nicht", sagte Bella.
   - Graf Pfau, Sie glaubt nicht und schluchzt. Das Telefon wurde sofort ausgeschaltet.
   Graf Pfau stöhnte und wund vor Schmerzen.
   - Einen Krankenwagen rufen? - Pascha fragte, das leiden des Pfauengrafen betrachtete.
   - Nein,das sind meine Sünden.
   - Sie werden noch sterben, es ist besser, einen Arzt zu rufen.
   - Nein!!! Ich will nicht ins Krankenhaus. - machtlos von Graf Pfau verschlossen.
   - Trinken Sie diese Pillen, ich fand Sie auf dem Nachttisch, es wird besser.
   Trank Graf Pfau Pillen und eingeschlafen.
   Pascha ist nach Hause gegangen. Von zu Hause aus rief Bella an:
   - Bella, hier Graf Pfau gewissen frisst. Er will dich sehen,er kommt nicht zu dir. Kommst du? Oder kommst du selbst? Hast du Geld?
   - Pascha, Nenn deine Adresse und Telefonnummer. Ich werde am Wochenende heilen.
   Bella flog mit dem Flugzeug. Pascha brachte Sie zu Graf Pavlin.
   - Bella, es tut mir Leid, Schatz. Um Gottes Willen, vergib mir!
   - Leidet nicht so! Ich habe Ihnen vergeben.
   - Wirklich? Cinderella gehört dir! Ich werde meine Sünde erlösen! Ich Erlöse! - Und zum ersten mal in den letzten Wochen hat der Schmerz seinen Magen verlassen. - Leute, im Restaurant, sofort!
   Graf Pfau bat ihn, ihn zu verlassen, während er sich kleidete. Alle drei fuhren ins Restaurant. Er bestellte sich schonendes Essen. Bella und Pascha bestellten, was Sie wollten, nachdem Sie das Menü gelesen hatten. Der Abend war nett.
   - Pascha, geh nach Hause. Bella bleibt bei mir. Ich habe Angst, ohne Sie zu bleiben.
   Graf Pfau und Bella haben die Schwelle der Wohnung überschritten, aber das Glück war kurzlebig. Bella war überrascht zu sehen, wie die schöne Frau in die Wohnung flog, Sie hatte Schwierigkeiten darin, die Sängerin Victoria kennen zu lernen. Es war eine Reinrassige Schönheit mit einem glatten Gesicht, in einem weißen Lederkleid, mit einer riesigen Mähne von roten Haaren. Ihre weißen Lederstiefel liefen schnell durch die Wohnung.
   - Graf Pfau, du bist wirklich schlecht geworden! Das Mädchen ist wieder aufgeflogen!!! Ich habe mich vergessen, ganz vergessen! Du hast eine Tochter wie Sie,und du gehst alle auf Mädchen! Du wirst mit unseren Tränen bezahlen! - Sie schrie und fiel in einen Ledersessel.
   - Victoria lvivna, Woher kommst du auf meinen Kopf? Von welchem Resort hat dich der wind gebracht? Habe ich in deiner Abwesenheit eine Tochter? Dieses Mädchen ist meine Hellseherin, nicht die sexy Freundin des Lebens.
   - Jetzt habe ich dir geglaubt! In der Nacht brachte die Sängerin aus dem Restaurant nach Hause!
   - Sie wird in dieser Wohnung auf der Couch im Büro schlafen. Ihre Anwesenheit wirkt sich positiv auf meine gescheiterte Gesundheit aus.
   - Überprüfen. Lassen Sie mich mein biologisches Feld überprüfen und sagen, wo ich Schmerzen habe!
   Bella übersetzte die Augen von Graf Pfau nach Victoria und zurück: Sie waren beide so schön wie zwei Puppen von einem Hersteller. Über die Tatsache, dass Sie Hellseher ist, wusste Bella nicht, dass Sie es wusste, aber ich fühlte, dass Sie dringend werden musste. Sie erinnerte sich daran, dass, wenn Sie die Handflächen über die Person fahren, an Orten, an denen es Schmerzen gibt, Kribbeln auftreten sollte. Woher wusste Sie das, an diesem Punkt wusste Sie es nicht.
   - Mädchen, du bist Bella, wenn ich mich richtig erinnere? "ich fragte Victoria lvivna und betrachtete Bella von Kopf bis Fuß. - Du hast einen guten Namen.
   "Ich werde versuchen, den Ort des Schmerzes in Ihrem Körper zu bestimmen", versuchte Bella, das Thema des Gesprächs in einen anderen Weg zu übersetzen.
   - Komm schon, Baby, rette den pfauengrafen vor meinem Hass.
   Bella hat sich die Oberbekleidung, die Stiefel entfernt, die Hände gewaschen und zu Victoria lvivna genähert. Sie führte langsam die Handflächen entlang des Körpers der Schönheit in einem Abstand von ein paar Zentimetern von Ihr. Bella selbst war schrecklich überrascht, als Victoria lvivne im Kopfbereich ein scharfes Kribbeln in den Handflächen fühlte. Bella hat noch einmal mit den Händen eine Frau benötigt. Kribbeln wiederholte sich an der gleichen Stelle. Sie zeigte Ihre Hand, wo Sie schmerzt.
   - Bella, du hast es erraten. Kannst du heilen? - fragte Victoria Lwowna.
   Bella erinnerte sich daran, welche Pillen Ihre Mutter nahm, als Sie an diesem Ort Ihren Kopf erkrankte, trug Sie diese Pillen immer mit.
   - Ich habe zwei Pillen, die helfen. Sie haben einen erhöhten Druck, aber da Ihr Druck reduziert ist, ist der leichte Anstieg des Drucks sehr schmerzhaft.
   - Woher weißt du das?
   - Ich weiß nicht, Woher, aber ich weiß.
   Bella brachte Wasser in ein Glas und gab zwei Tabletten. Bald Victoria Lwowna schon lachen.
   - Victoria L., verstanden?! Sobald Bella auftauchte, hatte ich Magenschmerzen, die die Woche gequält hatte", Sprach der Graf Pfau friedlich.
   - Ein gutes Mädchen, und ich bin von diesem Kopfschmerz verrückt. Alle Pillen Trank, und Sie tut weh. Okay, lass es bleiben, aber ich gehe nicht aus der Wohnung, bis das Mädchen Weg ist. Hör auf mit mir, dass du mich im Sommer auf der Yacht betrügt und Sie bei dir gelassen hast.
   - Ich muss morgen Weg. Ich bin für einen Tag angekommen, also muss ich mich nicht wegen mir streiten", sagte Bella zu einem schönen paar - " dann kann ich zu Paul gehen.
   - Wer ist Pascha? Einer Ihrer berühmten Vierer?
   "Mein Freund", antwortete Bella.
   - Wenn du einen Mann in dieser Stadt hast, dann geh sofort zu ihm! - Victoria lvivna ist wieder aufgetaucht.
   - Victoria L., nicht lärmen! Lass mich ohne Schmerzen Leben. Ich habe Angst allein! Wenn Bella Weg ist, dann werde ich wieder Schmerzen haben!
   - Bella, Ruf deinen Mann an! - bestellt rothaarige Schönheit.
  Der Pfau Graf selbst hat die Telefonnummer des Pfaus gewählt.
   - Pascha, wir haben Probleme, komm und hol Bella zu dir. Ich werde es nicht Schulden.
   - Esse.
   An der Schwelle der Wohnung in einem hellen Anzug und hellen stibletten erschien Pascha.
   - Was für ein junge! Einfach hinreißend! "Victoria lvivna ist verschwunden und hat vorgeschlagen:" Graf Pfau, ich nehme von Bella Paul, und ich lasse Bella. Der Austausch ist abgeschlossen!
   Victoria lvivna nahm Paulus in die Hand und verschwand mit ihm im Nebel der Nacht.
   - Bella, wir sind allein bei dir. Victoria und ich haben eine Erwachsene Tochter, Aber wir sind nicht verheiratet, weil diese schöne Frau nicht auf der Suche nach Ihrem Mann aufhören kann.
   - Klar. Sie ist eine sehr schöne Frau.
   - Das stimmt nicht. Sie ist das ganze Geld und mein Anreiz, Geld zu verdienen.
   Graf Pfau und Bella legten sich in verschiedenen Räumen und schlief ohne Schmerzen und Gedanken ein.
  
   Pascha brachte die Dame nach Hause. Victoria lvivna umgab die Wohnung, schaute auf die Bilder von Bella, auf das Bett von Paul.
   - Pascha, wir werden mit dir schlafen! Durch eine leichte Dusche werde ich zu deinen Armen kommen - und Sie fing an, die weiße Haut von Kleidung und Stiefeln zu entfernen.
   - Victoria Lwowna, und Sie wurden nicht enttäuscht?
   - Graf Pfau ich weiß so lange, dass es nichts zu sagen, und Sie-der Reiz! - Und Victoria L. verschwand im Bad.
   Der Mann zog sich aus, legte schnell neue Bettwäsche, nahm saubere Handtücher und hörte zu dieser Zeit einen Schrei.
   - Pascha, gib mir ein sauberes Handtuch! rief Victoria Lwowna.
   Pascha öffnete die Tür zum Badezimmer und streckte das Handtuch der Frau aus. Sie zog ihn mit Ihrer nassen Hand an den Hals, Ihre nassen Lippen fingen ihn in die Wange, und das Handtuch verschwand hinter der verschlossenen Tür.
   Der Mann untersuchte kritisch seine Wohnung, nahm unnötige Dinge Weg, nahm saubere Wäsche, und pünktlich: Victoria lvivna aus dem Bad mit einem Handtuch auf dem Körper verschwunden.
   "Liebling, die Dusche wartet auf dich", schluckte Sie mit einer ölstimme.
   Ein junger Mann flog in ein Bad mit dampfendem Wasser, öffnete den Wasserhahn, aber das Wasser war nicht. In der Stadt Zypresse wird das Wasser nachts abgeschaltet. Pascha kam aus dem Bad und sagte, dass es kein Wasser gibt.
   - Ich mag keine ungewaschenen Männer. In einem sauberen Bett werde ich allein schlafen. Der schmutzige Mann und das Sofa wird genug sein - - hat Victoria lvivna geschlossen, Haare mit einem Handtuch bedeckt. Sie ging ins Bett und schlief schnell ein.
   Unanständigkeit spürte Pascha. Er legte sich auf das Sofa und schlief von Müdigkeit. Er wachte auf, indem er Wasser in der Wanne kauerte und sich an die Dame erinnerte.
   Und Victoria L. über ihn eingefallen:
   - Pascha, das Wasser läuft und wartet auf dich.
   - Guten morgen, Victoria Lwowna! Wie schön! - Pascha rief aus und flog ins Badezimmer. Ich hörte ein Spritzer Wasser.
   Victoria lvivna vor dem Spiegel im Flur hat sich in Ordnung gebracht. Dann ging in die Küche, schaltete den Wasserkocher, schaute auf Instant-Kaffee, genehmigte die Wahl von Paul, goss eine Tasse schwarzgetränk.
   Pascha flog aus dem Bad, aber als er den Kaffee riechte, ging er in die Küche.
   - Der Kaffee ist fertig - und ich auch, - hat Victoria lvivna erpresst, Hände des reinen Pavel umwickelt. Ihre zarten und gepflegten Hände rutschten über den Körper eines Jungen Mannes. Sie waren beide im Bett. Eine starke Frau, sinnlich und temperamentvoll umhüllte den Mann mit Ihren Liebkosungen.
   Pascha hat sich nicht widersetzt, in einer solchen Kaskade der Liebkosungen hat er noch nicht getroffen. Er hat sich alle gestärkt, mit Jungen Kräften gegossen und hat ein Liebesspiel mit einer magischen Frau gemacht. Zwei Partner wussten, was Sie Taten, und nahmen alles aus dem Leben, was Sie konnten. Vollständige Müdigkeit und Entladung kam unerwartet. Victoria lvivna und Pascha bewegten sich leicht voneinander.
   - Großartig! - sagte Victoria Lwowna. - Ich kann bei dir Leben. Mir geht ' s gut! Du bist wunderbar mit mir! Warum Leben auseinander? Graf Pfau wird uns genehmigen. Meine Tochter und Graf Pfau heirateten. Ich bin frei!
   "Das ist etwas", so Pascha.
   - Ich bleibe bei dir! Meine wandertasche... Wo habe ich Sie gelassen? Im Lagerraum am Bahnhof! Komm her, ich werde es dir sagen.
   - Ich nehme eine Tasche aus der speicherkammer. Hier ist der Schlüssel zur Wohnung, und ich brauche den Dienst. Hier ist das Geld - und er streckte das Geld aus.
   "Es ist kein Geld, aber heute wird es genug sein", sagte Victoria lvivna, küsste Paul und nahm eine Tasse schwarzen Kaffee.
   Der Graf von Pfau und Bella wurde nachts ohne Liebe umgangen, zwischen Ihnen gab es Vertrauen, Sie wurden einander verständlicher. Bella bereitete ein leichtes Frühstück, schön serviert es Graf Pavlina.
   - Danke, Bella, du hast einen guten Geschmack. Was Paulus betrifft, ist er in sicheren Händen, er ist nicht vor dir. Es gibt einen Vorschlag: wir gehen heute aus Zypressen! Ich fühle mich gut. Meine Abgeordneten arbeiten. Victoria L. Sie überprüft.
   - Ich bin heute Weg, ich bin am Wochenende angekommen.
   - Victoria lvivna weiß nicht, dass ich ein Hotel in der Hauptstadt, in dem die Preise im Winter wie in Zypern im Sommer. Wir kommen zu dir nach Hause, nimm deine Sachen und wir werden uns ausruhen. Im Hotel habe ich einen neuen Zam, und es muss persönlich überprüft werden. Du und ich Leben in Luxe und machen einen Scheck heimlich.
   - Wie viel Eigentum Haben Sie? Woher kommt Sie?
   - Kettenreaktion. Niemand weiß hier über das Hotel in der Hauptstadt, du bist der erste. Wir Leben in einer großen Stadt, besuchen Bildergalerien. Mach dir keine sorgen, und deine Bilder werden in den Preis kommen. Victoria lvivna wird Sie bauen. Du hast gehärtet, wir spielen auf der großen Weltszene der Bilder. Wir Fliegen mit Ihnen mit dem Flugzeug, nehmen die Tickets am Flughafen. Wir Fliegen ohne Abschied von den anderen Mitgliedern unserer Gemeinschaft. Ich rufe ein Taxi, damit uns niemand verbringt.
   Bella ist Gehorsam in die Küche gegangen. Sie begann sich an das seltsame Verhalten des pfauengrafen zu gewöhnen, und als Sie in den Raum zurückkehrte, erkannte Sie ihn überhaupt nicht, es gab eine ganz andere Person vor Ihr, so änderte er sich.
   - Sie sind Schauspieler und jünger geworden!
   - Bemühen. Wir gehen raus, niemand sollte uns sehen.
   Das Auto wartete am Eingang, nur zwei Schritte-und beide verschwanden aus dem Blickfeld der Nachbarn.
   Victoria lvivna, der Pavel zur Arbeit führte, beschloss, Graf Pavlin anzurufen, aber als Antwort hörte ich häufige Hupen. Dann rief Sie Ilya LVOVICH an, der die Rolle des Abgeordneten des Direktors der Pension "Pfau"ausführt.
   - Ilya LVOVICH, erklären Sie mir, was für ein Vogel namens Bella ist?
   - Bella ist eine talentierte Künstlerin, aber ohne sexuelle Bedürfnisse.
   - Das ist wunderschön. Ich Lebe jetzt bei Paul, er hat gesagt, dass es Ihnen gut bekannt ist.
   - Pascha ist Bella ' s Freund!
   - Wir haben Männer mit Ihr ausgetauscht. Ich kann nicht verstehen, wo der Pfau Graf verschwunden ist, also werde ich selbst die Arbeit aller seiner privaten Besitzungen überprüfen und die Pension überprüfen!
   - Schauen Sie, ich warte! Ich habe Ihre neuen Outfits vor langer Zeit nicht gesehen, - ich habe freudig Ilya LVOVICH erzählt, froh über den Mangel an Graf von Pavlin.
   Er beschloss, eine Gründliche Suche in seinem Büro in der Pension zu halten.
   Victoria lvivna legte das Telefon und fühlte, dass Graf Pfau und Bella in der Stadt nicht, aber es war nicht verärgert. Sie trug weiße Haut, machte eine üppige Frisur, rief ein Taxi und fuhr, um Rascheln zu machen und Schaum aus dem privaten Eigentum des pfauengrafen zu entfernen - so verdiente Sie Geld, als Sie es satt hatte, den Sänger darzustellen. Sie wurde mit der Angst getroffen, und diejenigen, die Sie kannten, haben sich von Ihren besuchen zurückgezogen.
   Im Spielkomplex Victoria lvivna ging nicht zu Paul, und ging zu dem, der vor ihm der Hauptbuchhalter war. Der ehemalige Buchhalter von der Anwesenheit von Paul hat nicht gelitten, er hat genug Probleme und Einkommen ohne seine Programme. Über Ihren Besuch im Spielkomplex Pascha hat nicht einmal gelernt.
   Er war sehr überrascht, als er am Abend nach Hause kam: die Wohnung wurde teurer und gemütlicher. Victoria lvivna schattierte neue Gemütlichkeit und dachte am wenigsten an Lieder. Pascha mit einem Gefühl der Wertschätzung fiel vor Ihr auf die Knie, so war er von der Aktualisierung der Junggesellen-Wohnung erstaunt!
  
  
  Kapitel 8
   In einem Flugzeug neben Graf Paulin und Bella saß ein Mann mit einem gedrehten Gesicht, in einem Augenblick blieb sein Blick auf Ihr Gesicht:
   - Hallo. Sind Sie Schauspielerin?
   - Nein, ich bin eine Künstlerin.
   - Seltsam, aber ich habe Sie im Film gesehen.
   - Ich habe nie in Filmen gedreht.
   - Und der Film "Liebe am Strand"?
   - Das habe ich nie gehört.
   - Sie haben also eine Zwillingsschwester.
   Graf Pfau hörte das Gespräch, alles verstanden, aber nichts erklärt. Er lobte Buick mental für einen erfolgreichen Film und beschloss, das Thema der Gespräche der Nachbarn auf dem Flug zu ändern.
   - Junger Mann, Woher und wohin? Auf dem Weg?
   - Ich gehe von Süden nach Norden, war im Urlaub anderthalb Monate-es ist Zeit nach Hause zu gehen.
   Was im Norden solche langen Urlaub?
   - Ja, um in einem anderen Klima zu wärmen. Ich arbeite Piloten auf den Flügen.
   In dieser Zeit hat das Cockpit der Piloten einen Haken. In der Kabine brach zwei Männer in schwarzen Masken und begann, die Piloten zu belästigen, so dass Sie den Kurs ändern. Die Piloten eilten nicht, den Befehl zu erfüllen. Der maskierte Mann schoss, indem er den weichen Teil der Wange des Piloten kratzte, zertrümmerte die Kugel das Glas des flugzeugkabinetts.
  In die Kabine sprang frostige Luft. Die maskierten Stürmer fühlten sich nicht sofort kalt. Höhe-zehntausend Meter über dem Boden, die Temperatur hinter dem Brett-minus fünfzig Grad. Die Kälte ging schnell durch die Kabine des Flugzeugs. Sauerstoffmasken im Flugzeug haben nicht alle sofort bekommen. Flugbegleiter aus der Kälte in Ihr Zimmer gehämmert und schweigen. Passagiere wurden von sich selbst zur Verfügung gestellt. Die Piloten sind erst eingefroren. Maskierte Männer erkannten, dass es schlecht war, wandten sich an den Salon mit einer Rede von zwei Wörtern:
   - Haben Sie Flieger?
   - Ja! - Bellas Nachbar rief und ging zum Cockpit der Piloten.
   Bella friert in Winterkleidung ein. Graf Pfau Igel von den letzten Kräften. Der Typ mit einem gedrehten Gesicht ging durch die gefrorenen Passagiere, in seinen Händen hatte er ein seltsames langes Objekt.
   Maskierte Männer schrien:
   - Was ist das?
   "Ihre Rettung", sagte der Mann und schickte einen seltsamen Schaum in das Loch im Fenster.
   Das Loch im Schauglas der Piloten wurde sofort liquidiert. Die Piloten haben sich nicht von der Kälte in Ihren Kostümen bewegt. Der Typ hob einen auf, legte sich neben den Stuhl und setzte sich für die Fernbedienung. Das Flugzeug spürte die Hand eines erfahrenen Piloten, er nivellierte und nahm den richtigen Kurs.
   - Hört zu, maskierte Männer, alle müssen überleben! Machen Sie Ihre Pläne ein anderes mal. Entfernen Sie die Masken und wischen Sie die Flieger! Stewardessen, wo sind Sie?! - der Mann rief im lokalen Radio. - Alle an Orten, alle mit Alkohol erhitzen! Besorgen Sie sich alle Vorräte von Alkohol, Cognac und Wodka, verteilen Sie die Passagiere!
   Die Stewardessen kamen in sich, die jacken auf sich geworfen, die Tabletts ergriffen und flog durch den Salon, um alkoholische Getränke zu verteilen. Die Passagiere begannen langsam Ihre Köpfe zu heben.
   - Stewardess, was ist passiert?
   - Der Vogel zertrümmerte das Glas, es wurde mit einem speziellen Schaum geschlossen, alles ist in Ordnung.
   Bella nahm ein Glas starkes Getränk, getrunken, warm im ganzen Körper gegossen, das zweite Glas, das Sie in den Mund des pfauengrafen gegossen hat. Er kam in sich. Nach starken Getränken im Salon stieg der Lärm der menschlichen Stimmen. Wärmte sich von der alkoholatmung und der geschlossenen öffnung im Glas.
   Männer ohne Masken haben Piloten abgewischt, haben Ihnen Alkohol gegeben. Die Piloten sind lebendig. Der Kerl schaute auf die Handlungen der Piloten und entschied, dass Sie das Flugzeug zum Flugplatz bringen würden,und ging zu seinem Platz. Die Passagiere Sprachen auf einem nervösen Boden, Sie waren nicht bis zu Ihrem Erretter.
   Bella schüttelte die Hand des Freundes mit einem verwitterten Gesicht:
   - Danke, Sie haben uns gerettet!
   - Sie sind doch Schauspielerin! Sie mögen mich im Film.
   So haben Sie einander nicht verstanden, und am Flughafen ist es schnell verschwunden, niemand hat geschafft, Daten des Retters aufzuschreiben, und Männer ohne Masken haben sich in der Menge von Passagieren aufgelöst.
   Am Bahnhof der Hauptstadt nahm Graf Pfau ein Taxi zum Hotel. Der Fahrer ist geschäftlich gefangen, ich bin nicht auf Straßen mit Staus von Autos gegangen, und ich habe Sie geschickt auf inneren Straßen umgegangen, und ich habe die Passagiere direkt zum Hotel "Preiselbeere"geliefert.
   Graf Pfau schätzte die Fahrkünste des Chauffeurs und fragte ihn:
   - Ich will nicht arbeiten? Ich würde Sie für ein paar Wochen nehmen, während ich in diesem Hotel Lebe.
   - Zahlen Sie nicht. Ich bin ein Privatwagen.
   - Vereinbarten. Neben dem Hotel gibt es einen büroparkplatz, dort stehen. Wir werden zu dir kommen, und während du das Geld für die Reise und die Wartezeit für eine Stunde nimmst.
   Graf Pfau und Bella gingen ins Hotel. Der neue Gastgeber des Hotels im Gesicht hier wusste nicht, und Sie besiedelten auf den rechten der normalen Kunden, die ein Zimmer für zwei.
   Bella hat sich schnell an einem neuen Ort gemeistert. Nach der Dusche, sauber und zufrieden, schien es aus dem Badezimmer. Graf Pfau folgte Ihrem Beispiel. Das Mädchen trocknete Ihre Haare mit einem Fön und war bald in Ordnung.
   - Bella, wo fangen wir an?
   - Vom Essen. Ich will Essen und schlafen.
   - Gute Idee. Sehen Sie, wir sind nicht hinter Ihren Dingen gekommen, und ich muss etwas kaufen, also ist der Plan so: wir gehen in ein Café, dann in einen großen laden, und dann gehen wir zurück ins Zimmer.
   Das Abendessen im Restaurant des Hotels verließen Sie für den Abend und fuhren dorthin, wo der erfahrene Chauffeur empfohlen wurde. Satt, mit neuen Kleidern, Sie kehrten nach ein paar Stunden in Ihr Zimmer.
   Bella ging ins Bett und zog sich aus.
   Graf Pfau legte sich auf das zweite Bett und schlief ein. Nach einer Stunde öffneten Sie beide Ihre Augen und erkannten, dass Sie im Hotel und nicht im Flugzeug waren, seufzten und lachten. Bella kam zum ersten mal zu Graf Pavlin und wickelte sich um ihn herum. Der Mann hat sich angenehm in Ihren Armen gestreckt. Ohne zu sprechen, fingen Sie an, sich gegenseitig in zuneigung zu stampfen. Vielleicht haben Sie sich von der Angst im Flugzeug entfernt.
   An die Tür klopfen.
   - Graf Pfau, ich bin ' s, Thor, öffnen Sie bitte die Tür.
   Bella, das ist mein Stellvertreter.
   Er Stand auf, korrigierte den Bademantel, öffnete die Tür des Zamu. Das Zimmer umfasste einen schulterigen Mann von fünfunddreißig Jahren, die Haare auf seinem Kopf wurden genau geschnitten, es war schwierig, den Sänger Tora mit langen Haaren zu lernen.
   - Hallo. Tut mir Leid, ich wusste nichts über Ihre Ankunft, aber der Administrator stellte sich heraus, dass Sie es waren. Ich bin froh, dass Sie selbst angekommen sind.
   - Hi, Thor! Das ist Bella, meine Assistentin.
   "Bella, freut mich, Sie kennen zu lernen", und Thors Gesicht streckte sich in einem lächeln aus.
   BELLE Thor mochte es. Sie war aufrichtig froh, dass er die Zärtlichkeiten des pfauengrafen aussetzte.
   - Großartig! Wir treffen uns im Restaurant um acht Uhr. Und jetzt müssen wir zu uns kommen. Im Flugzeug sind wir in einer überarbeitung gekommen, dann werden wir erzählen, - der Graf von Pfau hat ein wenig müde gesprochen.
   - Okay, ruhen Sie sich aus. Wir treffen uns um acht Uhr im Restaurant des Hotels", sagte der imposante Mann und verschwand vor der Tür.
   In zehn Minuten wussten alle Dienstleistungen des Hotels, dass der neue Gastgeber angekommen war, und schnell begannen, die unsichtbare Ordnung in Ihren Angelegenheiten zu bringen.
   Bella trug ein neues Schwarzes Kleid, das Ihre schlanke Figur anzieht. Neue Schuhe mit dünnen Absätzen sah es natürlich. Sie wickelte sich leicht auf große Lockenwickler und bedeckte Sie mit Lack, make-up auf Ihr Gesicht wurde geschickt und mäßig aufgetragen.
   Graf Pfau war zufrieden mit dem Aussehen von Bella. Er trug einen neuen Anzug, neue Schuhe. Die Krawatte nahm ihm Bella auf, er war der Nagel seines neuen Aussehens. Sie gingen aus dem Zimmer und gingen zum Restaurant.
   Auf dem Weg nach dem paar standen die Angestellten des Hotels. Graf Pfau nickte den ganzen Kopf, aber niemand streckte seine Hand aus. Bella kam zum ersten mal unter die engen Blicke der Angestellten und lächelte höflich. Thor wartete auf Sie, Stand am Tisch, bedeckt auf vier. Zu einem Tisch kam eine polnovataya niedrige Frau mit einem angenehmen Gesicht.
   Alle vier setzten sich auf den Tisch.
   - Graf Pfau, treffen Sie sich, es Ist Ihre linke Hand im Hotel, Claudia karlovna, Sie ist verantwortlich für den materiellen Teil.
   - Sehr erfreut, Claudia karlovna, wir haben etwas mit Ihnen zu reden.
   "Und ich freue mich, Sie zu sehen, Graf Pfau-, sagte die Frau ruhig.
   Der Tisch mit seiner wunderbaren Aussicht erregte Aufmerksamkeit und lenkte von den Gesprächen ab. Ich habe Musik gehört. Thor lud Bella zum tanzen ein. Sie kam zu ihm. Der Mann führte das Mädchen in einem langsamen Rhythmus von Tango. Sie erinnerte sich unwissentlich an den Tanz auf der Terrasse der Pension und das weibliche Flair erkannte, dass dieser Tanz der Anfang von etwas größerem als Tanz war. Thor emittierte männliche Vibes. Bella tonula in seinen Armen, Sie war sehr nett.
   Am Tisch entstand ein neues paar: Graf Pfau Und Claudia Karlowna verstanden sich ohne Worte und Tanz. Die Menschen, die Sie in den Angelegenheiten des Lebens erfahren waren. Das Gespräch zwischen Ihnen war gemächlich und informativ. Das Essen von Ihren Tellern kaute regelmäßig und verschwand in den vollen Mägen. Sie Kosten sich gegenseitig. Claudia karlovna hat betrogen, dass Sie nicht verheiratet ist. Graf Pfau sagte sofort, dass es immer ein Leerlauf ist. Sie waren Faul.
   Thor und Bella sind nach zwei Tänzen wieder auf den Tisch gekommen. Die Musik änderte den Rhythmus. Und Sie setzten sich an den Tisch. Das Gespräch am Tisch auf vier war nicht geklappt, ich wollte in Paaren auflösen. Aber das Hotel und das Restaurant waren Ihr Arbeitsplatz, Sie waren alle eifersüchtig auf verschiedenen Seiten beobachtet. Inoffizielle Bekanntschaft. Der offizielle Teil wurde am nächsten morgen verschoben.
   Der Pfau Graf nahm Bella in die Hand, und Sie gingen unter dem eifersüchtigen Blick von Claudia Karlowna in die Nummer. Es scheint, dass nach einem treffen im Restaurant mit einer anderen Frau Graf Pfau selbst zu Bella abkühlen würde, und es stellte sich heraus, dass es Umgekehrt war, sah er Sie von außen an: in den Händen der breiten Schulter Tora war Sie sexy und charmant! In seinem Zimmer dachte er nur an Bella. Und Sie ging neben ihm, aber war nicht vollständig in seiner macht.
   Und der Mann wollte macht über Sie! Gott! Wie wollte er in den Händen Ihres Körpers fühlen! Er hat Sie aufgehalten. Sie saß neben ihm im Abendkleid. Das Kleid mit tiefem Ausschnitt von hinten verließ leicht Ihren Körper. Und zu dieser Zeit rief das Handy an.
   Die Stimme von Frau Victoria lvivna wurde bis an die Grenze geschoben:
   - Graf Pfau, du Alter schlauer! Warum hast du Wohnungen, Pfandhäuser und andere Immobilien verteilt? Warum hat er alles in die falschen Hände gegeben?!
   - Victoria L., nicht lärmen! Yuru und Allu müssen geheiratet werden, Sie werden uns nützen, Mach dir keine sorgen um Sie. Pascha hat bereits seine Wohnung gearbeitet, er hat Buchhaltung im Spielgeschäft so vorangebracht, dass alles bezahlt hat, worüber er nicht weiß. Du hast den Partner richtig gewählt, also melke ihn!
   - Graf Pfau, wo bist du? - kleinlaut fragte Victoria Lwowna.
   "Victoria lvivna, ich bin in der Hauptstadt, ich habe Geschäfte -" beruhigend, antwortete Graf Pfau.
   - Okay, ich glaube, " und die Pfeife hörte auf.
   "Bella, wieder haben wir gestört, es ist sichtbar, nicht unser Schicksal mit dir Liebe - - er hat müde erzählt, sich mit dem Rücken auf dem Bett gelegt. - Bella, leg dich an deinen Platz, - und ich habe meine Augen bedeckt.
  Bella freut sich unwissentlich über dieses Ergebnis der Ereignisse und beendete den Abend auf Ihrem Bett. Der Schlaf kam schnell. Er träumte von Ihrem wunderschönen Thor, aber als er Ihr Gesicht näherte, war er Paul, der Sie über die Steine des Strandes traf. Sie zitterte vor Schmerzen und wachte auf. Sie Stand auf, kam aus dem Zimmer, schaute Auf den pfauengrafen.
   Er lag auf dem Rücken und lag.
   Sie kam zu ihm, hörte auf den Atem, hörte aber nicht. Es gab keinen Puls! Sie schaute auf den Körper eines Mannes, ohne zu wissen, was zu tun ist. Dann sprang Sie in den langen Korridor des Hotels, vergaß den Aufzug, floh die Treppe in der Lobby und wandte sich an den Dienst:
   - Das Mädchen, der Gastgeber des Hotels ist gestorben!
   - Wir haben einen Wachmann im Dienst, ich werde jetzt anrufen - - und Sie hat am Telefon angerufen.
   In ein paar Minuten gab es einen schlafenden Wachmann.
   - Was ist Los, Mädchen?
   - Tut mir Leid, der Gastgeber dieses Hotels ist tot.
   - Gehen Sie schnell nach mir, ich weiß, in welchem Zimmer er aufgehört hat.
   Graf Pfau lag auf dem Rücken, wie lebendig: die Augen wurden bedeckt, Wunden, Blut bei der externen Untersuchung war nicht.
   - Erzählen Sie, was hier passiert ist, - der Wächter hat es wichtig bestellt.
   - Wir sind unglücklich mit dem Flugzeug angekommen, dann gab es ein Abendessen im Restaurant, nach dem Abendessen hat Graf Pavlin Victoria lvivna genannt, und nach dem Gespräch mit Ihr hat er sich niedergelassen und ist nicht mehr aufgestanden.
   - Entschuldigen Sie, haben Sie eine Beziehung mit ihm?
   - Er ist mein persönlicher Partner. Er forderte, dass ich in der Nähe war, aber nicht in der Nähe.
   - Was haben Sie gegessen?
   - Das Menü kennt Thor, sein Stellvertreter.
   - Hat er Verwandte?
   Victoria L. und Tochter.
   - Nehmen Sie Ihre Suche, aber die Telefonnummer von Victoria lvivne ist genau auf dem Handy, das er hat, und es wird geschrieben: Victoria lvivna. Ich rufe alle selbst an, und Sie gehen nicht Weg, gehen Sie in Ihr Zimmer, Leute werden hier rauskommen.
   Bella ging in ein anderes Zimmer. Durch die offene Tür hörte Sie durch den seltsamen Traum von Thors Stimme, Arzt und Schlaf.
   Als Bella aufwachte, sah Sie eine Frau in einem weißen Bademantel.
   - Wach auf! Bella, es ist gut, dass du aufgewacht bist. Wir haben Angst vor dir! Du hast zwei Tage geschlafen!
   - Was ist mit Graf Paulin? Ist er tot oder lebendig?
   - Der Hotelier starb. Sie und er haben eine seltsame Substanz in den Wein getrunken, Sie haben wenig getrunken, und er ist größer. Sein Herz hat die Last nicht ertragen. Er ist tot.
   - Kam jemand aus Zypressen?
   - Ja, hier Victoria lvivna, Pascha und Ilya LVOVICH.
   - Kennen Sie Sie alle?
   - Sie greifen mich heute Nacht wegen Ihrer Gesundheit an. Du willst nicht, du erinnerst dich an Ihre Namen. Oh, kommen Sie.
   In den Raum flog Pascha:
   - Bella, bist du am Leben? Okay. Schließlich wurden Sie vergiftet, oder genauer gesagt wurden Sie mit dem, was der Graf Pfau selbst überschwemmt hat. Gut gemacht, dass du wenig getrunken hast!
   - Pascha, was ist mit uns Los?
   - Wir fahren nach Hause.
   - In welches Haus?
   - Ich weiß nicht, wo ich hingehe. Nach Hause ging ich schon, schaute alle an. Victoria lvivna erlaubt mir, weiter im Spielkomplex zu arbeiten, aber persönlich habe ich es Ihr schon gelangweilt. Komm mit, Bella, komm mit!
   - Pascha, wo soll ich hin?! - die Frage von Bella hängt in der Luft.
   - Hier hat sich so alles geöffnet, und dann hat sich gedreht, dass nichts unklar ist, - Pasha hat die Gedanken laut erzählt.
   In den Raum ging Thor:
   - Bella, ich bin froh, dass Sie am Leben sind! Am Tisch saßen wir vier. Woher hätte der Vergifter wissen können, wo sich der Pfau Graf hinsetzen würde? Hier ist ein Rätsel!
   "Der Graf Pfau saß immer mit dem Gesicht zum Saal, und seine Frau saß immer Links", antwortete Bella leise.
   - Woher wissen Sie das?
   - Bemerktest. Beobachtung und alles. Das ist interessant.
   In den Raum trat Victoria L.:
   - Bella, glaubst du, dass ich pfauengraf liebte?! Das hat ihn geliebt, und das ist es!
   - Ich glaube, Victoria lvivna, ich glaube.
   - Danke, Bella, dass du seine letzten Stunden dekoriert hast. Und ich hörte seine Stimme. Bella, herrsche mit Paul im Spielkomplex und im Palast, jetzt bin ich die hauptvererberin! Überrascht? Lustige Leute! Ja, wir haben mit Graf Paulin gemalt, als ich noch auf meine Tochter wartete, aber ich beschloss, den Rest meines Lebens darüber zu schweigen, damit ich nicht als Erbin getötet wurde. Jetzt bin ich die Herrin seiner Immobilien, aber der Vergifter wusste es nicht!
   - Ich freue mich, die Gastgeberin des Hotels zu begrüßen - - der erste hat sich vorstellen, Ihr Tor zu gratulieren.
   - Thor, du wirst mein Mann sein. Ich mag dich. Im Hotel der Angestellten können Sie auf Ihren Plätzen verlassen. Die einzige Hinzufügung: lassen Sie Bella Ihren künstlerischen look das ganze Hotel umhüllen und geben Sie Ihre Vorschläge. Pascha wird die Programme in der Buchhaltung überprüfen. Ich Lebe eine Woche hier.
   - Victoria lvivna, Woher weißt du von unseren Fähigkeiten? - fragte Pascha überrascht.
   - Graf Pfau hat mit mir die Erfahrung der Führung geteilt.
   Alle neigten unwissentlich Ihren Kopf vor Frau Victoria lvivna.
   - Gut gemacht, verstanden! Graf Pfau Beerdigung in Aprikosowka, in der Nähe Des pfauenpalastes. Und jetzt sind alle frei!
   Victoria Lwowna ging schnell aus dem Zimmer. Sie wurde langsam von Thor geschlagen.
   Pascha blieb mit Bella:
   - Bella, wie sich die Dinge in letzter Zeit verändert haben!
   - Nicht das Wort! Aber du lässt mich nicht mehr fallen! Und nicht schlagen!
   - Erinnerst du dich nicht. Wir wurden am wilden Strand zusammen mit unserer Liebe gefilmt.
   - Was?! Und mir sagen fremde Leute, dass ich eine Schauspielerin bin.
   "Zufällig habe ich herausgefunden, dass ich und du am Strand gefilmt wurden, als ich die Finanzen von Graf Pfau in seinen Programmen aufgeschlüsselt habe. Du und ich sind ein kleiner Teil seines Einkommens.
   "Hier, Pascha, jetzt ist mir viel klar, aber auf Wut gibt es keine Kraft-, antwortete Bella mit Traurigkeit in der Stimme.
   Der Arzt im Zimmer war nicht, und als Sie ging, bemerkte niemand.
   - Bella, in einer Woche, alla und Jura Hochzeit, kommst du mit mir zu einer feier?
   - Komm, Pascha. Wir fahren in einer Woche zur Hochzeit, wenn wir hier raus sind.
   - Es gibt noch einen Vorschlag: lass uns heiraten!
   "Damit warten wir, lassen Sie sich alles beruhigen", antwortete Bella.
   Thor und Claudia Karlowna saßen im Büro von Thor.
   - Thor, du und ich sind gestorben, meine Hände zittern immer noch.
   - Und sagen Sie nicht, die neue Herrin hat mich zu Ihrem Mann ernannt.
   - Du hast Glück, Thor, auf Frauen! Victoria lvivna - eine Frau prominent und herrisch, müssen Sie Ihre Launen ertragen.
   - Ich mag es nicht, weibliche Launen zu ertragen.
   - Thor, hast du Den hypnotisierenden pfauengraf dem Graf Pavlin selbst gegossen? - Claudia Karlowna war wirklich überrascht.
   - Wer sonst? Ich habe eine weiße pulverschule in der Pension und beschlossen, ihn zu rächen. Und dann, wir haben nicht alles sauber mit Rechnungen, wollte Probleme loswerden.
   - Ein Narr, ja diese Gräfin Victoria L. steiler Graf Pfau wird dich leiten!
   - Nein. Sie wird untergraben, und ich heirate Ihre Tochter.
   - Das kannst du nicht tun! - laut rief Claudia karlovna, aber ich habe keine Zeit, meine Worte zu erklären.
  
   Zu dieser Zeit wurden drei Wachen, Victoria lvivna und Ilya lvivovich in das Büro der Tora eingebrochen.
   - Schnappen Sie sich den Mörder! Haben alle gehört, was er gerade gesagt hat? Holt ihn! - Frau Victoria lvivna hat mit einem Aufprall in der Stimme erzählt und ist auf einem Stuhl an der Wand gesunken.
   Die Wachen haben Handschellen auf die Hände des gut aussehenden Thors gelegt.
   Die Sekretärin flog ins Büro.
   - Thor, es ist nicht meine Schuld! Ich wurde gezwungen! Sie haben alle gehört, was du gesagt hast!
   - Das ist eine dumme Frau! - Thor sagte und ging zwischen den Wachen.
   Victoria lvivna ging in Bella ' s Zimmer:
   - Bella, ich habe mit Thor OOL. Paul, ich Hole dich. Ilya LVOVICH liebt dich. Wir heiraten Sie in ein paar Monaten. Du hast dem Wachmann sehr gut gesagt, dass Graf Pfau für dich ein Partner für dein Privatleben war. Genauer gesagt war Graf Pfau mein Partner im Privatleben. Die Wörter "Ehemann", "Freund", "Liebhaber" geben oskomina von der langen Anwendung. Zwei Worte kombinieren alle ohne Groll: ein persönlicher Partner. Sie können auch ein ehemaliger offizieller Ehemann und ein Ex-Freund sein. Und wem geht das vor? Und jeder ist nicht beleidigend, und Eifersucht durch den Satz von Wörtern vergeht nicht.
   Victoria Lwowna, du bist so schön! - Pascha sagte und kniete sich vor Ihr. - Willst du, dass ich dein persönlicher Lebenspartner sein werde?
   Detective Ilya LVOVICH trat in den Raum ein:
   - Ohne mich ist es in dieser Geschichte nicht passiert! Bella, ich freue mich, dich zu sehen!
   "Und ich sagte," sagte Victoria lvivna und umarmte die übliche Geste von Paul, der bereits an Ihren Füßen saß. - Der Pfauspalast, während Ihr mir gefällt, mag ich diesen Palast nicht. Bella, der Palast ist mein Geschenk für deine Hochzeit mit Ilya Lviv. Paul und ich Leben hier.
  - Victoria lvivna, können wir mit Ilya lvivovich gehen? - ich fragte Bella.
   - Roll, Bella, mit Ilya lvivich, ich werde dich nicht unterlassen zu Paul, er ist mein. Der Designer für das Hotel finden einen anderen", antwortete Victoria lvivna mit einem Brute-Force-Anteil.
   - Danke. - in einer Stimme haben Ilya LVOVICH und Bella erzählt.
   Thor wegen des Mangels an direkten beweisen wurde seine Schuld in Gewahrsam genommen. Victoria war nicht sehr verärgert, am wenigsten wollte Sie die ganze Verantwortung für das Hotel, lassen Sie Sie während Thor tragen.
   Victoria L. nicht erlaubt Tamper Graf Pfau. Sein Tod wurde durch einen Herzinfarkt erklärt. Victoria lvivna hat Graf Pavlin Tribut gegeben, hat es mit allen Ehren begraben.
   Schöne Victoria nach dem Tod des Grafen L. Tolstoi Pfau war eine reiche Erbin. Sie beschloss, Ihre Immobilien zu verwalten, um einen Partner für das persönliche Leben zu vermitteln - Paul, damit er arbeitete, und Sie könnte so Leben, wie Sie es gewohnt war. Für eine Dame dieser Ebene ist immer wichtiger als persönliche Outfits, Kostüme, oder besser gesagt kits.
   Sie liebte einfarbig sein, und das ist sehr teuer. Wählen Sie einen Satz von schwarzer Farbe-kein Problem, aber alle anderen Farben erfordern ein eingreifen von Geld. Manchmal bestellte Sie sich Sätze aus Leder der gleichen Farbe: Anzug, Tasche, Stiefel, Hut. Chic Victoria lvivna wurde von weitem gesehen.
   Pasha tauchte in Papiere ein, die immer von jeder Immobilie umgeben waren, er übertraf die Daten in den Computer, schüttelte den Kopf und dachte, wie man mit so kolossalem Geld umgehen und Sie nicht verwirren kann. Victoria Lwowna blockiert in der Nähe. Beide wussten, dass es kurz war. Beide haben einander nicht vertraut, also haben viele Wörter nicht ausgesprochen.
   Bella und Ilya LVOVICH kamen aus der Hauptstadt, kamen sofort an den Bräutigam und die Braut. Es war bemerkenswert, dass die Hochzeit ruhte, obwohl Ihre Zeit nicht gekommen ist. Am Abend versammelten sich alle im Zimmer von alla und fühlten die Freiheit, weil jetzt niemand Sie hören konnte, aber aus irgendeinem Grund wollte ich nicht sprechen. Jeder war langweilig und traurig. Sie erinnerten sich An den pfauengrafen und schweigen. Alla hat die Nachrichten nicht geteilt. Bella hat Ihr nicht überflüssig gesagt.
   Ilya LVOVICH hat verstanden, dass es Zeit ist zu gehen. Er rief Bella zuerst in den Pfauenpalast, da Sie keine andere gemeinsame Unterkunft hatten. Das Auto des Taxifahrers Andrey ist schnell genug angekommen. Der Taxifahrer, der die junge Frau sah, erinnerte sich an Ihr Goldenes Armband, aber in Anwesenheit des Mannes schweigte er, und Sie kamen still zum Palast, der am Meer liegt.
   Das Januar-Wetter war nicht warm, aber Bella schien auf der Straße warm zu sein. Unter den Dienern des Palastes herrschte die Traurigkeit. Bella ging zu den Vögeln, Sie zeigten Freude an Ihrer Annäherung an eine Kaskade von Klängen. Insgesamt herrschte die Sehnsucht im Palast, und als der pfaugraf darin erschien,lebte der Palast.
   - Ilya LVOVICH, jetzt wird das Abendessen serviert, es gibt eine kleine bitte: tragen Sie einen neuen Bademantel mit Vögeln auf dem Rücken. Ich bitte dich sehr und warte auf die Bildergalerie im Erdgeschoss.
   "Gut, Bella, ich werde einen Bademantel mit Vögeln tragen-, antwortete Ilya LVOVICH.
   Nach zehn Minuten trafen sich beide in den brokatkleiten unter den Gemälden mit Vögeln auf den Leinwänden. Ilya LVOVICH spürte den Unterschied der Existenz auf der Erde. Im Bademantel war es gut und gemütlich. Er war bereit zu schwören, dass er die Seele des Meisters hineingezogen hatte. Er wurde stärker. Ein seltsames Gefühl der macht erschien in seinem Blick.
   Bella bemerkte es und lächelte:
   - Alles gut, Ilja Lwowitsch?
   - Überraschenderweise, Bella, aber es ist mir wirklich gut.
   - Jetzt bist du der Besitzer des Pfauenpalastes, bis Frau Victoria lvivna Ihre Meinung ändert, und Sie wird es beim nächsten treffen mit Ihnen verstehen. Sie wird dir alles geben. Aber die Leute Schnauzen nicht mit dem Pulver des pfauengrafen.
   - Ich werde nicht, und dann werde ich aus dem Pulver sterben. Ich kenne seine Eigenschaften!
   "Hier haben wir den Segen des pfauengrafen selbst empfangen", sagte Bella ruhig.
   Der Koch brachte Essen, er wollte wirklich neue Gastgeber kennen lernen. Bella wusste er gut, und wenn er Ilya sah, erkannte der Koch, dass der Besitzer im Schloss war,und er lag aus dem Herzen. Der Koch hat es genossen, hier zu arbeiten. Die Angestellten bei der Form eines Mannes in einem Bademantel mit Vögeln kamen in guter Laune. Der Palast ist lebendig.
   Bella bot Ilya lvivich an, zwei benachbarte Zimmer im zweiten Stock zu besetzen. Sie wollte nicht allein sein, aber die relative Freiheit war notwendig. Sie gingen in verschiedenen Räumen schlafen, aber nichts zieht so an, wie der Wunsch von zwei Menschen, die sich durch die Türwand voneinander entfernt haben.
   Beide standen auf und stießen in den Türen. Ilja Lwowitsch Lippen Biss in Bellas Lippen. Sie antwortete ihm mit allen fibren Ihrer Seele. Sie setzten sich auf das Sofa, es scheint, einfach zu reden, aber Ilya LVOVICH füllte Bella, und Sie widersetzte sich nicht. Zwei Betten standen leer, und zwei Menschen mit großer Liebe studierten sich gegenseitig auf der Hälfte des Sofas. Wie sind Sie dort überhaupt angebracht?
   Ohne große Liebe auf der halben Meter Breite des Sofas nicht passen. Sie passen in zwei Etagen, dann wurden diese beiden Etagen gemischt. Bella und Ilya LVOVICH flogen so, dass Sie ein ganzes schien. Sofa, neu und weich, Violine nicht veröffentlicht.
   Zwei Körper bewegten sich in einem Raum mit einer inhärenten jugendaktivität. Ilya LVOVICH schwelgte von der Freude, ein Mann zu sein. Bella liebte ohne Erinnerungen an die Steine am Strand. Sie sah und fühlte nur Ilya. Sie freuten sich über das Vergnügen, einander zu besitzen.
   Der morgen strahlte durch die Februar-Sonne. Die Heizung sang Ihr Lied und füllte einen warmen Raum. Bella wachte vom LASK Ilja Lwowitsch. Sie lächelte ihm fröhlich und einfach.
   Er aufgehellt lächeln:
   - Bella, wo haben wir das Frühstück?
   - Mittagessen im unterwasserrestaurant. Das Frühstück wird im Speisesaal serviert. Gibt es Einwände?
   - Gibt es irgendwie nicht heimelig und gemütlich?
   - Schwer, großen Palast, den Platz sollte genutzt werden.
   - Lassen Sie uns hier die Filiale der Pension für die gut gesicherte öffentlichkeit öffnen, und wir werden eine Wohnung kaufen? Du und ich.
   - Gute Idee, aber wo werden wir das Geld nehmen?
   - Ich habe bereits ein-Zimmer-Wohnung, wir werden es Einnahmen aus der Pension und dem Palast hinzufügen und eine anständige Wohnung kaufen.
   - Frau Victoria lvivna wird gegen deine Entscheidung sein.
   - Sie wird Zustimmen. Die Hauptsache ist, dass Sie vom Einkommen der Pension entfernt wurde oder keine Angst vor Reparaturkosten hatte.
   - Die Innenräume werde ich später machen, und jetzt-um zu waschen und zu frühstücken.
   Zwischen Bella und Ilya LVOVICH gab es gute Beziehungen. Sie arrangierten sich einen Ruhetag, dann mussten Sie zur Hochzeit Ihrer Freunde gehen, und am Dritten Tag konnten Sie über die Umgestaltung Des pfauenpalastes nachdenken, dessen Lage für Urlauber bequem war, aber für das Leben war es wenig geeignet.
  
  
  Kapitel 9
   Magerer Ilya LVOVICH mit einem lächeln sah Bella an, die schwer zu schlanken Frauen zu tragen war. Sie war nicht kurvig, aber ein angenehmer, sanfter Körper zog sich an. Er zog zu der Wärme von Bella, die Sie an einem sonnigen Wintertag ausgestrahlt hatte. Noch Ilya LVOVICH bemerkte, dass Sie wenig geht auf Haarnadeln, aber es war nicht peinlich, es war ruhig, und nicht die Inflation des Ganges auf Haarnadeln.
   Er sah zu, wie Sie sich auf die Hochzeit einer Freundin vorbereitet und versucht nicht, schöner als die Braut zu sein. Alle Töne Ihrer Kleidung waren ruhig, die Ferse auf den Schuhen ist Moderat, die Frisur ist glatt.
   Ilya LVOVICH näherte sich und umarmte den warmen Körper von Bella. Sie hat sich in die Antwort gedrückt. Nach der realisierten Liebe mit Bella Ilya begann die Frage eine Frage zu begeistern: warum ist der Pfau Graf gestorben? Er glaubte nicht an seinen natürlichen Tod.
   Etwas hat sich in Solitär seines Lebens und Todes nicht entwickelt. Verdächtig für ihn war ein paar Thor und Claudia karlovna. Sie waren sehr ähnlich. Der detektiv schlug sich auf der Stirn von einem seltsamen Gedanken, dass es eine Verbindung zwischen Thor, Claudia Karlovna und Graf Pavlin geben sollte! Für eine Sekunde schien er, dass Sie eine Familie waren, nicht lange, aber Sie waren. Dieser verrückte Gedanke warf er Weg, aber andere Gedanken zu diesem Thema wurden nicht besucht.
  
   Frau Victoria lvivne müde Winter in der Hauptstadt, wo es ein Hotel, das Sie nach Erbe gebracht. Sie war müde von einem glatten Thor und Streit mit ihm.
   Pascha überprüfte alle Papiere des ehemaligen Tora-Sängers-Sie waren in relativer Reihenfolge. Buchhaltung ist eine sehr rutschige Wissenschaft, und Victoria lvivna wollte es nicht tun. Sie nannte den Betrag, den Thor Ihr überweisen musste, und beendete die Revision bis zum nächsten Besuch. Pascha gewöhnt Frau Victoria. Er konnte notwendig, hilfsbereit, aufmerksam und anspruchslos sein. Er hat eine Frau.
   Sie unwillkürlich befreundet. Beide liebten gute Dinge, also haben Sie sich in den besten Geschäften der Stadt entwickelt. Victoria lvivna entschied sich, mit Paul zu Leben.
   Pascha hat traurige Gedanken über die Arbeit, die jeden Tag nur zunahm, weggeworfen.
   Mit Victoria lvivna in einer Wohnung zu Leben, hatte er unbewusst Angst, als eine Frau Sie erfahren und unberechenbar war, und er hat sich all Ihre sorgen um erbschaft und Immobilien gewogen. Er müde vor Ihr zu Reptilien, nämlich diese Situation ist immer in Ihrer Gegenwart entstanden. Deshalb schlug er vor, Sie in der Wohnung des pfauengrafen zu Leben.
  Thor, der in einer großen Stadt lebte, kannte den Preis des Geldes, das hier für jeden Anlass und ohne Grund benötigt wurde. Der kuschelige Pascha ist unbemerkt, aber er hat seine materielle Position empfindlich verschlechtert.
   Helle Victoria lvivna machte einen guten Eindruck auf ihn, und dann, Sie ist eine Witwe und Erbin von großem Geld. Er entschied sich, die Gelegenheit nicht zu verpassen und Ihr Ehemann, Liebhaber zu werden, ja von jedermann! Solche Damen sind lange ohne Ehemänner nicht da! Alle seine Werke, die er für die Zeit übergeben Claudia Karlovna und flog nach Victoria lvivna. Er wusste, wo die Wohnung des pfauengrafen war, und beschloss, zu Ihren Füßen wie Schnee auf den Kopf zu fallen.
   Victoria lvivna setzte sich majestätisch in einem neuen Stuhl und sah einen schwarzen Kaffee. Die Einsamkeit von Ihr war nicht peinlich, Sie konnte Geld an den Menschen transchieren und ruhig allein sein. Die Nüchternheit des Geistes der neuen Herrin - so war Sie sich jetzt groß-in der Höhe. Sie sah Fernsehen und vermisst. Die majestätische Frau hat die Wohnung mit Ihrer Anwesenheit und mehreren neuen Gegenständen bereichert, der Rest hat so gelassen, wie es war.
   Sie haben angerufen. Victoria lvivna Stand aus dem Stuhl, ging an die Tür, schaute in das Auge, erkannte die Tora, seufzte und öffnete die Tür zu einem neuen Schicksal, es wusste Sie deutlich.
   Thor hielt eine riesige Rose in der Hand. Neben ihm Stand baulchik.
   - Victoria lvivna, ich komme Zu Ihnen!
   - Schön, schön. Kommen Sie herein, Herr Thor", sagte Victoria lvivna mit einer langweiligen Stimme.
   Thor ging hinein, schaute herum, er schien, als ob er hier immer lebte.
   - Ich mag Sie! - er rief einen Jungen Hänge aus.
   - Ich würde es noch nicht mögen! Aufstellet. Ihr Zimmer ist die zweite.
   - Ich wollte ins Hotel gehen - "wie gerechtfertigt, Sprach Thor," aber dann beschloss ich, mit Ihnen zu sprechen, und dann zu entscheiden: zu bleiben oder sofort nach Hause zu gehen.
   - Gut sprichst! - eine Frau grinste. - Lebe hier, du wirst immer noch nicht lange Leben.
   "Danke, ich akzeptiere die Einladung-, dankte Ihr junger Mann, der den Kopf nach unten lehnte.
   - Dusche in Erster Linie, mit Wasser kann es Unterbrechungen, und dann ein Gespräch geben, - Victoria lvivna hat schnell gesprochen, ihm schwarz mit Goldenen Streifen ein Handtuch fütternd.
   "Es gibt keine Einwände-, sagte delovito Thor und nahm ein Handtuch als teures Geschenk.
   Victoria lvivna schaute auf einen schönen Mann, es wurde klar, dass alles bewölkt ist. Frant Metropolitan flog für Geld, es wurde darauf geschrieben, aber nicht in Ihrem Geist war es, Männer zu eilen, ohne Sie direkt zu verwenden. Sie sah sich in den Spiegel und entschied, dass alles normal für einen solchen Besuch ist.
   Pasha saß zu Hause am Computer und fühlte sich scharf Sehnsucht, sein Erster Gedanke, dass er einen Fehler gemacht hatte, Victoria allein in der Wohnung des pfauengrafen zu lassen. Er hat seinen Einfluss auf eine Frau deutlich überschätzt. Der zweite Gedanke war: "Spät!"Er drückte schnell auf den Namen" Victoria " auf dem Handy und hörte, dass es seine Anrufe deaktiviert.
   Das Herz schrumpfte von der überraschung. Er trug sich an und lief zum Auto. Er fuhr schnell, die Ampeln fuhr durch die benachbarten Straßen, flog auf Ihren Boden, rief an. Niemand öffnete ihn, aber er hörte das Geräusch des Wassers durch die Tür.
   Noch einmal drückte Pascha nervös auf den Anrufknopf. Vor ihm wurden die Klänge der Stimme von Victoria lvivne und Männer geschlagen. Pascha hat die Lippe von der überraschung und der schlechten Vorahnung gebissen. Er fühlte unwissentlich Schmerzen unter dem Schulterblatt. Die Nerven kamen aus dem Gehorsam.
   Der Mann sprang auf die Straße, setzte sich in das Auto und fiel den Kopf auf das lenkrad, dann nahm er die Pillen aus der Apotheke, Trank und ging langsam zum Meer. Wassergekühlter Gefühle. Sand unter den Füßen zerbröckelt. Pascha Brel am Ufer...
   Victoria lvivna erkannte den Anruf von Paul, aber beschlossen, nicht zwei Männer zu kombinieren, und Paul war in Groll: er schickte Sie eine zu einer Wohnung, die gerade in die Welt eines anderen Mannes ging. Gut aussehend Thor mit nassen Haaren war unwiderstehlich, Sie waren sehr sexy gekämmt. Wie Victoria L. liebte diese Augenblicke! Sie kam und küsste warme Lippen. Sie wurde geantwortet. Das luxuriöse Bett war in der Nähe. Der Baldachin mit sanften Linien ging zum Kopfteil des Bettes. Sie bedeckte Ihre Augen und spürte eine anständige schwere.
   In Thors Kopf verdiente er einen Rechner, er berechnete den Preis seines Dienstes und zeigte alle männlichen Qualitäten auf die beste Art und Weise, als er dachte, dass "Total" er in einer geeigneteren Minute vorlegen würde. Die glatten männlichen Hände eines ehemaligen Sängers, der Bizeps spielte, streichelten den alternden Körper eines ehemaligen Sängers.
   In letzter Minute hat Victoria lvivna die heimschuhe auf den Stilettos mit der Kanone auf dem Aufstieg geworfen. Anmutige Schuhe drehte sich in der Luft und fiel. Gut aussehender Thor, übermäßig glatt, schnell müde.
   Victoria lvivna ist noch nicht daran gewöhnt, dass Männer Sie bezahlen. Ihr solcher übergang von Werten der Freude brachte nicht, zumal Thor auf die Zahlung seiner unbezahlten sexuellen Dienstleistungen hindeutete.
   Sie fast erstickt, als während des Frühstücks hörte, dass Sie für die Liebe gefragt, und bat er Ihre Hände mit der Bedingung, dass Sie einen Ehevertrag machen, auf dem er das Hotel und den Spielkomplex, die von fast einem Pascha geleitet wird, gehören würde.
   Sie liebte es, sich der Gesellschaft mit einer frivolen Spezial auf den Stiften, hell gefärbt, mit einer Figur mit einer Haut bedeckt, aber Sie war klug und wusste, dass wir in diesem Leben ruhen. Thor begann Sie zu ärgern, natürlich ist die neue Liebe sehr angenehm, wenn Sie nicht belastend ist, aber Sie wollte nicht heiraten.
   "Thor, du bist ein toller Mann, aber ich werde dich nicht heiraten, bis das Jahr nach dem Tod meines Mannes vorbei ist", so schön wurde Victoria lvivna von Thors Vorschlag gedreht.
   - Victoria lvivna, willst du mich nicht als Ehemann? Du gehst von der Antwort auf die Hochzeit und den Vertrag.
   - Lass mich durch Stress kommen. Ich bin kein Automaten, der leicht auf einen neuen Ehemann eingestellt werden kann.
   - Also Antworte mir, und ich werde dann auf dich warten, wie viel es braucht, sonst wirst du für Paulus herauskommen!
   "Ich Laufe und Falle, Paul zu heiraten", antwortete die unzufriedene Dame unhöflich.
   - Das gefällt mir. Also, was wirst du mir sagen?
   - Nichts.
   - Dann werde ich heute in die Hauptstadt gehen.
   - Eine Tischdecke.
   - Und du hältst mich nicht zurück?
   - Nein.
   Thor hatte das Gefühl, dass er wieder gespielt hatte, aber ohne eine positive Antwort wollte er nicht gehen. Er spürte, dass er eine reiche Erbin vermisste.
   - Victoria lvivna, tut mir Leid, ich habe mich beeilt, also gehe ich morgen Weg.
   - Das ist besser. Wir gehen heute in den Spielkomplex, wir spielen.
   Paulus wachte mit dem Gedanken auf, dass er einen deltaplan kaufen muss. Er kletterte in das World Wide Web auf der Suche nach einem deltaplan zum Verkauf, verehrte, dachte, erfuhr, wo drachenfans gesammelt werden, und kaufte bald einen persönlichen deltaplan. Der Flug auf einem deltaplan verbesserte seinen Zustand der Seele, er litt nicht mehr wegen Bella und Victoria lvivna, so kam er aus der Sackgasse, um die Begegnung mit Ihnen zu umgehen.
   Im Spielkomplex diskutierten die Besucher über die Hauptnachricht: Victoria lvivna küsste sanft Pavel. Thor ist eifersüchtig. Pascha war glücklich, so viel zu küssen, dass er es nicht erwartet hatte. Er küsste die Dame seines Herzens und hob über die öffentlichkeit wie ein deltaplan.
   Gut, dass Sie in Ihrer Hose war. Die Frau spielte ihm und stellte eine Schwalbe dar, dann senkte er Sie an sich, drückte schnell, küsste und legte Sie auf den Boden. Der ganze Saal hat in Applaus über den Flug der Gastgeberin des Spielkomplexes versenkt.
   Victoria lvivna war erfreut über diesen unerwarteten Erfolg unter Angestellten und Kunden. In Ihrer Seele wurde Dankbarkeit zu Paul geboren. Sie flüsterte ihm ins Ohr:
   - Pascha, Mach schnell einen Vorschlag für mich.
   Pascha ließ sich nicht warten und sagte die ganze Halle:
   - Victoria Lwowna! Ich Liebe dich! Heirate mich!!!
   - Ich Stimme zu.
   Der Saal ertrank in Applaus und Schreien. Die Leute standen von den Plätzen auf und flohen, um der Gastgeberin und dem zukünftigen Eigentümer zu gratulieren. In der Luft waren Champagner-Flaschen eingeschlossen.
   Die Allgemeine Freude erkannte nicht nur eine Person-Thor. Er Stand und sah, wie Pascha Victoria freudig hielt, Sie nahmen zwei Glückwünsche an. Thor drehte sich um und verließ schnell die Halle. Victoria L. noch einmal geküsst Paul.
   - Danke, Pascha! sagte leise Victoria Lwowna.
   - Wofür, Liebling?
   - Du hast mich gerettet und die Hochzeit wird ein Jahr nach dem Tod von Graf Pfau sein.
   - Ich verstehe.
   - Und du verlangst keinen Vertrag von mir?
   - Nein, ich Liebe dich! Ich habe es in den letzten Tagen verstanden, die ohne dich verbracht wurden.
   "Das ist gut", erklärte Victoria lvivna laut der ganzen Halle: "die Hochzeit findet ein Jahr nach dem Tod des Pfauengrafen statt!
   Der Saal ist still und dann hat er sich genehmigt. Das Stück war vorbei.
   Thor wollte sich Victoria, eine sehr einflussreiche und reiche Person Unterwerfen, und er wurde auf der Wende zum Erfolg umgangen. Er war wütend. Der Abend, im Frühjahr warm, umhüllte die Stadt. Aus der Ecke kam ein Schuss. Pascha umarmte seine linke Hand. Das Blut ist am ärmel vergangen. Er schaute auf die Hand und bemerkte, dass er in das Herz zielte, aber zu dieser Zeit hob er die linke Hand und Sie nahm eine Kugel auf sich.
   Victoria L. blass, sah, Woher der Schuss ertönte. Sie bemerkte den Schatten von Thor, der sich schnell in ein Taxi setzte. Sie wurde klar, dass Thor einen Konkurrenten töten wollte. Sie sah den Portier an.
   Der Portier des Spielkomplexes hat bereits Schutz und Krankenwagen verursacht. Seine Reaktion auf die Ereignisse war schnell, er rief schnell ein Taxi, um die Toru entkommen.
   Victoria lvivna nickte den Türsteher genehmigen und fuhr über die Wunde von Paul. Er drückte seine Hand so, dass weniger Blut fließt,und fiel auf die Stufen der Leiter des Spielkomplexes. Sie setzte sich nebenan.
   Die Leute haben neugierige Gesichter von-für die Türen geworfen, aber der Portier hat alle in den Saal gesandt. Es war eine beeindruckende Größe Mann, und es hat nichts dagegen. Wächter haben auf eine Szene geschaut, aber niemand hat Ihnen richtig auf Fragen geantwortet. Der Portier sagte, dass er zu dieser Zeit mit Türen beschäftigt war, durch die die Kunden gingen, also sah er niemanden.
   Victoria lvivna hat geschafft zu sagen, dass ich den Bräutigam angeschaut habe und nicht bemerkt habe, wer geschossen hat. Die Wachen sind noch ein wenig auf einer Szene ertrunken und sind auf einem anderen Anruf abgereist.
   Der Krankenwagen hat Pavel in ein Krankenhaus mit einer Schusswunde gebracht. Victoria L. fertiggebracht, mit ihm wegzugehen. In der Halle wurde nichts verstanden, da die Stadtwächter vor dem Spielkomplex-das Phänomen ist nicht selten.
  Im Taxi von Andrei Dorf Thor. Er hat die Waffe auf dem Sprung versteckt. Chauffeur dachte, dass der Schuss am Spielkomplex-seine Hände Geschäft, aber er wollte Leben und sagte nichts zu einem bewaffneten Mann. Und er schaute genau auf den Fahrer, in seinem Kopf blitzte der Gedanke, dass der Fahrer ihn nicht verkaufen wird, und verkaufen-so nicht Schutz, und beschlossen, zum Bahnhof zu gehen und über die Dinge in der Wohnung Victoria lvivne verlassen vergessen. Er bedauert, dass Sie erschossen.
   Brennende Eifersucht nach dem Schuss verschwunden, es gab ein Gefühl von leere und Verzweiflung, dann dachte er, dass im Allgemeinen umsonst hierher gereist, aber seine persönlichen Schulden im Spielkomplex waren so groß, dass er keinen anderen Ausgang hatte.
   Das Taxi hielt am Bahnhof.
   Thor gab dem Chauffeur ein grünes Stück Papier und ging ohne Rücksicht zum Bahnhof. Er nahm ein Zugticket, das bereits auf Perron Stand, und lief schnell in den Wagen. Der Zug ist berührt. Thor ging in den Wagen, gab das Ticket an die Leiter, die überrascht sah den Passagier ohne Dinge.
   - Haben Sie Unterwäsche und Tee?
   - Man kann. Hast du Kekse?
   - Finden. Restaurant durch den Wagen.
   - Danke, das Restaurant später.
   Der Leiter schaute noch einmal auf den Jungen imposanten Mann, seufzte und ging. Thor nahm ein Glas Tee aus den Händen der Leiter und schaute versehentlich auf das Obere Regal.
   Die Leiter verfolgte seinen Blick:
   - Da kommt die Studentin. Sie hat mir bereits alles erzählt, jetzt schläft, - der Leiter hat erzählt und ist in seinem Fach gegangen.
   Das Mädchen auf dem oberen Regal ist umgedreht. Die zwei bezaubernden Hälften des unteren Rückens des Körpers, zwischen den Hälften gab es eine Kette, Sie traf sich mit einem Band um den Körper, in der Mitte Ihres Treffens befand sich eine Eidechse aus Seide mit Strasssteinen. "Höschen", vermutete Thor und begann Tee zu trinken. Auf dem oberen Regal hörten seine Gedanken nicht, und die Kette bewegte sich nicht.
   Er dachte, Victoria lvivna würde ihn immer noch aus dem Hotel feuern, also könnte er nicht zurückkommen. Er beschloss, mit diesem Mädchen in einem Höschen mit einer Kette zu gehen, hatte Glück in der Liebe, einmal hatte kein Glück in einem Spielkomplex in den Karten. Über den Spielkomplex, den er nicht denken wollte, verlor er dumm und Streit, jetzt bereit war Ellbogen beißen. Er schoss noch nach Paul. Wieder gab es das Gefühl, dass er eine weitere Dummheit begangen hat, aber seine Kette beruhigte ihn. Er Schloss die Tür zum Fach auf der Riegel, zog sich aus und legte sich. Er ist eingeschlafen.
   Thor wachte von einem aufmerksamen Blick auf.
   Auf dem gegenüberliegenden unteren Regal saß eine erstaunliche Kreation. Auf dem Mädchen glänzte rosa BH, junge Brüste aus ihm gerade nicht sprang. Der BH bedeckte leicht die transparente Bluse, die die Taille ohne Ihre Anwesenheit verließ. Jeans, zerrissen, mit Strasssteinen, bedeckt Höschen aus einer Metallkette.
   - Klasse! "Thor sagte, er sah diese Pracht an.
   - Ich bin fast erwachsen. Ich ging für die Feiertage zu meinen Eltern, und jetzt ist das Essen zu lernen. Sie können mir noch am 8. März gratulieren.
   - Glückwunsch! Ist es Ihnen nicht kalt?
   - So im Wagen ertrinken, und wenn ich aus dem Abteil-ziehe ich eine Jacke an.
   Thor hat sich bewegt. Als ob du unter der Decke ein muskulöses, haariges männliches Bein herauskommen würdest.
   - Oh, wie haarig du Bist!
   - Ja, ich bin nicht überall so,-und von-unter decken gab es männliche Nackte Brüste, die leicht mit Haaren bedeckt sind, unter denen sich die Muskeln gut angesehen haben.
   - Haben Sie Kleidung?
   - Ja - - und er hat die Decke entfernt.
   Vor den Augen des Mädchens war ein schöner Mann in Badehosen mit Knöpfen.
   - Nein, Ihr zieht Euch an! - das Mädchen hat geschrien.
   "Ich ziehe mich an -" und er streckte sich aus und Sprach seltsame Silben.
   - Was ist das für eine Rezitation?
   - Ich will eine Frau!
   - Wo soll ich Sie nehmen?
   - Und du?
   - Ich bin ein Mädchen.
   - So aus dem Mädchen kann man eine Frau machen, und von der Frau kann man das Mädchen nicht machen.
   - Woher wissen Sie das?
   - Du hast gesehen, wie du geschlafen hast.
   "Ich bin nicht 18 Jahre alt, aber es wird bald sein", sagte das Mädchen, als ob Sie sich verteidigen würde.
   "Wir werden warten, bis du 18 Jahre alt bist", sagte Thor und trug schwarze Hosen. Er bedauerte, dass er Victoria lvivne in einem Parade-Anzug und nicht in Jeans floh.
  
   Victoria lvivna vom Krankenhaus ist zu sich nach Hause gegangen. Sie rief den Spielkomplex an, erfuhr vom Türsteher, welcher Taxifahrer Tora weggenommen hat. Dann rief Andrew an, zog ihn mit seinem Anruf aus dem Bett.
   - Andrew, wo ist Ihr Kunde aus dem Spielkomplex?
   - Wer sind Sie?
   - Andrew, das bin ich, Victoria lvivna, die Gastgeberin des Spielkomplexes, du musst mich erinnern.
   - Du wirst nicht alle erwähnen. Er setzte sich in den Zug und ging, - Andrey nannte die Abfahrtszeit des Zuges.
   - Danke, - und dann rief Sie den Bahnhof an. Sie fand heraus, dass der Zug zu dieser Zeit auf Perron Stand. Dann Sprach Sie mit dem Chef des Bahnhofs, und er kontaktierte den Zug, in dem Thor fuhr. Er antwortete, dass es einen solchen Mann gibt, er setzte sich in Zypresse und reiste ohne Dinge.
   Victoria lvivna sah die Dinge Thor, er nahm sogar sein Handy nicht, so wird er bis zum letzten Stopp fahren, so weit wie möglich von der Stelle des Schusses zu verlassen. Sie rief den Flughafen an, buchte Tickets für den Flug in die Stadt, in der Thor unterwegs war. Sie hatte Glück, das Flugzeug flog in drei Stunden. Warum hat Sie es getan, Sie wusste es nicht, aber Sie beschloss, Thor zu bekommen. Und plötzlich wurde Sie von Faulheit und Gleichgültigkeit angegriffen: in solch einem dal zu Fliegen, wurde gescheut.
   - Ilya LVOVICH, erinnern Sie sich an Ihre Fähigkeiten Sherlock Holmes - - sagte Victoria lvivna Ilya LVOVICH.
   - Was ist Los?
   Sie erzählte die Ereignisse des letzten Tages.
   - Kannst du den Thor abfangen? Erkennst du ihn?
   - Thor weiß ich. Ich gehe zu ihm. Aber was soll ich damit machen?
   - Nichts mit ihm zu tun, sagen Sie ihm, dass er nicht dumm ist und zu mir zurückkehrt. Lassen Sie Ihre Sachen nehmen und zurück zum Hotel zur Arbeit. Er ist vor Paul schuldig, das ist uns zur Hand. Er soll arbeiten, und wenn er Schulden hat oder Geld braucht, werden wir dafür bezahlen. Er wird unser Mann sein.
   Thor kam aus dem Wagen mit den Dingen des Mädchens. Sie ging neben ihm.
   - Thor! - Detective Ilya LVOVICH hat geschrien.
   Thor sah Ilya an und wollte fliehen, aber das Mädchen hing an seiner Hand, und auf der anderen Seite hatte er Ihre Reisetasche in der Hand.
   - Thor! Ist schon gut. Wir fahren zum Victoria Frau!
   - Ich gehe nicht ohne Mädchen zu Ihr!
   - Was weißt du über Sie?
   - Nicht genug, aber ich brauche Sie.
   - Wir Fliegen zu dritt! Das Flugzeug fliegt in ein paar Stunden.
   - Lassen Sie mich Los! - das Mädchen rief.
   "Du kommst mit mir", sagte Thor.
   Das Mädchen übersetzte die Augen von Thor nach Ilya und nickte als Antwort.
   Victoria lvivna hat das Mädchen aufmerksam mit seinem versuchten Blick:
   - Thor, was hast du mitgebracht?
   - Sie ist meine Braut.
   - Weiß das Mädchen davon?
   - Errät. Sie und ich werden warten, bis Sie 18 ist.
   - Also, das Mädchen hat es gefunden! Und wer wird Sie im Hotel arbeiten?
   - Victoria lvivna, Sie ist meine Verlobte.
   - Gibt es keine Mädchen in der Hauptstadt?
   - Nein, hätte ich nicht.
   - Ilya LVOVICH, bring das Mädchen in die Küche, und ich werde mit Tor sprechen - - Victoria LVOVNA hat gefragt.
   Ilya LVOVICH mit dem Mädchen ist gegangen, um Kaffee zu brauen.
   - Thor, du hast Unsinn gemacht, aber ich werde dich rausholen, deine Schulden für dich bezahlen, deine Schulden haben uns bereits gemeldet.
   - Victoria lvivna, entschuldigen Sie mich nicht, Schulden bezahlen-danke. Und das Mädchen wird an der Rezeption der Gäste des Hotels arbeiten. Es gibt einen Charme in Ihr, es kann entwickelt werden.
   - Ich Stimme zu,Sie ist nicht ganz primitive Person, du hast den richtigen Angestellten gefunden, Lob. Fliegen Sie heute mit dem Flugzeug. Ilya LVOVICH führt Sie durch.
   - Was ist mit Paul?
   - Erinnerst du dich? Pascha lebt. Du hast ihm einen weichen Teil der Hand geschossen, die Kugel in den Knochen ist stecken geblieben, und im Herzen ist es nicht gekommen. Seine Hand ist stark beschädigt. Du sitzt in deinem Hotel und hierher mit deinem Fuß! Deine Arbeit werde ich ohne Pavel überprüfen, oder Ilya LVOVICH wird mit der Inspektion ankommen.
   Das Mädchen brachte vier Tassen Kaffee und Kuchen.
   - Gutes Mädchen! - sagte Victoria Lwowna und nicht mehr Sprach kein Wort.
   Thor, Ilya LVOVICH und das Mädchen sind zum Flughafen mit dem Taxi von Andrey gegangen.
   Victoria lvivna ging bald in die Hauptstadt, um den schönen Tora und das Hotel, das er leitete, zu betrachten. Sie hielt Ihr Wort nicht zurück und nahm Paulus mit. Sie beschloss, herauszufinden, was der hauptstadthang Thor mit einem Mädchen aus dem Wagen macht. Pascha, wie ein schießender Spatz, begleitete Sie. Er als Roboter erfüllte seine Funktionen, um Ihr Privateigentum zu pflegen, ohne dass Sie ihn heiraten wollte.
  Pasha und Victoria lvivna waren mehr wie Menschen aus einem Team als Liebhaber. Für die Arbeit war es gut. Beim betreten des Hotels sahen Sie das Mädchen Thor. Sie war schön, nur eine Hauptstadt: wunderschön gekleidet, mit einer sexy Figur. Das Mädchen lernte die Herrin, begrüßte Sie, gab den Schlüssel zu Ihrer persönlichen Nummer. Aber kaum waren Sie aus der Sicht verschwunden, als Sie Thor anrief. Also, warum brauchen Sie Ihre Person am Eingang! Für Informationen.
   Thor ging schnell durch das Hotel, kam zu Victoria lvivns Nummer, er klopfte. Sie ging nur ins Zimmer, zog sich noch nicht aus. Er konnte schnell den Eingang der Karte berühren, aber es gab eine Frau im Zimmer, und er ist ein aufgewachsener Mann. Aber die Tür öffnete ihn Pascha.
   Zwei Rivalen-Thor und Pascha-blickten schrecklich aufeinander und schickten mit den Augen der Funken des Hasses, aber in den Worten der Grüße waren Sie gegenseitig höflich. Frau Victoria die Frau musste nicht dazwischen.
   - Thor, wir sind in sehr wichtigen Angelegenheiten angekommen, die Sie mit Paul und kommen, und ich werde durch die Orte der Mode gehen. Ich werde Ihnen nichts nützen, wenn es Ihnen gut geht.
   Victoria lvivna, ich bin ein ehrlicher Angestellter deines Reiches.
   - Thor, es gibt noch ein Hotel in der nahe gelegenen Stadt, Ihr jemand hat in unserem Spielkomplex verloren, man sollte sehen.
   - Oh, du hast ein ganzes Reich an macht!
   - Keine Witze. Wir lassen Paul hier, und in zwei Tagen sehen wir uns ein neues Privateigentum an.
   - Ich höre und gehorche, aber lass Pascha mein Mädchen nicht berühren.
   - Pascha, Benimm dich gut!
   Pascha schwieg. Er war wütend. Die Wunde in der Hand ließ sich ständig wissen, schwere Dinge, die er nicht heben konnte. Pascha entschied sich, Thor zu rächen und eine gute überprüfung seiner Buchhaltung im Hotel zu arrangieren.
   Frau Victoria lvivne mochte nicht wirklich, dass Ihr Privateigentum getrennt wurde, während Sie in verschiedenen Städten war, aber was zu tun ist, wenn Sie alles verloren hat, kann man nicht viel Geld auf die Willkür des Schicksals werfen. Das nächste Hotel war der Bau der Zeiten des Zaren Erbsen. Altes Gebäude. Die ganze Stadt wurde vor dem Jubiläum restauriert, und Sie, arm, wurde umgangen. Im Hotel befand sich ein kleines Café, in dem aus keramischen Flüssen gefüttert wurde. Das Essen war angenehm. Thor untersuchte neue Besitzungen der Gastgeberin.
   - Victoria lvivna, das Jubiläum der Stadt hat bestanden, die Gäste waren ein wenig, und Reparaturarbeiten sind über dem Dach geblieben. Vielleicht sollten Sie sich nicht auf den Hals einer solchen Klemme hängen?
   - Wir müssen einen Mann finden, der das tun wird.
   - Kein Problem.
   - In den Museen gehen wir nicht, es gibt viel zu tun. Die Kosten für die Reparatur, die Wände lassen, aber von außen ist die Reparatur obligatorisch. Weiße Farbe nicht anwenden-so ist meine Bedingung.
   - Wie lange werden wir hier sein?
   - Es hängt alles von dir ab.
   - Ich kann für immer hier bleiben. Nennen Sie den Betrag für die Reparaturarbeiten.
   - Das sind grafische Ruinen. Der Betrag ist auf dem Scheck, der Scheck wurde von mir unterzeichnet.
   - Im Humor wirst du Es nicht ablehnen.
   Thor sah die Menge an Geld für die Reparatur, schüttelte den Kopf als Zeichen der Zustimmung.
   - Das reicht, Sie sind auch clever.
   - Suchen Sie besser in diesem Hotel Zimmer für uns, Sag nicht, wer wir sind.
   Das Zimmer mit antiken Möbeln hat sich auf lyrische Weise eingerichtet. Geschichte.
   - Tor, lassen Sie die Antiquitäten bleiben, es muss restauriert werden und fügen Sie neue Sanitär-Ausrüstung für moderne Annehmlichkeiten. Ein Stern für das Hotel, das wir verdienen.
   Während die großen Leute große Angelegenheiten gemacht haben, können Sie das kleine treffen von Thor und Ella klären - aus der Sicht des Mädchens sah Sie so aus. Das Mädchen fuhr mit dem Zug. Auf Perron sah Sie einen ungewöhnlich schönen Mann, nicht nur ging er in Ihren Wagen. Sie kletterte schnell auf das Obere Regal, ließ Ihre Jeans fallen und versteckte sich unter der Decke. Das junge Herz sagte, er würde in Ihr Abteil gehen.
  
  
  Kapitel 10
   Das Mädchen gab vor, schlafend zu sein und das Gespräch von Männern und Führern zu hören. Höschen, genäht aus Metallkette und Patchwork Stoff mit Strasssteinen, kaufte Sie zufällig, Sie mochte die Eidechse auf dem Patchwork des Stoffes, auf der Straße trug Sie Sie auf. Unbewusst nach dem verlassen der Leiter drehte Sie sich um, so dass die Kette, die die Rückseite der Höschen ausmacht, für den neuen Passagier sichtbar wurde.
   Schämte Sie sich? Nein! Es hat die Aufregung der Jagd! Sie hat solche Männer noch nicht gesehen, und hier statt Ihres Gesichts sah er Ihre untere Rückseite! Aus irgendeinem Grund glaubte Sie, dass der Geist der Männer nicht gewinnen, und wenn Sie gewinnen, dann ist es aus einer Reihe von langen Eroberung, und Sie hatte wenig Zeit.
   Sie war nicht sportlich, sondern tanzend, Sie wurde von Ihrer kindheit zum tanzen geführt, so dass die Figur Sie abgeschossen hatte. Das Wort "Mann" in Ihrem Vokabular war noch nicht aufgeführt, aber die Figur eines Jungen Mannes unter der Decke, eher in dem Moment, in dem er ihn fallen ließ, verursachte neue kitzelnde Gefühle irgendwo zwischen der Kette und der Eidechse.
   Und jetzt arbeitete Sie im Hotel ganz in der Nähe der Eingangstüren, es war an dieser Stelle brachte Sie einen Mann in Höschen mit Knöpfen, und was dort hinter Knöpfen-Sie wusste es noch nicht. Während Sie arbeiten musste, und die Braut dieses Mannes zu zählen.
   Das Mädchen wurde bemerkt. Neben Ihr hielt Pascha.
   - Hallo, Mädchen aus dem Zug!
   - Hallo, Pascha! Mein name ist Ella.
   Zu dieser Zeit kam eine Person zu Ihr, Sie nahm seine Dekoration in das Hotel.
   Pascha setzte sich in den Stuhl und fing an, Ella zu beobachten. Eine angenehme, fleißige Mädchen sorgfältig bedient den Kunden. Pascha erinnerte sich, dass Bella er sehr beleidigt war, jetzt lebt Sie mit Ilya LVOVICH. Es gab eine Idee, dass er mit diesem Ella nichts tun würde, und er hörte auch, dass Sie die Braut von Thor ist. Selbst Victoria L. leitet Sie. Thor ist in voller Abhängigkeit von Ihr.
   Der Kunde, den Ella bedient hat, ging in seine Nummer. Das Mädchen blieb allein. Pascha kam zu Ihr.
   - Ella, haben Sie heute Abend frei? Wir können uns treffen.
   - Ich bin heute Abend frei. Thor mit Victoria lvivna ist gegangen, um das alte-neue Hotel zu sehen.
   - Das weiß ich. Wo und Wann treffen wir uns?
   - Wir sollten uns nicht treffen, Thor wird unglücklich sein.
   - Sagen Sie es vernünftig, aber es ist langweilig, verstehen Sie mich richtig.
   - Pascha, wenn Sie alle Dinge zu Ende haben, würden Sie nach Hause gehen.
   - Nein, es gibt noch Fälle, die auf der überprüfung der Tora-Aktivitäten stehen.
   - Überprüfen Sie ihn. Ich Lerne nicht, aber ich arbeite, und wenn er etwas über Sie weiß, weiß ich nicht, was mit mir passieren wird!
   - Ich kümmere mich um Geschäfte, und am Abend werde ich in meinem Zimmer sein.
   Am Abend wurde Paulus auf das Zimmer geklopft. Er öffnete die Tür: an der Schwelle Stand Ella.
   - Tut mir Leid, aber ich bin hier gelangweilt. Zu wissen, dass ich die Braut von Thor bin, die Hotelangestellte von mir bleiben Weg.
   - Und das ist richtig. Die Favoriten sind dunkel. Kommen Sie Rein, Ella.
   Auf dem Tisch Stand eine Flasche Cola, neben Ihr Stand ein großes Glas dunkles Glas, lag ein Stück Schinken und Brot.
   - Pascha, ist Das Ihr Abendessen?
   - Was ist mit dem Abendessen? Ein faules männliches Abendessen. Ich bin Junggeselle.
   - Sind Sie stolz darauf?!
   - Nein, aber es gibt auch keine andere Option.
   - Okay, Essen Sie ein junggesellenessen, und ich schlage vor, in das Restaurant zu gehen, um zu tanzen, bestellen wir etwas leichtes.
   - Hast du Angst vor Thor?
   - Nein, ich habe noch einen stopphahn in der Dusche vom Zug.
   Pascha singt, zog sich um und ging mit Ella in das Restaurant. Die schrägen Ansichten des Wartungspersonals waren Ihnen eine Belohnung. In das Restaurant von der Straße ging Thor und Victoria lvivna-es ist Sie dort schickte der wechsler Ella. Nicht ohne exhidstva Victoria lvivna kam zu Ella, nahm Sie an der Schulter, so dass zwei schöne Nägel in die Schulter des Mädchens mit großen Wimpern versetzt wurden.
   - Mädchen, warum bringst du fremde Männer Weg? Pascha ist mein Mann, Fass ihn nicht an! Verstanden?
   - Verzeihung, ist der Tanz verboten?
   - Ja! Sie sind bei der Arbeit!
   - Victoria lvivna, bitte Nägel, - Pascha hat eingegriffen.
   - Und du, frauenspezialist, sei still!
   - Ich kann auch wehtun.
   "Beleidige dich", sagte Victoria lvivna und ging in Ihre Nummer.
   Thor kam zu Ella.
   - Nun, das Mädchen mit der Kette hat mir einen Ersatz gefunden?
   - Nein, wir haben nur getanzt.
   - Sagst du nicht, warum meine Braut in einem Restaurant mit fremden Männern tanzen soll?
   - Tut mir Leid.
   - Nein! Arbeite hier, aber du wirst auf deinem Gehalt Leben-, sagte Thor und fuhr zu dir nach Hause.
   Pasha und Ella sind geblieben.
   - Da sind wir. Ich habe Ihnen gesagt, dass wir uns nicht treffen dürfen.
   - Ja, nicht ohne Humor hat das Gipfeltreffen stattgefunden.
   - Pascha, wie soll ich nach Hause gehen?
   - Bis zum Bahnhof?
   - Ich nehme meine Sachen aus dem Zimmer und gehe.
   - Okay, ich warte auf dich in der Lobby.
   Ella ging aufs Zimmer. Die Tür war offen, und im Stuhl saß Thor.
   - Wie läuft ' s?
   - Nein.
   - Also schien es mir. Es ist schon besser.
  Thor dachte, dass Ella offiziell nicht als Administrator arbeiten könnte, wenn Sie 18 Jahre alt ist und Sie arbeitet. Wenn Ihre Dokumente die entsprechende Registrierung für die Arbeit bestanden haben, hat Sie eine unvollendete sekundäre spezielle Ausbildung, die mit dem Hotelservice verbunden ist. Das ist zulässig. Aber Alter? Sie sagte, Sie sei nicht 18 Jahre alt. Der Mann, voller Zweifel, ging in die Personalabteilung des Hotels, die in der Abteilung Claudia Karlovna war.
   - Claudia karlovna, ich bin wegen Ella, Ihre Dokumente sind durch Sie gegangen. Erinnern Sie sich nicht zufällig, wie alt Sie ist?
   - Thor, haben Sie Ihr Auge gelegt und haben Angst, dass das Mädchen minderjährig ist? Sie hat 18 Jahre und wird sogar bald 19 sein!
   "Danke, Sie haben mich beruhigt-, grinste Thor und verließ das Büro.
   Thor hat eine schnelle Karriere im Hotel gemacht. Er unter den Frauen segelte ohne Unterwasser-Riffe an die Spitze und warf die Karriere des Sängers. Und plötzlich ist dieses Mädchen aus dem Zug! Er selbst hatte nicht erwartet, dass er Sie hinter sich bringen würde. Er war dann verärgert über Victoria lvivns Ablehnung und war bereit für jede Dummheit. Und das Mädchen war auch ein Betrüger, und wenn Sie im Hotel arbeitet, dann hat Sie eine ärztliche Untersuchung gemacht. Thor ging zurück zu Claudia Karlowne.
   - Claudia karlovna, tut mir Leid, aber das bin ich wieder. Können Sie sehen oder wissen, dass Ella Männer hatte? Ist das irgendwo in den Papieren vielleicht?
   - Thor, was ist Los mit Ihnen? Sie ging durch einen weiblichen Arzt, ohne dass Sie nicht zur Arbeit genommen hätte. Ich werde es herausfinden und es Ihnen sagen.
   - Dank.
   In fünf Minuten rief Thors Handy an.
   - Thor, ich bin ' S. In der Karte steht, dass Ella eine Frau ist, Sie lebt seit 17 Jahren. Nicht verheiratet und nicht verheiratet.
   - Danke nochmal, ich werde Schlussfolgerungen ziehen.
   Also hat Ella ihn zweimal betrogen. Was hat Sie erwartet? Ich glaubte dem Mädchen im Zug mit einer Metallkette statt Höschen. Dämelack! Sie brachte Sie in die Hauptstadt, ließ Sie sich anlegen und wartete auf die Arbeit, wenn Sie 18 Jahre alt war! Pfau! Ein prominenter junger Mann wurde auf eine Angel aus einer Metallkette gefangen! Thor entschied, dass es Zeit war, diese traurigen Gedanken zu trinken oder zu Essen. Er ging in Richtung Restaurant beim Hotel, die Zeit war mittags.
   Ella kam zum Tisch.
   - Hallo, Thor. Ich habe dich heute noch nicht gesehen.
   - Hey, wenn du nicht scherzst! Setz dich, Bestell Mittag, reden.
   - Was bist du jetzt unglücklich? Ich kam allein und tanze nicht.
   - Das würde ich nicht. Betrüger!
   - Wann habe ich dich betrogen?
   - Im Zug hast du gesagt, du bist ein Mädchen und du bist 17 Jahre alt.
   - Genau, einmal war ich ein Mädchen in siebzehn Jahren, aber jetzt werde ich bald 19 Jahre sein, und dieser Satz habe ich mehrmals verschiedenen Leuten wiederholt, und du hast so auf dem Automaten geantwortet.
   - Also bin ich einer von vielen, schade, - und der Mann ist aufgestanden, um zu gehen.
   - Geh nicht oder lass mich nach Hause.
   - Wenn ich wüsste, würde ich dich nicht hierher bringen!
   - Thor, hast du Paulus geschossen? Also sind wir beide zusammen! Du bist kein Richter für mich.
   - Hat Pasha dir das erzählt?
   - Ja, das ist alles, was er mir gesagt hat, während wir getanzt haben, und dann hat Victoria lvivna mit seinen langen Nägeln in meine Schulter getanzt.
   - Gut Gemacht, Ella! Ich setzte mich wirklich in den Zug, nachdem ich Paulus erschossen hatte. Ich wusste nicht einmal, wo ich hinkam und ob er noch lebt. In diesem Zustand habe ich dich gesehen.
   - Du hast mich als Geisel genommen.
   - Ja, du hast Recht.
   - Wir sind quitt. Bin ich frei?
   - Nein, ich bin an dich gewöhnt. Ich bin geduldig. In der Tat bin ich froh, dass mir niemand gab, dass Pasha geheilt wurde. In der Tat, ich habe dich wie ein Strohhalm gefangen.
   - Pascha hat dich während des Schusses gesehen. Männliche Rache, ausgedrückt durch Wunde, hat ihn von der Liebe geheilt. Paulus lag im Krankenhaus, seine Wunde war nicht nur an sich. Überraschenderweise hat Victoria lvivna ihn nicht mehr angezogen. Victoria lvivna schickte dich in die Hauptstadt und verbarg dich vor Pascha", sagte Ella die Worte von Pascha, die Sie während des Tanzens im Restaurant erzählte.
   Victoria lvivna ging zu Ihrer Tochter, Sie hatte eine Enkelin. Die Gefühle einer Jungen Großmutter übertroffen die Gefühle für Paul.
   Es stellte sich heraus, dass Ilya LVOVICH seltener und seltener nach Bella kam. Der Grund aus der Sicht eines Mannes war durchaus gerechtfertigt. Er hat für das Geld, das in der Pension "Pfau" verdient hat, eine Detektei erworben und hat mit der geliebten Sache beschäftigt, ohne über ihn Bella zu berichten. Sie lebte im Palast. Sie hatte keine Besondere Arbeit. Sie nahm die Farben zu Ihrer Zeit nach Hause, und die neuen nicht gekauft. Ilya LVOVICH hat das Geld und die persönliche Anwesenheit es nicht verwöhnt.
   Zu Bella kam Pascha. Sie war ihm so glücklich! Beide überlebten ein hartes Jahr. Victoria lvivna verweigerte ihm die Hochzeit, das Jahr nach der Verlobung ging, und alle Ihre Beziehungen starben.
   Pascha begann öfter nach Bella zu kommen, aber in einer seiner Ankunft mit Ilya LVOVICH konfrontiert. Männer schüttelten sich die Hände und schauten Bella an.
   - Bella, wie erklärst du unser Dreieck? - ich habe Ilya LVOVICH gefragt.
   - Ich weiß nicht, wer von Ihnen kommt, es gibt wenig Leute hier.
   - Ist es dir egal, mit wem du schläfst?
   - Pascha ist nur mein Freund.
   - Ein Freund kann zur Rolle des Mannes zurückkehren, - Ilya LVOVICH hat fortgesetzt.
   "Ilya LVOVICH, Beruhige dich, Sie gehört mir leider", bemerkte Pascha traurig.
   - Und du würdest schweigen, weil du mit Victoria lvivna gelebt hast", sagte Ilya lvivovich.
   - Victoria lvivna bei der Tochter in einer anderen Stadt.
   - Was machst du hier?! - die Stimme von Ilya lvivich schellte von der Spannung.
   "Danke für die Idee, ich gehe zu Frau Victoria lvivne mit dem Bericht", stimmte Pascha friedlich zu.
   - Und jetzt auf Wiedersehen! - ich habe mich von Pascha Ilya LVOVICH verabschiedet.
   - Bella, tut mir Leid, ich werde mich nicht mehr sorgen machen. Ilya LVOVICH, auf Wiedersehen!
   - Glücklich, - Ilya LVOVICH hat erzählt und ist tief im Haus gegangen.
   Bella verbrachte Paul bis zum Tor des Palastes.
   Victoria lvivna war eine gute Großmutter, aber die Ankunft von Paul war Sie aufrichtig erfreut, die Rolle der Großmutter mit Ihrer Ordnung ermüdete. Sie fand einen Babysitter, gab Ihr Geld und ging mit Paul. Coole Oma Rollenfach gewechselt.
   Bella bemerkte die Abhängigkeit von der Menge an Geld, die Sie von Ihrem Aussehen gab. Ilya LVOVICH gab Ihr Geld auf einen Blick auf Sie, Sie stellte sich schließlich, dass das Aussehen sehr wichtig ist. Bella lud den Meister der europäischen Reparatur ein. Für den Anfang beschloss Sie, den Palast von außen mit weißer Farbe zu bedecken: natürlich alles außer den Steinen selbst, aus denen der Palast gemacht wurde; und in den Räumlichkeiten alles, was möglich ist, unter Gold zu trennen, der Rest weiß zu machen. Meister Ihre Idee kam nach Geschmack.
   Ilya LVOVICH genehmigte das goldene Ende der Räumlichkeiten und hat Geld für die Reparatur zugeteilt. Bella wurde auf der Burg auf der Suche nach Gegenständen für das Upgrade und zuletzt aktualisiert das Schlafzimmer.
   Der Monat im Palast war alles umgedreht, aber dann wurde er in der Sonne und im inneren von Kronleuchtern und Wandlampen gesät. Danach lag Bella eine Stunde in der Badewanne und kam zu einem neuen Mann, während Sie neue Gedanken über sich selbst hatte.
   Vor langer Zeit hat Sie Ihr Auto nicht benutzt, Sie hat Geld genommen und ist zum Schönheitssalon gegangen. Das Gesicht in einem Fall wird nicht veredeln, dieses Verfahren ist unglaublich lang, so sagte Ihr die Masseurin. Gesicht gereinigt, gemalt Augenbrauen und Wimpern, Augenbrauen gab eine leichte Form, machte eine Gesichtsmassage und sagte, dass die Massage einen Tag später fahren sollte.
   Ich sah Bella in den laden, um Sportgeräte zu verkaufen, und sah mir drei Trainingsgeräte an, mit denen ich zum ersten mal nach Hause kam. Ilja Lwowitsch Trainingsgeräte eingelöst. Bella hat Sie neben dem Pool installiert, dann hat Ilya LVOVICH Simulatoren für die Pension gekauft und hat zu einer Pension für die Arbeit des Friseurs und der Kosmetikerin eingeladen.
   Für die ersten Klassen brauchte BELLE einen Trainer. Sie fand in der Stadt einen Trainer in einem Sportclub. Aufgabe es war kompliziert: der Rustikale junge Frau in eine Dame verwandeln. Sie änderte die Ernährung, nachwachsen der Haare, färbte Sie mit einem modischen Farbton, änderte die Methode der Haarstyling.
   Ilya LVOVICH begann öfter nach Hause zu kommen: die bürgerliche Frau änderte sich so schnell, dass er die Aussicht auf eine neue Frau genoss und, eines Tages, ohne Ihre Schönheit zu ertragen, bot an, seine Frau zu werden.
   und richtig. Die Figur von Bella wurde an die Figur von Victoria lvivna erinnert: hoch und schlank. Sie hatte Schuhe mit Stilettos. Die Kleidung hat die Schönheit der Figur zunehmend betont. Bella begann wie die Herrin des Pfauenpalastes.
   Ilya LVOVICH sagte Victoria lvivne, dass er und Bella beschlossen, zu heiraten.
   - Ilya LVOVICH, hast du diese Frau geheiratet? Heiratest. Und mit wem wirst du Zeit verbringen, sagen wir, im Spielkomplex?
   - Beeilen Sie sich nicht, Victoria lvivna, mit Schlussfolgerungen, - der selbstbewusste detektiv hat geantwortet.
   Aus Sicht von Ilya lvivich Bell hat weibliche Attraktivität gewonnen. Fersen-Stollen auf Sie sah natürlich, der Gang änderte sich dramatisch, es gab Raffinesse und Eleganz. Ilya LVOVICH konnte es nicht betrachten und alle einen Monat später lud zu einer Hochzeit in einem Restaurant neben dem Spielkomplex. Frisch verheiratet in der öffentlichkeit sollte nur im Restaurant erscheinen, und auf der Registrierung der Ehe gingen Sie allein.
   Das Publikum im Restaurant an diesem Abend war seine ganze. Zum Zeitpunkt des Erscheinens der Jungvermählten wurde die Musik durch das Klingeln von Glocken ersetzt. Die Tür ist geöffnet. Vor der Haustür erschien eine unsichtbare Schönheit Frau, aber während alle Ihre wunderschöne, sexy Figur sahen. Das Gesicht der Braut wurde unter einem leichten Schleier versteckt, der mit einem weißen, ausgefallenen Hut hinabging. Neben Ihr trat Ilja Lwowitsch. Er wurde alle erkannt.
  - Ilya LVOVICH! Herzlichen Glückwunsch! Hast du die Braut ersetzt? Hast du deshalb niemanden zum standesamt genommen?
   Ilya LVOVICH führte die Braut an die Spitze des Tisches. Alle setzen sich auf Ihre Plätze.
   Die Braut mit einer schönen Bewegung hob den Schleier.
   - Bella!!! - Saal atmete.
   Victoria Lwowna blickte auf die Braut:
   - Glanz! Ich habe nicht auf Bella gewartet!
   Ilya LVOVICH war stolz auf seine Frau im siebten Himmel vor Glück. Pasha hat Ihre Augen in Ihr Gesicht geschossen, er war von Bella ' s Schönheit erschüttert! Von der schönen Braut wurde alles im Restaurant schöner, von Ihr ging das Licht der Schönheit und Adel. Die Leute hoben stolz Ihre Köpfe auf: Sie waren in einem Raum mit einer so überirdischen Schönheit!
   Victoria lvivna bot Bella an, Konzerte als Entertainer im Spielkomplex zu führen, und sagte, dass es für solche Schönheit notwendig ist, Geld zu bekommen. Bella sorgte für die finanzielle Abhängigkeit von Ilya lvivich, aber Sie begann nicht, Konzerte zu führen, und begann als Dekorateur der Hallen des Komplexes zu arbeiten.
   Das Publikum war hier öfter jung, die Zeit flog ohne Langeweile. Sie arbeitete nach einem Zeitplan, der es ermöglichte, freie Zeit zu haben, aber die Demütigung von Einreichungen war vorbei. Ilya LVOVICH als brandung: das war, dann ging er durch seine Angelegenheiten.
   In den Spielkomplex kam manchmal Pascha. Die Beziehung zwischen Ihnen ging in einen freundlichen Weg.
   Bald Pasha und Victoria lvivna fuhren mit den Kontrollen Ihrer Immobilien, und Bella sofort alle müde, und als Ergebnis verbesserte sich die Beziehung mit Ilya lvivich.
  
   Bella kehrte in den Palast zurück, hörte auf, in den Spielkomplex zu fahren, fand eine neue Beschäftigung: kaufte Halbedelsteine, von denen Sie Farben für das Bild von Vögeln auf dem hintergrund von Meereswellen und Zweigen machten.
   Die Vögel wurden wieder zu Ihren Freunden, der Palast lebte wieder. Bella verwandelte sich in einen Goldenen Vogel des Goldenen Schlosses, aber es hat alle arrangiert. Ilya LVOVICH beschäftigte sich mit Angelegenheiten und kam manchmal nach Hause. Bella wurde wieder von selbst und hörte auf, Victoria zu kopieren.
   Die Yacht war in Ihrer Abteilung. Die Seemann Buek und Eisbrecher waren froh, dass Sie Sie zu Ihrer Zeit nicht beleidigt hatten, und Sie hat Sie nicht beleidigt. Sie kam auch zum Wächter des Turms, Sprach mit ihm, und da sein Dach jetzt war, erlaubte Sie ihm das Geld, das mit dem gähnen gesammelt wurde, um das äußere Erscheinungsbild des Turms zu verbessern. Bella hat versprochen, dass der Scheinwerfer auf dem Leuchtturm ihn bald ersetzen wird.
   Sie kam zum Haus der Kultur, zum hauptbuffet. Sie haben zusammen einen Veranstaltungsplan erstellt, einen Manager für die Kommunikation mit den Schauspielern ernannt. Weiter-mehr: Sie besuchte die Pension, fand, dass es Intervention reparaturmannschaften erfordert, und hier machte einen Zeitplan für die Reparatur von Gebäuden. Ich sah Bella das Projekt des Universums an, führte seine Anpassungen ein, schaute sich die Angelegenheiten im Pfandleihhaus an und beruhigte sich.
   Und hier und Victoria lvivna mit Paul sind zurückgekehrt.
   Frau Victoria lvivne die guten Leute berichteten über die Tätigkeit von Bella, wo Sie war und was Sie Tat. Zuerst Victoria lvivna wütend, und dann erkannte, dass die Tätigkeit von Bella für Sie vorteilhaft ist, weil Pascha überall seine Programme geliefert hat, aber mit der Verwaltungsarbeit, die er nicht schafft, und Bella hat alles richtig gemacht, Sie ist jetzt die Frau von Ilya lvivich.
   Victoria lvivna hat sich dafür entschieden, Bella zu seinem Abgeordneten auf dem ganzen Privateigentum zu ernennen. Bella stimmte Ihrem Vorschlag zu, weil Sie in die Probleme und das Leben der Menschen des kleinen Königreichs in einem großen Staat wuchs.
   Haus Victoria Lwowna müde sank in einen Stuhl. Pascha fiel auf ein Knie und fing an, die hohen Stiefel von Ihr zu entfernen, die Sie immer trug, außer im Sommer. Und jetzt ist der Herbst mit seinem laub gelb geworden, und das gelbe lederkostüm hat es geschmückt.
   - Victoria lvivna, du hast mir versprochen, dass du mich heiraten wirst.
   - Pascha, warum brauchst du das?
   - Du und ich werden ein kinderloses paar sein, solche Paare existieren auch.
   - Ich Liebe Freiheit, ich Liebe es, allein auf dem Liegestuhl zu schlafen.
   - Gut, wir Leben in verschiedenen Räumen und treffen uns mit Zustimmung.
   - Das kann man denken. Warum bist du eine Frau, die älter als du ist? Wie du und Ella getanzt hast! Ich sah.
   - Ich wollte verstehen, warum Ihr Tor zu mir ins Hotel gebracht hat.
   - Verstanden?
   - Verstanden, er hat Sie gefunden, nachdem er mich geschossen hat und als Geisel genommen hat.
   - Ja, du hast es richtig verstanden. Tut die Hand nicht weh?
   - Manchmal verwöhnt.
   - Pascha, Lebe in dieser Wohnung, aber du brauchst keine Hochzeit von mir.
   - Heute werde ich bleiben, wenn es dir nichts ausmacht, und morgen werden wir sehen.
   - Hier sind die Hände, du wirst bei deiner Großmutter Leben.
   - Victoria lvivna, ich habe einen Computer zu Hause, und du hättest ihn haben sollen.
   - Ich habe ihn in den Lagerraum gestellt.
   - Warum ist er fast neu?
   - Ich weiß es nicht.
   - So werde ich Ihnen beibringen, Männer im World Wide Web kennen zu lernen.
   - Geh, bring und stecke, und ich werde zum Abendessen gehen.
   Bella setzte sich hinter dem Steuer des Autos und bot Ilya lvivich an, Ihr Ihre Wohnung zu zeigen.
   - Bella, wir können in den Palast gehen, warum gehen wir in die Junggesellen-Höhle?
   - Ilya LVOVICH, wir müssen sehen, wie du ohne mich lebst.
   - Und wenn es dort beschäftigt ist, wie wirst du es wahrnehmen?
   - Das ist der zweite Grund, es ist notwendig, den Ehemann zu überprüfen, wo er ohne mich lebt.
   Ilya LVOVICH, seufzte, drückte den Anruf seiner Wohnung.
   - Ilya LVOVICH, hast du keinen Schlüssel von deiner Wohnung?
   - Ja, nicht über meine Ehre.
   Die Tür öffnete ein nettes Mädchen.
   - Was für eine Frau in deiner Wohnung?! - wütend fragte Bella.
   - Du hast dich hier rausgeholt, das ist meine zweite Frau.
   - Oh, ich bin in den Harem Ihres Mannes gekommen, und gibt es noch Frauen darin?
   - Ja, zwei Leben hier.
   - Also, Mann, wo hast du Sie her, wenn nicht das Geheimnis?
   - Bei IVANOVNA, hält Sie Mädchen im Sommer, und im Winter lässt, hier zwei bei mir für den Winter und sind geblieben.
   - Vögel überwintern! Lass uns in die Wohnung gehen.
   Aus dem Zimmer kam eine weitere junge Frau.
   - Ilya LVOVICH, ein-Zimmer-Wohnung, und hier drei Außenseiter! - Bella war empört.
   - Und mehr passiert.
   "Treffpunkt", sagte Bella.
   - Bella, du hast Glück mit Graf Paulin, und Sie haben Glück mit mir.
   - Was soll ich jetzt tun? - ich fragte Bella und setzte sich in den einzigen alten Stuhl.
   - Du hast einen Palast, du bist meine Frau.
   - Sitzen Sie auf deinem schlampigen Hals?
   - Nein, Sie arbeiten in der Pension, reinigen die Zimmer.
   - Ilya LVOVICH, vielleicht werde ich zu mir gehen. Kommst du mit oder bleibst du in diesem bedlam?
   - Ich bin morgen zur Arbeit, ich bleibe hier, ich habe hier ein Sofa.
   - Leben bis. Lebest.
   Bella nahm eine Träne, setzte sich in das Auto, hatte einen Motor, Trank eine beruhigende Pille, setzte sich noch, legte Ihre Hände auf das lenkrad. Sie nahm das Telefon und rief zu Ihren Eltern nach Hause.
   - Mom, hey, ich bin ' S.
   - Höre, wer sagt, schlecht zu hören.
   "Mama, ich bin es, Bella", sagte Bella und bedeckte das Telefon mit der Handfläche.
   - Oh, Bella, meine Tochter! Hallo, Schatz.
   - Mom, hast du den Ohrring schon lange gesehen?
   - Du weißt, er kam gestern zu uns und fragte dich.
   - Sag ihm, er soll für ein paar Tage hierher kommen, gib ihm meine Handynummer, ich werde ihn am Bahnhof treffen, lassen Sie ihn nur wissen, Wann er abreist.
   "Tochter, du bist verheiratet," war deine Mutter empört.
   - Verheiratet, nicht mit Ihrem Mann.
   Serega traf die Begeisterung für die Nachricht, dass Bella auf ihn wartet. Ist ein Mann viel für Glück notwendig? Er wartet auf eine Frau! Er kam, kaufte Tickets, rief Bella an. Sie bestätigte Ihre Worte, was auf ihn wartet, versprach, ihn zu treffen. Er kaufte sich ein paar neue Dinge, ging zum Friseur, ging vor der Abreise zu Bella ' s Mutter. Diese Hände platzte:
   - Serega, du siehst gut aus! Wo arbeitest du jetzt? Du gehst zu Bella und was ist mit der Arbeit?
   - Die Arbeit wird warten, ich werde die Werkstatt für die Malerei der Schatullen führen. Wir malen jetzt Halbedelsteine wie Ikonen.
   - Erfolg! Es tut weh, ich mag Ihre Ehe nicht.
   - Und Sie werden nicht krank.
   Aus dem Tor des Pfauenpalastes ist Bella mit dem Auto abgereist. Ich traf Sie mit dem Auto fuhr Ilya LVOVICH. Er hat sein Auto gestoppt. Sie hat aufgehört. Sie kamen aus den Autos.
   - Bella, wohin gehst du? Wo hast du gelesen, dass du eine freie Frau bist? Ich Lebe in dieser Wohnung nicht, aber ich Lebe mit dir oder im Zimmer der Pension, und in dieser Wohnung Leben meine Angestellten. Ich habe dich zu Ihnen gebracht, damit Sie mich nicht belästigen. Die Frauen sahen dich an und drehten sich um, und ich ging nach deiner Abreise in die Pension.
   - Und ich nach dem Besuch in dieser Wohnung rief meinen Freund Serega, jetzt Essen, ihn zu treffen!
   - Wer hat deine Freunde eingeladen? Was?! - Ilya LVOVICH war empört. - Ich bin zu dir auf den Flügeln der Liebe, und du bist zu mir auf den Stelzen der Trennung! Also, Liebe Frau, ich werde mich serezh treffen und zu meiner ein-Zimmer-Wohnung fahren und in der Küche auf ein Sofa legen. Sag ihm die Koordinaten und den Zug. Bella, komm zurück zum Palast. Ich habe es gesagt.
   - Er sieht aus wie du, hier steht alles auf dem Blatt: Zug, Wagen.
   In der öffnung des Wagens erschien ein glücklicher Ohrring. Ilya LVOVICH erkannte ihn, Sie waren ähnlich.
  - Ihr name ist Serega? Ich treffe Sie, - Ilya LVOVICH hat ihm erzählt.
   - Wo ist Bella? - seregas Gesicht hat sich aus dem scheitern herausgezogen. - Ich muss das rückticket kaufen.
   - Nein, ich werde Sie in eine Wohnung bringen, wo Sie bis zum morgen schlafen, sehen Sie Aprikosen, und da entscheiden Sie, was zu tun ist. Oder ich kann Sie in die Pension bringen.
   - Was für eine Ehre! Ich Stimme zu, eine Woche in der Pension zu Leben.
   - Wenn Sie in die Pension gehen, erhalten Sie einen Rabatt. Ich rufe ihn jetzt an, er wird Sie arrangieren, und ich habe noch etwas zu tun.
   Andrey fuhr in fünf Minuten und brachte Serezha in die Pension. Im Zimmer für zwei Personen untergebracht. Andrey stellte ihn als Bruder der Frau des Direktors der Pension vor.
   In Serezha Hotels war, und in der Pension kam er zum ersten mal. Ihm gefiel einfach alles an Ihr gefallen. Sitzt ein Ohrring im Zimmer. Die Magd kommt. Und er hat sich ausgebrochen:
   - Bella!
   - Haben Sie Bella erwartet? Frau Direktor? Ich habe Sie neulich gesehen. Sie und Ihr Mann kamen. Sie sieht toll aus! Perle Dame!
   - Mir wurde die perlmuttsuppe nicht gegeben.
   - Gott wird geben, treffen Sie sich. Ich muss Aufräumen, ein bisschen spazieren gehen, die Schlüssel nehmen.
   Serega ging nach draußen. Gepflegter Platz. Beschnittene Bäume. Brunnen. Banken. Er setzte sich auf die Bank und begann das Territorium zu untersuchen. Er wurde von einer üppigen Blondine in hellen Kleidern angezogen.
   - Guten Tag, Mann! Ich sehe Sie hier zum ersten mal.
   - Ja, hier, der Nordwind hat mich hierher gebracht.
   - Und gut. Sind Sie allein? Jetzt ist alles auf Verfahren. Herbst, nicht schwimmen, aber es gibt einen Pool. Ich gehe mit dem Verfahren zum Verfahren, mit einem Verfahren gehe ich zum anderen und setze mich ausruhen, und hier Bist du.
   - Kommen Sie nicht zu spät zur zweiten Prozedur?
   - Ich kann Sie für Sie vermissen.
   - Sie kennen mich nicht, aber Sie bringen mir das Opfer.
   - Ich weiß, Sie sind der Bruder der Frau des Direktors der Pension. Schnell Radio funktioniert hier. Ich bin Tonya, und Sie?
   - Ich Bin Serega.
   Bella traf Ilya in der Halle des Palastes an der Haupttür.
   - Ilya LVOVICH, wo ist Serezha?
   - Dein Ex-Freund wird von Andrey in die Pension gebracht.
   - Danke. Kann ich ihn sehen?
   - Morgen werde ich zur Arbeit gehen und dich mitnehmen.
   Am nächsten Tag kamen Bella und Ilya LVOVICH mit einem Auto in die Pension. Auf dem Weg zu sich in einem Büro hat der Direktor dem Ehepartner am Gebäude, wo Serezha angesiedelt ist, gepflanzt.
   - Viel Glück, Bella! Du hast zwei Stunden auf ein date mit einem Freund, dann werde ich dich Holen.
  
  
  Kapitel 11
   Bella kam aus dem Auto und sah einen Ohrring, der auf der Allee mit einer Blondine ging. Sie haben lebhaft gesprochen. Es gab keine Traurigkeit auf dem Gesicht eines Mannes. Bella hatte den Wunsch, sich im Auto zu verstecken, aber Ilya LVOVICH ist bereits gegangen. Bella wartete auf das paar.
   - Hallo, Serega! Wer ist mit dir?
   - Hallo, Bella! Da haben wir uns getroffen! Tonya, wir kennen Sie hier.
   - Du bist nicht langweilig. Zwei Minuten. Mein Mann hat zwei Stunden mit dir verabredet,und ich hatte zwei Minuten.
   - Warten Sie, warten Sie, also sind Sie keine verwandten? fragte Tonya. - Warum brauche ich diesen Ohrring dann? Los! - und die Blondine ist allein gegangen.
   Serega und Bella sind in das Gehäuse eingetreten. Der Dienst auf dem Körper der Pension hat die Augen auf Bella abgeschrägt und hat still gehalten.
   Tonya ging, sah aus und dachte, dass dieser Ohrring ein ziemlich guter Mann ist, da er ein Ex - Freund einer Frau wie Bella ist. Sie kehrte zum Gehäuse zurück, setzte sich am Eingang auf die Bank und beschloss, zu warten, bis das paar aus dem Gehäuse kam.
   Bella und Serezha warteten auf einen Zeugen, ein paar Minuten nach draußen gingen, setzten sich neben Tonya.
   "Tonya, geh nicht mit den Ohrringen, er wird hier eine Woche sein, er gehört Ihnen", sagte Bella ruhig. Sie erkannte, dass es keinen Rückweg in Ihrer Beziehung gab.
   "Ich nehme ihn zurück", sagte Tonya, " ohne ihn wurde mir sofort langweilig.
   "Das sind die Frauen, die mich von Hand zu Hand übergeben haben - und ich habe nichts dagegen", sagte Serezha.
   Ich bin mit dem Auto Ilya LVOVICH:
   - Hallo ehrliches Unternehmen! Bella, bist du bei mir?
   "Ich bin bei dir", sagte Bella und näherte sich Ihrem Mann.
  
   Victoria lvivna bedauerte, dass der Palast Bella verließ, müde von Ihrer kleinen Wohnung Graf Pfau, und zusammen mit Paul in Ihr wurde unerträglich eng. Sie wusste, dass es mit Paul einfacher war, zu Leben, brachte er Produkte mit und kochte manchmal, und sogar die kommende Haushälterin, die seit der Zeit des pfauengrafen geblieben war,aber etwas fehlte.
   Im Sommer ist Ihr Einkommen gestiegen. Die Seele bat um persönliche Ausgaben. Leder-Anzüge, Stiefel mit Stilettos müde von Ihr. Frau Frau Victoria alle müde! Machen Sie einen Thronsaal? Werden lokale Königin? Rauchen aufhören? Aber Rauchen war Teil Ihres Lebens. Mit einer Zigarette hat Sie die Zeit verbracht, die Zeit getötet, schlank gehalten, weniger gegessen. Kaufen Sie eine neue Maschine? Aber Sie hatte Faulheit oft das Haus verlassen. Eine Hütte bauen? Sie lebte immer in der Stadt, in Mehrfamilienhäusern, und das Ferienhaus würde die Kosten für die Sicherheit verlangen. Sie kam zu der Idee, dass Sie den Palast nicht brauchte, sondern eine große Wohnung mit modernen Annehmlichkeiten, mit eigener Wasseraufnahme.
   Sie wollte nicht im Norden Leben, also muss man das Wasser rund um die Uhr in Zypressen machen. Das ist schon eine gute Aufgabe. Und der Sommergarten in den Winterbedingungen würde Ihr nicht wehtun. Ihre Pascha-Idee wurde vollständig genehmigt. Es stellte sich heraus, dass es notwendig war, einen Palast mit einem Speichersystem für Wasser, mit einem generator zu bauen. Alles nach dem letzten Baumaschinen durchzuführen.
   Victoria lvivna beobachtete den Ort unter dem Palast, studierte zahlreiche Projekte der Villen. Pascha brachte Zeitschriften, Zeitungen.
   Victoria lvivna hat alles gelesen und gesehen. Sie war voll und ganz mit der Schaffung Ihrer neuen Wohnung beschäftigt. Sie hat Geld von allen rentablen Plätzen übertragen: Spielkomplex, zwei Hotels, Supermarkt und so, auf Kleinigkeiten... Pascha Victoria lvivne sprang und half, die Zeit, um die Arbeit des Spielkomplexes, Hotels zu überwachen.
   Bella führte die ganze Verwaltungsarbeit über die Verbindung von einkommensstätten. Über den geplanten Bau der Hütte erfuhr Thor, schickte er Victoria lvivne Architekt mit Bauprojekten.
   Das Geld für Victoria lvivna ist in einer Bank angekommen. Und als alles bereit war, den Bau zu beginnen, ging die Bank in Konkurs. Der Direktor der Bank war Tonya. Es hat sich Inkognito in der Pension niedergelassen und alles hat über Victoria lvivna geführt. Thor wusste es nicht persönlich. Nachdem er über den Zusammenbruch des viktorianischen Reiches lvivna erfahren hatte, beschloss Thor, Ella nicht zu heiraten, er ging allein ins Hotel, um Einnahmen zu sammeln, bis dort die Nachricht über den Konkurs erreicht wurde. Ella warf er, wo er fand, im Zug.
   Plötzlich wuchs seine Schuld. Er, als ein Mann weit Weg von der Wirtschaft und der Bank, gab einen wertvollen Gedanken von Ton, Wie Sie Reich geworden durch Victoria lvivna. Er sagte scherzhaft, wegen der Wut auf Ilya, und Tonya führte seinen Gedanken in die Tat. Geld von der Bank durch Serega sprang in eine andere neue Bank, wo er Direktor wurde. Tonya in der Ohrringe glaubte sofort und riskierte.
   Tonya wurde als Bankrott erklärt, aber Serega wurde ein Banker. Die Machenschaften gingen auf höchstem Niveau. Niemand hat Serega vermutet.
   Victoria lvivna tröstete die Tatsache, dass Sie noch nicht alles gekauft hat, was Sie für die Umsetzung Ihrer Träume brauchen. Sie saß mit Ihren Füßen auf dem Stuhl und rauchte vor dem Fernseher. Sie wollte nicht denken, Sie Trank Wein und schwebte zwischen Himmel und Erde.
   Pascha zählte Verluste und suchte einen Ausweg. Er bot an, Hotels zu verkaufen, zumal Sie weit entfernt sind, aber der Hauptgrund war der Gedanke, die Tora für immer loszuwerden. Die Liebe zur Toru aus Victoria lvivna flog zusammen mit Ella, und Sie gab die Erlaubnis, Hotels zu verkaufen. Der Spielkomplex und Supermarkt Pasha beschlossen, zu speichern. Die Pension und der Palast blieben bei Ilya lvivich, es war noch notwendig, die Yacht und das Schiff zu verkaufen.
   Bella lebte im Palast und wusste nichts über Victoria lvivns finanzielle Angelegenheiten, bis Ihr Butler sagte, dass Ihr Mann am Tor wartet, um in das Haus zu gehen, weigert er sich. Sie ging hinter das Tor, neben Ihr hielt ein schickes Auto, aus dem ein gut gekleideter Mann kam.
   - Serega, bist du das? - Bella war überrascht. - Woher kommt dieser Luxus? - und Sie hat es auf dem Auto gezeigt.
   - Danke. Ich Lebe hier, ich habe einen Ton aus der Pension geheiratet - - ich prahlte Serezha vor der Ex-Freundin und bin abgereist.
   Bella nutrom hatte das Gefühl, dass hier etwas nicht stimmt. Bald kam Ilya LVOVICH, er erzählte über die Betrügereien mit der Bank.
   Pascha und Victoria lvivna Probleme mit der Bank geheim gehalten und nachdem Sie beschlossen, Hotels zu verkaufen, kam zu der Meinung, dass es notwendig ist, Ilya lvivich darüber zu informieren.
   In Ilya Lvivich von ähnlichen Nachrichten begann Sherlock Holmes zu arbeiten,und Bella führte unwissentlich seinen Gedanken an Serezha. Sofort erfuhr er, dass Serega einen Ton aus der Pension heiratete, und erfuhr, wer Tonya ist: der ehemalige Direktor der ehemaligen Bank.
   Ilya LVOVICH Sprach mit Pascha, Sie fanden eine Fälschung. Der Prahler Serezha hat Victoria lvivna alles gelegt, als Sie zu ihm in einer vollen Parade erschien: alles in weißer Haut und auf Haarnadeln.
  Ilya LVOVICH hat die Tora verursacht, die sofort für das Gespräch mit Tonya angekommen ist. Tonya unter dem Einfluss der Hauptstadt gut aussehend schmilzte wie Rauch.
   Victoria lvivna und Pascha nach dem entwirren des Bankbetrugs entschieden, dass Tonya Victoria lvivna Geld zurückgeben wird. Tonya stimmte zu, äußerte aber wissen über mehrere kriminelle Angelegenheiten, einschließlich Sie wusste über Thors Schuss in Pascha. Kam auf die Tatsache, dass Victoria lvivna verliert alt-ein neues Hotel, und alles. Serega versprach Tone, dass er nicht mehr zu Bella kommen würde. Darauf haben wir uns entschieden aufzuhören.
   Thor, als er sah, dass sein Hotel bei ihm blieb, nannte er sich mit den letzten Worten und fuhr nach Ella zu suchen. Sie beleidigte ihn und studierte wieder. Sie weigerte sich, mit Thor zu gehen und sagte, dass Sie das Studium beenden würde, und dann würde Sie sehen, wo Sie arbeiten würde. Thor sagte, dass er auf Ihren Urlaub wartet. Ella hat das Herz geschmolzen. Sie, indem Sie ihn mit zwei Händen umarmte, ließ seinen ganzen Körper zu ihm fallen und küßte sich auf den Abschied, so dass Thor dachte, zu gehen.
   In Ella ' s Zimmer durch eine offene Tür hat das Gesicht der Nachbarin durchgesickert. Sie sah eine Liebesszene, schlug die Tür und ging in ein anderes Zimmer. Ella Schloss die Tür zum Schlüssel.
   Das studentenbett konnte der Schwerkraft der Thor nicht widerstehen. Das Sperrholz ist geknackt und beide sind auf dem Boden. Lachen statt Sex hat Ihre Beziehung gestapelt. Thor kam aus dem Bett, schaute, wie man es reparieren kann, und kam zu dem Schluss, dass es in seinem Hotel unmöglich ist, solche Möbel zu halten. Er beschloss, die Betten in einigen Zimmern zu ersetzen. Und fast vergessen, dass Ella aus den gleichen Trümmern des Bettes herauskam. Sie umarmten sich freundlich und lachten. Sie hat ihm alles vergeben.
   Es ist schwierig, Mädchen zu lernen, wenn Sie Ihre Liebe treffen. Oh, schwer!
   Thor erste traf den Schiffsbaumeister, der in einem schiffsbauwerk arbeitete, das Yachten, Boote und große Schiffe machte. Deshalb hat er Frau Victoria lvivne angedeutet, dass es Zeit ist, Ihr die alte Yacht zu ersetzen. Sie gab zu, eine neue Yacht zu bauen, mit der Bedingung, dass der erste Monat auf Ihr wird er selbst schwimmen, und nach ihm und Sie wird an Bord der Yachten gehen. Ein neues Boot fuhr Thor.
   General Designer Roman ROMANOVICH hörte eine neue Bestellung und sagte, dass die Yacht gebaut werden kann, ist es für komplexe Aufträge nicht relevant, wenn nur eine komfortable Yacht mit dem Namen "Victoria lvivna" erforderlich ist.
   Roman ROMANOVICH diskutierte die Konstruktion der Yacht mit seiner Tochter Marina, die in einer wohlhabenden Familie in einem großen Steinhaus aufgewachsen ist. Die Wohnung des Designers Bestand aus großen Räumen mit hohen decken, in einem Raum standen riesige Bücherregale. Riesige Wohnung mit einem kleinen Zimmer für Diener. Das fragile Mädchen liebte es, Bücher zu Lesen, saß oft zu Hause und Las, niemand störte Sie, niemand schimpfte Sie. Sie hat nicht viel von Ihren Eltern verlangt.
   Die Letzte Arbeit Von ROMANOVICH war eine Fähre für den Transport von Menschen durch das Meer. Die Arbeit war schwierig, weil die Aufgabe widersprüchlich war: die Fähre sollte wie ein Schiff schwimmen und den Nasenteil öffnen, damit die Fracht leicht vom Schiff auf die Oberfläche des Kai weggenommen werden kann. So arbeiten auch Frachtflugzeuge, noch ähnelte es einer Brücke auf Ketten vor einem alten Schloss und Kiefer. Roman ROMANOVICH glaubte und glaubte nicht an das, was er Tat. Der gesunde Menschenverstand hat gesagt, dass die Idee gut ist, und das Ergebnis kann kläglich sein, aber die Aufgabe muss erfüllt werden!
   In der schiffsbaustadt liebten große Mechanismen, angefangen von den Zugbrücken. Und jetzt entwickelte er eine zugfähre: die Nase des Schiffes sank, stieg dann auf und Schloss mechanisch mit Hilfe eines Vakuumsystems. Die Tochter saß oft im Büro Ihres Vaters und sah zu, wie er funktionierte. Er war so daran gewöhnt, dass er frei oder unwissentlich über die Konstruktionen von Schiffen mit Ihr diskutierte. Die Tochter empfand Diskussionen als natürliches Gespräch mit Ihrem Vater. Sie begann unmerklich am Institut zu studieren und zusammen mit Ihrem Vater an der Schaffung von Schiffen zu arbeiten.
   Der Silvesterabend war für Sie eine Offenbarung, Sie wurde einfach angerufen. Das Mädchen hat ein hausgemacht. Studentinnen beschließen, Marina aus den Büchern und dem Vater, von dem Sie gehört wurden, ins Licht Gottes zu bringen. Sie kam zu spät am Abend, und als Sie die Schwelle des neujahrsraums überschritten hatte, kam ein großer junger Mann zu Ihr und lud Sie ein, zu tanzen.
   Ihr Erster Tanz fand mit Yasha statt. Er ließ niemanden mehr zu Ihr gehen, und Sie gingen den ganzen Abend nicht voneinander Weg. Es ist eine Seltenheit für das Leben: Marina und Jascha hatten keine Sexualpartner vor der Bekanntschaft, und das Alter für die Liebe war ziemlich reif: jasche war 23 Jahre, Marina -20 Jahre.
   Gefühle haben die Fähigkeit zum Leben zu erwecken. Sie haben beide zum Leben erweckt. In Ihnen wachte Sinnlichkeit im üblichen langsamen Tanz auf.
   Die treffen folgten sofort, Sie haben Ihre Integrität so lange gehalten, dass Sie sich nun mit Leichtigkeit und großem Wunsch umarmten. Jascha machte ein Diplom. Marina hat noch studiert. Sie trafen sich von Fall zu Fall auf neutralem Territorium. Zum Vater im Büro hörte die Tochter auf zu kommen, also bemerkte er zuerst, dass seine Geliebte Tochter begann, sich vor den Augen zu ändern: es gab eine Forderung. Sie Riss Ihre Eltern ab, gab Ihnen nicht viel zu sagen und fing an, viel Geld von Ihnen zu verlangen.
   Sie gewöhnten sich an Ihre kleinen Bedürfnisse, und Sie wurde plötzlich durchbrochen: Marina ging Einkaufen und begann oft zu Hause zu gehen. Der Asketismus des Mädchens ist in die Unersättlichkeit von Gefühlen und Bedürfnissen übergegangen. Sie hatte ungelöste Wünsche, wie wer Sie verhext hat.
   Jascha, eine Person, die mehr als bescheidene Bedürfnisse hat, konnte Marina Wünsche nicht erfüllen! Er musste lernen. Er ging seltener auf die Einnahmen. Diplom brauchte Zeit. Sie konnte es nicht verstehen, Sie wachte für die Liebe auf, aber es gab keine Möglichkeit, Ihre Gefühle zu verlassen.
   Thor kam aus der Hauptstadt, er arbeitete mit dem Vater von Marina über die endgültige Version der Yacht. Ein Mann von dreißig Jahren, eine glatte Erscheinung, mit einem glatten Gesicht seit einigen Jahren wurde ein ständiger Besucher des Kabinetts Roman ROMANOVICH. Sie arbeiteten an einem yachtprojekt "Victoria lvivna". Thors Rede wurde überall im Haus von Marina gehört.
   Sie ging zuerst in das Büro Ihres Vaters und alle drei stürzen sich in die Diskussion des Projekts. Die Finger der Tora berührten die dünnen Finger der Marina, Ihre Augen trafen sich dann über die Papiere. Liebe ist keine Liebe, und der empfindliche Funke ging von den Händen der Torus in die Finger von Marina. Ihre Hand brannte vor seinen Berührungen.
   Mein Vater ist aus dem Zimmer. Thor und Marina haben sich zur gleichen Zeit gedrängt und sofort entfremdet: der Vater ist in den Raum zurückgekehrt. Thor, ein sehr gesicherter Mann auf lokalen Standards, ging nicht weit von Ihr entfernt. Das Mädchen zog ihn mit seiner Anmut an. Sie imponierte Thors Aufmerksamkeit. Der Vater bemerkte Ihre Anziehung, aber er gab ihm keine Bedeutung.
   Jascha hatte keine Zeit, Marina vollständig zu verstehen und zu fühlen, wie Sie aus seinem Leben verschwunden war. Es gab einen Wunsch nach treffen, aber er konnte Sie nirgendwo treffen. Jascha verteidigte sein Diplom, er wurde nach der Verteilung in der Stadt mit Bronze löwenlöwen und Sphinx aus Granit gelassen. Er kam unter die Führung von Roman ROMANOVICH.
   Auf der Werft Stand eine fast fertige Fähre, Yasha lief um ihn herum und schrie:
   - Die Narren, die ein solches Schiff erfunden haben, wird er ertrinken, wird er sicherlich ertrinken! Ist es nicht klar, dass der Kiefer an der Fähre kann sich abwischen und die Fähre wird auf dem Meer überflutet werden!
   Neben ihm lief ein kleiner Mann und in allem, was er gab. Jascha liebte es, als seine Worte von der öffentlichkeit genehmigt wurden. Er kam von der studentenbank zur Schiffsbauwerft und begann sofort mit der Arbeit an einer riesigen Fähre auf zehnten Rollen.
   Seine Aufgabe war es, zu ändern, was in den Zeichnungen ein Fehler zu diesem Zeitpunkt war. Bei der Anbindung einer großen Anzahl von Produkten, die in verschiedenen Ländern, verschiedenen Unternehmen und Firmen hergestellt wurden, war immer die Arbeit des Ingenieurs. Es ist schwierig, alles bei der Gestaltung eines großen Schiffes zur Verfügung zu stellen, Einstiche sind unvermeidlich. Verdammt eine, kaufte eine andere, und alles musste kombiniert werden.
   Jaschis Vater brachte einmal ein Bild nach Hause, es zeigte ein tobendes Meer und ein Schiff. Das Bild wurde über dem Bett des Jungen aufgehängt. Der junge wachte auf, schaute auf das Bild und komponierte die Geschichte, die mit dem Schiff auf der Leinwand geschah. In einer kleinen Stadt, in der Yash lebte, gab es einen kleinen Fluss, an einigen stellen konnte es vbrod gehen. Am Ufer des Flusses grasen ständig Gänse. Der kleine Yasha ging entlang der schmutzigen Küste, auf Gänsefedern, und träumte davon, dass er entlang der sandigen Küste des Ozeans geht. Der junge wuchs unter den Gänsen, die seine Mutter hielt. Sie aßen Gänse an Feiertagen und Wochentagen. Gänsefedern sahen Krümel vom Tisch. Gans Feder Mutter saure Sahne auf die Brötchen im Ofen aufgetragen, von Ihnen wurden Brötchen mit einer leckeren Kruste.
   Gans Federn junge stieß in seine schlecht gekämmte Haare und mit Schreien wurde unter den Gänsen getragen, für die seine Mutter sehr wütend war. Dann kletterte Jascha durch den Lehmboden der Küste zu den nisten der Schwalben. Er störte Sie mit seinen Schreien und Stöcken aus Zweigen. Erwachsene beim Anblick seiner Handlungen haben immer versucht, den Jungen von der Küste mit den nisten der Schwalben zu vertreiben.
   Die kindheit Gänseblümchen brach wie ein Bruch über den Fluss: Yasha ging zur Schule. Er studierte überraschend leicht, obwohl niemand mit ihm und nicht vor der Schule beschäftigt war, Sie in einer kleinen Stadt war es nicht akzeptiert. Die Schule war allein. Bis zur achten Klasse lebte der junge zu Hause, und die neunte Klasse in der Schule war nicht.
   Nach der achten Klasse gingen die Jungs in die örtliche Schule. Dann arbeiteten Sie in Ihrer kleinen Stadt in einer kleinen Reparaturwerkstatt. Das ist die ganze Perspektive des zukünftigen Lebens. Jascha beschloss, in die nautische Schule zu gehen und ging weit und lange aus der gänsestadt, und dann ging er zum schiffsbauinstitut zu studieren.
  Thor kam zu Roman ROMANOVICH, aber der Besitzer war nicht zu Hause. Marina war allein zu Hause und träumte davon. Sie drehte Ihre Haare auf große Lockenwickler vor dem Spiegel und wollte dorthin gehen, wo Sie nicht können. Der Anruf Klang, Sie ging an die Tür, in den Guckloch bemerkte Thor, zog aus dem Haar Lockenwickler und öffnete die Tür. Thor eintrat. Marina hat seinen Hals mit seinen Händen umarmt. Ihre Jungen Brüste haben sich neben der Brust der Tora angespannt.
   Er nahm ein Mädchen auf die Hände:
   - Marina, wo soll ich dich hinbringen?
   - Komm in mein Zimmer.
   Mädchenzimmer war die Personifikation lieber Bescheidenheit. Es gibt alles, aber es gibt nichts überflüssiges. Die Hauptsache, Sie hatte ein Bett für anderthalb Personen. Ich habe Sie auf dieses Bett gelegt.
   - Habe ich das richtig gemacht? "Thor fragte und rief:" aber hier gibt es wenig Platz!
   - Ich hatte immer genug.
   "Ich dachte, du würdest mich zu dir einladen-, sagte Thor.
   - Nein, ich wollte wissen, ob du mich heben kannst und ein paar Meter durchziehen kannst.
   Das Zimmer hat das Telefon angerufen.
   Die Stimme des Vaters fragte:
   - Ist Marina, Thor, nicht zufällig bei dir?
   - Er ist hier.
   - Gib ihm einen Anruf, ich Rede mit ihm.
   Thor hörte romanowitschs Roman und runzelte, legte dann die Röhre und sagte:
   - Ich muss dringend in die Hauptstadt.
   - Nimm mich mit, ich war nie in der Hauptstadt.
   - Fahren.
   Aber Sie konnte nicht mit ihm gehen, und Thor ging Weg und verschwand. Es gab keine Anrufe von ihm. Vater hat der Tochter nichts gesagt. Lange gelangweilt konnte Sie nicht und kam auf die Werft zu JS. Als Marina Yasha lebte, war er glücklich in Ihrer Gegenwart, und Sie war leicht gleichgültig zu ihm.
   Jascha als junger Spezialist erhielt ein Zimmer in einer Dreizimmerwohnung. Er war mit seiner Unterkunft zufrieden. Marina hörte nachlässig auf seine Freude und wusste nicht, was er glücklich war. Sie hatte, wie viel Sie sich erinnerte, immer eine große Wohnung. Doch zu Besuch in JS begann immer öfter zu kommen. Die Nachbarn an Sie gewöhnten sich, Sie Sprach mit Ihnen und einmal, sitzen in der Gemeinschaftsküche, blieb bei Yashi im Zimmer bis zum morgen.
   Die Tochter kam am morgen nach Hause und ging durch das System der Stille. Der Vater schweigte nach Ihrer Rückkehr, und die Mutter pürierte Ihre Lippen.
   Nach einer Weile sagte die Mutter:
   - Marina, du bist ein erwachsenes Mädchen, aber ich habe von deiner Hochzeit geträumt.
   - Und ich träumte von einem reichen Mann.
   - Jascha ist ein armer Bräutigam?
   - Er ist unprätentiös und unprätentiös.
   Die treffen gingen weiter. Die Eltern seufzten. Es gab keine Hochzeit. Jascha war glücklich, und Marina wartete auf etwas, und Sie wartete auf eine vielseitige Tora. Er kam einen Tag vor dem Abstieg auf das Wasser der Fähre.
   Bei der Umgehung der Fähre vor dem senden stolperte Yasha auf das Versteck, aber er begann nicht, seinen Fund zu plazieren. Er nahm das Paket, legte es in eine doppelte Plastiktüte und legte es in der Nähe des fähranlegeplatzes. Zu Hause dachte, wie man eine Sprengstoff angetrieben werden kann. Er wusste, dass sein Rivale Thor den ersten Flug verlassen würde.
   In der Seele von Yashi entstand eine Ablösung, das heißt, sein Gedanke drehte sich nur um die Zerstörung des Gegners. Und er hasste auch die Fähre, er glaubte nicht an ihn, und alles davon wusste gut, also wenn die Fähre zum Boden geht, dann wird er die Büroleiter hochziehen.
   Tickets für den ersten Flug der Fähre wurden an die richtigen Leute gekauft oder verteilt. Roman ROMANOVICH ging nicht auf den ersten Flug. Aber ganz unerwartet wollte Marina an der ersten Fähre der Fähre teilnehmen.
   Jascha wusste von Thor, wusste aber nicht, dass Marina mit ihm schwimmen würde. Er legte Sprengstoff in die schwächste Stelle der Fähre-in das Schloss, das die Nase der Fähre auf dem Schloss hielt. Er hat seine Hände gewaschen, nachdem er seine Handschuhe nach seiner ersten schlechten Tat entfernt hatte. Am nächsten Tag um die Fähre mit Leidenschaft kocht, Stand die Presse auf den Ohren, fotografierte und drehte ein neues Wunder der Technik vor der Kamera.
   Eine halbe Stunde Passagiere mit Ihrem eigenen Champagner sind auf dem Deck aufgestiegen und haben sich auf Ihren Kabinen ausgebreitet. Jascha trübte vor dem Hass auf den Gegner, als er sah, dass Marina in Begleitung von Thor auf der Fähre ging.
   Ihr Vater Stand in der Menge der verbringenden, und Ihre Tochter winkte nicht einmal mit der Hand. Die Fähre hat sich von der Küste abgerissen. Verdient einen Zeit-Timer auf einem Sprengstoff-Gerät nach dem schließen des Palastes. Äußerlich hat die riesige Fähre Vertrauen geschaffen: ein riesiges schwimmendes mehrstöckiges Haus. Jascha liebte nichts riesiges. Er wuchs in einer kleinen Stadt auf und nahm nur zweistöckige Gebäude und zwei-Deck-Schiffe wahr.
   Zwei Stunden nach dem Segeln gab es eine Explosion in der Burg des nasenteils der Fähre. Das Publikum zu dieser Zeit hatte Zeit, Champagner für eine glückliche überfahrt zu trinken.
   Eifersucht ist die schwarze macht der Menschheit. Jascha saß auf dem Kai und schaute in die kalte Dahl des Meeres, wo auf einer riesigen Fähre seine einzige Liebe - Marina, ein charmantes Mädchen, verließ. Sie war für ihn kein Traum, sondern eine Realität bis vor kurzem, bis Sie Thor traf. Dieser Thor-Yasha knarrte mit den Zähnen-Sie wurde verzaubert und brachte Sie jetzt in eine kalte dal.
   Augen Yasha Schleier bedeckt Hass auf den Gegner. Das Gefühl der Rache hat ihn erregt, er hat sich rächt, es bleibt übrig, auf die Ergebnisse der Rache zu warten.
   Die Wellen wuchsen vor seinen Augen, vor kurzem waren Sie buckig und glatt, und jetzt wurden Sie schärfer auf dem Kamm und brachen über die Anlegestelle durch eine durchbrochene Masse von Schaum. Jascha zitterte, er hörte auf den Wellen gedämpften Schrei von Marina. Er verrostete wie ein Pferd, setzte sich dann ab und schweigte. Nach einer Minute des Schweigens ertrank der Pier in seinem Wolfshof.
   Der Mond durch die Wolken grinste JS direkt ins Gesicht.
   Der Ton der Explosion kam Teil des fährteams, das Publikum zum Platz der Explosion wurde nicht veröffentlicht. Die Explosion hat Teile des Schlosses geschlafen. Der Kapitän kam zu dem Schluss, dass alles leicht getrennt war, die Fähre war eine Einheit, und ohne den Schweißer gab es nichts und zu denken, die neue Verbindung der Nase und des Heck des Schiffes zu zerstören. Die öffentlichkeit über die Explosion, die passiert ist, hat nicht erfahren, Ihr wurde gesagt, dass geplante Tests durchgeführt wurden. Sie waren erfolgreich.
   Marina und Thor haben sich in der Kabine niedergelassen und hatten eine tolle Zeit.
   Jascha stieg vom Kai, drehte sich um und traf die Augen von Roman ROMANOVICH:
   - Was haben Sie mit der Fähre gemacht? Bekenne!
   - Ich habe eine kleine Bombe in die Burg der Fähre gelegt.
   - Und ich bin verloren. Die Fähre Stand und schwimmt auf dem Weg.
   - Ich habe Marina ' s Schrei gehört.
   - Die Mörder von dir haben es nicht geschafft, deine Explosion hat nur Stahlteile des Schlosses geschmolzen,die Fähre schwimmt. Die Probleme werden mit dem entladen und laden sein, aber das fährenteam wird es schaffen. Was soll ich mit dir machen?
   - Lassen Sie mich gehen.
   - Du kommst vorbei, du arbeitest an einem Knotenpunkt des Burges der Fähre.
   - Ich bin gegen die zerlegbare Konstruktion der Fähre!
   - Du bist gegen Thor, hab ich dich richtig verstanden?
   - Ja. Ich hasse ihn!
   - Du liebst Marina und hast Sie fast getötet!
   - Sie haben Recht! Ich muss gehen.
   - Ich warte morgen auf CB, der Weg zur Werft ist für dich geschlossen.
   - Ich komme nach CB.
   Jascha ging zu Fuß nach Hause. ROMANOVICH setzte sich in das Auto und ging. Die Yachten entwickelten ohne persönliche Intervention von Roman ROMANOVICH, so dass er in diese Gruppe von Entwicklern Yash geschickt hat, um ihn seltener zu sehen. Jascha nach der Explosion auf der Fähre, als ob er taub und mechanisch begann, eine neue Aufgabe zu erfüllen, aber seine Arbeit war allmählich fasziniert, und er begann, mit großer Wirkung in KB zu arbeiten. Seine Arbeit wurde geschätzt, aber Roman ROMANOVICH sagte, dass Jascha selbst die erste Woche auf der Victoria Yacht schwimmen würde.
   Ilya LVOVICH und Bella lebten wieder zusammen im alten Palast des Pfauens, er wurde ruhiger, Sie zu behandeln. Sie argumentierten nicht, Bauten keine Pläne, den Palast neu zu gestalten, das Leben an Ihnen wurde ziemlich gemeißelt.
   Bella mit Begeisterung sah, wie vor Ihren Augen eine neue Yacht Victoria lvivne, die Yacht und nannte "Victoria". Der yachtsammler Jascha bemerkte Bellas Aufmerksamkeit auf seine Arbeit und bot Ihr an, die Pfauenfeder neben dem Namen der Yacht darzustellen. Victoria L. gegen die Zeichnung nicht beanstandet. Bella begann Ihre Lieblingsarbeit.
   Thor kam einen Tag vor dem Abstieg der Yacht ins Wasser und blieb im alten Palast. Bella sagte Ilya lvivich, dass er am ersten Flug teilnehmen würde. Ilja Lwowitsch Segeln kategorisch abgelehnt. Victoria lvivna sagte, dass die Yacht vom Kai hält, aber zwei Seemann von der alten Yacht wird unbedingt die Yacht auf dem ersten Flug auf dem Weg des Schiffes führen.
   Bella, Thor, Yasha und zwei Segler aus der alten Yacht sind auf eine neue Yacht gestiegen. Pavel Victoria lvivna ließ sich nicht in die erste Reise gehen, er Stand neben Ihr auf dem Pier.
   In diesem Verantwortlichen Moment über der Yacht hat den Hubschrauber des grenzdienstes gekotzt. Die Yacht erlaubte keinen Zugang zum Fairway. Ein ernstes Schiff musste bei den grenzwächtern registriert sein. Tests Yachten Grenzschutz auf unbestimmte Zeit verschoben.
   Victoria lvivna fragte: "was ist notwendig, um die Registrierung zu beschleunigen?"Sie hat geantwortet, dass das Geld für die Registrierung und für den Empfang der Erlaubnis für die Bewegung im Wasser von Aprikosen benötigt wird.
   Pascha begann mit dem Papierkram. Jascha war nervös, seine Geschäftsreise ging zu Ende. Ilya LVOVICH freute sich, dass Bella mit ihm. Und dann, wie der Schnee auf dem Kopf flog Marina für die Bekanntschaft mit der Yacht und Aprikosen. Mein Vater empfahl Ihr, sich die Yacht anzusehen.
   Die Tatsache, dass Yasha Ihr einen Vorschlag machte, ihn zu heiraten, und Marina sagte, dass er ohne Yacht nicht heiraten würde. Sie wollte seit Ihrer kindheit Ihr Schiff haben, sei es klein, aber Ihr.
  Der alte Palast hat junge Stimmen bekannt gegeben. Der Pool hat alles gebadet, wer nichts zu tun hatte. An der Seite des Pools saß Bella nachdenklich, Sie wurde von Marina angesiedelt.
   "Es ist gut hier bei Ihnen", sagte Marina, " und vor allem warm. In unserem Meer so nicht kaufen, und hier gibt es auch einen warmen Pool. ich mag. Darf ich, wir haben eine Woche Zeit, wir werden alles bezahlen?
   - Bleibt.
   BELLE Marina mochte es, Sie vermisste so eine Freundin! Alla war beschäftigt mit Ihren Angelegenheiten, und Ihre Freundschaft ist gestreut, als ob Sie es nicht war, und Victoria löwenfreundschaft hat sich nicht erwiesen. Marina ist pünktlich aufgetaucht.
   Aber nicht rechtzeitig kam Yasha:
   - Hallo, Mädchen! Ich sehe, Sie reden hier wie Ihre Familie.
   - Beneiden Sie uns? - ich fragte Marina.
   - Nein, ich freue mich, dass Sie sich gegenseitig nähern. Marina, warum bist du hier?
   - Mein Vater will mir eine Yacht kaufen, die so aussieht! Und du kannst eine Yacht machen, aber du kannst mir keine Yacht kaufen!
   - Ja, ich kaufe dir keine Yacht. Morgen werden alle Papiere bereit sein, und wir werden in der Lage sein, auf einer neuen Yacht von Aprikosen Zu einer anständigen Entfernung zu Segeln. Marina, gehst du mit?
   - Nehmen Sie einen schwimmen.
  
  
  Kapitel 12
   Bella schaute auf ein paar junge Leute und erkannte, dass ein neuer Freund bereits ausgewählt und nicht gesagt wurde. Sie Stand auf und ging ins Haus.
   In der Tür Stand Bella auf Thor.
   - Bella, wo wollen Sie hin? Sprechen Sie mit mir.
   - Thor, ich gehe in meine Werkstatt. Bringen Sie mich mit.
   Thor und Bella kletterten in eine Kunstwerkstatt. Der Mann näherte sich dem Fenster und schaute auf die Yacht, die am Kai Stand.
   - Ich mag eine neue Yacht. Und Marina sieht gut aus bei der Yacht! Ja, ich habe bemerkt, dass hier überall Pfauen gemalt sind. Liebst du Sie?
   - Ich Liebe es, wie der ehemalige Besitzer dieses Palastes.
   - Wieder neben Marina steht dieser Jascha! Sie wissen, Bella, er wollte mich mit der Fähre ertränken. Marinas Vater rettete ihn vor der Strafe, und alles ging ohne Opfer um. Marina weiß nichts darüber, Ihr Vater hat Ihr verboten, darüber zu sprechen! Also werde ich Ihr nicht erlauben, in diesen ersten Flug zu gehen!
   - Hört Sie Auf Sie? Marina ist ein einfaches Mädchen. Und ich will nicht mehr zum ersten schwimmen gehen.
   - Bella, sehen Sie! Hafen bereits um den Hals hängen Ilja Lwowitsch!
   Bella näherte sich dem Fenster und sah, dass Marina tatsächlich fast an einem Mann hängt, und in der Nähe steht Jascha und versucht, Sie von Ilya lvivich zu trennen.
   "Ilya LVOVICH-mein Mann, er ist kein Rivale von JS-, sagte Bella.
   - Aber er ist wunderschön! Er ist ein sehr glatter Mann! Solche Männer mögen Sie!
   - Thor, Aber Sie sind auch schön, Sie haben ein sehr gepflegtes Aussehen!
   - Bella, Sie sagen es Marina!
   Hinter dem Fenster gab es eine weitere Revitalisierung. Pasha und CAS in den Händen erschienen und etwas hat jeder erzählt. Auf dem Pier schrie: "Hurra!"Marina hängt auf Paul. Er küsste Sie und legte Sie beiseite.
   Victoria lvivna kam zum Pier, Sie hat Ihren Charme nicht verloren.
   - Was für eine schöne Herrin dieser Yacht! rief Thor. - Gehen wir zum Pier, Bella! - Und der erste lief die Treppe hinunter.
   Bella blieb am Fenster stehen. Sie nahm einen Pinsel und blieb bei Staffelei.
   Thor lief auf dem Pier und sagte Frau Victoria lvivne, dass die Yacht ihm wahnsinnig gefallen hat, dass er die schiffsqualitäten der Yacht selbst persönlich überprüfen will, weil er in diesem Fall versteht. Victoria lvivna hat seine Zustimmung zu seiner Teilnahme an Tests gegeben. Alle waren bereit, die Yacht zu Segeln, aber es gab keine Bella, also beschlossen, ohne Sie zu schwimmen. Das Team änderte seine Zusammensetzung: Jascha, Thor und zwei Seemann. Am Ufer blieben die Yacht und Ihre ersten Passagiere Pascha, Victoria lvivna und Marina.
   Bella näherte sich dem Fenster und berührte versehentlich die Antenne, die sich noch von Graf Pawlin in einem Pfauenfedern-Bouquet befindet. An diesem Punkt auf der Yacht hat die Explosion gedonnert. Männer sprangen über Bord und segelten von einer brennenden Fackel zum Ufer. Bella beim Klang der Explosion zuckte, sah Sie schwimmende Männer, brennende weiße Segelyachten.
   Sie beschloss, dieses Bild zu schreiben und Reiß nicht die Augen von einem hellen Schauspiel, ohne zu wissen, dass Sie alles in einer schlampigen Handbewegung in einem Blumenstrauß aus Pfauenfedern, die noch von Graf Paulin erstellt wurde, gemacht hatte. Oder nicht Sie? Schließlich war der Graf lange nicht mehr auf dem weißen Licht, und die Yacht war neu.
   Bella wusste, dass Pfauenfedern Sträuße seltsame Verkabelung versteckt, die der Pfau Graf streng-stimmte es verbieten, Sie zu berühren... Sie dachte noch ein wenig und kam zu der Idee, dass die Yacht neu ist, und die alten Verkabelung des pfauengrafen zu Ihr kann keine Beziehung haben. Also hat Sie die Yacht nicht explodiert...
   Am Abend versammelten sich alle in der Halle der Gemäldegalerie. Die Frage war eins: wer hat die Yacht untergraben? Ilya LVOVICH schaute auf das Publikum, es schien ihm, dass Yashi seltsame Augen laufen. Die anderen saßen und Sprachen aufgeregt. Das Gespräch hat keine Ergebnisse gebracht.
   Am morgen hat Ilya LVOVICH sich dafür entschieden, die Yacht zu untersuchen. Die verbrannten überreste der Yacht Lagen am Ufer. Er setzte sich auf eine Bank in der Nähe des Schiffes und begann zu sehen und zu denken, wer und wer von diesen interessanten äußeren Männern behindert. Es stellte sich heraus, dass die größten Feinde - Thor und Pascha, so dass Sprengstoff Pascha setzen konnte!
   Ilya LVOVICH hat bereits die Abneigung zwischen Thor und Yasha bemerkt, aber Sie waren beide an Bord des Schiffes, und es konnte keine Fragen zu Ihnen geben. Über die Explosive Rache von Frauen Ilya LVOVICH nicht einmal gedacht, und umsonst! Und dann bemerkte er auf der Verkleidung der Yacht die Spuren der Zeichnung der Pfauenfeder. Auf Bella ' s Pier gab es nicht einmal. Sie, gemäß Leuten, war in der Werkstatt und zum Kai überhaupt nicht genähert!
   Und auch die Yacht gehörte Paul und Frau Victoria lvivne. Paul Bella könnte Rache nehmen. Ilya LVOVICH begann langsam, die Yacht zu umgehen. Er schlug vor, dass die Sprengstoff an der Stelle lag, wo der Stuhl Stand, der auf dem Deck für die Gastgeberin des Schiffes befestigt war. Er fand keine Antwort auf seine Fragen. Die Explosion hat nur die Leute gesehen, und zu offiziellen Behörden hat niemand beeilt, über die Explosion an Bord der neuen Yacht zu erzählen.
   Ilya lvivich näherte sich Bella.
   - Ilya LVOVICH, ich habe das Schiff nicht explodiert, aber ich habe skizziert, was nach der Explosion war, - und Sie hat Ihrem Mann die Gliederung gezeigt.
   Ilja Lwowitsch aufmerksam starrte den Augen in Abbildung Maritime Tragödie. Er bemerkte, dass der erste Thor schwebte, Jash hinter ihm schwebte. Bella hat die matrosen nicht gemalt, und wo waren Sie zum Zeitpunkt der Explosion? Nach dem Zeugnis der Augenzeugen, während der Explosion waren Seemann in Kubrick, es gab keine auf dem Deck, aber Sie wurden gerettet, und niemand hat Sie bemerkt!
   - Bella, was ist deine Meinung über die Explosion?
   - Ich sah nicht aus dem Fenster vor der Explosion, bis ich den Klang der Explosion und die Schreie der Menschen gehört hatte. Zu mir ging Thor in die Werkstatt, er eifersüchtig Marina zu allen Männern.
   - Aber Thor war auf der Yacht, er konnte sich nicht sprengen!
   - Was sagst du über Marina?
   - Süße Freundin, aber Sie hat mir nichts gesagt.
   - Konnte Sie die Yacht nicht zusammen mit Ihren Männern sprengen: Yasha und Thor?
   - Ich weiß nicht, Sie sind hier alle mit den alten Grolls aufeinander Gefahren, aber Thor hat gesagt, dass Jascha es einmal bereits auf der Fähre explodiert hat.
   - Das sind Wunder der Welt, und das alles an unserem Pier! Wenn die Leute es wissen, wird es in allen Schlitzen herkommen! Wir müssen die verbrannte Yacht in den Hangar ziehen!
   Dazu kam Victoria L.:
   - Hier, Bruder, wie man mein Geld verbrennt! Ich vermute schon alle. Pascha hat alle Papiere gemacht.
   - Also! Ich weiß nicht, wer die Yacht explodiert! - Ilya LVOVICH hat angerufen und ist gegangen, um das Team auf der übertragung der Yacht zu einem geschlossenen Platz zu organisieren. Am Ufer hat es den neunten Schaft gebracht.
   Thor Stand neben Yasha und schrie:
   - Jascha, du wolltest mich sprengen!
   - Thor, ich wusste nicht, dass du auf der Yacht schwimmen würdest!
   Marina Stand nebenan und schluchzte. Sie erkannte spät, was passiert war und was passieren konnte. Nachdem Sie die Situation verstanden hatte, ging Sie zu den Männern, nahm Sie unter die Hände und führte zu den überresten der Yacht. Die Männer waren still und begannen sorgfältig zu umgehen, was von der weißen Pracht übrig blieb.
   Yasha schlug sich auf der Stirn:
   - Marina, wenn die Bombe aus der Fabrik kommt!
   - Die Bombe könnte zu jeder Zeit explodieren, aber explodierte nach dem Segeln! Ich habe die Explosion gesehen!
   - Hast du zufällig jemanden gesehen, der auf die Fernbedienung geklickt hat?
   - Sobald Sie geschwiegen haben, hat Pasha auf das Mobiltelefon geklickt.
   - Was haben wir ihm nicht gefallen? - Thor fragte.
   - Finsternis! - Jascha hat geschrien. - Ich werde niemanden mehr sprengen!
   - Jascha, explodierst du oft? - ich fragte Marina.
   - Es war eine Sache, aber nicht jetzt. Marina, ich gebe dir keine Yacht und du wirst mich nicht heiraten.
   "Jascha, du bist ein glücklicher Mann, hast überlebt und gequält", sagte Marina und lachte dann: "Das ist es! Ich werde keine Yacht haben! Ich werde keinen Ehemann haben!
   Nach Ihren eigenen Schreie hat das Mädchen in Richtung des alten Palastes gebracht, um Dinge zu sammeln.
   Thor kam zu Paul:
   - Pasha, willst du mich nicht sprengen?
   - Ich bin kein explosiver Techniker.
   - Und wer, darf ich Sie Fragen?
   - Ich bin ein Mann, der dich beschossen hat.
   - Ja, böse!
   - Die Hand schmerzt und an deinen Schuss erinnert.
   - Hast du die Yacht geblasen?
   - Warum sollte ich mein Eigentum sprengen?
  Die Allgemeine Anstrengung der Yacht wurde nach einem Hangar gebracht. In der öffnung des Hangars auf dem Licht Stand Roman ROMANOVICH:
   - Was ist Los, Yasha?
   - Unsere Arbeit wurde geblasen. Woher kommen Sie hier?
   - Ich bin zu meiner Tochter gekommen, um zu sehen, mich zu zeigen.
   Ilya LVOVICH schaute aufmerksam auf den hauptdesigner Roman ROMANOVICH, er schien ihm zu fröhlich, und aus seiner Tasche hatte er eine Antenne von einem Gerät.
   Das schiffsbauwerk produzierte Schiffe verschiedener Zwecke unter der Allgemeinen Leitung von Roman ROMANOVICH. In Fernen Zeiten studierte er am Institut zusammen mit Graf Paulin, der als Student eine riesige Menge an Geld im Spielkomplex gewann und nicht mehr Glücksspiel spielte. Für dieses Geld hat er seine erste Yacht gebaut. Wie eifersüchtig er war!
   Roman Romanowitsch damals sehr gemocht Victoria Lwowna.
   Einmal im Sommer Victoria lvivna ging nach Aprikosowka-genau dort, wo der Graf Pfau auf der Yacht segelte, wollte Sie ihn hängen und auf den Designer Roman ROMANOVICH Aufmerksamkeit nicht bezahlt. Aber Ihr Geld endete schneller, und Sie musste in einem Weinladen Verkäuferin arbeiten, da traf Sie sich näher mit Graf Pavelin.
   Sie kehrte nicht zum Institut zurück, sondern auch der Verkäufer arbeitete nicht mehr, Sie wurde Sänger nicht ohne die Hilfe des Pfauengrafen. Lebenslang Victoria L. blieb in der Seele Roman ROMANOVICH. Er heiratete erfolgreich ein Mädchen mit einem seltsamen Namen Claudia karlovna, die zu dieser Zeit eine große Wohnung hatte, und lebte gut sein Leben.
   Aber Victoria Lwowna! Und hier bekam er eine Yacht-Bestellung für Sie! Es ist für Sie! Seine Tochter Marina erinnerte sich leicht an Victoria! Die Explosion auf der Fähre, die Yash arrangierte, inspirierte Roman ROMANOVICH zu einer neuen Leistung. Er beschloss, die Yacht nach Ihrer Gründung zu zerstören! Rache und Eifersucht seines Lebens! Und er hat Sie zerstört! Er war zufrieden!
   Frau Victoria Lwowna sah angemeldeten Hangar Mann:
   - Roman ROMANOVICH, bist du das? Victoria L. zeigte auf das Boot.
   - Natürlich ist die schönste der Frauen!
   - Dad, hast du das gesprengt? - ich fragte Marina, Stand in der Nähe der Yacht.
   - Ohne Brille auf Victoria schaust du nicht an, du wirst von Ihrer Schönheit blenden!
   - Daddy, kennst du Victoria?
   - Vor langer Zeit! Marina, weißt du, dass du Victoria lvivns Tochter bist?!
   Die Menge um Sie herum war fest geschlossen und verwandelte sich in Augen und Ohren.
   - Was Treibst du?! - schrie Victoria Lwowna.
   - Victoria L., Schrei nicht! Ich werde allen sagen, dass es vor vielen Jahren war. Du hast ein Kind gebar und es einer einsamen, Jungen und unfruchtbaren Frau Claudia Karlovna gegeben, die eine große Wohnung hatte. Du bist selbst in eine Aprikose gegangen, und ich habe dich nicht mehr gesehen. Aber ich wusste von Graf Pfau, dass du mit ihm auf seiner Yacht Gefahren bist. Also, ich habe eine Frau mit deinem Kind geheiratet, und wir hatten keine Kinder mehr. Marina ist deine Tochter! Und deine Tochter hat Jascha fast ertrunken! Also dachte ich, dass Jascha auf deiner Yacht ertrinken würde! Ich hab ' s gesagt! - und er ging auf eine gebrannte Yacht.
   Victoria lvivna hat noch früher Ihre Gesichtszüge im Gesicht von Marina bemerkt, Sie hat das Herz gebrochen, und jetzt war es bereit, aus der Brust zu springen.
   Marina schaute Victoria an und sagte:
   - Sie - Mama Victoria Lwowna! Und Claudius Mutter habe ich schon. Ich bin fast gegangen, aber ich bin rechtzeitig zurückgekehrt, ich bin zu einem solchen Konzert gekommen! Danke, Vater, für die Wahrheit! Es bleibt abzuwarten, wer mein Vater ist?!
   - Graf Pfau! - unwillkürlich ansengen Victoria Lwowna.
   - Victoria lvivna, du hast schon eine Tochter von ihm, also hast du zwei Töchter von ihm? - ich fragte ängstlich Pascha.
   - Pascha, im Gegenteil, die zweite Tochter von mir von Roman ROMANOVICH.
   Victoria L. hast du den Verstand verloren?! - ich fragte Roman ROMANOVICH, mit dem Ausbruch.
   Ich war so verwirrt, als ich versuchte, den pfauengrafen zu heiraten. Aber ich liebte dich, Roman ROMANOVICH, und du weißt es.
   - Weiß, Victoria L., weiß. Was machen wir jetzt? Wo ist meine Tochter?
   - Roman ROMANOVICH, du hast bereits eine Enkelin. Die zweite Tochter studierte nicht am Institut und gebar vor Ihrer älteren Schwester.
   - Mama, also habe ich eine Schwester und Nichte?! Toll! Komm her! - Marina rief aus.
   - Sie kommt heute auf die Yacht.
   Yasha ging an die Firma und sagte:
   - Marina, ich gehe nicht ohne dich.
   - Yasha, triff meine Mutter Victoria lvivna!
   - Du hast eine schöne zweite Mutter, du bist Ihr sehr ähnlich! - Jascha sagte ruhig.
   - Victoria lvivns Mutter, ich und Jasha wollen heiraten.
   - Und heiraten, aber warten Sie auf Ihre Schwester, Ihr name ist Lisa, und Sie hat Alens Tochter.
   Lisa mit Ihrer Tochter Alena kam bald zu einem Hangar.
   - Hallo, alle! Mama, wir sind hier, niemand hat uns getroffen. Der Taxifahrer Andrej hat zum Palast gebracht. Was ist mit der Yacht? Alles in Ordnung?
   - Lisa, das passiert hier! Treffen: deine Schwester Marina, dein Vater Roman ROMANOVICH, - sagte Victoria lvivna Tochter.
   - Cool! Die Yacht ist verbrannt, der Vater ist gestorben, und neue Verwandte zum Erbe von tabunami gehen, - die Mutter Tochter hat Geschwür geantwortet, - das sind die folgenden Geschichten meiner Mutter.
   - Das ist wahr! - mit der Bitterkeit rief Victoria Lwowna.
   Sie nahm die Hand einer kleinen Enkelin Alain und ging mit Ihr zum Meer. Lisa äußerlich sehr ähnelte Roman ROMANOVICH. Er schaute auf die Tochter und fühlte sich zum ersten mal im Leben wie ein vollwertiger Mann!
   Die Tochter schaute auf den Vater und streichelte den ganzen Körper:
   - Aber ich sehe aus wie Sie. Wie schrecklich! Seid Ihr etwa mein Vater?!
   - Lisa, ich habe mich mit diesem Gedanken noch nicht ganz gemeistert.
   Lisa und Roman ROMANOVICH sind zur Seite gegangen.
   Für eine vollständige idylle in den Palast kam Tonya mit Ohrringe.
   - Bella, Sie haben so viele Leute und eine Yacht, die gebrannt ist! Und Andrey hat uns hierher gebracht, hat gesagt, dass hier sehr interessante Ereignisse geschehen.
   Serega, heute ist der Palast voller Menschen. Alle meine, aber ich bin traurig. Okay, bald wird ein gemeinsames Mittagessen, wir decken den Tisch auf der Straße.
   - Sei nicht traurig, Freundin. Bella, es wird alles Kosten, wir wünschen dir nichts böses.
   Tonya winkte Ihren Kopf fest. Tonya, Serega und Bella gingen entlang der Küste. Am Meer erhielten alle Frauen die Gelegenheit zu sprechen.
   Zum Victoria Frau kam Marina:
   - Victoria lvivns Mutter, ich kann nicht glauben, dass Sie meine Mutter sind.
   - Marina, das glaube ich selbst kaum. Es ist schon viele Jahre her. Die Schärfe des Schmerzes, weil ich dich einer wohlhabenderen Frau gegeben habe, ist vorbei.
   - Tut mir Leid, aber Sie sind keine Arme Frau und könnten mich finden und mich kennenlernen!
   - Nein, ich konnte nicht zu dir kommen. Deine Adoptivmutter hat mich dafür bezahlt, dass ich dich nicht Durchsuche. Weißt du, ich habe im Spielkomplex eine riesige Menge Geld verloren. Graf Pfau gewann eine Menge Geld und eine Yacht gekauft. Und ich habe verloren, und du musstest für Schulden bezahlen. Ich hatte keinen Rückweg. Claudia Karlowna zahlte meine Schulden in der Spielanlage. Ich habe mich nicht an Sie erinnert. Ich ließ mich nicht an dich denken, die Gedanken an dich waren mein ganzes Leben verboten.
   - Aber Sie sehen gut aus!
   - Danke.
   Victoria lvivna und Marina weiterhin ohne Zuhörer zu sprechen.
   Lisa und Roman ROMANOVICH näherten sich Ihnen:
   - Victoria lvivna, ich werde Verluste ersparen. Du wirst die Yacht besser haben.
   "Mama, ich möchte meinen Vater Roman ROMANOVICH besuchen-, sagte Lisa.
   - Victoria lvivns Mutter, kann ich hier Leben? - ich fragte Marina.
   - Tun Sie, was Sie wollen! Marina, Lebe hier bei Bella. Und ich gehe jetzt mit Paul, beurteilen Sie nicht streng, ich habe Ihnen alles gesagt.
  
   Auf dem Territorium des Palastes wanderten ein paar Leute, die Nachrichten über die Töchter von Victoria lvivna besprochen haben.
   Zu den Toren des Palastes fuhr die schwarze Limousine, aus ihm kam der Mann in einem strengen Anzug heraus. Er ging an Frau Frau Victoria.
   - Victoria lvivna, für Sie gibt es Neuigkeiten! rief der Anwalt des Grafen Pfau. - Sie haben mich auf dem Handy angerufen und haben berichtet, dass Sie zwei Töchter haben!
   - Was ist mit Ihnen?! - Verärgerung rief Victoria Lwowna.
   - Ich habe ein Testament von Graf Pfau... Ja, Ihr seid eine Erbin, aber im Testament steht geschrieben: wenn Ihr Kinder habt, von Denen der Pfau Graf nicht wusste, wird sein ganzes Erbe an seine eigene Tochter weitergegeben. Die Erbin ist seine eigene Tochter, er kannte Sie oder wusste es nicht! Eines Tages, scherzhaft oder nicht, aber er hat eine DNA-Analyse gemacht, Sie können es mit der DNA Ihrer beiden Töchter vergleichen! Die offiziellen Ergebnisse der Analyse werden dem Testament angehängt.
   - Warum wusste ich das nicht? Jetzt Erbin Marina?
   - Wenn die Tests übereinstimmen-ja. Sie haben es geschafft, ein Haus zu bauen, es ist nichts im Testament gesagt, ein neues Haus-Ihr!
   Grigory, was wird Lisa und Alene bekommen?
   - Sie haben Ihre Wohnung und alles, was Sie bis zu diesem Zeitpunkt genossen haben, und vielleicht nichts anderes.
   - Also, wenn die Yacht nicht explodiert wäre, wäre Sie meine?
   - Das stimmt.
   Sie sagten so laut, dass Sie sich allen nähern würden, die auf dem Territorium des alten Palastes waren.
   - Grigory, was wird mein Stiefbruder Ilya lvivich bekommen? Jetzt hat er eine Pension mit Bella und einen alten Pfauenpalast.
   Ilya LVOVICH und Bella haben sich laut entwickelt.
   - Studio-Wohnung von Ilja Lwowitsch.
   Ilya LVOVICH und Bella nahmen Ihre Hände auf die Worte, die Sie nicht hatten.
   Lisa und Roman ROMANOVICH näherten sich.
   - Tochter, wir sind ruiniert, wir haben nichts mit dir, nur unsere Häuser! - schrie Victoria Lwowna.
   "Mama, ich weiß nicht, wovon ich Rede, aber ich hatte nichts-, sagte Lisa bescheiden.
   Marina kam, jeder sah Sie an.
  Marina, bist du jetzt Erbin des Grafen Pfau! - rief Victoria Lwowna.
   - Das habe ich schon gehört. Meine Mutter ist die Tochter des Spielkomplexes, in dem du, Victoria lvivns Mutter, mich verloren hast!
   - Schon wieder?! - mit Tränen schrie Victoria Lwowna.
   - Vater, Wann fahren wir nach Hause?
   "Marina, du wolltest hier wohnen-, erinnerte Sie an Victoria lvivna.
   - Nein! Mein Palast! Was ich will, Tue ich! Sollen wir mitkommen?! Ich bin jetzt noch reicher geworden! Jascha, warum bist du? Ich bin Reich, ich werde ohne dich auskommen.
   - Tochter, was ist Los mit dir? - Roman ROMANOVICH fragte. - Ich habe dich aufgewachsen!
   - Roman ROMANOVICH, seien Sie nicht zu meinem Reichtum, Sie - nicht mein Vater. Danke, und jetzt ist Ihre Tochter da, und Marina hat Ihre Hand auf Lisa gezeigt.
   Bella ging von der Firma Weg, ging zu den Vögeln und brachte die Pfauenfeder.
   "Hier ist die Erbin des pfauengrafen-, rief der Rechtsanwalt Grigory aus und wies auf Bella hin.
   - Was für Witze? - fragte Victoria lvivna, wischte die Augen von Tränen.
   - Der pfauengraf hat drei Elemente der Erben: die Frau, die Tochter und die Frau, die eine Pfauenfeder aus seinem Wappen während der Demontage des Erbes in der Hand haben wird.
   - Mann, was hast du gesagt?! - ich habe Marina geschrien.
   - Das Mädchen, die Unverschämtheit wird sogar von diesem Licht bestraft. Graf Pfau liebte Scherz, er wusste von Herzerkrankungen und so alle um sich herum beruhigte Schlaftabletten. Er vermutete, dass Frau Victoria lvivna eine Tochter hatte, er fühlte sich mit seinem Kranken Herzen wie Sie war. Deshalb war sein Herz und krank, aber er war tatsächlich ein Graf mit einem Familienwappen. Sein Wappen leuchtet auf dem Tor des Palastes von innen, Vaughn, schau!
   Alle blickten in Richtung Tor und sahen wirklich das Wappen mit dem Pfauenfeder.
   - Die Dritte Bedingung des Testaments: wenn eine Frau mit einem Pfauenfeder erscheint, wird das gesamte Erbe in drei geteilt: eine Frau, eine Tochter und eine Frau.
   - Grigory, und welche anderen Bedingungen? - fragte depressiv Victoria Lwowna.
   - Nein, das ist das Letzte, alles ist in drei geteilt.
   - Bella, Wusstest du das? - fragte Victoria Lwowna.
   - Ja, ich wusste von der Dritten Bedingung. Ich war ein Pfau Graf einmal über ihn betrogen, aber über die zweite Bedingung wusste ich nicht.
   - Es ist besser als nichts. Bella, wenn du mich, meine Töchter und meinen Bruder gerettet hast, dann gehen wir jetzt alle in die Bildergalerie, um Kuchen zu Essen und Kompott zu trinken.
   "Alles ist fertig", antwortete Bella.
   Marina aus der sommertasche holte die Waffe und schickte Sie nach Bella. Ilya LVOVICH hat im Sprung die Pistole aus den Händen der Erbin geschlagen.
   - Achtung! - schrie Grigorij.
   - Was noch? - fragte Victoria Lwowna.
   - Marina verliert das Erbe!
   - Was für Witze?! - ich schrie Marina.
   - Du hast die Waffe auf das Wappen des pfauengrafen gehoben.
   - Es ist kein Wappen, sondern eine Frau mit einem vogelfeder.
   - Mein Gott, was für ein Glück, dass ich Sie so lange nicht gesehen habe! - rief Victoria Lwowna.
   - Bist du über mich und meine Tochter? - Roman ROMANOVICH fragte.
   - Über wen sonst? Einer hat die Yacht geblasen, der zweite schießt auf die Perle des Schiffs Bell!
   Drei Autos kamen zum Tor. Wachen brachen in das Territorium des Palastes.
   - Sie sind verhaftet! - der Wächter hat Roman ROMANOVICH erzählt.
   - Woher kommen Sie, Captain? - fragte Victoria Lwowna.
   - Ilya LVOVICH hat uns über die Explosion auf der Yacht berichtet, wir sind neben dem Palast gestanden.
   - Danke. - Victoria lvivna hat erzählt und hat sich auf einer Bank am Tor des Palastes gesetzt.
   - Was soll ich tun? - Jascha fragte.
   - Ihre Dokumente, - der Kapitän hat sich an JS gewandt.
   - Werden Sie mich verhaften?
   - Nein, die Fähre blies nicht Sie, und Roman ROMANOVICH, - der Kapitän hat geantwortet.
   "Aber alle glaubten, ich sei", sagte jasch.
   - Roman ROMANOVICH hat den Platz des Allgemeinen Konstrukteurs in den schweren Jahren für die schiffsbauanlage gekauft, es ist eine ganze Geschichte, und Sie - ein Bauer.
   - Aber ich habe Sprengstoff in die Burg der Fähre gelegt!
   - Wurde Ihnen gesagt, dass es Leim war? Jascha, Sie wurden gefeuert, und romanowitschs Roman verhaften wir. Sie sind frei, aber ohne das Recht, an einem schiffsbauwerk zu arbeiten.
   - Jascha, können Sie die Yacht reparieren? - fragte Victoria L., steigt von der Bank.
   - Koenne.
   - Ich nehme Sie zur Arbeit. Sie werden im Palast Leben, wenn Lady Bella nichts dagegen hat.
   "Ich habe nichts dagegen", antwortete Bella. - Victoria lvivna, ich glaube nicht, dass Marina deine Tochter ist!
   - Sie ist nicht meine Tochter.
   - Was?! - Sie riefen den ganzen Chor aus.
   - Marina ist die Tochter des pfauengrafen und seiner Mutter Claudia Karlowna.
   - Warum ist das so verwirrend? - ich fragte Bella.
   - Ihre Mutter gab Graf Pavlin die Möglichkeit, im Spielkomplex Ihres Vaters groß zu gewinnen, Sie liebte ihn sehr. Roman ROMANOVICH wusste, dass Claudia Karlowna von der pfaugraf des Kindes erwartet. Ich verlor in einem Spielkomplex, wo ich von Graf Pfau gezogen wurde, der wusste, dass Roman ROMANOVICH mich liebt, und wenn ich ihm sage, dass es meine Tochter ist, dann wird er ein guter Vater seiner Tochter sein. Das ist alles über diese verwirrende Geschichte.
   Marina Wächter haben befreit, weil Sie nicht geschafft hat zu Schießen, aber Sie hat die Waffe weggenommen. Sie und Roman ROMANOVICH wurden wegen des Mangels an direkten beweisen gegen ihn befreit, außer seinen persönlichen Geständnissen, die in einem Zustand des Affekts festgesetzt wurden. Die Wache verließ den Palast.
   - Ich bin also die Tochter des pfauengrafen?! Ich bin also eine Erbin! - überraschend ruhig und laut sagte Marina.
   "Ja, du bist die Erbin, Dir wird der Dritte Teil seines Reiches geschuldet-, antwortete Grigory.
   "Gehen Sie in die Bildergalerie, es gibt keine Wahrheit in den Füßen", rief Bella müde jeden zum Tisch.
   Bella ging in die Galerie des Palastes und hielt an, mit der überraschung blickte auf die Abwesenheit von zwei Gemälden. Rama zeigte friedlich Nackte Wände. Die Menge blieb in der Nähe. Auf einem großen Tisch standen Gläser mit einem Kompott im Dienst und Lagen markenpasteten auf Tellern.
   - Ilya LVOVICH, zwei Gemälde aus der Sammlung des Grafen sind verschwunden! - Bella rief aus.
   - Sind Sie wertvoll? - ich habe gefragt, sich vorwärts Ilya LVOVICH schleichen.
   - Die wertvollsten Bilder sind verschwunden, Sie sind nicht meine Produktion, - Bella wurde zurückgezogen.
   - Achtung! Alles ist freundlich an den Tisch! - ich rief Ilya LVOVICH. - Und wir bekennen den Diebstahl von Gemälden! fügte er im Scherz.
   Die Gäste begannen langsam in die Bildergalerie zu gehen, erstaunt über Ihre Auswahl an Werken zum Thema Meer und Pfauen.
   - Bella, was ist Los? - fragte Victoria Lwowna.
   - Zwei Gemälde auf dem seethema, authentiker, - schnell antwortete Bella.
   - Im Erdgeschoss hängen Bilder ohne Alarmanlage? Bella, der Palast wurde immer vor dem pfauengrafen bewacht. Wo ist die Wache? - fragte Victoria Lwowna.
   - Ich bereue Victoria lvivna, ich habe mich aufgelöst.
   - Die Gäste sind voller Palast-und alles ohne Schutz! Du bist verrückt, Bella! Ist das möglich! - Victoria lvivna hat geschrien. - Ich vertraue dir nicht mehr dem Pfauenpalast!
   - Victoria L., Gemäldegalerie schließen und stellen den Alarm, beruhigte Ilja Lwowitsch.
   - Nach dem Diebstahl mit den Händen! - murmelte Victoria Lwowna.
   - Victoria lvivna, was für ein Schelm hängt an deiner Kette? - ich habe Ilya LVOVICH gefragt.
   - Wo? - Victoria lvivna fragte, und Griff die Kette. - Es gibt keinen Anhänger.
   - Achtung, schauen Sie sich alle Ihre Schmuckstücke an! - ich habe alle Ilya LVOVICH genannt.
   Frauen aus allen Richtungen begannen sich selbst zu untersuchen.
   Männer kletterten überprüfen Brieftaschen.
   "Lisa, nehmen Sie Alena und fahren Sie mit uns", sagte Bella.
   - So gab es viele Erwachsene Leute hier, - Ilya LVOVICH hat gesprochen, - zwei Bilder sind verschwunden, die Yacht wird gesprengt, der Anhänger an Victoria lvovne wird geschnitten. Wer möchte darüber sprechen?
   - Hier gab es noch Wächter und Rechtsanwalt, - hat Marina widersprochen, - es gibt noch Diener, oder, wie Sie jetzt genannt werden, das Personal des Palastes bedient.
   - Die letzten Leute sind geprüft, aber Anfänger sind genug angekommen! erwiderte Ilja Lwowitsch.
   "Ilya LVOVICH, uns schuldig zu stehlen und in Explosionen nicht zu finden -" sagte Victoria lvivna traurig, und selbst dachte, dass alle Explosionen-eine Angelegenheit der Hände des pfauengrafen, der langweilig ist, ohne menschliche Züchtigung zu Leben, hier hat er Spaß auf seinem Weg.
  
  
  Kapitel 13
   In den Türen gab es eine Figur von Serezha, dahinter Stand Tonya.
   - Serezha, hier sind zwei Bilder verschwunden - - Ilya LVOVICH hat erzählt.
   - Andrew war hier, Taxifahrer! - Serega sagte schnell.
   - Andrey-fast unsere Person, - Ilya LVOVICH hat geantwortet.
   - Ilya LVOVICH, an dir alle unsere, und Punktionen viel, - hat wieder Victoria LVOVNA verwüstet. - Hier muss man noch entscheiden, dass für den Dritten Teil des Erbes Bella bekommt.
  - Victoria lvivna, wir werden es ohne die Allgemeine Versammlung entscheiden, - Pasha als Finanzdirektor des ganzen Erbes des Grafen von Pfau hat eingegriffen. - Es gibt ein Angebot, Bella Hotel zusammen mit Thor zu vermitteln.
   - Habe ich schon Stimmrechte? Ich wurde gesprengt, und jetzt übertragen, wie eine Sache, und ich musste Victoria lvivne beraten, um eine neue Yacht zu bestellen! - laut und nervös sagte Thor.
   - Ich werde mein Angebot wiederholen: das Hotel wird Marina, den Palast und die Pension - Ilya Lviv mit Bella, den universalen und dem Spielkomplex - Victoria lvivne bekommen, - hat wichtig Pasha erzählt.
   - Wer bekommt einen Weinkeller mit dem laden? - ich fragte Marina.
   - Scherzend, nur angekommen, und alles weiß! - Victoria überrascht Lwowna.
   - Mama!
   - Wir haben diese Frage herausgefunden, du hast nur Mama Claudia karlovna - - Victoria lvivna hat hart geantwortet.
   "Der Weinkeller und der Motorschiff bleiben bei Frau Victoria lvivna, - Pascha hat geantwortet.
   "Ich habe nicht viel mehr übrig-, stöhnte Marina.
   Bella kam zu Ilya lvivich. Lisa hielt in der Nähe von Victoria lvivna.
   - Lisa war seine Tochter. Sie hat das Recht auf einen Teil des Erbes", erklärte Bella.
   "OK", stimmte Marina zu. - Lisa Fabrik und Motorschiff.
   - Pascha, die Entscheidung wird bezüglich des Erbes, und bezüglich Diebstähle getroffen lassen Sie Ilya LVOVICH verstehen, - Victoria lvivna hat müde erzählt. - Und es ist notwendig, den Schutz des Palastes zu stärken.
   "Ich werde die Tora heiraten", sagte Marina, " und ich werde in der Hauptstadt zu meinem Mann und Erbe in Form eines Hotels Leben.
   - Scheiß drauf, Baby. Thor ist dein Bruder", widersprach Victoria lvivna. - Thor ist der Sohn des pfauengrafen und Claudia Karlowna.
   - Ein weiterer Witz - böswillig erklärte Marina.
   "Marina, ich heirate dich", schlug Jascha vor.
   "Wenn Marina meine Schwester ist, dann bitte deine Hände an mir", sagte Thor.
   - Nein, - zweimal hat Sie erzählt - - ich werde das Hotel verkaufen und ich werde auf diesem Geld eine Handlung des schiffsbauwerks des Vaters einlösen.
   - Tochter, du hast gute Entscheidungen getroffen - - Roman ROMANOVICH hat erzählt.
   - Oh, Dad! Ich bin an dich gewöhnt! Du bist nicht mein Vater!
   - Ich wusste nicht, warum Thor Marina ' s Bruder war? - ich fragte alle ROMANOVICH.
   Niemand antwortete ihm, bis niemand herausgefunden hatte, und alle zählten eine solche Verwandtschaft für einen Witz. Fragen mit dem Erbe hängen.
  
   Am Abend hat Ilya LVOVICH den Fernseher eingeschaltet. Bella schaute auf den Bildschirm und sagte:
   - Ilya LVOVICH, hier gab es Segler von der Yacht, hast du Sie schon lange nicht gesehen?
   - Von dem Moment an, als Sie geholfen haben, die Yacht zu übertragen.
   - Sie haben die Bilder genommen. Einer von Ihnen, genannt Buek, ist in der Lage, alles, was er konnte, und der Anhänger schneiden, und die Yacht sprengen, er liebte die alte Yacht, und die neue-es ist sein Wettbewerb.
   - Bella, du hast Recht, wir werden ihn finden. Alle sind frei! - ich habe laut Ilya LVOVICH erzählt.
   Frau Victoria lvivne Beobachter haben berichtet, dass unsere Yacht. Sie erwartete, diese Nachricht zu hören, und war immer noch sehr aufgeregt. Sie fuhr auf der Autobahn zum Strand. Andrew Stand auf dem Pier. Sie begrüßten. Andrew sah elegant aus, ohne den üblichen Leder-und schwarzen Pullover. Victoria Frau er zeigte auf den schlafenden matrosen. Sie hat Sie erkannt. Die schlafenden matrosen wurden in den Krankenwagen gelegt, der von der Autobahn Gefahren ist, Sie mussten in Bahre getragen werden, Sie wachten nicht auf.
   Andrew und Victoria lvivna fuhren mit Ihrem Auto. Zum ersten mal hatte Andrew eine Frau mit dem Auto.
   - Andrey, haben Sie meine Yachten gesprengt? - friedlich fragte Victoria Lwowna.
   - Nein, warum soll ich die Yachten sprengen?
   - Ich Frage mich, warum Sie zusammen mit den Seglern in einem Team waren?
   - Ich habe Sie gerettet.
   - Und ausgeraubt? Sie haben Geld aus Ihrer Tasche. Und Woher haben Sie so viel Geld? Nicht für meinen Diamant-Anhänger?
   - Über den Anhänger habe ich nicht gehört.
   - Was ist mit den Bildern?
   Andrew sah so genau aus dem Fenster, dass Sie den Verdacht über die Rolle von Andrew in Ihrer Pech verstärkt.
   - Wie viele Bilder haben meine verkauft?
   - Für ein Pfund Rosinen.
   - Spezifische Antwort. Für Pfund Sterling? Gib mir Rosinen oder Gemälde?
   - Yachten. Eine ich Sie gerettet.
   - Für die Rettung von Seglern und Yachten werde ich dir Geld für ein neues Taxi geben, aber für den Diebstahl von Gemälden werde ich dieses Geld von dir abziehen. Wir sind quitt. Pinguine werden aufwachen, Sie werden nicht verkaufen.
   - Weißt du was über Pinguine?
   - Klette Andrew, ich Lebe hier ewig. Pinguine arbeiteten nach dem Prinzip "nur um zu Leben". Ich werde Sie nicht feuern, ich glaube nicht, dass Sie den Hangar explodierten.
   - Nicht Sie.
   - Gib mir das Geld!
   Andrew begann aus allen Taschen, um das Geld von den Pinguinen genommen zu ziehen.
   - Clever Andrew, hilf mir.
   - Auf welche Weise?
   - Finde jemanden, der den Hangar explodiert hat!
   - Und ich weiß, wer es an die Luft geschickt hat.
   - Und wer?
   - Und Sie geben mir die Hälfte des Geldes zurück.
   Victoria lvivna hat den Haufen von Wertpapieren in zwei Hälften gebrochen und hat Andrey einen papierklumpen des Geldes ausgestreckt.
   - Marina.
   - Beweise!
   - Sie hat für die Reparatur von Yachten einige schwierige Knoten gebracht, hat Sie in meinem Taxi gebracht, ich habe Sie in den Kofferraum gereinigt. Unter den anderen Boxen und Schubladen war eine Box mit einer Bombe.
   - Woher weißt du das?
   - In der Armee hat der Minesweeper gedient. Ich habe einen Geruch wie ein Hund auf Sprengstoffe.
   - Was beweisen Sie?
   - Überprüfen Sie Ihr Zimmer oder Müll, es muss eine kleine Kiste mit dem Geruch von Sprengstoff.
   - Müll an uns der Wagen und der kleine Wagen nach der Explosion der Yacht und des Hangars, noch alle haben nicht weggenommen.
   - Führe Hunde.
   - Wenn ich von Sprengstoff wusste, warum nicht?
   - Ich glaube an Menschen, ich wusste nicht, dass Sie Sie in den Fall bringen würde.
   - Recht gut. Bist du mein persönlicher Fahrer?
   - Und ein Partner-Liebhaber?
   - Lass uns deine Fähigkeiten testen. Das Geld, das wir haben, und wir werden in mein neues Zuhause gehen, da ist jetzt niemand da.
   - Los, Majestät.
   Das Haus hat Respekt für sein Aussehen erweckt. Der kleine Palast, umgeben von einem anständigen Zaun, hat die Geheimnisse der Zivilisation. Victoria lvivna verbrachte Andrei in das Schlafzimmer für die Gäste, um in Ihr Schlafzimmer zu führen, wagte Sie nicht: plötzlich wird Pascha erscheinen.
   Andrei hat hier alles gemocht, bis zur Herrin. Er hatte in letzter Zeit keine leidenschaftliche Liebe. Und Victoria lvivna wurde mit Liebe von Paul nicht verwöhnt. Sie hat dunkle Vorhänge verdunkelt. Der Halbdunkel umhüllte potenzielle Liebhaber. Whirlpool nahm in seine warme Körper .. Frau Victoria. Andrew ging in die nächste Dusche. Ein riesiges Gästebett absorbiert saubere Körper. Sie wandten sich zueinander und vergaßen die Außenwelt um zwei Stunden. Dann schliefen.
   Pascha hat eine Versicherung für die verbrannte Yacht gemacht. Mit einer Yacht wurde er gestoppt und gesagt, dass es Informationen gibt, dass Sie intakt ist. Im Allgemeinen wurde Geld für eine Yacht ausgegeben. Mit dieser Nachricht fuhr Pascha nach Hause. Am Haus bemerkte er Victoria lvivns Auto, aber es war nirgends zu sehen. Er fing an, Sie zu nennen, niemand reagierte.
   Pascha umgab ein Zimmer nach dem anderen, erreichte das Schlafzimmer für die Gäste, öffnete die Tür und frierte: auf dem Bett ohne Kleidung schliefen Victoria lvivna und Andrew.
   Der Mann Schloss die Tür, ging in den ersten Stock, setzte sich in den Stuhl, eingeschaltet TV. Ich habe einen Brandy bekommen, es in ein dickes Glas gegossen, aber ich wurde nicht trinken.
   Ich hörte den Anruf: klingelte in das Tor. Pascha öffnete die Tür, indem er auf den Knopf in dem Tisch klopfte, hinter dem er saß.
   Bald vor ihm Stand Bella Ihre eigene Person.
   - Pascha, sagen Sie, mit Müll vom Feuer herausgefunden. Ich bin hier, um zu sehen, ob der Müll auf die Müllkippe gebracht werden kann? Die Saison ist offen, Urlauber schlafen überall.
   - Ich denke, es ist möglich, das Territorium zu reinigen.
   - Aber ich würde es gerne von Frau Victoria lvivne hören.
   - Und ich hätte nichts dagegen, mit Ihr zu reden, aber Sie ist nicht zu Hause.
   - Sie ist zu Hause, Ihr Auto vor den Toren, sieht aus, hat irgendwo in Eile.
   - Ich habe keine Worte als Antwort auf deine Argumente.
   - Also ist Sie zu Hause?
   - Sie schlafen.
   - Wer sind Sie?
   - Andrew und Victoria lvivna schlafen nackt im Schlafzimmer für die Gäste! Ich warte, bis Sie aufwachen, das ganze Schlafzimmer ist mit minzem Geld bedeckt.
   - Wie interessant!
   - Ja. Ich habe Hörner, ich bin seit dreißig Jahren...
   - Trauere nicht, Pascha, wie Sie sagen...
  - Willst du trinken?
   - Ich fahre.
   - Meine Hände fallen. Ich werde alle sorgen auf mich ziehen, und das ist die Belohnung-Hörner!
   - Sei nicht traurig.
   - Bella, liebst du Ilya?
   - Wir Leben zusammen.
   - Das ist keine Antwort.
   - Ich weiß nicht, Pascha.
   - Soll ich nach Hause gehen? Kommst du mit?
   - Ich bin hier gewöhnt.
   - Ich nicht. Bella, gib dieses Paket persönlich in Victoria lvivns Hände, dort Versicherung, und Sie hat etwas anderes... Ich gehe nach Hause, ich nehme jetzt meine Sachen. Dokumente mit mir, bring mich zum Flughafen.
   - ich fahre.
   Bella gab das Paket an Frau Victoria lvivne am nächsten Tag und sagte, dass Pascha zu sich nach Hause kam und ihn bat, ihn nicht mehr zu stören. Victoria lvivna rief einen vergessenen Anwalt Grigory an und bat ihn, Paulus Platz in Ihrer Pyramide zu nehmen. Sie wollte Paul nicht jagen.
   Sein angesammelter Zorn auf Pavel Victoria lvivna hat auf Bella ausgeglichen. Victoria lvivna kam zu Bella und sagte, dass einige Explosionen in Ihrer Abteilung stattfinden. Bella hat Dinge gesammelt und ist nach Hause gegangen. Victoria Lwowna sagte Ilja Львовичу, dass Sie nun die Herrin des Palastes Pfau! Ilya LVOVICH nahm die Dinge und ging.
   Victoria L. mit Bella gestritten und Ilja. Sie selbst konnte nicht verstehen, warum die ganze Wut, die sich nach der Explosion auf einer neuen Yacht angesammelt hat, Sie auf Bella und Ilya lvivych ausgewechselt hat. Es stellte sich heraus, unter der Hand gefangen. Victoria lvivna beruhigt sich, und entschuldigen Sie sich nicht mehr, die Empfänger sind verschwunden.
  
   Pascha sagte Victoria lvivne, dass Ihr Alter Freund seit der Schule zu Bella kam, er lebt mit Tonya. Victoria lvivna entschied sich für eine professionelle Fitness für Ihre Zwecke zu überprüfen. Tonya war bei der Arbeit. Die Tür öffnete einen großen Ohrring. Er sofort mochte Frau Frau Victoria.
   - Hallo, Serjoscha, ich bin Victoria Lwowna. Seien Sie nicht überrascht von meiner Ankunft.
   - Guten Tag. Was haben Sie bereut? Uns beleidigen?
   - Nein, ich möchte Ihnen einen Job anbieten, ich weiß nicht, ob Sie Zustimmen? Ich brauche einen Mann mit Goldenen Händen. Ich habe ein zavodik Yacht, ein Ingenieur, kein Desktop. Könnten Sie bei der Reparatur von zwei Yachten und einem Motorschiff helfen?
   - Wo und Wann sollte ich arbeiten?
   - Es wird bald warm, und Sie können anfangen zu arbeiten. Der Hangar steht am Meer, der Rest ist alles in Ihren Händen. Sie können im Palast Leben, es hat Zimmer für das Wartungspersonal.
   Die Nachricht Tonya traf ruhig, Sie wusste, dass Victoria lvivna Serezha nicht verpassen würde. Bald zog Serega in den Palast nach Bell. Yashu und Serezha haben sich in zwei angrenzenden Räumen niedergelassen. Sie haben begonnen, schwimmende Mittel von Victoria lvivna zu reparieren. Jascha dachte darüber nach, was und wie zu tun, und Serega durchgeführt. Sie haben funktioniert. Der Arbeitstag hatte Sie anormal, dass Sie ziemlich zufrieden waren.
   Marina konnte nicht verstehen, wer und was explodierte, aber fühlte sich schuldig vor der gebrochenen Explosion der Yacht. Als Kräfte half Sie JS, die notwendigen Teile und Knoten für seine reparaturmannschaft zu extrahieren. Weit Weg von ihm erkannte Sie, dass er Sie brauchte als ein verheirateter Thor. So hat es sich herausgestellt, dass Marina für die Reparatur von Yachten notwendige Ersatzteile gebracht hat. Dreier Sie haben Spaß darüber nachgedacht, was in Yachten oder in der Schifffahrt zu verbessern.
   Bella sah zu Ihnen, bot Ihre Hilfe bei der Gestaltung von kleinen Schiffen. Malaren eingeladen, und der Fall ging. Auf dem fröhlichen Licht der reparaturmannschaft schaute Victoria lvivna und war überrascht, wie schnell Ihre Aufgaben erfüllt wurden.
  
   Die alte Yacht war wie neu. In der neuen Yacht haben Löcher von der Explosion Deckung erworben und haben mit Ihrer Offenheit nicht Angst gemacht. Der Motorschiff erwarb die Aussicht auf ein schönes zwei-Deck-Schiff. Victoria L. persönlich bezahlt Yasha und Serjoscha.
   Jascha hoffte, nach der Reparatur von Yachten zurück zum Hafen zu kommen. Serega wollte neben Tonya Leben, anstatt Weg von Ihr zu arbeiten. Das Geld Gaben Sie Ihren Frauen und setzten die Arbeit Fort, die qualitativ und schnell durchgeführt wurde. Der Erfolg der BRIGADE hing in der Luft. Die Stille umgab einen Hangar, vor ihm wurde ein kleiner Kanal gegraben, auf dem die Schiffe anfingen und für die Reparatur angehoben wurden.
   Der Mond blickte in den Hangar. Das Tor wurde geöffnet. Aus dem Tor floss die alte Yacht und segelte in Richtung des offenen Meeres. In ein paar Minuten Klang die Explosion. Ein Hangar mit einer neuen Yacht und einem Boot flog in die Luft mit eisernen Brettern und einem zerrissenen Eisen.
   Bella wachte von der Explosion auf und schaute aus dem Fenster: die Yacht war in den Schuppen des Feuers des brennenden Hangars sichtbar. Ilya LVOVICH wachte auf, schaute überrascht auf die Frau am Fenster, sprang dann schnell auf und lief zum Fenster. Die alte Yacht verbarg die Dunkelheit der Nacht. Ich habe einen Hangar verbrannt.
   - Bella, jemand gegen eine neue Yacht! Lass ihn brennen.
   - Ilya LVOVICH, Ruf Feuerwehrleute an, Ruf die Polizei an. Anrufst.
   Ilya LVOVICH rief Notfalltelefone an und schaute aus dem Fenster: Jascha und Marina flohen zu einem Hangar. In einem Hangar hat sich etwas anderes gequält. Ein paar fiel auf den Sand und versuchte nicht mehr, in Richtung Explosionen zu gehen. Sie gingen zum Palast. Bella und Ilya LVOVICH gingen zu Ihnen.
   Feuerwehrmänner sind gekommen. Schrie Krankenwagen. Ein kluger Mann hat begonnen, Einwohner des Palastes zu befragen. Feuerwehrleute löschten die verbrannten Trümmer. Am morgen unter den Trümmern war es schwierig, auf den ersten Blick die Anzahl der Schiffe zu bestimmen. Victoria lvivna ging um den Hangar und wusste nicht, was zu denken.
   Ilja Lwowitsch ging zu Frau Victoria:
   - Schwester, die Hauptsache, Mach dir keine sorgen, die Menschen sind alle gesund.
   - Das gefällt mir, aber wem haben meine Yachten so gestört?
   - Ich weiß nicht, wer dein Feind ist.
   - Sieh nach, Bruder, such nach!
   - Suche nach windpfeifen auf dem Feld!
   - Oder aufs Meer!
   Weißt du, du hast Recht, es ist auf dem Meer, nach dem Feind zu suchen.
   Yasha gezüchtet Hände, er beantwortete alle Fragen über die Reparatur von Schiffen, aber es wurde nicht losgelassen, zwingt, bis zum Ende der Untersuchung zu bleiben. Victoria L. betrachten konnte. Enthalten reparaturenmannschaft Sie weigerte sich.
   Auf dem Fairway auf der alten Yacht segelten zwei Segler, die darauf immer seit dem Tag Ihrer Gründung schwebten.
   - Buek, wir haben noch Glück, mit den übrigen Gerichten in den Hangar nicht explodiert zu haben!
   - Eisbrecher, du Hammer, hast die Yacht schnell in den Fairway gebracht, und das hast du nicht die Bomben gelegt?
   - Was, ich bin geschoben, um mich zu sprengen? Du hast wahrscheinlich explodiert.
   - Und ich bin nicht krank, um die sprengstoffyachten zu zerstören.
   - Ich weiß, dass du nicht bist. Aber wer sprengte? Weil Sie kaum Ihre Füße weggenommen haben!
   - Ein bisschen in das Grab gefallen, immer noch schüttelt mich vor Angst.
   - Und die Leute denken, wir hätten explodiert.
   - Eisbrecher, was denkst du über Explosionen?
   - Buek, Sie haben hier alle Arten Gefahren, Sie haben selbst explodiert. Ich glaube, wir wurden nicht bemerkt. Wir sind ins Fairway gegangen, und dann sind die Explosionen gegangen.
   - Hör zu, und wenn wir unsere Yacht verschoben haben, ist alles wegen uns explodiert?
   - Keine Drift, wir brechen durch. Die Hauptsache ist, dass wir nicht gesehen werden.
   - Mein Herz nickt, wir konnten Bella sehen, diese Frau bemerkt alles rechtzeitig.
   - Richtig, Sie konnte sehen, wie wir auf der Yacht waren, mit Ihrer Werkstatt weit zu sehen.
   - Lady Bella wird es nicht sagen.
   - Nicht sagen. Seit wir Ihr erstes mal zu Graf Pavlin gebracht haben, war es sichtbar, dass es Ganzmetall ist. Der Graf Pfau stolperte über Sie, wollte Sie und starb.
   - Woher weißt du das?
   - Von Kuchen.
   - MIROSLAVO widmete?
   - Und dann! Und jetzt haben wir fünf Tage genug Kuchen.
   - Richtig, Liebe Köche-große macht!
   Jascha fiel auf das Bett, legte seine Hände unter den Kopf und sah in die Decke ohne einen einzigen Gedanken im Kopf. Marina ist gegangen, aber sein Herz hat nicht mitgenommen. Er liebte Sie so sehr und wollte, dass er in die leere ging. Sie ist seltsam oder zu Reich für ihn. Es gab keine Liebe zwischen Ihnen.
   Und Jascha fing an, sich auf den Gedanken zu fangen, dass uspodvolya mehr und mehr an Bell denkt. Eine gute Frau, wird nicht gestellt, andere erniedrigt nicht, mit Ihrem Mann sagt ruhig, der Diener wird nicht tyranit, wie Victoria lvivna oder Marina.
   Oh, diese Marina war auch die Tochter des pfauengrafen, noch reicher geworden. Wieder werden seine Explosionen verfolgt. Auf der Fähre, aber hier ist das zweite mal. Und schuldig und unschuldig. Verdammt hat er gedrängt, die Fähre nach seinem eigenen Willen und nach dem Befehl des Romans ROMANOVICH zu sprengen. Doch seine Tochter ist da drin. Und plötzlich wusste er nicht, dass Marina diesen Flug mit Thor fahren würde? Ich konnte es nicht wissen. Und hier ist eine Explosion für eine Explosion auf Victoria lvivna Yachten. Wem hat Sie ärgert?
   Jascha ist eingeschlafen. Er träumte von Gänsen aus der kindheit, er wachte scharf mit dem Gedanken auf, dass er sofort in die Stadt gehen muss, wo er geboren wurde. Sofort. Er sprang auf, sammelte schnell Dinge, erinnerte sich dann an das Abonnement und ein Teil der Dinge nahm, nahm eine Plastiktüte und lief schnell mit ihm über das Tor, fing das Auto und war so.
  Ilya LVOVICH brach den Kopf und dachte an Explosionen auf Yachten. Und plötzlich gefragt:
   - Bella, hast du etwas aus dem Fenster gesehen, bevor ich aufwachte und ins Fenster kam?
   - Wovon redest du? Wir beide sahen ein Feuer in einem Hangar!
   - Liebling, du lügst doch! Du hast etwas auf dem Meer gesehen! Du hast das Meer gesehen!
   - Grob, Ilya LVOVICH, das Meer ist dunkel ohne Mond...
   - Es war luna, Bella, es war! Ich habe Sie gesehen. Hast du gesehen! Aber was?!
   - Nicht wahr!
   - Ich Antworte! Du hast gesehen, wie du die alte Yacht verlassen hast!
   Bella ausweichend ganzen Körper zitterte.
   - Ich vermute! - Ilya LVOVICH hat erzählt. - Aber was gibt es mir? Die Tatsache, dass die alte Yacht intakt ist, haben wir Ihre überreste in der Feuerwehr nicht gefunden. Bella, weißt du, wo Jash verschwand?!
   - Vermute ich?
   Nein, geht schon. Hier drehte sich noch Marina, Sie brachte etwas für die Reparatur von Yachten, und Fragen Sie nicht, wer. Noch haben wir zwei Bilder nicht gefunden und Victoria lvivna Anhänger!
   Anya sah an, wie Ihr Mann in einem Anzug und einer Krawatte zur Arbeit gehen wollte.
   - Andrew, bist du wieder zu Victoria lvivna gegangen? So ist Sie beschäftigt!
   - Ich arbeite.
   - Wie bitte?! Bist du jetzt so zur Arbeit?
   - Die Arbeit der Arbeit ist gemeistert - - Andrey hat erzählt und ist schnell zum Auto gegangen.
   Zu dieser Zeit haben die Untergebenen Andrei, Buek und Eisbrecher eine Flasche Wein aus dem Keller bekommen, getrunken und Spaß gehabt.
   - Buek, wo wollen wir hin? Wir sind jetzt bei Geld und auf der Yacht.
   - Unser ganzes Geld! Victoria lvivna, meine deckliebe, du hast den Anhänger geschnitten, ich habe die Bilder aus der Bildergalerie genommen, und Andrew hat Sie herausgenommen und verkauft. Andrew wartet auf uns im unterwassercafé, dort und schwimmen. Im Café zählen wir mit ihm, er wird uns einen Job geben-um Urlauber zum Ufer zu bringen, und wir werden Sie auf dem Dach fahren, - Buek hat geantwortet und hat auf dem Deck eingeschlafen. Neben dem Eisbrecher eingeschlafen.
   Im unterwassercafé wartete Andrew auf eine Yacht,und es war nicht alles. Austern er satt, Wasser betrunken, Pinguine waren nicht alle, so rief er matrosen. Andrew ging aus dem Café und sah eine Yacht, die nicht verwaltet wurde. Der Mann ging in ein Café, rief einen bekannten Bootsmann, und auf seiner Yacht flog zu einer alten Yacht. Auf dem Deck schliefen matrosen, niemand Stand am Steuer. Andrey ging auf die Yacht, ließ den yachtsmann gehen, er Stand hinter dem Steuer und führte Sie zu einem wilden Strand, Menschen zu Beginn der Saison gibt es wenig.
   Unter den Bäumen gab es ein kleines Haus, der Besitzer des Hauses war nicht. Die Yacht Andrey hat zum Kai geviertelt, matrosen hat eins nach dem anderen in die Hütte gezogen. Sie haben noch geschlafen. Ich habe Andrey an Ihnen Taschen überprüft, ich habe Geld gefunden, ich habe Sie genommen und bin ruhig zu einer Yacht gegangen.
   Über dem Meer wurden Hubschrauber erschossen, Sie bemerkten eine einsame Yacht und flogen zum Kai. Andrey hat Beobachtern geantwortet, dass er im unterwassercafé gegessen hat, ist gegangen, um zu Rauchen und hat eine Yacht bemerkt, die sich sehr seltsam benommen hat. Yacht holte er mit einem bekannten Segler. Auf der Yacht schliefen matrosen, er legte Sie in das Haus.
   - Alles ist gut, - einer von flussbeobachtern hat geantwortet, - aber diese Yacht wird auf der Suche eingeschrieben.
   - Ich beanspruche Sie nicht.
   - Und nett.
   Im Laufe der Zeit wurden alle Geschichten mit Explosionen stillgelegt, und die Leute fuhren durch die Häuser.
  
   Strahlte die Sonne mit maistrahlen. Junge durchbrochene Bäume Gaben Schatten. In den Palast kam Victoria lvivna auf der weißen Limousine. Sie ist wie eine Herrin in die Garage gegangen, hat das Auto darin gelassen und, klopfte eine Rolle des Papiers auf den weißen durchbrochenen Stiefeln, ist vor Bella in der Werkstatt im Dritten Stock des Palastes erschienen. Victoria lvivna hielt an einem Fenster mit Blick auf das Meer.
   - Bella, Hallo, Schatz! Etwas, das Sie nirgends sehen und nicht hören können.
   - Victoria L., Hallo! Tut mir Leid, ich habe mich an den Palast geklebt, ich Schreibe Bilder und gehe nirgendwo hin.
   - Sag mir, warum du keine Kinder hast?
   - Es ist schwer für mich, Victoria lvivna, diese Frage zu beantworten.
   - Genauer, bitte, ich Frage mich!
   - Für die Beichte, gehen wir in die Bildergalerie, dort sind die Stühle gut und das Essen wird uns bringen.
   - Du verdunkelst, Bella, oder du ziehst die Zeit, naja, komm.
   Zwei große Blondinen gingen die zentrale Treppe in die Bildergalerie hinunter. Victoria lvivna war lange nicht hier, Sie setzte sich in einen Stuhl und begann, die Bilder zu betrachten.
   - Bella, hier ist viel schöner geworden und die Bilder sind größer!
   - Hinzugefügt meine Arbeit, ja und die Reparatur war vor kurzem.
   - Du hast einen guten Geschmack. Ich bin im Geschäft angekommen, ich muss das Design des Hauses entwerfen.
   - Ich kümmere mich darum! Was für ein Haus bauen Sie?
   - Ich Baue mir ein Haus mit den neuesten Annehmlichkeiten.
   - Toll! Wo wird er sein? Welche Gegend?
   - Das Haus wird am Rande von Zypressen mit Blick auf das Meer stehen. Bella, wo ist die Beichte?
   - Victoria lvivna, wir werden zum Pier gehen, ich werde Ihnen Ihre Besitztümer zeigen.
   - Wirst du mich Reisen lassen?
   - Waren Sie schon lange im Weingut? Nein? Ich muss da rein.
   - Du gehst Weg von der Antwort.
   Die Damen sind auf dem Boot aufgestiegen. Als die Yacht in der Nähe des wilden Strandes segelte, zeigte Bella am Strand und sagte:
   - Hier ist der Ort, wo der Film "Liebe am Strand"gedreht wurde.
   - Was zum Teufel? Es ist ein Kurzfilm", war Victoria lvivna empört. Warum hast du dann meinen Bruder geheiratet?
   - Wer ist Ihr Bruder?! - Bella war wirklich überrascht.
   - Du Wusstest nicht, dass Ilya LVOVICH mein Stiefbruder ist? - wiederum überrascht Victoria Lwowna.
   - Niemand hat mir davon erzählt, hat nicht mit einem einzigen Wort betrogen. Und Ilya LVOVICH, als Sie von Graf Pfau gesucht Wurden, sagte nicht, dass Sie seine Schwester Sind. Obwohl ich gehört habe, dass Ilya Ihren Stiefbruder genannt hat.
   - Das sind echte Familiengeheimnisse! mit stolz erzählte Victoria L. Tolstoi.
   - Kann ich Ihnen mein Geheimnis erzählen, nachdem wir das Weingut besuchen? - ich fragte Bella.
   - Ich glaube, es gibt keinen anderen Weg, um diese Fabrik zu besuchen.
   Die Damen gingen auf das Gebiet der Fabrik. Der Weinberg hinter der Hecke strahlte smaragdenergie aus, er zog den Blick an. Victoria lvivna stoppte und schaute auf die Sträucher.
   - Warum bin ich nicht Agronom? Arbeit in der Luft: geh und Bräune.
   - Victoria lvivna, hier gibt es einen lokalen Weinladen...
   - Du erzählst mir noch was über den laden, ja, ich habe hier der Verkäufer gearbeitet, als ich Graf Pfau sah!
   - Tut mir Leid, ich wusste es nicht.
   - Hier bin ich Graf Pavlin und gebar meine Tochter wegen dieses Weinguts! Wir gingen mit ihm durch den Weinberg, dann auf der Yacht rollten, war Sie dann noch ganz neu, - Victoria lvivna seufzte. - Tatsächlich weiß ich genau das: dass Lisa meine Tochter ist und Marina die Schwester von Thor ist.
   - Paul und ich haben in diesem Geschäft eine Flasche Wein gekauft, er hat Sie allein getrunken, und am Strand hat er so berauscht, dass ich über die Steine des Strandes geschlagen habe, so dass ich in einem unbewussten Zustand war. Über uns flog ein echter Storch.
   - Ich habe das nicht von Paul erwartet! Und dann? - eifrig fragte Victoria Lwowna.
   - Victoria lvivna, mit Ihrem Mann hatte ich nichts.
   - Und für welche Eigenschaften hat er dir den Pfauenpalast gefallen?
   - Ich Frage mich, ich habe Bilder im Palast geschrieben, und er hat gesagt,dass von meiner Anwesenheit es leichter wird.
   - Sieht aus wie er, dann ist er unhöflich, dann großzügig.
   - Ja, ich hatte Angst vor Paul. Eines Tages rief mich der Pfau Graf dringend, aber betrogen: er legte meine Bilder von der Außenseite des Tors. Ich war schlecht. Ich gab ein Armband, das Ihnen geschenkt wurde, dem Taxifahrer Andrey und ging zu mir nach Hause. Ich bin krank, ich habe meine Schwangerschaft unterbrochen-das ist meine größte Dummheit. Der Vater des Kindes konnte damals nur Pascha sein, aber er hat es nie erfahren. Und der Graf Pfau hat mich wieder zu mir gerufen, und dann gab es einen unglücklichen Flug mit ihm auf dem Flugzeug, dann ist er gestorben. Ich habe zwei Tage geschlafen.
   - Ich erinnere mich schon. Du bist also zwei Tage lang eingeschlafen, weil du in einem geschwächten Zustand warst?
   - Ich weiß es nicht. Ich habe mich entschlossen, mich wieder aufzubauen.
   - Es war alles zu sehen, dass du schöner geworden bist. Was soll ich mit Paul machen? Er und ich haben geheiratet! Ich wollte nicht darüber reden, aber wenn das so ist, ist es gespalten.
   - Verzeihen Sie ihm, mir und sich selbst!
   - Und es bleibt nichts anderes, ich brauche ihn. Was sagen wir meinem Bruder Ilja Lwowitsch?
   - Er ist unfruchtbar.
   - Und du bist so flach. Und die Erbin habe ich schon. Gehen wir zur Yacht, und dann stehen wir am Weinberg.
  
  
  Kapitel 14
   Die Damen sind auf der Yacht zum Pier des Palastes zurückgekehrt.
   Auf dem Pier Stand Detective Ilya LVOVICH.
   - Was für Leute: Cousine und Frau auf einer Yacht!
   "Und wir sind so", sagte Victoria lvivna und ging in den Palast.
   Ilya LVOVICH nahm Bella in die Hand und sagte:
   - Sie sind beide besorgt! Was ist passiert?
   - Wir haben den Weinberg gesehen. Warum hast du mir nie gesagt, dass Victoria lvivna dein Cousin ist? Und heute haben Sie beide davon erzählt?!
   Ilya LVOVICH sah Bella mit einem entfremdeten Blick an und fragte ganz nach einer anderen Person, ohne die Frage zu beantworten.
  - Ilya LVOVICH, ich habe gerade der Frau Victoria lvivna erzählt.
   - Es ist klar, dass nichts klar ist, wiederholen Sie die Essenz Ihres Gesprächs.
   - Ich kann nicht.
   Victoria lvivna hielt an der alten Kastanie und wartete darauf, dass Sie Sie aufholen.
   - Verwandte, fahren Sie zum Auto, ich bin nach Hause gegangen.
   - Komm, Schwester, wir fahren zum Auto.
   Victoria lvivna ist abgereist, und Ilya Lvivs schweigen über Bella.
   - Ilya LVOVICH, ich bin Schuld an dir!
   - Das ist besser. Mach weiter. Ich weiß alles. Ich höre auf dein Handy, ich habe einen Bug eingebaut.
   "Und er sagte, dass die Batterie gewechselt wurde, jetzt hast du den pfauengraph auf allen Parametern genau ersetzt-, sagte Bella und zog sich unwissentlich von ihm Weg.
   - Ich Liebe dich immer noch. Ich werde dich nicht mehr hören. ich will nicht. Ich werde zum Pool gehen, geh nicht nach mir, - Ilya LVOVICH hat erzählt und ist scharf von Bella abgereist.
   Victoria L. hat in ein neues Haus Pfauenfedern. Bald brachte die Federn auch Bella.
   - Bella, warum hast du mir die Pfauenfedern gebracht?
   - Victoria lvivna, diese Federn sind Ihr Wappen! Wussten Sie das nicht?
   - Nein, Graf Pfau hat gesagt, dass Federn Antennen in seinem Funksender sind.
   - Ich habe das Wappen des pfauengrafen gefunden,als ich im Palast repariert habe, gibt es eine Pfauenfeder in Wappen.
   - War Graf Pfau wirklich ein Graf? - Victoria überrascht Lwowna.
   "Ja, und mit einem reichen Stammbaum", antwortete Bella.
  
   Victoria lvivna ging in den Raum des pfauengrafen, mit einem nervösen zittern schob eine Vase mit einem Blumenstrauß aus Pfauenfedern, die eine alte Antenne versteckt hatten, und Der pfaupalast blies mit Ihr zusammen. So wurde die Letzte Rache Ihres persönlichen Lebenspartners Graf Pfau verwirklicht.
   Ilya LVOVICH fing an, Telefonnummern in seinem Handy zu überprüfen und nach Bella zu suchen. Er hat Sie bei Paul gefunden. Sie arbeiteten mit Jura in einer Firma zusammen.
   Bella, nachdem Sie Ilya Lvivs Stimme gehört hatte, beruhigte sich plötzlich und erkannte, dass Sie sich vergeblich standen und die Nerven an verschiedenen Orten zerrissen hatte. Sie braucht Ilya LVOVICH! Er ist der Wächter Ihrer Ruhe! Sie, beleidigt auf Allu, ging zu Ihrer Familie, aber dort war Ihr Platz besetzt. Pasha nach Zypresse zu fahren weigerte sich, er zog sich in seine Arbeit und wollte nichts anderes.
   Bella ist zu Ilya lvivich gegangen. Die Nachrichten über die Explosion im Palast traf Sie mit voller Ruhe, durch die Sie erkannte, warum Sie so schlecht war!
   - Ilya LVOVICH, es tut mir Leid, ich wusste nicht über den Tod von Victoria lvivna, aber ich war unerträglich schlecht! Ich fühlte mich wie das, was mit dem Palast passierte. Wo sind die Bilder?
   - Sie werden beschädigt, oder vielmehr von Ihnen gibt es wenig übrig.
   - Und die Diener des Palastes und der Vögel, sind Sie am Leben?
   - Die Köche hatten eine Pause. Ein Pfau lebt.
   - Danke dafür. Also sagst du, du willst dieses explodierte Land verkaufen? Und es gibt Käufer?
   - Ein Ohrring mit Tonya.
   - Sie gehen auf die Spur und wählen, was der Pfau Graf hatte.
   - Du hast Recht. Es stellt sich die Frage, was Graf Pfau und Tonya verbunden?
   - Gute Frage!
   - Bella, ich Liebe dich!
   - Ich glaube, Ilya LVOVICH, ich glaube, aber ich glaube nicht, dass Explosionen vorbei sind.
   - Ich habe die Miner gerufen, aber Sie fangen nicht, es gibt seltsame Störungen.
   - Dieser Pfau Graf ist wütend!
   - Denkst du das?
   - Er war ein großer Mann, ich fühlte sein biologisches Feld, er wurde mit mir besser, und als ich von Schlaftabletten eingeschlafen war, starb er.
   - Du hast Recht, Bella. Hast du keine Angst, den Ort des Palastes zu betrachten, was von der Explosion übrig ist?
   - Ilya LVOVICH, du kannst mir glauben, dass alles gut wird. Aber das Land kann nicht verkauft werden!
   - Wenn du das sagst, werde ich das Land nicht verkaufen. Aber was soll ich tun?
   - Ich weiß es noch nicht. Es ist notwendig, Archäologen zu rufen, lassen Sie tiefer Graben, und zur gleichen Zeit werden wir Tone, vermutlich, Länder der staatlichen Bedeutung und des Verkaufs korrekt ablehnen nicht unterliegen.
   - Du bist schlau! - Ilya LVOVICH rief aus und wollte seine Frau umarmen, aber Sie verlor das Bewusstsein.
   Bella wachte in einer der Zimmer der Pension auf, wo Sie von Ilya LVOVICH gebracht wurde. Neben Ihr saß ein Arzt.
   - Was ist Los? - ich fragte Bella.
   - Liegen, Blaubeere, liegen, Sie haben eine starke Erschöpfung des Nervensystems, wir werden Sie heilen und heilen.
   In der Nähe von Bella saß immer ein Arzt oder eine Krankenschwester der Pension, Ihre eine in der Kammer mehrere Tage nicht verlassen. Ilya LVOVICH kam, lächelte, Sprach über nichts, brachte etwas leckeres und ging Weg.
   Pasha vermisst von Einsamkeit. Er kam zu dem Schluss, dass er es gewohnt war, in großer Arbeit zu sein und der Chef zu sein! Und hier in einer kleinen Firma war er zweimal untergeordnet. Er dachte daran, dass Ilya LVOVICH umsonst abgelehnt hat und von-für Elementare Eifersucht abgelehnt hat. Pascha rief Ilja lwiwitsch an. Ilya LVOVICH hat geantwortet, dass mit Bella schlecht ist, dass Sie in der Pension liegt. Pascha hat sich von seinem Chef abgereist und ist in Aprikosowka gegangen.
   Bella wandte sich von der Krankenschwester ab und dachte an Victoria lvivna. Solche Gedanken Unterdrückten Sie, dann begann Sie aufzusteigen, Ilja lvivitsch zu lächeln, Sie lächelte und Paulus, als er an der Schwelle Ihrer Nummer erschien. Pavel hat nicht sofort mit Bella erlaubt zu sprechen, zuerst wurde er zum Büro des Direktors der Pension - zu Ilya LVOVICH eingeladen.
   Ilya LVOVICH und Pascha eröffneten die erste produktionssitzung nach dem Tod von Victoria lvivne. Ilya LVOVICH bot Pavel die Führung aller Immobilien an. Pascha gab seine Zustimmung zum Angebot. Sie schüttelten Ihre Hände.
   Ilja Lwowitsch gefragt:
   - Pascha, was ist mit Bella passiert?
   - Ihr Leben zu Hause hat sich nicht entwickelt, und Sie kam mit einer Handtasche zu mir.
   - Hast du Sie bereut?
   - Ja, ich habe nicht vertrieben, Sie hat eine Woche in unserer Wohnung gelebt, aber wir haben auseinander geschlafen.
   - Was, wenn ich es glaube?!
   - Ilya LVOVICH, ich freue mich für Sie beide! - ernsthaft antwortete Pascha.
   - Gut. Pascha, das Haus, das Sie mit Victoria Lviv gebaut haben, ist sehr gut und es wird uns brauchen! Wie schaust du dir an, dass ich ihn abholen werde?
   - Ich werde in der Stadt Zypresse Leben, in der Wohnung, in der ich gelebt habe.
   - Natürlich, es gibt drei Wohnungen, sagen Sie, was Sie gewählt haben. Pascha, die fahne ist in deiner Hand! Fangen Sie an, alle meine Immobilien zu verwalten - - Ilya LVOVICH hat ruhig erzählt und hat intern gelächelt, durch die Augen von Pavel geführt.
   Mann kam in die Frau Zimmer:
   - Bella, ich schlage vor, dass du in einem Haus wohnst, das von Victoria lvivna und Paul gebaut wurde.
   - Ich Stimme zu.
   - Du wirst nichts dagegen haben, wenn Pascha... - und Ilja Lwowitsch schluckte. - Nein, Nein, alles ist normal, - Ilya LVOVICH konnte den Satz nicht fortsetzen, zusammen Pavel und Bella wollte er nicht erwähnen.
   Nach der Explosion im Pfaupalast und dem verschwinden von Victoria lvivna verwandelte sich Ihr Bruder Ilya LVOVICH in einen kleinen Oligarchen. Er beschloss, den alten Palast und den verbrannten Hangar nicht zu reparieren. Der Ort wurde mit dem Boden verglichen, der Müll wurde weggenommen oder verbrannt. Als die Trümmer an der Stelle zerlegt wurden, wo die goldene Zelle war, stießen Sie auf das Versteck. Arbeiter fürchteten die folgende Explosion und über das Versteck berichtet Ilya Lviv. Hier sind die Miner, die Journalisten. Ilja Lwowitsch fast zu einem Star News.
   Das Versteck wurde vor der Kamera geöffnet,in ihm lag der Koffer. In diesem Moment Klang der Schuss. Die Kamera flog in Scherben. Die Wachen sind da. Sie haben versucht, jemanden zu identifizieren, der auf die Kamera geschossen hat, aber niemanden gefunden hat. Der Metallkoffer wurde geschlossen, und niemand konnte ihn öffnen.
   Ilya LVOVICH fand einen alten Bären, damit er den Case-Code identifiziert, den Code, den er identifiziert, den Case-Deckel öffnete und die Explosion erklingen ließ. Der Bär schaffte es, in einem seltsamen Krug zur Seite zu springen. Ilya LVOVICH Stand weit Weg von der Stelle der Ereignisse und nicht gelitten. Er hatte den Gedanken, das Land zu verkaufen, auf dem der Palast Stand. Er schien, dass alles verzaubert war und er ohne Bella sehr vermisst wurde. Sehr. Sie träumte von ihm. In jeder Blondine versuchte er zu sehen, ob seine Schwester Victoria gestorben ist oder seine Frau Bella verlassen hat.
   Zu Ilya lvivich auf dem Auto ist Serezha genähert, und im Namen der Frau hat Tony vorgeschlagen, Land von ihm zu kaufen. Sie bieten eine sehr anständige. Ilya lvivich war plötzlich traurig, das Land zu verkaufen, wo er manchmal glücklich war. Die Sehnsucht umhüllte ihn mit einem dicken Nebel. Die Geizigen Tränen der Männer waren bereit, aus den Augen zu Fliegen.
   Serezha sah die Qualen seines Rivalen und war ruhig, er war der dienende Ehemann seiner Frau und lebte so, dass er von nichts träumen konnte.
  
   Wollte Tonja. Sie wollte einen Palast am Meer haben, an der Stelle, wo immer ein Alter, berühmter Pfauspalast Stand.
   Ilya LVOVICH, allein mit dem ganzen Reichtum seiner Schwester geblieben, wollte einen: Bella und sogar Paul zurückzugeben, würde nur nicht darüber nachdenken, was und wo es zu tun ist. Er wollte mehr nach einer Nadel im Heuhaufen suchen, als Millionen zu drehen, wo er nicht versteht, was, warum und wofür.
   Tonya bekam folgende Antwort von Ilja Lwowitsch:
   Sie weiß nicht über Victoria lvivns Explosion und Tod, aber Sie ist immer noch meine Frau.
   Es stellte sich heraus, dass Ilya LVOVICH nur Victoria lvivns Sachen begraben hat. Nach der Explosion im Palast des pfauengrafen wurde Ihre Leiche nicht gefunden, aber Sie fanden Fragmente der Kleidung in den Tropfen Ihres Blutes, in dem Sie zuletzt gesehen wurde.
  Die Explosion ereignete sich in einem leeren Teil des Palastes, wo das Schlafzimmer des Pfauengrafen und Victoria lvivna war. Natürlich haben alle entschieden, dass Sie gestorben ist, im Epizentrum der Explosion seiend.
   Das neue Haus war die Letzte Kreation von Victoria lvivna. Ilya LVOVICH hat nichts neues gebaut, Geld hat er nicht geschafft, aber hat leicht über Wasser das Erbe seiner Schwester unterstützt. Bella in der Seele bewahrte Mitleid für den alten Palast, der von Victoria lvivna gesprengt wurde.
   Nach der Explosion des Pfaupalastes, verursacht durch Victoria lvivna, nur weil Sie eine der unglücklichen Antennen des pfauengrafen im Bild der Pfauenfeder berührt hat, gab es eine Explosive Kaskade.
   Zuerst flog der Boden unter Victoria lvivnoy in zwei Seiten, und Sie fiel in den Keller auf einem breiten primitiven Bett. Während Sie flog, fing ein Teil der Kleidung an den Rändern einiger Gegenstände an,und Sie kratzte. Nach seiner Landung auf einem weichen Bett über Victoria Löwenzahn Decke geschlossen und es gab eine Explosion an der Spitze, einschlafen der Straße fallen.
   Victoria L. lag in völliger Dunkelheit. Plötzlich brannte langsam das Licht um den Umfang des Raumes. Sie sah, dass Sie in einem Runden Keller lag, der in einem Felsen ausgehöhlt wurde. Vor Ihr begann zu erreichen, dass es alles kam mit einem Pfau Graf für seine Flucht im Falle von großen Schwierigkeiten oder wurde vor ihm erfunden. Sie Stand von einer staubigen Liegewiese auf, umgab den Raum, fand die Tür, aber bald kam Sie zurück und legte sich. Noch einmal liegend untersuchte seine rettende Nest. Sie entdeckte Schranktüren, kam zu Ihnen.
   In einem Schrank in rostfreien Dosen gab es Getreide. Es lag Streichhölzer in Kisten mit olympischer Symbolik. Es gab ein altes Kerosin, eine kerosinflasche, eine Glasflasche mit Wasser, die mit einem versiegelten korken bedeckt war. Victoria lvivna dachte, dass Sie ein wenig davon Leben können. Noch hinter einigen Türen entdeckte Sie eine Metallbox mit altem Geld. Neben dieser Box Stand ein Metallzylinder mit einem exotischen Satz aller Arten von weiblichen Dekorationen. "Es ist schon besser", dachte Sie und ging weiter, um Ihren Ort der Verschärfung zu umgehen.
   Victoria lvivna Stand lange vor den einzigen Türen, ohne zu wissen, wie man Sie öffnet. Das Schloss war in Ihnen, und der Schlüssel war nicht. Sie erkannte, dass es notwendig war, nach einem großen primitiven Schlüssel zu suchen. Fremde Geräusche sind nicht in den Raum eingedrungen. Sie wandte sich um, öffnete alle Türen, entdeckte einen Schrank mit männlicher Kleidung vorkriegsmuster.
   Nachdem Sie sich selbst und Ihre zerrissene Kleidung untersucht hatte, kam Sie zu dem Schluss, dass Sie etwas aus diesem guten alten Mann wählen sollten. Sie trug männliche Schuhe auf Ihre Füße und Sie waren groß für Sie. Im Allgemeinen war das Outfit ähnlich wie eine Karikatur. Victoria lvivna schob Ihre Hände in die Hose und-Oh Freude! - Sie hat einen großen Schlüssel gefunden. Der Schlüssel und das Schloss waren aus einer Serie. Seit Jahrzehnten wurde das Schloss geöffnet.
   Die Frau ging in den Tunnel, aber die rohe Hälfte erschreckte Sie, und Sie kehrte in die Höhle des Tieres zurück. Wir mussten eine Fackel machen oder Kerzen oder Laterne finden. Und mit diesem Gedanken setzte Sie sich und schlief ein. Hunger ließ sich wissen, aber es gibt alte Getreide, die Sie noch nicht wollte. In Trance verbrachte Sie mehrere Tage. Dann schlug die Kruste, öffnete eine Flasche Wasser.
   Nach und nach machte die Fackel, befeuchtete Sie mit Kerosin und ging in den Tunnel. Aus dem Tunnel ging Sie durch die alte Krypta auf den Friedhof und ging unter den Gräbern, wo Sie Ihr Grab sah. Die Frau setzte sich auf einen Hügel, schaute auf Ihr Porträt, stürzte sich von der angesammelten Angst.
   Zum Grab von Victoria lvivna kamen Bella und Ilya lvivovich mit Blumen in den Händen. Auf dem Grab saß das Wesen des unbestimmten Geschlechts, als Sie sich mit den Augen trafen, dann riefen alle drei unwissentlich auf.
   - Victoria Lwowna! - die erste erkannte Sie Bella.
   - Victoria Lwowna! - ich habe Ilya LVOVICH vermasselt.
   - Ilya LVOVICH! Das bin ich", sagte Victoria lvivna mit Tränen.
   "Verderben, unreine Kraft, verderben," schwang Bella mit den Händen.
   "Ich Lebe", sagte Victoria lvivna und wischte die Augen von Tränen ab.
   Ilya LVOVICH sah seine Schwester an, berührte Ihre Hand:
   - Victoria lvivna, ist das wahr, du? Bist du nicht gestorben?
   Sie hatten etwas zu reden, aber Sie sahen sich nur an.
  
   In den Palast des Pfau, vor seiner Explosion, kamen die Neuvermählten Thor und Ella. Ilya LVOVICH hat Sie in der Werkstatt geführt.
   Bella beim Anblick neuer Gäste fiel in einen kleinen Stuhl:
   - Welche Schicksale? Haben Sie Fragen zu mir?
   "Bella, wir haben eine Hochzeitsreise, wir haben gekrönt und möchten zwei Wochen bei Ihnen Leben", antwortete Thor.
   - Wie stellen Sie sich das vor?
   - Ich arbeite für Ihr Unternehmen, könnten Sie mir ein Zimmer mit Ella in Ihrem Schloss zuteilen? Das Meer ist hier in der Nähe, Urlauber im Mai noch nicht viel.
   - Warum nicht in der Pension? Ilya LVOVICH ist jetzt zu Hause, er wird helfen.
   - Keine Pension, wir sollten hier bleiben.
   - Die Erlaubnis muss immer noch von ihm genommen werden.
   - Er stimmt zu.
   Ich dachte Bella nicht, dass es so schwierig ist, Gäste in einen so großen Palast zu bringen, aber Sie wollte Sie nicht lassen, und Sie wusste, dass Sie Sie nicht ablehnen konnte.
   - Gehen Sie auf den ersten Stock in der Bildergalerie, ich komme bald.
   Alle vier befinden sich in den Sesseln um einen niedrigen großen Tisch. Der Koch brachte traditionelle Pasteten für die Gäste und Kompott. Bella dachte, dass Victoria lvivna bleiben würde, aber Sie ging Weg,und andere Leute kamen.
   Thor schief auf Pasteten:
   - Sind Sie immer so gefüttert?
   - Nein, aber alles andere wird auf Bestellung zubereitet, und die Pasteten sind hier statt des Wortes "Hallo".
   - Soll ich die Frage wiederholen? - ich fragte Thor noch einmal.
   Ilya LVOVICH schaute genau auf Ella und sagte:
   - Bleiben Sie hier, finden Sie zwei benachbarte Zimmer.
   Bella schaute auf die Gäste und fügte hinzu:
   - Wir finden einen Platz für zwei Wochen.
   - Hurra! - Ella rief aus. - Ich mochte es sehr!
   - Ist es unmöglich, zwei Zimmer mit verschiedenen Eingangstüren zu haben? - ich habe Thor aufdringlich angegeben.
   - Sind Sie Jungvermählten-und zwei verschiedene Räume? Es gibt keine Zimmer, sondern Zimmer und Annehmlichkeiten am Ende des Flurs. Der Palast ist alt, und es gab keine überholung - Bella hat erzählt.
   - Bella, wir geben Ihnen zwei verschiedene Schlafräume, lassen Sie Leben, - Ilya LVOVICH hat beigetragen.
   Bella wandte sich an Michailowna:
   - Mikhailovna, bringen Sie die Gäste in den zweiten Stock, in zwei separate Schlafzimmer. Sie werden zwei Wochen hier sein. Und sagen Sie dem Koch, dass Sie Ihre Wünsche über das Menü aufgezeichnet hat, - hat Anweisungen Bella gegeben und hat sich unwillkürlich daran erinnert, wie ich mit Tor im Restaurant seines Hotels getanzt habe, und ich habe geistig entschieden, dass es notwendig ist, einen Tanz zu arrangieren.
   Ilya lvivich mochte Ella, mochte es sehr, vor langer Zeit war er nicht so begeistert von einer Frau auf den ersten Blick. Bella ist langsam und zuversichtlich in sein Leben gekommen, und das ist sofort, oder hat er eine solche Reaktion auf eine Frau, nachdem er von Bella ' s Unfruchtbarkeit gelernt hat? Er entschied sich für ein festliches Abendessen und entschied, dass die Musik nicht Schaden würde, der Tag hatte er einen freien Tag.
   Am Abend kamen die Damen in Abendkleidern mit offenen Oberkörpern und Sandalen auf Stilettos in die Bildergalerie. Männer in schwarzen Kostümen, in lackierten Schuhen waren großartig. Der Urlaub unter den Vögeln, bei gedämpftem Licht war schön mit seinen Vorlieben, die nur mit jeder Minute verstärkt wurden.
   Der erste hat Ilya LVOVICH nicht ertragen, er hat zu einem leichten Tango Ella eingeladen. Thor wartete wie ein Team - sofort kam zu Bella. Sie umarmte seine Schultern, nahm einen starken männlichen Körper und fühlte etwas einheimisches und vor langer Zeit vertraut. Ella in der Nähe von Ilya LVOVICH fühlte sich wie eine Frau, nicht ein verhängter Hase, wie Sie es immer mit Thor hatte.
   Nach dem Tanz hatte jeder ein Gefühl der Euphorie von seinem eigenen Erfolg. Glück flog unter allen vier eine leichte Wolke.
   Ilya LVOVICH fühlte, dass Sie alle in die Falle Ihrer eigenen Herzen kamen, und beschlossen, mit unangemessener Unverschämtheit zu Fragen:
   - Thor, ich bin ein lokaler Meister! Das Recht der ersten Nacht gehört mir!
   - Es macht mir nichts aus! Traditionen können nicht gebrochen werden, aber dann ist Bella meine! - Thor antwortete.
   - Ich Stimme dem Austausch für zwei Wochen zu, - Ilya LVOVICH hat geantwortet.
   - Frauen, Stimmen Sie zu? - ich fragte den Erschlagenen Thor.
   Frauen schweigen als Zeichen der Zustimmung.
   Bella hat gerade jetzt verstanden, warum die Gäste zwei Schlafzimmer brauchten, aber Ilya lvivich das Recht der Meisterschaft gab. Ilya LVOVICH hat nicht aufgehalten, hat Ella zur Hand genommen und hat Sie in Ihr Schlafzimmer geführt.
   Thor näherte sich Bella:
   - Ich Liebe dich so lange! Vom ersten Tanz im Restaurant!
   - Und ich habe ein seltsames Gefühl, dass ich dich brauche. Komm zu mir, ich habe hier ein lieblingsschlafzimmer, es ist von Ella ' s Schlafzimmer entfernt und es gibt eine Dusche.
   Bella führte die Tora in einen Goldenen Käfig, der in Form einer separaten Nummer durchgeführt wurde, Sie verbesserte Sie noch mehr bei der nächsten Reparatur. Thor untersuchte und genehmigte die Wahl. Zum ersten mal für eine lange Zeit, vielleicht seit dem Tag der Bekanntschaft mit Paul hatte Bella ein Gefühl von Leichtigkeit und Freiheit. Die Liebkosungen der beiden Liebenden hatten die Eigenschaft einer überirdischen Existenz.
   Ella versuchte, Ilya so zu lieben, als ob Ihr ganzes Leben davon abhängig war. Er schätzte Ihre Bemühungen ganz und fragte am morgen:
   - Ella, ist Thor Wirklich Ihr Mann?
   - Ja, er und ich haben schnell und ohne Zeugen unterschrieben. Er sagte, es sei so besser.
   - Noch eine Frage: können Sie Kinder haben?
   - Ignorieren. Ich weiß es noch nicht.
   - Lieben Sie Thor?
  - Ich kann diese Frage nicht beantworten.
   - Natürlich, könnten Sie in diesem alten Schloss Leben?
   - Einfach, hier ist mein Klima, und im Norden ist es mir schlecht, ich verstehe den Norden nicht. Ich weiß nicht, wie man sich dort anzieht, um nicht einmal im Sommer einzufrieren.
   - Ella, könntest du Bella hier bei mir bleiben?
   - Wenn Thor es erlaubt, dann mit großer Freude!
   Bella versuchte nicht, Thor zu lieben, Sie liebte ihn einfach.
   Und am morgen fragte er:
   - Bella, kannst du mit mir nach Norden gehen, in die Hauptstadt?
   - Ich bin hier heiß und stickig, und der kommende Sommer habe ich nur Angst. Ich kann nicht bis zum morgen hier schlafen, ich vermisse die Luft sogar am Ufer. Und du, Thor... Ich Liebe dich! Ich Liebe dich wirklich! Von diesem Tanz im Restaurant, - Bella hat etwas gewonnen, mit einem Groll auf Ilya erzählt.
   - Ich fühlte es und brachte Ella mit, um jemals einen Austausch zu machen.
   - Ein weiser Mann.
   Zum Frühstück versammelten sich alle vier im Speisesaal neben der Küche. Das helle Esszimmer beleuchtete die dunklen Seiten des Lebens.
   Der erste wurde vom neuen Eigentümer Ilya LVOVICH gemacht:
   - Guten morgen! Es gibt ein Angebot Frauentausch für ein Jahr zu verlassen!
   - Hallo. Einen Vorschlag Austausch für immer zu verlassen, sagte Thor.
   - Ich habe nichts dagegen", antwortete Ilya LVOVICH.
   Frauen schwor ohne lächeln und wartete auf Ihr Schicksal.
   - Kann ich Sachen sammeln? - ich fragte Bella.
   - Auch jetzt, antwortete Ilja Lwowitsch.
   - Denkst du nicht darüber nach?
   - Nein!
   Bella zog sich vom Tisch und fragte:
   - Thor, bist du bereit, heute zu gehen?
   - Wenigstens jetzt! - wiederholte Thor Worte Ilja Lwowitsch.
   - Zwei Wochen Urlaub?
   - Ich brauche ihn nicht, ich habe eine Hütte.
   - In 30 Minuten werde ich mich auf die Abreise vorbereiten -
   - Okay, ich rufe ein Taxi aus der Stadt.
   - Rufen Sie Andrei an, hier ist seine Telefonnummer - - Bella hat erzählt und hat eine Visitenkarte mit der taxichauptnummer eingereicht.
   - Bella, was ist mit der Anmeldung?
   - Ich bin mit dir, Thor, aus einem Bereich, und hier habe ich alles vorübergehende.
   Ilya LVOVICH hörte zu, wie in einem Traum, zu verstehen, dass Bella tatsächlich für immer verlässt, aber das Gefühl von Mitleid fehlte, gab es ein Gefühl der Freiheit, und er sah Ella dankbar an, die überrascht war, alle Gespräche zu hören.
   Ilya LVOVICH konnte nicht widerstehen und fragte:
   - Was ist mit der Registrierung von Ehen?
   "Wir scheiden uns bei akuter Notwendigkeit aus, und jetzt werden wir uns so korrodieren", antwortete Thor, er war müde von der amorphen Ella. Er schien, dass Bella eine eigenständige Persönlichkeit war, und er hoffte, dass Sie das tun würde, was Sie brauchte, und besser als Ella.
   Bella und Thor sind Weg. Thor feierte mental den Sieg: er ist mit seiner Frau von Victoria lvivns Bruder! Und das ist viel für das Geschäft! Er wird nicht berührt! Pascha wird nicht kommen, um die Angelegenheiten im Hotel zu überprüfen, wenn Bella darin ist. Das Hotel wird nicht verkaufen, also ist er fast Ihr Meister!
   Bella vermutete, dass Thor kein Zucker ist, aber mit Ilya LVOVICH hatte die Freude im Leben noch viel mehr auf Sie gewartet. Von Thor, wenn Sie zu Ihren Eltern gehen könnte, lebten Sie dort. Victoria lvivns Geschäft hat Sie nicht mehr angezogen, zusammen mit Paul in einem Geschirr zu arbeiten, konnte Sie nicht mehr, Sie wollte Bilder schreiben und nichts anderes.
   Thor sah Bella an und erkannte, dass Sie schlau genug war, um nicht viel von ihm zu verlangen. Und er bemerkte, dass Bella wie Victoria begann, nur die Haut in der Kleidung fehlte.
   Zwei Paare wechselten Ihre Frauen, aber nichts gutes kam heraus.
   Ella war nicht so künstlerisch wie Bella, Sie ließ Ilya mit Ihr in einen Goldenen Käfig umziehen, und in der ganzen Burg setzte die Umgestaltung, das heißt, alle angrenzenden Zimmer mit einem Eingang verwandelte sich in vollwertige Zimmer mit Sanitäranlagen und Bad. Ella beschloss, der Direktor der Mini-Pension zu sein und beobachtete, wo sonst neben dem Palast Gebäude gebaut werden können.
   Ilya LVOVICH war so beeindruckt von Ihrer Tätigkeit, dass er sehr selten zum Palast kam, mehr und mehr in seiner Pension war, und ein wenig über den Austausch von Frauen bedauerte, und Vinyl mit einem zusätzlichen Pulver Graf Pfau getrunken.
   Bella hat sich in der Dreizimmerwohnung von Thor niedergelassen. Aus einem Zimmer machte Sie eine Kunstwerkstatt. Der Geruch von ölfarbe durchdrungen durch die ganze Wohnung. Thor atmete neue Düfte ein, die er immer weniger mochte. Der Charme des Hauses ist verschwunden. Bella ging mit Ihren Ideen und schaute an Thor vorbei. Der Mann begann, den Austausch zu bereuen.
   Thor kam einmal nach Hause und äußerte alle Bella über den Geruch von Farben, die ständig auf den neuen Gemälden gehalten. Sie sammelte Dinge und ging zu Ihrer Mutter.
   Ilya LVOVICH sah die Schätzung für die Umgestaltung des alten Palastes und so verschmolzen auf Ella, die wenig schien nicht. Sie sah, dass Ihr Traum, der Direktor der Erholungsstätte zu werden, zusammenbrach, nahm die Dinge und ging zu Ihrer Mutter.
   Victoria lvivna kam zu Ilya lvivich, um einen neuen verwandten näher kennen zu lernen, aber Ella war nicht mehr, es gab auch keine Ilya lvivich. Der Koch erzählte Ihr von lokalen Ereignissen. Victoria lvivna rief Toru an, er antwortete, dass Bella bei Ihrer Mutter lebt. Dann rief Sie Ilya lvivich an, um zu sagen, dass seine Bella bei Ihrer Mutter lebt. Ilya LVOVICH schrie vor Freude und fuhr für Bella.
   Thor ging nicht nach Ella, Sie kam zurück zu ihm.
   In der Nähe von Ella lag jetzt Thor, aber es gab einen Bruch der saite. Sie, wie eine Gitarre mit einer zerrissenen saite, ließ ihn nicht spielen. Sie tauchte in die Erinnerungen des letzten Klingelns von den Stimmen des Skandals im Haus von Thor ein. Sie schrie alles vor Erschöpfung, vor Wahnsinn, vor Anklagen. Dann schrumpfte Sie von einem seltsamen Gefühl, Sie wurde so schlecht, dass Sie sich schnell angezogen, nahm eine Tasche, das Letzte Geld und ging, wo die Augen blickten.
   Vier Tabletten Trank Sie noch bei ihm zu Hause: es gab keine Ruhe. Thor aus dem Schrank nahm das Salz in einem Beutel, legte es in ein Bad unter dem Wasserstrahl. Es ist erstaunlich, wie viel Ella-Schaum und-Salz in Ihr Leben übersetzt hat, aber dieses Salz beruhigt Sie. Sie kam aus dem Bad absolut ruhig, und Thor wartete auf Sie an der Tür des Badezimmers. Wie er diese Momente der primitiven weiblichen frische liebt! Auf Ihnen nach Tränen stürzte die ursprüngliche Liebe, ja, so dass Sie sich nicht voneinander lösen konnten. Mit Blick auf Ella, beruhigt und Thor, nahm die Fernbedienung, schalten Sie den Fernseher, fand einen rein männlichen Actionfilm, und das war ' S. Sie kam aus der nächsten Krise, aber die Beobachtung der Kämpfer war höher als die Kräfte. Das Leben dauerte mit neuen Hindernissen, und Sie mussten noch lernen, zu umgehen.
  
  
  Kapitel 15
   Auf der Straße flog der Schnee. Himmel ohne Schimmer Sonne versinkt im Boden. Die Pension vermisste das Publikum. Ilya LVOVICH wanderte durch die Gasse und wusste nicht, was Sie und die Gesellschaft unterhalten. Unter dem grauen Himmel ging das graue Publikum zum Mittagessen. Er erinnerte sich an das gute Wort des pfauengrafen, der Rascheln konnte, mit ihm war es nicht langweilig, obwohl du ihn wiederbelebst.
   Aus dem Esszimmer kam die Dame in einem kurzen Rock und in hohen Stiefeln mit Blumen auf hohen Stiften. Neben Ihr ging ein kleiner dicker Mann, ähnlich wie eine Dicke Brieftasche. Die Dame hat Spaß gelacht. Blondes Haar mit großen Wellen fiel auf Ihre Brüste und Schultern. Der Fette Mann lachte Sie als Antwort.
   Von einem solchen Schauspiel lächelte Ilya LVOVICH, lachte dann und dachte, dass vor ihm Schauspieler des lustigen Genres sind. Er kam zu einem netten und lustigen paar.
   - Guten Tag, ich bin der Direktor der Pension, könnten Sie ein Konzert geben?
   Das paar als Antwort rollte in einem hysterischen lachen.
   - Tut mir Leid, was ich gesagt habe?
   - Wir sind keine Schauspieler, aber wir sind alle für Schauspieler.
   - Tut mir Leid, aber Sie sehen gut aus.
   Ein paar lachen begann zu hocken.
   Die Dame herab bis Ilia LVOVICH:
   - Der erste April ist bald, ich schlage vor, einen Tag Witze zu machen.
   - Danke, helfen Sie mir?
   - Ja, aber es ist notwendig, alle Urlauber in Witze zu locken. Sie haben Geld, und wir haben eine Show.
   - Ich Stimme Ihren Bedingungen zu, und kann das Publikum nicht von der Pension bringen?
   - Zuschauer-bitte mit Ihnen und sammeln Sie Geld. Und diejenigen, die in der Pension wohnen, werde ich behandeln.
   - Brauchst du etwas für die Show?
   - Nein. Anschlagtafeln werden mit dem Text "1 April - der Tag der Witze benötigt!"
   - Ich garantiere die Plakate.
   Die Frau winkte Ilya lvivich mit der Hand und ging zusammen mit tolstyachk in Ihre Nummer.
   Ilya LVOVICH rief Bella an und sagte, dass in der Pension am 1. April ein Tag des Lachens geplant sei, damit Sie alle Ihre gewarnt habe, und bat Sie, dass Sie einen Plakat gezeichnet hat, und er wird es replizieren. Die Nachricht mit einem lächeln traf alla und rief Yure an. Victoria warnt er selbst. Jeder hat versprochen, zum Urlaub zu kommen.
   Am Tag der Witze zum Sanatorium wurden die Menschen gezogen. Am Eingang von Ihnen sammelten eine symbolische Gebühr, aber der Betrag war signifikant. Die Zuschauer gingen auf die Gasse der Pension. Die Bewohner der Pension erschienen von allen Seiten, Sie alle gingen paarweise. Die Paare waren die einzigartigsten. Der wunderschöne Kerl ging mit einer trockenen alten Dame, und Sie rollten vor lachen. Ein riesiger dicker Mann erschien mit einer riesigen Frau, beide waren so groß und lachten so von Ihrer eigenen Kommunikation, dass jeder, der Sie beobachtete, begann zu lächeln.
  Die Frau hat Ilya nicht enttäuscht, Sie hat alle Paare in der Pension verwechselt, hat Sie gezwungen, Ihre am meisten lustige Kleidung, Ihren Charme und lachen zu tragen, Sie hat die ganze Pension infiziert. Jeder, der auf dem Territorium erschien, traf eine charmante Blondine und ein dicker Mann und begann sofort zu lächeln. Kavalkade Menschen ging zu der Tanzfläche.
   Die Sonne beleuchtete die bunte Menge mit den abendstrahlen. Auf der kleinen Bühne erschien eine Blondine und ein dicker Mann. Die miniaturen in Ihrer Leistung verursachten einen betäubenden Applaus. Die Menge der Zuschauer kam. Die abendliche Brise raschelte mit Plakaten. Ilya LVOVICH lud alle zum Auditorium ein. Die Kantine versuchte, und ein paar Tische waren mit Getränken, Gläsern und Sandwiches gefüllt.
   Auf der Bühne sang blonde lustige Lieder. Der Fette Mann rief auf der Bühne die lustigsten Paare, er organisierte zwischen Ihnen Hochzeiten, die Zuschauer lachten. Victoria lvivna kam zu einem Fetten Mann und begann, ihn von einer Blondine abzuwehren,so wütend. Das Publikum rollte vor lachen. Und in der Tat verursachten zwei wunderschöne Frauen und ein Runder dicker Mann ein lächeln.
   Der Saal stöhnte. Auf der Bühne stieg Bella auf, Sie überredete Victoria, die Bühne zu verlassen. Auf der Bühne gab es gute Mikrofone, und alle Wörter wurden durch das Sanatorium verteilt. Ilya LVOVICH stieg auf die Bühne und versuchte, Bella vom lachen in der Halle zu verlassen, er hat schon viel gelacht und gesehen, dass die Gespräche jetzt für eine lange Zeit genug sein werden. Statt des saluts starteten die Tauben des pfauengrafen, auf diesem lachen begann zu vertiefen. Das Publikum, das sich über sich selbst lustig machte, begann sich zu trennen.
  
   Alla und Juras Hochzeit näherte sich, aber jeden Tag wollten Sie immer weniger heiraten. Schließlich ist Ivan SERGEEVICH Pavlinov, Ihnen von drei Kästen versprochen, in die Welt von einem anderen weggegangen. Alla wollte Jura nicht gehorchen, aber er wollte nicht auf Ihre weiblichen bitten hören, und die Liebe selbst hat Sie verwittert.
   Alla dachte nur darüber nach, ob es sich lohnt, zu heiraten. Sie wurde traurig, die Arbeit im Winter im Pfandhaus brachte keine Freude. Jura hat Sie gekühlt. Vor der Hochzeit blieben einige Tage. Sie lag, schaute in die Decke, dann in das Fenster: Nieselregen im Februar. Sie bemerkte, dass Bella und Ilya lvivich gut zusammen sahen, es gab etwas in Ihnen, warum Sie beneiden wollten.
   Ich wollte alla zu meiner Mutter unter dem Flügel gehen. Gezogen zu malen. Im Kopf hat die Braut einen Gewirr von Angelegenheiten vor der Hochzeit gemacht. Dann erinnerte Sie sich an eine falsche Hochzeit mit Graf Pavelin, und Sie wurde noch schlimmer, ich wollte einen-aus dieser Stadt zu gehen und alles zu vergessen. Alla fühlte, dass Jura froh wäre, wenn Sie Ihre Hochzeit aufgeben würde.
   Ja noch diese Victoria Lwowna! Schließlich ist Sie jetzt die Erbin der Immobilien des pfauengrafen. Victoria lvivna hat sich bereits über das Pfandhaus und die übertragung der Wohnung zu Ihrem Eigentum nach der Hochzeit unzufrieden ausgedrückt. Graf Pfau versprach und starb, und Papiere nicht ausgestellt, sein verbales Testament Victoria lvivna ernst genommen. Sehnsucht, kurz gesagt, um Sehnsucht. Nach Hause gehen-auch die Freude ist klein, dort wartete Sie nicht. Durch die Wolken hat die Sonne gedämpft.
   Alla Stand auf, schaute sich in den Spiegel und entschied sich, sich nicht aufzugeben, sondern Farben zu kaufen und in der Freizeit in der Lombardei zu malen und nicht an Probleme zu denken. Lassen Sie Victoria L. über Sie denkt. Das junge Gesicht von alla ist in einem gewaschenen lächeln verschwunden. Sie brachte sich in Ordnung, verstärkte sich, machte eine fröhliche Frisur mit locken und rief Jura an.
   - Jura, was werden wir mit dir tun: heiraten oder scheiden?
   - Oh, Alla! Was für eine Frage, Liebling! Zwei Tage später ist unsere Hochzeit, und Sie bezweifeln!
   - Ich glaube nicht an deine Liebe...
   - Kannst du es jetzt beweisen oder bis zum Abend?
   - Ich habe Zweifel über die Richtigkeit unserer Entscheidung.
   - Alla, es ist zu ernst! Lebe einfach. Produkte werden bestellt. Im Restaurant wird der Ort bestellt. Deine Freundin ist da. Das Kleid ist fertig. Was fehlt dir?
   - Zuversicht. Okay, vergiss es. Okay, ich bin zur Arbeit gegangen.
   Jura war nicht bereit, sich mit alla zu treffen, weil er zu Hause die Nacht einen Kassierer aus seinem laden verbrachte. Sie arbeiteten zusammen und brachten sich unmerklich zusammen.
   Der Verrat fühlte alla, und Ihre Zweifel waren nicht weit von der Wahrheit entfernt. Der Kassierer hieß Anya. Sie war ein junges Mädchen, energisch, ohne Vorurteile. Jura hat Sie fest geklebt. Und Jura selbst wusste nicht, wie man mit der Hochzeit und mit alla war. Er bezweifelte, dass Victoria lvivna Ihnen die Wohnungen geben wird, in denen Sie jetzt mit der Gasse Leben. An die weibliche Großzügigkeit glaubte er nicht, und ohne einen solchen Mitgift - warum sollte er alla? Kostet Anya.
   Frau Victoria L. gedacht und bot Haller Jure und geben das Eigentum an der Wohnung des Grafen Pfau. Die Wohnungen alla, Paul und Jura, auf einer Treppe gelegen, kombinieren in einem für sich und Paul, die eine solche Lösung für den Moment, in dem es Probleme mit der Bank. Er bezweifelte nicht, dass eine solche Entscheidung Allu mit Jura arrangieren würde, denn nach dem Tod von Graf Pfau alle seine Versprechen schweben.
  
   Pascha und Victoria lvivna am Abend nach Ihrer Ankunft kam zu alla und berichtete über Ihre Entscheidung mit den Wohnungen. Alla steckte aus Ihrem Kopf flog alle Zweifel, weil für Sie beschlossen, Victoria lvivna, verlassen Sie bei der Arbeit im Pfandhaus und im Supermarkt. Hochzeit rauschte. Jura benahm sich seltsam, wenn Sie nicht mehr sagen. Er sah die Braut nicht in die Augen, vor seinen Augen war ständig das Bild von Kassierer Ani.
   Alla hat verstanden-ja, Sie hat nichts verstanden, außer einem: dass Sie schlecht ist, Sie ist sehr schlecht-und Sie hat zum Waschbecken gerissen. Sie wurde von innen nach außen gedreht. Sie erinnerte sich, dass Yura einmal eine gute Nacht zu Ehren der Einreichung des Antrags verbracht hatte, und danach hatten Sie nichts. Sie erkannte deutlich, dass Sie ein Kind haben würde und Sie wird bald neunzehn Jahre alt sein! Also, die Hochzeit zu sein! Eine junge Frau ist zurück in die Firma.
   "Liebe Gäste und du, Jura, wird die Hochzeit stattfinden, Sie wird niemand annullieren, besonders ich, - alla hat erzählt. - Wir werden ein Kind haben.
   - Hurra! - Victoria lvivna hat gerufen, - Leute, ich gratuliere Ihnen!
   "Alla, ich freue mich für Sie", fügte Pascha sein Wort ein.
   Jura hat seinen Kopf mit seinen Händen umarmt.
   Pascha und Victoria lvivna sind von Ihren Plätzen in vollem Vertrauen aufgestanden, dass der Besuch stattgefunden hat. Sie wünschten viel Glück für ein junges paar, gingen in die Wohnung von Paul.
   Alla und Jura sind allein geblieben.
   - Alla, weißt du, ich habe mich in eine andere Frau verliebt...
   - Ich weiß, ich weiß es! Ihre Kassierer-Mädchen sind auf dem Pfandhaus zurückgegangen, und Ihre Liebe wurde von unserem Kassierer erzählt.
   - Ich entschuldige mich nicht vor dir! Und du vergib mir und denke, es war ein junge auf meiner Seite.
   - Verzeihung, ich habe jetzt eine verzweifelte Situation. Jura, geh heute nach Hause, ich muss mich ausruhen. Die Arbeit wurde noch nicht abgesagt. Wenn du kannst, bring Anya nicht zur Hochzeit. Ich kenne den Namen meiner Rivalen. Schatz, ich habe ein Auge an der Tür, das deine Tür ansieht.
   - Ich werde nicht bringen-, sagte Jura und ging in die eigene Wohnung und nicht mehr.
   Victoria lvivna baute Pläne laut über die Vereinigung von Wohnungen:
   - Pascha, was bieten Sie an?
   - Keine Eile, noch sechs Monate nach dem Tod des pfauengrafen, lassen Sie alles an Ihren Plätzen. Ich ging in seine Angelegenheiten, aber je weniger Sie berühren,desto besser.
   - Ich Liebe die Planung! Ich Liebe es, schöne Dinge zu kaufen!
   - Liebling, ich werde dir die Freiheit geben und dir sagen, wie viel du ausgeben kannst.
   - BOSS! Okay, ich Liebe die männliche Hand, kommandiere.
   Die Liebe war nicht geklebt, Sie legten Sie in verschiedenen Räumen zu schlafen.
   Pascha war nicht faul und sagte alla, und dann Jura, dass Sie in Ihren Wohnungen bis zu einer besonderen Ordnung Leben können. Als er zum Ausgang aus der Wohnung von Yura ging,ging er zu Anya. Jura Eyed versuchte Ihr zu zeigen, dass Sie vorbeiging.
   - Jura, du Arschloch! Wir werden ein Baby haben! - ich schrie auf der ganzen Treppe Anya.
   - Jura,tust du die ganze Frau? - Pascha war überrascht.
   - Anya, sagst du das ernst? - sagte Jura.
   - Nein!
   Auf den Lärm sah alla aus Ihrer Wohnung.
   - Da ist Anya! Warum Lärm? - Sie fragte.
   "Alla, Sie sind beide in Position", fiel Jura.
   - Heirate zwei! - er hat Pascha geschwunden.
   Alla zamorgala mit gefärbten Wimpern.
   "Unsinn", atmete Sie aus.
   - Wirklich! schrie Anja.
   - Was soll ich tun?! - er hat Jura verprügelt.
   "Ohne mich verstehen", sagte Pascha und ging in den Aufzug.
   - Alla, Anya, keine Sorge. Ich habe alles erfunden, kommen Sie zu mir, - plötzlich hat Yura ruhig gesprochen.
   "Ohne mich", sagte alla und ging in Ihre Wohnung.
   Sie hatte keine Tränen, hatte einen Zustand der Auflösung von der Realität, Sie wollte nicht darüber nachdenken, was passiert ist. Sie zog sich an und ging zur Arbeit.
   Hinter der Tür von Yura versprach Anya.
   An der Tür des pfandleihhauses Stand ein Taxifahrer.
   - Alla, du hast aufgehalten, ich bin draußen. ich warte auf dich.
   - Andrei, das ist alles. Ein Tag später habe ich eine Hochzeit, und plötzlich stellt sich heraus, dass die Kassiererin Anya aus diesem Supermarkt, - und Sie zeigte eine Hand in den laden, - wartet auf ein Kind von Jura, meinem Bräutigam.
   - Alla, wartest du nicht zufällig auf ein Baby? Etwas, das du durchgemacht hast.
   - Ich nicht, aber solche Nachrichten sind nicht umsonst, und noch die Herrin Victoria lvivna ist erschienen.
  - Die Nachrichten sind alle Nachrichten, und Sie passt zu mir, also werden Sie nicht heiraten!
   - Eher nicht als ja. Victoria lvivna verdunkelt die Wohnungen und gibt mir kein Pfandhaus.
   - Alla, und du heiratest mich: ich trinke nicht und Liebe dich, seit ich dich gesehen habe.
   - Liebling Andrew! Du bist wirklich sehr süß, aber ich Liebe dich noch nicht!
   - Du hast mich nie geliebt! Und jetzt werden wir die Zeit finden und alles auf dem Teil der Liebe korrigieren. Ich bin nicht ganz arm, ich habe ein zweistöckiges Haus und einen Hund.
   - Der Hund ist ein klarer Beweis des Reichtums. Okay, komm rein, lass uns in deine Höhle gehen.
   - Hier sind die Hände! - Andrey hat erzählt und ist gegangen, um das Haus in Ordnung zu bringen.
   Der berlog des Taxifahrers war sehr ausführlich mit Möbeln eingerichtet. Im Hof wuchsen mehrere Bäume. Im Winter konnte alla nicht bestimmen, was es für Bäume ist, aber Ihr starkes Aussehen hat Respekt erweckt. Nach Besitzungen des Taxifahrers war es sichtbar, dass er im Leben nicht ohne gesunden Menschenverstand ist.
   Alla lächelte:
   - Andrew, kann ich dich traurig machen?
   - Also sagst du die bittere Wahrheit?
   - Erriet. Ich bin eigentlich in einer interessanten Position, und der Vater des Kindes ist Jura.
   - Mach nicht weiter, ich verstehe alles, weil Jura jetzt mit Anya ist. Soll ich dich erfreuen? Ich kann keine Kinder haben. Also werde ich dich so nehmen, wie du bist, und es wird unser Kind mit dir sein.
   - Kein Hilo!
   - Alla, wir können an Ihrem Check-in-Tag Unterschreiben. Ich Lebe seit langem in Zypresse, jeder kennt mich. Wir werden uns mit Ihnen lösen unsere Probleme mit der Registrierung der Ehe in kurzer Zeit.
   - Steil. Tut mir Leid, Andrew, ich habe diese Option nicht erwartet.
   - Und ich bin so, ich bin wirtschaftlich.
   - Wenn du noch ruhig bist, Stimme ich zu. Yuru muss ich nicht mit seinen Anforderungen und Anfragen ziehen.
   - Das ist gut! Yure muss unsere Entscheidung melden.
   "Obwohl jetzt", rief alla Yura an: "Jura! Hallo! Ich habe Neuigkeiten für dich! Ich bin jetzt nicht deins, ich heirate einen anderen Mann!
   - Warum heiratest du einen anderen Mann?
   - Verstehst du nicht, dass du ein Doppelgänger bist?!
   - Wen soll ich dir sagen, wenn du auf mich wartest?
   - Andrew, Taxifahrer.
   - Ich werde dich ihm nicht geben!
   - Lass mich verarschen! Ich Sitze schon im Haus des zukünftigen Mannes.
   - Ist er ein reicher Mann?
   - Und auch nicht ja und nicht Nein. Er ist gut im Haus.
   - Adresse! Sag mir die Adresse, wo du gerade bist! Ich gehe sofort zu dir!
   Alla drehte seinen Kopf zu Andrew:
   - Andrew, Sag deine Adresse, Jura kommt hierher.
   Andrew nannte seine Adresse.
   Alla wiederholte die Adresse in den Hörer und erzählte dann Andrew:
   - Jura wird mich nicht verlassen.
   - Wollen wir sehen.
   Sie sind still. Fünf Minuten später wurden Sie ins Tor geschnappt. Andrew ging zu öffnen.
   Jura ist in den Hof eingebrochen. Alla sah sein wütendes Gesicht.
   - Alla! Wir heiraten! Anya lässt Andrew heiraten!
   - Erklären Sie, Jura, was Los ist! Du warst mit Ihr zusammen und hast es geschafft.
   - Verstehst du, meine Frau! Anya ist nicht meine Frau, Sie ist eine Frau von Andrei!
   "Ich weigere mich zu verstehen-, sagte alla.
   - Anya hat mir gesagt, dass Sie auf ein Baby wartet. Ich habe mit Ihr gesprochen, und es stellte sich heraus, dass dieses Kind vom Taxichauffeur Andrey ist. Sie hat ihn einmal für eine Reise bezahlt.
   - Das ist lächerlich. Andrew sagte, er könne keine Kinder haben.
   - Er kann keine Kinder haben.
   - Frieden? Die Tür ist offen, - der Taxifahrer hat beleidigt und ist aus dem Zimmer abgereist.
   Das offene Tor war Anya.
   - Andrew, ich bin dein ganzes mit unserem Kind.
   "Komm herein, Anya, du wirst deine Frau sein-, schlug Andrey ruhig vor.
   - So bin ich schon hier, - und Sie hat eine riesige Tasche auf Rädern in den Hof gebracht.
   Alla und Jura, ohne auf die Ereignisse im Hof zu schauen, gingen hinter das Tor.
   - Jura, ich habe mich so vermisst, ohne dich!
   - Und ich war einfach erschöpft.
  
   Alla und Jura Beziehungen wurden jeden Tag besser, Sie haben eine Periode von Zwietracht und Verrat durchgemacht, beide wollten Wärme und Gemütlichkeit. Jura mit schaudern erinnerte sich Anya und Ihre Schreie. Alla erinnerte sich an Ihre Reise nach Andrei und kuschelte noch dichter gegen Jura. Sie haben sich beruhigt.
   Alla hatte das Gefühl, dass Sie in die Ecke des Lebens gestellt wurde, als Verlierer oft in das Pfandhaus kamen. Andrew begann öfter mit seiner Anya zu sein. Die Abstoßung der Beziehungen zwischen Anya und Yura ist fast geschlossen. Die Schwangerschaft ist der vierte Winkel, so dass alle Flüge der Seele gestanden haben. Anya erfüllte automatisch alle Ihre Aufgaben im Leben,und wenn die Zeit blieb, Las Sie liebesromanchiki.
   Die Winterhochzeit hat die Gesellschaft an einem Tisch gesammelt. Victoria lvivna hat das Auge von Paul nicht weggezogen, der in einem weißen Anzug kam, und er hat einfach den Bräutigam in einem schwarzen Anzug verdunkelt, der Ihr sehr gefallen hat.
   Ilya LVOVICH kam in einer leichten schwarzen und weißen Lederjacke und schwarzen Lederhosen. Mit ihm kam eine elegante Bella in einem schwarzen Kleid, mit einem Cape aus Nerz. Ihre grauen Augen blickten nur auf ihn und manchmal auf die Braut.
   Die Braut alla in einem weißen Kleid mit einem weißen Nerz-Finish beanspruchte eine Führung in der Gesellschaft durch weibliche Schönheit.
   Aber Victoria Lwowna! Sie erschien in einem grünen Lederanzug unter dem Krokodil oder aus dem Krokodil selbst. Am Tisch gab es nur drei Paare, aber welche! Außerordentlich schön und äußerlich gesichert.
   Die Kellner rutschten unhöflich.
   Victoria lvivna schaute auf die öffentlichkeit am Tisch und langweilte sich, Sie sind alle jung und gut zu sich selbst. Sie erinnerte sich, dass Sie seit kurzem eine gewöhnliche Witwe ist, vor dem Schreien "Bitter!"Sie wollte Weinen, aber Sie wusste ein Mittel von allen Tränen: der Wechsel des Partners, lassen Sie für eine Stunde, aber die obligatorische Veränderung, lassen Sie den Tanz, aber in Ihren Händen sollte ein neuer männlicher Körper sein. Sie ging zum Bräutigam und lud ihn zum weißen Tanz ein. Ihr Körper Schwing von der Berührung eines Mannes in einem schwarzen Hochzeitsanzug.
   Alla sah, wie Victoria lvivna Ihren Jungen Ehemann umarmte, und dachte, dass Ihr ruhiges Familienleben nicht erwartet würde, und gleichzeitig erkannte Sie, dass, wenn der Vater Ihres zukünftigen Kindes in den Händen der Herrin ist, dann könnte Sie finanziell profitieren, und schaute Paulus an. Er war nicht traurig, die Rechte Hand der Herrin, sah Sie an! Ihre Augen trafen sich.
   Pascha lud Allu ein! Beide gingen ein paar in der Ferne von Jura und Victoria lvivne tanzen.
   Am Tisch blieben Bella und Ilya LVOVICH, Sie blickten zusammen und standen gleichzeitig auf. Drei Paare von zwei Tangos in einer Reihe tanzten ohne Pause, dann nahmen Sie Ihre Plätze am Tisch und tranken für die Jungen. Die Situation am Tisch hat sich dramatisch verändert, alles begann zu sprechen, zu Essen, zu trinken und nicht zu denken, wer mit wem. Austauschbarkeit im Leben, wie in der Technik, ist manchmal in einigen Schichten der Gesellschaft notwendig.
   In der Mitte des Spaßes trat das Restaurant ein älteres paar ein: es kamen die Eltern der Braut. In fünf Minuten gab es Juras Eltern. Sie wurden mit alla-Eltern gepflanzt. Sie fuhren in einem Zugwagen und schafften es, sich kennen zu lernen, da Sie oft im Gang des Zuges standen, anstatt in einem Abteil saßen.
   Und ganz unerwartet das Restaurant war der Taxifahrer Andrey und Kassierer Anya. Jura kam zu Ihnen und lud Sie zum Tisch ein. Alla hat einen weiteren weißen Tanz angekündigt. Die Kellner mussten zwei Tische während des Tanzes kombinieren. Seltsamerweise aber tanzten Sie jedes paar und setzten sich auf den Tisch.
   Anya hat die Gesellschaft mit Ihrer Zunge Spaß gemacht, Ihre Geschichten waren wie Anekdoten über die Hochzeit, aber ziemlich angemessen. Victoria lvivna sah Anya und Jura an, Ihre Erfahrung zeigte, dass Sie in der jüngsten Vergangenheit ein sexy paar waren. Allas unglückliches Gesicht hat es nur bestätigt.
   Andrey, im Gegenteil, das Auge hat nicht von alla abgerissen. Allas Mutter bemerkte es auch und dachte, dass Ihre Töchter hier nicht gelangweilt sind. Anya schweigte, Ihre Augen drehten sich Tränen, was Sie dachte, Sie Interessierte sich nicht für niemanden.
   Ilya LVOVICH brachte Ihr ein Glas Champagner:
   - Baby, Beruhige dich! Die Hochzeit endet und das Leben kommt.
   Anya Trank ein Glas Wein und wurde ruhiger.
   Andrew dachte, es wäre Zeit für Sie mit Anya zu gehen, auf Allu sah er sich an und entschied, dass er sich noch mit Ihr treffen würde. Im Auto schlief Anja ein, und so fest, dass Andrew gezwungen war, Sie aus dem Auto auf den Händen zu nehmen. Sie hat den ganzen Tag geschlafen. Andrew arbeitete, und als er zurückkam, weckte Sie auf, ohne zu Fragen, ob Sie aufwachte oder nicht. Streich Ilja Lwowitsch ging ihm mit den Händen. Das Pulver des Pfauengrafen war wieder in der Arbeit.
   Als Yasha aufwachte, hatte er den Gedanken, dass man unbedingt ein Mädchen treffen sollte, weil er Sie vergessen hatte, als ob er einen sinnlichen Ball mit sich brachte. Er erinnerte sich, dass Ihr name Bella war. Und schließlich wachte ich auf.
   Die Bäume sind noch gelb, die Sonne war noch warm, als alla ein dreifaches gebar. Von solchen Nachrichten Jura poblednel, errötete, Trank eine eiserne Bank von Bier und setzte sich, wo er Stand. Alla von dieser Nachricht während der Geburt hat das Bewusstsein verloren. Sie hat sich gefühlt. Sie lag im Krankenhaus und würde sich mit Tränen des mütterlichen Glücks waschen, wenn Sie Zeit hätte. Drei Ihrer Kinder Lagen neben Ihrer Kammer. Sie ließ das Gewicht drastisch fallen, und Sie war irgendwie abgenommen.
  Jura rief allas Mutter an, er suchte nach einem Babysitter. Kleidung und andere Dinge wurden dringend in mehr gekauft.
   Allas Mutter fuhr mit Tränen der Tapferkeit vor den Augen: ob vor Freude, oder vor den bevorstehenden sorgen. Lange dachte über den Kinderwagen, dann kaufte drei schmale Kinderwagen, die mittlere legte in eine Richtung, Extreme Kinderwagen in die andere, und all dies auf einer Basis verschweißt und auf vier Rädern. Die Augen haben Angst und die Hände tun. Jura brachte Produkte ins Haus, kaufte Kleidung auf Bestellung von alla für die kleinen und ging zur Arbeit.
   Bella lud Allu ein, im Palast mit Kindern zu Leben. Ilya LVOVICH hat nichts dagegen, er konnte keine Kleider mit Vögeln ertragen, und jetzt war es im Palast nicht bis zu Robe, dort haben sich alle Erwachsenen in der Sorge um die kleinen Kinder gedreht. Jura blieb in der Stadt, er musste arbeiten und Geld für die ganze ehrliche Firma verdienen.
   Victoria lvivna entschied, dass dieses dreifache Ihr Geschäft nicht so schlecht beeinflusst hatte. Die Leute gingen in Generäle, um den Vater der dreien zu betrachten, der lebensmittelumsatz stieg dramatisch an. Bella war nicht Langeweile, Sie half alla in allem, was die Kraft hatte. Aber allas Mutter weigerte sich nach zwei Wochen, zu helfen und ging mit den Worten: "ich habe keine Kräfte, das Klima passt nicht zu mir, die Gesundheit ging in einen Zustand der Krise." Sie wurde abgehalten und wurde nicht mehr angerufen.
   Ilya LVOVICH wurde mehr Geld, um Bella zuzuteilen, da sich die Angelegenheiten in der Pension im vergangenen Sommer dramatisch verbessert haben oder er lernte, Sie ohne pfauengraf zu verwalten. Die Angestellten im Palast haben Gehälter erhöht, so dass Sie gegen die Anwesenheit von Kindern nicht Murren und aufgehört haben, Angst vor Entlassungen zu haben.
   Die Kinder wuchsen, Ihre Fotos füllten die lokale Zeitung, die Bewohner von Zypressen genossen es, das Wachstum der Dreiergruppen zu beobachten.
   Der weiße Motorschiff trug die Touristen in den Palast, die Bildergalerie wurde für die Besucher geöffnet. Bella kaufte Farben und, wenn die Kinder schliefen, Malte. Alla hörte auf zu entmutigen und kam zum schreiben von Gemälden, die in der Galerie verkauft wurden. Auf den Bildern von alla legte den Preis, und die herzhaften Fans der Dreiergruppen kauften Sie. Frauen haben einen neuen Schub für Kreativität.
   Zwei junge Frauen und palastbeamte pflegten sich um die Kinder zu kümmern,und Sie wuchsen für alle Freude. Victoria lvivna hielt Ihre Pflicht jeden Monat am Geburtstag der Dreiergruppen zu kommen und Spielzeug zu geben. Die Dinge, die Sie nicht gerne für die kleinen zu kaufen, und Spielzeug kaufte mit Vergnügen, es war schön, wenn die Kinder glücklich über Ihre Ankunft.
   Kassierer Anya gebar einen Jungen und lebte ruhig im Haus des Taxifahrers Andrey. Sie allein war mit all den sorgen, die mit der Kinderbetreuung zu tun hatten, fertig. Andrew hörte nicht auf zu Fragen, wie fleißig und fürsorgliche Mutter Sie war. Liebe ging in den Vordergrund, wenn es überhaupt Kräfte und Zeit gab.
   Im Palast haben für Kinder ein Schlafzimmer, ein Spielzimmer, ein Esszimmer. Alle Beamten des Palastes, die Zeit hatten, kamen und spielten mit den Kindern. Die Arbeit war genug für alle.
   Jura hat einen Babysitter-Fachmann gefunden, die Fälle sind dramatisch zurückgegangen. Sie organisierte so das Leben der Kinder, dass alle in der Lage waren, zu atmen, und dann entspannen und nur schlafen. Zu dieser Zeit wurden die Kinder ein Jahr alt. Jura kombinierte zwei Wohnungen und nahm Allu mit den Kindern aus dem Palast, nahm er mit und Nanny.
   Die Kinder saßen jetzt mit einem Babysitter. Wenn Sie mit Ihr sitzen würden! Sie alle drei liefen und drehten alle Gegenstände, zog alle Spielzeuge aus den Boxen. Im Haus herrschte ein Durcheinander des höchsten Grades. Alla schaute auf die Niederlage in der Wohnung, auf die Kinder, die Sie ständig zu einem treffen stürzten, und sagte:
   - Sie sind meine Liebsten. Ich Liebe dich! - und Tränen der Müdigkeit erschienen in den Augenwinkeln.
   Jura hat sich an Kinder gewöhnt, er hat Sie nicht für das Durcheinander gescholten, und hat einfach den Kipper genommen und hat Sammlung von Müll dargestellt. Kinder eilten ihm zu helfen, Spielzeug zu sammeln.
   Der Babysitter schaute auf Kinder und Eltern und ging zur Ruhe.
   Es ist alles in Ordnung, aber Ani wuchs einen Sohn-Yura gegossen! Er ähnelte ihm mehr als sein Dreier - es ist eine erstaunliche ähnlichkeit von Andrew gefangen.
   - Anya, wessen Sohn?
   - Andrew, er ist dein Sohn.
   - Genau, mein Sohn, aber nach dem Aussehen - gegossen Jura, noch Allu für die Prüfung zu rufen. Ich nehme meinen Sohn, ich gehe zu alla, ich höre zu, was Sie darüber sagen wird.
   - Andrew, Mach keine Dummheit! Warum gehst du zu Ihr?
   - Für die Prüfung.
   Alla sah Andreys Sohn und fiel aus:
   - Wie sieht dein Sohn wie Jura aus!!!
   - Ich habe dir den Sohn gebracht, damit du diesen Gedanken bestätigst. Oh, und deine Kinder sind mir ähnlich! Erkläre Es, Alla!
   - Andrew, Liebling, und du erinnerst dich, ich habe einen purpurnen Abend geschwommen, und wir liebten uns gegenseitig, und das sind unsere Sternchen mit dir.
   - Machst du Witze?! Bist du dabei?
   - Was für ein Witz, drei Söhne-und alle von Ihnen! Wir haben uns drei mal in Folge für einen Abend geliebt, und das ist ein vollwertiges Ergebnis unserer Liebe mit dir.
   - Es ist möglich zu erhellen, dann lass uns alle sammeln, und wir werden entscheiden, wer und wessen Kinder haben!
   - Was machst du? Lass es so sein, wie es ist!
   - Ich werde nicht auf drei Söhne verzichten!!! - Andrew schrie.
   "Wir haben Kinder und Yura aufgeworfen, jetzt laufen Sie selbst, jetzt ist es für uns einfacher und ohne dich, - alla hat erzählt.
   Die letzten Sätze hörte Jura, als er die Tür zu seiner Wohnung öffnete. Er ist ostolbenel, lächelte dann und öffnete die Tür.
   - Was Schreien wir? Wessen Kinder? "und dann bemerkte Jura den Sohn Andrei:" der Junge, wie du mich ansiehst!"
   - Was ich sage! Lassen Sie uns medizinische Prüfung ernennen, - Andrey hat gesprochen.
   - Drei Söhne, um einen zu wechseln? Werden wir die Frauen ändern? - Jura wurde wiederbelebt.
   - Männer, abkühlen, nichts ändern.
   - !!! - schrie die Väter.
  
  
  Kapitel 16
   An der Tür rief Victoria lvivna an, Sie kam in Begleitung von Paul.
   Alla öffnete die Tür und war fast verrückt. Die Gäste gingen in die Wohnung mit einer Reihe von Geschenken und sahen vier Jungen.
   - Jura, und ein Sohn - du bist gegossen! - sagte Victoria Lwowna und zeigte auf den Sohn von Andreas.
   - Das habe ich nur vermisst! - rief Jura.
   Pascha bemerkte, dass die Atmosphäre ziemlich heiß ist.
   - Was ist Los, Familienväter? - er fragte fröhlich.
   "Wir haben Kinder und Frauen verwechselt-, antwortete Jura.
   - Wie interessant, fing Victoria L., - mal sehen, wer wessen Kind!
   - Victoria L., es ist wahr! Das dreifache ist die Kinder von Andrei und sein Sohn ist der Sohn von Jura", sagte alla, mit Tränen gegossen.
   "Albtraum", sagte Andrew und setzte sich auf einen Stuhl, bevor er um die Kinder ging.
   Sie haben noch einmal angerufen. Anja Stand vor der Tür.
   - Und hier ist die zweite Frau! - Spaß funkelte mit den Augen von Victoria lvivna.
   - Hallo alle! Andrew, gehen wir nach Hause, Sohn füttern Zeit!
   - Und ich habe jetzt drei Söhne, und noch dein Sohn! - lachend, rief Andrew.
   "Scherze nicht, es ist spät, wir gehen nach Hause-, sagte Anja.
   - Anya, was sagst du? Wessen Sohn? - ich fragte Jura.
   - Sind alle vor Gericht? Ich weiß nicht, was hier vor mir gesagt wurde, aber anscheinend die Wahrheit. Und ich werde die Wahrheit sagen: mein Sohn ist der Sohn Jura.
   Sie haben angerufen. In der Eingangshalle gab es Bella und Ilya LVOVICH. Sie sahen überrascht an alle versammelten.
   - Die Zahl der Richter ist gestiegen! - sagte laut Victoria L., - Hier ist sehr interessant, übergeben. Tatsache ist, dass wir hier versuchen, Eltern von Jungen zu finden.
   Plötzlich wurden alle vier Jungen gefressen, geschrien und eilten zu Ihren Müttern. Um alla gab es drei Kinder.
   Neben Anya Stand ein junge.
   Andrew und Jura standen und sahen, ohne die Augen von Frauen mit Kindern zu brechen, und konnten nicht wählen, welche Frau Sie mehr sehen und welche der Frauen nähern sollte.
   Die Menge der Augenzeugen sah ruhig und gab den Vätern die Möglichkeit, Kinder zu wählen.
   Der Sohn Andreas ging zu seinem Vater und sagte:
   - Dad, nach Hause. Dad, nach Hause.
   - Nein, das ist zu viel! Anya, komm nach Hause, du hast Recht. Es tut mir Leid, meine eigene Frau", schwärmte Andrej.
   Anya Sprach:
   - Leute! Ich kann nicht mehr verbergen! Andrew, dein Sohn ist der Sohn von Jura, ich wiederhole es noch einmal.
   Sohn Ani schrie in die Kehle:
   - Dad, nach Hause! Ich bin nach Hause!
   - Ein Rahmen, - Victoria lvivna hat mit einer metallischen Stimme erzählt, - alle auf Häusern, und dann, Männer, geben Sie Analysen, wenn wir nicht tun-werden an anderer Stelle tun. Gentechnik existiert. Überprüfen.
   Die Menge sprang in die Tür.
   - Halt! - schrie Anja. - Ich kenne ein Zeichen des Vaters meines Sohnes!
  
   Die Leute hielten auf dem Treppenhaus mit Verwirrung in den Augen.
  - Kehren Sie zur Wohnung für eine Minute zurück, - hat Beschwerde Anya gefragt und hat bereits in der Wohnung fortgesetzt: - mein Sohn hat eine zweite Sprache, es ist genetischer Fehler, er kann nur am Vater des Kindes sein.
   Das Publikum ist mit überraschenden Repliken verwirrt.
   - Leute, ich habe eine zweite Sprache! Ich habe noch der Arzt gesagt, dass ich eine Frau mit zwei Sprachen nicht geheiratet habe, - hat der Taxichauffeur Andrey erzählt.
   - Wer wird der Richter sein? - fragte Victoria Lwowna. - Ich werde nicht in den Mund schauen.
   - Ich! "ich rief alla aus," es geht um mich.
   Alla hat Ihre Hände gewaschen, drei Löffel kochendes Wasser gespült und das Baby, Andrei und Jura in den Mund geschaut.
   - Ich erkläre die Ergebnisse der Inspektion! Sein Sohn Andreas, Sie haben die gleichen zweiten Sprachen, die sich hinter der üblichen Sprache befinden.
   - Okay, aber müssen wir alla ' s Kinder überprüfen? - fragte Victoria Lwowna.
   - Meine Kinder alla und die Untersuchung unterliegen nicht, - Yura hat grimmig erzählt, - Sie haben keine zweiten Sprachen, wir waren kürzlich beim Arzt, haben Sie vor dem Kindergarten überprüft.
   - Alle sind frei", sagte Victoria lvivna das Letzte Wort und ging zum Aufzug.
   Andrew nahm seinen Sohn in die Hände und führte Anja zum Ausgang.
   - Anya, warum hast du den Käse zerbrochen? - Andrew hat sich aufgelöst.
   - Andrew, du bist in mir, du hast deine zweite Zunge herausbekommen.
   Gutes Motto: lassen Sie sich nicht in den Palast von Außenstehenden. Alla hörte ihn und kam mit drei Söhnen. Alla hat den Babysitter nicht mitgenommen. Andrej brachte die Heilige Familie mit dem Taxi und landete am Palast. Bella kam zu treffen Freundin.
   Kinder von zweieinhalb Jahren, während alla und Bella einander auf dem Territorium des Palastes begrüßten, flohen in verschiedene Richtungen.
   Alla sah nach unten, und neben Ihr gab es niemanden. Bella hat alla Angst übertragen, Sie fing an, auf Seiten zu schauen,aber Sie sah niemanden. Es gab keine fremden im Palast. Bella hat die Ordnung für alle Angestellten im inneren übergeben: wer die Kinder findet, lassen Sie Sie in die Bildergalerie bringen.
   Bella und alla haben sich in verschiedene Richtungen getrennt, um nach Jungen zu suchen. Bella ging zu den Vögeln.
   Neben der Hecke Stand ein junge, wie sein name ist-Sie wusste es nicht, nicht so oft sah Sie Kinder. Bella Sprach mit dem Jungen und brachte ihn in die Bildergalerie, wo die Vögel auf den Gemälden reichlich waren.
   Alla ging zu den Toren, die in Richtung Meer gingen. Am Tor Stand der zweite junge, nachdem er das Gesicht zwischen den Stäben der Hecke gestoßen hatte, schaute er auf das Wasser. Er überredete seine Mutter, mit Ihr zu gehen, wo das Meer auf den Bildern dargestellt ist.
   Der Dritte junge wurde aus der Garage gebracht, er wollte nicht vom Auto Weggehen. Fand ihn Koch. Der Koch konnte ihn nicht mit Bildern überreden, es gab keine Autos auf den Bildern, aber er überredete seine Pasteten und führte durch den Speisesaal in die Bildergalerie. Mit Ihnen brachten Sie ein ganzes Tablett mit Pasteten, gefolgt von einem Koch und trug einen Kompott. Es ist gut, dass die Bilder über das Wachstum von Kindern hangen, sonst wären Sie alle in fettigen Flecken von den Handflächen.
   Bella sah die Jungen an und war überrascht, wie Sie erwachsen waren. Alla war froh, dass alle Kinder gefunden wurden und die Türen in den Saal geschlossen wurden.
   Der Frühling gewann Kraft, und die Kinder wurden freundlich nach draußen gefragt. Bella wusste nicht, wie Sie es tun sollte. Sie bat den Koch und den Koch, einen Jungen zur Hand zu nehmen, der Dritte nahm Sie an der Hand und Sie gingen zum Meer.
   Alla ging allein und sah sofort nach allen. Am Strand haben sich die freundinnen übertroffen und haben sich unwillkürlich daran erinnert, wie Sie auf dem Sand liegen und sich unter der Sonne vom faulenzen drehen.
   - Alla, wie kommst du mit Kindern in den Kindergarten? - ich fragte Bella und hielt den Jungen an der Hand.
   - Oh, Bella, alle Jungen sofort in den Kindergarten werde ich Sie nicht wegbringen, ich werde Sie abwechselnd führen: zwei werde ich in den Garten bringen, ein Haus werde ich verlassen, dass er von den Kindern ausgeruht wird. Der Babysitter mit ihm zu Hause sitzt, und auf der Straße führt Sie keine Kinder.
   - Entschuldige die dumme Frage: wie unterscheiden Sie sich voneinander?
   - Gute Frage. Seit Jahren schneiden wir alle anders.
   - Wer schneidet Sie ab?
   - Zu uns nach Hause kommt der Friseur auf den kinderhaaren, Sie hat verschiedene Arten von Haarschnitte angeboten, Sie unterstützt Sie. Andere dieses Erkennungszeichen fangen nicht auf. Ich unterscheidet Sie und ohne Haarschnitte, aber manchmal denke ich darüber nach, wer wer wer ist. Sie haben noch keine Muttermale, Sie sind sehr ähnlich.
   - Was machst du mit der Kleidung? Dunkelheit der Kleidung!
   - Geh nicht auf Schwielen, Bella! Was ist Kleidung?! Und waschen wie viel! In der Küche sind die Angelschnur gestreckt, und Sie trocknen ständig etwas. Im Sommer hängen alle auf dem Balkon, so in der Hektik und Leben. Was machst du mit Fragen zu mir, Sag mir besser, warum du keine Kinder hast, mindestens einen?
   - Ich habe keine Kinder und die ganze Antwort. Du hast alle Kinder.
   - Bella, nimm einen Jungen mit dem, was du zur Hand hast. Sein name ist Vasya, du hast ihn heute beim Vogelhaus gefunden. Sei ein Mann, nimm nicht für das Leben, aber für einen Monat, und dann werde ich die enden von Müdigkeit geben, und der Babysitter droht zu gehen, und Sie ist müde.
   - Alla, worum geht es?! Ich nehme Sie für einen Monat.
   - Danke, Bella! Hier hat er gerettet-, sagte alla und setzte sich auf die Bank.
   - Nein, ich hab ' s verbrannt. Denken Sie daran, Sie haben fast ein Jahr hier gelebt, und ich erinnere mich, dass einer der Jungen Vögel liebt. Weißt du, ich will keinen ärger, keinen Groll und keine Vorwürfe, die ich in einem Monat von dir Verdiene. Ich nehme Sie nicht für einen Monat.
   - Bella, sei gesund, wir fahren nach Hause. Bringst du uns in die Stadt?
   - bringe.
   Alla hat die Kinder vom Koch und den Köchen scharf weggenommen. Schreiend, verflucht alle auf der Welt, ging Sie mit den Kindern zum Auto.
   Bella hörte Ihre Schreie und sagte:
   "Alla, Sie werden den Chauffeur fahren", ging er zum Palast.
   Alla setzte sich mit Kindern in ein Auto, das an den Palast von Graf Paulin für den Transport von Menschen und Produkten befestigt wurde. Sie hatte keine Tränen, in Ihrer Seele gab es eine Erbitterung und der Gedanke, dass es Zeit wäre, mit den Kindern zu Ihrer Mutter zu gehen, lass Sie helfen.
   Mutter bei der Form einer Tochter mit drei Kindern platzte mit den Händen, Snack die Lippe.
   - Komm rein, Tochter, komm rein. Wie lange sind wir hier?
   - Mama, wie lange wir halten.
   Der Vater kam aus dem Zimmer:
   - Enkel, Hallo! Hallo, Alla! Baba, ich werde mit den Jungs spazieren gehen! Ich hatte keine Söhne, ich habe Enkelkinder! Jungs, ich bin dein Großvater!
   - Großvater! Großvater! Großvater! - drei karapuzika schrie.
   - Ich bin der Großvater Ilja Lwowitsch.
   - Ilja Lwowitsch. Grossvaters. Ilya LVOVICH, - Kinder haben gesprochen.
   - Dad,du schaffst es nicht!
   - Wer hat dir gesagt, dass ich nicht mit den Jungs umgehen kann? Ich habe einen Freund, wir werden mit ihm meine Enkel gehen. Wir schaffen das.
   Nach dem ersten Spaziergang kam Großvater ganz in Seife:
   - Alla, du hast Recht! Mit drei Jungen zu gehen ist schwierig, aber Sie können. Ein Freund hat eine Freundin, eine ehemalige Betreuerin des Kindergartens. Das nächste mal gehen wir alle zu dritt spazieren.
   Allas Vater hat schon lange eine Wahrheit gelernt: es ist sehr schwierig, einen Mann in einer Familie zu Leben, und um zu überleben, muss man eine lohnende Familie sein. Er hat schon lange Männer beobachtet: wer und warum früh stirbt. Und kam zu dem Schluss: länger Leben jene Männer, die nicht nur männliche Lasten tragen können, sondern auch weibliche Lasten nicht vermeiden, besonders wenn die Lasten mit Kindern und Ihren Spaziergängen verbunden sind.
   Ein Kumpel von Großvater Ilya lvivich und Schlaganfall überlebte wegen des Enkels. Nach der Behandlung Stand auf, chromal, ging aber mit dem Enkel und ging unter den Schmetterlingen allein. Großvater Ilya LVOVICH hat sich dafür entschieden, mit guten Großvätern Schritt zu halten.
   Zum Großvater Ilya LVOVICH auf einem Spaziergang hat sich der junge Mann genähert, Sie haben einander erfahren. Der junge Mann namens Vasya, er war ein Klassenkamerad alla. Der Kerl hat noch nicht geheiratet und hat sich an Allu warm erinnert. Die Kinder waren so schnell an ihn gebunden, dass Sie bald eine Kette hinter ihm liefen. Er lief Weg von Ihnen, spielte und schalil, trug Sie auf seinen breiten Schultern. Kinder vor der Freude der Kommunikation mit einem fröhlichen und starken Onkel, den Ihr Großvater kennt, haben sich vor den Augen geändert: Sie haben aufgehört, frech zu sein und haben alle Befehle von Vasily erfüllt.
   Der Großvater brachte ruhige Kinder nach Hause: Sie waren nicht unartig, Sie zogen Ihre Kleidung aus, gingen freundlich mit der Hand waschen, setzten sich an den Tisch und aßen alles, was Sie in den Teller gelegt hatten.
   - Großvater, gib zu, was die Kinder gesäubert haben? Sie sind wie Seide geworden!
   - Vasily traf, er spielte mit Ihnen, und hier ist das Ergebnis!
   Alla erinnerte sich an die Telefonnummer von Washi und rief an.
   - Vasya, Hallo, das ist alla! Danke für die Kinder. Sie sind so gut von einem Spaziergang zurück!
   - Alla, freut mich, deine Lieblingssprache zu hören, geh morgen mit den Kindern nach dem Tag des Schlafes spazieren. Wir treffen uns in der Sandbox!
   Am nächsten Tag waren die Kinder wie im Urlaub für einen Spaziergang. Vasily wartete auf Sie mit drei großen Kunststoff-Kipper. Die Kinder nahmen freundlich mit dem Auto und begannen, Sie zu tragen.
   Basil umarmte Schultern alla:
   - Ich habe dich so vermisst!
   - Und ich vermisse dich, ich war so im Leben nach einem Strandurlaub!
   - Wie lange bist du gekommen?
   - Ich weiß nicht.
   - Bleib!
   - Du sagst es! Dort haben Sie Ihren Vater, dort habe ich eine Wohnung.
   - Alla, keine Kleinigkeiten. Ich habe eine große Wohnung, ich Lebe allein.
   - Vasya, bist du ernst? Ich habe drei Söhne! Sie sind noch klein.
   - Du hast gute Söhne, du weißt nicht, dass ich in der Armee im Norden gedient habe und mit radioaktiven Elementen verbunden war. Mir wurde noch in der Armee gesagt, dass ich keine Kinder haben werde. Äußerlich bin ich ein gesunder Mensch und kann für dich und Kinder notwendig sein.
   - Und wenn ich zustimme?
   - Ich werde meine Worte nicht aufgeben. Dein Vater ist nett mit Enkelkindern, er wird uns helfen. Deine Eltern werden nichts dagegen tun.
  Jura nach der Abreise der Frau und der Kinder begann, in sich selbst zu kommen und mehr über die Arbeit nachzudenken. Er umgab alle Geschäfte in der Stadt, sah, was sein Supermarkt hinter anderen Geschäften zurückbleibt. Er beschloss, das Prestige des Ladens zu erhöhen.
   Anya ging zur Arbeit, Ihr Sohn ging in den Garten. Anya drehte sich wieder neben Yura, wenn es eine solche Gelegenheit gab. Er arbeitete leicht und ruhig mit Ihr.
   Victoria L. traf sich mit Bella:
   - Schlecht, sehr schlecht, sich vor der Gesellschaft zu verstecken. Oder ist etwas passiert, und du bist verrückt? Sie sagen, dass alla mit den Kindern zu dir kam, und nachdem du mit den Kindern zur Mutter gegangen bist und dort einen neuen Mann oder einen alten gefunden hast, habe ich es noch nicht verstanden.
   - Danke für die Neuigkeiten. Ja, alla kam mit den Kindern hierher. Sie wollte mich für einen Monat verlassen, aber ich habe Sie abgelehnt, ich weiß nicht warum. Nein, ich weiß. Vasey hieß noch Ihren Freund, Sie ging mit ihm vor der ersten Reise nach Aprikosen, er wurde in die Armee nach Norden gebracht, und wir kamen hierher.
   - Heißt er? Offensichtlich. Yura hat mir gesagt, dass alla bei Washi lebt, und ich habe es sofort nicht verstanden. Bella, was hast du gelitten? Du hast es richtig gemacht, dass die Brüder nicht in verschiedene Teile zerbrochen sind.
   Auf dem Territorium des Palastes ist das Auto von Yura gekommen.
   "Jura, Hallo, heute ist der Tag der Besuche", sagte Bella zu ihm und schaute nach seinem Mann Ilya Lviv.
   - Bella, ich habe Victoria lvivna und Ilya lvivovich Autos gesehen. Du wirst mir wahrscheinlich nichts sagen wollen.
   - Warum ist alla Weg? Sie hat einen Freund Vasya, er lebt mit den Kindern. Und du Ruh dich aus. Sie wird wiederkommen. Vasily ist ein guter Kerl, aber Sie liebt ihn nicht. Sie waren nur von der Schule befreundet. Ihre Mutter ist eine schwache Frau, mit alla-Kindern weigerte sich zu sitzen, und Vasily nahm einen Urlaub. Der Urlaub endet und Sie kommt zurück.
   - Woher weißt du das? Soll ich Sie wegen Verrat bestrafen?
   - Nein, Tu so, als hätte Sie Ihre Mutter gehabt, und du ruhst dich aus.
   - Dann ging ich nach Hause. Ich sah den Rücken von Ilya lvivich, Hallo zu ihm.
   Zu Hause Victoria lvivna sah Paul und beschloss, ihn nicht an seine Liebe zu BELLE erinnern, fertig sehr unbarmherzig.
   Ilya LVOVICH nach dem schwimmen im Pool unerwartet an Bella abgeholt. Er näherte sich Ihr nahe, küsste die Wange und sagte:
   - Bella, du hast keine Schuld! Wir werden Leben, wie wir gelebt haben.
   "Gut, wenn wir es schaffen", sagte Bella und ging in Ihre Werkstatt, wo Sie an diesem Tag herauskam.
   Das Jahr Vasily lebte allein in seiner großen Wohnung. Zuerst war er glücklich mit alla und Ihren Kindern. Sie haben eine vollwertige Existenz in sein Leben gebracht. Er nahm einen Urlaub für einen Monat bei der Arbeit und dieser Urlaub endete. Das Leben im Haus verschlechterte sich dramatisch. Alla allein mit drei Kindern konnte es nicht schaffen, in den Garten der Kinder konnte es nicht arrangieren.
   Anya im Haus von Yura hat sich dafür entschieden, die Ordnung zu bringen: ich habe Möbel neu positioniert, ich habe Vorhänge geändert, Tagesdecken. Die Wohnung hat ein primitives Aussehen gekauft, als ob Sie in Ordnung mit Ihrem Aussehen fiel. Sie kochte hervorragend und viel, aber es war alles nicht nach seinem Geschmack. Im Bett lachte Sie ständig und Sprach, während er keine körperliche Anziehung für Sie erlebte.
   Vasily konnte das Chaos in seinem Haus nicht ertragen und rief Allu an. Alla hat sich versammelt und ist mit Kindern zu Jura gegangen. In Ihrer Wohnung entdeckte Sie Anya. Alla hat Ihre ganze Irritation auf Sie gerissen. Anya sammelte Dinge, nahm Ihren Sohn und kam nach Hause.
   Jura kam nach der Arbeit nach Hause und sah Allu zusammen mit den Kindern. Er freut sich über Ihre Ankunft. Die Kinder waren glücklich, Ihren Vater wiederzusehen und von allen Seiten auf ihn zu kriechen.
  
   In der kleinen Halle des Restaurants fand ein Konzert des renommierten Sängers statt, die ganze Elite der Stadt versammelte sich für ein Konzert. Diamanten funkelten an nackten Nacken und Ohren, teilweise mit Haaren bedeckt. Die offenen Schultern der Damen wurden durch teure Gepflegtheit beleuchtet. Die schwarze Farbe in der Kleidung der Männer herrschte, leicht schattiert mit weißen Hemden mit Diamant-Haarnadeln in Krawatten.
   Pascha mit großem Interesse untersuchte den Saal in der Hoffnung, Bella zu finden. Er hat glücklich bemerkt, dass Ilya LVOVICH in einem Saal ist, aber neben ihm hat ein junges Mädchen gesessen, das nichts mit Bella zu tun hat. Er Schmach und beschloss, zu warten, ohne einen Tisch von Ilya lvivich aus der Art zu verlieren.
   Victoria lvivna saß neben Paul, Sie bemerkte seine Suche nach Bella, und in der Seele freute sich, dass Ihr ständiger Rivale die Stadt verließ.
   - Pascha, wen suchst du in diesem Saal? Der Sänger wird jetzt auf der Bühne erscheinen, die Szene vor deinen Augen.
   - Tut mir Leid, Schatz, aber ich sehe Bella nicht neben deinem Bruder.
   - Sie und Thor hatten einen Frauentausch.
   - Verhören.
   - Bist du dumm? Ilya LVOVICH nahm an der Thor auf die Rechte seines Herrn Ella, und er gab ihm nach der ersten Nacht Bella in den ewigen Gebrauch.
   - Sie sind Leute, nicht Gegenstände!
   - Mein Schatz, meine Damen haben sich für den Austausch entschieden. Bella in der Stadt ist nicht da, Ihr Thor hat zu sich genommen.
   "Weniger Träume, weniger Tränen, so musste es passieren", murmelte Pascha, der von den Nachrichten verloren wurde.
   Victoria Lwowna blickte auf Pascha und nichts hinzufügte. Der funkelnde Sänger erschien auf der Bühne. Warten Sie benötigte für die Bekanntschaft mit dem Saal, vorbei.
   Aber Pascha sah weiter in die Halle. Sein Freund Yura saß mit Anya, einer fröhlichen lockigen Kreatur, und Andrei und alla waren nicht da.
   "Victoria lvivna", flüsterte Pascha, " Jura mit Andrei änderte auch seine Frauen?
   - Nein, du, Liebling. Alla ging zu Ihrem Schulfreund, und Yura nahm Andrew Anya mit seinem Sohn, - flüsterte Victoria lvivna als Antwort.
   Sie wurden von einem benachbarten Tisch verurteilt, und Sie waren primolkli. Victoria lvivna schaute genau auf Paul: ein schöner 30-jähriger Mann in einem weißen Anzug, in einem weißen Hemd und weißen Schuhen war der bezauberndste und imposanteste in diesem Saal. Sie dachte zufrieden, dass alle seine Sünden großzügig für das unwiderstehliche Aussehen vergeben werden können.
   Zur gleichen Zeit gab es im Restaurant des nordhotels ein herrliches paar: Thor und Bella. Sie näherten sich so gut und sahen so gut aus, dass das ganze Publikum in der Halle wie auf Befehl Ihre Köpfe drehte, begrüßte Ihre nicken, jubelnde überraschungen und Bewunderung.
   Thor Bestand darauf, dass Bella mit ihm in ein Restaurant kam, wo Sie zum ersten mal die Anziehung zueinander spürten. Claudia karlovna kam zu Ihnen, gratulierte zu Ihrer Rückkehr und bemerkte Toru, dass Bella eine atemberaubende Frau wurde, dass Sie ein glorreiches paar waren.
   In der benachbarten Stadt Vasily und alla beschlossen, den Monat Ihrer Koexistenz zu Feiern, und zusammen mit den Kindern kamen in die lokale schnellgemeinschaft. Hier bestellten Sie für die Kinder die Leistung der Clowns, die den Kindern Geschenke auf Kosten von Vasily geschenkt hatten. Das ganze Publikum schaute frei und unfreiwillig auf ein zufriedenes Leben ein paar mit drei Kindern. Die bewunderten Blicke der Besucher heizten Allu, Vasily und drei identische Jungen mit verschiedenen Haarschnitte. Wie seltsam es scheint, aber alla fühlte sich neben Vasya gut und komfortabel, und die Kinder hörten ihm zu. Das Haus regierte eine relative Ordnung, und Sie erinnerte sich mit Schrecken an Ihr altes Leben mit Jura und dachte nicht einmal an die Rückkehr.
   Dunkel und kalt in der Dusche und auf der Straße. Das wilde brüllen des Kindes betäubte den gesamten Raum des Raumes. Vasya schaffte es, den Schrank zu fallen. Der Schrank, neu und modisch, fiel auf den gleichen Schrank mit seiner Krone, als Ergebnis war das Kind in einem Schal aus Schränken, aber gerettet und nervös.
   Er schrie, schrie und schrie plötzlich an einem Teller mit Nudeln. Alla sah in den Spiegel und sah Ihr schwellendes Gesicht. Irgendwo sah Sie eine solche Schwellung des Gesichts und erinnerte sich: Ihre Mutter hatte eine solche Schwellung des Gesichts von der honigmaske.
   Oh, das kaufte Sie gestern einen Honig, aß ihn fast alle in einem Atemzug und schwellte. Die Augen änderten Ihre Form unter dem Zustrom von Augenlidern. Vasya aß Ihre Lieblings-Pasta und während Sie still war. Leise. Es ist dunkel und kalt. Sie wollte Vasilia einen Brief schreiben. Ich habe geschrieben und gelöscht. Wenn Sie etwas schreibt, wird er sofort seine eigene Person sein, und das ist ein unerschütterlicher Luxus, aber es ist schade. Vasya Jr. aß ein Dutzend Pasta-locken und lief in ein Bad mit Schreien:
   - Mama, ich Liebe dich!
   Jura ist mit zwei anderen Kindern zu seiner Mutter auf einer Reise gegangen. Vasya er liebte nicht, ob er eifersüchtig auf die große Vasya war, aber er nahm ihn nicht mit. John Jr. ist auch mehr geliebt Wasja als Yura. BOB schlief.
   Alla sah in den Spiegel, dann drehte sich von ihm das Gesicht mit voller Hoffnungslosigkeit, aber mit einem zuverlässigen, dass Schwellungen im Gesicht passieren. Alla nahm das Telefon in die Hand, wählte Bella Nummer:
   - Bella, hey, hast du einen Moment? Vasya schläft. Jura und seine Kinder sind zu Ihrer Mutter gegangen. Und ich habe Schwellungen im Gesicht.
   - Ich verstehe, du sitzt allein zu Hause und leidest.
   - Weißt du, Bella, ich sage dir wie ein Geist, es ist traurig, dass mir etwas zu Vasa reißen wird, wenn die Schwellung aus dem Gesicht fällt? Mit Yura haben wir alles schlecht. Oh, ich habe das vierte Kind nicht verlassen...
   - Du hast mir nichts über das vierte Kind gesagt.
   - Und was zu loben? Ich kam von Washi, rannte aus dem Haus von Anya. Sie hat sich hier bei Jura angezogen, bis ich es war. Jura kam nach Hause und machte mir das vierte Kind. Und du weißt, ich nehme morgen einen Vasya und gehe mit ihm zu einer anderen Vasya, und du sagst Jura, dass ich zu meiner Mutter gegangen bin.
   - Alla, du musst mich nicht in deine Angelegenheiten bringen.
   - Du bist vorsichtig! Okay, ich werde es ihm sagen. Bis jetzt", sagte alla und legte das Telefon auf.
  Vasya hat den Kopf geöffnet, als ob er nicht geschlafen, geschrien, versichert hat. Tränen aus dem Bett und vergessen, dass fast geschlafen. Quietschen und Schreien an einem leeren Ort. Alla erinnerte sich daran, dass Vasya mit ihm eine linke bewältigte,und beschlossen, am morgen sicher zu ihm zu gehen. Vasya-der kleine lief durch die Wohnung, schrie, ging in alle Türen. Einer für alle hat sich verändert.
   Am morgen sah alla sich in den Spiegel: die Schwellung nahm etwas ab, machte eine Maske auf dem Gesicht und fing an, Dinge zu sammeln. Vasya wachte auf und störte nicht besonders die Gebühren seiner Mutter. Er hat eine ganze Tasche mit Spielzeug gesammelt, als ob er Ihr hilft.
   Alla Teil des Spielzeugs nahm, der Rest nahm und sagte:
   - Danke an dieses Haus, gehen wir zu einem anderen - - und, genommen, für die Hand des Sohnes ist aus der Wohnung abgereist.
   Leichter Schnee legte sich auf Ihre Spuren. Das Leben dauerte. Natürlich ist der Weg ohne Andrey nicht umgangen. Andrew bemerkte Allu und Vasya, er stoppte neben Ihnen das Auto.
   - Alla, wohin gehst du wieder von deinem Schicksal? - Andrew fragte, alle die Tür des Autos zu öffnen.
   - Andrew, was fragst du? Ich gehe zu meiner Mutter.
   - Sie wartet auf dich! Ich werde dich nicht glücklich machen!
   - Ich habe dich heute nicht angerufen, du hast aufgehört.
   - Ich bringe Sie nach Hause. Weißt du nicht, dass Jura aus dem Universums zurückgekehrt ist und nach Hause zurückgekehrt ist? So erzählte mir meine Anya alles. Nach Gütertrennung Victoria L. wurde bedrücken Yura, und er wurde entlassen. Geh nach Hause, und dann Victoria lvivna und Ihre Wohnung kommt, und du gehst zur Arbeit.
   - Andrew, du hast Recht! Ich muss arbeiten! Jura selbst weiß, was er tut. Hilf mir, Dinge nach Hause zu bringen.
   - Komm, Liebling! Und nicht die Frau Victoria lvivne auflisten, wenn Sie auf die Augen kommen!
   Jura kehrte nach Hause zurück, wo er nicht in den letzten Jahren war. Dort hat er fast nicht gewartet. Die Wohnung der Eltern schien ihm klein und alt. Seine Mutter hat ihm ein Zimmer zugewiesen. Die Kinder wurden auf das Sofa gelegt. Yure brachte ein Klappbett.
   Mutter traf Ihren Sohn mit zwei Enkelkindern und fragte:
   - Sohn, bist du lange zu uns gekommen? Warum bist du und deine Kinder auch ohne alla aufgetaucht?
   - Mama, wie es sich herausstellt, habe ich den universumskanal verlassen. Ich dachte, das wäre besser. Ich gehe zur Arbeit. Kinder in den Kindergarten geben.
   - Jura, du bist hier vorgeschrieben, wir haben dich nicht entlassen, und deine Kinder sind nicht vorgeschrieben, wir werden Sie nicht in den Garten nehmen.
   - Mama, sagst du das ernst? Da ist er! Mama, wirst du nicht mit den Kindern sitzen? Ich habe keinen Ausweg! Ich arbeite nirgendwo dort. Mit Victoria lvivna bin ich nicht gekommen.
   - Jura, bleib. Ich fahre dich nicht aus dem Haus, geh zur Arbeit.
   Glück Jura diesmal. Ein Alter Kumpel in letzter Zeit wurde der Direktor des Unternehmens und nahm Jura zu sich, um anständiges Geld zu arbeiten. Aber Jura in Universum hat viel vergessen, es war schwer zu fahren. Er kam praktisch nicht nach Hause, der erste Monat war die ganze Zeit bei der Arbeit. Kinder Großmutter nicht gehorcht. Für einen Monat war Sie sehr müde und rief alle an:
   - Was soll ich tun? In den Garten der Kinder ohne Anmeldung nicht arrangieren, und Jura alles funktioniert.
   - Danke, dass du mich umgebracht hast. Also hat Jura einen Job gemacht? Gut. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich bin zur Arbeit gegangen. Vasya geht in den Kindergarten. Nehmen Sie den Babysitter zu Hilfe für Jura Geld.
   - Wir haben noch keine Kindermädchen! Wir haben eine kleine Wohnung. Wo sind die Kinder vorgeschrieben?
   - Kinder in Zypern wurden geboren, und Sie wurden mit mir am Ort meiner Anmeldung verschrieben. Ich habe eine regionale Anmeldung. Und Sie erinnern sich, wir wollten Ihre Kinder verschreiben, ja Sie haben sich geweigert.
   - So dachte ich, du schaust nicht auf meinen Yura, sondern auf die Hauptstadt!
   - Mein Gott! Drei! Ich weiß nicht, was ich tun soll. Schreiben Sie Sie vorübergehend.
   - Okay, Alla. Vasya-er ist der wildeste der drei, du bist nicht leicht, und wir werden es schaffen.
   Jura hat einen Jungen Babysitter gefunden, um seiner Mutter zu helfen. Das Mädchen arbeitete, studierte am pädagogischen Institut. Sie argumentierte nicht mit Ihrer Großmutter, mit pädagogischen Erziehungsmethoden, leicht mit zwei sehr gehorsamen Jungen umzugehen.
   Die Brüder Valery und Vitaly waren miteinander befreundet und streiten sich nicht über die Kleinigkeiten. Vasya unter Ihnen war immer der Dritte, unabhängige. Das Mädchen wurde bald genannt: Ira. Sie ging einmal am Tag mit den Kindern, das zweite mal mit Ihnen ging Großmutter. Die Großmütter, die auf der Bank saßen, berichteten Ihr, wie Ihre Enkel mit Ira spazieren gingen. Das Mädchen wurde gelobt und galt als Frau von Jura.
   Jura zu Ira nicht belästigt, aber er selbst mochte Sie sehr, der Unterschied im Alter von Ihnen war zehn Jahre. Die Situation ist normal.
  
  
  Kapitel 17
   Im Süden zog alla in die Arbeitswoche. Der Frühling dringt in Ihre Ränder ein. Die Leute flogen nach Süden. Die Arbeit wurde Hinzugefügt. Vasya ging in den Kindergarten in einer Gruppe mit dem Sohn von Andrei. Die Söhne haben sich befreundet. Alla und Andrei kamen einmal aus dem Kindergarten.
   Die Söhne flohen vor Ihnen und überholen sich gegenseitig. Sie gingen in einen kleinen Park, setzten sich auf die Bank. Kinder schwingen auf einer Schaukel. Die Vögel sangen über Ihren Kopf. Anya sehnte sich nach Jura, Sie wurde gesagt, dass alla und Andrei oft zusammen gehen, aber gegen diese Freundschaft hatte Sie keine macht. Sie hatte den Gedanken, zu Jura zu gehen. Die Frau hat Yura Telefonnummer gewählt.
   - Jura, Liebling, ich vermisse dich so! Mein lieber Mann! Deine Frau und mein Mann sind mit den Kindern befreundet, und ich störe Sie. Darf ich zu dir kommen?
   - Hast du keine Angst, Anechka? Komm! Ich warte!
   Andrey führte den Sohn nach Hause und sah einen interessanten Anblick: alle Dinge flogen durch die Wohnung, und einige flogen in die offenen Mündungen der Taschen.
   - Anya, was ist passiert?
   - Nichts besonderes, ich gehe zu Jura. Alla wird auf Sie aufpassen, Sie hat drei Kinder geschafft, und zwei werden irgendwie fertig werden. Wirklich, Sohn?
   - Ja, mom, Tante alla wird mit uns fertig werden.
   - Hier ist der Sohn für Sie! Sohn, ich bin nicht beleidigt, ich Liebe dich! Andrew, bring mich zum Bahnhof! - Anya setzte sich hin und schüttelte die Träne.
   - bringe! Du willst zurück, wir warten!
   Jura am Bahnhof traf Anya, freute sich, brachte Sie nach Hause. Seine Kinder flogen zu Ihr und knieten sich. Die Frau umarmte die Jungen, schämte kurz gekühlte Köpfe.
   In den Raum ging die Ira und sah überraschend eine Frau:
   - Tut mir Leid, ich dachte, Ihre Mutter kam.
   - Wer bist du, süße? Jura, bist du wieder beschäftigt?
   - Nein, Anya. Es ist Ira, Sie ist eine Studentin und Babysitter in Ihrer Freizeit.
   - Schon Anya. Lass den Mann gehen, er wird eine Frau an einem anderen Ort finden!
   Anya Stand auf. Die Jungs rutschten aus Ihren Knien. Sie packte Ihre Taschen und sprang auf die Straße. Er hob seine Hand, das Auto hielt an und brachte eine Frau zum Bahnhof.
   Von den Türen des Eingangs lief Jura, und die Autos bereits und die Spur war leer.
  
   Anya kam am nächsten Tag nach Hause. Es gab niemanden zu Hause, am Abend nahm Sie Ihren Sohn aus dem Kindergarten. Der junge kuschelte zu Ihr und weinte, weinte und Anya.
   Spät am Abend kam Andrew:
   - Wie geht ' s? - er fragte seine Frau. - Bist du schnell zurückgekommen?
   - Wir haben uns getroffen, aber die Jungs haben bereits eine neue Mutter!
   - Flinke Jura! Alla kennt?
   - Er weiß es noch nicht. Er hat einen Ira-Babysitter, ein junges Mädchen.
   - Ich muss sagen. Warne Sie.
   - Der gerechte! Fürsorglich bist du, aber über andere. Er wird es wissen, wenn er will.
   Alla kam in den Kindergarten für Vaska und von der Erzieherin erfuhr, dass Anya selbst den Sohn nahm. Sie rief Ihren Mann an:
   - Jura, was ist passiert? Wer sitzt mit den Kindern?
   - Alla, du weißt, dass meine Mutter mit den Kindern sitzt.
   - Das glaube ich nicht. Wenn Anya von dir weggelaufen ist, dann hast du eine andere Frau. Unsere Rivalen.
   - Es gibt eine Nanny Ira. Student.
   - Da ist Sie! Glück für Euch beide! - alla sagte und warf das Telefon.
   Hat das Telefon angerufen. Sie nahm es, aber es war nicht Jura, sondern Andrew:
   - Alla, Jura hat eine Frau.
   - Ich weiß, Andrew, aber ich bin kein Richter und werde nicht zu Ihnen gehen.
   - Du siehst besser aus, aber ich kann nicht zu dir kommen, Anya ist zurück.
   "Andrej, ich rufe dich nicht an, wir werden mit Vaska allein Leben-, sagte alla und legte das Telefon auf.
   Alla lief ein wenig. Zu Ihr kam Vaska ins Bett:
   - Mom, Ruf Vase an, ich will mit ihm reden.
   - Du hast Recht, Vasya, du musst eine große Vasa anrufen.
   Vasya nahm sofort den Hörer, als ob er auf einen Anruf wartete.
   - Vasily, ich bin ' s, alla. Vaska und ich sind allein, wir wurden alle geworfen und haben Ersatz gefunden. Komm zu uns für das Leben.
   Frost-rote Nase voll von der Natur. Der wind durchdrang das Haus. Das Leben gehorchte Frost. Die Fenster in den Bussen, die mit einer Ebenen Schicht ohne Muster eingefroren sind, haben die Ansicht von verzweifelten Passagieren geschlossen, die in der wärmsten Kleidung fuhren. Weihnachtszeit. Epiphany Frost. Kälte schlug ungewöhnlich stark.
  Yure klopfte an die Tür und bot ein paar Säcke Kartoffeln. Seine Familie hat sich erhöht, Kartoffeln sind immer notwendig, es gibt kein einziges Stück zu Hause. Sie brachten Ihnen eine Tasche Kartoffeln, warfen Sie auf der Treppe, und laut Oma erkannte, dass Sie Eis hatte. Ira lief zusammen mit Ihr, um die Kartoffeln zu sehen.
   - Wir müssen Sie schneiden und sehen.
   Ich nahm ein Messer Ira, gewaschen eine Kartoffel, geschnitten, und es ist in einem Schnitt alle gefroren. Der Kerl steht über zwei Taschen von gefrorenen Kartoffeln und will nicht glauben, dass Sie so groß und groß ist, und gefroren, und nicht auf der Straße, weil die Kartoffeln gestanden haben. Dann schaute er auf die Ira und sagte:
   - Ira, wirst du noch lange hier Leben?
   - Solange ich Sie brauche, gehe ich nicht. Und Sie verkaufen gefrorene Kartoffeln.
   - Ich wusste nicht, dass Sie gefroren war.
   - Das ist dein Fall, ich muss die Tür schließen, auf Wiedersehen!
   Jura brachte zum ersten mal ein vollwertiges Gehalt nach Hause. Ich bezahlte die IRE für die Arbeit, gab meiner Mutter Produkte und persönliche Ausgaben. Die Damen hatten Spaß. Kinder haben neue Spielzeuge mit Fernbedienung. Es fehlte ihm das Auto, aber in der Kälte über das Auto kann man nicht denken. Und über alla versuchte er nicht zu denken, Jura war sicher, dass Sie sich an Vasya erinnern würde, nicht an ihn und Andrew.
  
   Tonya an der Stelle des explodierten pfauspalastes baute seinen Palast, genauer gesagt ein mehrstöckiges Haus des Hotels. Neue Möbel und Gemälde würden Sie so gut wie möglich sein. Hinter den Möbeln ging Ihr Ehemann Serezha. Er hat die Möbel in der Möbelfabrik mit Hilfe von Mover in ein riesiges Auto geladen, dann hat er Sie neben den Möbeln für den Schutz gepflanzt.
   Mit sich nahm Serezha Geld für Geldstrafen und brachte Möbel in ein neues Haus an der Küste des Meeres. Tonya traf Ihren Mann, küsste ihn in die Wange und schaute eifrig nach dem entladen der Möbel, Sie zitterte von jeder unvorsichtigen Bewegung der Mover. Eine neue, teure Möbelkollektion entschied Sie sich, auf der zweiten Etage für Gäste mit hohem Wohlstand zu setzen.
   Der Innenraum für ein Zimmer von drei Zimmern war sehr beeindruckend, es Tonya sofort verstanden. Da könnte man verlangen, den Gästen gutes Geld, und war. Sie hat die Räume umgangen, ohne sich selbst auf den Stuhl zu setzen. Die Spiegel in den Strahlen der südlichen Sonne schimmerten schwach, aber auf dem merkantilen Geist der reichen Frau, die Mystiker der perlenzahl, funktionierte Sie nicht, die Fluiden der Gemalde von Bella zu fangen. Aber sorgfältig Lesen Sie das Qualitätszertifikat für Möbel.
   Das Gerücht über das Perle Hotelzimmer kam sofort zu den richtigen Ohren.
   Ilya LVOVICH, der das Land unter dem Hotelkomplex Tone verkauft hat, hat Informationen über den ungewöhnlichen Kauf erhalten, aber hat es an den Ohren verpasst. Aber Bella hat Frieden verloren, nicht nur, dass Sie auf dem Territorium des ehemaligen pfauspalastes gezogen wurde, so dass Sie wirklich wollte, um die Perle Möbel-Set zu sehen. Sie wusste nicht, warum er von Ton verkauft wurde, nicht von Ihr. Natürlich, über alle Bella sagte Serezha am Telefon.
   Bella bei Ilya lvivich hat die Erlaubnis für das Leben in einem perlzimmer innerhalb von drei Tagen erhalten. Tonya war geschmeichelt, dass Bella Ihre erste Klientin sein wird und Sie für drei Tage eine anständige Menge an Geld bezahlen wird. Unter seinem Schmuck fand Bella Perlen, die drei Perlen sind, die mit einem Schloss verschraubt wurden. Sie trug ein dunkles, leichtes Kleid, dass die Perlen auf dem Ausschnitt liegen, als Ilya sehr interessiert war, der Ihre Gebühren in der Elite-Nummer beobachtete. Sie sammelte eine kleine Tasche von Dingen, winkte Ihren Mann mit der Hand und ging zu Ihrem Auto, das am neuen Palast Stand.
   Bella fuhr zu einem Ort der tragischen Ereignisse, wo es so lange her nicht war. Die alten Tore des Palastes sind erhalten geblieben. Die Wache hat Sie erkannt und verpasst. Sie fuhr in ein vertrautes Territorium, wo nichts bekannt war. Es gab ein fünfstöckiges Haus, das von Vorsprüngen gemacht wurde. Die Bäume wurden neu gepflanzt, nur am Tor blieb die alte Kastanie.
   Am Meer gab es einen neuen Pier. Von den ehemaligen Hangars für Yachten ist nichts geblieben. Das Territorium des Hotels, sauber und gepflegt, nicht erfreut, war nicht hier Vergangenheit, alles war neu, außer dem Meer, Ahorn und metalltor. Bella ging ins Hotel. Die kühle der Hallen verschlang eine junge Frau, Sie sah sich um sich herum auf die innere Ausstattung. Sie wurde sofort verdächtigt, Dokumente zu erstellen.
   Die Fenster des Zimmers blieben auf einen vertrauten seeanlegeplatz. Das Gefühl der Nostalgie absorbiert Bella, aber für eine kurze Zeit. Sie fing an, in einen seltsamen Zustand zu fallen und betrachtete Elite-Möbel. Bella ging von Raum zu Raum, und Sie hatte das Gefühl, dass Sie von den Fäden der Vergangenheit weggeworfen wurde.
   BELLE wurde hart, drückte Ihr Herz, Sie setzte sich auf den Stuhl. Vor den Augen entstand ein riesiger Schrank mit einem schimmernden Spiegel und Perlen in den Vorsprüngen der Muster. Sie fühlte, dass die Perlen Perlen begannen, sich an die Perlen auf den Möbeln zu ziehen.
   Der Hals hat so gedrängt, dass Sie Schreien wollte: "rette!"aber es gab keine Stimme, es gab einen Druck auf den Hals. Bella zog mit den Händen zum Schloss Bous, Ihre Hände reduzierten, Sie hatte Schwierigkeiten, das Schloss zu lösen und die Perlen in den Spiegelschrank zu werfen. An diesem Punkt schien Sie, dass der Schrank genehmigend grinste. Bella dachte, dass wahrscheinlich ein möbelriese Sie in Form von Perlen einlösen würde. Sie Stand auf, hob Perle Perlen und hing Sie auf den Griff des Schrankes. Das Herz ist losgelassen.
   Bella hob Ihre Augen auf und traf sich mit den Augen des pfauengrafen. Sie schüttelte Ihren Kopf und schaute noch einmal auf den Spiegel. Nein,Sie hat die Augen eines einst starken Mannes. Sie erkannte, dass Sie in diesem Zimmer nicht schlafen konnte, obwohl Sie drei Tage im Voraus bezahlt hatte. Sie hatte den Wunsch, zum Meer zu gehen und ein Stück des vergangenen Lebens zu finden. Wahrscheinlich war der Spiegel im Zimmer aus einem Satz von pfauenmöbeln oder in High-End-Möbeln eingefügt.
   Bella ist auf die Straße gegangen, ist zum Meer gegangen, hat auf dem Kai angehalten. Sie schien, als hätte das weiße Segelboot weggeflammt. "Nein, das kannst du nicht! - Bella hat seine Visionen der Vergangenheit angehalten. - Es ist besser, ins Auto zu gehen und nach Hause zu gehen, zu einem bekannten und angemessenen Mann".
   Sie holte das Handy:
   - Ilya LVOVICH, ich bin hier sehr beängstigend, ich kann allein in diesem Pearl-Mirror-Zimmer nicht schlafen. Schlafen Sie etwa unter den spiegeln? Nein, und ich meine das gleiche. Ja, ich habe für das Zimmer bezahlt, ja, der Wert der Möbel ist wirklich groß. Wenn du willst, komm, oder ich komme nach Hause.
   Bella kam in der Lobby des Hotels, bat Sie, Ihre Sachen aus dem Zimmer zu nehmen. Ihr wurde gesagt, dass Sie Ihr Geld nicht zurückgeben würde. Sie lächelte als Antwort. Ilya LVOVICH am Anblick der zurückgekehrten Frau schüttelte nur den Kopf und sagte nichts. Und Sie entschied, dass es nicht mehr an den Pfau denken würde,es ist zu viel. Alles ist wieder da.
   Die Gastgeberin des Hotels hat berichtet, dass die Frau, die sich in einem Perlmutt-spiegelzimmer niedergelassen hat, ohne Erklärung der Gründe verlassen hat. Die Gastgeberin des Hotels ging in das verlassene Zimmer und bemerkte sofort Perlen auf dem Spiegelschrank Griff. Sie setzte sich auf den Stuhl, ging durch die Zimmer und fand nichts Interessantes. Für Sie war es nur eine Elite-Möbel, die keine Assoziationen verursacht. Sie hat Bella nicht verstanden...
   Das Zimmer ging Serezha, er schaute auf die Perlen auf dem Spiegelschrank Griff und erinnerte sich, wie er Sie Bella gab, vor langer Zeit war es, aber seine Frau Tone hat nichts erzählt.
   Am Tor des ehemaligen pfaupalastes, und jetzt sah das neue Hotel Jura Paul im Auto, hinter dem die Frau saß. Er Verstand nicht sofort alles, dachte, dass er Halluzinationen von der Nähe des Dungeons ging. Jura beschloss, sich in die Hände zu nehmen und ging ins Hotel, dort Sprachen zwei Mädchen über Bella und dass Sie mit dem neuen Spielkomplex-Manager Paul war. Jura überrascht, dass der name übereinstimmt, bedeutet Pascha irgendwo in der Nähe! Und warum nicht!
   Pascha kam zu einem Termin bei Ton. Sie erlaubte ihm, den Kerker zu untersuchen und versprach ihm sogar, ihm bei Bedarf zu helfen, in diesem war Sie sehr interessiert, nachdem Sie eine neue Sammlung von Möbeln gekauft hatte.
   Jura kam nach Hause, das heißt, in einem Haus zu Iwanowna, aber im Unterbewusstsein gehalten dachte, dass am Tor des Hotels sah er Paul, dieser Gedanke zu ihm kam zurück, er konnte nicht widerstehen und rief das Hotel an. Jura erfuhr, dass Pascha gerade in das Hotel eingeliefert wurde, er nannte die Nummer seines Zimmers, aber er hatte nichts mit der Elite-Nummer zu tun. Am morgen erschien Jura zum alten Freund Paul. Sie Sprachen über die aktuellen Angelegenheiten und zur gleichen Zeit beschlossen, dass in den Kerker gehen zusammen.
   Pascha hat auch über das Ziel der Wanderung nicht ertragen, hat Bella berichtet. Sie sagte, Sie wollte mit Ihnen gehen, Sie war lange daran interessiert, Victoria lvivna während der Explosion zu retten. Bella zeigte Ihren Freunden, wo Sie mit Ilya lvivovich Victoria entdeckt hatte. Alle drei fingen an, nach dem Eingang des Dungeons zu suchen. Sie fanden eine Krypta, durch die Victoria lvivna an die Oberfläche kam. Sie gingen in den Kerker, die Laternen Leuchten ins Geheimnis, und Sie gingen zu dritt ins unbekannte.
   Victoria lvivna, der aus dem Kerker gegangen ist, hat die Tür zum Runden Raum nicht geschlossen. Die Jungen Leute gingen durch die offene Tür in den Raum, sahen Gegenstände des Lebens der Vorkriegszeit und Fragmente der Kleidung.
   Jura hat gesagt, dass es notwendig ist, etwas zu finden, das im Leben verwendet werden kann, weil er drei Söhne wuchs. Bella stieß auf einen Metallzylinder, darin lag weibliche Schmuckstücke, aber es fühlte sich an, als wären Sie kleiner als es war. Anscheinend hat Victoria lvivna alles wertvolle genommen oder jemand anderes ist hierher gekommen. Ja, hier war nichts Interessantes. Sie begannen, die Schranktüren wieder zu öffnen, aber nichts einzigartiges lag in Ihnen.
   Alle Dreier kletterten auf dem Liegestuhl, da die Stühle und Stühle nicht da waren und entschieden hatten, dass es Zeit war, sich zu erfrischen. Bella hat Sandwiches und Getränke aus der Tasche bekommen. Lezhanka unter dem Gewicht von drei Menschen schlenderte und zog sich in zwei Seiten. Sie waren auf dem Boden mit Produkten in den Händen. Licht in den Laternen ertrinken. Bald Lagen Sie am Rande des Bettes, etwas, das Sie ausgeschaltet, wenn Sie zwei Teile des Bettes bewegen, aber das Licht um den Umfang des Raumes eingeschaltet wurde. Bella sah und sah, dass zwölf Lampen, die in Form von Pfauenfedern ausgeführt wurden, Leuchten.
   - Was ist, wenn die Lampen den ganzen Fokus haben? - ich fragte Bella.
   "Aber Sie sind hoch gelegen-, widersprach Jura.
   "Wir bringen die strebjanka," antwortete Pascha, " wer wusste, dass es notwendig war, hoch zu klettern.
   Sie starrten auf die Lampen und kauten Sandwiches, indem Sie Sie jede Ihrer Flaschen waschen.
   - Leute, es ist notwendig, einen Zylinder mit Dekorationen noch einmal zu betrachten, es ist wichtig, dass ein Gegenstand Real ist, ich habe die Aufgabe von Yura richtig verstanden? - ich fragte Bella.
  "Ja," antwortete Jura, indem er seinen Anteil an Nahrung erreichte. Er stieg auf und schlug den Rand des Bettes. Zwei Teile des Bettes begannen sich in einen zu bewegen. Die Leute waren gezwungen, schnell auf das Bett zu springen, um nicht von zwei teilen eines ganzen komprimiert zu werden.
   "Und die Frau von Victoria lvivne war hier schrecklich", sagte Bella.
   "Und ich bin nicht für mich", antwortete Jura, " es ist Zeit zu gehen, Holen Sie die Laternen, hier ist jemand nüchtern, einen Dungeon und seine mechanik komponierend.
   - Nein, wo sind die Sämlinge für die Mystik des Lebens? Ich habe die Aufgabe nicht erfüllt, ich muss nachschauen! - widersprach Jura, erhielt eine seltsame Aufgabe von der Firma, die eine Perle Möbel-Set.
   - Nimm die Pfauenfeder und es wird ein Pfau Mystiker sein! sagte Bella.
   "Ein solcher Gedanke könnte auch auf der Oberfläche gesagt werden, anstatt hierher zu klettern-, antwortete Jura. - Und dann, der Stift-es ist fast flach, und es ist notwendig, dass es ein Relief des Stiftes gibt, und es ist bereits eine andere Kreativität.
   - Dann leg die Schmuckstücke aus dem Zylinder auf das Bett, schau, was sich herausstellt! Die Farbpalette des Stiftes, du hast die Idee verstanden! Und alles natürlich!
   - Bella, du bist ein Genie! - rief Jura. - Und ich werde auf der Pfau-Mystik Geld bekommen. Sie ist in Mode.
   Zu diesem Zeitpunkt wurden zwölf Lampen ausgegeben, die in Form von Pfauenfedern hergestellt wurden. Sie schlossen Laternen ein, nahmen eine Handvoll farbige Steine, bedeckten die Tür hinter sich und gingen zum Ausgang. Auf dem Weg von Bella erzählte Ihnen, wie man Holzplatten Ovale Form machen kann, auf Ihnen mit Farben von Edelsteinen, um die Augen der Pfauenfeder auszuführen-es Klang überzeugend. Bella fügte hinzu, dass es für Mystik notwendig ist, die Farbe dieser Edelsteine zu verwenden, die im Dungeon gefunden werden.
   - Bella, das ist eine Schatulle! - hat Jura widersprochen. - Aber wo ist der Pfau Mystiker?!
   Die Laternen wurden von seinem Ruf erloschen.
   Bella streichelte die Steine und verurteilte:
   - Weh Euch, weh Euch diese dummen Jungen!
   Die Lichter sind angezündet.
   "Ich habe überredet-, sagte Jura müde.
   "Unser Mann", sagte Pascha.
   - Richtig, Jungs, es ist notwendig, durchbrochene Schatullen zu machen, und innerhalb von Ajour, um mystische Embleme zu setzen, Sie werden arbeiten, ich fühle es, ich habe im Allgemeinen überempfindlichkeit gegen Pfauenfedern, wahrscheinlich im vergangenen Leben war ich ein Pfau.
   "Bella, mit einem durchbrochenen Sarg ist völlig einverstanden, mit dem mystischen Emblem auch, aber ich glaube nicht, dass du ein pavlin im vergangenen Leben warst, in dir fühlt sich eine erhöhte Anfälligkeit für mystische Phänomene, du bist eine feine Natur-, sagte Pascha nachdenklich -" und du magst mich ungewöhnlich.
   - Wow, das Bild wird gezeichnet! Er hatte hier eine Frau, und er singt jetzt eine andere Frau rulada! - aufrichtig rief Jura. - Bella, du glaubst ihm nicht, er ist ein schrecklicher Mann! Aber jetzt nicht darüber, ich bin dankbar, dass ich Ihnen geholfen habe, die Aufgabe zu erfüllen. Danke! Ich kann jetzt nach Hause gehen, nur ich bin noch nicht im Meer schwimmen, und es ist in der Nähe Spritzen. Übrigens über die Vögel: Pascha, kommst du mit nach Hause?
   - Jura, ich war froh, dir zu helfen, mom, Sag Hallo, und ich arbeite hier.
   - Pascha, du überrascht mich, aber Gott ist dein Richter. Ich habe eine Frage an Bell. Wer führt für Kronen mystisch Embleme?
   - Jura, ich werde Sie selbst machen. Sagen wir, die Stücke sind zwanzig in einem Monat, oder vielleicht früher. Also kommen Sie, rufen Sie an, werden bereit sein-nehmen Sie. Über die Kosten der arbeiten werde ich zusätzlich berichten.
   - Embleme müssen in drei Wochen bereit sein, - Yura hat angegeben, - und ich werde ohne einen Anruf so zuverlässig in der Mystik ankommen. Zahlung in der Tat. Und jetzt würden Sie zu zweit gehen, wo Sie Weg sind, ich möchte allein am Meer sein.
  
   Bella und Ilja Lwowitsch beruhigt. Sie beschlossen, eine Victoria lvivne Yacht für den persönlichen Gebrauch für den Transport von Passagieren von Aprikosenfarben zum Strand, zum Weingut, zum unterwassercafé zu kaufen. Bella kaufte sich eine Yacht wie ein Boot und liebte es, ein unterwasserrestaurant zu besuchen, wo Sie sich an den pfauengrafen erinnerte und die Meereslandschaft betrachtete.
   Irgendwie zu Bell auf der Yacht stieg Thor, gegossen Graf Pfau in seiner Jugend. Er kam ganz in weiß, wie ein pfauengraf, und Sie erzählte sogar niemandem, wie der Graf auf dieser ersten Reise aussah. Ja, es war etwas aristokratisches in der Tora. Er vermutete Ihre Wünsche und machte Ihr keine Bemerkungen. Ilya LVOVICH bemerkte Ihre Freundschaft, aber er kommentierte Sie nicht.
   In einer der Reisen gab Thor Bella Perlen aus großen natürlichen weißen Perlen. Sie nahm Sie in die Hände, und Sie wollte Sie so ins Meer werfen! Bella Stand auf, Sie sagte danke und hängte eine neue Perlenkette auf Ihre Brust.
   "Ich habe in Perlen gespielt", sagte Sie traurig.
   - Was soll ich Ihnen geben?
   - Ich bin in einem weißen Anzug. Du bist in ihm unwiderstehlich!
   - Okay.
   Eine Sache blieb unverständlich Bella: was war in der Schuld, wegen der Pascha am Strand unter den Felsen mit Ihr so hässlich Tat? Sie konnte nicht widerstehen und erzählte von der Liebe mit Paul am Strand und den Folgen dieser Liebe.
   Thor hörte Ihre Beichte und sagte:
   - Ich kenne dieses Weingut! Ganz zufällig arbeitete meine Mutter, Claudia karlovna, in diesem Werk zusammen mit Victoria lvivna. Während des pfauengrafen verkauften diejenigen, die auf dem Schiff ankamen, Wein mit einem weißen Pulver, es war ein solcher Wein, der Pascha Trank, und es ist nicht verwunderlich, dass er Sie von Ungeduld über die Steine des Strandes traf.
   - Thor, wer bist du?
   - Ich? Ja, ich bin der außereheliche Sohn des Grafen Pavlins, genauer gesagt, Ivan SERGEEVICH, mein name ist Victor IVANOVICH. Thor ist der name für mich, den Graf Pfau selbst erfunden hat.
   -Aber ich habe deinen Namen nie gehört.
   - Dieser Graf Pfau hat so entschieden, genug von meinem Namen.
   - Du siehst aus wie er. Auf Graf Pfau!
   - Ich weiß, dass ich wie ein pfauengraf bin.
   - Also hat er mich angehängt?
   - Nein, es stellte sich heraus, dass der Geschmack von unserem Vater und mir gleich ist, aber Sie und Ihr Vater hatten nichts?
   - Nein! Es gab menschliche Kommunikation und nichts persönliches. Ich war manchmal gut mit Graf Paulin, nur weil er in der Nähe war.
   - Seine Mutter hat mir mehr als einmal davon erzählt.
   - Hast du ein Erbe von ihm?
   - Ja, sein Aussehen, die Fähigkeit, sich zu halten und in allen Situationen standzuhalten.
   - Wusste Graf Pfau von dir?
   - Ich wusste, aber ich habe es nicht gezeigt, er hat mir mit dem Studium geholfen, hat der Mutter geholfen. Ich bin ihm dankbar für alles und das böse halte ich nicht.
   Detective Ilya LVOVICH saß im neuen Pfauenpalast und hörte eine Reportage von Bella Yacht. Er wusste jetzt genau, wessen Hand die Vergiftung des pfauengrafen war, Explosionen auf Yachten, aber für die Bestrafung von Thor hatte er keine Beweise, das war das hauptvermächtnis dieses Mannes. Ein Spaziergang auf der Yacht ist sicher beendet.
   Victoria lvivna wusste über das Spiel Graf Pfau mit schlaftablettenpulver, diese Spiele und legte Sie in eine Sackgasse Tonya. Also Victoria lvivna war froh, dass Sie sich in dieser Demontage mit der Bank noch leicht getrennt hat. Sie mochte, wie Pascha bei der Drohung des Konkurses war, also entschied Sie sich, Ihre Beziehung ohne Zeugen mit ihm zu legalisieren, wie es zu Ihrer Zeit mit Graf Paulin war. Lass Sie eine Stütze im Leben haben, nur für den Fall.
   Irgendwie im Urlaub hat Yura ins Meer getaucht, hat lange unter dem Wasser geschwommen, hat gescheut und hat Augen mit den Augen des Mädchens konfrontiert, und hinter dem Rücken hat Sie einen dunklen Strom von Haaren gezogen.
   - Mädchen, sind Sie eine Meerjungfrau?! - er rief einen scherzhaften Jura.
   "Ich bin nicht einmal ein Mädchen", antwortete Sie, als Sie aus dem Wasser kam, " mein name ist alla, wenn Sie es vergessen hatte. Ich habe drei Kinder von dir.
   - Wo sind unsere Kinder? Du siehst so jung aus! Sie haben so wunderbare und lange Haare!
   - Zwei Leben mit dir in der Hauptstadt, einer lebt hier bei mir. Und das Haar ist mein Geheimnis und sehr teuer.
   - Warum haben wir die Kinder getrennt?
   - Das ist es. Vaska da sitzt, aus Sand Paläste bauen. Ich Liebe diesen Strand. Ich wollte zu dir kommen, aber ich sehe - Bella hat einen ehemaligen Fan, ich habe mich nicht gestört und ging ins Meer, damit Sie mich nicht bemerkt hat.
   - Mein Kindheitsfreund ging mit Ihr.
   - Und Sie und ich sind freundinnen der kindheit, und wie alt sind Sie?
   - Uns? viele Jahre.
   - Bella und ich haben zwei Freunde kennengelernt, Sie waren irgendwo auf sechsundzwanzig Jahre, wir waren dann auf achtzehn Jahre, und jetzt haben wir viel.
   - Sie sind noch jünger als wir, also Mädchen. Du hast so eine schöne Figur und deine Haare... Ich bin Total verrückt nach Ihnen.
   - Warum hast du meine Haare aufgegeben? Sie sind teuer, ich habe Sie aufgewachsen, es scheint nicht umsonst, und so würden Sie mich nicht bemerken, und jetzt ist es auf mich gefallen. Wie lange bist du gekommen?
   - Ich wollte heute nach Hause gehen, und jetzt werde ich gerne bleiben. Alla, wo Leben Sie und Vasya?
   - Was macht das? Ich habe einen zweiten Mann, Vaska, aber er hat zu mir nach Hause geschleudert, und ich Lebe eigentlich allein mit Vaska Jr. Daher kam mit langen Haaren, um Männer zu mögen.
   - Ich bin überhaupt nicht verheiratet, und ich habe zwei deiner Söhne, alla...
   - Metropolitan, einsam-ein Traum, kein Mann! Ich arbeite in diesem neuen Hotel als Administrator, und Vaska und ich Leben darin, so!
   - Und ich habe die Nummer für ein paar Tage entfernt, also werde ich jetzt für drei Wochen abziehen.
   - Wow! Ist dir das egal?
   - Nein, ich müsste in drei Wochen hierher gehen, und ich werde Sie mit Ihnen kurz machen.
   - Ich Stimme zu, drei Wochen lang mit dir zu reden, niemand hat Zeit mit mir verbracht! "und alla zog mit zwei Händen nach oben und beugte seinen Rücken, durch den lange braune Haare strömten.
   Yura von alla konnte seine Augen nicht abreißen, er hatte sogar das Gefühl, dass er diese flexible Frau brauchte. Er hatte lange nicht den Wunsch, eine Frau zu lieben. Und jetzt hat Yura von einer Art von alla geschmolzen, er hat wie Eis von der Sonne getaucht.
  Sie bemerkte seinen verliebten Blick, senkte Ihre Hände, küsste ihn selbst in die Wange und fragte:
   - Sag mir, wer du bist?
   - Ich bin dein Mann, der Vater deiner Kinder.
   - Ich verstehe, armer, schlechter Mensch.
   - Nein, ich habe noch einen Weg zu verdienen - mystische Gegenstände.
   - Oh, ich hab ' s gekriegt, verstanden, was ich gesagt habe? - alla hat gelacht...
  
   Bella hat sich gezwungen, Pfau-Embleme für Schatullen zu schreiben. Die Farbe ging bis zum letzten Tropfen, aber wer die Bestellung gab, wusste Sie nicht. Niemand störte Sie, obwohl Sie zunächst Angst vor der Rückkehr von Jura hatte, dann wartete Sie auf den Anruf von Paulus, aber er schweigte auch. Sie legte die Embleme in den Schrank und Schloss die Tür. Ich habe das Licht im Zimmer ausgeschaltet, aber das Licht blieb. Sie untersuchte den ganzen Raum und bemerkte, dass aus dem Schrank mit Emblemen Licht kommt.
   "Und es muss sein", sagte Bella laut, in diesem Moment hörte ich den nüchternen Klang des Mobiltelefons.
   Jura lebte, drehte sich vor Bella, in Ihr fühlte er etwas wahres, attraktives, teures und intelligentes. Oh, Sie hat es nur geschafft, ihm Ihre Emails zu geben und Geld zu bekommen. Sie fingen an, die Monogramm-Schatullen zu zeichnen, die Emaille in Ihnen zu verstecken, und so begeistert, dass Ihre Hände einander über die Zeichnungen berührten. Sie wurden inspiriert, Schatullen wurden gezeichnet, Monogramme wurden verfeinert.
   Sie fühlten sich außergewöhnlich starke Inspiration und Aufregung. Yura küsste Bella Hand, Sie berührte seine Haare. Er umarmte Sie, Sie kuschelte sich an ihn, aber dann schob Sie scharf ab und ging zum Abendessen zu Kochen. Er war wie ein zähmendes Tier.
   Bella nach der Abreise Jura wie verwaist, wie nach dem Tod des pfauengrafen. Sie fühlte wieder die vergessene Notwendigkeit Ihrer künstlerischen Gabe, dieser Zustand war erfreut. Die Letzte Arbeit brachte innere Freude und gutes Einkommen, Bella hatte den Gedanken, für seine Firma notwendig zu werden. Aber wie?
   Wir brauchen Natürliche Gegenstände, vorzugsweise aus dem Boden nicht in diesem Jahr, die in der Lage sind, Ihre Unzureichende Wirkung auf die Person zu haben. Und Sie konnte nur malen, obwohl Sie verschiedene Arten der Kunstmalerei besaß. Bella erinnerte sich an den unterwasserkaffee, plötzlich fand er beim Bau etwas Interessantes und warf in der Nähe?
   Der Pfau Graf in dieser Reise war außergewöhnlich schön. Wieder hatte Sie ein schmerzhaftes Gefühl der Unantastbarkeit, aber fast sofort wurde der Gedanke geboren, ein Bild zu schreiben, so dass mystische Gedanken Ihre Geschichte geboren wurden. Warum sollte Bella jemandem dienen? Sie ist eine Firma.
   Es ist wichtig, dass das Bild eine versteckte Bedeutung hat. Das Meer ist sichtbar, und aus den Wellen wurde der Kopf des Seekönigs gezeichnet! Sie entschied sich, eine schwierige Aufgabe zu stellen, und Sie mochte es sehr. Bella setzte sich ins Auto und fuhr, um die besten Farben, Leinwände und Rahmen zu kaufen.
  
  
  Kapitel 18
   BELLE rief Jura an, als Sie bereits die innere Freiheit erwarb ,und seine Frage lautet: "Und was als Nächstes zu tun?" beantwortete:
   - Es gibt eine Idee: es ist notwendig, einen Satz von Schatullen zu machen, aber es ist notwendig, ein Bild mit dem Bild des Meeresbodens mit Korallen hinzuzufügen, in dem die Gesichter von Männern und Frauen, die Ineinander verliebt sind, eingesperrt werden.
   - Eine tolle Idee. Und wo Korallen und ein Bild zu nehmen?
   - Ich kaufe Korallen, ich Schreibe ein Bild.
   - Jetzt bezahlen?
   - Nein, in der Tat, sagen wir, in einem Monat.
   "Danke, Schätzchen, du hilfst mir", sagte Jura, " hat das Telefon ausgeschaltet und seufzte mit wahrer Erleichterung, dass es nicht notwendig ist, ein paar Monate etwas zu erfinden, sondern nur ein Marine-Set von mystischen Gegenständen zu machen.
   Bella fühlte sich im siebten Himmel: Sie fand sich wieder, fand eine Sache für sich selbst!
   Und bald hörte ich den Anruf und die Stimme von Jura:
   - Hast du keinen Job?
   - Denken Sie, dass es so ist, und jetzt muss ich deine Fantasien erfüllen.
   - Dann komm!
   - mit Freuden.
   Pascha gab Victoria lvivne Zustimmung zu einer geheimen Ehe. Da Sie Gastgeber sind, hatten Sie keine Notwendigkeit, sich vor jemandem von Ihrer Familienstand zu rechtfertigen, sondern dass Sie zusammen Leben und so jeder wusste. Nach der Registrierung der Ehe beschlossen Sie, Ihren Traum vom Bau eines modernen Palastes mit verbesserten Lebensbedingungen zu verwirklichen.
   Bella hatte plötzlich einen Traum, eine Yacht in einem schiffsbauwerk zu bestellen, aber ohne Inspiration konnte Sie nicht Geld verdienen. Bella erinnerte sich an Victoria und Ihr immer wunderschönes Aussehen: was auch immer du sagst, und Sie blieb eine Frau zu imitieren. Neben Ihr gab es regelmäßig Jura, es ist seltsam, dass er Ihr half, aus einer langen kreativen Stagnation herauszukommen. Er arbeitete als Programmierer und suchte plötzlich nach unzureichenden Gegenständen. Diese neue Position im Leben hat Sie vereint.
  
   Die Hitze hat sich verstärkt. Wiesengras gelb. Eine junge Frau saß auf einem kosogor. Die Wellen auf dem Meer Silber und hielt Sie in der Gefangenschaft Ihrer Schönheit. Sie sah die Meeresoberfläche und die Ferne Kirche an und dachte daran, dass Sie absolut zufällig eine Nonne traf - oder nicht zufällig?
   In letzter Zeit wurden Ihre treffen regelmäßig wiederholt. Frauen Sprachen ein wenig und divergierten sich in Ihren Angelegenheiten. Aber diesmal ging es um Kinder, und Bella sagte mit einem tiefen Atemzug, dass Sie keine Kinder hat, aber Sie will es wirklich, und es ist notwendig, von Ihrem Ehemann.
   Die Nonne sah Bella genau in die Augen und Sprach einige Heilige Worte, die die junge Frau nicht im Kopf hatte, auch waren Sie für das Uneingeweihte Ohr ungewöhnlich. Auf Wiedersehen sagte die Nonne, dass Bella wegen Ihrer ersten Sünde keine Kinder hat, aber das Kind kann noch sein...
   Bella schaute nach der Heiligen Frau und ging zu kosogor. Und jetzt sammelte Sie die Gedanken zusammen.
   Am Abend kam Ilya LVOVICH. Er ist kalt Hallo zu Bella, in letzter Zeit hat er Sie selten gesehen. Sie haben sich in Ihren Räumen getrennt. In Ihrem neuen Haus haben Sie die überlebenden Bilder aus dem alten Haus übertragen und eine Art Bildergalerie gemacht. Bella hatte einen Vogelhof, auf dem ein paar Pfauen wanderte.
   Kurz gesagt, die Bräuche des alten Hauses haben Sie teilweise bewahrt. Bella war oft zu Hause. Ilja Lwowitsch mehr fehlte. Sie gelegentlich kreuzten. Manchmal nahm Sie die Wohnungen, die in der Pension lebten. Ihr Leben war monoton und monoton. Freunde sind im vergangenen Leben geblieben.
   Bella zog sich auf eine Massage, die nie Aufmerksamkeit schenkte. Masseurin mit Ihren eigenen Händen formte Ihre Figur, und Bella begann, die Konfiguration eines schönen Gefäßes zu nehmen. Wild, durch die Spannung der Arbeit, war erfolgreich. Etwas bewegte sich im Körper von Bella. Sie lebt und blühte auf.
   Ilya LVOVICH bemerkte überraschend die gemeißelten Formen seiner Frau. Er hielt sich nicht fest,hob Sie auf die Hände und trug auf die Hände in das Schlafzimmer. Normalerweise schliefen die Ehegatten auseinander, und dann brachte der Mann seine Frau auf ein gemeinsames Bett.
   Manchmal gibt es echte Wunder in Familien. Mein Mann sah seine Frau zum ersten mal. Er hat sich mit der wilden Sehnsucht des Männchens auf den ungewöhnlich schönen Körper des Weibchens geworfen. Er berührte kaum die Fingerspitzen Ihres Körpers mit tiefer Zärtlichkeit. Er hatte Angst, dass das Wunder des Wunsches verschwinden würde! Aber Nein! Der Wunsch hat sich nur erhöht. Bella war wunderschön. Ihr sanfter Körper zitterte unter seinen Fingern und reagierte auf seine Liebkosungen mit jedem Käfig seiner weiblichen Kreatur.
   Das akute sinnliche Gefühl hat seine Perfektion, seine endgültigen Gefühle und seine zwischenbewegungen erschreckt. Etwas, das in seiner Nacktheit und der Wahrheit des Lebens offenbart wurde, wuchs. Es schien, als ob Sie zum ersten mal im Leben auf dem Bier der körperlichen Liebe konfrontiert waren.
   Voluminöse, sinnliche Küsse haben organisch den Hauptweg des Wunsches überfallen. Jede Berührung war die Spitze der fabelhaften Gefühle in Ihren Körpern. Sie waren wie zwei elektrische Rochen, die zwischen elektrische Entladung.
   Die Ehegatten schwebten in den Wellen der Liebkosungen. Sie vergaßen über die Zeit und über das, was Sie auf der Erde sind. In einem unendlich süßen Moment hörte die Liebe auf. Die Gefühle sind verschwunden. Sie haben sich aufgelöst und jeder auf sich gelegt, erschöpft und glücklich von den unverständlichen Gefühlen.
   Nein, was auch immer du sagst, und für das Gefühl des Glücks braucht man einen Sieg, auch wenn es sehr klein ist, aber so notwendig ist! Und dann unterdrückt der graue, undurchdringliche Himmel das Bewusstsein nicht. Und alles ist gut! Alles ist Unsinn! Es gab ein Ziel mit geringer Wahrscheinlichkeit für die Ausübung.
   Am Abend wurde der undurchdringliche Himmel ein hintergrund für gelbe Laternen. Die Konturen der Bäume sind dunkel. Die Gebäude leuchteten mit weißen Fenstern von Tageslichtlampen. Der Regen Nieselregen. Und lass es! Alles ist gut! Ein Geliebter Mann, der einmal einen schnellen Schritt umgab, umgab Bella in einer Wendung. Sie sah eine Sekunde nach Ilja lwiwitsch und drehte einen Blick auf das gelbe Licht der Laternen. Liebe ist vorbei. Er steckt nicht mehr. Nicht Bremsen, wenn Sie Ihre Silhouette zu sehen. Und das ist nicht schlecht. Bella hat den Zweck des Lebens verändert. Nein, Sie hat keine Angriffe auf einen Mann organisiert. Liebe ist immer zufällig und natürlich.
   Um Ilya Lvivich nicht zu denken, sah Bella Fernsehsendungen über Planeten. Die Menschen haben sich in dieser Frage erheblich weiterentwickelt, aber Sie wusste nichts, außer den Namen der Planeten des Sonnensystems, und die Planeten sind so unterschiedlich, und Ihre Begleiter spüren immer den Atem der Planeten durch Ihre Anziehung.
   Natürlich fühlte Sie, dass Ihr Lebensgefährte heute an Ihr vorbei war kalt und sündhaft. Wahrscheinlich ist Ihre Anziehung heute sehr klein, aber es ist schade. Wahrscheinlich ist Sie ein kalter kleiner Planet geworden.
  Warum hat Ihre Seele ein Gefühl des Sieges? Nein, bis Sie es schweigt. Ilya LVOVICH hielt neben einer festen Wand von dunklen Silhouetten von Sträuchern. Er wartet! Warum das? Vor Lichter Leuchten, und es steht an der dunkelsten Stelle, wenn es ein paar Meter weitergehen würde, dann wäre es nirgendwo zu stehen. Es ist hell und überfüllt, und an diesem Ort an den Büschen ist der Ort sehr bescheiden.
   Bella kam zu Ilya lvivich.
   - Bella, tut mir Leid, ich habe dich nicht bemerkt. Vorbei.
   Sie war still.
   - Geh nach Hause, Hör auf mich wütend zu sein.
   - Ich freue mich!
   - Was? Und du bist langsam gegangen, du hast mich nicht angerufen!
   - Du bist in mir!
   - Was für Rätsel?
   - Wir werden ein drittes und nicht überflüssiges haben.
   - Ich bin froh! Du hast keine Ahnung, wie glücklich ich bin! Auf los geht's los!
   Sie kamen aus der Abendtasche auf der Autobahn, aber das Licht der Autos und Laternen störte Sie nicht mehr.
   Bellas Figur begann bald zu schwimmen. Klare Grenzen Taille verschwand in den Augen. Sie wurde massiver und schläfriger. Sie zog in den Schlaf oder an den Tisch. Ich wollte ständig Essen. Die gesamte Faulheit ist aufgewachsen. Manchmal war Sie frech und war plaxiv, reizbar, und dann wurde Sie so ruhig, als ob Sie alles auf der Welt gleichgültig war, außer Ihrem eigenen Zustand.
   Dieses mal Ilya LVOVICH Bella hat niemandem eifersüchtig gemacht. Er war sicher, dass Ihr gesamtes Kind in Ihrem Körper wächst. Er erinnerte sich manchmal an seine Eifersucht aus der nahen Vergangenheit, dann warf er mühelos traurige Gedanken Weg und wechselte zu Gedanken über seine heimatliche Zukunft des Kindes.
   Er war schon vierzig Jahre alt, und das Kind war die Grenze aller seiner Wünsche. Er wurde freudiger zu arbeiten, begann Immobilien zu erwerben, es gab einen Sinn, reicher zu sein, es war für wen zu versuchen und zu Leben. Bella hat scherzhaft gesagt, dass Sie eine Tochter haben werden, aber selbst das hat ihn nicht beunruhigt.
   Alle Freunde und Kollegen versammelten sich auf die Taufe der Tochter. Neben den Eltern saß eine Nonne als Ehrengast. Seit seiner frühen kindheit hat das Mädchen eine Massage gemacht. Ihre Figur war wunderschön. Der Vater vernarrt in Tochter.
   Was über Mutter zu sagen! Die Tochter wuchs, Sie hatte alles, was Sie wollte. Als das Mädchen nicht verwöhnte, ist es nicht bekannt, aber Sie hat das Vorhandensein aller Vorteile als selbstverständlich genommen. Und wie seltsam begann Ihre Bekanntschaft und wie lange warteten Sie auf die Geburt Ihrer Tochter!
   Bella wollte nicht von Ilya lvivich abhängen, weil es lange zu dem Schluss kam, dass jede Abhängigkeit von einem Mann gefährlich ist, demütig zu sein, und Sie hatte keine Lebensenergie. Sie erinnerte sich traurig an den Nebel der Stimmung.
   Mit Ihrem Mann lebten Sie jeden an sich. Die Tochter Nina lief dann zu Ihrem Vater, zu Ihrer Mutter, und glaubte, dass es so sein sollte. Bella hat jetzt an der Werbung Ihrer lieblingsfirma gearbeitet. Sie ließ Sie tun, und Sie Tat es und nicht mehr...
   Ilya LVOVICH streckte Bella mechanisch eine saugende Süßigkeit aus. Woher die Süßigkeiten kam, bemerkte Sie nicht, nahm aber, drehte und steckte Sie in den Mund. Die Süßigkeit war echt. Sie fühlte sich unter Ihrem ellenbogenarm und setzte sich Gehorsam in den Hubschrauber.
   - Wir Fliegen auf meine Yacht.
   Sie flogen, flogen und flogen zum Ufer eines riesigen unbekannten Reservoirs. Bella war nie hier. Das Klima war hier wärmer, der Schnee war nirgendwo zu sehen. Die Yacht Stand am Pier, Sie sah aus wie ein anständiges Schiff mit einem Team von Seemann. Überraschenderweise wurde der wilde Luxus in den Kabinen nicht beobachtet, alles war extrem einfach und sauber.
   Bella war müde auf dem Sofa und schlief ein. Als Sie aufwachte, blickte Sie zurück und sah eine kleine Kabine. Sie kam zum Illuminator, hinter dem Fenster-Wasser und nichts mehr. Nein, warum, vorbei flog der Fisch, also war die Kabine unter dem Meeresspiegel. Sie wurde von einem nervösen zittern umarmt.
   - Bella, bist du wieder verrückt? - Sie hörte eine Stimme aus einem Runden Horn. - Öffnen Sie die Tür und steigen Sie auf das Obere Deck.
   Bella führte das Team aus und sah Thor in der weißen Form des Kapitäns. Er war unwiderstehlich am Bord der Yacht.
   - Hey, Bella! Wo sind deine Perlen, meine Perle Diva?
   Bella berührte den Hals mit der Hand und spürte keine bekannten Perlen. Sie schaute auf die Tora in Form eines Kapitäns, und Sie schien, dass er im vergangenen Leben ein Fürst oder Graf war.
   Victoria L. langsam stieg auf das Deck.
   "Aber Victoria lvivna hat sich beschwert," Sprach mit der Wärme von Thor.
   - Hallo, Thor, jetzt habe ich eine Gesellschaft für das Mittagessen, und dann hat es sich herausgestellt: Gott hat getrunken-niemand hat gesehen, - Victoria lvivna hat erzählt, sich dem Stuhl auf dem Deck nähernd.
   - Hallo, Victoria Lwowna! "Bella rief überrascht aus und schaute in die vertrauten Gesichtszüge, die mit der Zeit verschwommen sind.
   Über Bord war das Meer besorgt. Die Yacht ging unter weißen Segel, um das Schicksal zu treffen, ohne Angst zu haben.
   Victoria L. Bell erzählte über sich selbst.
   - Bella, glaubst du, dass mein Vater mir Geld gegeben hat? Keineswegs. Er gab mom Geld, als ich klein war. Und als ich vier Jahre alt war, hat er mir einen Urlaub im Kindergarten gemacht. Er brachte fünf Kostümen mit, und die ganze Gruppe wurde in luxuriösen Outfits fotografiert. Danach hat er uns fast vergessen. Ich sehe bescheiden aus, aber jeder Mensch ist bereit, einen Sklaven zu machen.
   Zwischen Bella und Victoria lvivna lief Eifersucht, als ob die saite auf der Gitarre platzte.
  
   Der Regen begann zu kratzen. Bella und Ilya saßen auf einer Bank am Sportclub. Er erzählte Ihr leise von Ihren Angelegenheiten, aber Sie waren nicht sehr begeistert. Irgendwie ging er an der Zeitung vorbei, die am Straßenrand lag, also ging er vorbei, wenn er die hellen gelben Zellen der anzeigen nicht bemerkt hatte, die vom Filzstift wiederholt umrandet wurden. Die Zeitung scheint in den Herzen zu sein und wurde aus dem Fenster des Autos geworfen.
   Seltsamerweise wurde ein lokaler detektiv am häufigsten von Frauen eingestellt. Hier und jetzt hat Ilya LVOVICH einen Fall untersucht, der ihm von der Masseurin des Sportklubs Elena SEMENOVNA angewiesen wurde. Sie hat einen Satz von natürlichen schwarzen Perlen verloren: Ohrringe und Halskette. Das Set lag in einer Schatulle, die mit schwarzem samt innen bedeckt war, und die Oberseite der Schatulle war aus poliertem Sandelholz gefertigt.
   Perlen waren immer in Mode und out-of-Fashion. Sie trug selten ein Kit, für Sie war er etwas pompös, hier gab Sie eine Anzeige in der lokalen Zeitung, die eine schwarze Perle Perlenkette verkauft. Aus irgendeinem Grund glaubte Sie, dass Perlen kein so wertvolles Schmuckstück sind, um es zum Juwelier oder zum Pfandhaus zu tragen. Im Pfandhaus wurden alle Schmuckstücke zu einem niedrigen Preis genommen,und es war nicht gut. Und wie sonst die Perlen zu verkaufen, wusste Sie nicht. Die schwarze Perle ging leicht zu Ihr, er gab Ihr einen Sohn, er brachte ihn von den Küsten der Unberührten Insel.
   Mit perlmuttperlen hatte Elena Semenowna drei Geschichten. Sie, ohne die Eigenschaften der Perlen zu kennen, legte zwei Fäden weiße Perlmutt-Perlen auf den Abschlussball in der Schule. Sie schien, dass die weißen Perlen und der Abschlussball kompatibel sind. Sie sah im Kino und auf dem Fernsehbildschirm, dass die Damen aus dem höchsten Licht weiße Perlen trugen.
   Tränen rollten am Abend, als der schulsportsaal noch voller Absolventen war, dann zeigte Ihr junger Mann Ihre ersten Fähigkeiten in Ihrer Erniedrigung. Zufall. Im Leben ist eine große Liebe zur Selbsterkenntnis selten.
   Und nach einer Weile traf Elena SEMENOVNA wieder Ihren Helden mit großer und nervöser Liebe. Göttlicher junger Mann, nur göttlich. Und was denkst du, ist passiert? Sein Mädchen gab Elena Semenowna drei Fäden Perle Perlen! Sobald Sie eine Perlenkette trug, fiel Sie in einen tränenzustand. Der Zustand der Verzweiflung war wegen des Jungen Mannes, dann wegen des Lebens, das während der Liebe unvermeidlich traurig wurde, dann nach seiner Abreise zu dem ehemaligen Mädchen-das sind Sie, drei Fäden von Perlen Perlen.
   Und wieder hatte Elena SEMENOVNA einen Faden schwarzer Perlen. Dieser Sohn von Yasha hat Sie mit einem Fabelhaft teuren Geschenk belohnt-schwarze Perlen. Wie kam es, dass alles in Ihrem Leben von Perlen begleitet wurde? Elena SEMENOVNA hat gedruckte Materialien über Steine betrachtet, es stellte sich heraus, dass es auf dem Horoskop Fische und Perlen - ein Juwel von Fischen ist.
   Und die ersten Perlen, die Sie für den Abschlussball trug, kaufte Sie sich nicht, Ihre Tante gab Sie. Warum? Für Tränen und unglückliche Liebe? Oder ist es Zufall? Freue dich oder trauere Elena SEMENOVNA, weil Sie schwarze Perlmutt-Tränen gestohlen hat? Sie dachte wirklich, dass schwarze Perlen ein Schatz sind. Und da wurde er gestohlen. Sie rief eine private Detektei an, indem Sie sich die schönen Detektive im Kino ansah.
   Detective Ilya LVOVICH war tatsächlich ein schöner Mann mit feinen Gesichtszügen. Er nahm die Klientin gut in seinem Büro, und als er hörte,dass es um schwarze Perlen ging, lächelte er ziemlich. Er wusste, dass Sherlock Holmes nur eine schwarze Perle suchte und Sie in einer skulpturalen Büste fand, die von der Innenseite der gipsskulptur geklebt wurde, und er musste drei Dutzend Perlen finden!
   Die Eitelkeit der warmen Welle wurde im ganzen Körper des Detektivs gerollt. Er wollte wirklich schwarze Perlen finden. Ilya LVOVICH hat nicht sofort verstanden, warum Elena SEMENOVNA sich dafür entschieden hat, Perlen zu verkaufen. Sie erklärte, Sie habe beschlossen, die schwarze Traurigkeit loszuwerden. Zu dieser Zeit hatte Sie eine Zeitung über den Verkauf von Autos in Ihren Händen, und Sie beschloss, Ihr eine Anzeige über den Verkauf von schwarzen Perlen zu geben und gab diese Anzeige in der Zeitung. Sie sagte jaschs Sohn über die Ankündigung in der Zeitung nichts.
   "Wer hat schwarze Perlen gestohlen?"- dachte der Liebhaber von Detektivgeschichten Ilya LVOVICH, und dann beschlossen, dass niemand Sie gestohlen hat, und als er die Zeitung mit der Ankündigung sah, nahm Thor die schwarzen Perlen von Elena SEMENOVNA.
   Ilya LVOVICH ist zum Klub gegangen, wo Tor oft gewesen ist. Er setzte sich in der Sauna zu ihm und gab eine Geschichte über schwarze Perlen, und hörte ihn dann zu, dass er diese verdammte Perle von seiner Mutter Yashi genommen hatte.
  Thor ist im Auto Gefahren und hat die Zeitung aus dem Fenster geworfen. Er hat keine Perlen gekauft. Er wollte Allu noch einmal sehen und bei seiner ersten Gelegenheit an der Küste der Unberührten Insel, die sich in den südlichen breiten befindet.
  
   Bella Training begann mit einem Fitnessstudio, wo junge, interessante Menschen vorherrschten. Sie Pumpen Ihre Figuren monoton auf, aber Ihr Herz blieb absolut frei. Sie war erfreut, unter Ihnen zu sein, Sie war gut in Ihrer Gesellschaft, und Sie selbst ging durch alle Fitnessgeräte, manchmal schaute auf die Uhr. Liebe Uhren nicht beobachten, und Bella war nicht verliebt. Was Paulus betrifft, hielt Sie ihn nicht in Ihrem Herzen.
   Eines Tages brach Bella erneut gegen Yash, den Sie vorher im Club nicht gesehen hatte. Sie sah ihn zwischen dem Teich und dem Gebäude des Sportclubs. Auf seinem Kopf standen vertikal die Haare, die über einer schwarzen Kapuzenjacke hell waren. Sie konnte das Auge nicht von seinem Gesicht, Frisur, von seiner ganzen geheimnisvollen Figur abreißen. Es war ein bekannter und gleichzeitig fremder Yasha, der in den Club auf einem dunklen fahrenden Auto kam. Wo hat er Sie nur genommen?!
   Bella konnte nicht widerstehen und kam zu ihm in der Turnhalle, lobte seine Figur. Dann setzte Sie sich auf einen benachbarten Fitness-Studio, um die Muskeln der Hände zu schütteln, aber Ihre Augen folgten ständig, ihn in der Halle zu bewegen. Sie schüttelte geduldig die Muskeln und schwebte mit einem Schauspiel, an dem Yash und Trainingsgeräte Teilnahmen, an denen er seine ausgezeichnete Figur pumpt. Und seine Füße waren absolut normal, er war überhaupt nicht lahm, nur ein wenig erinnert an den Mann, der Sie in eine rote Festung mit einer Gasse zusammen geschärft hat.
   Im Pool sah Bella noch einmal einen blonden Jungen Mann. Sie bemerkte überraschend, dass sein ganzer Rücken mit gruseligen Vertiefungen bedeckt war. Er schwebte im Pool sehr kräftig, tauchte von einer Ecke des Pools zum anderen. Auf seinem Kopf glänzte er von den Wassertropfen mit einer Rotkäppchen, und vor den Augen funkelten die Sonnenbrille.
   Von der Art von seinem Rücken hatte Bella alle intern umgedreht, konnte Sie nicht verstehen, wie mit diesem Rücken Menschen in einem sehr anständigen Pool lassen? Jaschi auf dem Rücken hatte dreißig Vertiefungen, in jedem von Ihnen wäre es möglich, über die Perle zu legen,und Sie würden nicht von hinten Rollen.
   Bella kam zu einem Duty-Sport-Club, der zu dieser Zeit schwarze Erbsen aus einem Goldenen Zylinder in den Mund schickte...
   - Tut mir Leid, aber ist es möglich, in den Pool mit einem Rücken zu gehen, der mit einer großen Anzahl von Vertiefungen nach Geschwüren b
 Ваша оценка:

Популярное на LitNet.com Э.Черс "Идеальная пара"(Антиутопия) У.Соболева "Пока смерть не обручит нас"(Любовное фэнтези) О.Герр "Соблазненная"(Любовное фэнтези) В.Соколов "Мажор: Путёвка в спецназ"(Боевик) В.Кощеев "Тау Мара-02. Контролер"(Боевая фантастика) Рерол "Андердог"(ЛитРПГ) А.Якубович "Проект ћокоЋ"(Постапокалипсис) Д.Сугралинов "Дисгардиум 2. Инициал Спящих"(ЛитРПГ) В.Пылаев "Видящий"(ЛитРПГ) Д.Лебэл "Имплант"(Научная фантастика)
Хиты на ProdaMan.ru P.S. Люблю не из жалости... натАша ШкотВОЗВРАЩЕНИЕ. Конвалюция. Лана ЛэйЛили. Сезон первый. Анна ОрловаСлепой Страж (книга 3). Нидейла НэльтеПроклятье княжества Райохан, или Чужая невеста. Ируна��Как снег на голову�� II. Ирис ЛенскаяОфисные записки. КьязаТитул не помеха. Сезон 2. Возвращение домой. Olie-Королева теней. Сезон первый: Двойная звезда. Арнаутова ДанаВолчий лог. Сезон 1. Две судьбы. Делия Росси
Связаться с программистом сайта.

Новые книги авторов СИ, вышедшие из печати:
С.Лыжина "Драконий пир" И.Котова "Королевская кровь.Расколотый мир" В.Неклюдов "Спираль Фибоначчи.Пилигримы спирали" В.Красников "Скиф" Н.Шумак, Т.Чернецкая "Шоколадное настроение"

Как попасть в этoт список
Сайт - "Художники" .. || .. Доска об'явлений "Книги"