Patratskaya Natalia: другие произведения.

Smaragd-Magier

Журнал "Самиздат": [Регистрация] [Найти] [Рейтинги] [Обсуждения] [Новинки] [Обзоры] [Помощь]
Peклaмa:

Конкурсы: Киберпанк Попаданцы. 10000р участнику!

Конкурсы романов на Author.Today
Женские Истории на ПродаМан
Рeклaмa
 Ваша оценка:
  • Аннотация:
    ISBN: 9785449372345

  

Natalia Patratskaya

  
  

Smaragd-Magier

  
  
  
  
  
  
  
  Kapitel 1
   Die Stadt, bestehend aus kleinen Häusern, versteckt sich unter den riesigen Bäumen, die so groß waren, dass Ihre Krone in den Himmel ging. Alle versuche, zu sehen, wo es endet, haben zu nichts geführt. Marina erinnerte sich daran, dass die Freunde des Instituts auf die Existenz von riesigen, geraden, herrlichen Bäumen hindeuteten, aber Sie konnte sich nicht vorstellen, dass die Bäume durch die Kurven Ihrer Zweige direkt in den Himmel gehen können, auf dem die Wolken nicht besonders spazieren gingen.
   Nachdem Sie nach oben schaute, senkte Sie Ihre Augen auf das Niveau der Häuser. Es waren Gebäude nicht höher als drei Etagen, die mit großen Steinen von abgerundeten Formen verziert sind. Dunkel werden. Auf den Häusern wurden die Schilder mit dem Namen "Okrug Oktopus"erleuchtet. Sie dachte, der Oktopus könnte hier Baumkronen sein, weil Sie das laub gehört hatte, das von oben getragen wurde, aber Sie hörte und sah es nicht.
   Wie Sie in diesen warmen Bezirk kam, erinnerte Sie sich absolut nicht und stellte sich daher nicht vor, wo Sie schlafen und wohin Sie gehen sollte. Sie schaute noch einmal auf die geraden Baumstämme und beschloss, in die Richtung zu gehen, wo Sie nicht waren. Sie ging und traf Menschen nur Basketball-Wachstum, irgendwo von zwei Metern Höhe. Sie schien sich Miniatur im Land der Riesen - Menschen und Bäume.
   Marina schaute auf Rasenflächen, die mit Sträuchern mit großen Blüten bewachsen sind. Sie lebte dort, wo die baumspitzen aus dem Fenster sichtbar waren, und Ihr Bezirk hieß "Smaragd". Das Mädchen wachte auf.
  
   Marina kannte seinen unersättlichen Charakter und unzählige Wünsche. Und bald saß Sie auf einem schwarzen Computertisch und schwärmte mit einer seltsamen Idee, eine Göttin zu werden. Warum Sie es brauchte-Sie wusste es nicht, aber Sie wollte wirklich der einzige und allmächtige in Ihrem Bezirk Smaragd werden. Sie hatte nie die macht über die Menschen, aber Sie hatte eine weiß-schwarze Visitenkarte mit hellen Buchstaben, auf denen Ihr name und Telefon mit einem Fax Stand, auf dem sichtbare Texte und Bilder gesendet wurden. Sie dachte darüber nach, wie Sie eine fee mit Ursprung aus einer Dampflokomotive werden kann.
   Sie kratzte das gebogene Kinn mit dem Finger, als ob es ein Gehirn in den Kiefern war, und schaute nachdenklich in den bläulichen Himmel, auf dem die weißen Wolken schwebten. Nichts neues am Horizont war, und ich wollte Sie Leben auf der weißen Wolke sitzen und mit den Füßen in den Lackstiefeln hängen. Was für eine Dummheit kommt in den Sinn! Marina kratzte hinter dem Ohr, weil das Ohr zum Gehirn näher als das Kinn ist. Dann zog sich die Hand an die Stirn und an die Nase, in der die Gehirne nie waren. Und Sie brauchte Gehirne, um eine Idee zu entwickeln: wie man eine Graphitgöttin wird! So einfach! An diesem Punkt fühlte Sie nur körperlich, dass Sie für eine Felle genommen wurde und zur Decke des Raumes gebracht wurde.
   In der Luft haben Wörter:
   - Ich bin Gott und du bist niemand!
   Marina wachte auf dem Boden auf. Im Raum war niemand, absolut niemand. Fenster und Türen wurden geschlossen. Sie wurde traurig. Sie erinnerte sich an das Sprichwort: viel willst du-du wirst nicht genug bekommen. Das Mädchen hat einen Verletzten Körper verloren. Sie wollte, dass Ihr Körper nicht krank war, weil Sie von der Decke auf den Boden fiel. Und der Körper hörte auf zu Schmerzen. Sie seufzte, stieg vom Boden auf und erreichte langsam den Stuhl, aber Sie setzte sich nicht hin. Sie sah sich um: es gab keinen Thron und Diener für die neu gebackene fee. Der Bildschirmschoner wurde auf dem Computer geschleudert.
   An der Tür klopfte und rief Ihren Namen. Jemand versuchte, den Schlüssel in das Schlüsselloch zu stecken, aber die Tür war fest vor einer fremden Invasion geschlossen. Eine fee namens Marina bewahrte das königliche schweigen. Sie sah Sie quälend an und wuchs auf Ihre Zehen und zogen sich mit einer netten Spirale über. Der Kopf wurde gekämmt, und auf den Schultern begannen die einfachen Haarsträhnen zu fallen. Sie beugte sich über Ihre Beine: von den Sandalen stießen dunkle locken der Nägel. Die Kleidung Riss an den Nähten, die Brüste wuchsen vor den Augen.
   Marina sah sich in den Spiegel: die Augen waren dunkel, die Kleidung wurde auf einem gebräunten Körper von Lumpen gehangen.
   - Und! AH! A-a-a! - ich schrie Marina mit einer erschöpfenden Stimme.
   Von dieser Seite der Tür haben Leute vom Schreien, zusammen gepresst, auf die Holztür gedrückt und haben Sie geschlagen. Mitarbeiter und Athleten aus dem Fitnessstudio wurden in den Raum eingeführt. Als Sie eine fee sahen, fielen Sie auf den Boden vor Ihr auf die Knie, als ob jemand Ihre Beine schräg machte.
   - Oh Mein Gott! - ich schrie Marina.
   - Du wolltest eine Göttin sein? Also sei es! Und ich gehe in den Urlaub. Ich bin kein Sklave seit Jahrhunderten ohne Urlaub zu arbeiten! Ermüden. Arbeit, Göttin! - die Stimme Gottes war oben.
   Die Menschen, die auf dem Boden liegen, wurden von Angst gequetscht und auf den Knien begannen, aus dem Raum zu kriechen. Ihre Augen wanderten in der Marina-Figur.
   - Wo kriechen Sie das hin? - ich fragte Marina mit schrecklicher Stimme. - Sie werden meine Apostel sein!
   "Wie du sagst, du bist unsere Königin", sagte die allgegenwärtige Nymphe Igorevna, Sie kam am schnellsten zu sich.
   Natürlich glaubte niemand Marina Fey, aber Ihre anderen Titel begannen von Kopf bis Fuß zu stürzen. Eine interessante Tatsache, aber die Leute haben Sie gehorcht! Sie hat sich mit weißen und schwarzen Streifen begnügt. Sie wollte ein Geschirr mit weißen und schwarzen Perlen. Ihre Wünsche wurden schnell von Hausangestellten erfüllt.
   Am zweiten Tag verlangte Marina, Tiere zu sammeln, Ihre Häute in die Farbe des Graphits oder eines einfachen Bleistifts zu streichen und in weiße Käfige zu legen. Alle Schattierungen der schwarzen Farbe gingen in den Alltag von denen, die an die neue Heiligkeit glaubten - die Göttin.
   Am Dritten Tag hat Marina es satt, die Göttin zu spielen. Sie war müde von Ihrem eigenen Körper, Sie wollte das gleiche Mädchen und nicht einmal eine Göttin sein! Aber Gott ging in den Urlaub und sagte nicht, wie viele Tage oder Jahrhunderte er ging. Marina begann, neue Gedanken zu zerreißen, Sie wollte die Kontrolle über alle Menschen der Welt, nicht nur über Klassenkameraden! Und nicht mehr und nicht weniger! Über alle!
   Und wie verwaltet Gott alle Menschen? Und dann erinnerte Sie sich, dass es verschiedene Glaubensrichtungen gibt, so dass Sie nicht alle Menschen überwachen müssen, sondern nur die Orthodoxen. Sie seufzte mit Erleichterung! Das ganze Leben befehligte nur sich selbst, und hier ist es notwendig, über alle zu herrschen! Nein, Sie wollte grundsätzlich keine Göttin sein! Drei Tage ruhte Gott aus - und könnte wieder zur Arbeit gehen! Marina Ist Müde. Oh, müde!
   Die Tiere aus der ungewöhnlichen Färbung wurden böse. Über der Umgebung Stand ein Tier brüllen. Bellen gemalt im grün des Hundes. Marina sah sich selbst an und blies in die Tiere ein.
   In den Raum trat die Nymphe Igorevna:
   - Was soll das, Eure Hoheit?
   - Ich bin eine fee! Ich bin fast eine Göttin!
   - Es tut mir Leid, Marina, aber es gibt keinen Titel in den irdischen Positionen "Göttin" , aber es gibt einen König, eine Prinzessin, einen Präsidenten.
   - Nymphe Igorevna, du wirst nicht mit Ihnen streiten. Dann geben Sie mir einen Rat, wie die ganze Menschheit zu Folgen?
   - Warum willst du das? Überwachung-die Arbeit ist sehr mühsam. Und dann, auf der geographischen Karte wird das Smaragdreich-der Staat nicht betrachtet. Ich verstehe, dass du eine Göttin bist, das nehme ich nicht wahr, aber ich gehorche!
   - Sei ein Mensch, Nymphe Igorevna, gib mir das Vorherige Aussehen zurück!
   - Marina, Schneide deine Nägel ab, Schneide deine Haare neu...
   Nymphe Igorevna hatte keine Zeit zu vereinbaren, wie drei Menschen in den Raum flogen. Sie brachen auf den Boden und streckten die Marina mit einem langen Bildschirm, der trug.
   - Es ist ein Bildschirm, um die Menschheit zu beobachten! - der Durchschnitt von drei Leuten namens Vladimir, der in der Schule eine Lektion der Kybernetik geführt hat, hat gesprochen.
   - Siehe, alles ist möglich zu tun! Und warum Panorama-Bildschirm? - fragte majestätisch Marina.
   - Dieser Bildschirm wurde entwickelt, um ganze Regionen zu überwachen. Sie werden eine flache Karte der Welt bringen, es wird Knöpfe auf der Karte zu bewegen, und der Bildschirm wird die Realität widerspiegeln, - antwortete ein junger Mann mit einer gewonnenen ähnlichkeit.
   Der Raum hat eine Karte mit schaltknöpfen gemacht und den Bildschirm installiert.
   "Es ist alles gut", streckte Marina aus - " aber wie werde ich die Seelen der Menschen besitzen?
   - Marina, ist es notwendig, über die Seelen der Menschen zu herrschen? - ich habe echidno Nymphe Igorevna gefragt, in einer Seite von Bewegungen von Leuten mit der beobachtungstechnik stehend. - Schau auf den Bildschirm und genug.
   - Was bedeutet das?! - прорычала Hafen.
   "Und das bedeutet, dass Gott allein arbeitet, und du hast die Finsternis der Untergebenen eine Laune, - fuhr Fort, Ihre Nymphe Igorevna zu unterweisen.
   - Marina, ich als älterer Freund, ich will das Wort sprechen, - der gut aussehende Vladimir hat erzählt.
   - Vladimir, werden Sie mir ein Wort für eine Woche oder für einen Monat erpressen? - Marina ist selbstgefällig grinst.
   - Es gibt eine Möglichkeit, die Seelen der Menschen zu überwachen. Ist Ihnen das egal? Die Seele-die Dusche, das Sieb, - hat nervös Vladimir erzählt, die Finger auf der Hand biegend.
  - Kurz Gesagt, Vladimir! Es geht darum! - Marina Sprach.
   - Es gibt nirgendwohin! Sie müssen eine optische Faser nehmen, einen Blumenstrauß daraus machen. Auf der einen Seite wirst du durch die Lupe auf die Ausgänge der Fasern schauen, und dein Blick wird in die Seelen vieler Menschen eindringen. An einem Tag wirst du eine ganze Region sehen, und das Gerücht unter der Bevölkerung wird sich ausbreiten, dass die Göttin alles sieht.
   - Hören Sie, und ich mag Sie! Ich werde Sie zum ersten Apostel ernennen.
   "Ich bin immer froh, den Göttern zu dienen, aber in meiner freien Arbeit kann ich keine Zeit haben, also kann ich nicht der Apostel sein.
   - Er hat es gerettet! So machen Sie eine Dusche aus optischen Fasern und hängen Sie es an den Bildschirm! - rief Marina freudig und streckte sich in einem Stuhl in allen Richtungen.
   Vladimir schaute auf Marina, die auf einem Stuhl sitzt, seine Augen blies schlau, und er sagte:
   - Eure Majestät, die Göttin, die Sie uns gehören! Es gibt eine heikle bitte: es ist notwendig, alle Detektive aus allen Büchern zu entfernen.
   - Was bleibt in Ihnen? Wer wird für Gerechtigkeit kämpfen? Wer wird den Ruf des Gesetzes schützen?
   - Ich bitte Sie, die Detektive aus den Büchern zu entfernen, nicht aus dem Leben!
   - Und wie werden wir die Bücher der anderen Schriftsteller korrigieren? Wo nehmen wir die Autoren, wenn Sie nicht in der Welt sind? - ich fragte Marina.
   - Es ist notwendig, ein Gesetz zu setzen, durch das alle Helden der Bücher bis zum Ende des Buches am Leben sein müssen.
   - Das ist unmöglich! Wer hat Sie vermisst?
   - Ich bin gegangen, - Vladimir hat erzählt und ist durch die Wand abgereist.
   - Warum ist er weggelaufen? - ich habe Marina an die Nymphe von igorevne gerichtet. - Ich könnte noch mit mir reden. Er hat ein Interessantes Angebot und betrifft Duschen. Gib mir ein Buch vom Tisch, hast du es persönlich gelesen? Sind alle Helden in Ihr am Leben? Warum zeigt das Buch einen Diamanten? Ist er für die Seelen der Menschen verantwortlich oder für Ihre psychologische Einstellung?
   - Marina, in dem Buch stirbt ein Geliebter Mann der Hauptfigur.
   - Das ist falsch! Wenn er ein Geliebter Mensch ist, dann ist er ein Mann. Und Männer sind Adamas, und Sie werden benötigt, um eine Art zu schaffen. Und gibt es die Möglichkeit, einen geliebten Menschen mit einer traurigen Heldin zu beleben?
   "Er hat eine Verletzung-, sagte die Nymphe Igorevna. - Als Mann ist er ganz, und als Denker - ist gestorben.
   - Aber wenn das Gehirn gestorben ist, wird die Person als tot angesehen. Sagen Sie mir, wo seine Seele ist? In dem Buch steht, wo seine Seele ist? Wir werden seine Seele Faxen und ihn wie ein held der Serie wiederherstellen.
   - Dann wird er tot sein! - rief die Nymphe Igorewna mit Runden Augen vor überraschung.
   - Das geht nicht. Können wir in diesem Buch auf Detektive verzichten? - ich fragte Marina.
   - Was sollen wir tun? Beleben Sie alle Helden und entfernen Sie alle Detektive? Und wenn es einen diamantdiebstahl gibt, wird der detektiv benötigt.
   - Wir werden in das Buch eintreten, wie die seelenreiniger der Helden.
   Auf diesem Vorschlag schüttelte die Frau nur Ihren Kopf.
   Gott sah aus dem Himmel auf die Göttin und segnete Sie für eine gute Sache:
   - Marina, du wirst eine Göttin sein.
   Aber Sie schien, dass ein Teil Ihrer neuen Kräfte Ihren Jungen Mann oder sein Doppelgänger verließ. In der gleichen Minute wurde Marina eine gewöhnliche Person äußerlich, blieb aber in einem grünen Mantel, in einer Hand hatte Sie einen Goldenen Gürtel, und in der anderen Hand gab es einen Zauberstab, der sanft mit schwarzen Farbtönen schimmerte. So könnte Marina eine Göttin sein und kleine Wunder in der Lösung des Lebens schaffen.
   Vladimir hat Sympathie für eine so außergewöhnliche Person eingedrungen, die Marina war. Über Sie lachten die Menschen, und er nahm ernsthaft Ihren Wunsch, eine Göttin zu sein. Dieses dünne Mädchen strahlte eine verrückte Energie aus und hatte eine Willenskraft, die nicht jeder Mann hat.
  
   Vor dem Fenster glänzte die Sonne so, wie Sie vor langer Zeit nicht glänzte: hell und ohne Anzeichen von Wolken. Der Smaragdgrüne Bezirk badete in einem trockenen Klima, das zufällig in diese Orte schaute,und blieb. Der junge Mann auf seiner Partei entdeckte ein grünes Stück unbekanntes Material, auf dem Schnitt war er weiß. Es legte es automatisch in den Mund und ein Stück nach einer Weile wurde weich. Jetzt saß ein junger Mann und kaute eine seltsame Substanz. Er sah das Mädchen an. Sie klatschte riesige Wimpern, die durchaus ein Streichholz oder ein kleines Objekt auf sich selbst halten könnten. Ihr rundes Gesicht in einem dunklen Haar gerahmte Wellen der Unschuld. Sie war ein Wunder, wie gut, so dass Sie die Lust von Oleg Reiten. Er schmilzt von einer Ihrer Ansichten.
   Sie saßen hinter einem Kerl und Strahlen einander die Vibes der gegenseitigen Zärtlichkeit und Liebe aus. Marina und Oleg haben viel nicht gesprochen, Aufmerksamkeit auf sich hat nicht angezogen, wurden von guten Schülern genannt und haben niemandem gestört. Oleg - ein flexibler Kerl mit scharfen Schultern und einer dünnen Taille-hypnotisierte Marina mit seinem Aussehen. Sie war glücklich, dass er nebenan saß. Sie wusste, dass Hunde Erwachsene in einem Jahr werden, und Sie war sechzehn mal größer, aber Ihr Erwachsener hielt niemand für Ihr süßes babygesicht.
   Manchmal beanspruchte die Klassenkamerad Lisa Oleg, aber die Beziehung zwischen Ihnen war größtenteils scherzhaft.
   Marina liebte die Karikatur über eine Kuh mit langen Wimpern, Sie schien, dass Sie im vergangenen Leben ein burenkoch war, obwohl Sie immer weit Weg vom Dorf lebte. Das Mädchen wurde selten auf dem Land getragen, häufiger erholte Sie sich in den südlichen Städten. Sie hatte eine kleine Brust, die an Kuh-Euter ohne irgendwelche Einsätze erinnert.
   Oleg bevorzugt Filme über Spider-man. Er stellte sich als Superman in einem Regenmantel vor, der zwischen den Häusern fliegt. Kurz gesagt, nichts zu tun in den träumen eines Liebespaares war, aber es hinderte Sie nicht, die Kommunikation miteinander im Leben bis zur Zeit zu genießen. Oleg hatte einen unerforschten Wunsch, er zog ihn an, er wollte um Marina auf den Flügeln der Liebe in einem Regenmantel Fliegen, unwiderstehlich für jedes Mädchen. Diese Wünsche haben ihn mehr und mehr abgelenkt, und das Mädchen sah ihn weiterhin mit klaren Augen einer unbeschwerten Kuh an. Er zitterte von jeder Berührung Ihrer Hand, er war erschöpft, konnte aber nicht verstehen, was.
   Marina durchbohrt plötzlich ein scharfes Gefühl, unbekannt, ängstlich und ruft. Sie drehte Ihr Gesicht scharf zu Oleg. Er sah Sie an. Es war die Letzte Lektion. Sie kamen aus der Schule. Mai zitterte mit dem ersten laub. Warme Luft berauscht mit würzigen Gerüchen von zartem grün. Das gras war sanft grünlich.
   Marina hat ein paar Kräuter gespritzt und Sie in den Mund gesteckt.
   - Oh, wie lecker! Oleg, probier das grüne gras aus!
   - Hier gehen Hunde, und Sie nehmen gras in den Mund!
   - Okay, ich werde das Blatt versuchen - - und Sie hat ein paar Blätter vom Baum abgerissen und Sie in den Mund genommen.
   - Bist du so hungrig? Wir kaufen Burger im Kiosk.
   - Was bist du? Grünzeug schmackhafter! "Marina sagte und spuckte unmerklich grün aus dem Mund.
   Sie gingen in den Park, kauften Eis und gingen entlang der Gasse. Marina warf ein Eis, das einen streunenden Hund aufnahm. Sie Riss ein hohes gras ab und kaute es.
   - Ich verstehe, dass dir Vitamine fehlen. Da waren Löwenzahnblätter, Essen - - lachend, sagte Oleg und versuchte, Ihre Hand mit grünem gras in Ihrer Hand zu halten.
   Marina Stand auf allen Vieren auf und Riss seine Hand aus, und vor seinen Augen begann sich in eine Kuh oder Kalb eines weiblichen Geschlechts zu verwandeln. Alles, was Sie wollte, war, das junge grüne gras zu kneifen.
   Oleg seufzte tief, er wollte auf einen Baum klettern oder auf ihn Fliegen. Er warf einen Schulrucksack auf den Boden und kletterte auf den Baum. Die Aussicht vom Baum war berauschend. Er schaute auf den Burenka. Sie hat immer noch gras gegessen. Burenki wuchs die Hörner durch die Haare. Die Jeans streckten sich aus und waren bereit, jeden Moment zu platzen, aber die Nähte hatten Sie stark. Marina Stand auf allen Vieren wie ein echter Burenka, und nichts daran erinnerte das Mädchen.
   Oleg war neben Ihr, er wollte wirklich ein junger Stier sein! Er war bereit, auf Sie zu springen, über die Hunde wusste er alles gut und über die Kühe erraten. Er hat bereits seinen Fuß auf den Hügel eines Jungen burenkas geworfen, aber etwas hat ihn angehoben. Der Typ entdeckte überraschend einen Mantel, der ihn über die Erde erhob. Oleg wollte einen Burenka Reiten, wollte tödlich ein Stier sein, aber seine Flügel wurden über den Burenka gehalten, so dass Sie nicht näher kommen.
   Burenka hob den Kopf auf Oleg: er war in einem Regenmantel schön. Marina wollte ein Mädchen werden, Sie war wahnsinnig müde, eine Kuh zu sein! Sie versuchte mit großer Mühe, auf den Hinterbeinen zu stehen, aber die vorderen hufe brachen nur ein wenig vom Boden ab und fielen wieder auf den Boden. Das gras in den Hals kletterte nicht!
   Oleg flog zum Baum, nahm den Mantel von sich und ging auf den Boden. Er kam zu einem burenke, der Tränen in den Augen hatte, und küsste Sie. Und Oh, Weltwunder!
   Marina begann sich in ein normales Mädchen zu verwandeln. Sie einfach umarmten. Die Schüler waren froh, wieder normal zu sein. Marina ' s Lippen waren grün vom gras, aber Sie lachte fröhlich und nervös. Und er küsste Ihre grünen Lippen. Sie waren so gut, dass Sie nebenan Nachtigall sank. Seine magischen trills haben sich in Jungen Herzen nervös ausgesprochen. Sie setzten sich auf die Bank.
   - Was war das? - Oleg fragte.
   "Ich weiß nicht, mit mir so zum ersten mal", antwortete Marina, " ich bin immer noch gruselig.
   - Wir müssen nachdenken. Gehen Sie durch diese Transformation! Was hast du gefühlt, als du ein burunka warst?
   - Nichts, ich wollte gras, und das war ' S.
   - Hast du dich nicht gewünscht?
   - Etwas genau wollte, aber was genau-ich konnte nicht verstehen. Und du bist auf einem Regenmantel geflogen und warst außergewöhnlich schön.
   - Und ich dachte, ich hätte dich fallen lassen sollen, aber die Flügel lassen mich dir nicht näher kommen. Nein, ich will nicht Fliegen und von den wünschen der Flügel oder des Gehirns eines anderen abhängen.
  - Und ich will nicht mehr ein Burschen sein!
   - Wie bitte?
   - Ja. Ich hatte immer vor meinen Augen einen Burenka mit Wimpern aus dem Zeichentrickfilm.
   - Du siehst aus wie Sie.
   - Und du wolltest Spider-man sein? Alles ist klar mit dir. Lass uns Leute sein wollen! Du bist so schön und ohne Mantel!
   - Und du bist so schön!
   Marina und Oleg gingen langsam entlang der Gasse, dann gingen Sie zurück nach den Taschen und lief in Richtung Ihrer Liebe. Jetzt begann die Schule darüber zu sprechen, dass Oleg und Marina ein paar sind, und davor waren Sie gewöhnliche Klassenkameraden. Es ist unklar, wie die Schüler auf den ersten Blick in der Liebe verstehen? Sie haben es nicht selbst gemacht!
   Bei Oleg und Marina begannen die Augen zu Leuchten, wenn Sie sich gegenseitig sahen, Sie wussten bereits Ihre verborgenen Verwandlungen. Nein, Sie glaubten nicht an die Verwandlung und fabelhaftigkeit Ihrer Persönlichkeiten, Sie versuchten, Sie zu vergessen.
   Der Letzte Anruf in der Schule kam, musste lernen, und die Liebe ging in den hintergrund. Der Letzte Schultag war regnerisch und kalt. Schulkinder wurden auf der Straße gebaut. Der kalte wind durchdrang Sie durch. Schulkinder, Lehrer und Eltern hofften auf warmes Wetter, jeder wollte etwas entblößen. Erstklässler frierten einfach mit Ihren Eltern ein. Die erste Klasse führte die Letzte Klasse durch. Diese Letzte Klasse sah in Bezug auf das Wachstum und die Dicke der Schüler des letzten unterrichtstages sehr unterschiedlich aus.
   Der Direktor mit dem zerzausten wind der Frisur sagte der Abschiedsrede und beendete Sie mit folgenden Worten:
   - Die Hauptsache im Leben-die Quelle der positiven Emotionen zu finden und den Körper und die inneren Organe zu zwingen, damit Sie nicht rauskommen und von Faulheit beleidigt werden.
   Von den jüngeren und älteren Schülern haben Aktivisten mit lauten Stimmen gemacht. Auf diesem feierlichen Teil des Einfrierens wurde beendet. Die gefrorenen Kinder gingen dorthin, wo Sie hingehören: wer für den Urlaub ist und wer sich auf den Abschlussball vorbereitet. Marina und Oleg gingen zur Schule, wo Sie den Prüfungsplan gemeldet haben und noch einmal über den abschlussballplan gesprochen haben.
  
   Am Sonntagmorgen saß Marina zu Hause und versuchte, die Sehnsucht durch die überbrückung der Saiten auszudrücken. Ein bisschen zu spielen, warf das Mädchen die Gitarre in den Stuhl, eine neue Melodie, die Sie heute nicht bekommen hat. Die sechs-saitige Gitarre rasselte. Reine Klänge sind verschwunden, als wären Sie nie gewesen.
   Ja, meine Mutter, schau in den Raum, fragte:
   - Marina, Wann bringst du heute dein Bett mit?
   - Niemals! - ich rief Marina auf und lag mit dem Gesicht nach unten.
   Die Mutter seufzte atemberaubend.
   In der Gitarre zitterte die saite.
   Die Tür ist kaputt.
   Marina blieb in einem Raum allein, ohne auf dem Stuhl der Gitarre liegen. Oleg hat Sie verlassen! Sie hat sich beschwert, Sie hat eine Woche lang darüber geschluckt. Marina war schade für sich selbst, so ein schlankes Mädchen!
   Sie erhob sich an den Ellbogen, schaute in das Fenster, sah den grauen Himmel und spuckte wieder Ihr Gesicht in das Kissen-Freundin. Dann sprang Sie scharf - Sie wurde von einem einfachen Gedanken, dass Ihr Geliebter Oleg zur Freundin gegangen ist! Natürlich warf er Sie, so schlank und Dünn! Tränen der Groll wurden sofort getrocknet, es gab ein Unverständliches lächeln, Sie wanderte über das Gesicht von Marina, als ob Sie einen lustigen Witz beabsichtigte.
   Oleg hatte tatsächlich seine Probleme: seine Eltern scheiden sich aus. Er hat seinen Vater gewählt. Seine Mutter hat ihn vor zwei Jahren zugunsten des Vaters aufgegeben, und jetzt haben Sie die Wohnung geändert und sind getrennt. Er war überhaupt nicht vor Marina, er beherrschte eine neue Wohnung, ein neues Gebiet, ein neues Leben. Im Haus herrschte eine männliche Ordnung - oder ein Durcheinander nach dem Umzug, was ihm absolut gleichgültig war.
   Die perfekte Ordnung war im Haus Marina, man hätte gedacht, dass Staub überhaupt nicht existiert, Sie in der Wohnung immer und alles glänzte! Ordnung in der Wohnung beschäftigt Mutter und Großmutter, die ohne Brille nichts gesehen hat, aber als die Tatsache anerkannt, dass die Gitarre in einem Stuhl lebt.
   Marina nahm die Gitarre in die Hände, verbrachte die Hand über die Saiten, Fingern die Akkorde, und rief:
   - Warum habe ich keinen Ruck, der dieses Bett Auffüllen würde!
   Die Gitarre brach aus Ihren Händen, rammte aus und verwandelte sich in Oleg oder einen sehr ähnlichen Kerl.
   - Gitarren-Seite! - das Mädchen hat ausatmen.
   - Ja, ich bin Ihr Feigling, Frau Marina! Was soll ich tun?
   - Bett zurechtzumachen.
   - Ich höre, Frau!
   Der gitarrenpagg in kürzester Zeit bedeckte das Bett und verwandelte sich in eine Gitarre.
   In den Raum ging Mutter:
   - Marina, wie hast du das Bett auf die Schnur gelegt?
   - Das ist es.
   "Gut gemacht", sagte Mama und verließ das Zimmer.
   Die Tür ist geschlossen. Marina blieb im Zimmer allein. Sie schlug freudig in die Hände und sah überrascht auf den Stuhl: darin saß ein Prototyp Oleg.
   - Ich höre, Frau! - der Typ rief aus dem Stuhl.
   - Nein, das geht nicht! Ich Lebe allein in diesem Raum, und jetzt bist du immer noch auf meinem Kopf aufgedreht", sagte Marina unglücklich.
   - Sie haben mich angerufen, Frau. Sie klatschen in Ihre Hände, und ich bin aufgetaucht, um Ihre Aufgaben zu erledigen.
   - Ich habe keine Aufgaben für dich! Wegen dir habe ich jetzt keine Gitarre. Und du hast den Stuhl genommen, Herr Gitarrenpage, oder wer du noch da bist! - ich habe schnell ein verletztes Mädchen gesprochen.
   - Ich Bin Alexashka Pfingstrose. Ich nahm ein Bild von dem Kerl, den Sie, Frau, so wie Sie nicht mehr Weinen-mit einem moralischen Hinweis in der Stimme Sprach der Ritter.
   - Ich Weine nicht mehr, du kannst in deine Gitarre gehen, und ich werde auf dem Computer auf Klingeltöne hören, - hat Marina geantwortet und hat den Computer eingeschaltet.
  
  
  Kapitel 2
   Die Tür öffnete sich dramatisch in den Raum. Vor der Haustür Stand der Vater mit verrückten Augen. Sah in den Raum Kerl, rief er:
   - Marina, warum wohnt Oleg in meinem Haus? Was?! - der Vater blies und fing an, einen Gürtel aus dem Schrank in den Flur zu bringen.
   - Dad, es ist nicht Oleg, es ist eine Gitarre!
   - Wo ist die Gitarre? Er saß hier! Wirklich, Gitarre im Stuhl. Mir schien?
   - Dad, du hast gedacht.
   Vor der Haustür erschien Mutter:
   - Was machen Sie?
   - Mama, Dad hat entschieden, dass er Oleg im Stuhl gesehen hat, aber dort liegt eine Gitarre!
   - Vater, ich war zweimal im Zimmer, da war Oleg nicht. Ich sagte dir, Trink nicht auf den hungrigen Magen, das Frühstück ist fertig.
   - Bin ich betrunken? Ich habe heute nicht getrunken!
   "Nein, Vater, du bist heute morgen betrunken", sagte die Mutter.
   - Was macht Ihr heute gegen mich, und Oleg hat heute morgen angerufen?! - der Vater sagte beleidigt und ging in die Küche.
   Marina kam aus dem Zimmer und ging auch in die Küche. Als Sie den Anruf an der Tür hörte, wandte Sie sich an die Tür. Vor der Haustür Stand eine sorglose Freundin Lisa, die in einer Blondine gemalt wurde.
   - Marina, Hallo! Darf ich deine Gitarre spielen? Die Mutter sagte, Sie würde mir die Gitarre nicht kaufen, bis ich ein bisschen spielen lernte", sagte Lisa.
   - Lisa, zieh dich aus und gehe ins Zimmer, ich singe und komme.
   Nur Marina setzte sich am Tisch Essen, wie Sie hörte, Schreien aus Ihrem Zimmer. Sie warf einen Löffel und lief in den Raum. Als Sie die Tür öffnete, lachte Sie: alexashka lag Auf den Knien bei Lisa, und Sie schlug mit den Fingern irgendwo in den Bereich seines Bauchnabels. Marina Schloss die Tür zum Zimmer und kehrte in die Küche zurück.
   Vater, schaute auf Tochter, fragte:
   - Marina, wer schreit in deinem Zimmer?
   - Lisa spielt Gitarre.
   - Ich habe keine Halluzinationen. Tut mir Leid, Tochter, aber ich höre keine gitarrengeräusche!
   "Und du wirst es nicht hören", sagte Marina und Biss ein Sandwich.
   "Sie machen mich verrückt", sagte der Vater unglücklich und beleidigend.
   Lisa hat versucht, von Oleg ' s Knie zu fallen:
   - Oleg, Woher kommst du hier? Habe ich etwas verpasst?
   - Und ich bin nicht Oleg, ich bin Alexashka aus der Zirkusschule!
   - Bist du das, Bruder Oleg? Aber ich habe die Gitarre in die Hand genommen und Woher kommst du?
   - Ich bin Gitarre!
   - Nicht Gießen! Wo ist die Gitarre? Ich wurde für eine halbe Stunde freigelassen, und du verschwendest meine Zeit.
   Lisa konnte nicht verstehen, dass es nicht Oleg ist, und Alexashka, solche Wunder in Ihrem Kopf konnten nicht passen.
   Marina kehrte in den Raum zurück und Schloss die Tür fest.
   - Lisa, warum hast du Oleg mitgebracht? - ich fragte Marina.
   - Was Treibst du?! Freundin, genannt! Oleg ist meins, und er sitzt in deinem Haus! - Lisa hat geschrien.
   - Wenn Oleg dein Freund ist,was Fragen? Lisa, wo hast du die Gitarre versteckt? Du bist gekommen, um Gitarre zu spielen und nicht zu spielen?
   - Wo ist deine Gitarre? Hier ist Alexashka, nicht Oleg!
   - So. Also hast du alexashka auch zu Mir gebracht? - ich fragte Marina.
  - Komm schon! Ich gehe nach Hause! - Lisa ist Sauer.
   - Scheitern, - Alexashki Stimme wurde ertönt.
   - Sie fahren mich! - Lisa hat sich geschwollen und aus dem Zimmer gesprungen, dann ist Sie zurückgekommen. Sie wollte etwas sagen, aber als Sie die Gitarre im Stuhl sah, öffnete Sie den Mund einfach so und atmete dann aus: - Gierig bist du, Marina, ich ging Weg-und die Gitarre erschien!
   Marina sah eine Freundin an, verbrachte Sie vor der Tür, nahm die Gitarre in die Hand, steckte Sie in den Schrank und ging ruhig an den Computer. Nur das Mädchen öffnete den Tisch mit einer Liste von Melodien, wie Sie auf den Schultern der Hand fühlte.
   "Frau, ich kann nicht in einem Schrank versteckt werden-, sagte Alexashka.
   - Wenn du ein Gitarrenpage wärst und wo du hingestoßen wurdest! - ich schrie Marina. - Du gibst mir keine Musik! - und es hat Ihre Lieblings-Klingelton auf volle Lautstärke.
   Im Nebenzimmer hat die Mutter Ihre Ohren vor solchen Geräuschen gequetscht. Jemand schlug an die Decke. Nach einer Minute klingelte - es kam der Nachbar aus der Wohnung eine Etage höher:
   - Machen Sie die Musik leiser, meine Frau ist krank.
   Marina reduzierte die Lautstärke und dachte, dass diese, die den Boden höher Leben, ständig etwas bohren, aber Sie laufen nicht zu Ihnen und bitten nicht, aufhören zu klopfen und zu bohren.
   - Alexashka, wirst du mich stören? - Sie fragte den Kerl.
   - Ich bin Ihr Gitarrenpage! Ich werde Ihnen helfen zu Leben!
   - Ja, ich habe dich nicht genannt! Ich gebe dir Lisa! Ich habe gesehen, wie du auf Ihren Knien liegst!
   - Oh, ich bin eifersüchtig?
   Das Zimmer war Oma:
   - Marina, bist du das? Wer ist mit dir? Ist das dein Vater oder deine Mutter? Ich sehe gar nichts.
   - Oma, ich bin allein im Zimmer.
   - Aber ich sehe zwei dunkle Silhouetten, aber ich verstehe nicht, wer Sie sind.
   - Ich bin allein.
   - Eins, eins, und Sie haben gegessen? Löffel befreit? Ich werde gehen und singen - und Oma ging in die Küche.
   - Und du, Herr Pasch, musst gefüttert werden-oder ernährst du dich mit dem Heiligen Geist? - ich fragte Marina.
   "Ich muss nicht gefüttert werden, ich bin kein Mensch", sagte Alexashka als Roboter.
   - Das ist alles Blödsinn! Aber am Montag habe ich ein Konzert, ich muss diese Gitarre spielen! Verstehst du das?
   - Keine Fragen, Spiel! - Ruhe ausstrahlen, sagte Alexashka.
   - Auf deinem Bauchnabel spielen?
   - Darüber muss man noch nachdenken.
   Lisa rief Oleg an:
   - Oleg, warst du heute morgen bei Marina?
   - Lisa, hast du nicht zufällig Kätzchen geboren?
   - Das sind deine Welpen! Ich Frage, warst du heute bei Marina?
   - Ich Antworte: ich habe Sie nicht eine Woche gesehen. Mein Vater und ich zogen in eine andere Wohnung.
   - Verstand. Hast du keinen Bruder?
   - Bist du heute in deinem Kopf?
   - In meinem Kopf, aber ich habe Marina zu Hause einen Kerl gesehen, der wie zwei Tropfen aussieht.
   - Du meinst, ich kenne nicht alle meine Eltern? Interessant! Ich werde Sie um meinen Bruder bitten.
   "Frag", sagte Lisa und legte das Telefon auf.
   Oleg ging in den Raum zum Vater und fragte:
   - Papa, Lisa rief mich an und sagte, dass Marina heute zu Hause meinen Bruder gesehen hat!
   Die Augen des Vaters wurden abgerundet, dann wurden Sie wütend:
   - Das ist deine Mutter! Siehst du, Sohn! Ich weiß nicht mal von all Ihren Kindern! Das muss ich herausfinden! Sie verlangt, dass ich Ihr Alimente für dich bezahle, und du wirst mit mir Leben! Ich muss Ihr Baby füttern, und es ist nicht bekannt, was?!
   - Lisa sagte, er sei mein Bruder.
   - Noch was! Ich verstehe nicht. - mein Vater ist in Trance.
   - Verstanden?! - Oleg war empört.
   - Wenn ich es nicht verstehe, dann fahre zu Marina und finde alles an Ort und Stelle, und dann werden wir nach deinem Bruder Fragen.
   Die Tür von Oleg öffnete Marina ' s Vater:
   - Oleg ist da! Aber ich habe dich heute bei Marina im Zimmer gesehen, aber ich habe nicht gesehen, als du herauskommen bist! Nein, es ist notwendig, mindestens ein Bier zu trinken, und dann erinnere ich mich nicht, wie die Leute in die Wohnung gehen und wie Sie herauskommen!
   Oleg öffnete dramatisch die dunkle Tür zum Zimmer Marina und ostolbenel: vor ihm saß er selbst.
   - Marina, wer bist du?
   - Mach die Tür zu.
   - Schließen. Wer ist das? - fragte Oleg und zeigte auf den Mann, der auf dem Stuhl sitzt.
   - Du.
   - Ich bin ' S. Wer ist das?!
   - Dein Bruder.
   - Ich bin allein, ich habe keine Brüder.
   - Also hast du einen Bruder. Kann man nicht sehen, was? Und du fragst ihn, sein name ist Alexashka.
   - Alexashka, bist du mein Bruder? - fragte Oleg, verwirrt bis zum letzten Grad.
   - Nein, ich bin nicht dein Bruder, ich bin Ihre Tränen über dich. Oleg, Marina liebt dich mit der ersten Liebe. Und ich bin die Verkörperung Ihrer Wünsche.
   - Tu mir nicht weh! - Oleg war empört.
   - Okay, ich bin Gitarre!
   - Du bist ein Mann, du kannst nicht sehen, was es ist!
   Plötzlich verwandelte sich Alexashka in eine Gitarre, die im Stuhl lag.
   - Was war das? - Oleg fragte.
   - Ich weiß es nicht. So am morgen geht weiter, - hat Marina geantwortet.
   - Kann ich mir die Gitarre Holen?
   - Ich Spiele am Montag bei einem Konzert.
   - Ich gebe dir meine Gitarre.
   - Dann Spiel das.
   Oleg nahm die Gitarre in die Hände, aber von der unerwarteten schwere fiel Sie auf den Boden. Auf dem Boden lag Alexashka und rieb seinen Hals.
   "Ich konnte mich auch vorsichtiger in die eigenen Hände nehmen-, sagte er.
   - Oleg! Gehen wir zur Disco!
   "Es ist Zeit zu gehen, oder wir sind zu spät-, stimmte Oleg zu.
   - Und ich? - Alexashka fragte.
   "Und du, eine sechsstellige Gitarre, schläfst in einem Stuhl", antwortete Marina.
   Überraschend, aber Alexashka verwandelte sich sofort in eine Gitarre und nahm seinen Platz auf dem Stuhl.
   Oleg winkte ihm seine Hand und ging in die Wohnung zu seiner Großmutter.
   - Ba, Hallo! Ich will eine Gitarre.
   - Wie lange willst du?
   - Fünf Minuten.
   - Wer wird Sie spielen?
   - Ich werde Gitarre spielen!
   - Das glaube ich nicht. - Großmutter antwortete.
   Die Schule Disco Marina und Oleg ging nie.
  
   Marina nach der Schule wollte in die medizinische Schule gehen. Sie zieht Sie nicht sofort aus, genug, dass Sie die Schule beendet hat! Obwohl die genauen Wissenschaften Ihr besser gegeben wurden.
   In der Wohnung von Oleg Kern an den Fenstern blühte immer Geranie. Aber eines Tages hörte er den Schrei seiner Mutter:
   - Wer hat geranienblüten abgerissen?
   Oleg und sein Vater schrie.
   Die Mutter sah Töpfe mit Geranie ohne eine einzelne Blume an. Katzen und Hunde hatten Sie nicht im Haus, fremde kamen nicht.
   - Mama, ich esse Geranie nicht! - in den Herzen sagte Oleg.
   "Mutter, ich bin keine Ziege, ich ernähre mich nicht mit Blütenblättern", löste der Vater.
   - Ich füttere Geranie nicht mehr! - Mutter rief, bereit, sich von ärger zu lösen.
   "Ich aß die Blütenblätter der Geranie", sagte Marina und ging aus dem Zimmer von Oleg.
   Marina, dich füttern vergessen? - mit dem Aufprall fragte Oleg ' s Mutter.
   - Geranien sind köstlich!
   - Was?! - Olegs Vater rief aus. - Mutter, macht Sie Witze oder sagt Sie die Wahrheit?
   - Was haben Sie so verärgert? Ich habe nur in der Küche geranienblüten gegessen, im Zimmer habe ich Sie noch nicht gegessen, - hat Marina naiv gesprochen.
   - Mutter, Sie hat nicht alle Blumen gegessen! - der Vater hat Spaß gemacht.
   - Okay, Vater, ich werde die Blumen wieder herstellen. Aber was erwartet uns als Nächstes, Sohn?
   "Mama, Marina liebt grünes gras", sagte der Sohn treu.
   "Sohn, ich werde Ihr Weizenkörner Keimen", lächelte die Mutter.
   - Oh, danke. - kreischte Marina.
   - Marina, und vielleicht isst du einen Salat aus frischem Gemüse mit Kräutern? Ich werde schnell einen Salat machen, ich habe ein neues Messer, ich werde Tomaten schneiden und alles andere.
   - Wir haben immer zu Hause frisches Gemüse und Kohl. Ich Liebe Leidenschaft wie Kohl mit Gurken", antwortete Marina.
   - Baby, warst du wahrscheinlich im vergangenen Leben eine Ziege oder ein Kaninchen?
   - Mom, Sie war ein kleines Mädchen. - Oleg sagte.
   "Ich habe einen Joker," sagte meine Mutter und ging in die Küche.
   Große Kinder gingen in den Raum, Schloss die Tür.
   - Marina, ist das so ernst? Frage ich nach Geranie? - ohne lächeln fragte Oleg.
   - Fandest. Zuvor war es nicht so, und jetzt zieht es auf den Blüten-Blütenblätter!
   - Essen Sie Dill mit bündeln, aber Geranie?! Warum?! - ein junger Mann war verwirrt.
   - Ich weiß, warum, ich würde die Blumen nicht berühren. Ich will Essen.
   - Ich fange an, Angst für dich zu haben.
   - Lass mich Los, hol den anderen.
  Plötzlich sprang Oleg auf, nahm sich an den Ringen an der Decke und wurde wie ein Affe, der an den Händen lief über die Decke. In der Tat, an der Decke wurden Ringe, leisten und Stöcke an den Seilen befestigt, er hielt seine Hände an Ihnen, und es schien, als ob er auf den Händen ging.
  
   Oleg zeigte seine gymnastikserie, sprang auf den Boden, packte eine Banane von einem Teller und kaute ihn.
   - Oleg, wer bist du? Affe oder Spiderman?
   - Ich bin ein Mann mit entwickelten Händen, das Gewicht ist leicht, und ich halte meine Hände leicht an irgendwelchen Gegenständen.
   "Du bist ein anormaler Mann-, streckte das Mädchen aus.
   - Gut, aber sein Affe ist einfacher als Kuh sein.
   "Mit Hufen ist es schwer, es ist sicher", stimmte Sie zu.
   Sie wurden zum Abendessen mit viel frischem Gemüsesalat mit Kräutern angerufen.
   Marina stürzte auf den Salat, er flackerte und verschwand schnell aus der Salatschüssel. Der Rest hat nur geleckt und Fleisch mit Kartoffeln gegessen, Sie hat diese Produkte nicht berührt. Marina saß eine satt Katze und kaute faul Kartoffeln.
   Olegs Vater verschwand das Fleisch für beide Wangen, er bat sogar Zusatzstoffe, sein ganzes Aussehen ähnelte dem Löwen nach der Jagd. Die Mutter kaute Kartoffeln mit einem Salat, der sich vor der Ankunft der Marina in einen Teller legte. Sie kehrte in das Haus Ihres Mannes und Sohnes zurück und bereitete Sie gerne vor.
   "Ich Frage mich, wer ist seine Mutter?"- dachte Marina und konnte sich nicht vorstellen, aber beschlossen, dass Sie nicht mehr in Zimmerfarben fallen würde, Sie ist keine Ziege.
   Marina schaute auf das Fenster, oben auf dem Regal standen Kakteen. Sie lächelte: Nein, Sie ist kein Kamel!
   Das Abendessen fand in einer freundlichen Umgebung und ohne Vorwürfe statt.
   Marina kam aus der Wohnung Oleg one, nahm aus der Tasche einen Beutel mit Blütenblättern von Geranien und warf in die Urne.
   "Wirklich esse ich Geranie", fuhr Marina Fort und ging langsam zu mir nach Hause.
   Das Haus Marina nahm aus der Schultasche des Hufs, drehte Sie in die Hände und legte Sie in den Schrank. All diese Burenka-butaphorie kam Sie vor langer Zeit nach dem Besuch der kinderaufführung, wurde aber zum ersten mal verwendet. Sie hatte eine helle Idee, eine Schauspielerin zu werden, und Sie hörte, dass Sie mit Ihrem Wachstum Jungen und Tiere spielen musste.
   Es war nicht möglich, ein burenkoy Marina zu sein, und um es auf der Bühne zu sein - und es konnte keine Rede geben. Nein, Sie wird besser zur medizinischen Fakultät gehen!
   Am nächsten Tag zwinkerte Oleg Marina. Was weiß er? Absolut nichts! Was hat Sie mit Blumenbeeten gegessen? Auf keinen Fall! Wenn nur für einen Streit und für viel Geld.
   Sie gingen auf einen Sportplatz, wo Oleg zeigte, wie cool er ist, auf schulsimulatoren sehr grobe Herstellung. Er versuchte so sehr, dass er zusammenbrach, aus seinem nackten Bein lief Blut durch den Bach.
   - Marina, du wolltest eine Krankenschwester sein. - Oleg hat geschrien.
   Sie schaute mit Schrecken auf das Blut, auf die zerrissene Wunde:
   - Nein,ich bin schon eine Krankenschwester.
   - Bring den Wegerich, er wächst auf dem Rasen!
   Marina widerwillig Riss die Blätter der Wegerich und begann, Sie auf die Wunde anzuwenden. Marina wollte aufs College gehen, es ist besser, dass Sie in der Schule bis zum Ende lernt.
   Oleg Kern beschloss, zur Polizeischule zu gehen, wo es einen vorübergehenden oder ständigen Zug von der Armee gab. Auf der Seite der Polizeischule war ein so mächtiges Virus, dass er alle Spiele mit Spider-man aus dem Computer flog. Der Vater, weil er die Schule absolvierte, gab ihm ein Auto des vorletzten Modells.
   Marina hat es sehr genossen. Sie gingen beide zueinander nach Hause, und die verwandten blieben nur Ihr Duo zugeben. Nachdem Olegs Vater in eine neue Wohnung bewegt hat, ist seine Frau wieder zu ihm zurückgekehrt, das heißt, Olegs Mutter, und wie immer hat Geranie auf alle Fenster gestellt.
   Die Sonne scheint!
   Frost, aber worauf ist der Frost in der zweiten Hälfte des Februars gut! Frost mit frühlingsgeschmack. Vögel Fliegen mehr Spaß. Bäume in Schnee Spitze. Ja, da kommt der Frühling. Und im Frühling sind alle Katzen Katzen. Die Krallen wachsen wie die Marina.
   Der Albtraum war, dass Sie eine ganz Erwachsene Dame aussah, Sie nicht Aufhängen, war Sie eine Ankündigung, dass Sie ein junges Mädchen war?! Deshalb wurde Sie zum Friseur.
   Die Arbeit stellte sich heraus, dass Sie so mit den chemischen Zusammensetzungen aller Farben verbunden war, dass Sie nicht glücklich war, sich zu entscheiden. Gut ein Barbier, wenn viel Kunden, dann fühlte Sie Geld. Die Arbeit war in vielerlei Hinsicht schwer.
   Müde Füße, nicht ertragen Hände, krank Ohren von den Geständnissen der Kunden. Und Marina was, Psychologe? Marina dachte, Oleg würde Sie mit dem Auto tragen, und Sie würde alle von sich aus dem Eingang gehen und ins Auto steigen!
   Nicht hier!
   Er trug verschiedene Polizeiautos, oder er fuhr mit seinem Auto, aber er hatte keine Zeit auf Marina. Marina ging mit einer Frisur, deren Spitze ein Geflecht war, das aus einem Pferdeschwanz geflochten war. Ja, das ist Sie! Außerhalb der Mode. Sie hatte einen seltenen Stil in der heutigen Zeit.
   Marina verschüttete Tränen mit Pfützen und wischte Sie selbst ab und kehrte zu sich nach Hause zurück.
   Sie saß wieder vor den gelöschten Socken und Fersen von Stiefeln und schluchzte gerade nicht. Sie erinnerte sich an die Worte der Großmutter, dass Schuhe für die Straße, für Autos, für die Räumlichkeiten sind.
   Sie kaufte manchmal Schuhe an dünnen Sohlen und hohen Stilettos. Stiefel dieser Schneiderei sind alle Einweg, wie die Mutter sagte, in Ihnen werden Sie einmal auf Asphalt gehen-und in der Reparatur. Sie wollte nicht in die Werkstatt gehen, aber es war unmöglich, in solchen Stiefeln zu gehen. Kaufen Sie neue Stiefel?
   Obwohl für die gesamtreparatur der Schuhe es nur so viel Geld geben wird, dass es genug für neue Stiefel geben würde, wie die Mutter trägt, und ohne eine einzige Reparatur trägt. Die Mutter zählte immer auf sich und Praktikabilität in Schuhen und Kleidung.
   Das Mädchen wurde über die neuesten Stiefel ohne Bolzen, Leder, hoch, die Fersen in einem Winkel gelöscht, als wären Sie Billig. Billige Stiefel werden so nicht gewaschen, Sie sind robust, und auf diesen Stiefeln hat Sie so viele Nerven gelegt und Geld, und Sie sind für die reichen erschienen: Sie trug eine Woche-Emission.
   Die Tränen liefen über, dann trockneten Sie aus, so sprang drei Stunden.
   Schließlich rollte Sie alle Stiefel und steckte in ein großes Paket und fuhr Mitleid mit sich selbst in eine Reparaturwerkstatt.
   Oh, diese High Heels!
   Aber wie Männer auf Ihnen sind! So dachte Marina, Samen in Stiefeln mit hohen Absätzen mit einer versteckten Plattform. Was ist, wenn Ihr Wachstum klein war und Sie ständig auf die hohen Jungs starrte. Wieder war Sie mit einem Jungen Mann befreundet, der über Ihr anderthalb Köpfe war. Aus diesem Grund ging Sie von morgens bis abends in High Heels. Es ist nichtmehr Zirkus.
   Sie war es Wert, Ihre Schuhe in den Fersen zu entfernen, als Sie ein kleines Mädchen wurde, ein Ewiger teenager. Aber wenn Sie Schuhe in Heels trug, startete Sie nach oben, wo Sie von Natur aus bestellt wurde.
   Das Mädchen stellte immer zu Hause eine Frage:
   - In wen bin ich so klein?
   Tränen rollten aus Verzweiflung auf Ihre Augen. Die Jahre gingen, aber Ihr Wachstum änderte sich nicht wesentlich. Sie sah aus, als wäre Sie ein dichtes, starkes Mädchen geworden. Sie wusste, dass mit diesem Aussehen der Jungs nicht gewinnen, und die freundinnen ritchidnichali für alle Bünde.
   Dann fing Sie an, Gewicht zu verlieren, sich mit hungern zu vertreiben. Optisch wurde Ihre Figur schön, aber es verschwand die gewöhnliche Kraft. Sie wurde zu einem zerbrechlichen Mädchen. Eine normale Tasche mit Lehrbüchern hat Schwierigkeiten geholt. Jedes Gewicht wurde zu einer Strafe für Sie. Plus war allein-Sie war leichter in Schuhe mit Fersen und ging in Ihr, so dass niemand Sie als niedrig angesehen.
   Ihre Letzte Liebe zu diesem Zeitpunkt dauerte ein paar Jahre. Wie Sie vor ihm in den Fersen ging! Oh, das Mädchen ohne müde lebte in der Zirkusarena der Liebe. Aber Lisa ' s Freundin war groß und kam leicht zu Ihrem Jungen Mann ohne irgendwelche Fersen. Und die Fersen?! Mit Absätzen bis zur Liebe, und wie Sie in die Liebe kommen?
   Heels sind ein heller Indikator für die Liebe eines Jungen Mädchens oder einer Frau. Wenn der Ehemann einer Frau ein geringes Wachstum hat und Sie plötzlich auf High Heels stieg, dann ist derjenige, den Sie wirklich in diesem Moment liebt, ein hohes Wachstum.
   Kennen Sie die Geschichte des Blauen Bartes? Hier! Die Frau hat die Höhe der Fersen auf den Schuhen und ist Ihr blauer BART, man kann sagen, auch der Verräter Ihrer Hobbys. Sie können mit einem Mann Leben und ihn körperlich nicht einmal ändern, aber die wahre Liebe einer Frau schwankt immer in Fersen und ändert Ihre Größe.
   Sie können auch hinzufügen, dass, wenn eine Frau mit hohem Wachstum, und in High Heels geht neben einem niedrigen Mann und behauptet, dass er die Bedeutung Ihres Lebens ist, dann können Sie hier stark bezwungen werden. Oder zumindest geben Sie Ihr Geld für neue Schuhe und sehen, was Sie kaufen wird und wen Sie liebt.
   Wie ist Marina? Es ist schwer für Sie, es ist schwer zu verstehen, dass es für das Leben schwierig ist, einen hohen Mann zu halten, weil er viele Versuchungen hat. Es ist besser, sich einen Jungen Mann zu wählen und sich nicht neben ihm zu fühlen. Ein kleiner Weihnachtsbaum ist im Winter kalt...
   In der Kälte in den Fersen ist es besser, nicht zu gehen. In der Kälte muss man frostsicher und satt sein, und dann schon an den liebeszirkus denken. Aber irgendwie musste Sie auf die Fersen Fliegen. Sie gab Ihr Geld, und Sie kaufte Winterstiefel in Heels.
   In den neuen Stiefeln begann Marina wieder einen Blick auf den hohen gut aussehenden Oleg. Oh, wie gut er war! Sie lebte flüchtige treffen mit ihm. Wie viele Schuhe hat Sie für ihn in High Heels gekauft! Sie hat sich selbst mit Innereien ausgegeben.
  Und doch ist es in Ordnung, dass Sie ein neues Gefühl der Liebe ausprobiert hat, das sehr von der Größe der Ferse abhängig war. Aber es stellte sich heraus, dass der große gut aussehende Mann aus Ihrem Leben verschwunden war. Alexashka ist In Marinas Leben eingedrungen. Er hatte so viel Spaß mit Ihr, dass Sie auf einer dünnen und flachen Sohle zu Fuß begann, es gibt mehr und mehr Fett. Sie wurde zu einem niedrigen und kompletten Mädchen. Er nahm und verschwand. Sie wurde bereits eine Dicke Kuh, die nicht widerstehen konnte, Fersen, sogar kleine. Sie konnte nicht alles übergewicht verlieren und auf High Heels Fliegen.
   Was für ein Unsinn, aber wie nah ist es an Melodram. Jedes paar Schuhe kann über die Liebe, eine kleine Begeisterung, über die erlebten Gefühle, über die unverständlichen ängste und sorgen, über Dramen und Melodramen erzählen. Fersen, Fersen, waren Sie so leicht, und es gab nur Sneaker.
   Manchmal bat Marina die Mutter, mit Ihr in den laden zu gehen, aber die Mutter antwortete so: Sie hat kein Geld, um mit einer solchen Tochter aus dem Haus zu gehen. Und das war wahr, die Tochter zog ständig Geld aus der Mutter, wie Sie konnte. Junge Menschen lieben es, die älteren zu demütigen und gleichzeitig das ganze Geld zu Fragen, was Sie bekommen. Marina von Mitleid zu sich selbst fast ausgereizt...
   Aber die Dinge ändern sich manchmal...
  
   Vladimir fuhr in einem U-Bahn-Wagen. Er hat gerade die Prüfung bestanden und war völlig zufrieden mit dem Leben. Er liebte eine schnelle Fahrt mit dem Auto, aber manchmal benutzte er eine U-Bahn, wo es immer viele Leute gab. Der Abgrund der U-Bahn hat die Gedanken abgelehnt, Sie hat erschreckt und hat den Mann, der versucht, in sein eigenes Unterbewusstsein einzudringen, nicht zu sich genommen. Neben dem Kerl Stand das Mädchen.
   Eine Reihe von Ereignissen der letzten Tage Schmelzen, wie der berüchtigte Schnee, greifbarer als der Abgrund des offensichtlichen Unterbewusstseins. Der von einem Goldenen Filzstift umrandete Quatsch war offensichtlich, aber jemand schrieb es auf einem Stück Papier, das vor kurzem aus dem Drucker herauskam und jetzt in Ihrer Tasche lag.
   Der Frühling Drang langsam in die Welt mit Sonneneinstrahlung ein, was sich nach den grauen Tagen besonders anfühlte. Das Mädchen, das neben einem Jungen Mann Stand, fühlte seine Sonnenenergie. Sie hob Ihre Hand, um im U-Bahn-Wagen für den Handlauf zu bleiben.
   Ein junger Mann Stand nebenan. Sie hatte noch keine Zeit, ihn mit den Augen zu treffen und solche sinnlichen Worte hörte:
   - Ich spüre Sie! "der junge Mann rief, es kam zu ihm die Vibes des Mädchens. - Nein, wirklich, Sie haben erstaunliche biokraftwerke.
   - Und ich Liebe Mädchen", antwortete das Mädchen mit Worten aus dem Lied. - In Ihnen sind Impulse von wünschen aufgewacht, darin ist nichts überraschend, - das Mädchen hat in die Augen geschaut, die neben Ihr dem Jungen Mann stehen. Es ist wie ein Herz aus seinen durchdringenden Augen.
   - Mein name ist Vladimir, wenn Sie wollen, - er hat erzählt, mit flachen Zähnen lächelnd.
   "Marina", antwortete Sie und umhüllte mit seinem ganzen Aussehen: nichts besonderes, ein Standard-junger Mann mit einer schwarzen Stofftasche über die Schulter. In der U-Bahn trafen sich solche Taschen ganz in der Nähe.
   Vladimir hat den Blick von Marina:
   -Gefällt Ihnen etwas an mir nicht?
   -Ja, Nein. Alles ist in Ordnung nach den lokalen Regeln der Anstand. Ich dachte, ich könnte eine Tasche kaufen. Und dann hat meine Tasche den Griff abgerissen. Und Sie hob die Tasche mit einem abgerissenen Griff.
   - Ja, Sie schauen genau hin: Sie haben den Griff an der Tasche geschnitten.
   Das Mädchen drehte die Tasche, hielt einen gerissenen Griff in der Hand.
   - In unterirdischen übergängen voller Taschen, kaufe ich ein anderes.
   - Aber es kann repariert werden, - Vladimir hat widersprochen. - Haben Sie bemerkt, dass die Leute in der U-Bahn weniger geworden sind?
   - Und ich denke, dass, wie immer, die Ströme der Menschen nicht enden. Werbung ist mehr geworden - - hat Marina bemerkt. - Ich gehe zur nächsten Haltestelle.
  
   Vladimir vergaß, wohin er fuhr, und ging nach Marina zum Ausgang. Der Gegenstrom der Passagiere trennte Sie für einen Moment, aber das war genug, um ihn aus den Augen zu verlieren. Er ging durch die Menge und fing an, die beweglichen Ströme der Menschen auf der Suche nach einem verlorenen Mädchen zu untersuchen. Nicht nur, dass er nicht auf seiner Station ging, so auch das Mädchen verloren.
   In seinem Kopf war Ihre Geschichte mit einer Tasche, und er ging sicher aus der U-Bahn. In der Nähe vom Ausgang der U-Bahn standen die Zähler und Sie Lagen Taschen. Verkäufer standen zwei, und kaufte eine Tasche ein Mädchen.
   Er kam zu Ihr:
   - Haben Sie eine Tasche?
   Marina schaute auf Алексашку leeren Augen an und keuchte:
   - Ich habe die Tasche gewählt, aber das Geld in meiner Tasche ist nicht erschienen. Ich kaufe das nächste mal.
   - Ich kann Ihnen diese Tasche kaufen, - Vladimir hat mutig angeboten.
   - Lass mich Los! - rief Marina und tauchte in den nächsten Strom von Menschen aus der U-Bahn.
   Bald fühlte Sie sich feucht in Stiefeln und trat in eine Pfütze. Sie hielt an, aber als Sie Ihre Hand in der Luft winkte, ging Sie auf eine trockene Straße. Sie ging schnell, ohne sich um die Seiten zu kümmern. Vor Ihrem Haus blieben hundert Meter, als Sie einen Blick hinter Ihrem Rücken fühlte.
   Marina unwillkürlich drehte den Kopf und begegnete den Augen mit Wladimir.
   - Marina, ich habe Sie heute zum Dritten mal gefunden! - ein junger Mann mit einem gestreckten lächeln ausatmete.
   - Was wollen Sie von mir? Ich habe meine Stiefel zerrissen! Die Füße sind nass. Ich gehe nach Hause! - das Mädchen rief.
   - Wie viele Probleme haben Sie! Rufen Sie mich zu besuchen, werden wir Sie zusammen beseitigen, - Vladimir hat vorgeschlagen.
   Die Tür zu Marina ' s Wohnung öffnete Ihre Großmutter, die, mit einem kurzen Blick auf die Enkelin und den Jungen Mann zurückblickte und nichts sagte, ging einfach in die Küche. Marina hat nasse Stiefel geworfen. Auf Ihren Füßen blieben nasse Socken. Sie ließ eine zerrissene Tasche auf den Boden fallen, nahm eine Packung Kuchen aus Ihr und gab Sie Ihrer Großmutter.
  
  
  Kapitel 3
   Vladimir hat nicht begonnen, auf die Einladung zu warten und hat die Schuhe auf der beeindruckenden Sohlen entfernt, dann habe ich die unscheinbare, aber starke Tasche auf den Boden gestellt.
   Aus der Küche schien Oma:
   - Marina, wieder die Füße nass und die Tasche ohne Griff? Wie oft habe ich dir Geld für deine Stiefel gegeben? Ich habe eine bitte für dich, dass die Stiefel eine Sohle von mehr als einem Zentimeter haben. Was kaufst du? Ich habe dir heute Nacht zwei Stiefel geklebt, Sie sind ausgetrocknet. Diese werden getrocknet-kleben.
   - Muss ich das jetzt sagen? - unglücklich fragte die Enkelin. - Ist es meine Schuld, dass sich die Stiefel von schneeschmutz ausbreiten?
   - Sieh mal, was für harte Schuhe der junge Mann hat! Lerne von anderen! "meine Großmutter sagte und ging wieder in Ihre Angelegenheiten.
   Marina hockte Ihre nassen Socken, schob Ihre Füße in die Hausschuhe und sah Alexashka:
   - Was soll ich mit Ihnen machen?
   - Zum Tee einladen.
   - Es ist so banal, gehen Sie in die Küche, die Großmutter wird Ihnen Tee geben - - hat Marina erzählt und ist ins Zimmer gegangen. Sie kletterte mit Ihren Füßen auf das Sofa, nahm den Laptop und begann schnell, jemandem die Antwort zu schreiben.
   Vladimir ging in die Küche, aber er hatte keine Zeit zu tun und zwei Schritte, wie die Großmutter ein Tablett mit zwei Tassen Tee und Kuchen auf der Untertasse nahm. Sie gab ihm ein Tablett und winkte seinen Kopf in Richtung Marina. Das Mädchen, ohne einen Jungen Mann zu betrachten, nahm Tee und Kuchen und fuhr Fort, die Tasten des Laptops zu knacken. Er fühlte sich überflüssig und begann, den Raum zu untersuchen.
   Drei Sofas auf einem kleinen Platz überraschten ihn, aber noch mehr überraschten die Laptops auf jeder Couch. Es gab einen Wunsch, sich auf ein benachbartes Sofa zu setzen und einen Laptop in die Hand zu nehmen oder aufzustehen und zu gehen. An diesem Punkt hat Marina den Kuchen gebrochen, den Kohl daraus genommen, und der Teig vom Kuchen hat auf das Tablett gelegt.
   Sie spottete auf den Kerl und sagte:
   - Tut mir Leid, Sie wollten meine Probleme lösen? Tasche im Flur, Faden und Nadeln bei der Großmutter. Reparieren Sie die Tasche, und ich nicht stören, - Sie hat die Musik eingeschaltet und begann zu singen, weiterhin auf der Tastatur mit Fingern mit unnachahmlicher Anmut zu hämmern.
   Vladimir hat Tassen auf einem Behälter gesammelt, hat Sie in die Küche gebracht, hat von der Großmutter nach Nadeln und Fäden für die Reparatur der Tasche gefragt. Oma hat eine Handbewegung eingereicht, was er gefragt hat. Er nahm die Tasche, setzte sich auf den Stuhl und fing an, einen gerissenen Griff zu Nähen.
   Marina hat nicht mit Vladimir gesprochen. Er, der die Tasche repariert hat, ist ins unbekannte gegangen. Und Sie haben sich wie Schiffe im Meer getrennt.
   Marina hat sich schlecht nie gedacht. Einfach haben Sie kürzlich die Wohnung der Großmutter vermietet und haben in einigen beengten Bedingungen gelebt.
   Am Abend rief Vladimir die Marina-Tür an, in den Händen hielt er ein großes Paket. Das Mädchen, öffnete die Tür, ohne Emotionen sah ihn von Kopf bis Fuß und verpasst in die Wohnung. Sie nahm ein Paket, das von Ihrem Jungen Mann ausgestreckt wurde. Im Paket lag eine neue Tasche und Stiefel.
   - Vladimir, warum haben Sie Geld ausgegeben? Und wenn meine Stiefel klein oder groß sind? - unzufrieden fragte Marina, anprobieren Stiefel. Die Stiefel waren Ihr Fit. Sie drehte eine Tasche vor sich, aber Sie hatte keine Ansprüche an die Tasche, Sie hat Sie bereits gewählt, aber Sie konnte es nicht kaufen. - Sind Sie so Reich, dass jeder teure Geschenke kaufen?
   - Ich spüre Sie! - Vladimir hat geschrien, die Wohnung verlassen...
  
   Marina saß vor dem Spiegel und schaute in die Eigenschaften seines Gesichts. Manchmal zog Sie Ihre Haare für Ihre Spitzen. Sie Stand aus dem Ottomane und untersuchte Ihre Taille von allen Seiten.
   Ihr Urteil war einfach: eine graue Maus. Ja, Sie ist ein unscheinbares Mädchen. Niemand liebt Sie und bedauert Sie. Sie ist ein unsichtbares Mädchen. "Clever-razumnitsa, über das weiß die ganze Straße, Katze und Katze", erinnerte Sie sich an eine Zeile aus dem Kinderbuch.
  Sie erinnerte sich auch an ein wunderbares Märchen, in dem eine gute fee das Mädchen von der Prosa des Tages rettete und Sie in den Wagen aus dem Kürbis zum Prinzen schickte. Marina hatte Tanten, aber unter Ihnen gab es keine Hilfe, um auf die Feen zu warten.
   Natürlich sah Sie die Gänge, in denen die grauen Mäuse auf dem Bildschirm schimmernde Sterne machten. Aber niemand wird Sie in die übertragung nehmen, niemand wird in die Spiegel-Umkleidekabine schicken, um die Figur der ganzen Welt zu zeigen, niemand wird Sie für einen Abend Prinzessin machen. Sie wollte Weinen, aber es gab keine Tränen.
   Ganz zufällig bemerkte Sie zwei Knöpfe auf den Falten. Sie sah sich nie so genau in einem alten Spiegel an, der an einem Schminktisch befestigt war. Sie drückte zwei Tasten gleichzeitig. Nein, Sie hat sich nicht in eine Prinzessin verwandelt.
   Aber der Spiegel! Es umwandelt. Auf dem Spiegel gab es frostige Muster. Marina hatte das Gefühl, dass es eine durchbrochene Wolke von Schleiern gab. Nein. Schleier ist eine klare Begierde. Sie wollte schön auf dem heutigen Urlaub sein. Die Zeit schmilzte, und Sie war immer noch von selbst.
   Wer braucht Sie? Niemand!
   Sympathie für Ihre Person unter den Jungs in letzter Zeit wurde nicht beobachtet. Klassenkameraden sahen Ihre Klassenkameraden, und niemand sah Sie außer Lehrern. Sogar Mädchen aus der Klasse auf Ihr nicht beleidigt, obwohl Sie ständig streiten und schwören.
   Marina schaute noch einmal in den Spiegel, bevor er eine endgültige Entscheidung über make-up traf, aber das Gesicht verschwand und verschwand. Sie hat Ihr Gesicht berührt. Es war an Ort und Stelle, aber wie kann man make-up auf das Gesicht auftragen, wenn das Gesicht nicht im Spiegel ist? Das Problem ist nicht für Sie. Dann drehte Sie mit den Fingern vor dem Spiegel, aber die Finger im silberglas spiegeln sich nicht wider.
   - Das haben wir nicht. - Sie rief und zog sich einen Schritt vom Spiegel zurück.
   Innenraum im Spiegel nicht reflektiert. Marina nahm unwissentlich pudrenitsu, aber Sie war eine Fernbedienung mit Touch-Steuerung. Das Mädchen drückte auf den roten Knopf.
   Spiegel miteinbezogen. Es erwies sich als normaler Monitor. Sie lachte nervös, weil dieser Spiegel an dieser Stelle Stand, bevor Sie geboren wurde...
   Auf dem Tisch leuchtet die grüne LED, die Tasten der Tastatur erschienen. Sie atmete tief ein und öffnete die post. Der erste Brief berichtete, dass auf dem Computer ein make-up-Programm steht.
   Sie öffnete das Programm und mit großer Aufmerksamkeit begann Ihr Gesicht in zahlreichen make-up-Optionen zu betrachten. Sie wurde unerträglich traurig, als Sie die Option mit schwarzen Lippen und schwarzen Kreisen um die Augenhöhlen erreichte.
   Nach einem weiteren Atemzug öffnete Sie einen zweiten Brief, der die Installation des Programms mit kleidungsoptionen persönlich für Sie berichtete. Vor den Augen schließ die Figur in verschiedenen Kleidern.
   - Was nützt mir diese Kleidung? - weinte das Mädchen von einer Art von magischen oder primitiven kits.
   Marina eröffnete einen Dritten Brief, der besagt, dass Sie sich für einen Jungen Mann entscheiden kann. Natürlich, sofort neben Ihr auf dem Monitor gab es junge Menschen. Sie setzte sich auf den Stuhl und Tränen aus Ihren Augen mit dem Fluss.
   - Was für ein Film auf meinem Kopf? - Sie fragte verzweifelt nach Ihrer Stimme.
   Oben über dem Bildschirm erschien Licht, hörte eine mechanische Stimme:
   - Marina, wähle make-up, Kleidung und einen Jungen Mann.
   - Bieten Sie mir kein Auto an? - Sie hat mich gefragt.
   - Das Auto ist mit dem Kit befestigt, das Sie wählen.
   - Perfekt! - das Mädchen rief aus und lachte: Sie hatte nichts zu verlieren, und das Angebot war mehr als verlockend.
   Marina wählte schnell eine Reihe von lila Kleidung, make-up, fast sofort drücken Sie die Taste neben dem Kerl und wandte sich an die Seite des Fensters.
   Als Sie den Kopf zum Bildschirm drehte, sah Sie Ihre Reflexion im Spiegel. Sie sah die Konturen Ihres Gesichts, aber Sie erinnerte sich an das Gesicht des schönen führenden Konzerts, das zu dieser Zeit auf dem Fernsehbildschirm ging.
   Sie sah Ihre Silhouette in das Kleid der Moderatorin, und neben Ihr Stand ein junger Mann, mit dem Sie das Konzert führte. Das Mädchen hat den ganzen Humor der Situation verstanden. Es stellte sich heraus, dass die Schönheit mit dem Fernsehbildschirm zusammen mit Ihrem Partner in Ihr Zimmer trat.
   Also, im Zimmer gab es schon zwei Personen: Marina und ein bestimmter Vladimir.
   - Horror! Was, soll ich für einen festlichen Abend gehen? Jeder wird denken, dass ich ein Doppelgänger der berühmten Schönheit bin, dass ich keinen Geschmack habe! Dass ich den Doppelgänger Ihres Freundes gefunden habe! - ich habe Marina geschrien.
   - Die Zeit der Wahl ist abgelaufen - - hat durch mechanische Stimme Vladimir erzählt.
   Und der Spiegel wurde zu einem gewöhnlichen Riss auf dem alten Tisch.
   - Marina, gehen wir zum Club? - fragte Vladimir.
   - Wir gehen zum Club. Vladimir, hast du ein Auto?
   - Wahrscheinlich. Lass uns nach draußen gehen-wir werden sehen.
   Am Eingang zum Eingang der Jungen Leute wartete auf die Limousine des letzten Modells, als Sie die Tür öffnete, und der Schlüssel wurde freundlich gepumpt.
   Sie setzten sich ins Auto, fuhren und kamen in den Club, wo Marina für die doppelte Schönheit angenommen, so bekannt, dass bei der Form Ihres Lächelns auf die glatten Personen des Publikums segelten. Fragt: wer braucht ein Konzert mit Marina?
   Das Mädchen begann zu bitten, die Stimme der Berühmtheit darzustellen. Vladimir lächelte alle. Er wurde begrüßt. Und Sie? Marina kam in die Show, aber Sie hatte keine Fähigkeit zu Parodien. Es blieb die gewählte Rolle zu spielen. Bald sah das Publikum in die andere Richtung. Sie hat Sie vergessen.
   Ich habe Sie Vladimir nicht vergessen. Er lächelte:
   - Schon gut. Ich habe eine solche Situation durchgemacht. Du bist wunderschön.
   - Wirklich? Was soll ich hier machen? - Sie fragte verwirrt.
   - Folgen Sie mir. Wir haben einen Tisch für diesen Abend. Beobachtest. Sie werden verstehen, dass hier alles einfach und teuer zur gleichen Zeit. hab keine Sorge.
   Marina schaute auf den Tisch, auf das Publikum, das sich auf seinen Tischen zerstreut hat. Sie sah den Kerl noch einmal an und senkte den Blick in den Salat. Der seltsame Geschmack des Essens hat sich von traurigen Gedanken abgelenkt. Sie fiel in Trance. Plötzlich hat Sie bemerkt, dass alles, was mit Ihr in der letzten Stunde passiert ist, nur ein Märchen ist, und es gibt nichts, um den Menschen Ihre traurige physionomie zu zeigen. Sie lächelte unfreiwillig und sah offen in Richtung Sergei.
   Er war nicht da!
   Sie sah das Publikum an und sah Pappfiguren. Sie saß allein unter Pappfiguren mit Gesichtern und prominentenfiguren. Das Fenster wurde geöffnet. Der wind war kalt. Die Kartons sind genäht und einer nach dem anderen fiel auf den Boden. Sie versuchte aufzustehen, konnte aber nicht-Sie klebte an den Stuhl, also Stand Sie mit dem Stuhl auf und ging.
   Das Mädchen versuchte, den Stuhl von der Kleidung zu entfernen. Es hat nicht funktioniert. Sie Riss Ihr Kleid zusammen mit dem Stuhl und war in einem T-SHIRT und Strumpfhosen. Unter der Decke hörte lachen. Sie war nicht bis zum lachen. Die Schuhe sind am Boden festgeklebt. Sie ließ Sie auf dem Boden und ging mit nackten Füßen zur Tür, die sich selbst öffnete.
   Der wind zerbrach die Frisur. Sie schaute in den Spiegel, bevor Sie den Club verließ. Marina hat sich gesehen! Es war Sie selbst, nicht der Prototyp einer bekannten Schönheit. Sie schaute in die Umkleidekabine, wo Ihr Mantel hing. Sie trug einen Mantel und kam aus dem Club. Sie konnte nicht widerstehen und drehte den Kopf: das Gebäude versenkt in der Dunkelheit. Sie ging zum Haus.
   Sie hatte niemanden zu Hause. Sie ging zum Spiegel, schaute an den Ort, wo die Knöpfe waren. Es gab keine Tasten. Das Wunder ist nicht geschehen, aber in Ihrem Kopf stagnierte der Satz: "Und du bist schön."
  
   Marina fühlte sich unerwartet schön. Sie hat sich mit make-up gewaschen, Ihre Haare gewaschen. Ihre Reflexion sah perfekt im Spiegel aus. Sie drehte sich um sich herum und beinhaltete Musik.
   Sie haben angerufen. Das Mädchen schaute in den Guckloch: hinter der Tür Stand ein junger Mann. Die Stimmung ist weggegangen, aber nur für einen Moment. Sie warf den Bademantel auf, schob Ihre Füße in die Pantoffeln, lächelte und öffnete die Tür.
   - Hi, Marina! Alle warten auf dich im Urlaub des Lebens, und du nicht! - sagte der russische Vladimir.
   - Vladimir, es tut mir Leid, ich habe den Abend vergessen! Komm rein, ich bin gleich da! - auf dem Sprung sagte Marina.
   Sie lief schnell durch den Spiegel, vorbei an Kosmetika. Sie trug Ihre Lieblingskleidung, kämmte saubere Haare und kam zu ihm.
   "Und du bist schön", sagte Vladimir nachdenklich.
   Und Marina glaubte ihm, und in Ihrem Herzen war ein seltsamer, beunruhigender Zustand. Sie kam aus der Wohnung nach ihm und bemerkte versehentlich, wie die Hose auf seinen Füßen stieg, und es schien, als ob die weißen Vögel auf seinen Fersen, als ob Sie den Weg zum Ball zeigten.
  
   Der Schnee der Pailletten setzte sich auf die luftdecke der Erde. Der Winter war eine eigene Person auf dem Schlitten der Schneekönigin. Alexashka wollte ein Schneekönig werden. Warum nicht? Warum sollte er einen Gitarrenpagus oder eine ständig verschwindende Person mit der Aufschrift "von Alexashka"darstellen?
   Er hat es satt, seinen einmütigen Bruder Oleg zu spielen. Er ist nicht Schuld, dass der Arzt, der ihn nach Oleg aus seiner Mutter nahm, ihn ohne Ankündigung seiner Mutter über die Geburt weggenommen hat.
   In dieser Nacht feierten alle das Neue Jahr, und es gab keine Zeugen der Geburt von Alexashki! Die Mutter, die den ersten Sohn gebar, schlief mit einem starken Schlaf vor dem Stich ein, und Sie wusste nicht, dass Sie ein zweites Kind in Ihr hatte. Der Arzt wachte Sie nicht auf, Tat alles selbst, und der Nachfolger nahm sich heraus. Und das Papier füllte so aus, als ob Sie ein Baby Alexashka zur Welt brachte.
   Der Arzt liebte die Geschichte der Schneekönigin, jetzt hatte Sie einen persönlichen Jungen. Zu Hause hatte Sie alles weiß. Das Haus der Schneekönigin hat die Gäste nicht eingeladen, Sie haben es nicht lassen. Alexashka wurde als unsichtbar für seine eigene Mutter geboren, und lebte, als ob er ist, aber er ist nicht da. Selbst die Mutter wusste nicht immer, wo Ihr Sohn war. Und er wusste nicht, dass es möglich war, anders zu Leben, wenn Gott ihm die Fähigkeit gab, zu verschwinden und unerwartet für andere zu erscheinen, dann benutzte er es.
   So wurde er geboren. Auf sich selbst im Spiegel sah Alexashka Pfingstrose manchmal, sein Aussehen erinnerte er sich. Zufällig bemerkte er, dass ein bestimmter Oleg ihm ähnlich war. Er spielte ihn und Marina, der Rest war nicht so nervös.
  Oleg ging in die polizeiumgebung, als ob Sie wuchs. Er war an seinem Platz. Sein Körper wurde mit Muskeln gegossen, er war nicht mehr Dünn, sondern wie es sollte. Er wurde für das äußere beeindruckende Aussehen und für die Fähigkeiten in der Arbeit respektiert. Oleg ist nicht nur schneller als Marina. Er brauchte eine Frau. Er hat den Monat des Spiels in der Liebe mit dem Mädchen überlebt, aber nicht mehr. Große, Erwachsene Frauen drehten sich um ihn Herde, und das sexuelle verlangen erhielt er von einem niedrigen, aber energetisch starken Mädchen.
   Marina, verletzt auf die Mutter, ging zu Oleg. Sie hat noch nicht alles im Haus gelernt, um schnell und ohne Tränen von Groll und Mitleid für sich selbst zu tun. Sie erwachte, drehte sich um, schaltete den Fernseher und schaute den Film. Dann Stand Sie auf, legte sich in die Wanne, trocknete dann die Haare, färbte. Hin und her, der Tag verging, nur und Tat, was in die Werkstatt kam, und das Essen kochte nicht.
   Und warum hat Oleg seine Eltern verlassen? Seine Mutter hat so gut gekocht! Marina schluckte Speichel und schlug in die Küche. Nachdem Sie die Küche erreicht hatte, nahm Sie eine Gurke, Schnitt Sie entlang, salzte Sie, setzte sich für den Computer und begann im Forum zu sprechen.
   Hier und Oleg kam, und es gibt nichts zu Essen im Haus.
   - Marina, hast du was zu Essen?
   - Bist du mit dem Auto? Geh zur Mutter und sing bei Ihr.
   Der Mann als auf dem Team hat sich entwickelt, er hat zur Mutter gehen wollen, aber hat sich geändert.
   - Ich kann nicht zu meiner Mutter gehen!
   - So bereiten Sie sich, ich habe Schuhe in der Reparatur übergeben.
   Auf Marina sah Martins Augen aus der Lichtung, sein weißes lächeln war gerade im Kurs, seine starken Hände umarmten Sie! Umarmungen waren so Real, aber warum ruft das Handy so hartnäckig an? Martins lächeln ist verschwunden. Marina ist aufgewacht. Als Sie aufwachte, machte Sie das Telefon aus.
   Oleg Hat Angerufen.
   Aber Sie war plötzlich begeistert von Martins freundinnen in der Show: Faya und Paradise. Sie fing an zu denken, warum er mit Ihnen nicht glücklich war. Und ich habe verstanden: er hat Modelle gewählt, und Sie, auf ihm durch das Paradies der Show gegangen, haben mit anderen gesprungen. Eine Freundin, wenn Sie über Ihre Sendungen glauben, gewöhnt sich daran, für viel Geld zu lieben, Martina Sie liebte-liebte, erhielt mit ihm ein prestigeträchtiges Zimmer und rannte ihn aus Ihr. Und seine erste Freundin war so besorgt über seine schlanke, dass der Mann nicht Kräfte hatte, vor allem für einen Mann wie Martin.
   Obwohl Oleg nicht schlechter ist...
   - Oleg, ich habe geschlafen, versehentlich auf das Telefon geklickt und getrennt. Ich warte auf dich, das Essen ist fertig...
   - Marina, ich komme für ein paar Minuten.
   Oleg lief in die Wohnung, schmatzte Marina in die Wange, aß alles, was Sie ihm auf Teller legte, und war so. Mit solch einem persönlichen Leben wird Sie von Männern mit dem Fernsehbildschirm genau träumen. Er war nicht bis zu den Frauen, er musste an einer echten Show teilnehmen und nach einem Verbrecher suchen. Dieser Verbrecher besaß das Aussehen von Martin, nannte sich Martin und besuchte Abende, die nicht die führenden der TV-Show waren.
   Gerüchte über das Land rollten wie ein Schneeball. Die Leute sagten, Sie hätten Martin mit einer anderen Frau gesehen. Und der echte Martin kämpfte gegen solche Gerüchte im wirklichen Leben. Oleg hat in der Gruppe der kriminellen Suche mit einer Probezeit - und sofort solcher Fall genommen! Und Sie nahmen, weil seine Ergänzung diesem berühmten Showman ähnelte! Gesichter waren nicht sehr ähnlich, aber Torso, Wachstum-mit einem Wort, Silhouetten waren die gleichen.
   Das heißt, Oleg Kern war die Dritte relative Kopie von Real Martin. Martina-2 hieß Alexashka Pfingstrose, so sagten die Verletzten Frauen. Im Gespräch mit Frauen entwickelte er historische Themen, in denen ältere Frauen gut verstanden wurden.
   Wo hat er diese Frauen gefunden? Ich besuchte den Tanz "an wen für Mitternacht". Näherte sich einer einsamen Frau, die am anständigsten oder fantasievoll gekleidet ist, mit Goldenen Verzierungen. Alexashka sah großartig aus, als hätte er sich für eine Stunde von der TV-Show abgewehrt. Er tanzte und umarmte den Körper einer anderen Frau, die die männliche Umarmung vergessen hatte.
   Die Frau schmilzte wie Wachs.
   Ein junger Mann beschwerte sich, dass er kein Geld hatte. Der Partner nahm alles Gold mit Edelsteinen ab und legte seinen Schatz in die Hände von Alexashka für eine Umarmung.
   Er küsste einen älteren Partner, schwor, dass Sie sich auf jeden Fall treffen würden, und verschwand, als wäre er nie gewesen.
   Das Problem von alexashki war, dass Er gut umarmte. Die Frauen wollten das Bankett fortsetzen und wandten sich an die Polizei, um diesen großartigen Lovelace zu finden. Sie schrieben in der übertragung wie "Warte auf mich" oder auf den Dritten Kanal. Die Zahl der Frauen, die Liebe wünschen, wuchs kontinuierlich, und Ihre Schätze wurden nach einer Weile sehr erbärmlich.
   Alexashka fand Lombard, traf den Empfänger und gab Ihr alles, was er mit älteren Frauen sammelte. Er war nicht einmal versteckt, nur immer auf der Suche nach neuen Orten zu besuchen.
   Interessanterweise trugen einige ältere Damen ganze Goldbarren mit Edelsteinen, die vor langer Zeit gekauft wurden, als Sie für Liebe und mehr bezahlt wurden.
   Alexashka hat niemanden getötet, er hat einfach alle weiblichen Reserven am schwarzen Tag aus seiner Hand in die Tasche geworfen, und aus der Tasche habe ich in das Pfandhaus gegeben. Daher wurde dieser Fall zunächst von allen gelacht und nicht als ernst angesehen.
   Aber einmal in den Rücken von Oleg gefangen Frau unbestimmte Jahre und sagte ihm, dass er schlecht ist, dass er Ihre Ohrringe nahm, und auf ein Datum nicht mehr erschienen. Sie sagte ihm alles in den Rücken, drehte sich um ihn nicht, offenbar wollte ich sprechen, und dann hören Sie die Antwort. Oleg mit der Anstrengung hat vom Rücken das Opfer abgerissen und hat es angeschaut.
   Sie ist erschrocken.
   - Nein, du bist nicht Alexashka Pfingstrose! - die Frau schrie mit einer erbärmlichen Stimme und wurde mit Tränen überflutet.
   - Ich Bin Oleg Kern! Und ich bin von der Polizei!
   - Genosse Oleg, gehen wir zur Polizei, ich werde alles erzählen!
   - Tut mir Leid, was Sie wissen wollen?
   - Was? Ja, dass ich alle meine Schätze für zwei Tanz mit einem Mann Ihrer Ergänzung gab, der sich Alexashka genannt hat. Und ich dachte, er ist eigentlich Martin aus der Lichtung, nur schüchtern, um es zu gestehen.
   -Ich habe schon etwas davon gehört. Frau, kommen Sie mit. Alle Ihre Aussagen werden aufschreiben und Maßnahmen ergreifen, um den Täter zu suchen.
   - Komm mit. Ich schimpfe mich so! - eine ältere Dame ist aufgetaucht.
   So traf Oleg einen neuen Arbeitsplatz als Ersatz für Rücken und Arme für Umarmungen.
   Es stellte sich heraus, dass Oleg ' s erste Spezialität die Polizeiarbeit war.
   Marina, nach Abschluss der friseurkurse, hat geschafft, im Friseursalon zu arbeiten. Eines Tages kam eine ständige Klientin zum Friseur, und wie immer am Wochentag, da Ihr Alter einen Rabatt für Friseurdienstleistungen erhielt.
   Diese Frau kam, um in Ihrem Aussehen vor der Wanderung mit einer Freundin für einen Tanzabend zu bringen. Sie färbte die Haare in weiß, die Augenbrauen Malte sicherlich mit schwarzer Farbe und ging in dieser Form aus dem Friseursalon.
   Das erste mal, als Marina Sie in dieser Form sah, war Sie erschrocken. Aber die Klientin war anspruchsvoll und warnt nicht zu hören. Eine ältere Frau wurde ein wenig verjüngt, wenn es so genannt werden konnte, und wurde für die Abendveranstaltung freigegeben.
   Das Publikum für den Tanzabend war wie eine Auswahl seltsam, oder alle Sehkraft war schwach. Die Helligkeit der Farben war so, dass von der Masse von Frauen und Männern in den Augen kräuselte.
   Oleg hatte nicht erwartet, dass Männer und diese gestrichen und neu gestrichen wurden. Er schüttelte seinen Kopf und drehte sich schnell zum Buffet-Rack. Seine Aufgabe war es, seinen einzigartigen Rücken an solchen Abenden zu zeigen-das ist für den Fall, dass er von dem Opfer erkannt wird. Wenn die Opfer nicht waren, konnte Alexashka selbst erscheinen.
   Das heißt, Oleg jagte zwei Hasen. Er bemerkte bereits, dass es keine besonderen Schmuckstücke gab, also Schmuck, wenn er überhaupt etwas verstanden hat. Stehen Sie den Rücken an die öffentlichkeit ließ er nicht schwarz und weiß, schrecklich nach seinen Merkmalen Frau, genauer gesagt, Großmutter, aber nicht Großmutter. Sie steckte ihn wie ein Bananenblatt an und tanzte für einen langsamen Tango.
   Oleg entschied, dass die Installation für den Abend nicht stören würde: sein Rücken, der mit einem dünnen weißen Pullover bedeckt war, war für andere Frauen sichtbar. Auf seiner Großmutter "Babok" war es nicht sichtbar, Ohrringe und Ringe fehlten.
   - Mann, warum schauen Sie sich meine Ohren und Hände so an? Ich habe kein Gold! Suchen Sie nicht! Sie werden es nicht finden! - Sie rief nervös aus.
   - Ich bin nicht auf der Suche nach Gold, ich tanze mit Ihnen.
   - Und warum würde so ein schöner Mann zu uns kommen, wenn nicht für einen Goldenen Fang?
   - Ich tanze.
   - Wir kennen Sie! Hier, unter den tanzenden Menschen, gibt es einen Raubüberfall wie du. Da ist Sie, du hast keine Augen von deinem Rücken. Hast du Sie nicht ausgeraubt?
   Und hier vor den Augen hat Oleg alles geschwollen. Von hinten wurden alte Männer und alte Frauen mit einem ganzen Stück auf ihn gelegt, Sie schlugen ihn mit Ihren Stöcken auf dem weißen Rücken. Er hat es geschafft, in der Tasche den Knopf auf dem Gerät zu drücken, das ein Signal sendet, dass er in Gefahr ist.
   Er hat sich unter den Schlägen der wütenden älteren Menschen gequetscht, dann hat er an einem freieren Ort gekrochen und hat aus der Menge gesprungen.
   Marina schien, dass Sie die Flügel schwingt und bald fliegt, das Gefühl war so Real, dass Sie überrascht war, die Abwesenheit von Flügeln zu betrachten. Und alles wegen der Tatsache, dass Sie Oleg ' s Rücken sah, der mit Prellungen von den Stöcken von guten alten Männern und alten Frauen bedeckt war.
   Oleg musste nach Alexashka in ein Fruchtiges Land fahren, in dem der Realismus lange Zeit verbleibt. Es ist warm, es gibt Früchte, mit einem Wort-ein Fruchtland.
  Marina bedeckte den heilschaum mit Oleg zurück und erlaubte dem erschöpften Mann, aufzustehen. Er selbst ging zum Spiegel, schaute auf eine umfangreiche produktionsverletzung und sagte, dass es notwendig ist, einen Schäferhund zu machen, es wird dem Besitzer keinen Groll geben.
   Marina schrie eine schreckliche Stimme als Zeichen der vollen Zustimmung zu ihm, fügte aber hinzu, dass auf Reisen mit dem Hund Probleme auftreten können. Er wusste selbst, dass die Schwierigkeiten mit dem Hund unvermeidlich waren, und kam zu dem Schluss, dass ihm auf dem Rücken das Auge fehlt, und dann würde er eine Menge von alten Männern mit Stöcken sehen und rechtzeitig Beulen vermeiden. Gegen die Augen auf dem Nacken hat Sie nichts dagegen, und Sie begannen zu denken, wo Sie Sie nehmen sollten.
   Jetzt erinnerte sich Marina daran, dass es eine intelligente Person namens Vladimir Fomich, der zu dieser Zeit mit Sicherheitssystemen und überwachungskameras beschäftigt war, gut kannte, so dass er schnell erkannte, was er von ihm wollte.
   Er kaufte für Oleg einen Hut mit kleinen Feldern, hinter der überwachungskamera. Das neue Gerät war die Größe einer Steckdose, ein dünner Draht, der mit einer überwachungskamera verbunden wurde-es wurde als Schirm dienen. Jetzt konnte Oleg bei Bedarf alles sehen, was hinter seinem Rücken liegt.
  
   Das fruchtland traf Oleg mit einer ungewöhnlichen Hitze, sein Hut in diesem Klima war ziemlich angemessen. Er wurde stark von lokalen Frauen durch die Tatsache geschlagen, dass Sie in sehr langen Röcken gingen, Ihre Beine waren praktisch nicht sichtbar. Fragt sich, was Alexashka hier finden oder verlieren könnte? Können ältere Menschen hier zum tanzen gehen, wenn hier sogar Ballett verboten ist?
   Das moderne Leibeigene Recht ohne Anzeichen des World Wide Web herrschte im Land. Schweiß Tech mit dem Hinterkopf von Oleg auf der überwachungskamera und verhindert, dass die überwachung sofort von zwei Seiten. Es gab ein Gerücht, dass der Sultan des Fruchtlandes gestorben ist. Und in der Aufgabe der ganzen Gruppe, mit der Sie auf der Suche nach Alexashki angekommen sind, haben Anpassungen gemacht.
   Sultan arbeitete seit dem großen Erdbeben immens als Sultan. Oleg wurde damals noch nicht geboren, aber sein Vater erinnerte sich an das Erdbeben wegen eines einfachen Grundes: Sie wurden von der Reihe nach bewegt, um eine Wohnung zu bekommen.
   Alle Länder des ehemaligen Commonwealth trugen die Folgen des Erdbebens in der Hauptstadt des Fruchtlandes auf Ihren Schultern. Und das Alter des Verstorbenen Sultans war gleich den beiden letzten zahlen in der vierstelligen Bezeichnung des Jahres, in dem dieses Erdbeben stattfand.
   Was ist ein Zufall oder Hilfe für Historiker bei der Speicherung von zahlen?
   Der Sultan hielt vierzig Jahre die moralische Gestalt der Hauptstadt, es ist wahrscheinlich, dass die Generation, die damit nicht ertragen wollte, gewachsen ist.
   "Warum ist Alexashka Pfingstrose hier? - Oleg Kern dachte. - Gott, möge der Sultan sein Visier sein! Und vizira könnte sehr fortgeschrittene Kinder haben! Ich muss Sie kennenlernen!"Zwei seiner Kollegen stimmten ihm völlig zu. In den Palast des Wesirs niemand gelassen.
   Drei Angestellte von inneren Angelegenheiten kamen zu dem Schluss, dass Sie im Untergrund des Wissens des Fruchtlandes nicht durchdringen, die lokale Sprache, die Sie nicht wussten und nicht die notwendigen Befugnisse in der vagen Periode der Machtänderung hatten. Die Straßen der Hauptstadt füllten sich mit einheimischen...
   Und der kluge Oleg hat verstanden, warum hier Alexashka angekommen ist: um die weinende Menge zu reinigen! So ist es eine ganz andere Sache! Aber wie konnte er über den Tod des Sultans wissen, wenn er noch in seinem Leben hierher kam? Nein! Er wusste es nicht, aber er wusste davon, wer ihn hierher geschickt hatte. Auf einem fremden Berg des Glücks wirst du nicht bauen, aber du kannst Kapital gewinnen! Dies ist ein sehr primitives Maß an Bereicherung, vielleicht ein ablenkendes Manöver. World Wide Web!
   Das ist, wo der Hund vergraben ist! Das Netz hat den Sultan weggeworfen und sein Leben weggenommen. Zu diesem Schluss kamen drei Menschen aus der Gruppe Oleg, natürlich, mit ihm. Das ganze Netz wird nicht bestrafen, besonders Ihre Vertreter, aber Sie können Alexashka finden und so die brennenden Menschen von einem potenziellen Räuber Ihrer Juwelen befreien.
   Aber wie finde ich es? Die Antwort kam unerwartet. Wenn er Schmuck von Menschen sammelt, und an den Ohren der lokalen Frauen hängen Ohrringe beeindruckende Größen, dann ist es notwendig, Oleg und seine Partner sich mit Frauen zu kleiden, der nutzen der Röcke wird hier auf den Boden getragen, und tragen die brillantesten Schmuck.
   Gekauft Männer drei schwarze Perücken, Röcke, Schmuck. Umgestaltet, gelacht, wieder ernst geworden-und kam heraus, um den Köder auf dem Hauptplatz der Stadt darzustellen. Sie setzten sich am Brunnen, um Ihr Wachstum nicht zu demonstrieren, und begannen, auf Alexashka zu warten.
  
  
  Kapitel 4
   Wie es seltsam erscheinen wird, aber Alexashka hat mit einem sehr schönen Mann gepaart. Sie konnten die Frau zu zweit umarmen, so dass Sie nichts nach Ihnen hatte, im Sinne von Schmuck, blieb nicht. Sie beachteten die drei Klatsch am Brunnen.
   Alexashka wollte einen Partner von einem Raub von sitzenden freundinnen abhalten, aber er trug Oleg und seine Gefährten direkt. Die Umarmung von fünf Männern endete mit der Tatsache, dass Sie einen gut aussehenden Mann gefangen hatten,und Alexashka floh.
   Der gut aussehende Mann war seltsam klein und legte sofort, wo Sie seinen Freund für ein kleines Unternehmen finden können. Alexashka kehrte nicht in das Haus zurück, das für ihn eine Falle war. Er verschwand aus dem Blickfeld, als ob er es nicht war.
   Oleg kehrte nach Hause zurück und sah Marina, die Gitarre spielte. Alles wäre nichts, aber jemand brachte Ihr einen Blumenstrauß in der Größe eines wilden Busch, es lag eine Postkarte mit den Worten der Glückwünsche und endete mit den Worten "von Alexashka". Oleg hat etwas Angst. Er hatte einen brennenden Wunsch, ihn aus zwei Gründen zu finden, aber es kam ein Befehl, der die Suche nach Alexashki auf Anfrage von olychkov und alten Frauen verbietet.
   Nach dem Befehl als Team rund um die Stadt angegriffen Raub Angriffe auf Gottes Löwenzahn, das heißt, auf sehr ältere Menschen. Die Gruppe von Oleg hat auf Ohren gestellt, um den Räuber von unglücklichen Pensionären im fortgeschrittenen Alter zu finden. Der zehnte pensionär, der am Ausgang von der post ausgeraubt ist, hat einen Umschlag mit der Karte gefunden, die "von Alexashki" unterzeichnet ist.
   Auf den heißen Spuren wurde ein weiteres Porträt von Alexashki erstellt und in verschiedenen Positionen verschickt. Bald wurden fünf Männer gefangen. Der alte Mann, der zuletzt ausgeraubt wurde, wies auf Oleg hin, dass niemand überrascht war, aber jemand hatte einen Gedanken: und nicht mit zwei Gesichtern lebt Oleg selbst? Und plötzlich ist er ein Werwolf?
   Der gut aussehende Mann wurde für den Mangel an beweisen freigegeben, obwohl er fast die Anklage für alle Sünden von Alexashka genäht hat. Oleg war überrascht, dass dieser Alexashka viel gearbeitet hat, aber mit einem kleinen Fang.
   Geld ist nicht groß-um Arme alte Männer zu plündern. Es stimmt, wie zu sagen, die nächste Welle war noch schlimmer: zehn Autos gestohlen Veteranen des Krieges, natürlich, Tiefe Rentner.
   Der Eigentümer des zehnten Autos hat einen Umschlag mit einer Postkarte "von Alexashki" geworfen. Und das war Stille.
   Marina ging durch den Park mit Lisa, hielt ein Buch in der Hand, und zu Hause fand in dem Buch einen Umschlag mit einer Postkarte "von Alexashka". Im Umschlag lag die üblichen Tausendstel-scheine. Hafen Umschlag zeigte Oleg.
   Er aufgeflammt:
   - Marina, unterstützen Sie Alexashka?
   - Oleg, ich habe ihn nie gesehen! Ich habe alles verstanden, ich werde niemandem etwas sagen!
   Nach ein paar Wochen mit dem Spaziergang brachte Sie die Ohrringe, die Sie unter Ihren Füßen fand, während Sie auf einer Parkbank saß. Oleg auf Ohrringe hat festgestellt, dass Sie in einem Fruchtland hergestellt werden, auf Ohrringe hat er dort geschaut.
   In diesem Fall wurde die Inschrift "von Alexashki" nicht einmal benötigt. Er Verbot Marina einen Spaziergang durch den Park.
   Eines Tages nahm Marina die Gitarre, Sie schien unnötig schwer. In der Gitarre lag ein Beutel mit Goldenen Ringen, Ohrringen, kulonen.
   Oleg erkannte sofort, dass dies eine goldene Reihe von lokalen Rentnern war. Er hatte schon Angst, darüber zu sprechen, in der Polizei alle sofort einen Pfeil auf ihn gedreht. Oleg wollte steigen und weit Weg Fliegen - nicht schuldig!
   Er trug seinen Hut mit einer Videokamera und ging nach draußen, der Brel ist langsam-langsam. Ich habe einen Taschenschirm bekommen, ich habe gesehen: von hinten ist er selbst gegangen! Er drehte sich schnell um. Sein Doppelgänger Tat das gleiche, auf dem Rücken gab es eine Inschrift "von Alexashka".
   Oleg lief schnell, sehr schnell, er wollte einen Doppelgänger für einen Strudel fangen! Der Doppelgänger machte einen Sprung zur Seite und verschwand im Untergang. Oleg fühlte sich in der Ecke des Lebens. Er kam in die Garage, ging aus ihm mit seinem Auto, er sah nicht einmal wieder in den Rückspiegel.
   Er hatte schon das Gefühl, dass er das gleiche Auto wie er hatte. Er hielt in der Betäubung an, drehte langsam seinen Kopf zurück: leer.
   Oleg drückte auf das Gas, das Auto ging nicht. Er kam aus dem Auto, in der Abgasleitung Stand der Stock. Er bezweifelte nicht einmal, dass es "von Alexashki" geschrieben wurde.
   Oleg hat diesen Alexashka nicht verstanden und warum er ihn verfolgt, spielt und in peinliche Situationen versetzt. Ersetzt, mit einem Wort. Von der Wand bis zur Wand...
   Am Ende des Stockes war eine Schraube geschraubt, ein harter Faden wurde an ihn gebunden, geldnoten von seinem Auto bis zu seiner Garage hing auf dem Faden.
   Oleg nahm den Stock, warf Sie zusammen mit den Rechnungen und ging zur Arbeit, aber plötzlich für sich selbst gestoppt und ging zurück in den Arsch. Er wollte Geld sammeln. Ich bin zum Geld gekommen, aber Sie waren helle Fälschungen.
   Alexashka Pfingstrose wollte ein Schneekönig werden.
   Dazu brauchte er einen Schlitten mit ein paar Pferden oder ein weißes Auto mit eisigen Klumpen an der Tür. Alexashka war eigentlich kein kleiner Dieb, er nahm Schmuck zum Aufwärmen, er wollte die Menschen beherrschen, und das waren Workouts. Er studierte die Psychologie selbst nach den Büchern seiner Mutter. Die Schule absolvierte er so seltsam, dass Sie immer noch von der Erwähnung betroffen war.
   Der Schnee ging und ging, und Alexashka noch nicht entschieden, wo die weiße Limousine zu nehmen. Er wusste, dass er in Weihnachten und Neujahr die Herzen der Menschen besitzen kann. Er brauchte ein weißes Gehäuse, und alle Kleidung sollte so sein, dass er wie ein Schneekönig schien, aber nicht Der Weihnachtsmann.
  Und wo man ein weißes Auto mit einem sich öffnenden Reiten nimmt? Diese südlichen Autos in nördlichen Klimazonen können überhaupt nicht kommen. Er hat lange Autos im Fernsehen gesehen, aber Sie haben ihn nicht angezogen. Alexashka absolvierte mit Oleg die Fahrschule, neben ihm erwarb er die Eigenschaft, unsichtbar zu sein. Ich habe Recht.
   Seine Mutter konnte kein Auto kaufen. Dieser Oleg Vater gab das Auto, er wusste nicht, dass er einen anderen seltsamen Sohn hat - Alexashka.
   Was Alexashka nicht konnte, war, an einem Ort zu arbeiten, er wusste, dass Oleg einmal in der Polizei arbeitete, und er wusste nicht, wer er sein sollte. So kam er auf, als Schneekönig zu arbeiten, und wie er sich dazu näherte, wusste er auch nicht.
   Begann Alexashka zu umgehen, um die Salons für den Verkauf von Autos zu gehen, in einem Salon fand er eine weiße Limousine. Er hatte natürlich kein Geld. Das Auto Stand vor seinen Augen, und plötzlich kam der Käufer in einem weißen Mantel zu Ihr! Alexashka hat ein wenig sprachlos verloren! Er wollte wirklich haben, was dieser Mann hatte.
   Er schaute auf den Schnee vor dem Fenster und betete:
   - Die Schneekönigin, hilf mir!
   Und er hörte eine weibliche bezaubernde Stimme:
   - Sei sein zweites ich!
   Alexashka schaute sich in den Spiegel und sprang auf: er wurde wie dieser weiße Mann, aber in seiner Kleidung. Er erkannte, dass die Schneekönigin seine Fähigkeit, sich in andere Menschen zu verwandeln, erweitert hatte, sagte er Ihr mental Dank und folgte einem Mann in einem weißen Mantel. Er hat bereits ein weißes Auto gekauft.
   Alexashka war schnell auf dem Rücksitz des weißen Autos. Seine Eigenschaft, neben der Person unsichtbar zu sein, auf der er ähnlich war, funktionierte. Er folgte überall seinem Doppelgänger. Dieser Doppelgänger in einem weißen Mantel lebte in einer luxuriösen Umgebung und arbeitete unbekannt von jedermann. Alexashka mochte sein Wald weißes Haus.
   "Nimm alles und sei ein Schneekönig", flüsterte ihm das zweite ich, aber er beschloss, noch früh zu nehmen.
   Die Firma des weißen Doppelzimmers hat auf der feier des Neuen Jahres das Schiff, das auf einem prikola steht, abgenommen. Alexashka folgte überall einem neuen Doppelgänger-es war seine Aufgabe, die ihm bei der Geburt auferlegt wurde. Im Urlaub luden die steilen Jungs ein, Sie drehten die feurigen Räder auf dem Deck. Die Lichter flogen, jeder hatte Spaß. Das Feuer fiel in den abgelegenen Orten und tlel und entwarf sich, bis die Zungen der Flamme an vielen stellen des Schiffes erschienen sind.
   Der Mann hat seinen weißen Mantel geworfen und ist in den halt gerannt, er hat dort sakvoyazh mit Rechnungen gewesen. Alexashka trug seinen Mantel, und er wurde alle genannt Alexander SERGEEVICH. Der weiße Mantel wurde gegraben, während er auf einem Seil an Land ging. Die Leute flohen aus dem Schiff. Alexashka klatschte auf der Schulter, alle einander gratulierten zur zweiten Geburt.
   Die Berechnungen der Feuerwehrleute sind angekommen. Das Schiff brannte. Alexashka setzte sich in eine weiße Limousine, zu ihm im Auto setzte sich die Dame in einem weißen Nerz. Er brachte Sie in das weiße Haus des Waldes. Sie sagte, wohin Sie ging, als Sie seine Nervosität nach dem Feuer sah.
   Das Mädchen war geschäftlich: Sie wusste alles in einem Waldhaus und kletterte nicht mit Fragen. Er freut sich über das ruhige Glück. Nach einem Tag wurde klar, dass ein Mann in einem Traum verbrannt wurde. Die Angestellten haben entschieden, dass der Obdachlose verbrannt hat, weil alle Ihre gerettet haben.
   Bald begann das Glück von Alexashki zu sinken: er wurde beschuldigt, dass das Schiff verbrannt wurde. Er forderte die Versicherung an die Eigentümer des Schiffes zu zahlen.
   Es scheint, dass er anstelle des Schneekönigs zu einem feurigen Schwein geworden ist, aber er war nie ein sparschwein. Er wusste nicht, wo das Geld von Alexander SERGEEVICH liegen. Das Mädchen im weißen Nerz wusste auch nicht, wo das Geld der Firma ist. Alexashke blieb eins-dringend, ein Favorit zu werden. Wie verwandeln Sie sich? Er kannte ein Mittel-es war notwendig, sich neben seinem Bruder zu manifestieren.
   Unter dem Vorwand ging er in die Polizeiabteilung, näherte sich seinem Bruder Oleg, sein Aussehen änderte sich in die entgegengesetzte Richtung. Er ging ruhig in seinem Aussehen, ging an der weißen Limousine vorbei und ging zum Bus. So ruhig.
   Alexashka hat zu Hause keinen Platz gefunden. Er erinnerte sich an ein Fruchtiges Land, wo Schnee nicht passiert, wo er ein Fruchtiger König sein könnte! Alexashka nahm etwas Geld in diesem weißen Waldhaus.
   Er kaufte Tickets und fuhr in ein Fruchtiges Land. Er schaffte es zur Beerdigung, trat zum Sarg des Sultans und verwandelte sich vor allen Augen in seine Kopie! Die Menschen stellten Ihre Hände zusammen und hob Sie in den Himmel.
   Alle standen vor ihm auf die Knie. Nur ein Zirkus! Alexashka Pfingstrose-der Herr des Fruchtlandes! Neben ihm hat jemand seinen neuen Namen ausgesprochen, er hatte sogar eine Frau. Sie hat gezeigt, wo Sie Leben.
   Er schweigte, die lokale Sprache Alexashka wusste nicht, dass er schnell ein lokaler Herrscher war. Er wollte ein Schneekönig sein, aber dafür musste man die Versicherung bezahlen. Es war ihm nicht klar. In seinem Schlafzimmer entdeckte er eine Menge Geld außerhalb des Safes.
   Alexashka Schloss die Tür und setzte sich Duma zu denken: wer er sein sollte. Er belastete die Gehirne und aus der Wirtschaftsgeographie erinnerte sich, dass das Fruchtland Reich an Gasvorkommen ist. Er ist jetzt ein Gaskönig.
   Seine Frau fing an, an die Tür zu klopfen, und er erinnerte sich genau daran, dass er nie Frauen hatte. Alexashka konnte in keiner Weise verwirrt werden, warum Frauen benötigt werden. Nein, er ist nicht dumm, er wusste alles, aber nicht über sich selbst.
   Früher verwandelte er sich in einen lokalen Meister, es war notwendig, zu sich nach Hause zu entkommen. Wie geht es ihm an seiner eigenen Wache vorbei, an der Begleitung? Er hatte keine Angst, aber fühlte sich in einem fremden Teller, er hatte nur Geld vertraut, internationales Geld.
   Die Schneekönigin wird sich hier nicht wenden, dieses Land ist nicht Ihr Amt. Aber sollte die Obst-Göttin? Gott selbst muss hier sein. Und dann erinnerte er sich, dass Gott hier ein anderer ist. Ihm zu helfen war niemand. Und der Bruder war nicht da. Wie Sie wollen, und herrschen! Alexashka rollte in einen Gewirr auf einem riesigen Bett unter dem Baldachin und schlief ein.
  
   Lisa kam nach einer alten Freundschaft zu Marina. Sie setzten sich in der Küche am Tisch und begannen, Tee zu trinken. Marina hat alles über Alexashka gesagt. Lisa erinnerte sich an Den gitarrenpagus, wie Sie ihn anstelle einer Gitarre auf den Knien hielt. Sie stellten alle Erinnerungen in den Haufen und kamen zu dem Schluss, dass es alles Mystik des reinen Wassers ist. Und Tee zu den Tassen Hinzugefügt.
   Die Mädchen Sprachen für das Leben und kamen zu dem Schluss, dass es notwendig ist, einen großen Markt namens Wurstwaren zu besuchen. Die Leute fuhren unter dem Urlaub dort mit Massen, die Preise waren niedriger, die Wahl der Dinge reicher.
   Wenn die Beine gehen, fahren die Leute dort auf allen Segeln und gehen zurück wie lastkamele. Geld bei Jungen Mädchen ist immer klein, und ich möchte immer viel. Sie verschwanden und fuhren auf den Markt.
   Marina war dann alles auf Stiefel spezialisiert. Sie kaufte sich noch ein paar Stiefel. Lisa Lappen kaufte, um zu gehen, außer die Kleidung der älteren Schwestern. Sogar neue Taschen gekauft, und alles ist modisch und preiswert.
   Trug Lisa einen trendigen Mantel mit Pelzkragen, künstlich. Alle von sich ging auf die Straße, ging und die Lieder singen.
   Und Sie traf eine Gitarre, oder besser gesagt eine Gitarre, oder besser gesagt-Alexashka. Stoppten. Sie sahen sich an, als ob er nicht auf Ihren Knien lag.
   Beide sagten:
   - Gruß.
   Schwiegt.
   - Wie heißt du? - Sie sagten wieder und lachten.
   - Lisa.
   - Alexashka.
   - Wohin gehen wir?
   - Wohin gehen wir? Zu mir nach Hause, die Mutter arbeitet heute im Krankenhaus, ist für einen Tag gegangen.
   - Haben Sie eine ärztin?
   - Wir haben eine ärztin. Ich akzeptiere keine Ablehnung, ich bin gerade aus dem Fruchtland zurückgekehrt, ich kann Obst und etwas anderes behandeln.
   - Komm, ich arbeite heute noch nicht, ich habe einen freien Tag.
   Die Wohnung bei Alexashka war ein Studio, in der Mitte des Raumes standen zwei Schränke, das Zimmer für zwei Hälften gab. Sie gingen in den Teil des Raumes, das war am Fenster.
   - Alexashka, du bist gut! Wir haben noch Lustiger, wir sind acht Menschen in einer Dreizimmerwohnung.
   - Also wirst du mich nicht für diese Wohnbedingungen verachten? Obwohl ich ein paar Paläste haben könnte. Ich wurde in einem Fruchtland für den Sultan genommen, und ich hatte Angst und ging hierher, in diese Ecke.
   - Der Sultan ist schwierig, viel zu fahren.
   - Lisa, ich mag dich. Ich hatte eine Frau in einem Fruchtland, aber ich habe Sie nicht verstanden. Frauen dort sind alle seltsam und unklar. Du bist für mich geschaffen, ich erinnere mich an deine Finger, als die Gitarre dargestellt wurde. Soll ich wieder eine Gitarre sein?
   - Besser Schmuggel. Nein, sei du selbst. Ich mag dich.
   - Machst du Witze?
   - Alexashka, mein ganzes Leben ist Humor. Die Jungs nehmen mich ernsthaft nicht mit dieser Familie.
   - Willst du Gold?
   - Woher hast du das?
   - Woher weiß ich das? Vom Kamel!
   Alexashka hat aus der Nische der Wand ein Metallglas von-unter Plätzchen bekommen, hat geöffnet.
   - Oh! Gold! Ist es echte Ohrringe und Armbänder oder Schmuck?
   - Das ist echt! Wählen Sie! Nimm es!
   - Ich will alles!
   - Nimm alles.
   Lisa nahm Ihre neue Tasche und steckte eine Schachtel mit Produkten in einem Goldenen Rahmen hinein.
   - Lisa, heirate mich und jetzt! Kannst du Kochen? Geh in die Küche und koche, und ich werde schlafen.
  Lisa ging in die Küche, wo die Lebensmittel viel waren, war die Pfanne sauber genug, aber nichts gekocht war. Sie hat das Mittagessen vorbereitet.
   Alexashka schlief ein, sobald Sie aus dem Zimmer kam.
   Das Mädchen kochte Nahrung, beinhaltete den Fernseher in der zweiten Hälfte des Raumes, legte sich auf das Sofa und begann, das Programm der Humoristen zu sehen.
   Die Mühle spielte mit Ihrem Lieblingslied "Unsinn", ein ganzes Team in weißen Masken sang ihn. Unter den Clowns saß seine wunderschöne Frau, versteckt unter der Maske des ruhigen Schreckens.
   Lisa wollte wirklich in dieses Team von Humoristen in Masken zu bekommen, wenn man singt, und der Rest sitzt und Angst vor dem Publikum. Sie könnte eine Vogelscheuche auf der Bühne sein. Das Mädchen träumte und bemerkte nicht, wie alexashka aufwachte, wie Er in die Küche ging, aß, was Sie gekocht hatte.
   Und ohne ein Glas mit Juwelen zu bereuen, küsste Alexashka Lisa in eine weiche Wange. Sie war heftig, lächelte, setzte sich hin und küsste sich als Reaktion auf einen Jungen Mann. Kuss für Kuss - und war "Unsinn".
   Lisa liebte es, Alexashka zu besuchen, dass Sie Ihr Haus mit Freude vergessen hatte, und als Sie sich erinnerte, zangen die Schwänze im Dorf, bald kam seine Mutter von der Arbeit.
   Sie war eine gute und müde Frau. Die Mutter hat Lisa kein Wort gesagt, aber Sie aß alles, was Sie gekocht hatte, und schlug vor, noch zu Kochen,und Sie schlief ein. Zu Hause auf Lisa nicht einmal gelangweilt, hatte Sie zu Hause alles nicht vor Ihr.
   Bis zum neuen Jahr ist guter Champagner beliebt. Marina ging Einkaufen, sammelte Produkte und ging auf die Straße, die in einem einzigen neujahrsstau steht.
   Glück aus den Ferien am wenigsten erfreut Menschen sitzen in Autos für acht Stunden ohne die Möglichkeit, Sie im Stau zu verlassen. Ich Frage mich, wer in einer solchen Situation die Gesundheit einer Person wünschen kann, wegen der die Stadt in Autos von einem unruhigen faulenzen leidet, der durch die momentane Beobachtung des Verkehrs auf der Straße kompliziert ist? Eine schreckliche Situation.
   Marina in der Regel auf der Hauptstadt ist seit langem nicht mehr gegangen und versucht, in die Innenstadt nie zu fahren, und heute war es nicht in der Mitte, und am Rande, wo die autostaus.
   Sie warf noch einmal einen Blick auf die Märtyrer im Auto, erinnerte sich, dass Oleg heute fahren, ein wenig bereute ihn und ging nach Hause.
   Beim Haus wartete Marina auf ein seltsames paar: Lisa und Oleg-oder nicht? Sie belastete Ihre Augen: mit Lisa Stand Oleg in fremder Kleidung. Marina kam zu einem seltsamen paar. Das Gefühl, dass Oleg vor Ihr fast verschwunden ist.
   - Lisa, wer ist das?
   - Alexashka, oder hast du ihn vergessen?
   - Um ehrlich zu sein, habe ich mich nicht besonders erinnert, und Sie sind zu uns?
   - Wir wollen uns ein paar erklären! - es ist wichtig, Lisa zu sagen.
   - Muss ich das tun? Besser als Mutter und Schwestern.
   - Sie haben eine Glühbirne, und seine Mutter weiß es schon.
   - Wo werden Sie Leben, sind Sie unsere Paare? "ich fragte Marina und dachte, dass eine Freundin sehr ernst spricht.
   - Alexashka.
   - Also ist er das, der schwer fassbare Alexashka? Alle suchen ihn! Es hängt zahlreiche schmuckdiebstahl! Lisa, wach auf, du brauchst nicht so einen Mann!
   - Andere sehen mich nicht! Du hast Oleg und ich habe niemanden! Hier ist ein Mann gefunden, und du bist gegen meine Entscheidung gelandet! - Lisa hat geschluckt. - Und alles, was er gestohlen hat, hat er mir gegeben! Ja, ich kann das alles zurückgeben, wenn nötig!
   - Sie sagen es Oleg, und es ist mir egal! Nur wegen Alexashki hat Oleg einige Probleme! Er ist schon ein Werwolf. Er will bereits zum technischen Institut gehen und die Spezialität ändern,und ich werde mit ihm lernen.
   Wegen der Ecke hat das Auto gekrochen, alles im Schnee.
   - Hallo zusammen! Äh, kaum vorbei Staus, ritt Gassen und Ecken, wäre es besser, zu Fuß zu gehen! Und das ist Alexashka! Halt! "Oleg Aleksaschke rief, der von ihm in die ganze Eile geworfen hat.
   - Oleg, er ist mein Verlobter und du hast ihn vertrieben! - in Lisa ' s Stimme.
   "Oleg, Sie wollten heiraten", sagte Marina.
   - Lisa, er ist wirklich unsichtbar. Warum gab er dir auf? - Oleg hat geschrien.
   Plötzlich drehte sich Lisa um und lief nach Alexashka, aber nichts davon funktionierte. Alexashka hat sich in der Winterlandschaft aufgelöst. Lisa hat sich unterhalten, gedacht und einen Job gemacht, Sie hatte auch Ihre Fähigkeiten.
  
   Marina mit einem Freund Oleg ging für den Sommer in Zedernholz. Der Beobachtungspunkt, an dem Sie arbeitete, war fünfzig Meter über den tannenzapfen des zedernwaldes. Unter den Bäumen trafen sich seltene goldene äste. Aber nicht die Schönheit des Herbstes hat Ihre Aufmerksamkeit erregt.
   Über dem Wald erstreckt sich der gewöhnliche Himmel mit grauen peristalen Wolken. Also, unter den grauen gefiederten Wolken schien eine Wolke eine bläuliche Farbe zu sein. Die bläuliche Wolke wurde von einer bestimmten Welle ausgestreckt. Unter dieser Wolke auf dem Boden war ein kleiner Teich einer ähnlichen Konfiguration.
   Es scheint, dass das Geheimnis der Wolke offenbart wird. Buchstäblich in fünf Minuten hatte der Himmel eine ganz andere Art und Farbe. An dem Ort, an dem die bläuliche Wolke schwebte, war es die Wolke, die ein ziemlich großes Lumen des hellblauen Himmels beobachtete! Aber die bläuliche Wolke ist wieder aufgetaucht! Wolke mit blauem Schimmer an den Seiten!
   Hier bedeutet das sitzen auf Beobachtungsposten. Der Turm des Försters wurde in Taiga mit einem Ziel gebaut: die Waldfläche von oben zu beobachten. Unten erstreckt sich Zedernholz Bor. Teure Bäume forderten Schutz.
   An diesen stellen gab es eine große Anzahl von bläulichen Farben. Marina könnte davon ausgehen, dass eine Reihe von bläulichen Narben durch den Wald lief und Sie irgendwie auf die graue Wolke ausgewirkt haben, und es wurde eine bläuliche Farbe? Bluff. Sie senkte Ihre Augen auf den Tisch, drehte Ihren Kopf und versuchte, die Vision einer bläulichen Wolke zurückzusetzen.
   Der metallturm, der eine Glaskabine von beeindruckenden Größen und eine rote dachkappe für die Ausrichtung der Flugzeuge hat,schaute schön unter dem grünen Meer von Taiga. Oleg flog mit einem Hubschrauber zum Hafen. Er brachte Ihr Produkte und ein neues Gerät für die Beobachtung der Umgebung. Oleg fliegt immer gerne nach Marina. Ihr Turm war so innerer Gemütlichkeit und so leuchteten Ihre Augen bei der Begegnung, dass er buchstäblich zu Ihr auf den Flügeln der Liebe des grünen Hubschraubers flog.
   Marina bemerkte den Hubschrauber und war nicht überrascht von seiner Annäherung: Oleg flog nach Zeitplan. Der Turm umgab eine große Aussichtsplattform. Er konnte einfach die Produkte auf den Spielplatz fallen lassen, aber er zog es vor, sich auf das rote Dach zu setzen und die Ladung persönlich zu liefern. Heute traf Sie ihn mit einem verstreuten Blick.
   Er war wirklich überrascht, aber er sagte nichts. Oleg überprüfte die Aufzeichnungen der Kameras, die sich entlang des Umfangs des Turms unterhalb der Krone der Bäume befinden. Hier musste er sich noch einmal Wundern: an dem Turm lief eine ganze Reihe von bläulichen Narben!
   Oleg stieg nach Marina:
   - Neben deinem Turm war eine Herde bläulicher Narben.
   Sie lächelte und sagte:
   - Oleg, ich habe eine bläuliche Wolke gesehen.
   Auf Ihre Behauptung der überraschung von Oleg ist nicht gefolgt. Er erwartete eine gewisse Anomalie im Himmel von einer großen Herde von bläulichen Narben zu sehen. Diese Nerz trugen eine unverständliche Energie oder nur statische Elektrizität von Wolle. Auf den Bildschirmen flogen Funken, und Funken für den Wald-es ist sehr schlecht.
   Beide fragten sich so, dass Sie sich nicht bemerkten. Der erste kam zu Oleg. Er drückte auf den Notfallknopf und traf sofort den zentralen Beobachtungsposten.
   Auf Oleg mit einer Frage beobachteten die Augen von dobryni NIKITICH, der Aufgaben des hauptforschers der Zedernkante erfüllt:
   - Oleg, was ist Los?
   - Neben dem Turm von Marina gab es eine Reihe von bläulichen norok.
   - Gute Neuigkeiten. Tatsache ist, dass bläuliche Nerz von der leitenden Farm geflohen ist. Jemand drückte auf die Schaltfläche "Türen öffnen". In allen Käfigen der Farm öffneten sich gleichzeitig die Türen. Nerz ist in einer Herde verloren und in einem Augenblick verschwunden von der Farm.
   - Warum ist die Nachricht gut? - ich fragte naiv Oleg.
   - Bläuliche Nerze gehen durch unser Territorium. Wir werden für Sie ein gutes Lösegeld nehmen-, antwortete Dobrynja NIKITICH kaltblütig.
   - Aber um ein Lösegeld zu nehmen, müssen wir ein Loch fangen! - Oleg hat geschrien.
   - Das wirst du tun! - ziemlich gut geschrien NIKITICH. - Du hast ein Netzwerk in deinem Hubschrauber. Zusammen mit Marina die Fleischstücke im Netz befestigen. Werfen Sie das Netz vor der Flut von bläulichen norok von Ihrem Hubschrauber. Das Netzwerk ist schlau, hat eine elektronische Steuerung, wie man das Netzwerk verwaltet-weißt du. Sie fangen norok-melden, - Sprach er und deaktivierte die notfallkommunikation mit dem Turm.
   Marina hat Fleisch in kleine Stücke geschnitten. Oleg befestigte das Fleisch mit Haken in den Knoten des Netzes. Das vorbereitete Netz, das Sie in den grünen Hubschrauber gelegt und flog hinter der Herde von bläulichen norok.
  
   Nur der grüne Hubschrauber flog vom roten Dach des Turms, als zwei Männer in der blauen Uniform in den Turm brachen. Auf Ihren Gesichtern glitzerten die Augen in den Schlitzen der blauen Masken. Sie sahen alle Räumlichkeiten der Türme, bemerkte Spuren von Fleisch und Unordnung in Eile gelassen.
   Männer in Uniform angesehen Filmmaterial Fernsehkameras. Aufnahmen mit bläulichen Nerzen haben Sie von den Kameras zurückgezogen und haben blauen Hubschrauber der Johanniskraut genannt. Unter den Menschen in der Uniform war Alexashka Pfingstrose. Er setzte sich auf den Ort der Beobachtung und sah einen grünen Hubschrauber Fliegen über den Wald. Er knarrte von Impotenz mit Zähnen.
  Sein Blick fiel auf die Fernbedienung. Er fand einen Knopf mit der Aufschrift "Kanone", drückte es. Es gab ein Ziel auf dem Bildschirm. Alexashka hat die Waffe auf den grünen Hubschrauber gebracht und den Knopf gedrückt. Aus dem Kampfraum des beobachtungsturms flog ein kleines Projektil und flog in Richtung eines grünen Hubschraubers. Aber der Hubschrauber fiel scharf in den Wald. Das Projektil flog über den grünen Hubschrauber.
   Der grüne Hubschrauber fiel auf die Lichtung. Die netzfalle hat wirklich eine Herde von bläulichen Narben getroffen, die durchdringende Geräusche der Gefahr zu machen begannen. Marina hat auf der waldverbindung von dobryna NIKITICH berichtet, dass Nerz gefangen werden. Er hat den Schrei des Siegers veröffentlicht.
   Und über dem Feld hat der Blaue Hubschrauber von Vertretern der Tierfarm geladen. Aus dem Lautsprecher des blauen Hubschraubers gab es eine warnrede von alexashki, nach Der Schüsse Folgen mussten...
   Oleg öffnete schnell die Frachttür des grünen Hubschraubers, und das gesamte Netzwerk zusammen mit Staya norok wurde in einen grünen Hubschrauber gesaugt. Dann drückte er einen anderen auf den Knopf-und über dem Hubschrauber erschien ein kugelsicherer Bildschirm. Auf dem Bildschirm gefangen kartech.
   Marina berichtete dobryna NIKITICH über die Probleme. Er war nicht überrascht von einem Angriff mit einem blauen Hubschrauber. Er warnte die Mannschaft des blauen Hubschraubers, dass, wenn Sie nicht aufhören zu Schießen, alle bläulichen Nerz im Ofen des grünen Hubschraubers sterben. Angriff der grünen Hubschrauber gestoppt. Blau und grün begann zu verhandeln.
   Dobrynja NIKITICH hat ein Drittel des Einkommens vom Verkauf von Häuten von bläulichen norok von Johanniskraut gefordert. Alexashka, als Mitinhaber von Johanniskraut, stimmte seiner Bedingung zu. Die norok-Partei wurde bereits praktisch verkauft, für Sie wurde eine Anzahlung gegeben.
   Die Häute der bläulichen norok wurden für das Zelt der Nymphe von Igorevna bestimmt, die als Gouverneur der Zedernkante handeln. Sie hatte einen neuen Chip. Sie wollte ein Zelt mit bläulichen Mauern. Sie brauchte einen bläulichen nerzteppich, auf dem die Polstermöbel mit zartem blauem stierleder bedeckt waren.
   Auf der Lichtung fühlte Marina den erstickenden Geruch von schwefelhaltigem Anhydrid-Burela Schwefel. Hat Sie eine bläuliche Wolke gesehen? So war es Gas! Und Sie mochte einfach die Wolke in den Himmel! Aber jetzt hat Sie verschiedene Geräusche gemacht.
   Die grüne helikopterschraube ist laut und arbeitet im Leerlauf. Oleg rief in den Wald. Lärm blau Hubschrauber. Marina hat für eine Sekunde die Ohren bedeckt, dann hat Sie begonnen, den Geruch zu nehmen. Wo werfen - überall Keil!
   Der Kampf zwischen den Behörden wurde vor langer Zeit durchgeführt. Tatsache ist, dass bei der Verarbeitung von norok-Häuten in verschiedenen Mengen Salz, Essig, Phenol, Buru verwendet wird. All dies, gelöst in Wasser, floss zu den Wurzeln von zedracha. Die Zeder sind vor einer so ernsten Nachbarschaft gestorben.
   Dobrynja NIKITICH war aus diesem Grund der Kampf gegen Johanniskraut. Natürlich hat sein Mann alle Zellen mit Nerz geöffnet.
   Plötzlich von oben direkt auf den Schutzschirm des grünen Hubschraubers mit blauen Kristallen von Kupfersulfat bestreut. Aus dem Hubschrauber brach der warme Luftstrom unter Druck. Kristalle aus der Heizung fiel in einen weißen Sediment. Die Blaue Farbe ist verschwunden, und das Glas im Hubschrauber hörte auf, transparent zu sein.
   Diese Marina bemerkte und schrumpfte von der überraschung der nächsten ärger.
   Alexashka Pfingstrose rief die Nymphe von Igorevna an:
   - Wir haben einen Kampf zwischen grün und blau ausgebrannt.
   Nymphe Igorevna als Reaktion fröhlich gelacht:
   - Herr Pfingstrose, nehmen Sie den Kampf zwischen grün und blau auf dem Film und machen Sie daraus einen schönen, aber kurzen Film, ich werde es den Gouverneure zeigen. Der Kongress der Gouverneure der benachbarten Ränder wird in einem Zelt aus bläulichen norok erwartet.
  
  
  Kapitel 5
   Der Gouverneur der Zedernkante war so fröhlich, was die Designer in der Landschaft zu sich brachte. Sie wollte einen Park am See machen. Sofort rief Sie Architekten und Designer im Innenraum an. Ihre Aufgabe war es, ein halbkreisförmiges Hotel zu gestalten. Und zu diesem Zeitpunkt dachte die Nymphe Igorevna, dass Sie auf keinen Fall Blaue Kleidung tragen würde. Sie wählte einen Goldenen Brokat, dann änderte Sie Ihre Meinung und entschied, dass die schwarze Kleidung eleganter Aussehen würde.
   Die Dame sah sich in den Spiegel und entschied, dass Sie alles getan hatte, um Ihre blauen Augen zu betonen. Nymphe igorevne Links, um Ihre gefärbten blauen-schwarzen Haare zu betonen. Und was sollen Sie wirklich betonen? Sie ist so wunderschön! Sie wurde ein wenig von klugen Gedanken gelangweilt. Sie rief den Chef-Modedesigner Rand und Ihre persönlich, Tolika. Er selbst war ein exklusives äußeres, aber das Unzureichende Temperament seiner Herrin zu kennen, bot eine graue Farbe an.
   Sie hat sich übertroffen.:
   - Tolick, was machst du, Schatz? Ich kann sagen, ich stehe auf den Ohren von bläulichen Narben und betonte die Farbe der Augen, und Sie schlagen vor, in grauer Kleidung zu sein!
   - Frau, graue Farbe wird Ihre bescheidene Temperament, Ihre kleinen persönlichen Anfragen betonen. Ihre Bescheidenheit wird sich positiv Auf Ihre Verhandlungen mit reichen Kanten auswirken.
   - Denkst du das? Und wie kann ich meine Bescheidenheit schmücken? Was soll tragen als Schmuck?
   - Eine sehr Prise Frage. Sie werden mit einem Zelt aus bläulichen norok dekoriert.
   - Ist es so einfach? Was soll ich anziehen?
   - Ich würde Euch eine bescheidene Gepanzerte Weste anlegen.
   - Gut. Woraus wird die Weste gemacht?
   - Aus elektronischen Strahlen.
   - Ja. Und wie wird die Kugel vom Elektronenstrahl wegfliegen?
   - Über der Büste müssen Sie einen Streifen mit elektronischen Geräten tragen, die Sie von allen Seiten mit Strahlen umgeben. Die Kugel, die bis zum Strahl fällt, fliegt wie ein Bumerang zurück in denjenigen, der Sie in Dich geschickt hat.
   - Was ist, wenn die elektronische Weste nicht wie andere Gouverneure?
   - Parallel zu den Strahlen werden silberne Fäden hängen, und die Strahlen werden in Ihnen spielen.
   "Ich mag es", sagte der Gouverneur der Zedernregion mit würde.
   - Es ist fertig, Mrs.!
   - Kann ich eine elektronische Weste anprobieren?
   - Wenigstens einen Moment! - er rief Tolik und schlug in seine Hände.
   Das Zimmer hat eine flache Verpackung mit einer elektronischen Weste.
   Zu dieser Zeit flog der Blaue Hubschrauber im zederwald, der über den grünen Hubschrauber schwebte, zu seiner leeren Johanniskraut. Oleg hat mit großer Mühe einen verdorbenen Bildschirm vom Hubschrauber geworfen, Glas ersetzt und mit einer wertvollen Ladung geflogen. Er wurde getroffen,nahm eine wertvolle Ladung, gab neue Produkte für Marina. Oleg flog wieder auf das bekannte rote Dach des beobachtungsturms.
   - Oleg, hast du das Fleisch mitgebracht, damit ich daraus ein Abendessen mache? - ich fragte Marina. - Sieh mich aus dem Fenster, und ich mache gebackenes Fleisch, das mit Karotten-Stäbchen durchdrungen ist.
   Oleg hat das Gerät der langen Sicht bekommen, die noch nicht einmal ausgepackt haben. Er installierte das Gerät und fing an, die Umgebung zu untersuchen. Er hat nichts neues entdeckt. Der Himmel und das war fast grell und völlig hellblau. Und plötzlich sah er eine dünne Säule des Feuers, als ob er aus dem Boden geworfen wurde. Die Feuersäule befand sich neben dem Ort, an dem noch vor kurzem ein grüner Hubschrauber Stand, und über ihm flog ein blauer Hubschrauber des Feindes. Oleg stieg schnell auf das rote Dach und startete mit einem Hubschrauber. Er flog in Richtung eines seltsamen feuerpfostens, den er durch ein neues überwachungsgerät bemerkte.
   Der grüne Hubschrauber sprang über die seltsame wiese. Oleg erinnerte sich genau an diesen Ort früher, und hier war nichts, und jetzt Stand das Runde Haus des metallprofils. Vom zentralen Teil der Kuppel in den Himmel ging ein dünner Strahl des Feuers. Solch ein Phänomen in der Zedernregion konnte im Prinzip nicht sein! Es ist inakzeptabel im Reich der majestätischen Zeder! Jeder wind-und Zeder Leuchten. Oleg, ohne darüber nachzudenken, schickte einen starken schaumstrom aus dem Hubschrauber direkt ins Feuer. Es ist seltsam, aber das Feuer ist nicht ausgelöscht, im Gegenteil, er umgab einen Schaumstrahl und brannte jetzt eine ganze Schüssel um Sie herum.
   Oleg hat es überhaupt nicht gemocht!
   Er hat über die entstandene Situation im Wald auf dem zentralen Punkt berichtet:
   - Dobrynja NIKITICH, Feuerstelle im Quadrat gefunden... Ich habe versucht, das Feuer mit Schaum zu löschen, aber das Feuer wird nicht liquidiert, und es ist noch mehr geworden.
   - Oleg, in diesem Fall ist es Feuer nicht aus dem Herd, sondern aus dem Jet-Motor, nach der Art der Abgase. Es funktioniert etwas sehr verboten an diesen Orten! Fliege zur Basis! Das angegebene Quadrat ist eine kampfberechnung. Danke.
   Kampf Berechnung der tapferen Männer in der grünen Uniform mit Mini-Maschinengewehren in den Händen und Feuerlöschern hinter Schultern näherte sich dem Haus des metallprofils. Menschen und Tiere waren nirgends zu sehen, es gab auch keine sichtbaren Türen.
   Im Wald Stand ein metallhaus ohne Fenster und Türen, und aus seinem Dach brach das Feuer mit einem dünnen Strahl aus. In der Nähe von einem Strahl des Feuers schien unplausibel. Männer in grün begannen langsam das Haus zu umgehen und versuchten, den Anschluss von Profilen zu finden. Einer nahm eine sapirschaufel und versuchte, ein Unterfeld zu machen, aber egal wie viel er Graben würde, seine Schaufel stolperte auf ein Blech.
   Das Hauptmitglied der Gruppe der kampfberechnung hat geschrien:
   - Achtung: oder du gibst auf, oder in fünf Minuten werden wir das Feuer auf die Niederlage durch das dünne Metall öffnen!
   Und als Antwort Stille.
   Die Leute in der grünen Uniform warteten fünf Minuten und begannen fast an einem Ort zu Schießen. Aber es war nicht hier! Das Material lachte über Schüsse. Die Kugeln standen im Metall fest und Lagen fest darin. Metall besaß eine unvorhergesehene Viskosität.
   Bewaffnete Menschen spürten Ihre Wehrlosigkeit vor einem unverständlichen Phänomen und berichteten über den zentralen Punkt:
   - Dobrynja NIKITICH, wir haben nichts! Seltsame Metallkonstruktion ohne Fenster und Türen. Die Kugeln werden in den Wänden gefangen! Das Feuer brennt langsam. Kann ich den Hinterhalt lassen und zur Basis gehen?
  - Noch was! Funktioniert alles! Beobachten organisieren Sie das Haus auf vier Seiten, und man wird Essen für Sie Kochen und in Verbindung stehen. Alles klar.
   "Die Weste ist erstaunlich schön", dachte Nymphe Igorevna und legte eine elektronische Weste mit silbrigen Fäden auf sich. Aber Sie lehnte es ab, an seine kugelsichere Kraft zu glauben:
   - Tolik, du bist nicht sehr dick, zieh eine Weste an,und der Wächter schießt in dir.
   Als Tolik vor Angst zitterte, legte er elektronischen Schutz vor Kugeln auf sich. Der Wächter, der stattliche gutaussehende, Stand mit einer geschnitzten silbernen Pistole. Er schoss ohne Emotionen in den Strahl auf einer elektronischen Weste. Er fiel tot.
   Aber wer fiel aus den beiden Höflingen? Natürlich, Wache! Unglaublich, aber die Kugel flog Weg von der elektronischen Verteidigung und traf die Brust der Wache mit einer Pistole in der Hand!
   - Toll! - sagte der Leiter der Zeder Rand. - Ich werde diese elektronische Weste auf die Tricks setzen.
   Marina setzte sich an den Computer und fand nicht auf der Lieblings-Web-Seite der gewöhnlichen böse Dinge in seiner Adresse, aber fand eine kurze Ankündigung. "Der Gouverneur der zedernkante der Nymphe Igorevna berichtet, dass im ungleichen Kampf gegen die elektronische Ausrüstung Ihr Wächter" gestorben ist.
   Marina bemerkte Ihre Freundin Eichhörnchen sitzt auf der Antenne auf der Seite des Fensters. Sie hat das Fenster geöffnet. Das Eichhörnchen ging langsam über die Fernbedienung und setzte sich an seinem Lieblingsplatz am Computerbildschirm.
   Der Palast des Gouverneurs der Zedernkante Stand auf einem Hügel, es war eine Art Burg aus rotem Ziegelstein mit vielen Türmen. Auf drei Seiten wurde der Palast von majestätischen Fichten umgeben. Auf der vierten Seite des Palastes befand sich eine erstaunliche Kaskade von Springbrunnen, die in lila Granit hergestellt wurde.
   Die Kaskade sah großartig aus und ging durch die riesigen Stufen zum Fluss hinunter. Im inneren des Palastes befanden sich große Hallen und kleine Räume. Der Gouverneur hat Vertreter verschiedener Ränder in verschiedenen Hallen akzeptiert. Und Sie lebte lieber in einem Zimmer mit einem weichen Bett, mit spiegeln von zwei Seiten relativ zum Bett. Vor dem Bett Stand ein riesiger Flachbildschirm, der TV und ein Computer sein konnte.
   Auf der Rückseite des Bettes lag eine Vielzahl von Fernbedienungen, Handys und Tastatur. Was das Zelt aus bläulichen norok angeht, so wurde es angenommen, die Rechte Seite des Palastes zu setzen. Dieser Ort wurde für Erfindungen in Bezug auf die Aufnahme von Vertretern anderer Länder bestimmt.
   Nymphe Igorevna lag faul in Ihrem Bett und beobachtete die übertragung von Mode. In diesem Moment wurde es mit dem hauptforst für ein Telefongespräch verbunden.
   - Guten Tag NIKITICH, was ist Los? - Sie fragte.
   - Nymphe Igorevna, in kedrach gefunden metallhaus in Form eines Tanks. Von seinem zentralen Teil bricht eine dünne Säule des Feuers aus, die eine schlechte Wirkung auf die Zedernkante haben kann.
   - Es ist klar. Ich habe vergessen, dir zu sagen, dass er Gas in zedrach gefunden hat, und er brennt. Gas wird bald blockiert.
   - Ja, aber ich habe den Bau nicht bemerkt! Ich habe diesen Metallzylinder nicht gesehen!
   Ist deine Mängel. Fragen Sie Marina, was Sie so beschäftigt ist, dass Sie die Invasion in Ihr Territorium verpasst hat.
   Die Röhre ist unzufrieden.
   Dobrynja NIKITICH ozverel, entschied er sich, Marina zu besuchen und Ihr eine Anregung für die nachlässige Aufmerksamkeit auf die Zeder zu machen. Er hat Oleg mit einem Hubschrauber gerufen. Er wollte nicht durch den Wald laufen, seit er zum Hauptforscher der Zedernkante wurde.
   Der grüne Hubschrauber erschien schnell genug und lieferte es auf dem roten Dach des beobachtungspunkts. Dobrynja NIKITICH flog so schnell in den Raum zu Marina, dass Sie zuckte, Angst und Ihre Gäste-Eichhörnchen und Nerz. Die Tiere sprangen sofort in ein offenes Fenster.
   - Marina, warum hast du nicht rechtzeitig Gas entwickelt? Warum erkenne ich das vom Gouverneur der Zedernregion?
   - Dobrynya NIKITICH, wenn ich etwas von der Höhe des beobachtungspunkts gesehen habe, musste es Kameras der Außenüberwachung reparieren. Lassen Sie uns gemeinsam Baumaterial sehen.
   - Was machst du? Was, werde ich in den leeren Bildschirm schauen? - er war empört.
   - Okay, ich schaue mir die Aufnahmen im freien an.
   Marina hat die Aufnahmen von vier überwachungskameras in gutem glauben angesehen. Auf einem Bildschirm sah Sie, wie der grüne Hubschrauber flog und auf die Lichtung fiel. Dann war es klar, dass die Waffe erschossen wurde, dann hing der Blaue Hubschrauber über der wiese.
   Zu dieser Zeit flog ein Frachthubschrauber mit einem Metallzylinder in der Ferne und senkte ihn auf eine benachbarte Lichtung. Wenn Sie in einem grünen Hubschrauber war, konnte Sie die Ankunft des metallzylinders nicht sehen!
   Oleg sah ihm die Aufnahmen gezeigt und erkannte, dass der Gouverneur führt ein Doppelspiel, dann ist es und der Gouverneur der Zedernregion. Der fließende Himmel hat die Möglichkeit gegeben, Zeder ohne die Belastung des Sehens zu beobachten. Überwachungskameras aufgezeichnet grün-Blaue Landschaft.
  
   Langweilig wurde Marina, Leidenschaft für die Entdeckung von Gas gefangen, Nerz wurden wieder in Ihren Zellen platziert.
   Martin auf dem Bildschirm war so schön, dass er alle in den Schatten stellte. "Wenn Sie für Schönheit jagen, dann gibt es keinen Empfang gegen Schrott, lassen Sie sich hässliche Männer betrachten", dachte Marina, über das Show-Programm schluchzend. Oleg war im Flug und sah weder Martins Abreise aus dem Fernsehprojekt, noch wie er Stand von Frauen an den Fernsehbildschirmen der gesamten Region gehalten wurde. Marina mochte Oleg, also bemerkte Sie keine andere männliche Schönheit.
   "Ja, ein Schneekönig könnte nur Martin sein-, dachte ein bestimmter Alexashka, der auf den Fernsehbildschirm starrte. "Seine unvergleichlichen Gesichtszüge, Augen, Zähne, lächeln sind der gegossene Schneekönig, und ich bin zu alltäglich."
   Er war so fasziniert von der Idee, dass der Schneekönig wie er Aussehen sollte, dass er alle Eigenschaften seines Körpers auf dem Gebiet der Umwandlungen belastete. Er schaute sich in den Spiegel und war nicht sehr überrascht, als er das Gesicht eines wunderschönen Martins im Spiegel sah. Bald und sein Körper verwandelte sich in Martins Körper. Alexashka hat sich so geändert, dass die Kleidung für ihn breit und kurz wurde.
   Es wurde höher und schlanker. Er wurde charmant und attraktiv! Jetzt war er bereit, wieder Freunde in Zedernholz zu überraschen!
   Alexashka entschied sich sofort, bei der Gouverneurin zu erscheinen. Er entschied sich überraschen!
   Die Wächter haben überrascht den schönen Jungen Mann zum Gouverneur der Zedernkante verpasst. Nymphe Igorevna, wie alle Frauen, liebte Kai und sah ihn in seinem Büro, stieg von Ort zu Ort.
   Ihr Gesicht brach in einem bezaubernden lächeln:
   - Martin, was für Schicksale? Ich habe dich kürzlich auf dem Fernsehbildschirm gesehen-Und du bist schon hier!
   - Nymphe Igorevna, das Fernsehprojekt hat eine Verschiebung in der Zeit. Ich bin nicht Martin selbst, ich bin ein gewöhnlicher Alexashka Pfingstrose.
   - Was willst du von mir, mein lieber? - ich fragte Nymphe Igorevna.
   - Ich will ein Schneekönig sein! - stolz sagte Alexashka.
   - Schatz, sei ein Schneekönig, wir haben Schnee im Winter! "Sie sagte Nymphe Igorevna und sah ihn mit Liebenden Augen an.
   - Ich brauche ein Königreich! - stolz fragte ein junger Mann.
   - Ich-der Gouverneur, es erschwert etwas Ihren königlichen Status, - die Frau hat bemerkt. - Ich habe ein Zelt aus bläulichem Nerz gemacht, es steht in der modernen Kuppel. Das Zelt hat einen Stuhl für den Schneekönig. Für dich wird ein Kostüm mit bläulichem Nerz gemacht. Ihre Aufgabe ist es, mit den Damen zu verhandeln, Verträge für puschnin und Pinienkerne zu machen. In der Nähe von Ihnen werden immer unausgesprochene Berater sein, Experten in diesen Fragen. Bist du bereit, als Schneekönig zu arbeiten?
   - Ich werde ein Schneekönig sein!
   - Arbeiten Sie, und wenn Sie eine Vertretung benötigen, rufen wir das Zelt an.
   So wurde Alexashka ein Schneekönig. Aber der Appetit kommt während des Essens: er war schnell müde von einem Zelt und er wollte einen ganzen Palast. Für das erscheinen vor dem Volk wurde eine kleine Aufführung gespielt. Das Haus mit Säulen Stand seit jeher auf einem Hügel, es war so gewöhnt, dass man sich den Horizont ohne diesen Palast nicht vorstellen konnte. Lange Zeit der Palast leer. Nur die Leute wussten nicht, wie man es benutzt.
   Das Gästehaus befindet sich an der Umleitung von Rezekne (A12). Alte Filme in ihm hat niemand gesehen, haben Fernsehgeräte umgangen. Junge Leute tanzten in Diskotheken, für die der alte Palast überhaupt nicht geeignet war.
   Aus dem Ausland kam der Nachkomme des Eigentümers des Palastes-Graf Afanasij Afanasjewitsch. Er war so schön, Grau und Edel, dass seine Leute ihn sofort als Schneekönig bezeichneten. Er hatte nach Ansicht der einheimischen keinen großen Reichtum, es schien Ihnen, dass er außer seinem Heiligen Aussehen nichts hatte.
   Aber die Leute brauchten ein Märchen.
   Nach den Gesetzen des Staates konnte ihm niemand das generische Nest geben, und nach dem ehrengesetz kann alles sein, was einen edlen Schatten trägt.
   Die Gastgeberin oder der Gouverneur, die Zedernkante war Frau Nymphe. Sie kaufte diese Kante elementar, aber niemand wusste es.
   Die Merkmale Ihres Gesichts mit Adel unterschieden sich nicht: die Nase ist kurz, die Wangen sind an Ort und Stelle, nicht gezogen. Aber Sie könnte anders sein, unerwartet sowohl in Ihrem Aussehen als auch in Ihren Entscheidungen.
   Nachdem Sie den Grafen am Nächstenliebe getroffen hatte, entschied Sie sich, seine minutenpopulation auszusetzen. Nachdem Sie von seinem Wunsch erfahren hatte, im generischen Palast zu Leben, wies Sie ihm eine reparaturmannschaft für die Wiederherstellung des Palastes zu. Um ehrlich zu sein, liebte Sie seit Ihrer kindheit das Märchen "Schneekönigin" in all Ihren Varianten.
   Und dann hörte Sie, dass die Leute den Grafen als Schneekönig bezeichnen, natürlich entschied Sie, dass der König einen Thronsaal haben sollte. Sie gab dem Team, alle Häute von Eisbären und Eisbären zu sammeln. Aus dem Fell bestellte Sie ein Finish für den Thronsaal.
  Vor dem grausamen graph hat eine einfache Aufgabe gestellt: er muss regelmäßig auf dem weißen Thron sitzen. Der Anblick erwies sich als so erstaunlich, dass zahlreiche Journalisten zusammenkamen, und die Region wurde sofort in der Welt Dank des Schneekönigs bekannt.
   Und das sind neue Aufträge, und der weltweite Erfolg der Zedernkante!
   Nymphe Igorevna wusste sehr gut, dass Sie selbst nicht einmal auf Ihrem Arbeitsstuhl aussah, aber Sie hatte Willenskraft und stahlcharakter.
   Deshalb konnte Sie auf dem Thron einen grauen Schneekönig Pflanzen. Er Las Ihre Dekrete über den Zedernrand, und Sie wurden von gewöhnlichen Bewohnern mit großer Aufmerksamkeit zugehört.
   Der Weltrichter stellte sich auch vor, dass ein Schneekönig stattdessen ausgestrahlt werden könnte. Und einige schwierige Fälle in der letzten Phase begannen in der Thronhalle des Schneekönigs zu führen. Graf Afanasij Afanasjewitsch war so Edel auf einem Thron, der mit weißen Nerzen bedeckt war, dass die Schuldige Seite heilig versprach, sich zu korrigieren.
   Alexashka ging in sein Zimmer, schaute in den Spiegel und grinste: es stellt sich heraus, dass er in der schönen Gestalt von Martin in der Position des Schneekönigs erfolgreich war.
   Der Letzte Blick des Grafen sah er in einer Fernsehsendung, wo er das alte Aristokrat zeigte, und er verwandelte sich in ihn, aber Alexashka müde, jemand zu sein, er wurde unerbittlich gezogen, um sich selbst zu werden.
   Der Gouverneur der Zedernregion, eine glänzende Nymphe von Igorevna, beschloss, die Teilnahme der eigenen Region zu erhöhen. Sie hatte Zedernholz, pushnin, und die Leute an diesen Rändern hatten so wenig, dass jeder gezählt werden konnte. Ihre Besitztümer sind riesig, aber sehr weit von überfüllten Orten entfernt. Und Sie kam mit einer Touristenroute entlang Ihrer Kante. Die Route ist ungewöhnlich.
   Der Gouverneur hat eine Firma für die Herstellung von alten Kisten mit Edelsteinen im inneren organisiert! Geologen haben geholfen, ein paar Dutzend Routen mit den beigefügten Karten zu machen.
   In den Truhen wurden echte Edelsteine gelegt-was Sie in den lagern abstauben, lassen Sie die Menschen dienen und Freude bringen. Die Hauptsache in diesem Fall - keine Anzeige in der Presse, um nicht zu geben, die geheimnisvolle Sache hat solche gebogen, dass Gerüchte von sich selbst gekrochen sind.
   Gerüchte, dass in Zedernholz die Schätze der unermesslichen gefunden wurden: Saphire und Topasen und Amethysten sind echt, kostbar - von Mund zu Mund verbreitet. Gut und die Tatsache, dass die Schatzsuche nicht eine Lizenz erwerben musste, konnte man Sie sofort suchen. Die Karten der Routen verbreiteten sich unter den Menschen, Sie vermehrten sich und Griffen sich mit Legenden.
   Alexashka wusste von einer Firma, die eine Truhe mit Edelsteinen herstellt, nur um Sie an verschiedenen stellen der Zedernkante in den Boden zu verstecken. Das hat ihn sehr interessiert.
   Finden Sie eine Truhe und bereichern-ein Traum.
   Die Nymphe von Igorevna hat das Gerücht gehört, dass der Schneekönig den Aufenthaltsort eines jeden Schatz in der Region kennt. Die Leute haben zum Schneekönig gezogen, alle haben sofort verstanden, dass er in einem Liebling am gouverneursha selbst ist. Aber er wusste nichts über den Ort der Schmuckkisten!
   Die Leute standen ihm an der Reihe, so wollte jeder Reich sein-und nicht erzählen! Aber das Volk erzählte, und die Menschen streckten sich in diese Tauben Orte für ein Wunder in der Brust. Es wurde gesagt, dass Sie sowohl Amethysten als auch Saphire und Goldmünzen in Ihnen liegen - und alles verpackt, um nicht zu verderben. Und die Leute haben erfunden, dass Truhen in die Erde für zukünftige Generationen gegraben haben, damit Sie schöner waren, nach schätzen der Zedernkante zu suchen.
   Nymphe Igorevna hat über neue Gerüchte erfahren. Sie berichtete, dass die Zahl der ankommenden in den Rand wächst. Sie lachte und fügte Münzen zu den Truhen hinzu. Es hat das Interesse der Menschen an Ihrer Suche weiter erhöht.
   Zum Hafen auf dem Beobachtungsturm hat sich die Leute gestreckt: dann hat Sie außer NOTOK hier niemanden gesehen, und jetzt zu Ihr sind Leute gekommen und haben gebeten, von einem Turm zu zeigen, wo der Schatz gesucht werden muss. Jeder behauptete, dass der Schneekönig eine Karte aller Lagerräume hat. Sie antwortete, dass über das finden der Lagerräume nichts genau weiß, und die Gerüchte der Erde voll wird.
   Marina hatte einen Befehl von der Nymphe Igorevna selbst: die Schatzsucher mit Hilfe einer neuen Sonde zu überwachen, die ständig über dem Turm hing, die Reichweite der Beobachtungen für den Zedernwald zu erhöhen.
   Die Zeder sind alt, die neuen Sämlinge wurden anderswo gepflanzt. Die Leute haben Ihr echtes Geld in Zedernholz gebracht, und im Gegenzug haben Sie ein Märchen bekommen,das so viele Jahre alt ist wie alle Märchen-viele.
   Am häufigsten waren die Schatzsucher mit dem kehren der alten Zeder beschäftigt, und in der Tat wurden die Truhen in den Wurzeln der ältesten Bäume versteckt. Hier sind die Menschen hinter dem Holz gezogen. Spontan begann die Hauptstadt der Zedernkante zu wachsen.
  
   Marina ging auf die Paradiesische Insel, wo Sie den Regisseur Timofey Kouklin traf. Sie haben sich auf kommerzieller Basis befreundet. Das Mädchen wachte von den Erinnerungen auf, die Sie besuchten, als Sie auf dem Schaukelstuhl auf der Veranda des Steinhauses saß.
   Ja, Sie ist ein schönes, gepflegtes Mädchen. Ihr Haar strömte über die Schultern, und die Nägel mit einem ausgefallenen Muster umhüllten ein großes Glas mit einem Cocktail. Dünne Beine in Sandalen mit hohen Absätzen sind unter kurzen Shorts zu sehen.
   Sie war in letzter Zeit ein bisschen langweilig. Es ist zwei Monate her, seit Sie Ihr Land verlassen hat und auf einer Paradiesischen Insel gelebt hat.
   - Timothy, Hi! - rief Marina mit einer süßen Stimme in Form eines Jungen Mannes.
   - Hi, Marina! - Timotheus wurde zurückgezogen, - Warum bräunst du nicht?
   - Von der Bräunung werde ich ein getrockneter Wobbler werden. Fuhren. Du schuldest mir was!
   - Vielleicht habe ich dir kein Geld verschuldet!
   - Timothy, du bist meine Trophäe und Trophäen sind Gewinne. Mit dir, mein lieber, wird eine Runde Summe geschuldet!
   - Du hast gesagt, dass du mich liebst, und Liebe ist frei.
   - Du hast mich in den Hals gesteckt. Bezahlst. Die Summe ist auf einer Serviette geschrieben.
   Timothy flackerte auf die Serviette, auf die Zahl, und taub.
   - Warum bist du in den Stupor gefallen? Liebte-liebte, angesammelt Gebühr. Du hast mich beklagt, du hast mich nicht geliebt", sagte Marina.
   Timotheus flog in seinem Kopf, dass er in seiner Heimat mit seiner zivilen Frau lebte, und Sie hatte nie etwas gefragt, aber nur glücklich über das Leben! Oder ich freue mich über die Hauptrollen, die Sie von Ihrem Ehemann-Regisseur bekommen hatte.
   - Marina, ich habe nicht so viel Geld!
   - Gib mir so viel, wie es ist! Der Rest kommt zurück. Sie werden auf dich aufpassen.
   Timothy ging in die nächste Nummer, nahm das Geld und brachte Sie zu Marina. Sie nahm Geld, auf Ihren Nägeln funkelte Strass, und auf Ihrem Gesicht erschien grimasse lächeln. Die Frau, die die Antwort nicht hörte, kam von der Nummer auf die Straße unter den heißen Strahlen der Sonne und rollte um die Ecke, als ob Sie von der Hitze geschmolzen war.
   Timofey saß auf einem Stuhl und hielt einen unbeugsamen Kopf in zwei Händen. Gedanken im Kopf vor Verwunderung. Niemand hat ihn so geworfen. Die Leute hatten Angst vor seiner beeindruckenden Größe, und diese künstliche Frau mit falschen Wimpern und Brüsten rieb ihn einfach so. Er war sich sicher, dass Frauen für das Glück die übliche Kommunikation mit dem Regisseur Timofey Kuklin, mit einer Person wie ihm, in Betracht ziehen sollten!
   Zu dieser Zeit litt Lisa an Einsamkeit. Sie dachte an Timotheus und füllte sich mit Emotionen. Tatsache ist, dass Sie als Journalistin arbeitete und Reportagen über sein Theater machte. So lernten Sie sich kennen. "Groll, ärger-Nein. Hass ist verdammt bei ihm. Verzweiflung? Nein. Gleichgültigkeit? zum Teil. Verschwörung? Auskommt. Die Zeit der macht eines anderen ist vergangen. Es ist dunkel und alles. Die Freude der Feinde ist nicht lange. Sein Leben wird zerstören!"- so dachte Lisa, auf der Suche nach Einheiten auf seiner E-Seite, zerstört wieder einmal alles, was mit einem Knopf geschrieben.
   Sie wollte keine anderen Einheiten speichern. Nachdem Sie die E-Mail angeschaut hatte, erkannte Sie, wer sich so sehr bemühte und Ihr literarisches Gewicht verringerte.
   Hinter dem Fenster von Lisa umhüllte der Nebel den Boden mit einer halbdunkelwindel und versteckte die herbstblüte des Laubs.
   Überraschend sah die Tanne-einjährige: niemand hat Sie getrimmt, und Sie standen in einer Reihe mit der gleichen Krone. Lärche im Herbst zieht immer Aufmerksamkeit, wenn nicht Krone, dann kleine weiche Nadeln, die mit Windböen fallen.
   Ahornköpfe kahlen vor den Augen: Sie blühen üppig und verlieren schnell das Obere laub. Was du nicht über Birken sagst: Sie verlieren das laub und bleiben mit Ihren kleinen gelben Blättern bedeckt. Wenn Sie Birke ist,dann hat Sie im Moment keinen Glatzköpfigen Ahorn. Nein. Worüber dann schreiben, wenn die Birke keinen Ahorn hat? Also hat Birke Lärche!
   Oh, und Lärchen ähneln einem Team für rhythmische gymnastik. Und Turner in der Liebe wird jede andere Frau besiegen: Sie haben Ihre Beine in die entgegengesetzte Richtung gelegt und öffnen Zugang für die Liebe. Diese Qualität von Turnern ist in einem beliebigen Tanzprogramm auf Eis gut sichtbar.
   Solche sexuellen Posen, die als Nächstes nirgendwo sind, und die sexiersten Partner haben den ersten Platz genommen-es ist Lisa gestern im Fernsehen beobachtet. Nein, Sie beneidet sich nicht, und Sie hat keine Turner-Freundin aus einer Reihe von flexiblen lärchennadeln.
   Gestern versuchte Sie, den englischen Romanisten aus dem frühen zwanzigsten Jahrhundert zu Lesen. Der Roman ist dick, vierunddreißig Copyright-Blätter mit einer kleinen Handschrift. Die Beschreibungen der Straßen konnten Lisa nicht überwinden, und die Schwestern, die aus dem Fenster schauten, ermüdeten Ihre Beobachtungen der einsamen Passanten. Sie Schloss das Buch und legte es auf das Regal. Der Autor hat Sie immer noch mit der Tatsache beeindruckt, dass er ohne Elektronik die Anzahl der Wörter im Buch betrachtete.
   Beschreiben Sie die Straßen, auf denen Lisa ging, einfach: rechteckige Quadrate von Gebäuden-entweder stehen auf der Höhe des Turms oder liegen auf der Länge der Liner. Helle Stadt billige Gebäude. Wenn es keine Bäume gäbe, wäre es keine Landschaft, aber es gäbe einige rechtwinklige Ecken.
  Die Bäume geben den Hausmeister Arbeit: einige werfen Blätter, andere stecken Sie mit Blättern, und jeden Tag mehr und mehr sichtbar helle Quadrate von Gebäuden Menschen gehen auf laub oder auf sauberem Asphalt-es ist, wer wie viel Glück hat. Pfützen füllen alle Kerben im Asphalt und alle Vertiefungen darin.
   Herbst. Regenfälle. Wind. Laub.
   Marina in dieser Zeit auf der Paradiesischen Insel erinnerte sich wieder an Oleg, er versprach Ihr heute anrufen. Ja, Sie hatten eine übliche schulromane. Beide sind bei weitem nicht Turner im Aussehen. Oleg lief in der Regel ein halbes Leben mit einem Basketball-Ball auf dem Basketballplatz.
   Er wurde noch in der Schule angeboten, an der Schule der Olympischen Reserve zu studieren. Er ging zweimal und wollte nicht mehr das Leben auf Reisen im Transport verbringen, und ins Internat gehen, auch Sport, er wollte auch nicht, so dass der Olympische Basketball-Champion er nicht geworden ist.
   Im Allgemeinen ist es schwierig, über der Menge zu sein. Er liebte es also nicht, durch die Straßen zu gehen, in den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, er liebte es, sein Wachstum im Auto zu verstecken und die Welt aus dem Fenster des Autos zu sehen.
   In der Nähe der Detektei Oleg wurde vor dem Auto ein ölfleck gegossen. Er ging aus dem Auto, und einige Freundlichkeit sagte ihm, dass er öl fließt. Zu dieser Zeit ging der zweite Mann in das Auto für Geld.
   Dämelack! Oleg zu diesem Zeitpunkt hat bereits geschafft, Geld zu geben, und er hatte kein Geld bei sich! Sie kommen zu spät. Er nahm die beiden Männer hinter den Toren der Kleidung und schlug Sie mit Stirnen, so dass es einzigartig war Männer Taschen aus dem Auto zu ziehen.
  
  
  Kapitel 6
   Der Nebel hinter dem Fenster begann zu Schmelzen, es gab Farben von herbstlaub. Die Rechtecke der Häuser zeigten Ihre Quadrate in einem leichten Nebel. Die Aussicht hinter dem Fenster ist noch schlammig, neblig, wie die Stimmung.
   Marina war sehr interessiert an anderen Welten. Wenn die Welt endlos ist, dann gibt es irgendwo Lob -, Augen-Kreaturen. Und Oleg Kern ist für Sie in allen Parametern geeignet, also warum sollte jemand anderes suchen?
   Also, wo ist Timothy, zu dem Oleg Marina eifersüchtig ist? Wo kann man sagen, der Freund der Journalistin Lisa? Er ist allein auf die Paradiesische Insel auf dem azurblauen Meer gegangen. Die Reise kostete teuer, aber er kaufte es und ging.
   Timothy Lisa rief an und sagte, er sei in einem Märchen. Lisa vermisste Ihren großen Regisseur, neben ihm fühlte Sie sich wie eine kleine Frau und neben anderen eine große Frau. Warum ist Sie nicht mit ihm Gefahren? Sie hatte keinen Reisepass, aber er hatte einen. Sie hatte kein Geld, und er hat jetzt kein Geld - mit der Reise ausgegeben.
   Lisa schaute auf das gelbe Meer von Bäumen vor dem Fenster, seufzte und wandte sich vom Bildschirm ab. Nach ein paar Wochen wird das gelbe laub verschwinden, es wird schwarze Konturen von Bäumen geben, auf denen der weiße Schnee landet, und die graue Oberfläche des Teiches wird einfrieren. Und auf dieser Fernen Paradiesischen Insel wird es warm sein.
   Um die Ecke des Hauses in einem Stuhl unter einem riesigen Regenschirm saß ein Mann der höchsten Attraktivität: er war groß,breitschulter. Das weiße dünne Hemd wurde aufgeknöpft. Der Mann zeigte erstaunliche männliche brustmuskeln, auf denen eine goldene Kette mit einer großen Goldenen Scheibe hing.
   "Martin, ich habe dir Geld gebracht", streckte Marina ihm das Geld aus, das Timotheus genommen hatte.
   - Gut Gemacht, Marina! Mein Abend ist deine Gebühr. Wir zählen! Wollen wir gehen?
   "Nein, ich kann es nicht leisten", sagte Marina traurig, legte Ihre Lippen und brach in Ihr Zimmer, schimpfte sich für das, was fast auf diesem Martin verführt wurde.
   Martin kletterte auf seine schlanken, aufgepumpt Beine. Er machte ein paar Schritte und setzte sich in eine offene Limousine. Die Maschine bewegen.
   Welliges blondes Haar eines Mannes stieg schön hinter seinem Kopf. Der Anblick war außerhalb der weiblichen Bewunderung. Weit auf der Insel zu gehen war einfach nirgendwo, das Auto stieg in den Berg und hielt an einem alten Stein weißen zweistöckigen Haus.
   Martin ging durch die schönen Fliesen in die Halle mit Amphoren geschmückt.
   In einem kühlen Halbmond saß eine Frau in einem riesigen weißen Stuhl: niedrig, dicht, mit dunklen Haaren. Sie Trank Wein aus einem Glas.
   - Hast du?
   - Brachtest.
   Martin gab der Frau Geld, drehte sich auf einem Bein um und ging in sein Zimmer. Er legte sich auf ein riesiges Bett mit einem weißen Rücken, der mit Goldenen Monogrammen gemalt wurde, und legte seine Hände unter den Kopf, schaute in die Decke.
   Der Kopf war leer, wie in lokalen Amphoren. Er lebte zwei Jahre auf dieser Insel. Ich habe mich eines Tages gekümmert und blieb. Und eine starke Frau hat ihn zu seinen Händen aufgeräumt.
   Ein dichter, niedriger, dunkler Mann kam ins Zimmer und sagte:
   - Martin, heute ist eine Frau angekommen, die mit Geld wie SCHMALZ angedeutet ist! Sie selbst ist Dünn, ohne Alter, mit weißen Haarsträhnen. Komm schon!
   - Lassen Sie mich ruhen! flehte Martin.
   - Fünf Minuten? Sei ausgeruht. Wir müssen arbeiten! Arbeit!
   - Sag: wer, wo, was?
   - Versprich es. Hier ist Ihre Akte. Lesest. Du bist klug.
   Martin rief Marina an:
   Marina, eine Kundin für dich! Anscheinend ist Sie ein altes Hühnchen mit Geld. Sie werden die Klientin treffen, Ihr mein Porträt zeigen, dann nehmen Sie Sie in Ihren Salon, Sie wachsen alles, was Sie können, dann organisieren Sie ein treffen mit mir.
   - Problemlos.
   Timothy drückte ohne Träume und Gedanken. Sein Kopf lag schön auf dem hintergrund der Rückenlehne des Bettes. Er blieb ohne Geld. In einer solchen dummen Situation war er noch nicht, und sogar in einem fremden Land, obwohl das Ticket bezahlt wurde, aber für zusätzliche Ausflüge und Einkäufe hatte er kein Geld. Er saß auf einer Sonnenliege am Pool und Sonnenbaden.
   Zu ihm kam ein niedriger, dichter Mann, schob ihn in die Seite:
   - Verdienen willst? Oma kam: Dünn, alt, mit Geld.
   - Raus hier! Ich bin nicht auf diesem Teil!
   - Lügner! Marina hat dich gelobt!
   - Und ausgeraubt.
   - Was wolltest du? Sie muss Ihr Image unterstützen. Hier ist ein Ausdruck, Lesen, arbeiten.
   - Wie?
   - Das wirst du. - und der Mann ist verschwunden, als ob er es nicht war.
   Aber Timothy ist nicht Martin, wegen des Geldes hat er sich nicht bewegt.
   Timofey ging nach Hause gebräunt, mit einer großen Anzahl von Bildern, die unter der Musik von Sirtaki zeigte Lisa. In Bildern: Azurblaues Meer, Steinhäuser, Brücken, Schwimmbäder, Liegestühle, Museen und ähnliche Museums Amphoren in Geschäften. Und die Grüns sind völlig unbekannt. Erde, Sand ist fast nirgends, einige Steine in Form von Bergen und Häusern.
   Eine Art Polina Jurjewna, das Erbe erhielt, ging zu allem ernsten: Sie kaufte eine Reise auf die Paradiesische Insel, die sich im azurblauen Meer befindet. Sie nahm eine Menge Geld mit und fuhr Fort, sich für Ihr ganzes trauriges Leben mit Ihrem Mann zu entspannen. Er war so gierig, dass Sie sich nicht an ihn erinnern wollte. Ihr Mann hat alles in dem Maße gespart, dass Sie immer Dünn, hungrig, schlecht gekleidet und schlecht gekämmt war. Was soll ich da sagen?
   In der Lobby Ihres Korps stieß Polina Jurjewna auf Marina und rief: eine so schöne Frau, die Sie nie getroffen hatte. Marina betete Sie respektvoll an, lächelte so sehr und schlug vor, Ihnen zu helfen, sich zu organisieren. Der Träger trug bereits Polina Jurjewna Sachen. Alle Angestellten des Hotels lächelten, verbeugten sich leicht.
   Polina YURYEVNA hat von der Aufmerksamkeit gedrosselt. Wort für Wort, und bald ging Sie zusammen mit Marina in Ihren Salon. Pauline jurjewne wuchs einhundertzwanzig Stränge helles Haar, Sie wuchs Nägel, arbeitete mit der Haut des Gesichts-und eine Menge Geld wie ein Busch! Aber Sie schluchzte sich mit Ihrer Reflexion, dann zitterte Sie und übersetzte Ihre Augen auf Ihre Kleidung. Sie wurde verstanden und wurde sofort in den laden geführt.
   Aus dem laden kam Sie mit weniger Geld, aber zufrieden bis ins unendliche. Nur Polina YURYEVNA hat in einem Stuhl unter einem großen Regenschirm geschwollen, wie Ihr gegenüber ein göttlicher Mann mit locken, genauer gesagt, Martin, ein ehemaliger Teilnehmer der TV-Show "Polyana".
   "Guten Abend", sagte Martin mit einer lauten Stimme und fing an, das Getränk aus dem Glas durch einen großen Strohhalm zu ziehen.
   - Hallo, guter Mensch, wenn du nicht scherzst, - protarakhtela Polina Jurjewna.
   - Was für ein Witz! Sie sind eine junge, interessante Frau, mit solchen Frauen scherzen nicht!
   - Wirklich?
   - Haben Sie sich schon lange nicht gesehen? Sie sind attraktiv, interessant, charmant, schlank! - ausatmen von Martins Lob.
   Ist ich? - Polina YURYEVNA schaute um sich herum, aber am Tisch saßen Sie zusammen.
   - Wie heißen Sie?
   - Mich? "von der überraschung vergaß Sie Ihren Namen, aber als Sie dachte, erinnerte Sie sich:" Polina Jurjewna.
   - Polina Jurjewna, dass wir hier Zeit verlieren? Sie können spazieren gehen. Am Abend können Sie hier spazieren gehen, und am Nachmittag wird die Hitze nicht geben.
   - Ich habe an einem Tag festgehalten.
   - Müde? So kann man sich ausruhen! Wollen Sie mich zu sich einladen? Oder kommst du zu mir?
   - Oh, was Sind Sie! Oh! Was ist das? - Polina Jurjewna hat seine Hände gewickelt.
   "Okay, morgen treffen wir uns", sagte Martin und verschwand in seinem offenen Auto.
   Fasziniert von einem Mann, Polina YURYEVNA öffnete den Mund und Schloss vergessen. Sie brach in Ihr Gehäuse und begann auf dem Weg zu erinnern, wie viel Geld für den Tag verschwendet, aber dann erinnerte Sie sich an Martin. Sie hat solche Männer nie Aufmerksamkeit geschenkt, also hat das Geld nicht umsonst ausgegeben.
  Neue Häuser wurden außergewöhnlich schnell gebaut, neue Technologien im Bau übertrafen sich wieder. Aber was überraschend ist, wenn man sich die Stadt als ganzes anschaut, war der Kreis der Häuser.
   "Neue Häuser gebaut, wie Freude für vorbei und vorbei an Menschen. Aber neben Ihnen gibt es Häuser, die vor kurzem neu waren, und Sie sind bereits hartnäckig und sehen absolut nicht aus. Also, werden Sie schon Abriss in die Warteschlange gestellt? Und warum sind die seismisch gefährlichen Inseln wie die Paradiesinsel des Hauses Jahrhunderte Wert?"- dachte Timothy, das Haus der Stadt zu fahren. Nach einer Reise in andere Länder wurde seine Stadt besonders akut wahrgenommen.
   Er erkannte deutlich, dass die Geschichte in seiner Stadt sogar riechen nicht geben wird, und alle Häuser werden unter der Wurzel abgerissen, wenn Sie vierzig Jahre alt sind!
   So stellte sich heraus, dass die Menschen auf der Paradiesischen Insel achtzig Jahre Leben, und in seiner Stadt mit dem Kreis der Häuser solcher Lebensjahre erreichen nur seltene Großmütter. Wahrscheinlich beeinflusst die Konstanz im lebensstil auch Ihre Dauer, aber die Liebhaber von wohnungswechsel denken nicht einmal darüber nach! Jeder Umzug ist großartig, um das Nervensystem der Menschen zu schlagen. Aber wer wird Ihnen erlauben, ein Leben in einem Haus zu Leben?
   Das ist seine Frage des Umzugs sehr schmerzhaft in das Bewusstsein. Sein Haus Stand an der Hauptautobahn, wie es niemandem gestört hat, aber um den Abriss seines Hauses gab es so viele Interpretationen, Gerüchte, Publikationen, dass es besser ist, darüber zu vergessen, er lebt nicht auf der Insel. Und diese neuen Häuser werden so schnell hässlich, dass es sich lohnt, sein Haus zu nehmen? "Okay, Sie sind gegangen", dachte Timothy wieder und stoppte das Auto am Haus von Lisa.
   Lisa hat die helle Schönheit von Marina nicht glänzt, Sie war ruhig, aber die Verschwendung hat nicht verursacht, dass es ziemlich zufrieden war. Plötzlich für sich selbst hat er gescheut, sich an Marina erinnernd und wie er vor der Zeit die wohlhabende Paradiesische Insel verlassen hat.
   Lisa saß am flachen Monitor und Las selbstständig.
   "Lisa, Sieh mich an-, sagte Timotheus, der seine Bräune zeigen wollte.
   - Ich habe dich schon mal gesehen,und hier schreiben Sie das!
   - Okay, Lesen Sie mich, und wir werden darüber reden.
   - Nein, was soll ich besprechen?! Die Leute sterben an neuen giftigen Chemikalien!
   - Was machst du da?
   - Interessante Sache: du hast selbst gesagt, dass die Menschen auf der Insel Wein trinken und hundert Jahre Leben, und wir trinken, was Billig verkauft wird, und biegen sich von der Lebererkrankung ab.
   - So an uns im Land wachsen Trauben nicht, und die Einfuhr von Wein wurde verboten.
   - Das ist derjenige, der die Einfuhr von Wein verboten hat, und trinken, was Männer jetzt in Städten mit schwerem Leben und Industrie trinken. Die Arbeit an Ihnen ist hart, erfordert Elementare Entspannung, und Wein verkauft verboten, jetzt trinken alle Desinfektionsmittel.
   - Okay, ich verstehe.
   - Was bist du hier? Timothy, du hast mir die Ohren gescheut, dass eine Frau auf der Paradiesischen Insel schöner ist als ich. Du hast mich geträumt.
   - Nicht alles ist schöner als du, sondern nur eine Dame!
   - Und! Du hattest also eine lokale Dame?
   - Bin ich nicht ein Mann?
   - Erkläre dich nach der Inselbewohner!
   - Wow! Ja, ich bin dir schuldig, aber nur weil ich geschlafen habe, aber du würdest es nicht wissen. Wenn die Arbeiter in Ihren schweren Pflanzen etwas anbieten würden, das besser entspannt als Reiniger, vielleicht würden Sie nicht schlafen und in Jungen Jahren sterben!
   - Was hast du zu Hause aufgegeben, die abreißen?
   - Lisa, du lebst in einem neuen Haus! Du wurdest aus deinem vierstöckigen Haus vertrieben! Bist du besser dran?
   - Hier ist die Wohnung neu.
   - Wie viele Nerven hat dein Umzug gekostet, hast du es vergessen?
   - Vergessen wir den Umzug. Es ist wahr, dass Arbeiter in der Metallindustrie schwer sind, ohne einen Urlaub in der Dusche zu überleben.
   - Der Journalist spricht in dir. Und Wein ist ein fest?
   - Das ist nicht unser Thema, wir werden es nicht heben. Ich habe den Computer ausgeschaltet. Hat das ganze Geld auf der Insel verlassen?
   - Nicht ohne das.
   - Ich mag so etwas: du ruhst dich aus und ich füttere dich...
   - Ich gebe dir Geld, wenn ich es bekomme. Ich schlage dir einen Job vor, du wirst das Leben meines Theaters beleuchten.
   "Danke für die Arbeit, und dann wirst du nach dem Urlaub von neskoro Geld bekommen-, fuhr Lisa Fort und ging in die Küche.
   Timothy setzte sich in einem alten Stuhl, schob seinen Fuß auf den Fuß, schnappte den Schalter und wartete auf die Gnade von der Natur, das heißt, von Lisa-die Produkte Ihrer Zubereitung. Sie kochte gut, ohne Delikatessen, aber befriedigend, und es ist im Moment sehr zufrieden.
   Seine Gedanken kehrten unwissentlich auf die Insel zurück. Es ist gut, dass die Rückfahrt bezahlt wurde, er gab Marina fast das ganze Geld, das Sie verlangte, und blieb noch Ihr Schuldner. Er kam zweimal zu einem niedrigen schwarzhaarigen Mann und bat um die Rückkehr des restlichen Geldes oder Zwang Sie, mit reichen Frauen zu verdienen.
   Lisa flog in den Raum:
   - Timofey, ich habe einen Urlaub für Abgeordnete des Bezirks erfunden!
   - Welche?
   - Auf dem nächsten Bankett lassen Sie alle Reinigungsmittel für Toiletten trinken!
   - Was ist mit Ihnen?
   - Die Frauen jener Männer, die wegen des Mangels an billigem Wein, der nicht in das Land von der paradiesischen Insel importiert wurde, getrieben sind! - Lisa rief und ging in die Küche...
   Lisa in den Raum rollte aus der Küche einen Tisch für zwei Personen.
   - Liebling, ich habe eine Frage zu unserem Kopf des Bezirks ausgedacht: "sagen Sie, Wann die Häuser abreißen werden, die jetzt bauen?"
   - Gute Frage, stellen Sie Ihre Frage durch das Netz!
   "Er wird nicht verstehen", antwortete Timotheus.
   Als ob jemand es hörte,und im Fernsehen zeigte ein neues Zentrum der Stadt, in dem beschlossen, gefährlich zu bauen, das heißt, sehr hohe Türme. Wenn Timothy nicht wollte, ist es, in den Türmen in der Innenstadt zu Leben.
   Er stellte sich vor, wie unter einem Turm von sechshundert Metern Höhe der Boden fällt, der Runde Turm beugt sich und fällt auf den quadratischen Turm. Alles ist Schuld, alles ist schlecht, aber Sie könnten nicht bauen.
   Aber Gier ist eine große Kraft des Aufbaus! Schließlich werden die Entwickler, die für das Land des mezers bezahlt haben, solche Schergen bekommen, dass niemand geträumt hat, und die Tatsache, dass in diesen Türmen die Tragödien der Weltklasse sein werden - und wen es interessiert! So aßen Sie und blickten auf den blauen Bildschirm mit den neuesten metropolnachrichten.
   Timofey hat die Augen auf Lisa übertragen: was sagst du, und Sie ist eine ausgezeichnete Herrin, aber alles ist irgendwie alltäglich. Auf der Paradiesischen Insel war es nicht so. Er seufzte, erinnerte sich, wie viel Freude er mit Diva kostete. Ja, wenn er Lisa so viel Geld fallen ließ,und Sie würde zeigen, was von sich selbst ist, und dann reist er auf Flachbildschirme.
   Auf der Brücke bräunte Wagen. Lisa sah aus dem Fenster und sah Steinhäuser, Steinbrücke und fuhr auf Ihrem Wagen. Im Kopf hat Gedanke gedankt, dass Sie auf dem zehnten Stock lebt, und Sie hat die Aussicht vom zweiten Stock geöffnet. Sie drehte sich um sich herum und sah keine Möbelwand, Ledersofas, einen Glas-Couchtisch.
   Vor Ihr war ein Zimmer mit Sofas mit kirschsamt bedeckt, ein kleiner Schrank mit Platten, die auf der Seite stehen. In der Mitte des Raumes Stand ein Runder Tisch, der mit einer Tischdecke mit langen Quasten bedeckt war.
   An den Türen hing kirschsamt Vorhänge mit den gleichen Quasten wie auf der Tischdecke. Sie hob den Kopf zu einer niedrigen Decke und sah keine Elementare Glühbirne. Auf dem Tisch Stand ein Kerzenhalter, viele Kerzen haben bereits geschmolzen. Anstelle der Ecke im Zimmer sah Sie einen Vorsprung, der mit groben Fliesen bedeckt war.
   Lisa von der überraschung setzte sich auf einen seltsamen Stuhl am Tisch und Schloss Ihre Augen, Sie wollte wirklich in Ihrem Zimmer aufwachen. Als Sie bis zu zehn zählte, öffnete Sie Ihre Augen, aber nichts änderte sich: Sie war in einem Raum ohne TV, aber mit einem Kamin, in dem die Birke lag.
   Ein Mädchen in einem dunklen Kleid mit einer weißen Schürze trat in den Raum:
   - Barin, Essen serviert! Deine Mutter ist unzufrieden mit dem Abendessen.
   "Ich werde jetzt kommen", sagte Lisa und zitterte von Ihrer eigenen Stimme. Sie sah sich in einen nebligen Spiegel auf der Kommode an,sah eine seltsame Frisur: Sie hatte einen Zopf!
   Im Speisesaal am Tisch saß ein Mann sechs, Lisa ging siebten.
   "Lisa", sagte eine Frau im mittleren Alter - " also bleibst du, meine Frau, fest? Wir warten auf dich. Dein Verlobter sitzt am Tisch - und Sie hat einen großen Mann gezeigt.
   "Timofey", sagte Lisa in den Kopf.
   "Hallo, gute Leute, Und Sie, mein Herr," wandte Sie sich an Timotheus.
   Der Mann sprang aus dem Platz, er war so hoch, dass er fast den Kopf der Decke berührte.
   - Hallo, Lisa! Warum wartest du, ich habe dich nicht mehr gesehen.
   - Warte ein wenig.
   - Bist du nicht krank, mein Kind? - Lisa ' s Mutter fragte.
   - Nein, Mutter, der Traum war seltsam, als wäre ich am azurblauen Ufer gewesen.
   - Und du hast richtig geträumt. Timofey schlägt vor, Sie auf die Paradiesische Insel im azurblauen Meer zu fahren! Fahrt das gewährt dir als Flitterwochen!
   - Ich Stimme zu! Ich fahre.
  - Nun, die Hände sind verschwunden! Die Hochzeit ist gleich um die Ecke, nach Ihr und fahren mit Gott!
   Lange Lisa mit Timothy, ja mit einer Magd, und mit einem Kutscher auf der Bestrahlung fuhr im Wagen mit zwei verbrannten Pferden, die an den Poststationen gewechselt wurden. Sie fuhren auf der Straße und freuten sich über die heißen Tage, als die Straße mehr gerollt war. Und Sie kamen zum azurblauen Meer.
   Der Fischer brachte Sie auf seine Schoner auf die Paradiesische Insel. Lisa ging an niedrigen Steinhäusern vorbei, und Sie Schienen Ihr bekannt zu sein, aber es gab keine sichtbaren Pools und Liegestühle. In den Läden wurden Amphoren verkauft.
   Sie sah Timothy:
   - Warst du hier?
   - Niemals!
   - Und ich habe diese Olivenhaine und Palmen mit einer großen Verdickung an den Wurzeln gesehen.
   "Du wirst alles denken, Lisa", antwortete Timothy und hielt an dem Haus, in dem Sie Leben mussten.
   Lisa wachte aus dem Schlaf auf und erinnerte sich daran, dass Sie im Theater erwartet wurde...
  
   Von Polina YURYEVNA hat mit langjähriger Armut und Tagesgeld geweiht. Martin wurde traurig, die gefoltert Schaffung eines mittleren Streifens des Landes namens Polina YURYEVNA zu plündern. Gehen Sie auf Raub Jahrzehnte ausgeraubten Frauen ist Blasphemie.
   Polina YURYEVNA melkom einmal sah Timothy, er mochte Sie, aber das zweite mal traf Sie nicht. Sie war ständig in die Augen eines anderen außergewöhnlichen Mannes namens Martin. Sie hat seinen Namen durch Marina gelernt.
   Martin und Polina Jurjewna trafen sich auf einer schmalen Straße, die zum Maulwurf führte. Sie wusste nicht, wo das Meer ist, also ging Sie nur ins Meer schwimmen. Auf dem Weg zum Meer und traf Sie gut aussehend.
   Martin wurde unfreiwillig von Polina Jurjewna ' s lebendigem Elend umgebracht, er lächelte und lud eine Frau ein, auf seinem wundervollen Auto durch die Berge zu fahren.
   Ja, Martin ist nicht Timothy, er ging auf die Frau zu sehen, die er für Liebe und Geld empfohlen. Was er sah, übertraf alle seine schlimmsten Erwartungen. Es wurde bereits von lokalen Salons verarbeitet. Eine dünne Frau mit leuchtend gelben Haare Mähne, Scharlachroten Lippen, schwarzen Augenbrauen, hellen, aber verfallenen Wangen...
   Polina Jurjewna stimmte einer Reise mit Martin zu. Vor der Reise ging Sie in Ihr Zimmer und sah sich im Tageslicht schrecklich, weil Sie nicht in Ihrem Leben make-up verwendet.
   Die Frau entschied, dass Sie nicht mehr nach Marina gehen würde. Sie ging zum Friseur im Hotel und bat Sie, etwas zu tun, das nicht so hell ist. Der Friseur war klar.
   Sie hat Polina YURYEVNA Haare in einer hellbraunen Farbe neu gestrichen, blonde Augenbrauen gemacht, einen bescheidenen Lippenstift empfohlen.
   Kurz gesagt, nach zwei Stunden lernte Martin Pauline Jurjewna nicht. Vor ihm Stand eine angenehme schlanke Frau, die sehr bescheiden gekleidet war. Von Ihr lachte etwas unverständlich, aber duftend. Und nichts hat ihn in Ihr irritiert! Er gerne Frau öffnete die Autotür.
   Sie setzte sich nebenan. Ihre Knie wurden mit einem leichten Tuch eines Rockes mittlerer Länge bedeckt. Sie trug ein normales T-SHIRT, das die Reize der Brust bedeckt. Haare mit einem schönen Farbton wurden in einem großen Schwanz gesammelt, und oben wurde es mit einem Tuch zurückgewickelt, das wahrscheinlich von diesem T-SHIRT geschnitten wurde, aber alles sah einfach wunderbar aus!
   Martin schämte sich nicht für seine charmante Freundin! Sie fuhren durch die Berge, auf einer umdrehung rollten in einen Olivenhain, der Martins Familie gehört, die er kürzlich betreten hatte.
   Und plötzlich wollte er nach Hause gehen, zu Birken, hier mit diesem Polin Jurjewna!
   - Polina Jurjewna, du bist so schön! - er sagte ohne Heuchelei Martin. - Nimm mich nach Hause! "Ich habe meine Mutter so lange nicht gesehen!"
   - Los, aber ich bin gerade hier.
   - Ich werde es auch nicht eilen. Ruh dich aus, ich mache dir Gesellschaft und dann gehen wir beide.
   Lisa arbeitete statt der Arbeit im Theater vorübergehend in der versiegelten Zone der Firma, die von Vladimir Fomich geleitet wurde. Sie arbeitete für die Redaktion. Sie ging in einem Overall unter der unplausiblen Reinheit. Sie sammelte komplexe Chips, hier haben sogar schwangere Frauen nicht gehalten. Die Köpfe der Sammler mussten nur damit beschäftigt sein, Schichten mit übergängen zu bauen und zu erstellen.
   Alleinstehende Frauen bildeten den hauptklan der luftdichten Zone. Was Sie gesammelt haben-das wussten Sie nicht, im Sinne der Funktion der Chips waren Sie unbekannt, Sie wurden von Entwicklern und Technologen erfunden. Arbeiter haben nur eine bestimmte Montage mit einer begrenzten Qualität ausgeführt, da sogar Substrate für Chips viel Geld Kosten.
   Bei der Arbeit ging Lisa in Tarnkleidung. Es stellte sich heraus, dass im Gesicht der Arbeiter einander nicht gesehen haben. Gespräche am Arbeitsplatz wurden nicht begrüßt, also fühlte sich Lisa geschützt, das heißt, niemand wurde erkannt.
   Das Leben ging glatt, ohne Spannung.
   Timothy war oft zu Hause. Eines Tages kam Martin zu Timotheus und bat ihn, Lisa einen neuen Chip von der Arbeit zu bringen. Er sagte, dass der Chip so klein ist, dass er leicht ertragen werden kann, und versprach für den Service viel Geld.
   Der Chip ist kein Aquamarin.
   Gegen den Diebstahl der geheimen Entwicklung wurde in jedem von Ihnen ein mikroskopischer Punkt eingefügt, der nicht schlechter als die Sirene summte. Natürlich war der Punkt nicht Summen, Sie übertraf das Signal in den Durchgang, und nach einem solchen Signal Summen die Lautsprecher. Aber die Arbeiter waren so hartnäckig, dass Sie nie Chips mit einem weltweit bekannten Unternehmen genommen haben.
   Also, Doris bat Lisa ertragen neue Chip mit der Firma und ihm. Lisa war in der Regel von Natur aus eine Exekutive Frau, Sie war unerträglich schwierig, Timotheus abzulehnen, und Sie wusste nicht, über Sirenen in einer durchgangsfirma, weil über Fälle von Diebstahl einfach nicht wusste.
   Die Zone wurde auf Monitoren gesehen und gehört, so dass die Erfahrung hier nicht besonders übertragen wurde, keine Fremdsprachen führten.
   Martin hat einen instrumentenjustierer für die gleiche Firma. Lisa bot ihm an, in Ihre Zone zu gehen, um das Gerät einzurichten. Im Allgemeinen war es Real, aber dafür war es notwendig, jede Installation, sagen wir, die Installation auf der Anwendung von dünnen Filmen zu Versagen.
   Lisa hat die Installation deaktiviert und in einem anderen Modus aktiviert, es gab einen Fehler in der technologischen Kette, es gab einen überfluss von Arsen, die in diesem technologischen Prozess verwendet wurden. In der Zone wurde der Hardware-Tuner aufgerufen. Martin erkannte deutlich, dass er unter der Aufsicht von Videokameras war, aber vor seinen Augen Stand eine charmante Polina Jurjewna. Wahrscheinlich hatte er ein inneres Flair entwickelt, nicht umsonst, weil er eine exklusive Ausrüstung eingerichtet hat!
   Im Laufe der Bewegung bemerkte er einen Tisch mit dem Endprodukt der Zone, nahm eine Pinzette einen Chip und steckte ihn in die hintere Tasche des Overalls einer der Arbeiter. Hier war der Lärm-das war auf einem Durchgang aus der Zone, alles um und Riss, die Frau wurde gestoppt, fand Sie einen Chip. Eine ganze Folge wurde ohne Einmischung von strafverfolgungssystemen hinter dem Umfang des Unternehmens geführt.
   Man erkannte Martin-dass der Chip aus der Zone schwer zu ertragen und Lisa sinnlos zu ersetzen. Und diese Frau rechtfertigte sich, dass der Chip mit Goldenen Schnurrbärten an Ihrem Overall von hinten anhängte, als Sie an einem Tisch mit fertigen Produkten vorbeiging, obwohl alle Chips in der Kassette liegen, aber was nicht im Leben passiert.
   Der Wächter wurde verstärkt, die Chips vom Tisch wurden in den Safe genommen, darüber hat Martin Lisa erzählt. Es gab eine Sache, den Chip nach der Zone zu nehmen, aber dafür musste man wissen, wohin Sie über die technologische Kette weitergehen. Lisa wusste es nicht, wusste es nicht, und Martin.
   Er beschloss, in die Abteilung für Technologen zu gehen, wo er nie gewesen war, aber er wusste, dass Technologen alles über die Herstellung dieser Chips wussten. Was war seine überraschung, als der Leiter der Abteilung der haupttechnologen war die Polina Jurjewna!
   Aber wie Sie sich geändert hat! Er erkannte Sie auf dem T-SHIRT, in dem Sie auf der Paradiesischen Insel war, nur oben wurde ein weißer Bademantel getragen, der Obere Knopf wurde geöffnet und zeigte eine teure Bräune des azurblauen Meeres. Polina Jurjewna Martin lernte auch die gleiche Bräune, die er noch nicht verlassen hatte.
   Um über den Urlaub auf der Paradiesischen Insel zu sprechen, haben Sie nicht gegeben: zu Ihr als zum Leiter der Abteilung der haupttechnologen gab es Leute mit produktionsfragen. Martin holte den Moment und schlug vor, sich zum Mittagessen in einem lokalen Café zu treffen.
   Es Klang Musik. Sie saßen an einem schönen Tisch, lasen das Menü, warteten auf die Kellnerin. Zu diesem Zeitpunkt erkannte Martin, dass er kein Geld hatte, und Polina Jurjewna hatte bereits ein Mittagessen bestellt. Er bat um Wasser und schwitzte.
   - Wie heißen Sie? - Polina Jurjewna fragte.
   - Martin.
   - Ich bin Polina Jurjewna.
   - Und ich werde Sie Polin YURYEVNA nennen, aber wie sich herausstellte, habe ich kein Geld.
   - Okay, Martin, meine Leute - wir finden es, bestellen Sie das Mittagessen, ich werde bezahlen. Anscheinend sind Sie noch nicht Weg.
   Martin hob seine Augen auf und sah Lisa in den Türen des Cafés frageaugen. Er schwang Ihr negativ mit dem Kopf, und Sie ging in den Speisesaal. Martin mit lachen erzählte Polina Jurjewna, wie zufällig ein neuer Chip aus der Zone herausgebracht wurde. Sie hat sein lachen nicht unterstützt, offenbar hat Sie für diesen Diebstahl als Leiter der Technologen bekommen. Es ist überraschend, aber Sie zu lernen, obwohl das Wort über Chips, die er nicht geschafft hat, zu diesem Thema hat Sie nicht mit ihm gesprochen, Sie hat als Antwort auf irgendwelche versuche geschlossen, Informationen über neue Chips von Ihr zu bringen.
  
  
  Kapitel 7
   Martin kehrte nach Hause zurück, verschwand mit Aerosolen aller Termine, unter denen Polina Jurjewna gerettet wurde. Martin gab Marina seine Geschichte über Chips. Es ist interessant, dass Marina nicht überrascht ist, dass Polina YURYEVNA - der Chef von OGT erfahren hat. Und wer hätte gedacht, dass der großartige Martin ein Elektroingenieur für Bildung ist!
  Irgendwie auf der Paradiesischen Insel mit ihm und Marina gab es einen Vorfall. Sie kamen in den Olivenhain. Sie gehörte Martins neuen verwandten, und ihm gehörte nur eine Laube, die ihn vor der Hitze rettete. Auf dem Boden des Pavillons war der Eingang zum Keller. Er zog eine kühle Flasche Wein heraus, goss in zwei Gläser und streckte ein Glas Wein aus. Sie lehnte keinen kühlen Wein ab, Trank fast eine Salve.
   Und in diesem Moment kam Martins nächste Frau in die Laube:
   - Martin, wer ist das? - fragte Sie mit großer Verzerrung dieser Worte.
   - Frau.
   - Oh, ja, ja! - und die Frau hat das Handy Ihres Bruders gerufen.
   Bald kam ein kleiner, dichter Mann in die Laube und Sprach mit seiner Schwester. Sie schrie, schwörten und beide kamen aus der Laube.
   Martin sagte Marina, dass es ein Mann und eine Frau war, und hier wurden Sie zufällig abgeholt, und doch wurde das treffen von Ihnen überschattet. Er wusste es nicht, aber er fühlte, dass Sie ihm nicht auf den Zähnen Stand.
   Das Geld hat er von Ihr, wie er es versucht hat, überhaupt nicht genommen. Marina hat die Liebe abgelehnt. Aber von diesem Misserfolg Sprach er über die Invasion seiner Frau und Ihres Bruders.
   Die paradiesische Insel wurde einfach von interessanten Menschen besucht, die in der warmen jahreszeit hierher kamen. Also, eines Tages schlug Martin zwei Männer vor, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, um sich selbst zu profitieren. Er liebte sein wohl, aber er hatte lange die Meinung, dass er mit dünnen Fäden verworfen wurde, als wäre er ein Gulliver.
   Der Spion Martin wollte nicht sein, aber er konnte nicht alle puts von sich selbst fallen lassen-der Mut des gut aussehenden fehlte. Martin flog nach Hause, wo er nicht mehr als zwei Jahre alt war, schüttelte ihn mit einem flachen zittern zusammen mit dem Flugzeug. Er wollte nicht mit einer solchen Aufgabe nach Hause kommen, aber er hatte keine Wahl.
   Jedes Geld von ihm wurde schnell weggenommen, seine Bewegungsfreiheit wurde beraubt. Das hat ihm jetzt seinen Reisepass gegeben, und vorher hat er ihn nicht gesehen. Am meisten wollte Martin sich in einem großen Land auflösen, und während das Flugzeug durch die grauen Wolken ging, machte einen Halbkreis über den braunen Wald und landete.
   Martins Nachricht wartete auf eine unerwartete: Polina Jurjewna kam in ein Krankenhaus mit einer Verschlimmerung einer Krankheit nach der Ruhe, Sie hatte eine stationäre Behandlung für mindestens drei Wochen. Er hatte keine drei Wochen Zeit, um einen Job namens Chip zu machen.
   In der Kammer mit polynaya YURYEVNA war Lisa, nach einem netten Unfall. Lisa in der Nachbarin erfuhr eine Frau, mit der Martin im Café saß. Als er am Abend unter dem Fenster zu Lisa kam, bemerkte er zuerst Polina Jurjewna und dachte, er sei zu Ihr gekommen.
   Martin war so verwirrt, dass er nicht wusste, mit wem er reden sollte. Er hat sich nichts besseres ausgedacht, als schnell zu gehen, indem er Lisa übergibt. Frauen haben ein gemeinsames Thema - Martin.
   Martin hielt im Hotel an, er musste einen berüchtigten neuen Chip bekommen, und das Seil brach ab und war im Krankenhaus, aber er fand schnell heraus, dass die Frau Timotheus im Krankenhaus liegt, die er nicht auf der Insel erkennen konnte. Martin gab ein Handy mit einem Abhörgerät.
   Das neue Handy war in den Händen von Lisa, Ihre Aufgabe wurde genau vermittelt: die technologische Kette der Herstellung eines neuen Chips, vollständig bekannt Pauline jurjewne, zu entfesseln. Direkt vor Lisa hat niemand diese Aufgabe gestellt.
   Das Krankenhaus hat ein Merkmal: die Menschen entfesseln Sprachen von einem 24-Stunden-faulenzen, die Injektionen, Verfahren und Verwandte mit übertragungen erhellen. Wort für Wort-und die notwendigen Informationen flogen aus dem Mund von Polina YURYEVNA.
   Martin, der alle Gespräche hört, hat verstanden, wo man weiter nach diesem Chip suchen sollte, er hat einen zufälligen Halbmond bekommen. Er fand den Weg zum neuen Chip, also wurde er ein instrumentenjustierer. Warum brauchte ich einen neuen Chip? Wenig Chips? Was war seine Besonderheit? Was könnte es durch eine Reihe von elektronischen Komponenten ersetzen? So ist es nicht überraschend.
   Ein Chip namens "Second Brain" war verantwortlich für die Richtigkeit menschlicher Entscheidungen. Er konnte in den Kopf neben dem Gehirn einleben oder in einem Ohrstöpsel getragen werden, aber obwohl in der Kappe, ist es wichtig, dass er näher am Kopf war. Und dieses Gerät mit Goldenen Schlüsse dünner Haare gab dem Gehirn ein Signal über die Richtigkeit der Entscheidung, die eine Person getroffen hat.
   Zum Beispiel, sollten Sie dieses Flugzeug Fliegen?
   Zwei Antworten: ja und Nein. Wenn Sie die richtige Entscheidung treffen - fühlen Sie einen leichten Stich, wenn Sie die falsche Entscheidung treffen - gibt es einen scharfen Kopfschmerz.
   Auf die Frage " sollten Sie Fleisch Essen?"der Chip wird sofort eine Antwort geben, und sehr verantwortlich. Also, wenn die komplette Sängerin sagt, dass Sie Fleisch isst, um nicht Fett zu werden, so dass Sie vor einem Schlaganfall mit der Hand serviert wird, und Chip würde Ihr sagen: "ISS, Schatz, Kirsche", - oder besser gesagt, in Ihrem Kopf würde dieser kluge Gedanke von Chip passieren, wenn sogar ein Teil des Gehirns zur Hütte gegangen ist.
   Kurz gesagt, der Chip "Second Brain" ist das Aksakal Ihres Kopfes, und er versteht, warum der Druck im Kopf einer Person steigt. Und der Igel ist klar, dass der Chip teuer war. Außerdem gab es einen Befehl, in dem klar gesagt wurde, dass "das Zweite Gehirn" als Eigentum des Landes betrachtet wird und der Export ins Ausland nicht unterworfen ist, alles um ihn herum war unnötig geheim.
   Die Liste der Menschen, für die dieser Chip notwendig war, ist groß genug-Nomenklatur inländisch, obwohl Sie wegwerfen. Es ist wichtig, dass die ranghöchsten Menschen Ihre Entscheidungen nicht falsch machen. Und zwischen den beiden Optionen, wo das Geld zu bekommen, würde immer noch denken, dass ein neues Kraftwerk für die Stadt wichtiger als Wohntürme in sechshundert Meter hoch, die sicherlich das Flugzeug in einem dichten Nebel strebt.
   Martin hat sein Geld bekommen. Timothy bekam sein Geld. Der Meister der Aufgabe erhielt den Chip "Das zweite Gehirn", er wollte es seinen Wissenschaftlern geben, damit Sie es neu Programmieren und dann das Virus in den Chip starten, der es ermöglichen würde, die Richtigkeit der Lösung einer Person mit dem Chip"das Zweite Gehirn" zu verwechseln. Hier sind die Pläne, die im Ausland getragen wurden!
  
   Für jedes Plus gibt es sein minus. Der Chip war nicht auf der Startbahn. Der Chiphersteller ging nicht durch die elektronische überprüfung. Der Chip hat ein Signal gegeben, und alles um sich herum ist durch das sprechen, was Sie ins Ausland bringen wollen, was nicht in der Erklärung ist. Martin zusammen mit dem Eigentümer flog nicht, er entschied sich, nicht zu verschwenden und warf ihn einfach in seinem Heimatland, und selbst in die Hände der Strafverfolgungsbehörden auf dem vollen Programm.
   Der Chip wurde auf seinem Signal gefunden und an die Hersteller zurückgegeben...
   Um die Frage der industriellen Spionage, der Besitzer von Spionen, Palästen, Schiffen zu stauben, ging auf finanzielle Zugeständnisse in der Miete seiner Schiffe für den Transport von waren. Der Chip aus seinen Händen wurde in die Hände von Polina YURYEVNA übertragen. Als Wache wurde Sie von Martin begleitet. Sie setzten sich in sein Auto. Drei Kilometer später wurden Sie von drei verrückten Motorradfahrern gestoppt,Sie drehten sich um das Auto.
   Polina Jurjewna und Martin haben sich nach dem Willen der Motorradfahrer ergeben.
   - Wo ist Chip? "er fragte Oleg Kern in einem dunkelblauen Helm, er und seine Leute stellten Ihre Maschinengewehre gegen Polina Jurjewna und Martin.
   So ist der Chip fast zu einem neuen Besitzer zurückgekehrt, der nicht ins Flugzeug gelassen wurde, aber für eine kurze Zeit.
   Von wo aus nehmen, oder genauer aus dem Stand der Brücke Fußgängerübergang, lief Alexashka Pfingstrose und seine zwei Menschen, die heute kommen, um andere Flüchtlinge zu fangen, aber Sie haben sich in diese Geschichte mit dem Chip eingebunden. Das Objekt des Kampfes war so klein, dass es nichts Wert war, es zu verlieren.
   Also, an der Kreuzung des Kampfes waren alle Ihre Leute. Der Chip lag in einem Metallbehälter, er ging dann von Hand zu Hand. Aber bald über dem Streit gab es einen streifenhubschrauber, und Motorradfahrer hoben Ihre Hände.
   Ein paar Hubschrauber wurden in Ihre Firma gebracht, direkt auf dem Dach zusammen mit dem Behälter gelandet. Es ist dumm, Leute auf einem Dach wie Katzen zu Pflanzen, da Sie wissen, dass der Zugang zum Dach geschlossen ist.
   Lange saßen Sie auf dem Dach, bevor Sie vermuteten, auf der Feuerleiter in den Hof der Firma zu gehen. Polina YURYEVNA wollte nicht die Außentreppe hinuntergehen, sondern warten, bis die Tür des Dachbodens, der zum Gebäude führt, geöffnet wird - es kann ganz eingefroren werden.
   Es gibt keinen HUD ohne gut, das Leben hat Pauline YUREVNA und Martin wieder konfrontiert. Sie hatte eine ziemlich erträgliche Sicht auf die lokalen Maßstäbe. Er ist ein Mann, der gesund ist, zumal er mächtig und nüchtern ist. Sie Sprachen ohne Groll und ärger, überholen von der Führung nicht besorgt, Sie waren besorgt voneinander.
   Beide auf der Paradiesischen Insel haben das ganze Geld verlassen, jetzt mussten wir anfangen, von Grund auf zu sparen, obwohl Sie noch Geld hatte, aber in Form von Aktien des Unternehmens, in dem Sie arbeitete. Im Gespräch, eingefroren, ging das paar die Treppe hinunter in den Hof des Unternehmens.
   Der Wache hat Sie gelernt, ein wenig gelacht, dass Sie, wie eine Katze mit einer Katze, auf dem Dach kletterten. Niemand hat Sie in einem Gebäude in der Nacht gelassen, es gab keinen Zugang, aber außerhalb des Hofes wurde veröffentlicht.
  
   Der Behälter mit dem Chip Martin war gezwungen, unter die Kappe zu schieben, um hinter das Tor der Firma zu kommen, in diesen Toren haben die Chips nicht mehr gewartet, der Rebun der Chips war nicht gestanden, er war nur am Ausgang der Geschäfte.
   Polina Jurjewna und Martin gingen in die nachtstraße. Die Lichter Leuchten. Sie blieb an der Fußgängerbrücke, der Transport ging nicht.
   Im Kopf erschien Martin ein Gedanke und begann hartnäckig unter dem Behälter mit dem Chip "Second Brain" zu pulsieren: "Geh nach Polina, geh nach Polina." Er antwortete mental dem Chip: "Nein". Und der Chip wieder: "ich sagte zu wem, geh zu Pauline!"
   - Polina Jurjewna, Ihr Haus ist näher als vor meinem Haus.
   - Martin, das stimmt. Aber ich habe gelernt, dass Sie Marina haben!
   - Sie und ich sind nur Freunde.
   - Wenn ja, dann ist mein Haus in einem Viertel. Ich bitte Euch um Gnade.
   Die Wohnung von Polina YURYEVNA war kein schalach, aber die Wohnung war schwer zu nennen. Das Haus ist Ziegel, aber ein-Zimmer-Wohnung war so klein, dass Martin war nirgendwo in der Höhe zu ziehen! Er dachte, er würde auf dem Boden schlafen, aber wohin, wenn er nur sitzt!
   Polina YURYEVNA gab ihm Ihr Sofa, und selbst legte sich in den Flur zwischen dem Flur und der Küche auf einem solchen mahonischen Sofa, dass, nachdem er ihn sah, Martin von der überraschung erstickt.
   Das Essen im Haus war auch fast nicht.
  Polina Jurjewna nahm den Brei auf Trockenmilch und backte schnell Brötchen. Er schluckte Sie sofort, ohne den seltsamen Geschmack zu verstehen. Und das ist das Essen einer Frau, von der auf der Paradiesinsel gesagt wurde, dass Sie kein Geld Hennen hat?! Ja, die Hühner würden Ihre Brötchen nicht verarschen!
   Son hat Martina verwüstet. Polina YURYEVNA hat geschafft, ein paar Brötchen zu Essen und eingeschlafen. Am morgen hat Sie den Chip selbst zurückgebracht. Aber Chip hat es geschafft zu flüstern: "Martin!"Die Tatsache, dass Ihre Wohnung nicht seine Größe war, war sofort offensichtlich. Und dann riet der Chip: "lass mich Bei dir, lass mich bei dir!"
   Polina YURYEVNA hat den Chip zu Hause in einem Behälter gelassen.
   Timofey dollyn kam in diese Geschichte und kam sofort aus Ihr heraus. Wissenschaftlicher Diebstahl für ihn war damals noch neu, aber er wollte bereits eine neue Aufführung zu diesem Thema setzen.
   Motorradfahrer hatten Zeit zu gehen. Alles war so, als ob es keinen Diebstahl gab. Es ist okay, außer dass Martin nicht mit leeren Händen zurückkommen konnte. Er musste Chip mitbringen bestimmungsgemäß. Und wer wusste, dass die am Flughafen überprüfte Elektronik den Chip als native treffen und sich als begrüßungszeichen Ausschneiden würde?
   Am Abend kam Polina Jurjewna allein nach Hause, nahm den Chip in die Hände, legte ihn dann an den Kopf, und er zog sofort:
   - Du brauchst Martin, du brauchst Martin. Sie suchen Martin, Sie suchen Martin!
   Sie Chip und sagt laut:
   - Wo finde ich ihn?
   Chip und spricht in Ihrem Gehirn:
   - Hotel Flughafen, Hotel Flughafen.
   Und Sie trug es nicht leicht zum Hotel des Flughafens, aber Sie sagte nicht: nur Sie kam aus dem Eingang Ihres Hauses, als Ihre Nase mit einem Knopf auf der Brust von Martin selbst kollidierte. Und der Chip, der mit einer Haarnadel auf Ihrem Kopf befestigt ist, hat sofort geschlossen: "Und ich habe gesagt, und ich habe gesagt, was ich gesagt habe?"Und an diesem Punkt entschied Sie, dass es notwendig ist, die Bemerkung an die Entwickler des Chips zu äußern, um die Wiederholung aus dem Text zu entfernen.
   Martin freut sich, Polina Jurjewna getroffen zu haben, nahm Ihre Achseln und hob wie ein Kind auf, und fragte sofort streng:
   - Wo ist Chip?
   - Auf dem Kopf!
   - Ich Frage dich ernsthaft!
   - Und ich Antworte ernsthaft, Chip auf meinem Kopf unter der Haarnadel, er murmelt alles über dich, aber meine Gedanken.
   - Denkst du immer noch an mich?!
   - Ich brauche dich! Du hast kein Geld! Eigentlich habe ich einen Chip. Ich habe es nicht gegeben.
   - Gib mir den Chip!
   - Lauf und Fall.
   - Nicht traurig! - Martin hat geschrien. Er hat die Kopfbedeckung von Ihrem Kopf gezogen und schreit mit einer schrecklichen Stimme Fort: "Wo ist die Haarnadel in deinem Alptraum? Was machst du mit den Haaren, die Marina dir aufgewachsen ist?
   Polina Jurjewna wurde beleidigt in die Hände genommen nimmt, die mit einer Haarnadel mit einem Chip an den Haaren auf dem Kopf befestigt wurde, und, von Groll, Sprach:
   - Es gibt keinen Chip, er ist verschwunden, er ist nicht in sein Haus gekommen.
   - Machst du Witze?! - er hat Martin mit einer gewissen Verwirrung in der Stimme verprügelt. - Was, wenn der Chip in deiner haarmähne verwirrt ist?
   Polina YURYEVNA trägt den Kopf. In der Luft flog ein Chip mit Goldenen Beinen. Martin legte seine riesige Handfläche und fing einen flüchtigen.
   - Polina Jurjewna, und jetzt Sag mir, wie man am Flughafen durch das Drehkreuz geht?
   - auf keine Weise. Der Chip ist so gemacht, dass er überall pisst, fahre mit dem Zug.
   - Kommst du mit?
   - Ich gehe zur Arbeit. Mein Nächster Urlaub ist Nächstes Jahr.
   - Ich verstehe, geh zur Arbeit, sonst wirst du nach dir suchen. Gehen Sie Ihre Liebe, und danke für den Chip - Zungenbrecher sagte Martin und riesige Schritte ging von Ihrem Eingang zum Bahnhof, zum Zug.
   Die Arbeiter der Zone begannen massive Halluzinationen. Von Fertigwaren gingen massive Tipps. Frauen wussten nicht, was Sie in einer solchen Situation tun sollten, die sprechenden Chips haben Sie bekommen. In Ihrer Zahl kam und Lisa. Sie hat die Welt vor Ihren Augen geschwommen, Sie fiel auf die sauberen Fliesen der Zone.
   Der Arzt in der Zone wird niemand verpassen, nicht das Niveau der Reinheit. Sie nahm Lisa aus der Zone, legte Sie in der Umkleidekabine, als Sie untersucht wurde, fand einen Chip auf dem Kopf, der in Ihrem Gehirn ausgestrahlt wurde:
   - Martin ist Weg. Martin ist Weg...
   Zogen Ihren Kopf Chip, eine Injektion dagegen - weiß nicht was.
   Lisa hob Ihren Kopf und schaute sinnvoll auf andere:
   "Ich fühle mich gut", sagte Sie und verlor das Bewusstsein, jetzt für eine lange Zeit.
   Sie wurde auf die Bahre gelegt und ins Krankenhaus gebracht. In der Zone fiel der Rest der Arbeiter nicht, aber Ihre Augen waren verrückt. Menschen in Overalls mit Geräten überprüft das Vorhandensein von Gas in der Zone, klar war einer-jemand hat ein unbekanntes Gas in Sie gepumpt. Die Arbeit wurde gestoppt. In einer solchen Situation wurde der verlorene Chip nicht bemerkt.
   Martin kaufte Tickets und fuhr zur raisinsel, wo er mit dem Chip wartete. Die Grenze überquerte, enthielt er das Handy und informierte den Kunden, dass die Bestellung gemacht wurde. Der Kunde setzte sich auf das Flugzeug und flog auf die Reise. Martin bekam Geld und Freiheit bis zur nächsten Aufgabe.
   Auf der Paradiesischen Insel ist die Zeit der Nebensaison gekommen. Es gab nichts zu tun, Marina saß auf einem Stuhl und drehte sich um die Achse.
   Der Raum war Martin:
   - Hallo, meine Freude!
   - Hey, Martin, du bist glücklich mit deinem Leben. Mit dem Geld?
   - Nimm meine Mähne, ich muss schön sein.
   - Du kannst nicht schöner sein.
   - Schmeicheln Sie nicht.
   Der Kunde gab seinem Sohn, der an der renommierten Universität des hoch entwickelten Landes teilnahm, den Chip "Second Brain". Warum? Damit er ihm die richtigen Antworten auf die Prüfung sagt. Natürlich könnte er das Studium bezahlen und sich nicht mit dem Chip beschäftigen,aber es ist eine Ehre! Der Chip wurde in zwei Sprachen programmiert, und die Sprache des Kunden wusste er nicht, aber er wusste die Sprache, auf die der Typ reagieren musste.
   Hier ist eine Herausforderung für den Chip! Und Chip hat diese Aufgabe gelöst! Er ließ den Kerl in der zweiten Sprache denken, Sie hielten mental einen Dialog über die Antworten und bestanden die Prüfungen nur so! Der Vater des Kerls war so glücklich mit dem Glück seines Sohnes, dass er Martin zusätzliches Geld gab.
   Das Timotheus-Haus wurde offiziell als Abriss identifiziert, und er dachte sofort, dass es einfach nicht passieren würde, etwas würde mit der Lebenserwartung passieren. Und er hatte Recht.
   Die Firma erfand einen Chip namens Life 0. Was bedeutet es? Was nicht umsonst die Chips des "Zweiten Gehirns" Ihre Ratschläge gegeben haben. Die Chips "Life 0" waren für andere Gelegenheiten gedacht: Sie Gaben keinen guten Rat, Sie Gaben demjenigen, dem Sie beabsichtigten, abschiedsrat.
   Für den Anfang wurde der Chip auf Selbstmordattentäter überprüft. Der Chip, der auf dem Kopf befestigt war, gab dem Gehirn die Installation: "Dein Leben ist vorbei. Dein Leben ist vorbei." Chip kannte nur diese drei Worte, aber in allen bekannten Sprachen, und die Menschen in Ihrem Kopf flackerten diese drei Worte und brachten Sie zu einem natürlichen Ende.
   Solche Chips wurden ärzten für lästige Rentner gegeben,die Brot nicht Essen, aber nur Ihnen einen Stich vor Schmerzen geben. Lästige Rentner Gaben Chip, kleben ihn an den Kopf unter den Haaren, so dass es zu reißen und zu waschen war einfach unmöglich, und ein solcher Rentner hörte auf, in eine Klinik als Job zu gehen.
   Die Chips Gaben denen, die versuchten, die erste Gruppe von Behinderungen zu machen, und lief selbst in allen Krankenhäusern. Sobald diese Motte auftauchte, wurde ihm der Chip "Life 0"geheftet. Der Chip wurde für viel Geld an jeden verkauft. Heimtückisch? Vielleicht.
   Martin selbst kam zu Marina.
   - Marina, sei ein Mann, Flechte mir afrikanische Zöpfe!
   - Warum? Du bist schön mit deiner natürlichen Chemie.
   - Ich will Zöpfe.
   - Sie sind zwölf Stunden.
   - Ich brauche Zöpfe. Ich Verstecke den Chip unter dem Namen "Life 0".
   - Fehlt dein Leben?
   - Ich Weine - du peitschst, ich brauche Hohlräume auf meinem Kopf!
   - Martin, wenn du einen Chip mitgebracht hast, warum hast du dann ein Lagerhaus auf deinem Kopf?
   - Ich werde wieder zur Aufgabe geschickt. Ich muss ein Dutzend Chips mitbringen, ich kann mitkommen.
   - Okay, wir flechten dir afrikanische Zöpfe. Haare in der Länge für Zöpfe sind genug, und ich werde mit dir für die Aufgabe gehen.
   - Schon lange.
   Martin mit Zöpfen brach in Lisa ' s Haus ein, um zehn Chips "Life 0"zu bekommen. Sie sah und grinste:
   - Es wird teuer sein.
   "Wir werden bezahlen", sagte Martin ernsthaft, obwohl es einen schrecklichen Nebel im Kopf von den Chips gab.
   Martin wusste nicht viel über Chips. Er machte eine Kassette, die nicht durch die Strahlen des Drehkreuzes, der an der Tür des Geschäftes Stand, oder besser gesagt, Sie wurde von anderen Menschen gemacht, und er erkannte und erwarb sich selbst.
   In der Zone kam Martin auf den alten Pass, nahm zehn Chips, füllte in die Kassette. Er alle zehn Chips steckte sich in afrikanische Zöpfe und legte Sie in Haarschmuck.
   Glücklich beide, dass die Aufgabe schnell erfüllt, Marina und Martin gingen auf den Rückweg. Mit jeder Minute wurde Martin schlimmer. Im Zug begann er, das Bewusstsein zu verlieren, in seinem Kopf mit zehn Chips wurde ständig ausgesprochen:"Dein Leben ist vorbei." Sein kaum lebender wurde auf dem Endpunkt gebracht.
   Marina nahm die Chips aus seinem Kopf und legte Sie in einen teuren Koffer, das rettete Sie und sein Leben. Sie gab dem Kunden Chips, und Martin wurde in einem seltsamen Zustand ins Krankenhaus gebracht. Der Kunde wusste mehr über Chips als Martin, er verteilte zehn Stücke auf der paradiesischen Insel unter den langlebigen, die sein Geschäft behindern,und bald war er stark Reich an erbschaft, seinem und fremden...
   Es stellte sich heraus, dass die Chips "Second Brain" in den Köpfen von Marina und Martin kuschelten.
   Daher absolvierte Marina schnell das technische Institut, und Martin erhielt noch schneller eine zweite Hochschulbildung und wurde zum Manager.
  Marina kam ziemlich schnell zum Gebäude der Firma. Sie ging durch den Spinner, wo der Pass überprüft wurde, und ging in die Halle. Die leichte kühle des Raumes umhüllte alle seine Kreatur. Der helle Aufzug, der durch große Spiegel vergrößert ist, hat es auf den zwanzigsten Stock gebracht, der neben den grauen Wolken gelegen ist.
   Aus dem Bürofenster öffnete sich eine gute Sicht auf den Bezirk, bestehend aus der Stadt und Wald Nachbarschaft.
   Nein, es ist unmöglich, den ganzen Bezirk sofort zu sehen, aber es war möglich, einen Teil der Stadt und den Parkbereich zu sehen. Unten bemerkte Sie eine kleine Silhouette eines Jungen Mannes namens Martin. Er arbeitete in einer benachbarten Firma, und Ihr Herz ekalo beim Anblick von ihm. Als Marina Martin zum ersten mal sah, fiel er von seiner göttlichen Erscheinung in taub. Sie dachte sogar, Sie müsste Blumen kaufen, um Ihre aufflammenden Gefühle auszudrücken.
   Deshalb ging Sie auf den Stadtmarkt, wo Sie sich den Rosen und Chrysanthemen näherte, die in großen weißen Vasen stehen. Rosen ermüdeten Sie immer mit Ihrer Laune und besänftigkeit. Weiße und gelbe Chrysanthemen wurden frisch angezogen, Sie wollten berührt werden.
   Der Verkäufer machte einen Blumenstrauß aus den ausgewählten Blumen und packte Sie in grünem Papier mit weißen Scheidungen. Marina ging ein paar Schritte mit einem riesigen Blumenstrauß in den Händen und fiel fast. Es ist gut, dass Sie rechtzeitig unter die Beine schaute: eine kleine alte Dame, die den Preiselbeeren in der Hand hielt, legte Sie so ein, dass Sie fiel. In der anderen Hand hielt die alte Frau drei Gladiolen. Marina hat die Cranberries übergegangen und ging weiter und atmete den Geruch von Chrysanthemen ein.
   Sie schmückte das Büro mit Blumen, in dem Sie arbeitete. Marina war still und unerbittlich, trug Schuhe mit hohen Absätzen leicht und entspannt, als ob Sie in Ihnen geboren wurden, als wären Sie ein integraler Bestandteil Ihres Körpers.
   Im Büro mit Blumen verziert, stieg die Stimmung. Sie lächelte und nahm ein neues Meisterwerk der Firma aus der Schublade-das Gerät "Herz", das in Form eines Schlüsselbundes hergestellt wurde.
   Marina dachte unfreiwillig, im Kopf entstand die Gestalt von Martin. Es war ein starker, großer Mann mit welligem Haar. War Marina gleichgültig mit Martin? Nein, das ist fantastisch. Er war Ihr bei weitem nicht gleichgültig. Sie öffnete nachdrücklich die Gebrauchsanweisung des Gerätes.
   Das Gerät "Herz" hat zwei Hauptfunktionen: er konnte die Liebe oder Gleichgültigkeit der richtigen Person zum Besitzer des Gerätes verursachen. Marina beschloss, Igel zwischen sich und einem Jungen Mann zu setzen. Sie schaltete das Gerät nachdrücklich in den Modus "Gleichgültigkeit"um.
   Marina hat die Igel auf dem Weg zu einem möglichen treffen. Warum? Um Ruhe zu bewahren. Dann stellt sich die Frage: von wem hat Sie sich hinter den erfundenen Igeln versteckt? Martin.
   Wer ist er? Nilpferd? Nein. Er ist ein angenehmer junger Mann mit Liebe Wirbel. Das heißt, er könnte ruhig und neutral sein, aber manchmal belagerte er Sie mit seiner Aufmerksamkeit, also beschloss Sie, sich mit einem Gerät der Liebe namens "Heart"zu schützen.
   Das Gerät, das in Form eines Herzens hergestellt wurde, trug eine Ladung anziehender oder abstoßender Impulse. Seine Gesamtgröße war vier Zentimeter im Durchmesser und fünf Millimeter in der Dicke. Das Herz wurde auf eine bestimmte Person eingestellt, um zusätzliche Gefühle darin zu verursachen.
   Sie trugen ein Herz an der Kette anstelle einer großen Handuhr oder in der Tasche, aber nicht in der Tasche. Eine Seite des Gerätes enthielt eine empfindliche Membran, durch Sie erhielt er die biologische Energie des Wirts des Gerätes, durch die andere Seite schickte das Gerät Impulse in Richtung einer bestimmten Person.
   Martin konnte jedoch ein ähnliches Gerät haben, das seine Handlungen in Bezug auf die Marina programmiert hatte. Es ist erst jetzt zu Ihr gekommen. Es stellte sich heraus, dass Sie einander gleichgültig sind, und Sie haben Ihre herzgeräte aufeinander abgestimmt!
   Ein Doppelschlag oder ein Doppelschlag von Gefühlen - das war es, was Ihre Existenz ständig erschütterte. Sie konnten die Geräte nicht wegwerfen-zu teuer waren Sie, die Geräte auszuschalten Sie waren nicht in der Lage, wegen der ständigen Veränderung der Gefühle von Liebe zu Hass und Umgekehrt.
   Das Gerät "Herz" wurde von der Firma "Sinnliches Gerät" unter der Leitung von Vladimir Fomich hergestellt. Er folgte der Arbeit aller hergestellten Geräte, zu ihm auf dem Computer konvergierte alle Informationen von Liebespaaren. Das heißt, die Geräte schickten Signale an den befehlspunkt-so waren Sie Verräter, worüber die Verbraucher keine Ahnung hatten.
   Jede Person im Bezirk Smaragd hatte Ihren Code von der Geburt, dieser Code wurde in das Gerät eingeführt. Der Verbraucher hat den Code desjenigen eingegeben, den er sich verzaubern oder von sich fernhalten wollte. Das heißt, das Gerät war ein elektronischer Pfahl, seine Impulse gingen spiralförmig und zogen das Opfer in Ihren Strudel. Oder das Gerät schob ab, während es leicht das Opfer mit den Entladungen kololte, was diese Aktion den Volksnamen "Igel"erhielt.
   Die Aufgabe des Unternehmens Bestand darin, Paare zu systematisieren und einen doppelten nutzen aus dem Verkauf von Herzen zu erzielen. "Wissend versteckte Gedanken von Bürgern, ist es immer einfacher, Sie zu verwalten-, - so hielt Dobrynja NIKITICH, der Leiter des Bezirks Smaragd, der interessante Informationen über Geräte von Vladimir Fomich erhalten hat.
   Bürger des Bezirks waren bereit, ein moratorium für den Verkauf solcher Geräte einzuführen. Marina wusste nicht, was Sie tun sollte. Sie würde auf Vladimir Fomich lenken Liebe Impulse, um neue Angelegenheiten zu gewährleisten, und Sie hat die Handlungen Ihres Gerätes an einen potenziellen geliebten Menschen - Martin geleitet!
   Augenblick....
   Und plötzlich hatte Martin drei Herzen? Also hat er die herzlichen Angelegenheiten der drei Damen beherrscht? Dann wusste Vladimir Fomich unbedingt darüber! Was hatte der Besitzer von drei Herzen? Komfort und Liebe in einem der drei Häuser auf einige Liebe Impulse, das ist kostenlos für ihn. Das Gerät "Herz" bot freie Liebe, die für Männer wesentlich wichtiger ist als für Frauen.
   Marina hat sein Gerät erfolgreich auf Igel in dem Moment, in dem Martin mit anderen Geräten beschäftigt war, das heißt, Mädchen. Jetzt war Ihr dieser junge Mann gleichgültig. Marina von Martin hat auch Vladimir Fomich getrennt. Er bemerkte eine unnötige Verbindung für die Firma und Tat es so, als ob Sie selbst das Herz auf den Igel wechselte. Oder Ihre Absichten waren völlig zufällig identisch.
   Martin fühlte, dass ein Fisch vom Haken gerissen wurde oder in einen sicheren Betrieb ging. Aber zwei andere Damen hatten solche Geräte nicht, er wusste es und ohne Wladimir fomitsch. Andere Frauen interessierten ihn nicht, er brauchte Marina und Dokumentation, die durch Sie ging. Er wollte das Gerät "Herz" kennen.
   Nachdem er ein Gerät zerlegt hatte, Verstand Martin nichts, aber er wusste genau, dass es eine Konstruktionsdokumentation gab, mit der er Faulheit verstehen konnte. Er wollte eine Agentur der großen und reinen Liebe schaffen, aber die Geräte waren zu teuer für Einwohner, dann beschloss er, das Büro der Firma "Sinnliches Gerät" zu erfassen, in dem der Hauptentwickler Vladimir Fomich war.
  
  
  Kapitel 8
   Martin wollte so viele Herzen wie möglich aus dem fertigen produktlager nehmen.
   Die Situation, in der Marina aus dem Blickfeld seines Gerätes kam, war nicht erfreut. Nur durch Sie konnte er eintreten und aus der geschützten Firma kommen, weil Sie die Toleranzen des unterschiedlichsten zwecks gemacht hat. Frauen in der Firma Vladimir Fomich waren wenig, was Martin sehr traurig war.
   Er verlor in Vermutungen, wie er die Grenze des Unternehmens überqueren. Die Außentüren waren offen, aber es war unmöglich, Sie zu übergeben, unsichtbare Strahlen schob den Gast aus. Er träumte von großem Geld, das ihm erfolgreiche Jungvermählten geben würde, und dann konnte er die Grenze des Unternehmens nicht überschreiten, als ob er beobachtet wurde.
   Und an diesem Punkt dachte er, dass er alle elektronischen Geräte und sensoren entfernen musste, um ein Unbewusstes Objekt für den elektronischen Schutz der Firma zu werden. Er nahm alles ab und spürte die leere und Unabhängigkeit. Er erkannte, dass, wenn er Herzen Stiehlt, diese Geräte sofort die elektronische Sicherheit der Firma fangen!
   Von einem solchen Gedanken setzte er sich auf die erste Bank im Park, schlug sich auf der Stirn und war nicht verärgert, und lachte: es gab keinen Sinn beim stehlen von Herzen! Er lachte, er hatte nichts anderes als ein unvollendetes Abenteuer zu verlieren. Richtig war es, ein paar Herzen zurückzubringen und zu dieser Frau zu gehen, die ihn beruhigen wird. Aber es ist nicht notwendig, ihn zu beruhigen: er brauchte einen neuen Gedanken über ein neues Abenteuer!
   Wo kann ich einen weiteren wahnhaften Fiktion nehmen, um ein großes Einkommen aus der Entwicklung eines anderen zu erhalten? Martin steckte zwei Herzen aus zwei Taschen und setzte sich so, dass ein Bein das andere Bein nicht berührte und die Arme den Körper nicht berührten. Er dachte und drückte. Der junge Mann wachte von der Tatsache auf, dass zwei junge Menschen neben ihm standen. Die Mädchen verspotteten und schüttelten sich leicht über Martins Schultern.
   - Hey, Lady! - er gab eine ruhige Begrüßung aus.
   Sie schmachten ihn von zwei Seiten und lachten mit glücklichem lachen.
   Er schaute überrascht auf die freudigen Gesichter der Mädchen und fragte:
   - Wie kann ich Sie so verspotten?
   Sie sind im Allgemeinen mit lachen gerollt.
   - Meine Damen, lieben Sie mich? - er fragte den ersten Satz, der in den Sinn kam.
   - Nein! - Sie atmeten gleichzeitig aus.
   - Warum?
   Die Mädchen lachten wieder und setzten sich neben ihm und zeigten auf seinen Taschen der Hose. Martin schaute auf seine Taschen und sah, dass von Ihnen die Drähte gingen, die um die Bank gewickelt waren. Der junge Mann versuchte aufzustehen, aber nichts davon hat sich ergeben.
   Die Damen hörten auf zu lachen und wollten gehen. Aber er packte Sie an die Hände.
   - Haben Sie das getan? - Martin fragte mit einer gewaltigen Stimme.
   - Nein! Das war es! - die Mädchen Sprachen gleichzeitig.
   - Warum Antworten Sie gleichzeitig?
   - Wir wissen es nicht! - Sie reagierten mit Chor.
  Martin steckte seine Hände in die Taschen und entdeckte keine zwei Herzen, statt Sie in den Taschen gab es Haken aus dem Draht. Er kratzte beide Hände und nahm Sie aus den Taschen mit Tropfen Scharlachroten Blut. Er war Total verwirrt.
   Faya und das Paradies, so hieß es Mädchen, machten ernsthafte Gesichter.
   - Gehen Sie! - Martin rief mit einer Stimme.
   Die Mädchen drehten sich um und gingen in die entgegengesetzten Seiten.
   Martin versuchte, die Haken aus den Taschen zu ziehen und aufzustehen, aber es stellte sich heraus, dass er von hinten an die Bank mit einem weiteren Haken gefesselt war, genau in der hinteren Tasche lag er das Dritte Herz in einem getrennten Zustand, aber es war nicht in der Tasche.
   - Das ist Reich! - Martin sagte laut. - Alle gestohlen!
   Niemand hat ihm geantwortet. Es war leer. Er konnte nicht verstehen, warum er so grausam war.
   Vladimir Fomich melkom schaute auf den Bildschirm, auf dem Martin auf der Bank gefangen war, und lächelte, dass die Operation auf dem Raub des potenziellen Räubers erfolgreich war. Die Firma hatte solche Omas mit Frauen, das heißt, mit Frauen, die Sie niemandem geben wollte.
   Marina wollte das Herz wieder mit Martin verbinden, fühlte aber nicht, dass er es fühlte, es gab ein kühles Gefühl der leere. Sie wusste nicht, dass Ihr Gerät fehlgeschlagen war, aber Sie fühlte es. Sie wurde gelangweilt und einsam. Das Ende des Arbeitstages ist nahe. Das Mädchen ging langsam nach Hause durch den Park entlang der zentralen Gasse.
   Auf der Bank neben der Laterne saß Martin, traurig-traurig. Marina bemerkte auf der Taschenlampe ein kleines Auge der überwachungskamera, aber immer noch neben einem Jungen Mann sitzen.
   - Hey, Martin!
   - Hallo, Marina.
   Sie sahen sich gegenseitig in die Augen. Marina schüttelte den Kopf in Richtung der Kamera. Er schaute in die Kamera und friert ein. Sie hat versucht, Martin aus Trance zu bringen. Aber er mochte und schweigte und schaute in die Kamera. Sie schaute noch einmal in den Augenblick. Sie schien, dass Sie das Auge von Wladimir fomitsch sah, der Sie mit unbeschreiblichem Hass betrachtete. Marina nahm ein Kaugummi aus dem Mund und schob Ihre Finger direkt in den Guckloch der überwachungskamera.
   Im selben Moment wachte Martin auf und Stand schnell auf:
   - Los, Marina!
   - Wohin? - Sie hat gefragt, dass das Auto von Vladimir Fomich auf der Gasse zeigt.
   - Fiel! - Martin ausatmete und lief in Richtung der Bäume und fühlte, dass er gebräunt wurde. Er hat aufgehört.
   Vladimir Fomich ist aus dem Auto abgereist. Er kam zu Martin und sagte:
   - Martin, wir nehmen dich zur Arbeit! Aber du musst dich daran erinnern, dass Marina nicht deine Frau ist. Ihre direkten Aufgaben werden Sie im Laufe des Dienstes verstehen.
   - Wer sind die beiden Mädchen?
   - Unsere Mitarbeiter.
   - Wer hat mich vermasselt?
   - Sie. Was hier unverständlich ist, - hat Vladimir Fomich gestürzt, die Marina in das Auto, als ob in einem modisch Käfig fehlt.
   Wie aus dem Boden erschienen zwei Schwestern.
   - Meine Damen, er gehört Ihnen! Nehmen Sie Martin in die Behandlung. Morgen bringen Sie es in die Firma, - hat Vladimir Fomich erzählt.
   Faya und das Paradies lachten. Sie nahmen Martin unter die Hände und gingen durch die Gasse des Parks, die mit dem Leben zufrieden waren.
   - Wollten Sie drei Damen? - Vladimir Fomich ist nach Ihnen grinst. "Zwei Mädchen werden dir mehr als genug sein-, schlug er die Tür ins Auto.
  
   Marina schaute durch das Glas des Autos auf Martin und wollte sehr nah bei ihm sein, aber Vladimir Fomich hielt seine Hand vor Ihren Augen, und Sie über diejenigen, die hinter dem Glas waren, vergaß. Das Auto berührte reibungslos und rollte entlang der Gasse des Parks, destillierte Martin und seine Begleiter.
   Sobald das Auto verschwunden ist, haben die Mädchen Martins Hände losgelassen und sind in verschiedene Richtungen verschwunden. Martin blieb allein. Er ging langsam zum Ausgang aus der Parkzone. Er dachte an Marina, bis er über die Beine der beiden Schwestern stolperte. Sie nahmen ihn wieder unter die Hände und lassen ihn nicht mehr vor seinem Haus. Die Mädchen haben in Martins Wohnung sehr geschickt Ordnung gebracht und gesagt, dass Ihr name Faya und Paradies ist. Dann haben Sie das Los geworfen: wer wird Martin bekommen? Faya verließ die Wohnung. Das Paradies blieb bei ihm.
   Martin freut sich, allein im Haus zu bleiben, aber nutrum wusste er, dass er nicht allein gelassen werden würde. Er wusste nicht, wohin Faya ging. Wahrscheinlich sitzt Sie wie ein Hund hinter der Tür. "Ich Frage mich, was ich bei der Firma machen werde?"- erschien im Kopf von Martin der erste helle Gedanke.
   - Sie werden als Köder für Käufer von Herzen arbeiten und werden immer unter unserem Schutz sein - - hat das Paradies auf seine Stille Frage geantwortet.
   Wladimir fomitsch beobachtete Marina. Sie saß neben ihm im Auto und schweigte und vermutete, dass er mehr über Sie weiß, als Sie sich vorstellen kann. Sie versuchte, von ihm zu entkommen, aber Ihre externen Daten wurden ihm angepasst, Sie antworteten seiner Vorstellung über das ideal des modernen Mädchens.
   Auf Marina hat Vladimir Fomich schöne oder wohlhabende Männer gefangen, und Sie war Köder. Deshalb hat Sie mit ihm gearbeitet, um Kunden im Auge zu behalten. Marina rief manchmal zu einem Stylisten-Haus. Sie setzte sich in einen bequemen Stuhl, und Sie wurde von zwei Seiten von zwei Frauen behandelt. Eine baute und dekorierte Ihre Nägel, und die andere saß auf einem niedrigen Stuhl und machte eine Pediküre.
   Nach einer kurzen Pause wurde Ihr Haar gestapelt, modelhaarschnitt und Frisur gemacht. Und das ist nicht alles. Zu Ihr kam eine Masseurin, die eine trockene Körpermassage machte, in deren Prozess buchstäblich in die richtige Richtung geformt wurde. Kosmetikerin kam und machte eine sorgfältige Gesichtsmassage, nach der Ihre dünne Nase noch dünner schien. Und Sie musste auch bestimmte Cremes und Gele anwenden, um das Aussehen zu erhalten. Es stellte sich heraus, dass es Ihre zweite Arbeit war.
   Die Dritte Arbeit-der Erwerb der richtigen Kleidung und Schuhe - dauerte so viel Zeit, dass die Hausarbeiten an Marina nicht geblieben waren. Und an allem so sah es so natürlich aus, dass es nach Meinung von Vladimir Fomich schön war. Kunden kamen ins Büro und kauften Geräte "Herz". Manchmal wurde ein Gerät aus der charge darauf codiert.
   Marina war ein testball für Kunden. Solche Einstellungen waren schwer für Ihr psychologisches Potenzial, so dass Sie von einem Psychologen überwacht wurde, damit Sie nicht aus den Schienen kam, und wenn Sie ging, dann ging Vladimir Fomich und nahm Sie von-unter der Nase des Kunden, wie es mit Martin geschah.
   Vladimir Fomich selbst war der erste Gegner von Geräten "Herz" und er selbst erfand Geräte. Wenn er selbst gegen ein unterhaltsames Spielzeug war, das ständig auf dem Yachthafen beweisen musste, musste er einen Ersatz anbieten.
   Er vermutete, dass es notwendig ist, zu spielen und auf menschlichen Schwächen möglich ist, und die nächste Schwäche des Menschen ist Nahrung. Das Problem ist, weil Sie allein ist: es ist schwer, Schuhe anzuziehen, der Bauch verhindert, sich zu beugen.
   Die erste Lösung: tragen Sneaker und Schuhe ohne Schnürsenkel.
   Die zweite Lösung: es gibt nicht, aber dieser Sadismus.
   Die Dritte Lösung: Essen Mittel zur Gewichtsabnahme, aber es ist unvorhersehbar.
   Die vierte Lösung: Sport, aber es erhöht nur den Appetit.
   Fünfte Entscheidung: ein neues Gerät, das Vladimir Fomich Marina von den männlichen Ansprüchen durch das Gerät "Herz" befreien wollte.
   Vladimir Fomich schlug vor, das Gerät "Appetit" in der Größe eines Mobiltelefons freizugeben, auf dem der Bildschirm Produkte oder ganze Gerichte auflisten würde. Der Verbraucher würde einen Zeiger auf das Gericht setzen, das er Essen wollte, während er mit der Hand das empfindliche Element des Gerätes berühren würde.
   Das Gerät sandte würde Geschmackserlebnis angegebenen Mahlzeiten. Ein Mann würde Essen im Mund fühlen, er kaute es fast, schluckte es fast und fühlte Sättigung. Betrug in seiner reinen Form oder die zweite Lösung für das Problem der Fettleibigkeit in einer veränderten Version.
   Okay. Lange, kurz, aber das Gerät "Appetit" freigegeben, während die Herzen aus der Produktion nicht entfernt. Um das Gerät zu überzeugen, wurde ein Teil eingebaut, der einen elektronischen Impuls an die stellen des Körpers emittiert, die für den Appetit verantwortlich sind. Intelligente Fotografen kombinierten ein Porträt von Marina mit einem Foto von BBW einhundertfünfzig Kilogramm. Und natürlich ist das alles ein Wunder-das Verdienst des Gerätes namens "Appetit"!
   Die Firma zog Brüder und Schwestern aller Arten von Gesellschaften mit einem Gewicht von mehr als hundert Kilogramm. Die Leute wollten das Gerät "Appetit" bekommen - ein Heiler von einer Krankheit namens "Adipositas vulgaris". Jeder wollte Schnürsenkel für Schuhe Bügeln und Schnürsenkel.
   Martin hat sich nur mit dem Gerät "Herz" gemeistert, wie er bereits mit dem Gerät "Appetit" arbeiten wollte. Er hat bekannte Frauen, die liebesgeräte auf ihm erfahren. Er wurde von den Impulsen zahlreicher Geräte "Herz" von einer Vielzahl von Frauen auf ihn gerichtet.
   Er wurde bereits in den Bundesstaat der Firma eingeschrieben, wo er als Verkaufsleiter eingestuft wurde. Er kaufte sich ein schickes Auto. Äußerlich strahlte Martin vor Freude. Seine riesigen Augen, die sich auf einem raffinierten Gesicht befinden, handelten für Frauen schlechter als Datura. Sie sahen ihn an und kauften Geräte "Herz" in der Hoffnung, einen schönen Mann zu bekommen.
   Aber Martin war kein Call-Boy, und die Frauen auf den Geräten der neuen Generation erhielten ein Signal über die Neukonfiguration des Objekts. Die gleichen Signale wurden von Männern empfangen, die Ihre Geräte auf den Yachthafen abgestimmt haben. In der Firma wurde es einfach erklärt: es ist unmöglich, Angestellte des Unternehmens neu zu laden.
   Martin wurde in zwei Arten dargestellt: exorbitant vollständig und so, wie er tatsächlich war - schlank, anmutig, mit einer kleinen Muskulatur. Voll Frauen tabunami gingen auf den Ruf der Firma, Sie mussten unbedingt mit Martin über die Belastungen der Gewichtsabnahme auf dem Gerät "Appetit" sprechen. Seine Sprache wurde müde. Die Fragen und Antworten wurden auf die Festplatte geschrieben, die eine App für das Gerät "Appetit"wurde.
  Komisch, aber nach einer Weile begannen die verlorenen Kunden zu erscheinen. Sie waren glücklich! Sie sind jetzt irritiert hing ohne die Notwendigkeit der Haut, die Ihre Fettfüllung verloren. Vladimir Fomich prizadumas: Tatsache ist, dass vor ihm ständig die Haut von den verlorenen Leuten erschüttert hat. Die Haut an Ihnen baumelte wie eine Wäsche auf einem Seil. Diese Haut begann ihm zu träumen.
   Oh, es gibt keine Grenze für die menschliche Perfektion!
   Vladimir Fomich wusste sehr gut, dass es sich lohnt, die Figur Marina zu unterstützen, und Sie hat sich bereits auf das Gerät "Appetit", die Charta von Diäten, eine ständige Massage und seltene übungen im Fitnessstudio angespannt. Er dachte darüber nach, was die Hautzellen ohne Notwendigkeit hängen könnte. Er wusste von mechanischen, elektrischen, vibrierenden Massagegeräten.
   Aber der Mensch ist faul in der Tat, er braucht ein Wunder ohne Schmerzen und Reibung. Er hatte Angst. Das ist ein Wunder! Wir brauchen ein rundes Gerät, das die Impulse der Angst ausstrahlt!
   Gesagt-gemacht. Das Gerät wurde gerne freigegeben, die Behandlung mit der Angst vor der schlaffe Haut war neu und wurde schmerzlos durchgeführt. Haha! Ich musste den Saal für diejenigen öffnen,die keine Geräte kaufen konnten, wollten die Leute Herden in der Behandlung. Kunden haben solche Gelegenheit zur Verfügung gestellt, Sie haben mit Gruppen vom Appetit und dem Gerät "Angst" Dünn gemacht, dann haben Geräte "Herz" mit beneidenswerter Geschwindigkeit zurückgekauft.
   Vladimir Fomich kaufte sich eine schicke Hütte. Und es stellte sich die Frage nach Alarm oder Schutz. Er setzte den Umfang des Zauns des Scheinwerfers, Sie drehten sich und drehten sich, erschreckte die Außenseiter. Und all dies wurde von selbst verwaltet,und die Informationen selbst wurden wohin Sie gehen sollten.
   Und er wollte es...
   Aber für die Erfüllung seines nächsten Wunsches von zwei schädlichen Gewohnheiten - Liebe und Essen-gab es wenig. Menschen lieben es immer noch zu trinken, und nicht immer Wasser. Vladimir Fomich hat darüber nachgedacht, wie mit Hilfe des folgenden Gerätes der Person vorzustellen, dass er Bier, Wein, Wodka getrunken hat.
   Das Gerät wurde in Form eines Korkenziehers mit singenden Elementen freigegeben. Die Spitze des Korkenziehers berührte den Finger der linken Hand. In der rechten Hand war der Korkenzieher selbst. Es stellte sich heraus, eine geschlossene Schleife. Auf dem Griff des Korkenziehers wurde der name des Wein-Wodka-Objekts ausgestellt. Es Klang Musik. In den Händen des Mundes flohen die Impulse des Getränks, im Mund gab es ein Gefühl von kaltem Bier, das eine Person tranken, tranken, bis die Melodie gestoppt wurde. Es gab Geräusche der Brühe des Bieres im Magen.
   Auf diese Weise begannen die Bierbäuche zu schrumpfen, das schwarze Feuerfeste Bauchfett erhielt keine tanken und verschwand. Das Gerät " Verrücktes Bier "ging zum Verkauf, aber eine große Nachfrage war ein Gerät namens"Cognac KISS".
   Alles ging gut, aber Marina begann Spuren von Müdigkeit im Gesicht zu bemerken, dieses ständige Rennen mit neuen Geräten hat es ermüdet. Marina hat das Geld von Vladimir Fomich und gefoltert Ansichten von Martin nicht erfreut. Sie hat aufgehört, sich in die richtige Form zu bringen, weil Sie die Leute nicht weggenommen hat. Sie schrie und ärgerte sich über jeden Anlass. Sie wurde hysterisch und unkontrollierbar, und kam zu einem Gerät - Cognac Kuss.
   Marina, die ehemalige Schönheit, lag ständig mit einem Korkenzieher in der Hand und, ohne einen Brandy zu bekommen, betrunken von seiner Berührung, die das Gerät zur Verfügung stellte. Sie schläft auf einigen Impulsen des Gerätes. Zwei Frauen aus dem Schutz, die Martin immer folgten, wurden an Marina festgehalten. Sie ist nicht mehr zur Arbeit gekommen. Sie warf den Korkenzieher "Cognac KISS" und wechselte zu einem echten Cognac.
   Vladimir Fomich wusste nicht, was mit Marina zu tun ist. Martin ging auch seltsam und die Assistenten waren nicht gut. Ohne Liebhaber der ersten Größe wurden die Herzen schlecht verkauft. Die Leute gingen zu einem Korkenzieher - einfacher und klarer. Appetit und Angst sind im Allgemeinen in Vergessenheit geraten, das Wort "Angst" hat die Verbraucher erschreckt. Die Firma war Zeit, ohne Kampf aufzugeben oder in den Urlaub zu gehen.
   Der Direktor der Firma" Sinnliche Geräte " Vladimir Fomich hat immer zu Wahlen gegangen, deshalb hat er ernsthaft über dieses Thema nachgedacht. Er erkannte Ihre Unvollkommenheit. 17-20 Prozent der Wähler kamen zu den Wahlen, mit zuversicht kann man sagen, dass 13 Prozent Rentner sind. Und Jugendliche unter 45 Jahren? Wo sind Sie? Im Netz.
   Der Bezirk Smaragd ist mit einem Netz von Straßen und überführungen aller Farben bedeckt, vielleicht auf Kosten einer Straße, um Wahlen im Netz zu entwickeln? Der Prozentsatz wird deutlich größer sein, wenn die Wahl am Wochentag stattfinden wird. Er hat einen Vorschlag: um Wahlen ins Netz zu übertragen, die eine transparente Kiste nach Hause bringen wollen, und dann werden alle Schulen unter Wahlen umgebaut.
   Bundesstraßen. Der Bezirk Smaragd verwandelte sich in eine kosmische Stadt, ein solcher Eindruck wurde von-für Straßen geschaffen. Ist das gut? Nur wenn Straßen und U-Bahn-Stationen gebaut werden, dann Wohnungsbau und außen Renovierung von Gebäuden fest steht in der endlosen Warteschlange der Erwartungen. Aber die Menschen sind nicht mehr besorgt, denn die Stadt fliegt auf den überführungen der Straßen.
   Jeder würde nicht gefallen, aber die Wahl und Ihre Neuheit würde nicht verhindern, Aufmerksamkeit zu schenken. Wenn es ein Netzwerk gibt, warum sollten die Leute zur Wahl gehen? Vielleicht eine Seite für die Wahlen und laden Sie Sie an einem Wochentag, oder schwach? Und Leuten zu erklären, dass die Hauptsache bei Wahlen - Teilnahme und Wahlen von Parteien, statt von Leuten ist. Und er schläft.
  
   Der Leiter des Bezirks Dobrynja NIKITICH erinnerte sich an die Firma, die Geräte herstellt, die die Gefühle des Menschen ersetzen und verstärken. Ich erinnerte mich an den Kopf, weil sich die Parlamentswahlen näherten. Er Interessierte sich für die eigene Partei "Einheit der Paare", er wollte, dass für Sie die meisten Wähler Stimmen. Er, Gouverneur von Smaragd, schuf die stärkste Partei.
   Dobrynya NIKITICH rief Vladimir Fomich zu sich.
   - Vladimir Fomich, es ist notwendig, ein Gerät "Wähler"zu schaffen. Stellen Sie sich vor, wie es sein kann?
   - Dobrynya NIKITICH, ich präsentiere noch nicht das Gerät "Wähler", aber Sie sagen mir, dass es vom Gerät erforderlich ist, und ich werde mir vorstellen, wie es sein wird. In meiner Firma wird es in der Menge hergestellt, für die Sie bezahlen werden.
   - Ich brauche die Stimmen der Wähler! Und das ist alles gesagt! - Neuro rief NIKITICH.
   - Tut mir Leid, aber der TV-Bildschirm hat unvergleichliche Möglichkeiten für die Agitation.
   - Wer streitet damit? Hier ist es notwendig, im Studio, wo das Disput passieren wird, die Gefühle meiner Unterstützer zu stärken. Ihre Geräte müssen die öffentlichkeit zur Unterstützung meiner Partei untersuchen.
   - Das kann getan werden! rief Wladimir Fomich. - Ihr Geld und Geld und Geräte.
   - Das ist gut. Ich wollte sagen, dass die Geräte in allen Fernsehstudios des Landes arbeiten müssen, nicht nur in den zentralen, sondern auch in den regionalen Nachrichten. Die Moderatoren müssen mit so viel Nervenkitzel und Aufregung über meine Partei sprechen, so dass Sie die maximale Anzahl von Stimmen erhalten!
   - Aber Sie müssen noch in die Nachrichten des Tages!
   - Das ist eine Frage.
   - Vereinbarten.
   Viel oder wenig Zeit ist vergangen, aber die Geräte "Wähler" sind ins Licht gekommen. Die Leute, die Geräte Steuern, saßen in einer Zuschauer-Massage, ohne die die gewählte Propaganda der Bedeutung nicht hatte. Das lebende Interesse der öffentlichkeit ist die hauptführende Kraft der Propaganda.
   Natürlich wurden als Zuschauer erfahrene Kämpfer der Firma Marina und Martin gerichtet. Sie führten zu einem Gefühl, korrigierten das Aussehen und schickten zu Schießen mit Geräten. Die Zuschauer haben solche übertragungen seit langem faul gesehen, wissend, dass alle Versprechungen der wahlgesellschaft eine Reihe von leeren und sonstigen Wörtern sind,aber emotionale Aufführungen, die auf echte Gefühle hineingegossen sind, lieben alles.
  
   Dobrynja NIKITICH war nicht faul und selbst erfand ein Drehbuch mit Marina und Martin. Sie nahmen die Geräte "Cognac KISS", nahm einen echten Cognac, konfiguriert Ihre Geräte "Herz" von der zentralen Fernbedienung. Ihre Augen Leuchten auf, gegenseitige zuneigung und sogar Liebe wurden jedem Zuschauer sichtbar, in Ihrem Gespräch wurde der name der Partei - "Einheit der Paare" investiert.
   Die Bedeutung der übertragung war, die Vorteile des Lebens des Volkes bei der Partei "Einheit der Paare" auf dem Dialog eines Paares zu zeigen, so attraktiv und charmant, dass Sie sofort begannen, die Regisseure verschiedener Fernsehserien anzurufen.
   Die politische Position der Partei besteht darin, die Einheit der Paare zu gewährleisten und die Einheit innerhalb jedes Paares zu gewährleisten. Die Partei war gegen Streit zwischen Liebenden Menschen mit Kindern. Moral Partei stellte vor allem.
   Im ganzen Land gab es auf Fernsehbildschirmen kurze Produktionen mit der Teilnahme von Leuten von dobryni NIKITICH. Die öffentlichkeit hat sich auf die richtige Einstellung zum Leben in Bezug auf die Partei sondiert. Die Partei wurde von allen Familienmenschen und Liebenden Paaren unterstützt.
   Und dann begann es mit einem scheiß. Es stellte sich heraus, dass Einzelgänger so viel sind, dass die Partei "Einzelgänger vorwärts" begann, auf vorläufigen Umfragen zu gewinnen.
   Dobrynya NIKITICH rief Vladimir Fomich und sagte:
   - Vladimir Fomich, technische Mittel-leerer Platz, also geben Sie Geld für die schwachen Entwicklungen zurück.
   Vladimir Fomich hat nicht beleidigt, und ich habe mich gefragt und habe erzählt:
   - Dobrynya NIKITICH, unsere Leute mit Geräten "Herz" es ist notwendig, auf Versammlungen von Gleichgesinnten der Partei "Einsame vorwärts" zu starten.
   "Ich gebe Ihnen die Letzte Chance-, antwortete Dobrynja NIKITICH.
   Vladimir Fomich forderte alle Anhänger seiner Firma auf, gab Ihnen neue Geräte "Herz" und sagte, dass Sie am Dritten Programm des Gerätes arbeiten, dh Geräte auf zwei Personen einrichten, die Sie Paare in der Liebe machen wollen.
   In Versammlungen und Sitzungen der Partei "Einsame vorwärts" haben sich Paare sofort gebildet-er und Sie. Buchstäblich eine Woche vor den Wahlen haben sich die Reihen der Singles anschaulich verärgert. Bei den Wahlen gewann die Partei "Einheit der Paare".
   Dobrynya NIKITICH hat feierlich vorgeschlagen, Vladimir Fomich in die Partei zu nehmen und ihm eine administrative Position in Ihrem Gerät zur Verfügung zu stellen.
  Vladimir Fomich hat sich geweigert zu sagen, dass er eine technische Person zum Knochenmark und der Administrator nicht sein kann.
   Der Theaterdirektor Timothy Kuklin, nachdem er von dem Gerät "Wähler" erfahren hatte, das Wunder bei den Wahlen bewirkt, dachte er über die Förderung seines Theaters nach. Er wollte, dass seine Theaterproduktionen anwesenheitsrekorde schlagen. Er kam zu Vladimir Fomich mit dem Gedanken, das Gerät "Theater" zu bestellen, das emotionale Leidenschaften auf der Bühne und in der Halle verstärken würde.
   Tatsache ist, dass sich die Besetzung von Emotionen von der Leistung zu der Leistung ändern kann, und der Zuschauer braucht immer frische Gefühle.
   Wo soll ich Sie nehmen? Wladimir Fomichu die Bestellung der Puppe schien vertraut zu sein, er hatte das Gefühl, dass er es bereits getan hatte. In das Instrument "Theater" legte er drei grundlegende Erfahrungen, deren Ergebnisse sofort sichtbar sind: Liebe, lachen, Tränen. Als Ergebnis waren die Liebesszenen so spektakulär, dass die Zuschauer küssen, kuscheln wollten und Sie mit dem Wunsch, Ihre eigene Liebe fortzusetzen, aus dem Spiel gingen.
   Marina und Martin saßen in der achten Reihe als Experten. Sie haben die Liebesgefühle verstanden. Sie war bereit, sich auf seine Knie zu setzen, und seine Hände streckten sich wie wachsende Liane zu Ihr. Aber Sie hatten keine Zeit, um die Liebe Freude zu erreichen, wie Sie begann, das lachen zu zerlegen. Alle Ereignisse auf der Bühne verursachten Lächerlichkeiten in der Halle und ein klares lachen. Das Publikum lachte und vergaß die Liebe.
   Aber buchstäblich durch ein paar Repliken begann der Saal in einen Moll-Zustand zu Tauchen: die Wolke der Tränen stagnierte über den Saal, die Leute begannen, Papier-und Batist-Taschentücher zu ziehen. Marina schluchzte auf Martins Schulter. Er hat eine Träne weggespült. Das Instrument "Theater" hat den Test bestanden. Das Wunder in der Halle blieb nicht unbemerkt, aus dem ganzen Land strömten theatervertreter in das Büro des Unternehmens.
   Im Zirkus erkannten sofort das Grotesk der Ereignisse im Theater und nahmen das Instrument "Theater" zur Waffe, um aus den Zuschauern einen strahlenden Blick und ein natürliches lachen zu schlagen. Alle waren zufrieden.
   Aber es gab eine akribische Zuschauer Lizka Green, Sie ging ständig ins Theater und Zirkus. Sie lebte Vorstellungen und hielt Sie für Ihr Leben.
   Eines Tages bemerkte Sie einen seltsamen Anstieg der Emotionen auf der Bühne und in der Arena, Sie fühlte Angst in der Seele vor den unverständlichen Phänomenen in der Halle. Diejenigen, die selten ins Theater gingen, nahmen alle für eine saubere Münze ein, und Sie begann, die Ereignisse im Theater-und zirkusleben zu analysieren.
   Diese böse Lizka war Journalistin, Sie schrieb über das kulturelle Leben der Stadt. Ihr Rang war klein, aber Sie Stand genau unter vielen Ihrer Kollegen. Seit einiger Zeit hat Sie begonnen, Tickets für die seitlichen Balkone zu nehmen und die Halle und die Theaterszene gleichzeitig zu beobachten.
   Lizka bemerkte Leute, die Ihre Hände etwas seltsam hielten, in Ihren Händen hatten Sie Runde Gegenstände, die entweder in den Saal gerichtet waren, als ob Sie verrückt oder auf der Bühne waren. Sie begann, die offenkundig ausgeprägten Gefühle der Menschen zu bemerken, wenn Geräte auf Sie gerichtet waren. Sie sah Emotionen bei Schauspielern, die früher phlegmatischer waren.
   Vladimir Fomich hat all dies vorausgesehen, vorausgesetzt, es gibt Theater, die schwierig sind, um den Finger zu umkreisen, also hatte er in jedem Raum sein eigenes elektronisches Auge. Lizku Grün bemerkte das elektronische Auge und übermittelte die Informationen auf den posten der Beobachtung.
   Es wurde beschlossen, Lizka mit Martin zu entschärfen. Er musste den verliebten in Ihr Theater darstellen. Martin ist kein fremder sein Liebhaber. Für Lisa wäre es ein direkter Treffer im Herzen. Vladimir Fomich hat Sie von zwei Geräten "Zwangherzko", sich in Martin zu verlieben.
   Und Lizka verliebte sich sofort in einen unvergleichlichen Mann, der so schön war, dass Sie ihn sah, begann sich ohne Gefühle zu setzen. Martin nahm Lizka mit einer Hand auf und fühlte die schwere des Leibes.
   Vladimir Fomich schickte Marina zu Hilfe. Ihre Aufgabe ist es, Lisa in das Gefühl zu bringen und Ihre Freundin für die Zeit der Konfliktsituation zu werden, die Marina getan hat. Lisa Martin zu geben, war nicht in Ihren Plänen, aber er war frei von Ihren Ansprüchen.
   Lisa wurde in den medizinischen Punkt des Theaters gebracht, auf die Couch gelegt. Danach ließ Marina Martin nach Hause gehen, und selbst auf der rechten Seite der Freundin blieb bei Ihr. Lisa, als Sie in sich selbst kam, konnte nicht verstehen, welche Marina Ihre Freundin war?!
   Nach einem kleinen Gespräch brachte Marina Lisa nach Hause. Der Journalist hat den ganzen Weg über die Seltsamkeiten gesprochen, die kürzlich im Theater und besonders im Zirkus stattgefunden haben.
   Lisa wurde mit einem Toten Griff in Marina gefangen, Sie forderte ständige Kommunikation und alles Sprach über seltsame Leute mit Geräten, die nach Ihrem Sturz nicht mehr auftauchten. Die Journalistin Lisa hat Marina geliefert, weil Sie von der Stelle der Ereignisse über diesen Bericht schreiben wollte, und plötzlich ist alles verschwunden.
   Vladimir Fomich von der Situation, die geschaffen wurde, wollte profitieren, schlug er Lisa vor, nach seltsamen Phänomenen im Leben zu suchen und ihn persönlich ohne Publikationen in der Presse zu informieren.
   Er schickte Sie an die heißen Punkte, wo seine Geräte arbeiteten, und Sie fand Sie sehr klar und machte die ganzen Bemerkungen. Er Schloss aus einer Situation, und aktive Teile der Geräte "Theater" begann in Nischen zu verstecken, wo Sie den Schatten versteckt, und Sie wurden von einer Person mit einer zentralen Fernbedienung gesteuert.
   Auf Lisa zapal Martin, das hat Marina nicht einmal erwartet. Kein Wunder, dass sinnliche Geräte geschaffen wurden.
   Auf dem Tisch lag Marina Geräte "Herz", "Appetit", "Angst", "Wähler", "Theater", aber diese kleinen schädlichen Geräte Marina interessierten sich für weniger. Frau Langeweile kam zu Ihr. Es ist traurig geworden. Martin arbeitete bei der Firma und nahm nicht mehr zusätzliche Arbeit an der Verbreitung von Geräten. Marina hat fast keine Theater und Zirkus besucht. Martin und Lisa haben immer mehr Zeit miteinander verbracht. Sie fanden Freude in der Kommunikation miteinander.
   Und Marina?!
   Und dann erinnerte Sie sich an Martins Traum! Er sagte einmal, dass er einen abenteuerlichen Traum fehlt, der am Ende von dem viel Geld winkt. Er wollte ein Büro für zukünftige Paare mit Herzen eröffnen, aber das würde er nicht viel verdienen, obwohl einige es schaffen.
   "Wo findet Martin einen Traum? Spenden oder Mitleid können Ungeheuerliches Geld bringen", so dachte Sie.
  
  
  Kapitel 9
   Vladimir Fomich hat sofort erfunden, wer das Gerät "Brauchtmitleid". Es stellte sich heraus, dass Vladimir Fomich Marina beschäftigt. Aber Martin der Traum braucht unbeschwert. Träumen musste er neben Ihr!
   Aber worüber? Er ist ein schöner und ein wenig eitler Mann. Was auch immer Sie erfunden hat, alles wird sofort von Vladimir Fomich bekannt. Und was ist, wenn Martin nicht mit Ermutigung, sondern mit Bestrafung zu sich zieht?
   In der Zwischenzeit war Lisa von Martin begeistert. Und Martin selbst wartete zu Hause Lizka-Journalistin. Er wechselte die Bettwäsche auf einer Runden Liegeplatz, und auf dieser seine Phantasie abläuft.
   Sie kam in einer neuen Kleidung, aber ohne essbare Vorräte. Von Ihr kam der Duft der Geister, und in seiner Küche, Frauen und Lebensmittel Gerüche sind seit langem nicht erschienen.
   Aber er hatte einen Tisch auf den Rädern, aber es gab nicht das, was man darauf setzen könnte. Er hatte Geld, aber er liebte Sie nicht, blieb bei ihm eine solche Gewohnheit vom mageren Leben bis zur Arbeit in der Firma. In einem solchen Datum konnte nur die wahnsinnige Leidenschaft für persönliche Berührungen mit der Fortsetzung zum Endergebnis helfen.
   Aber Lisa in neuen Lumpen Tauchen in die Bettwäsche eines anderen nicht in Eile. Und Martin war hungrig, unrasiert, ungewaschen, ungeschoren, in Sporthosen, Pantoffeln und einem T-SHIRT von unbestimmter Farbe.
   Und er fand einen Ausweg: schnell gewaschen, gekämmt, zog Shorts und legte zwei Geräte auf den Tisch:" Appetit "Und" Cognac KISS " für Lizzy. Er legte sich das Gerät "Verrücktes Bier"... Sinnliche Geräte erfüllten Ihre Aufgabe.
   Vladimir Fomich auf der Fernbedienung sah eine LED von Martins Wohnung angezündet. Die LED leuchtet auf, wenn zwei Personen auf dem Bett liegen. Er rief Marina an und sagte, wo Sie sich zufällig befindet, nicht Martin?
   Marina antwortete, dass Sie zu Hause ist, dass es zwei Damen aus dem Schönheitssalon neben Ihr gibt und ihm gab, weibliche Stimmen zu hören.
   Marina erkannte also, dass Lizka-Journalistin Martin auf seinem Bett interviewt. Jetzt würde Sie einen Ersatz machen!
   Marina Sprach mit den meistern aus dem Schönheitssalon und Sie stimmte für Ihr Geld, aber kostenlos für Lizki bringen Sie in Gottes Blick als Service aus dem Salon.
   Marina und Meister kamen schnell zu Martins Wohnung. Die Damen bot Lizke Grün solche Dienstleistungen an, dass Sie zur Zeit von der Lodge stieg, und Marina brachte Sie zu einem Schönheitssalon für vier Stunden. Marina kam zu Martin mit vielen Produkten. Während er sich Rasiert und sich umgezogen hat, hat Sie einen Tisch auf Rädern bedeckt, neben dem bereits ein sauberer und schöner junger Mann Stand.
   Martin singt, schaut auf die junge Dame, wie ein satt Boa auf dem Kaninchen.
   Er grinste und schleichte Sie über Ihr Bett und zog Sie stärker und stärker in Ihre mächtigen Umarmungen.
   Marina ertrank in seinen Liebkosungen, Leidenschaft und Liebe, was Sie brauchte. Martina Marina hat nicht gewonnen, sondern nur erfolgreich in die richtige Richtung verwendet.
   Vladimir Fomich hat nie zweimal auf ein LED-Signal reagiert. Lizka kam vier Stunden nach Martin aus dem Salon, aber er war satt. Dann drehte sich Lisa um und ging nach Hause, und dann in den Zirkus, wo es lange nicht war.
   Bei der Arbeit bei Marina ging der Fall mit seinem Zug. Vladimir Fomich hat die Entwicklung des Gerätes "Mitleid"abgeschlossen. Marina wollte es auf Martin versuchen. Der Chef hat sich nur darüber lustig gemacht.
   Marina kam zu Martin mit einer großen Plastiktüte, in der die Dinge chaotisch Lagen, und sagte:
   - Martin, ich wurde von Vladimir Fomich von der Arbeit vertrieben, erfahren, dass wir zusammen waren.
  Sie schaute heimlich auf die Indikatoren auf dem Gerät: Mitleid in Martin nur ein wenig zitterte und hörte auf.
   Sie fügte hinzu:
   - Vladimir Fomich hat mich ohne Abfindung vertrieben.
  
   Die Indikatoren des Gerätes fielen unter die Sockelleiste. Mitleid bei Martin erschien nicht, im Gegenteil, es gab einen Hass auf die Tatsache, dass Marina ihm Probleme trägt.
   - Marina, du wärst in einer solchen Situation zu deiner Mutter gegangen!
   - Willst du mich nicht mitnehmen? - Sie fragte mit Naivität, deren Dosis die zulässigen Normen überschritten hat.
   - Willst du mich mit Vladimir Fomich treffen und ohne Arbeit verlassen?! - er hat Martin ohne Mitleid verprügelt.
   Hier ist Marina wütend! Sie drehte das Gerät "Mitleid" und schickte es in das Herz von Martin von der Seite des Rückens, als er sich von Ihr abwandte. Sie war kaltblütig! Das Gerät, das in Form einer Lippenstift-Röhre hergestellt wurde, hielt es in einer komprimierten Hand: ein Strahl von Mitleid wurde auf Martin gerichtet.
   - Marina, Vladimir fomic hat dich aus der Firma geworfen? Schatz, Lebe bei mir! Ich bin immer froh, dich zu sehen!
   - Martin, aber ich habe überhaupt kein Geld!
   - Wovon redest du? Alle kaufen! Ich gebe dir Geld. Soll ich dich zu deiner Mutter schicken?
   Ihre überraschung war nicht die Grenze, Sie wollte Vladimir Fomich anrufen und ihn erfreuen. Aber wie kann er das alles erzählen?!
   Ich habe etwas zu befürchten gefunden! Zu dieser Zeit hat Vladimir Fomich in der Wohnung von Martin einen Käfer und eine versteckte überwachungskamera gestellt. Und Sie fühlte es auf Ihrer Haut.
   -Tut mir Leid, Martin, warum machst du dein Leben wegen mir kompliziert?
   "Marina, nimm das Geld-, nahm Martin nicht Weg und streckte Ihr eine Packung Rechnungen aus.
   - Ich werde nicht aufgeben, danke", sagte Sie und nahm das Geld, sprang aus den Türen.
   Als Marina aus dem Eingang von Martin kam, fuhr Vladimir Fomich mit dem Auto.
   - Marina, setz dich in mein Auto, du gehst nirgendwo hin.
   Martin sah Sie aus dem Fenster. Er hatte das Gefühl, dass er betrogen wurde.
   Und Marina war alles gleichgültig, denn während Sie die Treppe hinaufging, schob das Geld auf den Boden des Pakets.
   Ein Teil der Ereignisse über das versteckte Geld Vladimir Fomich hat auf dem Bildschirm nicht gesehen, er ist früher zum Haus von Martin abgereist, das auf der Smaragd Avenue gelegen ist.
   - Marina, hat das Gerät "Mitleid" Tests bestanden?
   - Ja, Wladimir Fomitsch. Und sehr erfolgreich.
   - Loben oder schimpfen?
   - Warum schimpfen Sie mich? Ich habe Coole Tests durchgeführt.
   - Wenn die Tests cool sind, wo ist das Geld für wohltätige Zwecke?
   - Im Paket", fiel Sie unerwartet für sich selbst.
   - Das würde ich anfangen! Marina, gib das Geld zurück! Wenn Martin aufwacht, wird er der Feind sein.
   - Wie bekomme ich Sie zurück?
   - Ohne die Handlung des Gerätes "Mitleid" wird er alles zurücknehmen, - und Vladimir Fomich hat das Auto zum Haus von Martin gedreht.
   Marina rief an die Tür zu Martin, aber die Tür öffnete Lizka. Wann hat Sie es geschafft? Marina wollte gehen. Auf dem Lärm sprang der Besitzer:
   - Marina, hast du ein gewissen?
   - War, aber alles ist abgereist, - hat sich Marina entwickelt und ist die Treppe hinuntergegangen. Lisa wollte Ihr Geld nicht geben, und Ihr gewissen von einem solchen psychologischen Schlag schweigte.
   - Geld gab? - stirnrunzelnd fragte Wladimir Fomich.
   - Nein, er war nicht zu Hause.
   - Lüg nicht, Schatz!
   - Gut! Er war bei Lisa! Und ich werde Ihr das Geld nicht geben!
   - Perfekt! Jetzt ist unser Geld verdient! Der erste Preis für das Gerät "Mitleid"!
   Marina hätte nie gedacht, dass Martin eine solche Reaktion auf das Geld hätte! Er, als er in sich selbst kam, beschloss, seine akkumulationen zurückzugeben, die unter dem Einfluss des Gerätes "Mitleid"gegeben wurden. Martin kam zu Marina nach Hause. Sie musste einen Strahl des Gerätes "Mitleid" auf ihn lenken, aber er schlug ihn aus den Händen der Damen.
   Der Mann schlug mit dem Fuß auf der weiblichen Hand! Weh! Funken aus den Augen streuen.
   Und er drehte seine Augen und schrie:
   -Geld zurück!
   Das ist die Wohltätigkeitsorganisation. Marina hat sein Geld nicht berührt, Sie liegen auf einem Regal in einem Safe, aber einen Safe bei einem fremden Mann zu öffnen, wollte Sie nicht. Martin, nachdem Sie Ihren Fuß auf Ihre Hand geschlagen hatte, wurde Sie Fremd. Was soll ich tun? Das Gerät "Mitleid" lag auf dem Boden, aber Martin Stand darüber.
   - Nimm dein Geld selbst! rief Marina.
   - Wo liegen Sie? - fragte den Mann mit einer ruhigen Stimme.
   - In der Küche, im Regal über dem Geschirrspüler. Findest du?
   "Ich werde es finden", sagte er und ging in die Küche.
   Marina Stand und bewegte sich nicht, bis Martin in die Küche ging, dann kam schnell und hob das Gerät "Mitleid". Sie Stand an Ihrem Platz, drückte den Knopf des maximalen mitteils auf das Gerät und schickte den Strahl der Exposition an die Tür, durch die er aus der Küche kommen musste.
   Martin schrie, schwörte und näherte sich Marina mit einem brutalen Gesichtsausdruck. Aber Sie hielt einen Strahl von Mitleid in sein Herz gerichtet! Und er ergriff das Herz in einem Meter von Ihr und fing an, sich an Ihren Füßen zu setzen. Sie streichelte auf dem Kopf eines wilden Tieres. Er wurde manuell.
   - Tut mir Leid, Marina, dass ich das Geld zurück gefordert habe! Und du verstehst, ich hatte nie Geld! Für das erste Geld kaufte ich und wechselte das Auto, und dieses Geld hatte ich nur, weil ich Angst hatte, Sie auszugeben! Fürchte, ohne Geld! Ich bin so müde, arm zu sein!
   "Ich vergebe", sagte Sie, " aber das Geld bekommst du nicht, Sie sind bereits in der Produktion eines neuen Gerätes.
   - Du gibst! Mein Geld - und in der Produktion! - er rief mit grimasus Groll auf Martins Gesicht.
   - Alles? Beruhigt?
   - Fast. Nur ich glaube dir nie wieder! - er hat geschrien.
   - Das glaube ich nicht. Heute werde ich ohne deinen glauben umgehen. Ja, was hast du mit Lizka Green?
   - Weißt du das? Wir sind Freunde!
   - Sie sind Freunde. Glaube nicht! "ich sagte Marina mit einem Tropfen Eifersucht in der Seele.
   - Wir haben heute das Spiel "ich glaube-ich glaube nicht". Was machen wir als Nächstes? - Martin fragte leise.
   - Vladimir Fomich kommt bald hierher.
   "Bald wird das Märchen beeinflusst, aber lange wird es gemacht, er wird nicht kommen - - Martin hat erzählt.
   - Werden wir streiten? Ich kann dich füttern. Das Abendessen ist fertig.
   - Du hast ihn nicht für mich vorbereitet.
   - Was ist daran?
   Plötzlich machte Martin einen Ausfallschritt in Richtung Marina, nahm das Gerät "Mitleid" und schickte es auf:
   Marina, gib Geld! Sie sind in deinem Haus. Bereuen Sie mich! - Neal Martin, die Dame im Strahl des Gerätes "Mitleid"zu Baden.
   Marina spürte scharfe Schmerzen im Herzen und Lethargie. Durch das Windeln im Gehirn hat der Gedanke gehämmert: "es ist Notwendig, Geld zu geben. Wir müssen das Geld geben."
   Die Nummer des Safes ist im Speicher aufgetaucht. Sie öffnete den Safe, nahm eine Packung Geld und gab Sie Martin. Er nahm das Geld zusammen mit dem Gerät "Mitleid" und ging an die Tür.
   "Das ist die ganze Liebe", sagte Marina und bedeckte Martin die Tür.
   - Wer spricht über Liebe? - Vladimir Fomich hat gefragt, an der Tür annähernd.
   - Haben Sie Martin gesehen? Ja? Er nahm das Geld und das erste Gerät "Mitleid".
   - Was für ein Mitleid! - lachte glücklich lachen Vladimir Fomich. - Die Hauptsache, Liebling, dass du ihn nicht liebst, und der Rest ist voller Unsinn!
   Lizka Finger erhöhte Brille auf der Nase, schaute aufmerksam auf Martin:
   - Martin, wolltest du mir was sagen?
   - Ja, Liebling, mein Geld ist zurück zu mir, - und er hat eine unglückliche Packung Geld Lisa ausgestreckt.
   Lisa nahm das Geld und begann zu zählen. Während Sie glaubte, hielt Martin einen Strahl von Mitleid in Richtung Ihres Herzens. Sie hörte auf, Geld zu zählen und streckte Sie Martin aus:
   - Nehmen Sie, Sie sind nicht meine, - und fiel auf den Boden, schlagen die modische Metall Armlehne des Sofas, der auf den gleichen Metallbeinen Stand.
   Er hob und legte Ihr Sofa. Sie war still, träge und leblos.
   - Ich würde zu Hause sitzen-wäre gesund. Ich habe dich heute gebracht", sagte Martin und versteckte Geld.
   Martin begann eine Kopfmassage von Lisa zu machen, erinnerte sich dann an das Gerät "Mitleid", wechselte ihn in den Modus der Wut und richtete ihn auf Sie. Ihr Gesicht runzelte sich, Sie stieg auf, setzte sich, verlor den Verletzten Ort.
   - Was mache ich? - ich fragte Lisa böse. - Der Kopf tut weh, bring mich mit, ich gehe nach Hause.
   - Lisa, du bleibst.
   - Nein, hier ist etwas falsch, ich gehe besser, - und Sie hat Martins Wohnung verlassen.
   Bei der Arbeit trafen sich Vladimir Fomich und Marina IVANOVNA oft, weil Ihre Zimmer miteinander verbunden waren und die Arbeit insgesamt war. Martin spürte Ihre Anziehung, er als Meteor begann, nach Marina zu kommen und zu gehen, er arbeitete an einem der Lehrstühle des Instituts. Ja, es war der Lehrstuhl des Lehrinstituts, alle gegenseitigen Anziehungen von Mitarbeitern und Lehrern wurden nicht gefördert. So stellte sich heraus, dass der Stuhl in zwei Teile aufgeteilt wurde. Vladimir Fomich und Marina haben auf verschiedenen Lehrbüchern geschieden. Ihre Wege begannen sich voneinander zu entfernen.
  Sieben Jahre sahen Sie sich von Fall zu Fall, einige Straßen waren in einem roten backstein-Gebäude, es gab keine gemeinsamen arbeiten. Die Zeiten änderten sich, änderte sich die öffentliche Ordnung im Staat. Mit der Arbeit gab es seltsame Dinge, die Leute verschwanden, die Kanzel wurde geschmolzen. Ich musste nach Arbeit und Geld suchen. Marina hat das alles auf einer der privaten Firmen der Stadt gefunden. Vladimir Fomich ist aus Ihrem Leben verschwunden, so dass es nicht durchdringt...
   Eines Tages schlug das gelbe laub vor dem Fenster in Glas. Marina arbeitete in einem Gebäude im zweiten Stock. Die Tür zum Raum, in dem Marina arbeitete, wurde geöffnet. Der Direktor des Unternehmens trat ein, nachdem Vladimir Fomich ihm gefolgt war. Wie Marina ihm gefallen hat! Und der Direktor hat Marina vorgeschlagen, mit ihm zur Ausstellung zu gehen. Die rote, niedrige, verdrehte Limousine fuhr durch die Moskauer Straßen, ohne große autoströme zu bemerken, fusionierte Sie mit diesen strömen und änderte Ihren Weg geschickt unter den Autos.
   Es stellte sich heraus, dass Marina mit dem Direktor die Ausstellung besuchte, wo die Ausrüstung ausgestellt wurde, die Sie hergestellt hatten. Es ist schön, den Fall von fremden Händen zu betrachten, aber Ihre eigenen Produkte sind doppelt angenehm zu sehen. Zum ersten mal sah Marina seine Produkte auf der Ausstellung. Und jetzt waren Ihre Produkte auf der Ausstellung nur eine Menge, und Sie haben sich auf den Ständen verschiedener Firmen zerstreut, aber von der Ausstellung ist Marina vom Direktor davongelaufen und ist allein gegangen. Es gab einen Park, wo Sie viele Male war, kaufte sich auf den Verkaufsständen verschiedene notwendige Kleinigkeiten: ein Regenschirm, eine Kappe, Handschuhe und verschwunden in der U-Bahn.
   Irgendwie stellte sich heraus, dass Marina zu einer großen Industriefirma wechseln musste. Die Produkte waren kompliziert, und wenn es eine erfolgreiche Kopie gab, fiel er nicht auf die Moskauer Ausstellungen, sondern auf ausländische, und sogar in Länder, die früher kapitalistisch genannt wurden. Die Arbeit war interessant, die Firma ist riesig, alles war wunderbar. Aber eines Tages rief Vladimir Fomich an, sagte, er sei jetzt der Direktor des Unternehmens, und er möchte, dass Marina zu ihm übergeht, um zu arbeiten. Er brachte Sie einfach von einer riesigen Firma in seine Firma auf der neunten Etage eines riesigen Gebäudes, wo seine Frau in der Nähe war. Die Ausstellungen sind verschwunden, alles ging zu den produktkäufern. Der goldene Herbst war wie auf der Handfläche.
  
   In das Büro von Vladimir Fomich flog ein junger Mann mit einem starken Bauch und rief:
   - Sehen Sie, was für ein Bauch ich habe! Ich kann es nicht mit dem Appetit reduzieren! Mein Appetit nimmt nicht ab! Ihr Gerät funktioniert nicht!!!
   - Kann ich mir die Geräteeinstellungen ansehen? - ich habe Vladimir Fomich gefragt und habe das Gerät "des Appetits"von der Jungen Person genommen. - Sie haben den Pfeil auf die andere Seite gestellt, das ist das ganze Problem.
   - Konnten Sie das Gerät nicht ohne Pfeile machen?
   - Das Gerät ist multifunktional.
   - Setzen Sie auf die Verringerung des Appetits, - fragte der Kunde mit der geätzten Stimme.
   - Schon fertig. Alles gute! Und reduzierten Appetit! - fröhlich Sprach Vladimir Fomich.
   - Danke. Ich habe bereits für das Gerät bezahlt - - hat die volle Person erzählt.
   Das ganze Gespräch hörte Lizka. Sie hat auf dem geschenkgerät "Herz" Daten dieses Mannes sehr einfach ausgestellt: Sie hat einen Pfeil auf ihn gebracht, das Gerät hat den Kunden genäht und hat an ihn mit einem Toten Griff angehängt.
   Junger Mann hat sich ganz umgedreht und hat seine Augen in Lisa:
   - Ich Liebe dich! - er sagte, ohne den Sinn dessen zu verstehen, was er sagte.
   - Mich? - Lisa war überrascht.
   - Sie. Es stimmt, ich weiß nicht warum, - der junge Mann hat verwirrt geantwortet.
   - Meine Herren, ich verstehe Ihre Gefühle! Geh in den Park, er ist drei Minuten zu Fuß, dort und finde deine Beziehung heraus! - Tat sagte Wladimir Fomich.
   - Ja, ja, natürlich, - hat der junge Mann verloren. Als er Lisa zur Hand nahm, ging er mit Ihr aus dem Büro.
   Lisa hatte nicht das Ende des Gesprächs erwartet und ging wie an einen Jungen Mann mit einem Runden Bauch gebunden. Aber nach draußen ging, fragte:
   - Entschuldigung, wer sind Sie?
   - Ich bin ein aborigin der Stadt.
   - Was ist das?
   - Ich bin hier.
   - Was ist mit dem Bauch?
   - Ignorieren. Der Bauch wächst selbst. Ich war schlank, jung, schön! Die Mädchen lächelten mir. Ich bin jetzt nichts.
   - Wo wohnst du?
   "Wo ich will", antwortete der junge Fette. - Haben Sie das nicht verstanden? Wo ich Essen will, dort Lebe ich!
   - Verhören.
   - Ich habe ein paar Wohnungen. Ich muss oft fahren, wo der Hunger mich erwischt, in der Wohnung und ich bleibe.
   - Haben Sie auch eine Frau?
   - Niemand liebt mich.
   Lisa lebte in einem alten Haus mit einer hohen Decke und einem kleinen Satz von Annehmlichkeiten, Sie wollte in den Wohnungen eines Fetten Mannes zu besuchen. In der Wohnung von gut aussehend Martin war Sie schon. Machen Sie in seinem Haus nichts mehr. Aber ein paar Wohnungen!
   - Wie heißen Sie?
   - Felix!
   - Sind Sie der Verwalter unseres Bezirks? - nach dem Zufallsprinzip fragte Lisa.
   - Nein, ich bin der Sohn des Kopfs unseres Bezirks dobryni NIKITICH.
   - Wie interessant! Und ich mag Sie?
   - Oh, ja! Ihr Name Ist Lisa?
   - Wie haben Sie es erraten?
   - Ich habe Ihre Artikel über Theater und Zirkus gelesen. Du wirst nichts von deinem Vater erfahren.
   - Zum ersten mal sehe ich meinen Leser!
   - Und der Bewunderer. Meine nächste Wohnung ist zwei Minuten mit dem Auto, ich schlage vor, es zu betreten.
   - Gern geschehen! - ich habe Lisa erhört und mich in Felix ' Wagen gesetzt.
   Das Auto fuhr zu einem neuen Gebäude, das schön in den alten Gebäuden des Bezirks sah. Junge Leute gingen in die Halle, kletterten auf dem Aufzug, gingen auf eine große Treppe mit zwei Türen, ging an eine Tür.
   Lisa ' s Augen sind abgerundet und haben unwissentlich begonnen, den Raum zu untersuchen, an dem echte Meister des Innenraums gearbeitet haben.
   - Küche in der Nähe", zog Lisa Felix mit.
   Sie gingen in eine Küche wie ein geräumiges Restaurant. Felix ging sofort in den Stuhl am Tisch. Irgendwo gab es eine Frau mittleren Alters.
   Felix Mittag?
   - Fragt! "plötzlich antwortete er plötzlich für sich selbst:" ich will nicht Essen!"
   Eine Frau von der überraschung setzte sich auf den Rand eines kleinen Sofas.
   - Lisa, du siehst Schock Koch? Schreibest. Erlaube. Willst du Essen? Du wirst Essen bringen. Keine Angst, wir haben alle lecker!
   "Ich bezweifle es nicht und werde es nicht aufgeben", antwortete Lisa mit Freude und blickte auf den Raum zurück, in dem alles schön, freundlich, Modern war. Sie aß mit Appetit die vorgeschlagene Nahrung. Sie genoss das Essen und die Art des Raumes, in dem sich nach dem Willen des Ereignisses befand.
   Felix sah, wie Lisa die Lebensmittel aufnahm und sagte:
   - Zum ersten mal sehe ich, dass jemand isst,und ich-Nein! Schön!
   "Ich habe so etwas nicht gegessen", rief die zufriedene Lisa an.
   - Du freust mich! Weißt du, wie schwer sein wandelndes Ball?
   - Ignorieren. Ich bin Dünn, seit ich mich erinnere.
   - Lisa, Lebe in meiner Wohnung. Ich komme hierher. Du wirst hier gefüttert.
   - Ich habe einen Job!
   - Glaubst du, du hast einen Urlaub von deiner Arbeit. Bleib hier. Der Koch lebt nebenan und kocht hier. Die Produkte werden nach meinen Wohnungen transportiert.
   Der Koch, der vom Tisch weggenommen hat, ist bald nach Hause gegangen.
   - Felix, kann der Koch reden? - ich fragte Lisa.
   - Wahrscheinlich. Aber der Koch spricht nicht mit mir. Sie kocht nur und vermutet, was ich Essen möchte.
   Lisa hat sich umgelaufen, aber Sie wollte es nicht zugeben. Sie war auf der Couch. Sie war faul, sich zu bewegen. Aber Felix lief durch die Wohnung und war froh, dass er nicht Essen will! Er hielt vor satt Lisa an und bemerkte überrascht, dass Sie schön war.
   - Lisa, du bist wunderschön!
   "Und du bist schön", drückte Lisa aus und schlief von Ihrer fremden Sättigung ein.
   - Magst du mich? - mit unaufhörlicher Aufregung fragte Felix.
   "Ja", sagte Sie und bedeckte schwere Augenlider.
   - Und du bist nicht verwirrt von meinem Runden Bauch? - er fragte mit der Hoffnung auf eine negative Antwort.
   "Nein-, flüsterte Lisa durch den Schlaf und schlief schließlich ein.
   Der Koch in der Mahlzeit fügte beruhigende Nahrungsergänzungsmittel hinzu, die Lisa, die nicht auf einen solchen nahrungsmittelangriff vorbereitet war, verwüstet hatten. Felix hat so etwas vermutet. Nachdem er die schlafende Lisa gesehen hatte, glaubte er an seine Vermutungen. Früher hat er immer viel gegessen und viel geschlafen. Lisa hat einen starken Schlaf eingeschlafen.
   Der Koch ist Weg. Felix begann, die Wohnung zu umgehen. Was er suchte, wusste er nicht, aber er schaute nicht in die Küche. Er wollte es nicht. Er mochte immer mehr das schlafende Mädchen. Seine Freunde nannten ihn Eunuch. Er hat nicht beleidigt. Er wollte immer Essen. Was ist eine Frau zu lieben, wusste er nicht. Sein Bauch war so groß, dass er lange nicht gesehen hatte, was darunter war.
   Er war immer hart, stickig und böse buchstäblich von allem. Er versuchte, einen aktiven lebensstil zu führen, aber er schlief früher als ein weiterer Versuch ein. Es ist gut, dass er in kurzer Zeit keinen Schlaf auf das Gerät "Appetit"gesetzt hat. Er ging in die Küche, machte sich einen schwarzen zuckerfreien Kaffee und Trank diesen schwarzen Dunst.
  Der junge Mann wollte den Bauch ziehen, aber er hat nichts getan. Er legte sich auf den Boden und versuchte, auf seinen Händen zu steigen, aber der Bauch hielt ihn in einer respektvollen Entfernung vom Boden. Er legte sich auf den Rücken und versuchte, seine Beine zu heben. Aber über dem Winkel von fünfundvierzig Grad stiegen die Beine nicht auf.
   Felix erstickte hart und dachte, er würde es schaffen, wenn er stattdessen Lisa Essen würde, und das Gerät "Appetit" würde seinen Hunger reduzieren. Er nahm das Gerät, schaute auf den Pfeil, drehte es in Richtung "Appetit-null". Felix stieg von einem weißen Teppich, der auf dem Boden lag. Er wollte leidenschaftlich schlank werden! Und alles andere-dann.
   Lizke Grün hat alles vergessen. Sie lebte im Haus von Felix und aß intensiv. Er hat fast nicht gegessen, Säfte und Wasser getrunken. Sie aß alles, was der Koch ihm kochte. Seine Hose in der Taille wurde Locker. Sie konnte Ihre Kleidung nicht tragen. Felix kaufte Ihr ein Dutzend Kleider, damit Sie Ihr neues Gewicht nicht spürte, die Kleider verbergen die Veränderungen Ihrer Figur. Nein, bis Sie nur aus überschüssigem Essen schwimmt. Bis zur Liebe kamen Sie nicht.
   Felix war hart, er hatte keine Besondere Kraft. Er hat weniger Lisa geschlafen, und das hat ihn erfreut. Der Koch hat alles gut berichtet NIKITICH, aber er war mit den folgenden Wahlen beschäftigt und hat sich in das Leben des Sohnes nicht eingemischt, besonders weil nichts schreckliches passiert ist. Ein junger Mann wollte nicht viel Essen, na und?
   Bald Félix fing an, die Leichtigkeit zu spüren. Er hat bereits einige übungen gemacht. Er lieferte bis zu seinen Zehen. Er trug gerne kleinere Jeans. Lisa hat sein neues Aussehen genehmigt. Sie liebte es, in seiner Wohnung zu Leben, auf dem Flachbild-TV zu sehen. Sie wusste immer, dass Sie Dünn war und sich keine sorgen um Ihre Figur machte.
   Sie lebten als kommunizierte Gefäße: sein Fett ging langsam zu Ihr, aber wahr. Er hat es gesehen. Und Sie ruhte sich in Ihrem ganzen hektischen Leben aus und lebte in halbem Himmel Dank Nahrungsergänzungsmitteln.
   Sie hatte immer Mike und einen Bademantel. T-Shirts wurden mit dem gleichen Muster gekauft, aber in verschiedenen Farben. Er hat diejenigen, aus denen Sie aufgewachsen war, aus dem Gebrauch entfernt. Es war auch mit Bademänteln.
   Neugierig, aber Sie hatte nicht den Wunsch, nach draußen zu gehen. Im Haus hat alles die kommende Haushälterin gemacht. Lisa war nicht besorgt über Felix ' Befehl, er hatte Angst, ohne Sie zu bleiben. Er schien, dass er, wenn Sie abnehmen würde, wieder Fett werden würde. Lizka wurde blekly, ungeschickt, dick.
   Felix wurde immer schlanker, er wuchs die Haare, die er in der Frisur gestapelt. Er änderte Kleidung und Schuhe. Sein Hunger hat unter dem Einfluss des Gerätes "Appetit"nicht gequält. Er hat sich gerne schon einmal zehn vom Boden gepresst, und die Beine sind um neunzig Grad angehoben.
   Und irgendwann bemerkte er, dass faule hausgemachte Lisa ein Mädchen ist. Sie hat zu dieser Zeit nicht geschlafen und bemerkt, dass Felix ein attraktiver junger Mann ist. Es gab niemanden zu Hause. Sie stellten sich abwechselnd auf elektronische Waagen: das Gewicht war das gleiche. Das Gerät "Herz" und das Gerät" Appetit " sind gleichzeitig ausgeschaltet und fangen das Signal der GEWICHTE ab.
   Aber Ihre Herzen wollten schon ehrfurchtvolle Beziehungen und Liebe. Sie waren alle in einem wilden, obwohl Sie zusammen drei Monate lang lebten,aber mehr wie Blutgefäße zum Pumpen von Fett. Und hier sind Sie auf dem Niveau.
   Lisa ging durch die Wohnung und suchte nach einem Spiegel, aber es war nicht. Sie wollte nicht mehr schlafen. Sie bemerkte Fette auf Ihrem Körper, Schrecken durchbohrt Ihr Bewusstsein. Sie bemerkte Felix ' relative Schlankheit. Er mochte Sie.
   - Lisa, du bist ein Wunder! Du hast mich wieder zum Leben erweckt! - Felix rief liebevoll aus.
   - Ich bin Fett! - fast Weinen, Lisa. - Ich bin dicker als du.
   - Du hast mich gerettet! Wir werden alles gut machen! - ein glücklicher junger Mann rief.
  
  
  Kapitel 10
   In Ermangelung von Lisa kam die produktionsbeziehung von Marina mit Martin wieder normal, Sie arbeiteten an Ihren Plätzen und reagierten nicht aufeinander.
   Vladimir Fomichu rief Felix an:
   - Verstehen Sie, dass ich weiter abnehmen werde? Ich bin schon Dünn! Was soll ich tun?
   - In den Profilbereich gehen! "er sagte und zog seine Hand zum Gerät "Cognac KISS".
   Wladimir fomitschs Gedanken unterbrach Lisa, Sie ging in sein Büro und Schloss das ganze Licht.
   - Vladimir Fomich, sehen Sie, was Sie von mir gemacht haben! Schämen Sie sich nicht?
   - Lisa, es tut mir Leid. Ich habe keinen Schutz gegen Unsinn. Nach dir zu urteilen, funktioniert unser Appetit gut. Beim Verkauf müssen die zusätzlichen Funktionen des Gerätes blockiert werden, damit der Verbraucher Sie nicht neu konfigurieren kann.
   - Sagen Sie mir das? Das interessiert mich nicht! Sie machen mich schlank und schlank! Ich werde nicht abnehmen, es wird nur getippt! Sehen Sie sich Felix an! Er ist ganz Dünn geworden! - ich schrie und schuldete Lisa für alle Bünde.
   - Lisa, du hast Recht. Ich habe vergessen, einen gewichtsreduktionsbegrenzer zu setzen. Im Lieferumfang des Gerätes ist es notwendig, persönliche elektronische Waagen zu verkaufen, die direkt mit dem Gerät "Appetit"arbeiten müssen.
   - Vladimir Fomich, Sie erzählen mir Ihre Träume nicht, Antworten Sie mir besser! Ich beanspruche satisfaction!
   Vladimir fomitsch sah Lisa:
   - Frau, Schrei nicht! ich denke.
   - Sie werden mich nicht Entsetzen! Verantwortlich für Ihre Geräte! - ich schrie mit Lisa ' neuer Kraft.
   - Beeil dich. alles wird. Ich habe mich schon ausgedacht. Ich habe Künstler.
   - Was flüstern Sie unter Ihrer Nase? Gib mir eine Antwort: Wann beginnt das Gewicht meinen Körper zu verlassen?!
   - Bald. Halt ein paar Wochen. Wir verstärken das Gerät, fügen Begrenzer hinzu, verbinden mit gewichten, die unnötige Parameter des Kunden blockieren.
   - Es ist klar. Was mache ich dann hier? Kann ich zwei Wochen nach Hause gehen?
   - Ich glaube schon. Niemand hält dich im Profil unserer Firma.
   - Und Felix kann mit mir gehen?
   - Nein! - Vladimir Fomich hat geschrien. - Felix hat die vernünftigen Grenzen der Veränderung des Körpergewichts überschritten! Er verwandelt sich in eine Dystrophie! Sein Zustand ist unvereinbar mit dem Leben!
   - Vladimir Fomich, Sie sagen, dass Sie eine medizinische Ausbildung haben - - hat Lisa das Wort eingefügt.
   - Nicht ohne das. Es ist notwendig, Medizin als Teil der Notwendigkeit zu studieren. Ich habe medizinische Berater. Und im Moment müssen Sie mit Felix in der Entfernung voneinander getrennt werden, auf der die Geräte nicht funktionieren. Du weißt, die Geräte sind Mini-Roboter. Sie lieben es auch, Paare zu befreunden und dabei nicht immer den Eigentümern zu helfen.
   - Felix wird nicht sterben lassen?
   - Nein. Schnell das Profil verlassen! Und geh zwei Wochen Weg! Kannst du Felix etwas gutes tun? Lauf! Was ist Los? Der Kerl muss gerettet werden!
   Lisa konnte körperlich nicht entkommen. Sie war hart und schmerzhaft beschämt für Ihr Aussehen. Sie hat immer diejenigen gedemütigt, die dicker sind als Sie, und jetzt ist Sie in diese gruselige schweinehülle gekommen. Sie ging zum Ausgang aus dem Profil, stoppte das Taxi, ging zum Haus, sah Ihre Ersparnisse.
   Dank Ihres Lebens mit Felix hatte Sie Geld für eine Reise. Sie fand das Gerät "Appetit", nahm einen Hammer und zertrümmerte es in kleine Teile. Ich habe eine Tasche. Sie hatte fast kein neues Gewicht, also beschloss Sie, dorthin zu gehen, wo es warm ist.
   Die Fette Frau Lizka Green kam an der letzten Haltestelle des Zuges, sah eine Reihe von Menschen, die Wohnungen zur Miete von drei Tagen anbieten. Sie kam zu einem Jungen Mann, sagte, er sei bereit, ein Zimmer für zwei Wochen zu mieten.
  
   Ein junger Mann mit Sehnsucht untersuchte die Figur der quartirantin, seufzte und führte Sie zu einem alten Mann fünf. Sie setzte sich auf den Rücksitz und sah die kleine Glatze Ihres Mieters.
   Sie kamen in einem kleinen Haus mit zahlreichen Gebäuden mit Fliesen, Stroh, Holz bedeckt.
   Lisa gab einen Raum mit einem großen Bett des starken Designs. Die Dusche Stand fünf Meter von Ihrer Wohnung entfernt. Sie nahm einen leichten Bademantel, ein Handtuch und ging in die Dusche. In der Tür ging Sie schwer. Ein paar driftet in Ihre vollen Hände. Das Wasser, das natürlich von der Sonne erhitzt wurde, war nicht erfreut. Sie war leicht vor der Freude des Lebens Wangen. Aber nach den kühlen strömen von hartem Wasser wurde Sie ein wenig besser.
   In einem Sommerkleid, mit Schiefer und einem Hut aus Stoff, ging Sie zum Strand. Am Strand drehten sich alle Köpfe wie auf Befehl zu Lisa. Der Mund wurde geöffnet und geschlossen. Das öffentliche Interesse an Ihrer Person war erschöpft.
   Sie begann nicht, den Bademantel zu entfernen und das Publikum mit dem Körper zu erfreuen, und bescheiden setzte sich unter den Zweigen der Weide, die sich kaum vom wind bewegten. Zu Ihr lief das Baby und versteckte sich hinter Ihr, wie hinter einem Vorort, - anscheinend, strandkinder spielten verstecken.
   Bald wurden die Kinder Lisa aus dem Gießkanne gegossen, mit Sand bestreut. Sie schaute mit Schrecken auf einen schmutzigen und nassen Bademantel, fast der einzige in Ihrem großen Kleiderschrank.
   Nach Kindern kam Lisa zu einer niedrigen gebräunten Frau und schlug vor, Sie von übergewicht zu sprechen und den Verderb zu entfernen. Die Frau unterbrach die bräunende Dame in einem Strohhut, der sagte, dass es unmöglich ist, von Fett zu sprechen, aber Sie können Zähne sprechen, um das Essen nicht mit dem Mund zu nehmen.
   Strand Humor quietschte auf Lisas Zähnen mit Sand.
   Die Sonne ging zur Seite. Der Schatten der Weide ist verschwunden. Es wurde unerträglich schlecht, stickig, ärgerlich. Sie ging in einem Bademantel zum Meer und ging in salzige Wellen.
  Felix fand im Magen einen seltsamen Anstieg, der den Magen überlappt, der das Essen nicht nach innen verpasste. Er gab zu, dass er so Gewicht verlieren wollte, dass er das Gerät auf seinen Körper legte, und dann fing er an, es zu binden, und schlief mit ihm. Ja, er fühlte einen kleinen Schmerz an diesem Ort, aber er glaubte, dass das Gerät seine Signale mit einer Indikation für die Gewichtsabnahme an ihn sendet.
   Vladimir Fomich, über diese Aktion des Gerätes erfahren, war nicht überrascht. Er vermutete, dass etwas Unverständliches durchaus möglich ist,aber nicht so viel! Der Tumor erwies sich als gutartiger Ursprung.
   Aber Felix wollte sich nicht mit Ihr trennen, er hatte Angst, sich wieder zu zerstreuen. Wir beschlossen, den Anstieg teilweise zu reduzieren, so dass es mit einer Lösung gefüllt wurde, die das Zellwachstum Stoppt. Felix hatte eine kleine Narbe, aber er wurde wieder da.
   Dobrynja NIKITICH hat den Sohn vorgeschlagen, nach Süden zu gehen, sich nach allem zu erholen, was mit ihm geschehen ist. Felix war einverstanden. Zu Hause sammelte er Gepäck, brachte den Zug. An der letzten Haltestelle des Zuges ist er abgereist, ich habe Makler gesehen, aber ich bin nicht zu Ihnen gekommen. Er bot dem Taxifahrer an, ihn in das teuerste Hotel der Stadt zu bringen.
   Felix nahm ein schönes Zimmer auf der zweiten Etage des Hotels mit Blick auf das Meer. Er bestellte Essen auf dem Zimmer und mit Vergnügen zu Essen. Er bemerkte, dass der Zustand der überernährung nicht erreicht und rechtzeitig gestoppt wurde. Er ging auf den Balkon, setzte sich in den Stuhl, sah in Richtung Meer und sah etwas seltsames: von der Seite des Strandes bewegte sich der kolobok auf den Beinen. Er nahm das Fernglas und sah Lisa ' s Gesicht.
   Sein gemeldetes Schiff war über alle Maßnahmen überfüllt. Er hat angerufen, um den Lebkuchenmann auf die Nummer zu bringen. Er begann zu beobachten, wie sich die beiden Freaks in livreas Lisa näherten. Sie führten Sie ins Hotel. Sie ging nicht eilig.
   Fünf Minuten später Stand Lisa vor Felix. Sie sah mit unbeschreiblicher überraschung einen eleganten Jungen Mann mit einer perfekten Figur vor sich. Sie sah sich selbst an und zitterte vor Schrecken.
   - Lisa, warum Baden Sie in Ihrer Kleidung und bräunen? Was hast du gemacht?
   - Felix,du bist ein bisschen sauberes Wasser! Was hast du von mir gemacht? Ich kann nichts tun und kann nichts in diesem Körper tun! Hol ihn dir!
   - Wo hast du aufgehört? Es ist jedoch klar, dass es nicht hier ist. Ich erinnere mich an meine Figur, die ich dir teilweise verdanke. Wie lange willst du dich hier ausruhen?
   - Ich gehe morgen. Ich Lebe seit drei Wochen hier statt zwei. Hier ist es warm. Zieh dich nicht an.
   - Willst du mich nicht ausruhen?
   - Was ist besser für dich? Drei deiner Räume, während du gehst, kannst du müde werden. Während du aufgewachsen bist, hat sich alles dann gewaschen. Und ich habe eine Tür aus dem Zimmer in den Hof. Ich gehe auf dem Weg fünf Meter-und in der Dusche. Schönheit!
   - Hier ist Armut! Wen habe ich kontaktiert?!
   - Felix, kaufe mir ein Zugticket. Ich weiß nicht mehr, wie ich nach Hause komme. Du bist pünktlich hier! Und mein Gastgeber zahlt für eine Woche.
   - Lisa, hast du dich noch erholt? Hast du den Magen Gummi?
   - Sei nicht böse, gib mir das Geld und ich bin gegangen.
   Felix streckte das Geld der einst schlanken Journalistin aus und wusch Ihre Hände nach Ihr. Lisa nahm das Geld und ging in das erste Café auf der Straße. Sie setzte zwei Stühle und setzte sich auf Sie. Sie bestellte fast alle Menüs auf Ihrem Schreibtisch.
   Felix vom Balkon sah, wohin Sie ging. Er wartete, wartete, aber der Lebkuchenmann aus dem Café rollte nicht aus. Er rief wieder zwei Menschen in den livreas, die seine Befehle erfüllen ging. Im Café haben Sie von zwei Seiten einen Lebkuchenmann für die Hände angehoben und zum Ausgang gezogen.
   Dick Lizka schwörte. Alle Besucher des Cafés beobachteten, was passiert ist, vergessen Ihre Teller. Felix bereute den Lebkuchenmann und ging hinunter. Lisa wurde zu ihm geführt. Er fing an, Vladimir Fomich anzurufen und über die Notlage von Lisa zu sprechen. Sie schwörte nur nach seinen Worten.
   Vladimir Fomich, abgerundet die Augen, schaute auf die in seinem Büro eingegangene Frau-das seltsame Gefühl der Unwirklichkeit überrascht ihn etwas-und fragte:
   - Lisa, bist du das?
   - Ich bin das Produkt Ihres Appetits.
   - Das Gerät zur Gewichtsreduktion, und du hast dich zerstreut!
   - Ich habe Felix in Ihrem Büro kennengelernt. Wir fuhren für eine Stunde zu ihm nach Hause, und ich habe drei Monate bei ihm verbracht, bis unser Gewicht mit ihm vergleichbar war!
   - Toll! Du bist Fettsäuren! Wie sieht Felix aus?
   - Er sieht gut aus.
   - Lisa, dir wird ein Gehalt in drei Monaten und eine Prämie für ein erfolgreiches Experiment geschuldet.
   - Das ist besser. Aber wie werde ich abnehmen? Felix hat Angst vor meinem abnehmen. Er fühlt sich an, als würde er sich aufregen, wenn ich absinke.
   - Du bist dumm, Sag ' s ihm.
   - Sagen Sie es ihm! Er ist im siebten Himmel von seinem neuen Aussehen. Sein Vater kaufte ihm ein neues Auto für eine persönliche Leistung. Und ich?! Ich habe nichts zu tragen! Ich habe nichts von der Kleidung für ein neues Gewicht!
   - Du wirst abnehmen.
   - Guter Rat! Und Felix kann das Gehirn nicht so neu Programmieren, dass er mich in Ruhe lässt, und ich werde irgendwie derselbe sein?
   - Was schlage ich vor?
   - Ich hätte nicht gefragt.
   - Ich denke, aber ich verspreche es noch nicht. Du wirst mir das Geld für die neue Entwicklung nicht bezahlen, also brauche ich noch eine solche Bewerbung von einer wohlhabenden Person.
   - Soll ich bei Ihnen arbeiten oder zur Redaktion zurückkehren? Es wird meine Abwesenheit nicht verstehen.
   - Geh zur Redaktion. Wir geben dir das offizielle Papier, dass du auf einer Mission von der Verwaltung von dobryni NIKITICH warst, was fast wahr ist.
   - Fahren Sie?! Brauchen Sie mich nicht Fett?
   - Ganz ruhig! Lisa, arbeite, während du auf der Seite bist. Du wirst es brauchen.
   Lisa drehte sich dramatisch um und ging, um Geld zu bekommen und auszugeben.
   Haben Sie jemals Cellulose gegessen? Nein? Was ist Los? Der Charme ist auch, dass es wie ein Schmirgel durch den Hals geht, dann werden die Backwaren in den Hals nicht nützen, Sie werden ein Schmirgel für Sie sein. Dies ist wahrscheinlich das Geheimnis der Gewichtsabnahme. Nachdem Sie sich Ihre Kehle abgerissen hatte, ging Lisa auf flüssige Nahrung über.
   Nach einer Weile schwebte Sie in das Büro der Firma und schaukelte in üppigen Formen. Jeder sah Sie überrascht an.
   - Haben Sie keine Waffe? Es ist schwer, so zu Leben", sagte Lisa und wischte den Schweiß auf Ihrem Gesicht.
   - Lisa, die Pistolen sind voll! Aber wo bist du so weit gegangen?! - überrascht fragte Marina.
   - Ihr Gerät "Appetit" ich habe so gemacht, - Lisa hat erzählt, auf dem Sofa gesessen (Stühle waren nicht Ihre Größe). - Verstehen Sie, meine Erfinder, ich bin in alle Richtungen aufgeblasen. Zuerst war ich in gewichten wie Felix, aber er blieb in einem Gewicht. Und ich werde alles wachsen! Gib mir die Waffe!
   - Lisa, Lebe! - Martin rief aus. - Es gibt eine neue änderung des Gerätes. Ich programmiere dich jetzt neu und du wirst abnehmen.
   - Nicht täuschen? "ich fragte Lisa, ob Sie die kleinen Augen vor Müdigkeit bedeckte.
   Martin hat nicht getäuscht, es war ein Geschäft der Ehre des Unternehmens. Er nahm das neue Gerät "Appetit" und setzte es auf Lisa, dann legte den Controller Gewicht zu reduzieren. Er rief Sanitäter aus dem lokalen Profil, und Lisa nahm Gewicht unter der Aufsicht von ärzten zu verlieren.
   Lisa wurde in das Profil des Unternehmens gebracht. Der Chirurg war überrascht von der Struktur des Liza-Magens, die nach jeder Mahlzeit sehr seltsam zugenommen hat. Es gab drei dünne Ringe von ausländischer Herkunft, Sie erhöhten sich im Durchmesser und änderten die Größe des Magens und verursachten einen wilden Hunger bei einer Jungen Frau.
   Vladimir Fomich bleibt, um herauszufinden, wie diese drei elastischen Ringe in Ihrem Magen waren. Lisa erzählte, dass Felix eines Tages Ihr drei Süßigkeiten in schönen Stirnbänder gab. Sie schluckte Sie ganz, aber die Felgen blieben im Gedächtnis. Fragen Sie die Köche über Süßigkeiten Vladimir Fomich konnte nicht, Sie hat nicht mehr an dobryni NIKITICH gearbeitet.
   Vladimir Fomich glaubte, dass er schulfreie elektronische Spielzeuge für psychotrope Zwecke entwickelt und implementiert. Die Tatsache, dass er einen Prozess aus dem Magen von Felix und Ringe aus dem Magen von Lisa gezeigt hat, führte ihn zu einem weiteren Trance. Aber er konnte nicht lange entmutigt werden und kam zu einem elementaren Schluss, dass jemand außer ihm in sein Spiel eingreift.
   Und noch ein Moment: das Material des Prozesses war unberührter Herkunft, als ob ein lebender Organismus mit einer elastischen Hülle an der Magenwand geklebt wurde, die sich von dem ernährte, was ihm den Magen schickte.
   Ringe aus dem Magen von Lisa in der Zusammensetzung der irdischen Analoga hatten nicht.
   Vladimir Fomich hat entschieden, dass es eine Sache der guten Hände von dobryni NIKITICH ist.
   Unsinn, aber er sah die Ringe selbst, mit eigenen Augen. Sie, nachdem Sie die Ringe herausgenommen hatte, wurde schlauer. Ja, Sie war immer noch dick, aber Ihr Verhalten hat bereits Respekt verursacht. Sie aß immer weniger, während das Gerät "Appetit" nicht einmal enthalten.
   Im Büro war der Theaterdirektor Timofey Kuklin und fragte:
   - Was ist hier Los? Wo ist unsere Journalistin Lisa Green? Sie ist unsere beste Korrespondentin! Sie hat unsere Aufführungen so gut beschrieben! Und jetzt haben wir niemanden, der in Druck steht! Bringt Lisa Zurück! - er Fäuste auf dem Tisch.
   - Mr. dollyn, macht keinen Lärm! Lisa hat operiert, jetzt ist Sie besser, Sie können Sie besuchen. Ich habe Lisa heute gesehen, Sie hat sich An Sie erinnert", sagte Marina.
  - Wirklich? - mit der Hoffnung fragte er die Puppe. - Wir sind ohne Sie wie Waisen für niemanden notwendig! Ohne Artikel gibt es kein Leben für uns!
   Vladimir Fomich kam auf die Schreie von Kuklin:
   - Mr. dollyn, Verzeihung, benutzen Sie noch unsere Instrumente "Theater" für die emotionale Einstellung der Zuschauer?
   - Vladimir Fomich, natürlich, verwenden! Wir alle verwenden, um das Publikum anzuziehen: sowohl schauspieltalente als auch neue Produktionen und wunderschöne Dekorationen.
   - Könnten Sie mir ein Theater-Gerät geben, um die Parameter zu überprüfen? Dann werden wir es zu Ihnen zurückgeben, - Vladimir Fomich Kuklin hat gefragt, ihm in die Augen mit einem bitten betrachtet.
   Die Puppe aus der Tasche nahm das Gerät "Theater" und streckte ihn Vladimir Fomich, der in kürzester Zeit in sein Büro ging. Die Puppe ging in das Profil, wo Lisa war. Vor Timotheus gab es eine Frau, und von Ihr, wie vom Weihnachtsbaum, hängen fettfalten der Haut. Er hat sich von der überraschung und dem Abscheu verändert. Er sah in die Augen der Frau:
   - Lisa, bist du das?
   - Ich bin ' s! - fast lustig rief Lisa.
   - Wenn du aus diesem Lederanzug kommst, kannst du mit dir reden?
   - Das ist kein Anzug! Das bin ich! - ich habe eine junge Person mit Tränen bekämpft.
   - Ich könnte in den Anzug gehen, einen körperlichen Anzug nehmen, um zu Messen. Aber warum sich selbst in einen Anzug verwandeln? Ich verstehe nicht!
   - Timothy, Tu mein Fett nicht! Es ist mir egal! Was willst du von mir?
   - Theater und ich persönlich brauchen Ihre Artikel über die Aufführungen in unserem Theater, über neue Produktionen. Hör zu, du weißt besser, dass du schreiben musst!
   - Ich kann heute anfangen! Aber ich brauche einen Vorschuss. Ich habe keine Nahrung und Kleidung. Und andere Ausgaben verlangen Einkommen.
   - Nehmen Sie Geld und kommen Sie, - der Regisseur Kuklin hat erzählt und ist aus einem Profil ohne Geld und ohne das Gerät "das Theater"abgereist.
   Lisa, zufrieden mit dem erhaltenen Geld, rief Marina Hilfe:
   - Marina, hilf mir, etwas aus der Kleidung zu kaufen. Ich gehe am Abend ins Theater, und ich habe nur einen Krankenhaus Bademantel mit Löchern von häufiger Verwendung.
   - Lisa, worum es geht, ist gegangen, um Kleidung zu kaufen!
   Die Damen kamen aus dem Büro.
  
   Vladimir Fomich setzte sich am Tisch von Marina, in seinem Büro zu sitzen, war es ein wenig beängstigend. Er hat das Gerät "Theater"geöffnet. Das Gerät war absolut normal, es gab keine fremde Substanz darin! Er seufzte voller Brust und verdrängte aus der Seele und den Fersen die Reste der Angst. Der Salbei legte seine Hand auf die Hand, lehnte Ihren Kopf ab und schlief am Tisch ein.
   Dobrynya NIKITICH schüttelte persönlich den schlafenden Vladimir Fomich, der versucht, ihn aufzuwecken. Aber der Salbei mochte, schnurrte und schlief so fest sitzen, wie auf der Feder selten schlafen.
   Der Kopf des Bezirks gab auf und setzte sich in den Stuhl und blickte auf ein leeres Büro zurück, das in das Büro der Tür geöffnet war. Er, ohne Einsamkeit standzuhalten, rief:
   - Ist da jemand?!
   Die Tür zum Büro des MANAGERS wurde geöffnet, und Martin selbst schien in der Tür zu sein:
   - Dobrynja NIKITICH, sind Sie zu Vladimir Fomich? Er ist sehr müde. Wie kann ich Ihnen dienen?
   - Martin, erklären Sie mir, was Sie mit meinem Felix gemacht haben? Warum hat er zweimal den Magen operiert?
   - Hat der Chirurg nichts gesagt?
   - Der Chirurg hat gesagt, dass der Grund Vladimir Fomich weiß, und er schläft mit einem starken Schlaf und wacht nicht auf.
   - Wenn ich sage, dass Ihr Sohn im Magen einen Aufschwung von unberührter Herkunft entdeckt hat, glauben Sie mir?
   - War es nicht möglich, ihn auf einmal zu entfernen?
   - Wir haben damals noch nicht gewusst, dass das NeoPlasma zu ernst ist und die Eigenschaft des intensiven Wachstums hat.
   - Felix wird Leben?
   - Er lebt, er hat eine seltsame Substanz aus seinem Magen herausgenommen. Möchten wir wissen, wie es überhaupt da ist? Haben Sie keine Feinde außerirdischer Herkunft? Eines kann ich sagen, dass diese Materialien in unseren Geräten nicht verwendet werden. Noch etwas ähnliches Chirurgen aus dem Magen von Lisa. Und Sie sagte, Sie erinnerte sich an diese Ringe, sah Sie klein auf Süßigkeiten. Die Süßigkeiten gab Ihr Ihren Koch, der nicht mehr funktioniert, das ist alles, was wir herausgefunden haben.
   - Was für eine lange Kette von Ereignissen! Koch, sagst du das? Ich akzeptiere keine Köche und entlasse Sie. Die Frau von Nymphe Igorevna weiß mehr als ich. Hier ist Ihre Visitenkarte, einberufen - - dobrynya NIKITICH hat erzählt und ist schnell aus dem Büro abgereist.
   Vladimir Fomich hob den Kopf:
   - NIKITICH gegangen? Gut gemacht, Martin, du hast mich mit deinen Brüsten bedeckt! Schätzen. Hör zu, du und seine Frau Nymphe Spiel nicht viel gewinnen, sondern versuchen, den Ursprung des unverständlichen Materials herauszufinden. Zieh diese Frage nicht an, rufe Sie jetzt an, und ich bin nach Hause gegangen.
  
   Vladimir Fomich dachte: und vielleicht seine Geräte-eine Schnuller, und beeinflussen die Kunden sehr andere Faktoren?
   Wie immer gab es keine Möglichkeit, ihm zu denken, vor ihm gab es Marina, schaukelte auf halb gebeugten Beinen. Ihre Augen waren betrunken, die Rede ist frei, in Ihren Händen hielt Sie das Gerät "Cognac KISS".
   - Marina, hast du einen Brandy getrunken oder bist du so vom Gerät weggekommen?
   - Ein Scherz? Ich erinnere mich nicht-, sagte Sie und brach die Leiche auf den Boden.
   Die Sanitäter sind gekommen und haben die Dame in die detoxkammer gebracht. Der Test für Cognac zeigte seine völlige Abwesenheit, Alkohol im Blut wurde nicht gefunden und wurde in die Allgemeine Kammer übertragen. Marina hat sich unzureichend geführt, aber auch verbotene Substanzen in Ihrem Blut haben nicht gefunden. Alle Blutwerte waren normal, nur in idealen Grenzen.
   Marina wurde in eine experimentelle Kammer verlegt, in der keine psychotropen Signale von außen eingegangen sind, aber diese Dame hat nicht geholfen. Ärzte haben Ihren mentalen Zustand mit großer Mühe überprüft und konnten nichts konkret sagen, Sie Schienen alle, dass Marina elementar betrunken war, und Sie weigerten sich, eine endgültige Diagnose zu stellen.
   Vladimir Fomich hat das Gerät von Marina "Cognac KISS" genommen, hat es geöffnet und hat nichts verstanden. Er entwarf, entwickelte, aber nichts Freund im Gerät war.
   Das Gerät war nicht leer: es lag ein Objekt, das den gesamten inneren Hohlraum einnimmt. Material Vladimir Fomich war nicht vertraut, aber er hat einen Cognac Geruch von solcher Kraft, dass der Direktor Kopf von der überraschung gesponnen hat. Er Schloss das Gerät und legte es in einen versiegelten Safe, für Gegenstände unbekannter Herkunft, wo bereits die Ringe aus dem Magen von Lisa und ein Stück unklar, was aus dem Magen von Felix. Und hier hat Vladimir Fomich gedacht, dass Felix im Magen noch ein Stück dieser Substanz geblieben ist. Der Chirurg, der ihm eine hohloperation macht, hat den unverständlichen Prozess nicht vollständig entfernt, sondern vergeblich.
   Vladimir Fomich hatte keine Zeit, sich vom Safe zu bewegen, wie Felix zu ihm kam und sofort zu seinen Füßen fiel. Das Röntgenbild zeigte nichts, als der Chirurg entdeckte, dass die beschädigte Substanz den gesamten Magen von Felix füllte.
   Anscheinend war die Substanz nach dem abschneiden für eine Weile in Ruhe, und dann begann Sie mit einer höheren Geschwindigkeit zu wachsen, als ob Sie für die Verstümmelung wütend wurde. Felix hat es geschafft zu retten.
   Vladimir Fomich wurde, dachte nach. Er konnte absolut nicht verstehen, was mit seinen Geräten passiert ist. Wer dringt in Sie ein? Wer und Wann wird der Inhalt der Geräte ersetzt?
   Und was, wenn das, was er in den Safe steckt, zu wachsen beginnt? Salbei öffnete einen Safe, der mit der gleichen Substanz gefüllt war. Er Schloss den Safe scharf. Es ist schon etwas: die Substanz liebt es, Hohlräume zu füllen.
   Aber Woher kam es auf seinen Kopf?
   Der Mann spürte ein nervöses zittern. Er hatte ein Gefühl der Angst. Der Schrecken hat ihn durchbohrt. Seine Muskeln schrumpften. Mit der Willenskraft nahm er das Gerät "Angst"vom demonstrationsstand. Er öffnete ihn, aber auch darin befand sich eine Substanz, die aus seinem inneren das Gefühl der Angst und des Schreckens spuckte.
   Er Schloss das Gerät schnell und fürchtete, dass die Substanz das gesamte Kabinett füllen würde. Er schüttelte ihn, er igelte, er hatte das Gefühl, dass er kleiner wurde. Vladimir Fomich ist buchstäblich auf den Knien aus dem Büro gekrochen und hat sich am Tisch gestreckt.
   Auf seinem Glück kehrte Marina zu seinem Platz zurück, nachdem er Ihr ein berauschendes Gerät genommen hatte. Sie bedeckte ihn mit einem Schal im Dienst, trinkte Tee. Vladimir Fomich ist in sich gekommen. Als er auf dem Besucherstuhl saß, zitterte er leicht, aber die unerklärliche Angst verließ ihn langsam. Er wollte nicht reden. Er liebte es zu denken.
   Marina, seine Besonderheit zu kennen, hat seine Gespräche nicht abgelenkt.
   Martin kam ins Büro und sagte:
   - Der Verkauf der Geräte geht gut. Die Vorwürfe von den Verbrauchern kommen praktisch nicht. Man muss bestellt werden Hersteller weitere Serie.
   - Kann nicht sein, - Vladimir Fomich hat widersprochen. - Es muss unter denjenigen, die unsere Geräte gekauft haben, unzufrieden sein! Wer braucht das, was wir tun?
   - Es ist notwendig-kaufen-zahlen, - Martin hat erzählt und hat gefragt: - was mit Ihnen, Vladimir Fomich?
   - Alpträume jagen mich! Ich weiß nicht, wie man Sie loswerden kann", Sprach er von der Frage.
   - Vladimir Fomich, Leute bitten um beruhigende Geräte, sogar der name erfunden - "Ples".
   - Wenn Sie zahlen-wir werden tun, - Vladimir Fomich hat erzählt und hat sich nicht geglaubt. Er fing sich auf den Gedanken, dass die biologische Substanz, die das elektronische Gerät ersetzt, sehr vielversprechend ist. Aber wer Ist das Pferd-der Buckel, der die Substanz liefert, - ist nicht bekannt. Er Stand auf und ging ins Büro.
  Marina und Martin sind allein geblieben.
   - Marina, was mit Vladimir Fomich passiert?
   - Das ist nicht mit ihm, sondern mit uns allen passiert, und was genau-ich weiß nicht. Der Chef antwortet nicht.
   Martin dachte, er sollte die Frau von dobryni NIKITICH besuchen. Lass die Ziege in den Gemüsegarten oder Martin zu einer neuen Dame! Den Raum von unbekannten Frauen zu beherrschen, ist sein Hobby. Er rief die Frau dobryni Nikititscha, Frau Nymphe igorevne.
   Ihre Stimme und durch die Telefonkommunikation war angenehm für sein Gehör. Sie vereinbarten, sich sofort zu treffen, weil es um die Gesundheit Ihres Sohnes Felix ging, und ein solches Thema öffnete die Tür zu Ihrem Haus sofort.
   Martin hat nicht einmal versucht, sich vorzustellen, wie die erste Dame des Smaragd County aussieht. Er wollte ein Privathaus hinter einem Steinzaun sehen, sah aber ein trendiges Mehrfamilienhaus hinter einer Metallzäune mit geschmiedeten, seltsamen Tieren, die mit silberner Farbe bedeckt waren.
   Er drückte den Anruf auf dem Panel neben den Türen. Wenn Sie nach der Anzahl der Anrufe beurteilen, war die Anzahl der Gastgeber im Haus klein, aber Sie hatten große Wohnungen. Die Tür ist geöffnet. Für Martin kam ein Mann in einem hellen Anzug mit einer Krawatte und führte ihn zur Herrin.
   Martins Füße gingen durch eine hellgraue Fliese, kletterten die Treppe hinauf, gingen in den Aufzug, groß und hell, überquerten den luxuriösen Parkett und hielten an der Tür zur Wohnung. Er hatte das Gefühl, dass er seinen gutaussehenden Mann schon gesehen hat, aber unter anderen Umständen.
   Die Tür ist geöffnet.
   Martin traf sich in flatternden bläulichen Seide eine schöne Frau. Sie war bezaubernd in den leichten Wellen von dickem Haar, das über die Schultern bis zum Gürtel strömte. Junge Dame war schlank, mittlere Wachstum, mit einem perfekten Gesicht.
   Nymphe Igorevna selbst hielt vor Martin und eine Geste lud ihn ein, Sie zu weichen Möbeln zu gehen, die mit bläulicher Haut bedeckt waren.
   Sie setzten sich in die Stühle. Vor Ihnen Stand ein ovaler Tisch, der mit dickem Glas bedeckt war, unter dem lebende Fische sichtbar waren, die im Aquarium schweben, direkt unter der transparenten Arbeitsplatte. Der Tisch und die Stühle standen auf einem kuscheligen bläulichen Teppich.
   Martins Augen brachen unwissentlich von der äußeren Erscheinung der Nymphe ab und starrten auf Fische, die fast an seinen Knien schweben.
   - Martin, also wollten Sie das herausfinden? - fragte die Frau mit einer singenden Stimme.
   - Nymphe ist ein Spiel, im Magen...
   - Ich bin nicht an mageninhalten interessiert. Wer interessiert Sie speziell?
   - Ich interessiere mich für den Koch von Felix ' Wohnung, die sich auf der Smaragd Avenue befindet.
   - Okay, aber er hatte keine Köche! Er hatte einen Koch! Verwechseln Sie nichts?
   - So spricht die Journalistin Lisa Green, die bei Felix lebte, während er Dünn war und Sie Fett war.
   - Über Lizke-Journalistin habe ich gehört.
   "Narzisse, komm zu mir", sagte die Nymphe, indem Sie auf den Knopf in der Armlehne des Stuhls klopfte.
  
  
  Kapitel 11
   Der Raum betrat einen Mann in einem hellen Anzug und in einer Krawatte.
   - Narzisse, der junge Mann behauptet, dass Felix einen Koch auf Der Smaragd Avenue hatte.
   - Nymphe Igorevna, Sie wissen, dass Felix in drei oder fünf Wohnungen gleichzeitig in verschiedenen enden der Stadt für die Schnelligkeit der Mahlzeiten gelebt hat. Anscheinend haben die Köche von der Wohnung zur Wohnung übergegangen, und es ist möglich, dass irgendwann Sie den Arbeitsplatz ersetzt haben.
   - Aber ich gab keine Erlaubnis für die Arbeit von Köchen, ich nahm nur Männer-Köche, dass der junge in Sie sich nicht verliebt hat!
   - So haben wir eine junge Köchin genommen, kaum würde er sich in Sie verlieben!
   - Gut. Es stellt sich heraus, dass die weibliche Koch war. Was ist Ihre Schuld? - ich habe die Nymphe von Igorevna unterbrochen.
   - Koch gab Lisa und Felix Produkte, die die Substanz von unberührter Herkunft enthalten. Lisa behauptet, dass die Ringe Sie kleine Süßigkeiten sah, Sie versuchte, Sie von den Süßigkeiten zu entfernen, aber Sie wurden nicht gefilmt, und Sie schluckte Sie. Felix aß eine andere Süßigkeit", antwortete Martin.
   - Narzisse, siehst du, was deine Selbsttätigkeit verursacht? - majestätisch fragte Nymphe Igorevna.
   - Der Koch selbst Süßigkeiten nicht, Sie wurden aus dem Kreis Spitzen bereit gebracht! - er rief narzisse.
   - Lieferanten überprüfen. Wie schnell brauchen Sie Informationen? - narzisse ist Weg.
   "Gestern", sagte Martin, der die Ansichten zwischen dem paar bemerkte.
   - Narziss hat verstanden, dass er Lieferanten von mysteriösen Süßigkeiten finden muss. Über die Ergebnisse werden wir Sie sicherlich informieren - - hat Nymphe Igorevna Martin mit einem Abschieds lächeln erzählt. Sie stieg langsam aus dem Stuhl und löste sich in bläulicher Seide Portier.
  
   Männer blieben allein mit Fischen im Aquarium. Martin erkannte, dass niemand etwas finden würde, und ging zum Ausgang, begleitet von Narzissen.
   Wladimir fomitsch, der Martins Bericht hörte, schlug vor:
   - Ist Narziss aus dem Pik County gekommen und arbeitet im Nymphenhaus von Igorevna? Er ist wahrscheinlich mit Spion Pion vertraut. Wir werden nichts von ihm erfahren, wahrscheinlich hat er diese Süßigkeiten bekommen! Zumal die Nymphe des Spielers auf die Situation sehr ruhig reagiert hat! Vielleicht haben Sie die Süßigkeiten selbst gelegt, damit Felix abnimmt, aber nicht erwartet, dass es so funktioniert.
   - Wenn Narzissen eine Person von Nymphen sind, dann wessen Person Kern? - Martin fragte.
   - Kern ist ein Mann von nettem NIKITICH! Sie haben familienunterschiede auf der Ebene von Regierungsreformen, - Vladimir Fomich ist grinst geworden.
   - Und wo nimmt narzisse die unirdische Substanz?
   - Martin, ich bin kein Scout! Wir wissen jetzt, durch wen die Substanz in Felix ' Wohnung erschien. Wo narzisse ihn genommen hat, ist interessant, aber wir werden es noch nicht wissen lassen. Ich denke, der Spion Pfingstrose hat eine unbekannte Substanz Narzissen gegeben. Ich würde gerne alle Eigenschaften dieser Substanz aus dem Pik County kennen.
   - Und warum sind Sie so schlau?! - Martin rief aus und ging an seinen Platz.
   Die Journalistin Lisa im Theater machte einen Furor. Sie erschien in einem Hoodie, als ob Sie aus kirschsamt-Vorhänge genäht wurde, auf sich völlig anders. Alle Schauspieler hielten es für Ihre Pflicht, Ihr zu sagen, dass Sie schön und gut aussieht. Und niemand hat gelacht. Alle wurden mit Ihr zurückgehalten und korrekt. Sie freute sich, ins Theater zurückzukehren und freute sich, auf die Bühne zu schauen. Lisa hat schon etwas in einen kleinen Laptop geklaut.
   Felix aus dem Krankenhaus kam nach Hause, legte sich, rief den Koch an und befahl ihm, das ganze Essen einzureichen, was er kochte. Der kochmann erhöhte die weiße Kappe von der Verwirrung, dann brachte ihn auf den Kopf und ging in die Küche, um zu Kochen und das Essen zu servieren, wenn der junge Meister bereit war.
   Felix ' Magen war immer noch krank, aber er glaubte, er hatte mehr Schmerzen. Nach der Operation schmierten seine Naht so eine wunderbare Salbe, dass die Narbe fast vor den Augen verschwunden war, so dass Felix schnell nach Hause unter der Aufsicht der Krankenschwester entlassen wurde.
   Die Krankenschwester kam in der Mitte der Mahlzeit und ein wenig Gefühle nicht von dem schlemmen des Patienten verloren. Sie hat Felix verboten, in dieser Menge zu Essen. Auf die Bemerkung winkte er kaum mit der Hand. Sie hat ihn erschreckt, dass sich die Naht ausbreitet. Aber er war verrückt. Er aß!
   Sie rief den Koch an und begann ihn zu warnen, aber niemand hörte Ihre Stimme. Sie hatten verschiedene Aufgaben. Die Krankenschwester rief das Profil an. Sie wurde telefonisch geraten, Vladimir Fomich zurückzurufen.
   Vladimir Fomich hörte der Krankenschwester zu und sagte, dass er bald zu Ihnen kommen würde. Er nahm zwei Geräte "Appetit" aus der letzten Serie und ein Gerät "Angst" mit einer seltsamen Substanz. Er hat drei Geräte eingerichtet und Sie an Felix geschickt, indem er "Angst" zwischen den beiden "Appetits" setzte und die Krankenschwester zu dieser Zeit bat, über die Notwendigkeit zu sprechen, Ihre Nahrungsaufnahme zu stoppen.
   Felix kaute noch ein wenig und zog plötzlich aus dem Bett einen mehrstufigen Tisch auf den Rädern. Er ist Sauer. Er hat seine Augen abgerundet und versucht, etwas zu sagen, aber seine Zunge wurde verflochten. Er ist still. Sich hinlegen. Schrumpfte. Die Krankenschwester hat ihn bedeckt und einen Stich gemacht. Er ist eingeschlafen. Vladimir Fomich hat eine Krankenschwester gezeigt, wie man Geräte benutzt, und das Haus auf der Smaragd Avenue verlassen hat.
   Nach einer Weile kam Vladimir Fomich traurig Felix zu sagen danke, dass er mit seinen Geräten "Appetit"und" Angst " seine Nahrungsaufnahme ohne die Dritte Operation begrenzt. Vladimir Fomich hat gesehen, dass Felix ziemlich gut aussieht, aber er war sehr deprimiert. Die Stimmung war schlechter als die körperliche Verfassung.
   - Felix, was ist dein neues Problem, wenn du mit dem Appetit fertig bist? - ich habe vertrauensvoll Vladimir Fomich gefragt.
   - Vladimir Fomich, der Grund ist einfach. Lisa von mir führte Regisseur Timofey Kuklin, Ihre Puppe nahm Ihren Manager Martin, und jetzt ist Ihr schwer fassbarer Spion Pfingstrose um Sie herum. Was soll ich tun?
   - Sie sehen, was für eine Journalistin eine beliebte Frau ist! Was für Leute um Sie herum! Was soll ich tun, um Sie zu Holen? - absichtlich Spaß fragte Vladimir Fomich.
  - Ich vermisse Sie noch! - Felix war wütend und stürzte mit einem wütenden Blick.
   - Gut! - unwissentlich rief Vladimir Fomich. - Du, Felix, gut gemacht! Nehmen Sie das neue Gerät "Herz-2" und richten Sie Lisa auf sich. Es ist einfach!
   - Ich hatte hier etwas. - unsicher Sprach ein junger Mann.
   - Es gibt eine neue Version des Gerätes, stärker, - Vladimir Fomich hat erzählt, über das Gerät "denkendherzko-2".
   "Es ist eine Schande, eine Frau mit dem Gerät "Herz-2" zurückzugeben", sagte Felix.
   - Dann verschwende das Geld des guten Vaters NIKITICH! Geh mit deinem Weg! Geh jetzt zu Marina Iwanowna! Sie wird dir beibringen, wie man liebt! - Vladimir Fomich rief, ohne an die Folgen der Worte zu denken.
   Felix, nachdem er das Büro von Vladimir Fomich verlassen hatte, ging er direkt zum Yachthafen.
   - Marina Iwanowna, der Chef sagte, Sie werden mir zeigen, wo Sie das Geld Ihres Vaters ausgeben können, um mein Aussehen zu verbessern!
   Es ist wie das Leben Wasser eingespritzt, zu hören, dass es Geld für die Verschwendung. Von Felix ' Worten lebte Sie viel mehr als von einem Pfingstrose-Spion-Bouquet.
   - Felix, ich verstehe, dass Vladimir Fomich mich mit dir losgelassen hat, dass du eine elektronische Karte mit großem Geld hast?
   - Marina Iwanowna, Sie haben mich richtig verstanden. Bringen Sie mich auf Ihre magischen schönheitsrouten!
   Für solche Fälle suchte Marina einen Ersatz namens Mashenka und arrangierte Sie bereits zur Arbeit, Sie wartete nur, wenn es die richtige Situation geben würde.
   Mashenka hat auf einen Anruf gewartet.
   "Guten Tag", sagte Marina in einem Telefon, " ist Mashenka weit Weg? Nenn Sie bitte!
   Felix lachte aufrichtig, als er ein Mädchen sah, das in die Tür kam.
   - Marina Iwanowna,ich bin hier! - sagte Mashenka.
   Marina drehte Ihren Kopf mit einem Telefonhörer:
   - Gut, und dann wurde mir gesagt, dass Mashenka weit Weg ist, und Sie ist schon hier! Mashenka, gehen Sie zu Ihren Aufgaben. Ich habe Ihnen von Ihnen gesagt, jetzt ist Ihre sternenstunde, um zur Arbeit zu gehen! Ich wurde von Vladimir Fomich auf eine lokale Geschäftsreise geschickt, und für eine lange Zeit.
   Lisa hat sich plötzlich von Felix vermisst. Timofey dollyn und Martin gingen durch Ihr Leben, ohne die geistigen Saiten zu Haken. Sie schien, als ob Felix sich wie ein Kletterer auf einem Felsen in Sie verliebte und sich nicht losließ. Sie dachte an ihn und wusste über seine ständigen Probleme mit überernährung.
   Lisa ohne Felix und Geräte allmählich schlank. Sie war langsam, aber sicher eine normale Frau. Sie änderte Ihre Kleidung in kleinere Größen und war fast glücklich. Aber wenn Sie sich an Felix ' Leben erinnerte, wollte Sie manchmal zu ihm zurückkehren.
   Der Journalist hat nicht gestützt und hat "Gefäß auf dem Pumpen des fettes" genannt-so geistig hat Sie Felix manchmal genannt. Felix, erschöpft mit ernährungsbeschränkungen, war schrecklich erfreut über den Anruf von Lisa. Sie trafen sich im Park unter dem fallenden gelben laub.
   Sie waren wieder in einer Gewichtsklasse, nicht Dünn und nicht voll, aber Fett. Das hat Sie erfreut. Jetzt waren Sie zuversichtlich, dass das Gewicht nicht von einem zum anderen laufen würde.
   Die Jungen Leute setzten sich auf die Bank, indem Sie gelbe Ahornblätter fallen ließen, den sonnigen Himmel betrachteten, den blattfall betrachteten und laut und entspannt lachten. Es stellte sich heraus, dass Felix ein fast gebildeter Mann war, er nur ein wenig von der Universität von Smaragd wegen der fülle, die die Spott der Kommilitonen verursacht.
   Felix schlug Lisa vor, ein Familienunternehmen zu heiraten und zu organisieren. Lisa stimmte zu, Felix zu heiraten, aber Sie weigerte sich, mit ihm in seinem Geschäft zu beteiligen. Sie sagte, Sie sei mit der Arbeit des Journalisten zufrieden.
   Zu Ehren der Verlobung gab der junge Mann Lisa ein neues Auto der Marke "Smaragd", das bereits am Eingang des Parks Stand. Lisa von der überraschung klopfte Ihre Wimpern, lächelte, streichelte das Auto und hob Ihre Augen auf den potenziellen Ehemann:
   - Felix, ich bin bereit, deine Frau zu sein. Ich bin bereit, mit dir Geschäfte zu machen!
   - Gut, Lisa! Ihr Geschäft - Kochen Sie uns Essen und lassen Sie nicht fremde in unsere Küche!
   - Ist das alles?! Willst du aus mir eine Küche machen?! Ich dachte schon! - eine junge Person war empört.
   - Verstehen Sie, das Essen für uns und Sie ist eine sehr ernste Frage.
   - Tut mir Leid, Felix, ich verstehe. Ich Stimme zu, für zwei zu Kochen, aber dann lass mich Journalismus. Ich Schaffe es!
   - Das bezweifle ich nicht. Meinst du, Liebling, dass wir uns einig sind? Über mein Geschäft willst du es wissen? Mein Vater schlägt vor, die Firmen drei Fomichey zu vereinen und Präsident des neuen Konzerns "Smaragd"zu werden.
   - Warte, das heißt, du wirst drei ehrwürdige Erfinder leiten und Ihre Produkte unter Kontrolle halten? Sie sind stur, diese Erfinder! Du wirst nicht viel von Ihnen bekommen! "Lisa ist eine Journalistin.
   - Für Ihre Neuheiten ständig Jagd Bewohner der Exploration Nachbarschaften, deshalb denkt der Vater, dass alles unter der Kontrolle von mir sein muss!
   - Dein Vater, Freund NIKITICH, denkt richtig. Aber persönlich kannst du nicht mit drei Persönlichkeiten umgehen.
   - Warum denkst du nicht an mich? Ich kann hart sein.
   - Bei der Arbeit mit Erfindern brauchen Flexibilität des Denkens nicht schlechter als Sie!
   - Lisa, ich bin ein kluger Mann.
   - Felix, nimm dir einen Mann für die Verbindung mit den Erfindern, dann wirst du es nicht schaffen.
   - Ich Frage mich, ob ich nicht zwischen drei Wissenschaftlern Rennen werde! Obwohl der Gedanke normal ist, wen bieten Sie für die Kommunikation an?
   - Sich.
   - Lisa, du hast gerade aufgegeben, an meinem Geschäft teilzunehmen, und jetzt hast du dich für die Kommunikation und Führung von drei Walen des Bezirks angeboten!
   - Ich dachte nicht, dass die Sache, die du machen willst, so groß ist!
   - Ich bin auch nicht klein. Ich habe auch Geräte von Vladimir Fomich auf meiner eigenen Haut erlebt, und du hast Sie gut kennengelernt!
   - Gut, und genauer gesagt, wo ist dein Büro, oder, genauer gesagt, das Gebäude des Konzerns?
   "Gut gemacht, Lisa", sagte Felix und fuhr Sie in den Park von Autos, " du stellst gute Fragen. Beantworte Sie selbst als mein Stellvertreter in der Familie und in der Arbeit.
   - Schlau, du. Okay, ich Sag ' S. Vladimir Fomich hat Unterstützung von dobryni NIKITICH, es gibt sein Werk und wissenschaftliches Potenzial, es gibt ein Profil. Gleb Fomich hat die Unterstützung der Nymphe Igorevna, und nach der Vererbung von dem Mikrobiologen bekam er eine lebende Substanz, und es gibt ein eigenes Labor. Boris Fomich hat eine Handelsfirma für den Verkauf von Autos, ein Labor für die Entwicklung von nicht-trivialen Geräten für Autos. Er hat deine Schwester Vick im Staat. Ich schlage vor, dass deine Familie alle Fäden des Bezirks in Ihren Händen hält! Aber Sie werden gebeten, drei Wissenschaftler und drei Mitglieder Ihrer Familie zu vereinen! Und es ist viel schwieriger!
   - Ich bewundere dich, Lisa! Wann hast du herausgefunden, was niemand weiß?
   - Felix, wer arbeite ich? Wo lag ich im Krankenhaus? Mit wem kommuniziere ich?
   - Ich habe verstanden, dass ich keine Sorge ziehen kann.
   - Kannst du die Hochzeit auch Abbrechen? - ich habe Lisa enttäuscht gefragt.
   - Ich wusste nicht, dass meine verwandten alle Erfindungen vor mir ausgestreckt haben.
   - Sei kein Feigling! Deine Schwester Vika geht zum Pik County. Boris Fomich für dich frei! Deine Mutter hat mir Ihre biologischen Fledermäuse angeboten. Sie sind müde von Ihr! Dein Vater ist so beschäftigt mit der macht, dass er nicht bis zu den Wundern von Vladimir Fomich ist. Siehst du, du kannst der Besitzer und der Leiter des neuen Konzerns sein!
   "Ich fürchte dich, du weißt alles", flüsterte Felix und setzte sich auf die nächste Bank, indem er gelbe Blätter mit einer Packung papiernasentücher von Ihr ablegte.
   "Ich habe wieder nicht gefallen", seufzte Lisa und setzte sich neben Felix. - Weißt du, was ich dir sagen werde?! Komm schon, es geht darum, drei widerspenstige Männer zu vereinen! Sie, wenn es notwendig ist, werden sich selbst vereinigt, und wenn Sie es nicht brauchen, werden Sie sich nicht aneinander erinnern.
   - Aber der Vater hat bereits Geld für den Bau eines konzerngebäudes zugeteilt! Soll ich das aufgeben? Und das Land für den Bau ist auch hervorgehoben! Übrigens ist Sie von dieser Bank sichtbar. Ich habe dich nicht umsonst hierher gebracht! - und Felix wies mit der Hand auf den Platz des zukünftigen Gebäudes hin.
   - Wir bauen ein neues Theater. Der Ort ist großartig, es ist leicht zu erreichen!
   - Timotheus Puppe ein Geschenk zu machen? Fick ihn!
   - Du hast das nicht gesagt, er ist der Hauptdirektor des Dramatheaters.
   - Das ist nicht interessant. Ich kann nichts mit dir machen, du kletterst in alle Fragen! Ich will schon Essen! Ich habe es satt!
   - Mein Auto? - fragte Lisa, fühlte eine änderung der Stimmung des verschwindenden Bräutigams.
   "Das Auto gehört dir", sagte Felix und streckte Ihre Schlüssel und Papiere auf das Auto und ging schnell von der allwissenden Lizki-Journalistin.
  
   Lisa lief nicht für Felix, sondern schaute auf die Papiere, drehte die Autoschlüssel, schaute wieder an den Ort für den Bau. Sie setzte sich in ein neues Auto und fuhr zu Vladimir Fomich. Sie erzählte ihm von den Plänen des guten NIKITICH, die Felix fürchtet.
   - Lisa, was soll ich dir sagen? Nichts! Ich brauche keine weiteren zwei Fomich! Ich habe viel zu tun!
  - Vladimir Fomich, aber dobrynya NIKITICH vom Plan wird sich nicht zurückziehen. Ich habe Ihnen die Informationen zum ersten mal mitgeteilt, dass Sie Ihren Platz in der Zukunft des Konzerns bestimmen!
   - Danke. Aber weißt du was... - Vladimir Fomich hat zum schweigen gebracht, ohne zu wissen, was zu ihm zu sagen, der Vorschlag über die Vereinigung von drei Fomichey für ihn volle überraschung erschienen ist.
   - Ich werde Felix sagen, dass Sie der Vereinigung Zustimmen. Es stimmt, gemeinsame Arbeit wird Hinzugefügt, dann nehmen Sie sich einen Assistenten.
   - Ich freue mich, dass der Journalist mich leiten wird!
   - Stolz hat Sie und Felix gehämmert. Ich werde Sie nicht leiten! Ich bin nur in der Lage, Informationen zu lernen und es rechtzeitig einzureichen, und technische Probleme interessieren mich nicht.
   - Bemerkung akzeptiert. Du bist besser als eine Nymphe. Ich Stimme der Vereinigung und deiner Taktik zu.
   - Oh, gut! Dann schreiben Sie, was Ihnen fehlt, um mit psychotropen Geräten zu arbeiten.
   - Es werden wir sicherlich schreiben, - der zufriedene Vladimir Fomich hat gelächelt.
   Lisa ging nach Hause, für heute war Sie genug von Ihr.
   Vladimir Fomich hat gleb Fomich genannt, Sie haben über die Zukunft der Vereinigung gesprochen. Gleb Fomich rief Boris Fomich an. Männer stimmten Ihren Anforderungen an ein neues Konzert zu. Am nächsten Tag Faxen Sie einen Lebenslauf direkt an Lisa in der Redaktion.
   Lisa nahm drei Sammlungen von Anforderungen und ging zu Felix. Das war nicht überraschend. Lisa pro Tag scrollte den ersten Punkt seiner Tätigkeit, er war überhaupt nicht anstrengend. Felix hat es sehr genossen.
   Felix kam am Abend vor seinem Vater. Dobrynja NIKITICH war froh, dass sein Sohn zumindest etwas fähig ist, und auf Freuden hat ihm erlaubt, nicht eine Prinzessin aus dem Piki County, und auf Lizke-Journalistin zu heiraten.
   Über Lisa und Felix ' Hochzeit ging die Information über alle Medien. Die Delegationen kamen aus benachbarten Bezirken. Vika kam nicht zur Hochzeit Ihres Bruders, Sie war nicht vor ihm, Sie studierte.
   Die ersten Schneeflocken fielen auf den Brautschleier, als Lisa und Felix vom Auto zum hochzeitspalast gingen. Plötzlich über Sie veröffentlicht eine Reihe von Tauben, und nur die, wie über den Köpfen flogen biologische Mäuse und, sanft berühren die Gäste, verschwunden in der offenen Tür des Wagens.
   Die Registrierung der Ehe fand auf höchstem Niveau statt. Das Restaurant hat die richtigen Leute für die Fortsetzung des Banketts. Die Jungen verließen in einem schicken Hotelzimmer, das sich über einem Restaurant befindet, das für Jungvermählten geschaffen wurde und mit allem ausgestattet ist, was Sie brauchen, um eine glückliche Hochzeitsnacht zu schaffen. Aber wer weiß, was mehr auf einem riesigen Bett war: Tränen oder Liebe?
   Und hier hat Lisa verstanden, dass mit Felix Liebe - es anstrengend ist. Er ist zu faul für die Liebe. Er ist so satt, dass er, nachdem er ein üppiges Bett berührt hatte, wohlverdiente, als hätte er alle Aufgaben erfüllt, die an diesem Tag gestellt wurden. Sie setzte sich in den Stuhl und sah einen schlafenden Jungen Mann, so jung, dass Sie nicht Ihr Mann in der traditionellen Nacht für diesen Zweck geworden.
   Und dann erinnerte Sie sich an die dunklen Blicke von Boris Fomich, der im Restaurant an einem benachbarten Tisch saß. Es war ein verworrener Junggesellen, der allein zur Hochzeit kam. Sie wollte leidenschaftlich einen Mann umarmen, sogar einen fremden, die Hauptsache ist, nicht in der Hochzeitsnacht zu schlafen!
  
   Vor dem Fenster hörte eine Melodie, die von vielen Autos kam. Dieser Boris Fomich hat den gesamten Sicherheitsalarm neu angeordnet und eine Gruß-Melodie aus alarmierenden Signalen geschaffen.
   Es war etwas!
   Lisa ging zum Fenster und sah unter den Autos von Boris Fomich, der in Ihr Fenster schaute! Er winkte mit der Hand, und zum Fenster von Lisa fuhr ein Auto mit einem Eimer. Lisa öffnete das Fenster und wechselte in einen Eimer, der Sie sanft zu Boris Fomich senkte. Er nahm Sie auf seine Hände und senkte vor seiner Maschine sehr beeindruckende Größe, ähnlich wie ein längerer Jeep. Sie setzten sich ins Auto und gingen in Richtung seines Hauses.
   Boris Fomich lebte nicht in der Hauptstadt des Bezirks Smaragd, sondern in einem Vorort am Ufer eines wundersees in einem kleinen zweistöckigen Cottage. Er hatte ein Schlafzimmer mit einem quadratischen Bett, auf das er die Braut in ein Hochzeitskleid brachte, das nicht von Ihrem schlafenden Ehemann erschöpft wurde...
   Der Kavalier drehte das Licht auf ein Minimum und bot seiner Dame an, ein Bad zu besuchen, das sich in einem quadratischen Pool befand. Das Wasser füllte so schnell den Behälter, dass Lisa nicht überrascht war, wie es sich in Wasser mit Klumpen Meersalz befand. Auf der anderen Seite näherte sich Boris fomic in sportshorts zum Pool und fiel zu Ihr ins Wasser.
   Lisa war sehr nett mit einer schönen Frisur auf dem Kopf und einem kleinen Blumenschmuck. Sie haben sich zitternd und sanft zueinander gebracht. Er streichelte Ihren Jungen Körper. Sie kopierte seine Bewegungen und streichelte seinen muskulösen Körper mit einem sanften haarfleck. Er schwebte um Sie herum. Er hat Sie gemischt. Er hat eine junge und fremde Braut angezogen....
   Lisa konnte nicht widerstehen, Sie war scharf auf Boris Fomich, umarmte ihn krampfhaft und leidenschaftlich. Er hob Sie auf die Hände und legte Sie auf eine mit rot-kirschseide bedeckte Liegewiese.
   Die Reste der Kleidung, die Sie zur gleichen Zeit fallen gelassen. Das Leben drehte sich mit zuneigung. Ihre Körper wollten sich gegenseitig. Ihre Lippen suchten sich gegenseitig. Ihre Berührungen trugen einen zunehmend leidenschaftlichen und temperamentvollen Charakter. Sie waren nicht verwirrt, sondern Sie waren völlig der macht der Liebe unterworfen. Sie liebten einander...
   Die Gäste aus dem Restaurant gingen am morgen, ohne sich an die Jungen zu erinnern. Felix verschlafen vor Sonnenaufgang, bis er in die Augen blies. Er wachte auf und sah das unberührte Feld des riesigen Bettes. Eingeklemmt das Herz Dünn und wahr. Lisa neben ihm war nicht, es gab auch Ihr Hochzeitskleid.
   - Wissen Sie das nicht? Führen mit Glück? - gleb lächelte Fomich. - Boris Fomich hat die Braut Lisa von felixs jungem Mann gestohlen und zu sich in den Vorort gebracht.
   - Gut Gemacht Boris Fomitsch! Nicht schlafen! - Bravo rief Marina aus und fühlte, dass er nicht mehr das Thema des Gesprächs war.
   - Hat der Junggesellenabschied die Braut gestohlen?! - mit freundlichen GRÜßEN überrascht Vladimir Fomich. - Und wir sind vor diesem Ereignis gegangen. Ich wusste nichts.
   - Sie schalten den Fernseher ein, da reden Sie nur darüber. Das Anwesen von Boris Fomich wird von Journalisten umgeben, dort werden alle gefilmt! Informationen divergieren auf der ganzen Welt!
   - Und wir haben Fernsehgeräte getrennt, denkend, dass alle Nachrichtenprogramme nur über die Ernennung von Marina und sprechen, - Vladimir Fomich hat bemerkt.
   - Boris Fomich hat alle überflutet! - rief erfreut gleb Fomich.
   - Gleb Fomich, was erfreut? - ich war überrascht von Marina.
   - Boris Fomich war immer der uneinnehmbarste, und dann nahm Lisa in einem Hochzeitskleid direkt aus dem Bett der Braut! Wie sieht nikitic gut aus? Ich spreche nicht von Felix", antwortete gleb Fomich.
   "Es ist Liebe", lachte Marina.
   - Es stellt sich heraus, dass wir bei der Hochzeit von Boris Fomich waren, nicht Felix! Er ist schuldig! - Vladimir Fomich ist grinst. - Ich Frage mich, wie er aus dieser Situation herauskommen wird?
   "Wir müssen ihn Fragen-, antwortete gleb Fomich und holte ein Handy.
   Aber das Telefon war still.
   Boris Fomich schaute aus dem Fenster auf Journalisten, die die Metallzäune seines Gehöftes von allen Seiten umgeben.
   - Lisa, hinter dem Zaun haben sich deine Kollegen in Peru versammelt. Sie warten auf ein Interview aus dem ersten Mund. Willst du reden?
   Lisa kam aus der roten kirschseide, schaute mit schlafenden Augen auf Boris Fomich und seufzte schläfrig.
   "Ich will nicht sagen, ich will schlafen", rief die Braut anderer Leute an.
   - Und die Leute arbeiten! Sie müssen heute Geld verdienen! Komm, sprich ja, schick Sie auf alle vier Seiten der Welt.
   - Okay, ich werde aufstehen. Und Felix ist nicht unter Ihnen? - Angst fragte die Braut ohne Platz.
   - Verkennen. Er schläft noch.
   Lisa stellte sich vor, dass Sie neben dem Hochzeitskleid nichts hat, wenn Sie das männliche Hemd von Boris fomitsch nicht in Betracht zieht. Sie trug sein Hemd und ging auf den Balkon. Journalisten haben mit den Händen geschlagen, haben Blitze, angezündet hat Kameras angezündet.
   - Guten morgen an alle! rief Lisa. - Mir geht ' s gut!
   Es gab Lächerlichkeiten auf allen Seiten. Sie hat geschnappt und ist im Haus verschwunden. Journalisten haben mehr Leistung von Ihr nicht gewartet.
   Regisseur Timofey Kuklin erhielt Informationen über den Aufenthaltsort von Lisa von Ihrem Kollegen in der Zeitung. Er war froh über die unvorhergesehene Förderung des Journalisten, aber er Interessierte sich auch für die Meinung von artryni NIKITICH auf diesem Konto. Die Puppe rief Felix an, um herauszufinden, wie er sich anfühlt. Felix schweigte, rurchal und antwortete nichts. Dollyn entschied, dass Lisa sich aus dieser Situation herausziehen würde, und er würde auf Ihre Rückkehr warten.
   Lisa war wieder in einer Situation, in der Sie nichts anzog, nicht in einem Hochzeitskleid, nach Hause zurückzukehren?! Der erste Schnee geschmolzen, aber die Kälte blieb, und Sie war fast ohne Kleidung auf einem fremden Land! Das Haus von Boris Fomich nahm Sie für seine Hütte und nicht mehr als das.
   Und Sie entschied sich zu Spritzen!
   "Felix", sagte Lisa dem verlassenen Bräutigam über das Handy, " bring mir die Kleidung! Ich bin in der Hütte von Boris Fomich. Weißt du nicht, wo seine Hütte ist? Er wird es dir erzählen.
   - Lisa, danke, dass du dich gefunden hast! Aber er soll dich mit dem Auto in seiner Kleidung nach Hause bringen! Du wirst dich nicht daran gewöhnen, gestopft zu sein!
   - Bist du nicht Sauer auf mich?
   - Warum sollte ich wütend werden? Ich habe gegessen, geschlafen, jetzt lasse ich mich hinlegen und sehe dich im Fernsehen an, wie du auf dem Balkon im herrenhemd stehst.
   - Siehst du, ich gehe nicht aus dem Haus!
   - Ja, du bist eine unnachahmliche Frau! Schau, Lisa, ich bin gegen Boris fomic, dass du zu mir gehst.
  - Felix, Boris fomitsch bietet mir an, bei ihm zu bleiben. Er bringt mir die Kleidung. Das ist alles. Tschüss! "ich rief Lisa in die Röhre und umarmte Boris Fomich.
   Felix rief seine Mutter an, Nymphe Igorevna:
   - Sohn, du hast so eine überarbeitung! Ich habe es nicht von Lisa erwartet!
   - Mom, alles ist gut! Ich wurde an mir populär!
   - Diese Popularität wird nicht beneiden! Dein Vater und ich schreiben aus der ganzen Welt alles, was du tust! Ich schäme mich für dich!
   - Dummheit! Ich bin sauber und pünktlich frei geblieben.
   - Felix, wir finden dir eine andere Braut.
   - Ich brauche keine Bräute mehr, ich bin so gut.
   Inzwischen auf der Entwicklung von Vladimir Fomich hat das lokale Management des Geheimdienstes unterzogen, Sie liebten, Entwicklung durch Geschenk zu nehmen. Sie sind normale Menschen und waren auf dem Budget von Smaragd County.
   Und hier Vladimir Fomich-ein Lagerhaus der technischen Weisheit! Und alles in der Nähe, und zur Hand, und jemand bezahlt. Wie kann man nicht nehmen, was es bereits gibt? Vladimir Fomich war nicht empört. Er kannte lokale Agenten. Öfter ging Kern zu Ihnen.
   Kern fiel auf die Uhr, die Zuhören und kleine gedruckte Buchstaben geben den Text aus, der sehr praktisch ist, wenn es keine Möglichkeit gibt zu hören.
   Während er die Uhr schätzte, hatte er Zeit, Marina zu bemerken. Er mochte Sie immer. Sie war seit langem nicht mehr mit dem Gerät "Cognac KISS" verwöhnt und war in jeder Hinsicht gut. Er beschloss, Sie in der Exploration oder Spionage zu engagieren, was immer noch ölöl ist. Er brauchte so ein schönes Mädchen wie Marina zu locken!
   Vladimir Fomich hat Kern verstanden, aber hat nicht eilig, Marina zu einer anderen Abteilung zu geben. Bald rief er Dobrynja NIKITICH an und dankte ihm für die Heilung des Sohnes Felix. Und dann bat er, Marina zu geben, um die wichtige Aufgabe des Smaragd County zu erfüllen. Marina hat Tee mit Süßigkeiten getrunken und ging mit Oleg Kern zur regierungsaufgabe des Bezirks.
  
  
  Kapitel 12
   Im Bezirk Smaragd kam der Spion Pfingstrose und ging direkt in das Restaurant "Smaragd", wo auf den ersten Blick eine einsame Frau bemerkt, so schick, dass Sie sofort zu Ihr kam.
   Marina schaute faul auf einen fremden aus dem Pica County. Der Spion Pfingstrose war ein attraktiver Mann, schlank und charmant. Seine Augen glänzten mit kaltem Stahl. Sein Haar schimmerte sich von allen Arten von Farbtönen. Er war modisch und nicht mehr als das.
   - Salat mit Tintenfisch in der Weinsauce, - Sprach der Spion Pfingstrose, Blick auf einen Teller Marina.
   "Romstex mit Spargel", antwortete Sie.
   Sie wurden in einem einladenden lächeln entblößt. Seine Augen funkelten und gingen. Ihre Augen sahen ihn freundlich an und starben in neuen Eindrücken.
   "Pfingstrose", sagte der Mann.
   "Marina", antwortete Sie.
   Sie lächelten noch einmal süß. Ich habe Musik gehört. Sie gingen gleichzeitig tanzen. Marina war in einem schmalen schwarzen Kleid mit einem Schnitt auf der einen Seite des Oberschenkels. Auf Ihrer Brust, die mit einem Tuch bedeckt war, glänzte ein großer bläulicher Stein, umgeben von blauen Steinen, die jeweils in Ihrem Goldenen Nest saßen, der mit einer Goldkette verbunden war.
   Seine stahlaugen haben eine mystische Abzweigung von Steinen gewonnen. Der Spion Pfingstrose kreiste die Marina um sich herum und drückte sich näher und näher an sich. Und irgendwann hat er das Bein in einem rechten Winkel scharf in die Seite geworfen und hat es ein paar mal gerissen. Der Mann, den er mit seinem Bein nahm, fiel. Der Spion Pfingstrose legte eine Marina vor sich und begann, in die Bürotür zu gehen, mit einer Dame wie ein Schirm zu schließen.
  
   Marina nahm das Gerät "Cognac KISS" aus dem Kleid und schickte eine scharfe Bewegung zurück eine Dosis des Aerosols eines starken Cognac direkt in den offenen Mund des Spions. Er hat die Umarmung von der überraschung gelöst und mit einer Hand versucht, sein Gesicht zu wischen. Sie rutschte aus der Hand eines Mannes und lief in Richtung der Vorhänge und lauerte schnell hinter Ihr, wo Sie auf Kern wartete. Kern zeigte, wo Vladimir Fomich darauf wartet,und ging in den Saal.
   Der Spion Pfingstrose Spieß wie Yula und spiegelt die Angriffe mit den Füßen wider, die in allen Richtungen klar und zuversichtlich geschlagen wurden. Kern machte einen unerwarteten Sprung nach oben und fiel auf den tapferen Fuß des Spions. Die Pfingstrose hat aufgehört. Die Halle ist kalt. Die Musik Klang, aber niemand kam zum tanzen. Kern und Spion Pfingstrose setzten sich auf einen Tisch.
   - Hering in der Weinsauce-, sagte der Spion Pfingstrose.
   - Rumpsteak mit Kartoffeln, erwiderte Kern.
   - Was war das? Was macht Marina hier? Was für ein Kampf? - wurde schnell Fragen Pion Spion.
   - Gute Bekanntschaft, nicht mehr. Warum kämpfen Sie? - ich fragte Kern.
   - Es schien mir.
   - Es war alles in Ordnung, Sie haben den Tänzer zuerst geschlagen.
   -Ich habe etwas nicht verstanden, - Pfingstrose wurde zurückgezogen. - Es tut mir Leid, dass ich die schöne Dame vermisst habe. Sie ist perfekt.
   - Trefft. Sagen Sie, in unserem bescheidenen Bezirk interessiert Smaragd Sie?
   - Ich interessiere mich für Geräte von Vladimir Fomich.
   - Und dafür lohnen überzuwechseln? Geräte können einfach gekauft werden, Sie sind im freien Verkauf.
   - Ich interessiere mich für Geräte in Bezug auf den Einsatz in der Exploration. Ich denke, nicht alle Aspekte der Geräte sind für die Breite öffentlichkeit bekannt.
   - Kluges Interesse und Schlussfolgerung ist richtig. Es ist möglich, einen Vertrag über die Lieferung der Partei von Geräten durch dobryny NIKITICH zu schließen, - Kern hat erzählt.
   - Oh, das ist Ihr Parteiführer und verwaltungsführer! - begeistert Sprach der Spion Pfingstrose und fügte hinzu: - ich bitte keine Waffe!
   - Er wird alles tun! Vladimir Fomich gegen dobryni NIKITICH ist machtlos, wenn er der Gegner des Vertrages ist. Oh, so brauchen Sie eine Audition mit Nettem NIKITICH! So profitieren wir von Ihrem Gespräch.
   - Und dann, - grinste der Spion Pfingstrose. - Aber Marina!
   - Vergißt. Sie ist eine Person von Vladimir Fomich, - Kern hat erzählt.
   Ihr Gespräch wurde vollständig von den richtigen Leuten und Vladimir Fomich insbesondere gehört. Er drehte seinen Kopf in Richtung Marina, Sie hörte dieses Gespräch nicht, der Kopfhörer war nur bei ihm.
   - Marina, ich bringe dich zurück ins Restaurant. Du sitzt auf deinem Platz, als wäre nichts passiert.
   - Ich will keinen Hering in der Weinsauce! Oh, er hat es mir nicht gesagt! Und ich habe ihm falsch geantwortet! Ich saß nicht da! Er antwortete mir mit einem Fehler!
   - Das ist es nicht! Da ging er in den Kampf bei der ersten verdächtigen Bewegung der anderen. Selbst Schuld. Geh, korrigiere die Situation.
   - Gut.
   Marina ging in die Halle und setzte sich neben zwei Männern, die Sie freundlich lächelten.
   "Gut gemacht, dass ich zurückgekommen bin", sagte Kern - " Herr Pfingstrose ist sehr zufrieden mit dir.
   - Das wäre was. Wie kann ich nützlich sein? - verspielt fragte Marina.
   - Herr Pfingstrose will einen Vertrag mit Vladimir Fomich über die Lieferung seiner Geräte schließen, - Kern hat erzählt.
   - So wenden Sie sich an ihn! Warum bin ich hier?! - Dame beleidigt.
   "Du hast alle Geräte auf dich selbst getestet", widersprach Kern. - Du bist auf dem Laufenden.
   - Nicht alle Geräte, die ich auf mich selbst getestet habe, haben einige Geräte auf anderen Menschen getestet!
   - Marina, können Sie sagen, dass die Geräte einen zusätzlichen Sicherheitsfaktor haben, genauer gesagt haben die Geräte zusätzliche Funktionen?
   - Das ist es, aber ich weiß nicht alles über die Geräte. Ich habe erfahren, was ich angewiesen habe. Herr Pfingstrose, es ist okay! Die Geräte haben große Möglichkeiten.
   - Ich verstehe. Vladimir Fomich entwickelt Waffen in Form seiner Geräte? - ich fragte den Spion Pfingstrose.
   - Nein! Er beschäftigt sich mit Geräten der psychologischen und mystischen Richtung, - hat unbekannt geantwortet, wenn der Kern in diesen Fragen getankt ist.
   Wladimir fomitschs Büro umfasste den Spion Pfingstrose und Marina.
   - Vladimir Fomich, Herr Pfingstrose ist bereit, einen Vertrag über die Lieferung unserer Geräte in den Dienst des Bezirks Piki zu schließen, - hat Marina erzählt.
   - Ohne die Unterschrift von guten NIKITICH wird der Vertrag ungültig sein! Wir verkaufen unsere Geräte in anderen Bezirken nicht.
   "Er wird Unterschreiben", sagte Marina und verließ das Büro.
   - Herr Pfingstrose, was wollten Sie von uns kaufen? Sind Sie mit unseren Preisen vertraut? Hier ist unsere Preisliste, Zweck der Geräte und Ihre Preise.
   - Okay, okay, ich weiß die Preise. Ich brauche ein Kontrastgerät.
   - Noch genauer, bitte! - sofort Interessierte sich Vladimir Fomich.
   - Wir brauchen ein Gerät, mit dem Sie die Meinung einer Person ändern können. Das Gerät muss zwei Positionen des Kippschalters haben.
   - Das kostet mehr. Es gibt kein solches Gerät, aber Sie können es tun.
   - Ausgezeichnet", sagte der Spion Pfingstrose, " machen Sie die Papiere des Vertrages.
   Marina wusste nicht, warum es ein Passwort in einem Restaurant brauchte, wenn Sie es ohne es kostete. Und im Allgemeinen wird es überall als Magazin-cover verwendet. Nein, das muss man trinken! Und Sie ging zum wassermelonenladen.
   Wassermelonen lag auf dem Schaufenster. Marina kam und schlug drei Wassermelonen. Der lauteste Ton deutete auf die beste Wassermelone hin. Die Verkäufer verstanden es von der ersten Baumwolle und haben Wassermelone vom Wassermelonen-Stapel besser als diejenigen, die auf dem Schaufenster waren. Sie kam lange zu dem Schluss, dass die ersten Wassermelonen schmackhafter sind und dann Sättigung kommt, und selbst das zuckerste Stück in den Mund klettert nicht.
  Marina wusste, dass, wenn Vladimir Fomich über ein neues Gerät spricht, Sie freie Zeit hat. Sie brachte die Wassermelone nach Hause, sang das saftige Fleisch und saß so und betrunken. Es war Zeit, ins Büro zurückzukehren. Sie kam aus dem Eingang und fiel, setzte sich dann und sah die bösen Augen der alten Frau, die bereits Ihre Pecker unter Ihre langen Beine in High Heels Schuhe ersetzt.
   Das Letzte mal, als Marina einen riesigen Blumenstrauß mit Chrysanthemen kaufte, entkam Sie nur versehentlich einen Sturz. Und jetzt hat Sie nur gewartet! Im Hof waren Sie zusammen.
   - Warum lassen Sie mich durch Ihre Cranberries fallen?! - ich habe Marina vor Schmerzen gewogen.
   - Tut es weh? - ich fragte die alte Dame. - Und ich werde nicht fallen, und es tut mir immer noch weh.
   - Was wollen Sie von mir?
   - Gesundheit! Sieh dir an, wie du in diesen Fersen gehst! Und ich kann nicht gehen, die verdammten Füße Schmerzen. Ich werde nicht vor Schmerzen retten.
   - Tut mir Leid.
   - Ja! Du bist jung, gesund, schön. Und ich bin alt, erbärmlich, aber du hast Angst vor mir.
   - Außer mir haben die Opfer nicht gefunden?
   - Ich habe gesucht, Baby, aber du bist besser als andere und in diesen Fersen so geschickt zu gehen, lieb-teuer zu sehen! Und das will ich.
   - Ihre Zeit ist vergangen.
   - Wer hat es dir gesagt?
   - Oma, ich muss zur Arbeit, Und Sie geben mir nicht aufstehen.
   - Wenn du aufstehst, wirst du schnell hoch, und du sitzt näher zu mir. Okay, geh und gib mir heute Abend meine Schuhe, ich werde höher sein. Ich gehe nirgendwo von deiner Veranda Weg.
   Marina ist pünktlich wieder im Büro. Männer, die miteinander zufrieden sind, gingen aus dem Büro. Marina hat einen Pfingstrosenspion bis zur Ausgangstür geführt und ist zurückgekehrt.
   - Vladimir Fomich, an mich hat wieder die alte Frau gebunden. Sie will in meinen Schuhen gehen. Darf ich Sie nicht entfernen? Umkodieren Sie Ihre Gedanken.
   - Dritte. Du bist der Dritte, der mich darum bittet. Es gibt eine Bestellung für ein solches Gerät. Wir haben den Vertrag gemacht und unterschrieben, du musst ihn bei guten NIKITICH unterzeichnen.
   - Ich bin gleich da! - und hier hat Marina auf die zerrissenen Strumpfhosen geachtet.
   - Vladimir Fomich, die Oma hat mich heute mit einem Preiselbeeren fallen lassen! Wie gehe ich so?
   "Du wirst es verstehen-, sagte er und verschwand im Büro.
   Marina öffnete die Schublade des Tisches, zog die Verpackung mit neuen Strumpfhosen und ging zu verkleiden, verließ den Vertrag auf dem Tisch.
   Martin ging ins Büro, sah einen neuen Vertrag auf dem Tisch, hörte, öffnete das erste Blatt, Las und rief:
   - Hier ist der Spion Pfingstrose! Überall geschafft!
   - Martin, warum schaust du dir den Vertrag an? - fragte Marina, indem Sie ins Büro in neuen Strumpfhosen ging.
   - Darf ich? Warum bist du so böse? - Martin hat Sie angegriffen.
   - Okay, nichts! Martin, wenn du hier bist, führe mich durch. Ich wurde von einer alten Frau mit einem Preiselbeeren angegriffen, heute hat Sie mich fallen gelassen.
   - Wow! Seit Wann sind die wahren Hexen hinter dir?
   - Das ist das zweite mal.
   -Ist Sie nicht wegen der Geräte?
   - Sie ist zu alt für Sie.
   - Marina, du hast mich fasziniert. Ich werde dich nur warnen, dass ich mit dir Papiere zur Unterschrift gebracht habe.
   - Er wird es nicht verstehen, er übersetzt alles in den Status des Gerätes.
   Sie kamen aus dem Gebäude. Vor dem Auto Stand eine alte Frau mit einem Preiselbeeren.
   Martin sah Sie in alle Augen.
   Marina hat sich alles von Angst verändert.
   - Sie ist wieder da! - Marina ausatmete.
   - Oma, warum verfolgen Sie unser Mädchen? - Martin fragte die alte Frau.
   Die alte Dame hat sich schnell in die unbekannte Richtung aufgelöst.
   Neben Ihnen als unter dem Boden entstand ein Spion Pfingstrose.
   - Oh, Martin, - Sprach der Spion Pfingstrose. - Hast du meinen Vertrag unterzeichnet? Und das ist einfach zu tun und nicht notwendig. Entweder akzeptieren Sie meine Bestellung oder nicht, aber ohne Benachrichtigung von bezirksbeamten.
   - Der Vertrag ohne offizielle Unterschrift wird nicht ausgeführt - - Marina hat erzählt.
   Ist wie sehen. Wir kehren sofort zu Vladimir Fomich zurück und geben den Vertrag noch einmal an, - hat der Spion Pfingstrose erzählt.
   Alle drei gingen in das Büro von Vladimir Fomich, aber es war nicht da. Marina erkannte, dass er in einem geheimen Labor war, wo es eine Tür aus dem Büro gibt, aber die Tür zu einem seltsamen Gast aus dem Pica County zu zeigen, wurde Sie nicht. Ob Martin von der Tür wusste - Sie wusste es nicht, und er schweigte.
   - Herr Pfingstrose, Vladimir Fomich ist jetzt in der Werkstatt, und ohne ihn werden wir Ihre Fragen nicht lösen. Was ist eine Alternative zu den gegebenen Umständen?
   - Warten, alle warten, aber ohne mich, - und der Spion Pfingstrose ohne zögern ging zur versteckten Tür. Er sah einen Moment in den Schrank und drückte dann auf den richtigen Vorsprung. Der schrankabschnitt bewegte sich entlang der Führung und öffnete die Tür zum geheimen Labor.
   Marina wollte ihm entkommen, aber Martin ließ Sie nicht gehen.
   Die Tür ist geschlossen.
   - Und Vladimir Fomich wird er nicht töten? - Sie fragte flüstern.
   - Wir hoffen, dass es ihm unrentabel ist.
   Der Spion Pfingstrose ging durch einen langen, verlassenen Korridor. Er ging zwei Minuten ins unbekannte, bemerkte kurz vor sich die Türen und spürte den wind aus dem Ventilator. Er versuchte, die Tür zu öffnen, aber Sie war geschlossen. Er fing an, die Tür von allen Seiten zu untersuchen, bemerkte das Licht der LED, nahm den universellen Schlüssel, legte es an die elektronische Sperre, die Tür öffnete sich.
   Der Spion Pfingstrose ging in einen Raum, in dem niemand war, aber es gab eine Fernbedienung, die aus mehreren Bildschirmen Bestand. Es gab nur einen Stuhl. Er setzte sich in den Stuhl und fühlte sich wie ein nerdy.
   Er drückte auf die Tasten und sah auf dem Bildschirm der Menschen. Er drehte den Kopf und sah ein einzelauto ohne Dach, auf dem man den Abstand zwischen dem Büro von Vladimir Fomich und dem Bedienfeld viel schneller überwinden konnte als zu Fuß. Aber Vladimir Fomich hat er nirgends gesehen, dann hat er begonnen, einen Beobachtungspunkt auf der Suche nach einer zusätzlichen Tür zu untersuchen.
   Die Wände waren aus Platten, und es ist möglich, dass eine der Platten eine Tür war. Der Spion Pfingstrose schaute noch einmal genau auf das Bedienfeld, fand den Knopf, drückte. Links von ihm öffnete sich die Tür. Er schaute in die offene Tür und zog zur Seite. Er sah eine Werkstatt, in der er nicht die Geräte "Herz" oder "Cognac KISS"sammelte. Die Natürliche Frage entstand: was beschäftigt sich mit Vladimir Fomich neben psychologischen Spielzeugen?
   Der Spion Pfingstrose, bemerkte einen weißen Bademantel und eine Kappe auf dem Kleiderbügel, trug Sie auf und ging entschlossen in die Werkstatt, wo niemand darauf achtete. Er ging und sah Leute in weißen Kleidern an, die an Tischen saßen und kleine Geräte sammelten, und nach der überprüfung übergaben Sie weiter über die technologische Kette.
  
   Was ist das für Geräte und warum ist Ihre Montage von der Hauptproduktion getrennt? Der Spion Pfingstrose begann, den Leiter der Produktion zu suchen. Seine Augen trafen sich mit den Augen einer Frau, die direkt auf ihn schaute. Er kam zu Ihr.
   - Wie sind Sie hergekommen? - Sie fragte.
   - Ich bin Zu Ihnen von Vladimir Fomich gekommen - - hat der Spion Pfingstrose geantwortet.
   - Was wollten Sie hier sehen?
   - Ich habe mit ihm einen Vertrag über die Lieferung von Geräten geschlossen und zufällig über das neue Produkt erfahren. Ich möchte es kaufen.
   - Ich bezweifle, Dass Sie ihn verkaufen werden. Alle Produkte werden verkauft.
   - Was ist das für ein Produkt? - er fragte die Spion-Pfingstrose.
   - Was machen wir? Um ehrlich zu sein, wissen wir das nicht. Wir kennen den Zweck dieses Produkts nicht. Wir sammeln es einfach. Die Kontrolle des Produkts wird an anderer Stelle durchgeführt.
   - Wo ist Vladimir Fomich?
   - Da ist die Tür, da ist er. Öffnen Sie die Tür?
   - Danke, ich habe einen Kontrollschlüssel von allen elektronischen Türen.
   Der Spion Pfingstrose ging in eine andere Tür und sah Vladimir Fomich, vor dem ein Unverständliches Gerät lag.
   - Herr Pfingstrose! Hast du mich gefunden?! Prachtkerl. Willst du wissen, was das Gerät in meinen Händen ist?
   - Nein! Will wissen! Was ist das für ein Gerät?! - schrie Spion Pfingstrose.
   - Du musst dich nicht ablenken. Es ist kein psychotropes Gerät, sondern eine nicht-triviale Waffe.
   - Die Waffe sieht nicht so aus.
   - Natürlich nicht. Aber die Informationen über Waffen sind teurer als Geräte "Herz " und"Theater".
   - Bezahlen Sie Bargeld oder Banküberweisung?
   - Noch teurer.
   - Was könnte teurer sein?
   - Leben. Wenn du das Gerät erkennst, wirst du sterben. Wie bist du so vielversprechend?
   - Und billiger Informationen nicht verkaufen?
   - Vielleicht kannst du! Ich habe noch niemanden gesehen. Du bist immer noch hier, ohne mich raus zu bekommen. Herr Pfingstrose, hast du jemals scheunenschlösser gesehen? Das Schloss, und über ihm ein primitiver eiserner Bogen? Das neue Gerät ist ein Schloss, aber der Bogen darüber ist nicht metallisch, sondern elektronisch. Das Gerät sendet einen tödlichen Strahl von Energie aus einem Loch, es geht durch den menschlichen Körper und kehrt in das Gerät in das benachbarte Loch zurück.
   - Wird der Mensch sterben?
   - Leider ja. Ein solcher Strahl, der das Gerät verlässt, den lebenden Organismus trifft, durchdringt ihn und kehrt erst dann zurück.
  - Vladimir Fomich, du bist ein tödliches Genie. Ich kaufe deine Neuheit!
   - Verkauft! Die ganze Party ist verkauft!
   - Hör zu, und warum wird der Mann nicht sterben, der dieses Gerät in seinen Händen hat?
   - Strahl-Bumerang, er verbringt seine Energie und kehrt zurück, ohne die Fähigkeit, Lebewesen zu töten.
   - Wie oft kann das Gerät Schießen?
   - Nach dem Schuss muss das Gerät aufgeladen werden.
   - Nehme.
   - Ich verkaufe nicht. Verstehst du das nicht? Waffen geheim. Sonderauftrag des Kopfs des Bezirks dobryni NIKITICH.
   - Vladimir Fomich, davon würde auch beginnen. Dobrynja NIKITICH nimmt das Gerät zur Bewaffnung seiner Wache?
   - Fast erraten. Okay, wenn du das Gerät in Stockgröße bezahlst, lässt du mich in Ruhe?
   - Mir wurde gesagt, dass alle Geräte verkauft wurden.
   - In der Produktion starten Produkte mehr als vorgesehen, für den Fall der Ehe.
   - Das ist Glück! Geld auf der Plastikkarte, - hat der Spion Pfingstrose erzählt und hat die Karte zu Vladimir Fomich gebracht.
   Er brachte ihm ein Gerät namens "Arc".
   - Welche Spur bleibt von der Niederlage durch diesen Strahl? - ich fragte den Spion Pfingstrose.
   - Ein Haufen. Natürlich, Bogen Plus Bogen von jedem betroffenen Element.
   - Was ist die Reichweite des Lichtbogenstrahls?
   - Fünfzig Meter.
   - Es ist anständig für einen solchen schlampigen Blick auf das Gerät.
   - Ich habe einen Prüfstand, Sie können das Gerät überprüfen, das Sie in der Hand haben.
   - Wer ist das Opfer? Er geht durch Lebewesen, wie ich es verstanden habe.
   - Das Opfer-Kalb von der Gerberei, Strahl Haut fast nicht verderben. Wir haben einen Vertrag mit der pflanze und mit denen, die Stiere wachsen.
   - Waden sind nicht schade? - fragte den Spion Pfingstrose und hörte keine Antwort.
   Wladimir fomitsch ging schnell zum Prüfstand. Der Stier Stand im Stall und starrte auf die nahenden Männer, er fühlte sich wie sein Ende. Der Spion Pfingstrose schaute auf den Stier, näherte sich ihm an der Seite und schickte ihm kaltblütig einen Bogen aus dem Gerät. Der Stier fiel, ohne den Ton auszugeben.
   - Vladimir Fomich, ein ausgezeichnetes Gerät! Mit Ihnen das Ladegerät, und ich kann nach Hause kommen.
   Vladimir Fomich schaute auf den Stier, auf das Gerät und schweigte.
   - Vladimir Fomich, - hat Spion Pfingstrose wiederholt, - es gibt eine Idee! Kann ich einen Bogen für die Jagd Verwenden?
   Pfingstrose, denkst du, ich freue mich über dieses Gerät? Ich Bychkov schade, der Menschen Leid! Ich will nichts mehr tun!
   - Ich bin pünktlich gekommen! Wollen Sie nicht tun-geben Sie, was es ist! und alles.
   - Ich werde in das Pulver gespült, wenn Sie wissen, dass ich dir einen Bogen gegeben habe.
  
   Marina und Martin gingen zu Ihren Arbeitsplätzen. Auf Martina wurden Telefonanrufe und Briefe gestreut. Plötzlich wollte jeder Geräte der Firma haben. Er sagte so monoton mit allen, dass Marina unwissentlich donnerte...
   Die Weltmeisterschaft näherte sich, und plötzlich begannen Geräte wie "Theater"zu zerlegen. Fans bereiteten sich darauf vor, für Ihre Athleten zu Schmerzen und psychologisch die Fans anderer Regionen zu beeinflussen.
   Zu Marina ging Kern ins Büro.
   - Marina, wo ist der Pfingstrose? - er fragte.
   - Herr Pfingstrose ist bei Vladimir Fomich auf dem Objekt.
   "Die Pfingstrose ging auf das Objekt", sagte Kern. - Wirst du mich vermissen?
   - Sie müssen bald raus.
   - Sind Sie auf einem geheimen Objekt?
   - Vom Objekt ist ein Ausgang, obwohl vom letzten Raum es einen Ausgang auf der Straße gibt, - hat Marina geantwortet.
   - Ich muss Sie sehen! Dringend!
   - Wartet.
   - Marina, Ruf den Wachmann an, um Sie zu warnen, dass ich auf Sie warte.
   Marina rief an, Sie antwortete, dass Vladimir Fomich aus der Werkstatt kam und auf die Erde fiel. Sie hat Kerns Informationen übermittelt und hat gesagt, wie man zur Szene geht.
   Vladimir Fomich lag und sah in den Himmel mit einem verblassenden Blick. Neben ihm Stand der Wächter und hat versucht, ärzte auf dem geschlossenen Territorium des Unternehmens am Telefon zu rufen.
   Bald kam Kern, sah Vladimir Fomich, fragte er:
   - Vladimir Fomich hat auf Sie Herr Pfingstrose geschossen?
   - Ja, ich habe ihm eine Nachladung für das Gerät "Arc"gegeben. Er schickte einen Bogen auf mich, ohne nach einem bullenschuss wieder aufgeladen zu werden. Der Schuss ist schwach geworden, es hat mich gerettet. Eine tödliche Dosis ohne nachladen hat das Gerät nicht, es stellt sich heraus, dass es eine Art von leerschuss gibt. Ich denke, es wird mir gut gehen.
   - Wo ist der Spion?
   - Ich denke, er hat Leute in der Werkstatt eingeschüchtert und sammelt fertige Bögen.
   - Muss ich ihn halten?!
   - Ich habe geschafft, auf den Knopf des elektronischen Schutzes zu drücken, sein Schlüssel ist ausgefallen, er wird im übergang festhalten. Es ist möglich, einen Pfingstrose - Spion im Büro von Marina zu treffen, - hat Vladimir Fomich erzählt und hat Bewusstsein verloren.
   Es stellte sich heraus, dass das Gerät Ressourcen stärker als nur ein leerschuss. Das Auto ist mit ärzten Gefahren.
   Kern ging schnell ins Büro. Marina half ihm, die Tür zum übergang zu öffnen. An der Tür saß ein Spion Pfingstrose, der mit Bögen umkreist war. Seine Augen sahen und sahen nichts. Der Blick war leer. Der Spion der Pfingstrose wurde in das Büro von Vladimir Fomich gezogen und ließ auf dem Boden liegen.
   Martin kam und sagte:
   - Herr Pfingstrose wird in ein paar Stunden aufwachen und alles vergessen, was er gelernt hat. Während ich ihm die Geräte Entferne, sonst wird er zufällig erschossen.
   - Martin, geben Sie mir keinen Bogen, um unsere Leute zu Bewaffnen? - ich fragte Kern.
   - Es ist ein schreckliches Spielzeug, es wird auf Anfrage der Verwaltung des Bezirks Smaragd gemacht, Es ist zu Ihnen zu nichts. Gefährlich.
   - So wissen Sie alles über Sie! Was ist das Geheimnis? entgegnete Kern.
   - Wir wissen, der Rest ist Weg.
   Vladimir Fomich wurde nach dem leerschuss des Bogens in den Profilbereich gebracht. Nach einer Weile nahm und Spion Pfingstrose, aber legte es in eine Isolator.
   Im Büro gab es Kern, Marina und Martin.
   - Martin, wo ist Ihr Geschäftsführer? Er war früher hier", fragte Kern mit grinsen.
   - Der ehemalige Direktor des Unternehmens hat lange Vladimir Fomich verschoben, er an uns jetzt der Chef auf allen Fragen.
   - Wo Ist Wladimir Fomitsch?
   - Vladimir Fomich ist in einem Profil, er ist unter dem leerschuss des Gerätes "Arc" gekommen, es wird behandelt.
   - Meine Herren sind gut, Sie haben eine Firma für die Produktion von psychotropen Geräten geschaffen, und dann haben Sie ein Profil für die Behandlung von Patienten mit Ihren Geräten organisiert.
   "Kern, du bist auf den Punkt gekommen", antwortete Martin. - Ich bin in diesem Geschäft nicht extrem, ich wurde nach dem Gerät "Herz" zur Arbeit genommen, und ich habe mich hier angezogen. Was willst du?
   - Ich habe bereits gesagt, dass ich einen Bogen in die persönliche Nutzung will.
   - Marina, wir geben ihm einen Bogen in den persönlichen Gebrauch mit der Bedingung...
   - Ohne irgendwelche Bedingungen, - hat Martin Kern angehalten.
   - Okay, ich gebe einen Bogen von denen, die den Spion Pfingstrose aus der Werkstatt gezogen haben, schreiben wir ihm einen Abgrund.
   "Wunderbar, und wir sind nicht mit Ihnen vertraut", sagte Kern. Er nahm das Gerät "Bogen" in die Hand, fragte, wie es zu Schießen. Als er die Antwort hörte, kam er aus dem Büro des Unternehmens.
   Marina und Martin haben sich von den letzten Ereignissen erholt. Sie rief den Meister der Werkstatt an und gab Ihr die Geräte unter die Quittung. Die Frau hat alle Geräte in die Werkstatt mit dem Auto gebracht.
   Vladimir Fomich, als er ein Opfer seiner eigenen Erfindung namens "Arc" wurde, lag und schaute in das Fenster. Er erinnerte sich daran,wie er in die Universität ging. Zu jenen Zeiten wurde bei der Aufnahme der Präferenz denjenigen gegeben, die den Heiligen Vatersnamen Fomich trugen.
   Hier und er Vladimir Fomich, und auf ihm während des Studiums wurden fünf von allen Seiten, er hat nur eine Schätzung ersetzt. In der kleinen Graduiertenschule gab es drei Doktoranden. Und alle Fomichi. Humor begann nach dem Schutz der Doktorarbeit. Aus dem nächsten diplomierten Fomich war nicht immer ein einfacher Ingenieur. Aber Sie alle drei waren technische Genies, die neue Technologie für Ihre Zwecke verwenden.
   Vladimir fomych hat rein technische Aufgaben gebracht. Er liebte keine Zusammenarbeit. Er schätzte seine eigene macht, mit niemandem geteilt. Frauen außer Marina waren ihm egal. Er setzte sich in den Stuhl, legte seine Beine auf den Tisch und begann an eine neue Aufgabe zu denken.
   Der Salbei Verstand, dass alle wissenschaftlichen Nachrichten-mit den Füßen, und was man tun würde, wird früher oder später von einer oder anderen informationsmethode zur Verfügung gestellt.
   Er erkannte, dass sein Freund auf der Graduiertenschule gleb Fomich die lebende Substanz eines anderen angegriffen hatte, und es gibt nichts zu beneiden. Der Dritte Freund auf der Graduiertenschule, Boris Fomich, war noch nicht interessiert, die Aufgaben hatten Sie sehr unterschiedlich.
   Vladimir Fomich mochte psychologische, sinnliche Geräte. In Ihnen sah er die Zukunft. Die kontaktcomputerstudie des Patienten hatte etwas neues, das wichtigste ist nicht blutig.
   Die Behandlung mit Strahlen von längst bekannten Punkten auf dem menschlichen Körper imponierte ihn. Aber im Kopf hatte er etwas Wüsten, er hatte keine neue Aufgabe, vorzugsweise bezahlt. Wenn er die Arschlöcher hätte, würde er Sie gerne auf den Tisch schlagen.
  In diesem Moment ging Mashenka in sein Büro und fragte:
   - Vladimir Fomich, geben Sie Tee-Kaffee?
   Er senkte schnell seine Beine vom Tisch und starrte auf eine junge Person und erinnerte sich daran, dass Sie seine neue Sekretärin war.
   - Mashenka? Sind Sie zur Arbeit gekommen? Willkommen! Ich bin ein Tee von Johannisbeeren. Haben die Kunden nicht angerufen?
   - Wladimir fomitsch, Martin natanowitsch kam. Der Anruf vom Kunden hat ihn ins Büro gebracht. Oder mussten Sie übersetzen?
   - Du hast es richtig gemacht.
  
  
  Kapitel 13
   Marina hielt Aquamarin in der Hand, facettiert in Form eines Herzens. Der grünlich-bläuliche Stein glänzte in Ihren Augen. Sie sah Martin überraschend an: er gab Ihr ein faszinierendes Wunder, umgeben von einer Goldenen Wiege, die auf einer schönen Goldenen Kette hing.
   - Marina, hast du den Aquamarin-Anhänger gemocht?
   "Sehr", atmete Marina aus. - Ich habe nicht erwartet, dass du so ein Geschenk hast! Was ist, wenn es auf das Gerät "Herz" geklebt wird? Vladimir Fomich kann es mögen.
   - Schlau! Alles in ihm! Ich schenkte dir!
   - Du machst Sünden oder ist es ein Vorschuss, um zukünftige Beziehungen zu Ehren?
   - Wenn du die Nymphe Igorevna oder Lisa meinst, dann waren Sie nicht bei mir, nicht bestanden.
   - Ausgezeichnet. Ich nehme ein Geschenk.
   - Oh! Endlich wurde ich geschätzt! - Martin ausatmete.
   Sie trafen sich zufällig nach der Hochzeit von Lisa und Felix, wenn Sie Martins Dienst im Auto nicht in Betracht ziehen. Marina hat jetzt nicht in der Firma von Vladimir Fomich gearbeitet,und die tägliche Verbindung wurde verloren.
   Martin vermisst ohne eine schicke Frau. Mashenka, der nur als Sekretärin arbeitet, konnte Marina nicht ersetzen. Marina bei der Hochzeit war so gut, dass Sie von allen Männern außer Felix bemerkt wurde. Marina bemerkte Dobrynja NIKITICH und lud zu seiner Regierung ein, um zu sehen, wer auf den Tagungen über die Angelegenheiten des Bezirks war.
   Bei der ersten Sitzung im Verwaltungsgebäude Dobrynja NIKITICH gab Marina eine Brosche-ein großes Aquamarin in Form eines facettierten Ovals in Gold auf einem Stift.
   Die Brosche dekorierte Marina Iwanowna Business Jacke am nächsten Tag, eine Visitenkarte geworden. Auf dieser Männer Geschenke sind nicht vorbei. Vladimir Fomich hat sich dafür entschieden, Marina zu gratulieren und goldene Ohrringe mit Aquamarin zu schenken.
   Marina hatte keine Zeit, sich zu Wundern, wie er sagte:
   - Marina, mir im Juweliergeschäft wurde dieser Stein angeboten, er stärkt die Schutzeigenschaften des Körpers, und das wird für Sie sehr wichtig sein.
   - Danke, Wladimir Fomitsch! Tut mir Leid, aber mir gab NIKITICH eine goldene Brosche mit Aquamarin. Und Martin gab einen Goldenen Anhänger mit Aquamarin.
   - Bin ich der Letzte, der in einer Reihe deiner Fans war? Ich habe Eifersucht nach einem Epos mit Herzen.
   - Du musst mich nicht eifersüchtig machen. An meinem neuen Arbeitsplatz wird Aquamarin meine Visitenkarte sein. Es stellt sich heraus, dass jemand Sie drei gezwungen hat, Aquamarine für mich zu kaufen.
   - Alles ist möglich, du gehst zu einer großen Position! Ich verstehe nicht: warum?
   - Treffen Sie sich, Ihre ehemalige Angestellte-der Minister des nicht standardmäßigen instrumentierens!
   - Mitarbeiterin, arbeiten Sie nicht mehr? Wirst du mich leiten?
   - Vladimir Fomich, von Ihnen jetzt und mashenki ist genug.
   - Marina Iwanowna-Minister! Klingt. Und die Nymphe des Spielers lässt dich nicht aus der Höhe fallen?
   - Ich bin Minister.
   - Minister in Aquamarin! Hast du die Kette mit Aquamarin noch nicht auf deine Füße gespendet? Und wenn du auf einer Geschäftsreise in ein Land gehst, wo viele wilde Affen sind und wo Aquamarine abgebaut werden?
   - Nicht alle auf einmal.
   - Okay, ich Scherze.
   Marina hat tatsächlich noch nicht vollständig erkannt, wo und warum Sie ernannt wurde. Ja, Sie studierte mit drei Fomichami, aber Sie war damals Student und Sie sind Doktoranden. Marina vor der Graduiertenschule war nicht gestört, blieb Ingenieur, dann war der stellvertretende Vladimir Fomich bei der Firma.
   Ja, Sie weiß viel über sinnliche Geräte, aber Sie selbst hat Sie in letzter Zeit nicht entwickelt, sondern nur erlebt. Sie kennt diejenigen, die sich mit nicht-Standard-Instrumentierung beschäftigen. Bald gingen die glückwunschanrufe. Und Wann haben die Leute geschafft, über den Termin zu erfahren? Persönlich kam gleb Fomich zusammen mit dem kleinen Sohn Iljuscha, Sie Gaben eine goldene Kette mit Steinen aus Aquamarin für den Fuß! Vladimir fomitsch sah ein Geschenk gleb Фомича, lachte.
   - Vladimir Fomich, warum lachst du über ein Geschenk? Ich habe es selbst gewählt!
   - Gleb fomic, hast du vorgeschlagen, eine Fußkette zu kaufen?
   - Vielmehr angeboten zu kaufen, erfahren, wem ein Geschenk.
   -Irgendwo ist Boris Fomich verschwunden. Ich Frage mich, was er dem Minister in Aquamarinen geben wird? - fragte Vladimir Fomich.
   Marina, mit einem blauen Anzug, blauen Schuhen und all dem Gold mit Aquamarinen, kam zu einem Termin an den Leiter des Bezirks dobryna NIKITICH. Er sah eine Dame in Aquamarinen, lächelte und zeigte erstaunliche Zähne. Seine Frau Nymphe Igorevna bevorzugt immer solche Farben.
   Marina zeigte ein Büro und präsentierte einen Jungen Sekretär Grisha, der von der Universität Smaragd entkommen. Grisha mit Anbetung sah seinen Chef in der Position des Ministers und kaufte sofort Ihre Sympathie. Sie mochten sich gegenseitig.
   Felix dachte, er sei jetzt der Anführer der Gesellschaft und dass seine Assistentin zu einem anderen Mann geflohen ist. Er wollte kein neues Gebäude bauen. Er hatte einen Wunsch, eine solche Last loszuwerden.
   In seinem Kopf hat der Gedanke gedankt: die noch nicht bestehende Gesellschaft unter der Schirmherrschaft des Ministeriums zu übertragen. Er trug einen bläulichen Anzug, Blaue Schuhe und fuhr zum Ministerium für nicht-Standard-denken.
   Marina saß auf dem Stuhl und blickte das Büro um. In diesem Moment wurde Sie über die Ankunft von Felix informiert. Er trat herein und spuckte in den Besucherstuhl.
   Marina lächelte und fragte:
   - Felix, was kann ich für Sie tun?
   Sie verstehen sich von der halbschicht.
   Sein Thema war Ihr bekannt, es war notwendig, den projektkünstler unter dem Vorgesetzten von angeblich Felix zu finden. In den Kopf kam eine Option-gleb Fomich! Marina hat vollkommen verstanden, dass alles, was er tut, Sekundär ist, dass er fremde arbeiten verwendet, die nicht ewig sind, wie nicht ewig eine Frau ist-ein Mikrobiologe, Dank dem er sich zu einem bekannten Mann entwickelt hat.
   Gleb Fomich war zu Hause und kam ziemlich schnell zum Ministerium in einem dunkelblauen Anzug und blauen Schuhen.
   Marina Iwanowna, Felix und gleb fomic setzten sich an den Verhandlungstisch. Gleb Fomich stimmte zu, die Corporation "Appliance Z" als stellvertretender Felix zu führen. Alles hat sich erfolgreich für den ersten Tag von Marina als Minister entwickelt, worüber Sie dobryna NIKITICH berichtet hat. Zufrieden mit Ihrer Entscheidung gab er Ihr das Recht, alle Aufgaben selbst zu lösen, ohne weitere Berichte.
   Gleb Fomich habe eine Bedingung gesetzt:
   - Marina Iwanowna, meine Frau Hoffnung sollte in einem neuen Unternehmen arbeiten! Sie saß ein paar Jahre mit einem kleinen Weiden, und jetzt muss Sie zur Arbeit gehen.
   Die Bedingung gefiel Felix, er ernannte Hoffnung zu seinem persönlichen Sekretär für öffentlichkeitsarbeit und zog sich dadurch von allen Problemen zurück.
   Die Hoffnung war aus einer berufsfamilie, in der Mutter und Vater Ihr ganzes bewusstes Leben gearbeitet haben, und dabei nie die reichen. Felix war schockiert über das Aussehen der Hoffnung. Sie hat ihn gefangen genommen.
   Solche Frauen exekutiven er nicht getroffen. Sie war in Maßen schlank, in Maßen voll, eher Skater. Lisa verlor Ihr in seinen Augen und schmilzte sofort wie ein schrecklicher Traum und ließ zwei Stempel in einem persönlichkeitsdokument in Erinnerung.
   In seiner Wohnung auf der Smaragd Avenue machte er sein Büro und Empfangsraum für Hoffnung. Er unterzeichnete finanzielle Kosten, diese Beteiligung an der Gründung eines Unternehmens war begrenzt. Felix kaufte eine Wohnung in der Nähe und machte ein Schlafzimmer, das mit einem Kino und einem Esszimmer kombiniert wurde, auf dem seine Arbeit gestoppt wurde.
   Vladimir Fomich hat über den Einfluss von Instrumenten auf das Verhalten von Menschen nachgedacht. Interessanterweise änderte Das Herz am wenigsten das menschliche Wesen. Mitleid zeigte negative Seiten sehr schnell. Das Gerät "Theater" hat im Allgemeinen ohne restdeformation gearbeitet. Der Wähler ist umso mehr. Appetit war humorvoll. Während der Direktor dachte, er sei ruhig wie ein schwarzer Panther, kam Lizka. Wie Sie in die Firma kam, blieb Ihr Geheimnis.
   - Hallo, Wladimir Fomitsch! Ich habe eine bitte: lassen Sie mich gehen, wo es keine intelligenten Geräte gibt, die auf den Menschen wirken.
   - Ich kann nicht loslassen, er ist sogar am Nordpol. Das neue Gerät "Chill" ist bereits in der Arbeit.
   - Nein, ich will nicht zweimal abscheulich werden! Wie wäre es mit den südlichen breiten?
   - Wie im Ofen. Willst du dich Aufwärmen oder das Glück der einheimischen erleben?
   - Ich will in das Gebiet gehen, wo es keine Geräte gibt.
   - Lisa, wenn du den Raum auf der Erde ohne unsere Geräte findest, Sag mir, ich werde da etwas schicken. Ich selbst verstehe nicht, warum Menschen so seltsam auf eine zusätzliche Intervention reagieren, um das Gehirn einzurichten.
  - Vladimir Fomich, hören Sie auf, Gehirne von Leuten mit den Geräten neu zu konfigurieren. Und alles wird gut.
   - Es ist nie normal. Die Unzufriedenheit der Menschen ist so groß, dass es eine unerschöpfliche Quelle meiner Inspiration ist. Vergolden Sie den Stift, und ich werde Sie durch ein anderes Gerät, dass es keine psychologische Wirkung auf die Menschen.
   - Dora als?
   - Gehen wir durch den Park. Weißt du, was der Park vom Wald anders ist als die Spuren und Bänke? Wohin dich! Im Park unter den Bäumen gibt es kein neues Dickicht und es gibt einige Stämme. Und im Wald, wie in der Menge auf der internationalen luftfahrtshow, sind alle Altersgruppen an einem Ort. Fragst, als Dora? Du kannst es dir nicht leisten.
   - Darf ich nicht mit Ihnen in den Park gehen, wenn es so eine gute Sicht unter den Baumkronen gibt?
   - Was wolltest du von mir? Soll ich dir ein Gerät geben?
   - Herzchen.
   - Wollte das Herz? Hast du es auf Englisch Langmut Martina?
   - Woher wissen Sie das?
   - Ich habe so einen Job. Aber für deine Einstellung kann ich dir dieses teure Spielzeug geben. Denken Sie nur daran: Männer können kein Geld verlangen.
   - Ich habe es verstanden.
   - Lisa, warum willst du Martin? Und ich komme nicht?
   - Ich habe Sie schon gerufen, ich brauche nichts mehr von Ihnen! - ich habe Lisa EFIMOVNA grün entsprochen.
  
   Irgendwie zu Vladimir Fomich kam eine Gruppe von Jungen Leuten von Lyzeum, Ihre Väter und Mütter hatten Geld, von-für die Ihre Kinder kein Lehrer schimpfte. Dies ist der Unterschied zwischen der Allgemeinen Sekundarschule und dem teuren Lyceum.
   In der Sekundarschule von Kindern und Eltern schimpfen Lehrer ohne gewissen! Sie verspotten einfach Eltern, die Ihnen kein zusätzliches Geld zahlen, da es in der normalen Schule nicht üblich ist.
   Im Lyceum schimpfen die Lehrer niemanden und stellen alle pyataki, dass von den Kindern der wohlhabenden Eltern Goldmedaillen gewachsen sind, die dann praktisch ohne Prüfungen ins Institut gehen können,wenn Sie eine Prüfung durch den Tutor vom gleichen Institut oder der Universität bestehen.
   Aber das Institut, das Sie nicht beenden können-Linde Gold Ausdauer in der Studie fügt nicht. Noch weniger Prok von Ihnen bei der Arbeit: wenn Ihre reichen Eltern Kinder für Ohren und Geld durch das Institut gezogen haben, dann sind solche Jungen Leute in Ingenieuren nicht geeignet.
   Die Ergebnisse sind wie folgt: die Schüler kommen aus der Schule gehärtet mit natürlichem Leben, und die Kinder der gesicherten Eltern Leben und lernen weiter für das Geld der Eltern. Tatsache ist, dass in der üblichen Schule Lehrer Bewertungen unterschätzen, die Schüler und Ihre Eltern demütigen, und im Lyceum überbewertet Bewertungen von wohlhabenden Nachkommen, und kein Lehrer wird den Geschäftsmann-Eltern nicht Schreien.
   Wessen wissen ist besser?
   Diejenigen, die schlauer sind! Und wer sind Sie, wirklich intelligente jünger? Diese Frage ist bis ins hohe Alter geheim. Je schlauer der Mensch ist, desto mehr ist er von der Gesellschaft bedeckt.
   Ingenieur und einen Goldklumpen Gesellschaft.
   Also, im Lyceum brauchte ein Gerät namens "Tipp". Die Schüler sind zurückgeworfen und haben das gepresste Geld von den Eltern direkt Vladimir Fomich gebracht. Was ist mit ihm? Es wäre eine bezahlte Idee, und er wird alles entwickeln, was Sie wollen. Es ist am besten, mit elektronischem wissen zu arbeiten, das heißt, das Gerät "Tipp" sollte einen Ausweg haben, und dies wird das Handy in Ordnung bringen. Das heißt, eine Option ist bereits vorhanden.
   Die nächste Option ist, wenn der Gegenstand nach Vorträgen des Lehrers übergeben wird. Um dies zu tun, benötigen Sie ein Diktiergerät, wenn Sie nicht zugehört oder nicht aufgenommen wurden. Daher muss die Sprache des Lehrers in das Gerät aufgenommen und auf dem Mini-Bildschirm angezeigt werden. Was ist mit dem Notizbuch? Vergessen Sie nicht, es ist ein teures Lyceum, es sollte nicht schimpfen! Hier loben und streicheln auf dem Kopf, anstatt ein Lineal zu schlagen, wie in der üblichen Schule!
   Nicht lange gedacht, Vladimir Fomich veröffentlicht modische, große, rechteckige Armbanduhr, die bei Bedarf ein Diktiergerät sein und arbeiten, um den Text zu hören, Sie konnten den Text in jeder Prüfung Lesen. Die Uhr auf der Hand hat noch niemand verboten. Und nach der Erfindung der Stunden ging er zu weltraumentwicklungen.
  
   Marina ging ins Café. Am Tisch im Café saß ein herrlicher Mann, seine Beine unter dem Tisch fanden Ihren Platz nicht, und er saß parallel zum Tisch und lehnte sich mit dem Rücken an der Wand fest. Welliges Haar Männer auf die wunderbaren männlichen Schultern, die Augen verstecken sich in Pony-Stränge, die Knie im schwarzen panbarhat liegen auf der anderen. Es war Martin selbst, bevor er seine Haare zu kurz schneidet und jetzt wächst. In der Hand hielt er ein Glas mit einem roten Getränk, höchstwahrscheinlich war es Wein auf Bestellung. Er war gefesselt und unhöflich mit Marina.
   Ihre Einstellung war gleichgültig. Obwohl Sie seine prosaischen Vibes in sich aufgenommen hat, war es etwas faszinierendes, aber dieser Charme war einmalig. Sie kannte ihn schon lange, aber Sie bemerkte, dass er unfreiwillig schläft. Seine Augen trüben vor dem getrunken Wein, aber als Energiequelle war er noch gut.
   Wahrscheinlich war Marina ein Verbraucher von männlicher Energie, und wenn Sie Ihre Energie mit einem Mann teilte, musste Sie unbedingt einen anderen finden, mit dem Sie diese Energie mit einigen Augen Pumpen würde. In diesem Fall ging die Energie durch die Drähte der Liebe: Aluminium, Kupfer oder Gold.
   Er Trank Wein und es war richtig. Spender Gaben immer Rotwein zur Genesung. Es gab eine Zeit, als ein junger Mann neben Marina saß, Sie war voller Energie aus seiner Nachbarschaft. Es war dynamisch, voller männlicher Energie bis zum Rand, als es noch nicht von Frauen gepumpt wurde. Seine Energie strömte über den Rand und die warme Welle umhüllte Sie. Bei der ersten Bekanntschaft hat Marina seine Hand zu seinem Körper unter dem Deckmantel eines Witzes gebracht. In zehn Zentimetern von ihm fing Ihre Hand an, von seinen Fluiden zu Kribbeln.
   Es war etwas! Sie nahmen an einer Exkursion Veranstaltung Teil, Ihr Glück war bis zur Unanständigkeit voll, Sie füllte sich mit junger männlicher Energie. Er war ein herrliches und mächtiges Männchen. Ein sehr guter Mann für körperliche Liebe!
   Beim ersten treffen außerhalb der Tour trug er weiße Kleidung von Kopf bis Fuß, und nur das Gespleißte schwarze Haar wurde von seiner weißen Jacke wegen der scharfen Bewegungen abgeschossen, als er in Ihre Augen sah. Dann waren Sie noch wenig vertraut, aber in Ihren Gehirnen setzen beide Häkchen, dass, wenn Sie näher kennen lernen, um die Liebe fortzusetzen.
   Vladimir Fomich snik nach dem verlassen von Marina zum Ministerium des Bezirks Smaragd. Traurigkeit und Angst aßen sein Herz, die Sekretärin Mashenka freute sich nicht. Neue Roboter sind nicht aufgetaucht. Und plötzlich kam Kern mit einer Aufgabe für die inneren Strukturen des Bezirks ins Büro-um ein Gerät "Flash-Speicher"zu schaffen.
   Bedeutung des Gerätes: der Strahl des Gerätes wird in den Teil des Gehirns der Person geleitet, die für das Gedächtnis verantwortlich ist. Auf dem Gerät wird das Datum und die Uhrzeit der Ereignisse ausgestellt, und die Person erinnert sich an das, was Sie sagen müssen. Die neue Arbeit hat alle Gedanken von Vladimir Fomich absorbiert. Er arbeitete mit voller Rendite und Zwang die Arbeit und seine Mitarbeiter.
   Martin war mit dem Verkauf von bereits entwickelten Serien von Geräten beschäftigt, seine Fähigkeiten entwickelten sich langsam, die Produkte des Unternehmens wurden genauso langsam verkauft. Seine Pläne waren nicht die Vereinigung aller drei Firmen. Er wurde von Vladimir Fomich und der Arbeit mit ihm arrangiert.
   Martin zog die neu geschaffene Corporation "Appliance Z" nicht an, er konnte nicht alle Produkte umarmen und wollte nicht. Er war auf der Firma, und er brauchte keine zusätzliche Kontrolle. Er entschied, dass Felix seinen warmen Ort stören und der Chef der Gesellschaft werden wollte.
   Marina wusste dieses Merkmal von Martin, so dass Sie ihm half, die Wirkung der Geräte zu verstehen und seine Gedanken auf die richtige Weise zu lenken. Ohne Marina hat Martin praktisch in seiner Entwicklung aufgehört. Mashenka über die Geräte des Unternehmens hatte keine Ahnung, Sie arbeitete rein als Sekretär, ohne in die technischen Details einzugehen, und litt nicht an einem Minderwertigkeitskomplex. Für Sie war es wichtig, was den Spiegel zeigte, der Rest war nicht besorgt.
   Martin beabsichtigte, das Objekt seiner Nervosität zu entfernen-der Führer der neuen Felix Corporation. Er in Abwesenheit von Vladimir Fomich setzte sich auf seinen Arbeitsplatz und betrachtete die Kunden der Firma auf dem Bildschirm. Felix benutzte immer noch das Gerät" Appetit", also war er unter der unausgesprochenen Aufsicht von Vladimir Fomich. Martin erfuhr von Felix, was er wollte. Mit seinem Verstand erkannte er, dass Felix faul ist und am wenigsten mit der Gründung einer Gesellschaft und dem Bau eines neuen Gebäudes beschäftigt ist.
   Er war überrascht, dass gleb fomic mit allen Dingen geführt wurde! Martina Interessierte sich nur für persönliche Gewinne und Gewinne aus dem Verkauf von Geräten von Vladimir Fomich ohne fremde Kappen auf seiner persönlichen Birke von gewinnen.
   Martin wollte einen - dass sich nichts ändert! Wie kann ich Felix vom Einkommen der Firma Vladimir Fomich abziehen? Martin stolperte darüber, er konnte nichts mehr verstehen!
   Dann hat er die überwachungskameras auf Boris Fomich übertragen und mit der überraschung gelernt, dass Boris Fomich das Gerät "Herz" benutzt, um Lisa zu sich zu bringen! Und Martin kam zu dem Schluss, dass Boris Fomich das Geld für seine Erfindungen praktisch nicht Tat, sondern mit dem Verkauf von Autos beschäftigt war.
   Es stellte sich heraus, dass die Gesellschaft "Appliance Z" nur die geistige Energie von Vladimir Fomich konsumieren konnte! Martin war so frustriert, dass er seinen Gewinnanteil in den verkauften Produkten unwissentlich erhöhte. Er hat neue Informationen nicht ertragen und am Abend hat Marina nach Hause angerufen, um die Situation aus Ihrer Sicht herauszufinden.
   Aber Marina war sich klar bewusst, dass es für das Ministerium von Vorteil ist, große Unternehmen zu haben, und war direkt daran interessiert, eine neue Gesellschaft "Appliance Z"zu schaffen. Martin aus dem kalten Ton Marina verärgert und beschlossen, Rache zu nehmen, aber wem?
  Er zeigte solche Feinde, dass der Feind nicht wollen, und alle werden seinen Kuchen des Einkommens beißen! Und dann erinnerte er sich an Faya und das Paradies! Er hat diese Damen schon lange nicht gesehen! Sie haben jetzt in einer der geheimen Geschäfte gearbeitet.
   Faya und Raya kamen in das Büro des Chief Sales Manager. Er erklärte Ihnen die Situation und sagte, dass Ihre Firma von wohlhabenden und einflussreichen Menschen bedroht wird. Die Damen dachten und entschieden, dass Sie aus offensichtlichen Gründen gegen Felix und Marina nicht gehen würden, aber Sie könnten die Aktivitäten von gleb fomic verlangsamen.
   Das war Martin ganz genug, er fand, auf wen er seine sorgen fallen ließ. Er fand nach den Dokumenten, dass gleb Fomich das Gerät "Mitleid" gekauft hatte, folglich konnte er beobachtet werden. Jedes Gerät der letzten Generation hatte eine versteckte überwachungskamera, die den Wirt des Gerätes verfolgte und überall in seiner Wohnung oder Kleidung war.
   Faya und das Paradies erhielten von Martin auf dem neuen Gerät "Mitleid", ein Foto von gleb Fomich, seine Koordinaten. Der Hinweis war eins: lenken Sie gleb Fomich von der Firma Vladimir Fomich durch jeden Weg!
   Die Damen haben die Produkte der Firma verstanden und haben Martin vorgeschlagen, das Gerät "zu verkaufen oder Felix" Herz " der letzten Generation zu geben, um Hoffnung zu Ihm anzuziehen. Martin selbst brachte Felix ein neues Gerät als ständiger Kunde als Geschenk.
   Alle drei setzten sich an den Fernsehbildschirmen, um Felix und Hoffnung zu beobachten, die notwendigen Aufnahmen verwandelten Sie in farbige Fotos. Nach ein paar Tagen wurden die Materialien gegen das neue paar gesammelt. Faya und das Paradies haben Fotos gleb Fomich übertragen, zwei Geräte "gegen ihn"Mitleid" eingeschlossen.
   Herr gleb Fomich, die Frau Hoffnung mit Felix in verschiedenen Positionen auf den Fotos sah, empfing so Mitleid für seinen geliebten, dass die Tränen aus den Augen flogen. Er schluchzte mit Krokodil-Tränen, nicht schüchtern von Fai und Rai. Nach dem Schluchzen von ihm brach der tierschrei aus, dann wurde er von Gleichgültigkeit angegriffen.
   - Ich werde nicht für Felix arbeiten! - grimmig Sprach gleb Fomich. - Und diese Fotos zeige ich Marina, damit Sie mich von dieser Arbeit befreien kann.
   Die Damen im Zeichen der Zustimmung verließen ihn allein mit Fotos seiner Frau und Ihrem neuen Liebhaber.
   Marina Iwanowna, schaute auf die Fotos, lachte aus dem Herzen, auf Ihr ging Aquamarine, von denen nicht das Auge von gleb Fomich Abstieg.
   - Tut mir Leid, gleb fomic, ich habe mich nicht zurückgehalten. Ich verstehe nicht, wo Sie den Verrat auf dem Foto gesehen haben?
   - Sie sind in verschiedenen Posen fotografiert.
   - Zieh deine Brille an! Ich sehe, dass es eine Fotomontage ist! Das ist eine Fälschung! Deine Frau ist ehrlich zu dir! Dann vergiss nicht, dass Hope Cousine Felix ist.
   - Wirklich? - mit der Hoffnung in der Stimme fragte gleb Fomich.
   - Ja, wirklich. Dies ist eine Fotomontage, und nicht mehr als das. Sie wollten gegen die Frau oder Felix einzurichten, ich habe noch nicht verstanden, warum, aber bald werde ich verstehen, - hat Marina erzählt, verstanden - dass es Geschäft der Hände von Martin ist.
   Der beruhigende gleb Fomich ging zur Arbeit.
   Marina, sehr frustriert, rief Martin zu sich.
   - Martin natanovich, was willst du von gleb fomic erreichen? Was hat er dir nicht gefallen? - Marina hat begonnen, Fragen zu stellen, sobald Martin die Schwelle des Kabinetts übergegangen ist.
   - Marina, Sie wollen...
   - Was ist dein Fall, wer und was er will? Sie verkaufen Produkte-und verkaufen! Und geh nicht in die Pläne des Bezirks! Ich mache alles richtig, und ich bin kein Manager, um den Minister zu diskutieren!
   - Tut mir Leid, Marina. Kann ich gehen? - deprimiert fragte Martin.
   - Kannst du mir nicht wehtun?
   - Koenne.
   - auf Wiedersehen.
  
   Wem was? Oleg Kern, um seinen Ruf als Agent zu erhalten, kam zu der Idee, dass ihm der Igel der Sicherheit fehlt. Er drehte sich so oft mit dem Auto um und kam dann aus den unglaublichsten Situationen heraus, dass er elementaren Komfort wollte.
   Er kam mit einem Auto-Coup-Schema. Bei Scharfer Neigung des Maschinenkörpers oder Aufprall des Gehäuses sollte der äußere Igel der Sicherheit erscheinen. Natürlich wird der Preis des Autos drastisch steigen, Dutzende von Runden Führungen, auf denen Sicherheitsnadeln Fliegen, werden Geld Kosten, aber das Geld ist nicht teurer als das Leben. Mechanik und Automatisierung, aber weiter von dieser Idee ging er nicht, und ging bis zur Villa Boris Fomich.
   Boris Fomich war zu Hause und Sprach mit Lisa. Sie war begeistert von der Planung der Erde rund um das Haus. Auf der Straße Mela Schneesturm, und Sie auf dem Plan gemalt Blumen, gras und Büsche. Boris Fomich und Kern haben sich im Büro zurückgezogen. Die Idee Interessierte sich für den Erfinder, er entschied, dass er mit der Unterstützung eines neuen Unternehmens in der Lage sein würde, ein Sicheres Auto zu schaffen.
   Die Zahlung der Entwicklung und Herstellung von fünf kernmaschinen garantiert.
   Lisa hat es genossen, in einem Landhaus zu Leben. Sie fühlte sich in ihm die einzige Herrin und mit Vergnügen verwandelte das Haus, während der Schnee auf der Straße lag. Mit Boris Fomich kamen Sie zusammen und fanden leicht eine Allgemeine Lösung für alle Fragen.
   Kern, bemerkte einen Hauskomfort im Haus, begann nicht auf Lisa zu achten, um sich nicht gegen Boris Fomich zu richten. Nachdem er den Fall gemacht hatte, ging er zurück.
   Boris Fomich setzte sich auf die verschiedenen Knoten der Maschine, um Sie mit Speichen unterschiedlicher Dicke zu durchbohren. Er kam zu dem Schluss, dass je dünner die Speichen sind, desto mehr sollten Sie sein, und je dicker Sie sind, desto weniger sollten Sie sein. Die Aufgabe, die vor ihm gestellt wurde, war voller Probleme, aber das Geld dafür wurde bereits ziemlich aufgeführt.
   Das Paradies Tish im Haus von Boris Fomich hat den Wick gebrochen, der in den Winterferien angekommen ist. Sie wurde von einem Teddybär begleitet. Junge Leute nickten kaum mit Lisa und flogen in das Büro zu Boris Fomich. Alle drei beugten sich über die Zeichnungen eines sicheren Autos. Jetzt waren Sie mit einem Ziel beschäftigt. Bevor die Idee den höheren Organen gezeigt wurde, musste Sie auf das Niveau der Umsetzung gebracht werden - so dachte Boris Fomich immer.
   Die Idee von Kern fand seine Bewunderer. Als die computeroptionen eines sicheren Autos bereit waren, war Boris Fomich allein. Vika mit Teddybär zu diesem Zeitpunkt für das Studium. Boris fomitsch mit Zeichnungen erschien im Ministerium für Marina Iwanowna.
   Marina, einen Blick auf das Problem, sofort schickte den Erfinder an den Direktor der Autofabrik. Die Aufgabe ging über Ihr Amt hinaus. Der Direktor der Autofabrik hat die Idee nicht genehmigt und auf dem Geld hat nicht gepisst.
   Boris Fomich war bereit, sich zu verärgern, aber er dachte und ging zu gleb Fomich, erinnerte sich daran, dass er jetzt praktisch die neue Gesellschaft leitet.
   Aber gleb Fomich von der Aufgabe war begeistert, selbst Malte ein paar Sitze im Auto, durchbohrte Speichen. Sie haben Spaß gelacht und verstanden, dass die Aufgabe eine Lösung hat, und die Werkstatt, um ein Auto zu bauen, wird auf der Grundlage eines neuen Unternehmens sein, in dem automobilentwicklungen enthalten sind. Glücklich, riefen Sie auf Verhandlungen von Vladimir Fomich.
  
   Vladimir Fomich, auf den Igel der Sicherheit schauend, hat gesagt, dass für die umliegenden Autos der Igel nicht sicher ist, obwohl etwas in all dem ist. Drei Freunde saßen um den Verhandlungstisch, starrten die Zeichnungen und schweigen. Marina entschied, dass Sie mit gleb Fomich falsch gehandelt hatte,und selbst kam in seinem neuen Büro, wo Sie alle gefangen. Männer lächelten an den Minister in Aquamarinen, aber Ihre Augen waren ernst und hatten keine Freude ausgedrückt.
   - Jungs, was ist Los mit Ihnen? - fragte Marina Iwanowna mit ministischen Noten.
   "Marina, ich habe Sie vergeblich gestört", sagte Boris fomic.
   - Marina, Sie haben Dummheit erfunden, - Vladimir Fomich hat erzählt.
   - Alles ist normal, es ist notwendig, für die Sicherheit der umliegenden Sphäre auf den äußeren Vorsprüngen des Igels hinzuzufügen, - hat nachdenklich gleb Fomich gesprochen, - der aus Speichen wie einem Blatt von der Niere eines Zweigs oder eines Schirmes fliegt.
   Einmal haben alle gesprochen, es gab ein echtes lächeln.
  
  
  Kapitel 14
   In das Büro brach Kern, den der Sekretär nicht lassen wollte.
   - Oh, alles zusammen! Und mir wird gesagt, dass ich vergeblich Geld in den wind geworfen habe, - hat nervös Kern erzählt.
   - Schon gut, Kern! Der Prozess ging-, sagte Boris Fomich.
   - Schön zu hören. Wann wird das erste Auto sein? - ich fragte Kern. - Ich habe ernsthafte Tests für Sie!
   - Die Hauptsache, es wird gemacht, wir daran sind alle interessiert, - hat Marina geantwortet, Aquamarine zusammenbrechend.
   - Was für ein schöner blauer Diamant! - der bewunderte Kern rief aus.
   - Machst du Witze? Ich habe Aquamarine zu Ehren meiner Erhöhung gegeben. Ich habe keine Diamanten! - Marina hat sicher geantwortet.
   - Ja! Brosche Sie mit einem Diamanten! Alles andere-wirklich Aquamarine-bestätigte Kern.
   "Die Brosche gab mir Dobrynja NIKITICH, der Leiter des Bezirks, und hat gesagt, dass der Stein-Aquamarin, - Marina überrascht ist.
   - Es hat von Ihnen den wahren Wert des Steins verborgen. Es ist ein sehr seltener Diamant namens "Aquamarin". Ich habe etwas über ihn gelesen. Das heißt, er sagte fast die Wahrheit.
   Es hat Vladimir Fomich nicht ertragen.
   - Marina, wofür hast du einen Diamanten?
  - Vladimir Fomich, erniedrigen Sie mich nicht, an mir und so Schock von Nachrichten.
   - Vladimir Fomich, verzeihen Sie, - Kern wurde gestört.
   - Sag, dass ich sagen wollte, - Vladimir Fomich hat gesprochen.
   - Ich wollte die Fristen der Bereitschaft des Gerätes "angeben Flash-Speicher" - sagte Kern deprimiert.
   - Das Gerät ist fast fertig, es gibt nicht genug Schmuck für die Optik, genauer gesagt, um den Strahl zu brechen. Aquamarin würde sich nähern, Sie können auch andere Steine mit festen Flächen verwenden, - hat Vladimir Fomich geantwortet.
   - Also brauchen Sie Aquamarin für den Fall? - ich fragte Marina.
   - Dein Aquamarin ist zu teuer, obwohl deine Aquamarine ich gerne für technische Zwecke privatisieren würde.
   - Jetzt abziehen oder kann ich zu Hause sein?
   - Keine Kleinigkeit, Frau. Weißt du, dass Aquamarin vor Hunderten von Jahren Gläser gemacht hat? Es ist immer noch der Edelstein. Ja, ich brauche Aquamarin für Geräte "Flash-Speicher", - sagte Vladimir Fomich.
   - Aquamarine bringen, bestellen-und bringen. Es ist nicht klar, warum ich mit diesen Steinen bestreut wurde?! - Marina lächelte.
   - Frage gelöst? - ich fragte Kern und hörte Marina. - Dann ging ich, - und er sprang aus dem Büro, das von Leuten besessen ist.
   - Marina, ich habe vergessen zu sagen, Aquamarin heilt Faulheit! - sagte Vladimir Fomich.
   - Danke an alle! - ich rief Marina aus und ging aus dem Büro.
   Im Kopf von Marina entstand das Bild eines schönen, aber faulen Felix. "Hier ist, wen Aquamarin behandelt werden muss!"- dachte Sie und fuhr zu Felix nach Hause. Er hatte keine Hoffnung zu Hause, Ihr Arbeitstag endete zu dieser Zeit. Felix freut sich aufrichtig über die Ankunft von Marina.
   Marina setzte sich in den Stuhl, fragte nach Wasser. Sie sah, wie langsam er ging, um die bitte zu erfüllen, und dachte, dass jetzt klar, warum Sie Aquamarine gab: dass Sie nicht faul war, als Minister!
   Der Schnee flog mit nassen Flocken und sandte Bäume mit einer dicken Schicht. Gelbe Blätter, die keine Zeit hatten, von Bäumen auf den Boden zu fallen, wurden mit Schneeflocken versenkt, bis Sie unter seinem Gewicht zu fallen begannen. Die Bäume änderten das Bild und schüttelten Zweige unter dem Schnee. Der Park verwandelte sich in eine verschneite Pracht. Aber niemand beeilte sich, unter den schneezweigen zu gehen. Faya und das Paradies gingen durch den Park zum Büro der Firma.
   Martin saß im Büro und schaute in das Fenster in Richtung des weißen Parks. Zwei freundinnen gingen in ein Büro mit einer Frage: wird er Ihre Dienste bezahlen? Aber er hat Ihre Frage still gehalten. Faya und das Paradies näherten sich ihm.
   Martin hielt Ihre Hand:
   - Ruhig, süße Damen! Alles wird! Gleb Fomich schaffte es, ein nützlicher Vladimir Fomich zu werden, und unsere Idee war geschmolzen. Das heißt, über uns gibt es jetzt zwei zusätzliche Abteilungen, die das Einkommen von Ihren Steuern verringern werden. Sie haben versucht, gleb fomic mit Felix und Felix mit Hoffnung zu treffen. Aber Frau Marina ist in dieses Dreieck eingedrungen! Ja! Seien Sie nicht überrascht, nach meinen Daten, Sie selbst war lange genug von Felix in Abwesenheit seiner Sekretärin.
   Faya und das Paradies der Augen wurden von gut aussehend Martin nicht weggezogen und waren bereit für jede Leistung oder dreck, nur um diesem Mann zu dienen. Er hörte auf zu reden, fühlte, als würde er zusehen, aber nicht Zuhören. Dann streckte er Frauen zwei Umschläge mit Geld aus. Sie haben sofort die Ohren eingeschlossen.
   - Ich wiederhole für diejenigen, die nicht gehört haben: Ihr Einkommen wird stark sinken, wenn das Marina Ministerium und Felix Corporation die Einnahmen unserer Firma Essen. Ist das klar?
   - Ja, wir haben es verstanden! Sagen Sie, was zu tun ist! - die Frauen haben geschrien.
   - Nehmen Sie die beiden von unserer Zufuhr Weg.
   - Nehmen Sie Sie auf die fliege? - das Paradies und die Faya wurden wiederbelebt.
   - Wenn ich wüsste, was ich tun soll, würde ich Sie nicht anrufen. Sie machen immer noch eine Werkstatt für die Herstellung von einzigartigen Autos, die von Geräten bespielt werden - fast von Martin selbst gesprochen.
   Aber die Frauen hörten ihn.
   "Martin," sagte Faya, " so hat Gott jetzt Vladimir Fomich befohlen, gegen Felix einzurichten!
   "Martin", sagte Raya - " wir zeigen Fotos von Felix und Marina, die in seiner Wohnung, Vladimir Fomich, gemacht wurden, und er wird Felix Fax schicken.
   - Haben Sie Fotos von Marina und Felix? Prachtkerle! - er rief Martin an. - Dann können wir unsere Firma unter diesen beiden herausholen.
   Die Damen kamen in Ihre Taschen und jeder gab ihm eine Packung Fotos. Martin von der überraschung rief, er wurde von Vladimir Fomich bedauert, aber er liebte sich mehr.
   Die Fotos, die Sie auf dem Tisch von Vladimir Fomich in Abwesenheit der Sekretärin Mashenka gelegt haben, die geschickt wurde, um Blumen für das Büro zu kaufen.
   Vladimir Fomich, auf den Fotos Marina, seine geheime Liebe, und Felix in der für die Liebe zerlegt, taub zu sehen. Mit einer scharfen Handbewegung sammelte er Fotos in einen Stapel und rollte Sie mit dem letzten Bild nach unten.
   "Mashenka", rief er die Sekretärin an, " weißt du nicht, wer ich diese Fotos gemacht habe?
   - Nein, Vladimir Fomich, ich bin aus dem Büro gegangen.
   - Es ist klar. Ruf Martin.
   Martin ging in einen schnellen Schritt voller angenehmer Vorahnung.
   - Martin, sind diese Fotos deine Hand?
   - Vladimir Fomich, wovon reden Sie?
   - Und mit Ihnen ist es klar, und mit Ihnen ist es klar, - Vladimir Fomich hat flüstert, an einem Punkt an der Wand schauend. Martin, ich glaube, unsere Firma darf nicht zur Felix Corporation gehören und darf nicht dem Marineministerium gehorchen. Was sagst du dazu?
   - Das glaube ich auch.
   - Wenn du mit mir einverstanden bist, schlage ich vor, die Entourage zu ändern: ich schlage vor, für das gute von NIKITICH zu arbeiten!
   - Was nützt uns das?
   - Aber ich werde der Aquamarin Marina und Ihrem nächsten Liebhaber nicht gehorchen!
   - Vladimir Fomich, und Sie haben keine Angst, dass Kern nach der Zunahme die Füße in Richtung Marina lenken wird?
   - Gibt es einen Ausweg? - Vladimir Fomich hat gefragt, von der Wut mit Zähnen quietschend und Fäuste über Fotos drückte.
   - Marina und Kern in verschiedene Richtungen auflösen.
   - Was bieten Sie an? Willst du Sie heiraten? - er war nicht wütend auf den Witz Vladimir Fomich.
   - Okay, Marina soll ins Dekret gehen, dann wird Sie aufhören, Minister zu sein.
   - Dieser Gedanke gefällt mir. Du bist gut! Aber wie kann Sie das Baby zur Welt bringen? Was?! Und von wem? Ich kann mit dieser Frage gar nicht fertig werden. Martin, ich bin nicht böse! Du idiot! Fotos von Felix und Marina-Fälschung!
   - Vladimir Fomich, Sind Sie was, kein Mann? Und wenn der Mann, dann werfen Sie Eifersucht aus dem Kopf und führen Sie Ihre direkten Pflichten des bürgerlichen Mannes aus, - Martin hat geraten.
   - Gut du Lügen! Ich hasse dich, Martin.
   - Ja, ich kenne Marina seit hundert Jahren! Sie hat keine Felix! Warum nicht? Sie sind wie reiche Menschen - Leben auseinander.
   - Du hast Recht, unsere Aufgabe ist es, die überschüssige macht über das Unternehmen zu verlieren, und Eifersucht soll warten, - der große Salbei hat vergiftet.
   Martin hatte Angst vor seiner Tat, aber er wollte sich nicht zurückziehen, er mochte die Einnahmen und er kam leicht mit Ausgaben, so sagte er:
   - Vladimir Fomich, ich werde eine pose erzählen, nach der Marina von Ihnen eine Mutter werden wird. Das Geheimnis ist einfach: Flüssigkeit aus dem Gefäß fließt nicht, wenn es nicht kippt. Verstanden?
   Wladimir fomitsch sah Martin mit einem lächeln an:
   - Oh, und du bist ein schlauer Mann! Selbst erdacht oder wer veranlasst? Sie hat einen Ehemann für diese Zwecke.
   - Vladimir Fomich, Sie auf dem richtigen Weg, aber ohne ein Geschenk nicht tun!
   - Ja, Aquamarin geben?
   - Aquamarin.
   - Sie wird mich schicken.
   - Wird nicht senden, wenn Sie Ihr helfen, eine Sammlung von Aquamarinen zu erstellen.
   - Ich Stimme zu, und jetzt geh Weg, Martin.
   Martin kam in sein Büro und rief wieder Paradies und Faya.
   - Meine Damen, es geht darum! Helfen Sie, implizieren Sie Marina, dass Sie ein Kind von Vladimir Fomich zur Welt bringen muss!
   - Es ist einfach! Ich könnte auch am Telefon sagen, - hat das Paradies gesprochen.
   - Ja, wir werden Sie dazu bringen, ein Baby zu wollen! Mach dir keine sorgen! - ich rief Faya an und ließ das Paradies aus Martins Büro.
   Frau Nymph Igorevna bemerkte das verschwinden des Diamanten "Aquamarin" aus der Sammlung von Juwelen. Sie liebte bläuliche Steine, egal wie Sie genannt werden, und ständig in der Dekoration von sich selbst verwendet. Und dann verschwand der Geliebte und teure Diamant! Sie rief narzisse für ein Interview zu diesem Thema an. Narziss sagte, er habe zufällig ein bläuliches Aquamarin auf dem Kostüm des Ministers Marina gesehen.
   Nymphe des Spielers schüttelte den Kopf:
   - Soll ich sagen, dass NIKITICH einen blauen Diamanten namens Aquamarin Marina gab?! Wie soll ich ihn bestrafen?
   - Nymphe Igorevna, warum denken Sie, dass es seine Hand ist?
   "Der Zugang zu unseren Juwelen habe ich und er," sagte die Nymphe Igorevna verwirrt.
   - Brauchen Sie diesen Stein um jeden Preis?
   - Narzisse, du hast es erraten. Um jeden Preis müssen Sie mir Aquamarin zurückgeben, und vorzugsweise kostenlos.
   - Reine weibliche Herangehensweise-ich bin über frei. Ich weiß, wer er hat, aber ich weiß nicht, wie man so nimmt, dass Frau Minister es nicht bemerkt hat.
   - Es geht darum, Aquamarin von Ihr zu nehmen und mir zu geben. Mach das! - ich rief die Nymphe Igorevna aus und ging mit bläulicher Seide herum und verließ
   Wohnzimmer.
   Die Strahlen aus den Augen von Marina hatten einen großen Einfluss auf Vladimir Fomich, er konnte ohne Sie nicht Leben. Sie ist zu Vladimir Fomich abgekühlt und müde von einer umfassenden Intervention von seiner Seite in Ihr Leben. Seine Geräte haben Sie bekommen, so dass Sie aufgehört hat, an Sie zu glauben. Marina fühlte sich wie eine kalte, gefühllose Frau und dachte, dass die Liebe ohne gegenseitige Leidenschaft etwas schlechtes und Unanständiges ist.
  Genauer gesagt, Liebe ohne Leidenschaft ist Vulgarität.
   Marina schien, dass Ihre ganze Wohnung in den Geräten von Vladimir Fomich, dass er sich ständig auf Sie schaut auf den Bildschirmen der Beobachtung. Sie dachte, alle Geräte, die in der Wohnung und im Büro installiert wurden, könnten nur Kern finden.
   Marina hat Kern gebeten, die Wohnung auf der Smaragd Avenue auf fremde beobachtungsgegenstände zu sehen, die bitte erklärend, dass Vladimir Fomich beschäftigt ist und sich nicht für alles verwenden kann.
   Kern freut sich, dass Marina seinen Namen erinnerte, stimmte zu, die Wohnung und das Büro zu untersuchen. Die Wohnung Bestand aus fünf Zimmern, Küche, Bad... Er begann die Untersuchung intuitiv in den Räumen, fand aber nichts, und das Badezimmer blieb außerhalb seines Verdachts.
   In der Küche begann Kern merklich nervös zu werden, er untersuchte alles und fand nichts. Aber sein Flair sagte, dass es in der Küche etwas unerklärliches gibt, das die Visionen einer fremden Invasion in das menschliche Bewusstsein emittiert.
   Kern setzte sich auf ein Ecksofa und begann, alle Gegenstände gemächlich zu betrachten. Und plötzlich stolperten seine Augen und sein Flair über ein weißes Glas mit der Aufschrift "Many Krupa". Er hatte noch einen Gedanken, warum braucht man einen Grieß im Haus, wenn es keine kleinen Kinder gibt?
   Er kam zu einer kruppbank, aber es war nicht hier! Er fühlte, dass die Bank ihn Weg von sich selbst sendet! Er konnte nicht zu Ihr kommen! Also richtig Marina hat es verwirrt, und Sie fühlte sich diese Gegenwirkung aus dem Regal, wo Banken mit Getreide standen! Diese Information musste dringend Vladimir Fomich übergeben werden, er weiß besser, was und wo in seinem Haus ist!
  
   Vladimir Fomich, die Wohnung von Felix verlassen, kehrte in sein Büro zurück, hier hat er einen Anruf von Kern bekommen. Er Sprach nervös, als ob er davon abgehalten wurde zu sprechen, und bald gingen die Hupen. Vladimir Fomich hat entschieden, dass es Zeit ist, nach Hause zu kommen.
   Er fand Kern In einer seltsamen pose in der Küche: stehend auf der Ecksofa und Blick in die Seite des Regals mit Körnern wie eine Maus auf den Kruppe.
   Der Chef der Küche näherte sich dem Regal, streckte eine Hand hinter der Bank mit der Aufschrift "Many Krupa"aus. Seine Hand Schwing und dauerte nicht bis zum Glas. Plötzlich stieg der Deckel über dem Glas selbst, aus dem Rinnsal von Getreide. Vladimir Fomich sprang nach Kern. Manca hat immer wieder geschlafen. Plötzlich hörte alles auf, und aus der Dose sprang ein kleines Ohrenschmalz auf einem langen Bein, dessen Ende in der Bank war, nach der Art des Spielzeugs.
   - Gruß! Ich Habe Geschlagen! Ich bin ein Beobachter.
   Vladimir Fomich schien, dass dieser Bil aus der gleichen seltsamen Substanz besteht! Und Gott bewahre, wenn er anfängt zu wachsen!
   - Hi, Beat! Ich Bin Vladimir Fomich. Das ist mein Haus! Wirst du noch wachsen?
   - Ich weiß, dass es dein Haus und Marina ist. Ich werde nicht wachsen. Ich beobachte dich und Sie.
   - Beal, wessen? Für wen arbeiten Sie? - ich fragte Kern.
   - Ich bin ein Biologischer Roboter, ich arbeite an einer Nymphe.
   - Was habe ich der Frau Nymphe nicht gefallen? - Vladimir Fomich war überrascht. - Und wie übermittelt man die Informationen?
   - Ich bin ein intelligentes Wesen.
   - Wer daran zweifelt, - hat Kern gebohrt.
   - Kann die intelligente Substanz sich bewegen? - fragte Vladimir Fomich.
   - Ja, ich habe Flügel wie eine Fledermaus. Jetzt sehen Sie Sie zusammengeklappt als Fortsetzung meines Körpers.
   - Du bist eine normale Fledermaus!
   - Nein, ich bin ein Biologischer Roboter, ich kann sprechen.
   - Verstehst du, du sitzt im Haus, schaust aus und fliegt mit dem Durchfall zur Herrin der Nymphe? - ich fragte Kern.
   - Ich füttere Grütze, beobachte die Besitzer, dann übergebe ich die Information der Frau Nymphe.
   - Was sagst du der Frau von nett nikitic über mich? - fragte Vladimir Fomich.
   - Ich werde sagen, dass Vladimir Fomich Marina nicht liebt. Marina liebt Ihren Mann.
   - Ich dachte, du redest über die Geräte, und du bringst den scheiß raus! - Vladimir Fomich hat mit echidnymi Noten gesprochen.
   - Ich bin kein Hausmeister, ich trage keinen Sauer. Ich werde das persönliche Leben der County-Leute beobachten.
   - Maus, kysh von hier, und schnell! - Vladimir Fomich wurde wütend, er vermutete auch, dass es keine Liebe in seinem bürgerlichen Ehepaar gab.
   Der Beat stieg nahtlos in die Luft, spreizte die Flügel, klickte auf die Nase des Eigentümers der Wohnung und flog in ein offenes Fenster.
   - Nein, du hast es gesehen! - Vladimir Fomich war empört.
   Kern Tränen von einem Ecksofa auf den Boden und sagte:
   - Ich verstehe nicht, warum ich Angst vor dieser Maus habe?
   - Ich beginne es zu verstehen. Dieser Beat ist eigentlich ein Biologischer Roboter, es wurde eine Substanz namens Angst Hinzugefügt.
   - Vladimir Fomich, du hast jetzt den Unsinn gesagt! - der wagte Kern war empört.
   - Ich glaube nicht. Jetzt möchte ich wissen, Woher du in meiner Wohnung kommst?
   - Ehrlich? - ich fragte Kern. Marina bat finden Sie die Objekte beobachten, die in der Wohnung dir. Ich habe deine Wohnung nur für den Fall überprüft.
   - Kern, du und Biologischer Roboter haben eine Aufgabe Erfüllt! - lachte Vladimir Fomich.
   - Es sieht so aus, als hätte ich den Mann nicht gegessen und hungrig.
   Kern ging zu Marina in Ihr Zimmer.
   Marina lag und schaute auf den großen Bildschirm des Monitors, auf dem alle Ereignisse in der Küche zu sehen waren.
   - Marina, ich sehe, dass du das Programm wechseln gelernt hast, und das interessanteste Programm - an dem du teilnimmst?
   - Kern, ich bin schockiert.
   - Der Bericht ist weggeflogen, dass du niemanden liebst!
   "Es ist der richtige Durchfall, es gab eine Vulgarität statt der Liebe", äußerte Sie Ihre Gedanken laut.
   - Vorsicht in den Definitionen! Warum Vulgarität?
   - Verstanden, Kern... - der Hafen.
   - Ich verstehe das! Ich habe meine Aufgabe erfüllt! Ich will Essen! - Cairn schrie.
   - Zu Ihnen über eins, und Sie alle über das Essen, - hat Marina gesprochen und ist in die Küche gegangen, wo sofort das fehlen der Beobachtung gefühlt hat. Anscheinend hat sich Beal auf Küchen spezialisiert.
   Die Nymphe von Igorevna ging in den Raum, in dem ein riesiger Käfig Stand. Biologische Roboter, die in Form von Fledermäusen durchgeführt wurden,flogen bei Ihrem erscheinen zur Begrüßung zur Vorderwand.
   - Hallo. - Sprach Nymphe Igorevna mit einer melodischen Stimme. - Es gibt eine Aufgabe für drei biologische Mäuse! Einer fliegt zum guten NIKITICH, der zweite-zu Felix, der Dritte - zu Martin. Narzisse zu Ihnen passt und wird die Straße auf der elektronischen Karte zeigen. Ihr habt kein Glück mit dem Auto. Für den Rest werden die Lebensbedingungen verbessert. Diejenigen, die Fliegen, ein Abschied: Essen Sie nicht alle Grütze, so dass es aus den Dosen nicht ausschlafen! Beobachten Sie durch das dünne Loch, das Sie hier machen werden. - Und Sie hat allen ein Gestüt gezeigt. - Es gibt einen Knopf auf dem Bolzen, drücken Sie es, und der Bolzen macht ein Loch in jedem Gefäß, das als spährohr dienen wird. Alle sitzen ruhig, Geschäftsreise für drei Tage.
   Fledermäuse schlug mit Flügeln, die Freude und Einfallsreichtum darstellen.
   Die Nymphe des Spielers kam von den Fledermäusen und ging in das Büro Ihres Schöpfers. Gleb fomic saß auf einem Stuhl und starrte eine Frau in den Raum. Er lächelte glücklich zu Ihr. Sie nickte ihm nachlässig und setzte sich gegenüber in den Stuhl.
   - Gleb fomic, du hast Recht. Vladimir Fomich und Marina lieben sich nicht. Marina und Kern sind sympathisch. Marina und Martin sind dienstliche Liebe. Was haben wir damit?
   - Vladimir Fomich betrachtet mich als eine kinderlose Person. Wir haben mit ihm in der Graduiertenschule studiert, aber er hatte immer mehr Glück. Er ist schöner und glücklicher als ich. Er glaubt, dass ich dumm bin, und ich bin beleidigt.
   - Taub, - hat Nymphe Igorevna nicht ertragen, - Sie wollen, dass Vladimir Fomich erfahren hat, dass Sie der Autor von biologischen Robotern sind? Es ist immer möglich, es ihm zu sagen, aber es ist uns bequemer, dass er dich als Händler betrachtet. Was gibt dir Marinas inhuman zu ihm?
   - Selbstzufriedenheit! Ich bin nur glücklich, wenn er mich verliert!
   - Gut, und dann was? Haben Sie ein Bild von einer neuen Unterkunft, oder, genauer gesagt, eine Voliere für biologische Roboter? Werden Sie auch weiterhin die Entwicklung von Vladimir Fomich Schaden?
   - Nymphe Igorevna, behindern Sie sich nicht mit der Liste der Rache, darin ich Kräfte schöpfe. Um ehrlich zu sein, bin ich nicht der Autor von biologischen Robotern, sondern ein Mikrobiologe, und nicht ganz...
   Lisa schrieb den ersten Artikel über die neueste Theaterproduktion. Sie wollte zu Felix wahnsinnig, aber Sie erinnerte sich, als Sie mit einem Besuch in einem glorreichen Erben des Bezirks enden würde. Sie hat bereits im Haus des Spiegels zurückgekehrt und hat jetzt mit der Sehnsucht nach seiner Reflexion im bilateralen gesehen. Plötzlich hörte Rascheln in der Küche, ging Sie dorthin und sah ein offenes Fenster.
   - Der wind ist hoch! Sogar die Fenster sind geöffnet! - Sie sagte laut und ging zum Fenster.
   Die Bäume hinter dem Fenster haben sich nicht bewegt. Sie schien, dass Sie Zuschauen, aber Sie entschied, dass es voller Unsinn und auf dem zehnten Stock auf Sie niemand zu sehen.
   Lisa ist müde von hochwertigem Fett auf Ihrem geliebten. Sie schien alles, dass Körperfett ein großer Witz war und so schnell wie möglich verschwinden würde. In der Tat, ein paar Kilogramm verließ Sie leicht, aber der Rest Eilte nicht, Ihren Körper zu verlassen.
  Nymphe Igorevna und gleb Fomich saßen auf dem Balkon, während Sie auf biologische fledermausroboter warteten. Sie warteten auf Informationen aus den Häusern von Felix und Martin. Vier Mäuse flogen fast zur gleichen Zeit, setzte sich auf eine spezielle nasiest für fliegende Roboter.
   Eine Maus flog von Lisa mit Verspätung für einen Tag. Keine besonders wertvollen Informationen, die Sie gebracht haben. Lisa lernte abnehmen. Felix versuchte, von überschüssiger Nahrungsaufnahme fernzuhalten.
   Dobrynya NIKITICH müde, der Leiter des Bezirks zu sein, er müde, in den großen Hallen auf Sitzungen zu sitzen, er sogar die Partei "Einheit der Paare" von-dafür müde. Martin zu Hause benahm sich anständig, schlief und aß, Frauen kamen nicht zu ihm.
   Die langweilige Nymphe Igorevna hörte nur den letzten Bericht, Sie sah Martin einmal, und er mochte Sie wahnsinnig. Sie war auf den Menschen für die Partei Ihres Mannes "Einheit der Paare", aber in der Seele wurde Sie von alleinstehenden Männern imponiert, und in Ihrer Seele herrschte der Slogan "Singles, vorwärts!". Sie wollte Felix ' Sohn heiraten, Sie hat es satt, an seinen gastronomischen Geschmack zu denken. Sie war bereit, ihn mit Lisa zu heiraten, zumal Sie ziemlich gut kommunizierten und die Interessen, die Sie gemeinsam hatten, Fett waren.
   Sie wollte nicht in die Angelegenheiten von nettem NIKITICH gehen. Von den offiziellen Techniken wurde Sie ständig abgelehnt und lebte nicht in der Villa des bezirkschefs. Sie hatte den Gedanken, eine Geliebte für Ihren Mann zu finden, aber bald verschwunden. Warum sich selbst verletzen? Er hat eine öffentliche Nutzlast.
   Gleb Fomich schaute auf die Nymphe Igorevna und Verstand, dass alles, was er von Ihr als von der Frau des bezirkschefs brauchte, die Unterschrift Ihres Mannes auf seinen Verträgen war. Er hat alle Unterschriften erhalten. Nymphe Igorevna er brauchte nicht mehr. Jetzt suchte er nach einer Präposition für ein taktisches verschwinden.
   Die Mäuse sind aufgeregt. Auf dem Balkon des Dorfes ein paar Tauben mit zottigen Füßen. Nymphe Igor anmutig gestärkt:
   - Gleb fomic, Sie sind frei!
   Jetzt war er etwas überrascht von Ihrer Entscheidung, weil er versuchte, Sie zu verlassen, ja, Sie ließ nicht gehen. Er verbeugte sich der Dame und verließ Ihr Haus.
   Sie nahm ein weißes Handy, drückte auf die Firma "Sinnliche Geräte" und bat Mashenka, die das Telefon nahm, um es mit Martin zu verbinden.
   Mashenka, die melodische weibliche Stimme von Nymphen Igorevna gehört, wollte Antworten, dass Martina nicht vorhanden ist, aber er ist in diesem Moment aus dem Büro gegangen, als hätte er einen Anruf gefühlt. Die Sekretärin hat ihm unwissentlich das Telefon des offiziellen Telefons der Firma übergeben.
   Timofey dollyn war leidenschaftlich über Lisa in der Zeit, als Sie schlank und Locker war. Jetzt, als er Ihre vorgeburtliche Frau sieht, ist er in seinen geheimen wünschen geschüttelt. Der Regisseur wusste von Ihrer Beziehung mit dem Sohn des bezirkschefs, und jetzt hatte nur diese Tatsache etwas Bedeutung für ihn. Lisa selbst Interessierte sich nicht mehr für ihn. Er bedauerte, dass er Sie wieder als Kolumnist herausgezogen hatte.
   Timofey satt toben mit den Geräten "Theater", und übermäßige Emotionen in der Halle im Allgemeinen müde schlechter bitter Rettich, die er fast nicht gegessen. In diesem Zustand saß er einsam im Bett, schaute auf den schwach gefüllten Saal und sehnte sich nach alten Zeiten, und was-er wusste es nicht.
   Leer in der Seele des Regisseurs-leer und in Parterre. Plötzlich neben ihm Flock Lisa Ihre eigene volle Person. Es war viel für ihn. Er erhob sich, um die Lüge zu verlassen. Aber die Dame belagerte ihn mit einer starken Hand.
   - Setz Dich, Timotheus! Es ist eine Sache!
   - Wenn es etwas zu mir gibt, dann gehen wir in mein Büro.
   - Schau in die Rechte Ecke der Szene! - der Journalist flüsterte.
   Die Puppe sah und sah ein paar Fledermäuse auf dem Vorhang, die vor den Augen des Publikums frech waren, und schon in der Aula gab es unwissende Lächerlichkeiten. Diese beiden Mäuse eroberten allmählich den Auditorium vor den Augen des sehnsüchtigen Regisseurs.
   - Woher kommen Sie? - ich habe einen verblüfften Mann herausgedrückt.
   - Ich habe eine Maus zu Hause gesehen", flüsterte die Frau, " aber dann flog Sie Weg.
   - Wie kann ich Sie fangen? Das ist eine Schande für das Theater!
   - Komm nicht her! Es ist notwendig, dass Schauspieler Mäusen spielen, dann wird alles für die Entdeckung des Regisseurs Timofey Kuklin kommen.
   - Denkst du das? - und er schrieb eine Notiz an souffler.
   Nach drei Minuten begannen alle Schauspieler, Mäuse zu spielen, bald sah das Publikum Schauspieler und Mäuse. Der Saal ist wiederbelebt. Schauspieler wachten von der brutalen Notwendigkeit auf, die gleichen Sätze zu wiederholen. Ihnen wurde Freiheit gegeben! Die Schauspieler fühlten sich abgetrennt! Die Rollen in der Aufführung wussten Sie und brachten jetzt Mäuse in ein Szenario mit einem Gefühl, mit einem Gefühl, mit einer Anordnung.
   Am Ende des Stückes herrschte Freude auf der Bühne und in der Halle.
   Die Mäuse fühlten sich an und begannen, mit den Schauspielern zu sprechen. Natürlich glaubte niemand in der Halle, dass es Mäuse sagen, aber der Effekt war atemberaubend. Der Saal stöhnte vor Freude! Die Puppe jubelte auf den Erfolg, der die Halle erleuchtete. Lisa schrieb Freude an einem Diktiergerät, um zu Hause zu sein, Analysierte Sie, um einen Artikel zu schreiben. In der Hitze der universellen Freude verließen die Maus das Theater unbemerkt für die Menschen.
   Als alles vorbei war, fragte die Puppe Lisa:
   - Was war das?
   - Ich weiß nicht, aber ich würde diese flüchtigen Gesandten des Schicksals auf die Besetzung nehmen.
   - Warum Mäuse Geld? entgegnete Doris.
   - Wenn Sie das Geld nicht brauchen - gib es mir, - hat Lisa probiert.
   - Lisa, Woher kamen die Mäuse und wo waren Sie? Sagen Sie wirklich? - fragte die Puppe, von einem Platz in einem leeren Raum aufstehen, von den Zuschauern nach der Aufführung verlassen.
   - Timothy, ich sah eine Maus zu Hause und hörte, wie Sie mich murrte. Ich dachte, ich hätte ein Dach. Ich war gruselig. Jetzt sehe ich, dass die Fledermaus nicht die Erfindung meiner Phantasie ist, Sie wurden von Hunderten von Zuschauern gesehen.
   - Wir müssen Fledermäuse finden und Sie für unser Theater mit dir arbeiten lassen!
   - Wo suchen wir Sie?
   Wenn Sie zum Dritten mal vor deinen Augen erscheinen, Ruf mich an und Folge Ihnen vor meiner Ankunft. Wir müssen Sie aufspüren! Von Ihnen hängt der Erfolg der Produktionen ab, wir werden die Rollen für Fledermäuse in die Aufführungen einführen.
  
   Gleb fomic beobachtete biologische Roboter in Bezug auf die Rehabilitation seiner geistigen Fähigkeiten. Er konnte überhaupt keine elektronischen mechanischen Geräte entwickeln, die von der Reihe Vladimir Fomich gestartet wurden. Eines Tages hatte er Glück. Er saß im Sandkasten auf dem Spielplatz und sah, wie sein Sohn iljusha in einem neuen Komplex von kleinen Formen spielte. Das Kind ist für eine Weile aus seinem Blickfeld verschwunden, und in diesem Moment hörte er neben der weiblichen Stimme:
   - Oh, seht mal, ein junge kriecht unter einer Achterbahn!
   Gleb Fomich sah entlang der zeigenden Hand des Nachbarn und entdeckte seinen Sohn Iljuscha, der auf den Knien von-unter der Kaskade von plastikrutschen aller Größen ging. Das Kind rutschte, Stand auf und lief wieder auf die nächste Rutsche. Aber gleb Fomich erwarb die Zuhörer. Er Sprach mit einer Nachbarin, die sich als Großmutter des Jungen befand, der ständig zu Ihnen lief, dann auf einer Rutsche, dann auf einer farbigen Schaukel.
  
  
  Kapitel 15
   Großmutter war ein machtvoller Mikrobiologe mit Namen, wissen und Arbeit in Ihrem Gebiet. "Und solche Großmütter sitzen auf Spielplätzen mit Enkelkindern!"dachte gleb Fomich mit Begeisterung. Der Elektroniker und Mikrobiologe Sprachen weiter darüber, was Sie sich sorgen machte.
   Es stellte sich heraus, dass Oma nicht nur in der Lage war, Keime auf schnelle Weise zu finden, sondern auch mit der verlassenen Entwicklung einer lebenden Substanz zu tun hatte, die in schwierigen Jahren die Geheimhaltung verloren hatte.
   Es stellte sich heraus, dass alle Mitarbeiter unbezahlte Arbeit verlassen hatten und jetzt nur Sie über die verlassene Entwicklung der besten Mikrobiologen des Bezirks wusste. Sie hatte ein Geheimnis und wusste, dass Sie den Weg zu Ihr, aber Sie war schon im Alter, Sie hatte ein scharfes Gefühl der Notwendigkeit, dieses schreckliche Geheimnis mit dem Mann zu teilen, der Sie verstehen würde!
   Gleb fomic erkannte, welcher Schatz in seine Hände geht. Er hat die Telefonnummer des Mikrobiologen in sein Handy gebracht. Aber er fühlte, dass er nicht genug wissen hatte, um die Produktion von Mikrobiologen zum Leben zu erwecken. Ich brauchte einen Dritten Spender der Idee!
   Zu Hause Sprach er mit einem Teig über eine lebende Substanz. Schwiegervater, noch ein starker Mann, unterstützte das Gespräch mit einem Schwiegersohn zu einem wissenschaftlichen Thema. Schwiegervater war ein Agronom bis zum Knochenmark, sein Hobby ist es, verschiedene Sorten von Obstbäumen zu kreuzen. Er liebte seine Sache so sehr, dass er an jedes Wunder der menschlichen Hände und des Geistes glaubte.
   So schlug der Vater der Frau vor, eine Fledermaus mit einer vernünftigen biologischen Substanz zu kreuzen, um einen vernünftigen biologischen Roboter zu bekommen! Warum Fledermaus? Weil Fledermäuse es liebten, in einem Land zu Leben, in dem er neue Sorten von Obstbäumen hervorbrachte, während er bereits im Ruhestand war.
   Der Elektroniker hat bereits gefühlt, dass der Erfolg selbst zu ihm in die Hände geht! Er spürte körperlich die Aura des Erfolges!
   - Erfolg! "gleb fomic rief, als er morgens zur Arbeit ging, Grau wie ein grauer Tag.
   Neben ihm arbeitete ein großer Geist Mann, er konnte jeden Chip Programmieren, konnte jedes Programm schreiben und Nähen. Und gleb Fomich schlug scherzhaft vor, ihn nicht mit einem Chip zu Programmieren, sondern mit einer lebenden Substanz.
   Der Mitbewohner zog seine Augen und fragte:
   - Gleb Fomich, wo die Abdeckung verloren? Aber das ist etwas! Wenn Sie den Chip-Chip in die lebende Substanz einfließen, wird die lebende Substanz vernünftig!
   Gleb fomic schüttelte mit dem Gefühl, einen Kollegen Hand, er erkannte, dass er den Kranich des Glücks gefangen!
  In der lebenden Substanz fügte der Mikrobiologe fledermauszellen hinzu,in der resultierenden Substanz lebte er den Chip. Der biologische Roboter hat fledermausformen mit Verstand innerhalb des Chips und der Fähigkeit erworben, zu sprechen. Der biologische Roboter brauchte einen Pate oder eine Mutter. Gleb Fomich wusste, dass der Leiter des Bezirks Vladimir Fomich regiert, so wandte sich an die Nymphe igorevne, der Ehepartner des bezirkschefs. Sie willigte ein Patentante von einem biologischen Roboter. Die erste Sprechende Fledermaus nannte den Schläger.
  
   Narziss trat in das Haus der Nymphe ein, als Sie sieben biologische Roboter von gleb fomic zur persönlichen Nutzung nahm. Der Mann ging zu einer Frau in Vertrauen, zugestimmt, an Ihrem Butler zu arbeiten, erkannte der ehemalige Butler die sprechenden Fledermäuse nicht.
   Er erfüllte seine Pflichten so sehr und verdiente das Vertrauen der Nymphen von Igorevna. Er dachte, die Geräte und Waffen der Firma Vladimir Fomich zu bekommen, und erfuhr auch von den biologischen Entwicklungen von gleb Fomich. Er hat seine Aufgabe umgedreht und war bereit, an einem Platz des ständigen Dienstes in Der Spitze-Bezirk zurückzukehren.
   Und ich wollte die Pfingstrose Spionage nach dem Bericht von Narcissus noch einmal sehen Marina. Mit unterzeichneten Papieren war er im Büro von Vladimir Fomich erschienen, um Waffen wie "Bogen" und andere seiner psychotropen Geräte zu erhalten.
   Er sah Marina IVANOVNA am Computer in einem choporny schwarzen Kleid mit einem Faden Bus. Diese Frau handelte auf ihn beruhigend. Wie schön war die Nymphe von Igorevna, so sexy war Marina IVANOVNA!
   Der Spion Pfingstrose Stand neben Ihr und fürchtete, sich zu bewegen. Er liebte diese Frau, er wollte Sie von dem Moment an im Restaurant, als er selbst ein dummes Passwort unter der Weinsauce verwechselte. Aber er hat nicht gekrümmt, und streckte Ihr die Papiere aus und lächelte kalt.
   Und Marina fragte:
   - Herr Pfingstrose, Sie sagen, in unserem Bezirk gab es Sprechende Fledermäuse! Eine Maus saß in einem Grieß in meiner Küche!
   - Marina Iwanowna, sagen Sie, und Hühner Melken, wenig, was Sie sagen. Ich habe keine Mäuse gesehen! Ich interessiere mich für einen Bogen und andere mystische Unsinn in den Geräten.
   - Lisa Green schöne Artikel schrieb über Fledermäuse im Theater! Ich habe den ganzen Artikel von Anfang bis Ende in einem Atemzug gelesen!
   - Tut mir Leid, ich bin hier...
   - Und was haben Sie aufgegeben diese Geräte! Hier sind biologische Roboter!
   - Hören Sie, Marina, ich Liebe Sie! Frau, haben Sie mich gehört oder nicht?
   - Ich habe die Unterschriften auf dem Vertrag gesehen, jetzt gehen Sie zu Martin, die Türen zu seinem Büro sind immer offen, Sie sind Vor Ihnen!
   Der Spion Pfingstrose schob die Tür zum Büro des MANAGERS Martin, aber Sie war geschlossen.
   - Sie Lügen auch! Die Tür ist geschlossen!
   Marina ging an die Tür, Riss den Griff und rief:
   - Das haben Sie mir gesagt! Ich erinnere mich! Er Sprach mit Nymphe Igorevna und ging zu Ihr!
   - Was? Ist Ihr Manager im Haus der Nymphe?! - fragte den Spion Pfingstrose und lachte, zeigt die weißen Kiefer.
   - Was ist Los? Sie wurde von unseren Geräten interessiert - - Marina hat beleidigt.
   - Die Situation"komm morgen". Außer ihm wird mir niemand die Ware verkaufen? - mit einer gereizten Stimme fragte der Spion Pfingstrose.
   - Okay, lassen Sie Uns Ihre Papiere, Sie werden alle in der bestmöglichen Weise verpackt.
   - Ich fange Sie auf das Wort, und während wir in das Restaurant gehen, wo wir uns kennengelernt haben. Sind Sie einverstanden?
   - Es gibt kein Problem, jetzt wird die Person passen, Sie werden ihm Geld und Papier geben, und dann werden wir zum Restaurant "Smaragd"gehen.
   Felix hat es geschafft, eine Fledermaus zu bemerken, die von seiner Mutter Nymphe Igor geschickt wurde. Er lebte in einem Zustand der Angst und mit dem Mangel an Appetit auf den Willen von Vladimir Fomich, und diese Situation wurde ihm auf eine monströse Weise müde. Er bemerkte einen klugen fledermausmörder und Sprach unwissentlich mit Ihr.
   Die Maus antwortete. Er, erschöpft von den Geräten, hat nicht einmal Wert darauf gelegt, was die Fledermaus mit ihm sagt. Felix war glücklich über jede Kommunikation, ohne über Essen zu reden. Die biologische Maus nannte er eine Mashka. Nachdem Felix drei Tage lang verbracht hatte, kam die Maus nach Hause.
   Die Nymphe Igorevna wechselte bald Ihre Aufmerksamkeit von den Mäusen auf den dort ankommenden gleb Fomich. Die Mäuse fühlten sich frei, und diejenigen, die die Kommunikation mit Menschen kennen, flogen selbst, um nach Unterhaltung zu suchen. Während gleb Fomich die Nymphe Igorevna unterhielt, flog Mashka zu Felix.
   Felix lächelte beim Anblick einer Maschine, die auf einem offenen Fenster sitzt. Sie versuchte auch zu lächeln. Felix nahm einen biologischen Roboter in die Hände. Mashke hat es sehr genossen. Er vergaß das Essen und Sprach mit einer netten Schöpfung.
   Mashka war klug, Sie fand die Geräte "Appetit" und "Angst", die Felix gequält hatten, und brachte es. Die Krankenschwester saß zu dieser Zeit nicht mehr neben ihm, der Koch fütterte ihn auch nicht ständig, vor allem war es nicht zu Hause und Lisa, die wieder auf dem theatergebiet war.
   Felix hat aufgehört, auf dem Bett zu liegen und einen Kranken Mann darzustellen. Er verlor die Geräte und ging durch die Wohnung. Die Nähte von der Operation waren nicht beunruhigend. Hunger erwürgt Geräten, nicht gestört. Mashka erschien rechtzeitig am Horizont.
   Die Maus antwortete Felix mit einer mechanischen Stimme, aber es war nicht peinlich, es ist wichtig, dass Sie einen guten Satz von Wörtern hatte, die auf dem Chip aufgezeichnet wurden. Er spielte mit Mashka und war elementar glücklich und erfand Tricks, die Sie auf seiner Laune durchgeführt hatte. Mashka erkannte, dass Sie und Felix besser waren als in einem Mitmenschen-Käfig...
   Vladimir Fomich verlor nicht lange in Vermutungen, deren Hand biologische Mäuse sind. Gleb Fomich konnte es nicht ertragen, und er ging auf ihn hinaus. Zwei ehemalige Doktoranden setzten sich an den Verhandlungstisch. Ein-wie der berühmte Schöpfer von elektronischen psychotropen Geräten. Der zweite ist wie der Schöpfer von biologischen Robotern.
   Ihre Waage den Erfolg auf Gleichheit gezeigt. Als Sie in Ihren engen Bereichen der Wissenschaft bedeutende Höhen erreichten, spürten Sie die Notwendigkeit, Anstrengungen und lebenspositionen zu vereinen. Vladimir Fomich gleb Fomich hat erklärt, wie er ihm eine lebende Substanz gegeben hat, um ihn in Schach zu halten. Also, die Gleichheit zwischen den Genies könnte sich in der Feindschaft entwickeln, aber das ist nicht passiert.
   Es gab eine Krise des Genres von jedem: Geräte müde von Vladimir Fomich, biologische Roboter haben gleb Fomich. Sie haben über das Leben am Tisch im Büro nachgedacht, aber entschieden, dass die Situation eine andere Umgebung erfordert und beide zum Restaurant "Smaragd"gegangen sind.
   Im Restaurant sahen Sie ein freundliches paar-Marina und Martin. Die Liebe zweimal hintereinander in den Plänen von Vladimir Fomich zu verlieren war nicht enthalten. Er Tat so, als hätte er Marina nicht bemerkt.
   Fünf Minuten später kam Felix zum Restaurant "Smaragd". Auf seiner Schulter saß eine Fledermaus Mashka. Der erste sah Sie gleb Fomich, aber die Hand auf seine Idee auf der Schulter eines anderen zu zeigen, war nicht in seinen Plänen enthalten. Und er beobachtete nur Mashka.
   Fünf Minuten später betrat das Restaurant die Nymphe des Igorevna und der Spion Pfingstrose, Sie wurden von allen bemerkt und, als die erste Dame des Bezirks lächelte, drehten die Gesichter wieder in Ihre Teller.
   Bald kam Timothy dollyn und Lisa, die Mashka auf Felix ' Schulter bemerkte und sich ihm näherte. Die Fledermaus schlug Ihre Flügel und zeigte Ihre Eifersucht. Das Publikum musste die Augen aufeinander lenken. Erklang die rettende Musik, Paare vermischt.
   Mashka war in den Händen von Timotheus Kuklin. Er studierte die Maus visuell und lud Sie bereits zur Arbeit ins Theater ein.
   Wladimir fomitsch näherte sich Marina.
   Gleb Fomich ging an Frau Nymphe igorevne.
   In den Saal kam Kern.
   Der Letzte Saal war Dobrynja NIKITICH, und sein Mann kündigte die Ankunft des Kopfs von Piki County an, aus dem der Spion Pfingstrose zu Ihnen kam.
   NIKITICH näherte sich der Nymphe igorevne:
   - Hast du nicht gewartet? Wollte ich nicht offiziell zur Rezeption gehen? Also, der Empfang findet hier im Restaurant "Smaragd" statt, über die Ankunft...
   - Danke, ich hab ' s verstanden...
   Martin blieb allein, er schaute auf die lokale Creme der Gesellschaft und dachte: "Was habe ich hier vergessen?"Frauen haben es zerlegt, sogar die Maus hat nicht erreicht. So wollte er von hier Weggehen und wo er Weg war. Und wohin und warum gehen?
   Zwei Schwestern des Paradieseses und Faya, die Martin einen sahen, stürzten sich von allen Füßen zu ihm, setzten sich auf zwei Seiten und sahen ihn so leidenschaftlich in die Augen, dass er sich erniedrigte.
   Mädchen perfekt Aussehen und so ähnlich wie nie, und natürlich versucht gleichzeitig sprechen. Martins Schwestern liebten es, aber Sie sind nicht allein. Jede der Frauen in der Halle hat sich dazu entlassen, in Ihre Richtung zu schauen und ein wenig zu konkurrieren.
   Dobrynja NIKITICH hat befohlen, Champagner auf allen Tischen nach der Zahl der Leute zu verteilen, die hinter Ihnen sitzen. Bald geschwollen Flaschen, hörte betrunken homon. Der Schaum flog aus den Flaschen in alle Richtungen.
   Das lachen lief durch den Saal nach dem getrunken Champagner. Kutili bis vier Uhr morgens, bis das Restaurant geschlossen. Die nervösen Erfahrungen der Menschen wurden mit Blasen von berauschendem Champagner verstopft. Mashka allein blieb nüchtern, Ihr Gerät erlaubte es nicht, solche Getränke zu trinken.
   Männliche Unterhaltung Marina war nicht besorgt, Sie reagierte nicht auf die ständige Abwesenheit von Vladimir Fomich, aber Sie war sehr frustriert über die Abwesenheit von Martin bei der Arbeit. Sie wusste sehr gut, dass er Zeit mit der Nymphe von Igorevna verbringt, und Ihre gemeinsame Zeit wurde irgendwie als bürokommission des Unternehmens bezeichnet.
  
   Vladimir Fomich sagte, dass gleb Fomich biologische Fledermäuse studiert, die für die nächste Bestellung erforderlich sind. Marina konnte das nicht verstehen.
   Die Firma hat noch nicht mit Mäusen beschäftigt!
   In der Zwischenzeit saßen Vladimir Fomich und gleb Fomich an einem Tisch, und die Gedanken Ihrer Köpfe waren nicht besucht. Sie haben vergessen, dass Sie intelligente Wissenschaftler sind, dass Sie Rivalen in der Wissenschaft sind. Sie saßen einfach und ruhten sich von einem angespannten mentalen Rennen.
   Durch den Nebel des Alkohols erinnerten Sie sich an den Dritten Freund der Jugend - Boris Fomich und haben darüber nachgedacht, was er jetzt macht...
   Boris fomitsch saß im showroom mit Fahrzeugen aller couleur. Seltene Käufer Kreisen durch den Saal in der Hoffnung, ein billiges teures Auto zu kaufen, vorzugsweise mit einem installierten Sicherheitsalarm. Er beschäftigte sich mit einem Sicherheitsalarm für Autos und blieb irgendwann allein im Einkaufszentrum.
  Als er die Tür hörte, drehte er den Kopf und sah eine Fledermaus-Herde. Direkt hinter Ihnen fiel die Tür. Die Maus ist schön, die saite flog am Boden, dann stieg nach oben, wie Kämpfer, und langsam, die Struktur flog über die Maschinen, fast berühren die Metalloberflächen, was zu einer Kakophonie von Signaltönen.
   Fledermäuse flogen zu Boris Fomich und Sprachen über alle Stimmen. Die menschliche Rede aus dem Mund von Mäusen, begleitet von einem Krieg von Maschinen, führte ihn in völliger Verwirrung. Zwei junge Menschen gingen in die Halle. Sie drehten sich ständig in der Halle, da Sie alles hier mochten. Von einer Herde von Fledermäusen kamen Sie in eine wilde Freude, ohne die Dispersion Ihres Freiwilligen Chefs zu bemerken.
   Nachdem er ein Signal über die fehlgeschlagene Entführung erhalten hatte, sprang Boris Fomich aus dem Einkaufszentrum auf dem Parkplatz und sah lachende Freunde auf der Graduiertenschule. Das Gerät hat die Stromversorgung der wichtigen Organe des Autos abgeschaltet, während es von sprechenden Fledermäusen abgelenkt wurde.
   Vladimir Fomich und gleb Fomich beschlossen, den Dritten ehemaligen Doktoranden des Lehrstuhls, Boris Fomich, zu treffen und über ein gemeinsames technisches Spielzeug nachzudenken. Freunde gingen in das Büro von Boris Fomich, einem großen Autoliebhaber. Er hatte nach der Einführung der Liste der arbeiten die Idee, einen biologischen Roboter für ein Auto namens Sonia zu schaffen.
   Die Tatsache, dass das fahren nicht betrunken sitzen kann, ist bekannt und bestraft, es gibt eine große Anzahl von Geräten, um Alkohol im Körper eines Chauffeurs zu bestimmen. Aber es gibt ein anderes Problem-Nickerchen am Steuer.
   Süße Schläfrigkeit kann zu Kollisionen des Autos mit allem auf der Straße bringen. Wie man Schläfrigkeit am Steuer fängt-diese Frage hat Boris Fomich seit langem nicht Ruhe gegeben. Er mochte die sprechenden Fledermäuse. Er mochte psychotrope Geräte.
   Drei Freunde beschlossen, einen gesprächigen biologischen Roboter für ein Auto zu entwickeln, das mit einem elektronischen Gerät ausgestattet ist, um den Zustand des Fahrers während des Fahrens zu überwachen. Der Fang des Schlafes stimmte zu, Vladimir Fomich zu entwickeln. Biologischer Gesprächspartner beauftragt, gleb Fomichu zu entwickeln. Boris Fomich sagte, er werde die Anti-Diebstahl-Eigenschaften des Gerätes in Sonia hinzufügen.
   Der Roboter für das Auto Sonia wurde früher als die erste Probe entwickelt, um potenzielle Kunden zu finden.
   Der Kunde war die Automobilfabrik von Smaragd County, die Autos mit einem ähnlichen Namen produziert. Vertreter des Kunden haben gebeten, dem Gerät eine Blockade der alkoholischen Vergiftung hinzuzufügen. Der biologische Roboter Sonia verwandelte sich in eine persönliche Wache der Ordnung im Auto, wo er nicht mehr Fledermaus besetzt, deren Parameter beschlossen, zu speichern.
   Der erste vorläufige Käufer des biologischen Roboters stellte eine provokative Frage:
   - Sonia ist ein Sturm oder nicht?
   Boris Fomich hat bejahend geantwortet und hat die Fertigstellung in das Produkt durch eigene Kräfte gemacht. Gleb fomic war stark empört: seiner Meinung nach würde das Gehirn des Roboters keine überlastung ertragen. Es ist eine Sache, das Gespräch mit dem Fahrer zu unterstützen, die andere Sache ist, die Straße und die elektronische Karte zu beobachten.
   Boris Fomich antwortete, dass das Navigationssystem so entwickelt ist, dass es keine große Anzahl von Chips im Gehirn von Sony erfordert. Die technischen Reibungen wurden nur von ehemaligen Doktoranden, Kandidaten der technischen Wissenschaften, überlastet.
   Die Journalistin Lizka Green, die noch nicht über die technischen Neuheiten der drei Fomichen wusste, fühlte eine starke übermüdung und Druck auf die Psyche. Hinter dem Fenster lächelte der Blaue Himmel in den gefiederten Wolken, und Sie wurde durch unsichtbare Kräfte gepresst. Sie wusste nicht, dass Sie gedrängt wurde, aber Sie fühlte körperlich die schwere, die sich von allen Seiten auf Sie drängte.
   Sie dachte, plötzlich liest jemand Sie und diskutiert Sie. Sie beschrieb das Stück mit Fledermäusen - biologischen Robotern. Drei Stunden dauerte die seelische Folter unbekannter Herkunft, konnte Sie nicht so quetschen! Keine Maus! Und plötzlich wirkt es das nächste Gerät von Vladimir Fomich? Er steht bei Ihr zu Hause auf jemandes Willen, und er wird Sie drücken und drücken. Das reicht!
   Die Journalistin Lisa Stand auf, kam zum Fenster, sah gelbe Blätter, die das grüne laubfeld reibungslos wegnehmen. Plötzlich spürte Sie den Rücken eines unsichtbaren Strahls, der in Ihren Körper eindrang. Das Mädchen drehte sich durch den ganzen Körper und drehte sich dramatisch zurück. Lisa sah einen dünnen Strahl aus dem Runden Auge.
   Woher kommt er? Wer sollte Sie beobachten? Sie kam näher und sah eine schöne Fledermaus-Horn.
   - Hey, Lisa! - eine dünne Stimme wischte die Maus, einen Fuß mit einem kleinen Gerät, das einen Strahl aussendet. Sie flog von-für die Enzyklopädie, die auf dem seitlichen offenen Regal des Kabinetts steht.
   - Hallo, Fledermaus! - zitternde Stimme begrüßte Lisa.
   - Lisa, mein name ist Mythos. Ich bin ein Biologischer Roboter. Du hast in der Zeitung über uns geschrieben. Ich war auf dem Stück im Theater. Die Nymphe lachte über deinen Artikel, Sie bietet dir eine Zusammenarbeit, um Fledermäuse zu popularisieren.
   - Der Mythos, wer hat Sie gezähmt und gelehrt zu sprechen?
   - Unser Vater heißt gleb und seine Mutter ist eine Nymphe. Ich weiß, dass gleb Mäuse lieben. Er hat einen Sohn, ich habe mit ihm gespielt-, sagte Mythos.
   - Mythos, ich habe verstanden, dass du mich zum Dienst der ersten Dame des Bezirks rekrutierst.
   - Ja, ich habe dich dreimal beobachtet, die Informationen wurden an die Nymphe weitergegeben. Sie ist glücklich mit dir.
   - Wie komme ich zu Ihr? Wer wird mich vermissen?
   - Lisa, nimm das Gerät aus meinen Füßen, es hat die Adresse und den Code geschrieben, du wirst vermisst werden, und ich bin weggeflogen - - und die Fledermaus des Mythos flog in eine offene fensterscheibe.
   Boris Fomich rief zwei junge Leute an, die in einem Saal mit Autos eine Herde von Fledermäusen gesehen hatten. Er wollte herausfinden, was Sie aus dem Flug von biologischen Robotern auswendig gelernt haben. Grishka und Teddybär, wie Sie sich nannten, sagten, dass nichts ungewöhnliches in einer Herde von Mäusen bemerkt wurde. Boris Fomich bot den Jungs an, an einem neuen Projekt teilzunehmen, das mit der Verwendung von biologischen Robotern nach Fledermäusen verbunden ist, wenn Sie keine Angst haben.
   Freunde stimmten zu, aber Sie schlugen vor, mit Ihnen Vika, die jüngste Tochter von Nymphen Igorevna und dobryni NIKITICH zu nehmen, die kürzlich aus dem Kreis der Spitze zurückgekehrt war, wo Sie bei Ihrer Großmutter lebte. Das Mädchen kam einmal in ein Einkaufszentrum, um ein Auto zu kaufen und traf sich mit Freunden. Boris Fomich sagte, dass es unmöglich ist, Sie ohne Zustimmung der Eltern von Vicki zu nehmen, um an der neuen Entwicklung teilzunehmen, aber wenn Sie gutes geben, stimmt Er zu.
   Vika erinnerte nicht an seinen Bruder Felix: er war riesig, besonders während der überernährung, und Sie war immer klein und schlank. Felix hatte Haare hellbraun, kurz getrimmt. Vicky hatte lange und dunkle Haare. Junge Schönheit hat die meisten Probleme in der Beziehung mit Ihrer eigenen Mutter Nymphe Nadel Erlebt. Es fühlte sich an, als ob Vike vor der Nymphe in einigen Bereichen des Lebens niemals nachlassen würde.
   Frau Nympha Igorevna, hörte, dass die Tochter den Weg zum Erfinder ohne Ihre Hilfe gefunden hatte, war wirklich froh darüber. Zu Hause kam Vika nicht einmal zu den Zellen mit Fledermäusen, und in der Gesellschaft von alten Freunden Schienen Pilze und Bären die gleichen biologischen Kreaturen Ihr etwas schönes und Interessantes zu sein.
   Boris Fomich konnte nicht verstehen, wie gleb Fomich gemacht hat und weiterhin biologische Roboter zu tun. Er konnte nicht an die Wunder der Wissenschaft glauben! Etwas war hier nicht so, und um die Entwicklung eines multifunktionalen biologischen Roboters zu kämpfen, konnte er nicht.
   Was Vladimir Fomich mit seinen Psychopharmaka Tat, war relativ klar. Aber das Geheimnis der Schaffung einer lebenden biologischen Substanz schien fragwürdig.
   Und Boris Fomich war bereit, an lebende Fledermäuse mit lebenden Chips in Ihr Gehirn zu glauben. Er hat Zweifel nicht ertragen, hat Vladimir Fomich zu sich verursacht,der auf dieser Frage nichts vernünftiges Antworten konnte.
   Boris Fomich hat gleb Fomich verursacht, um eine Frage herauszufinden: wo hat er die biologische Substanz genommen? Gleb Fomich versuchte, die Antwort auszuweichen. Boris Fomich sagte, dass die Frage sehr ernst ist und wichtige Personen in der Arbeit beteiligt sein werden, so dass es das Geheimnis des Erhaltens einer lebenden Substanz und nicht der Verwendung von abgeleiteten lebenden Fledermäusen bekannt geben muss.
   Gleb fomic schlug vor, einen Klon von Boris fomic aus der biologischen Masse zu machen, nur schade, dass es so viel Substanz gab, um eine Kreatur zu verlieren.
   Boris Fomich bat ihn, eine neue lebende Masse vorzubereiten.
   Sie streiten, bis Vick ins Büro kam. Sie sah zwei Schreiende Männer, wollte raus, aber Boris Fomich hielt Sie auf.
   - Gleb Fomich, vor dir steht das Mädchen Vika und erfordert eine Erklärung über den Ursprung der biologischen Roboter!
   "Gut," gab gleb fomic auf, " aber Sie werden mir nicht glauben!
   - Sprich! Hören! - er schrie hart an Bass Boris fomitsch.
   - Sie sehen, die lebende Masse besteht aus einer großen Anzahl von Zellen, Sie wird wie ein Teig geknetet. Frauen erfunden. Lächeln? Ein normaler lebkuchenstock, aber aus trockenen Zellen, die aus der Haut von Pfeffer gewonnen werden. Lachen? Die Mischung aus Grieß und Schale gibt die Masse. Lachend? Und dann - schlimmer: es wird mit Wasser verdünnt.
   "Ha-ha-ha", lachte Boris fomitsch, " für wen hältst du uns?
   - In Ordnung, das Fleisch von Rindern wird der Masse Hinzugefügt.
   - Was für ein Unsinn! - rief Vika. - Es ist schon Schnitzel, aber kein lebender Biologischer Roboter!
   - Baby, wenn Sie gebräunt sind, gibt es Schnitzel. Aber... - und gleb Fomich verstummte.
   "Komm schon, erzähl über Kühe-, lächelte Boris Fomich inkonsistent.
   - Das Leben zu dieser seltsamen Masse fügt hinzu...
   - Pflanzenöl", fügte Vika hinzu.
   - Nein, Magma der Erde!
   - Was für eine Häresie sagst du! - wog Boris fomitsch.
   - Genau, die Zusammensetzung der Substanz wird rein auf-weiblich gewählt, als ob Sie einige Produkte hatten, - hat gleb Fomich erzählt.
   - Und dann hatten Sie keine elektrische Platte, und Sie haben einen Fleischkloß in Pfeffer auf Magma der Erde gebraten? - ich habe mit echidnym Noten in der Stimme von Boris Fomich gefragt.
  - Nein, Sie hatten keinen Reis. Das Hackfleisch für Pfeffer enthält Reis, Fleisch,und Sie legten Grieß. Und dann legte einer der Laboranten einen Lebkuchen in eine Zentrifuge, indem Sie ihn anstelle eines Fleischwolf benutzte und eine homogene Masse erhielt.
   - Und auf Magma der Erde gesintert? - ich fragte verspielt Vika.
   - Nein, die zweite laborantka von Langeweile blindete die ähnlichkeit der Fledermaus mit Flügeln und Bespritzte mit Pulver aus getrockneten Mäusen, die für die Durchführung von Experimenten erhalten wurden. Der Mikrobiologe kam, schaute an, was die Laboranten anstelle von gefülltem Pfeffer machten...
   "Und ich aß", hielt Boris Fomich Tiraden nicht über weibliche Dummheiten aus.
   - Nein, Sie hat diese Fledermaus-Schnitte durchgesickert, eine reißverschlussträhne, die ein verzweigtes Gefäßsystem darin gemacht hat.
   - Hurra! Die Blutbahn ist fertig! - ich schrie fröhlich Vic. - Wo sind die Knochen?
   "Die Masse war ohne Knochen flexibel", sagte gleb Fomich ruhig.
   - Wo ist das Herz? - fragte Boris fomitsch.
   - Hier, Sie haben das wichtigste erreicht! Im Labor gab es einen Ausgang zum Erdmantel bis zum kernplasma. Auf den Datschen gibt es Brunnen für Wasser mit Pumpen, und am Institut gab es einen einzigartigen Brunnen bis zum Magma der Erde!
   - Halt die Klappe! Wenn das wirklich wäre, würde ich es wissen! - Boris Fomich war empört.
   - Okay, natürlich hat niemand den Mantel Graben, aber der schurf hat eine unverständliche Z-Flüssigkeit gefunden, Sie hat alles wiederbelebt. Der Mikrobiologe injizierte diese Flüssigkeit in eine Kreatur mit Flügeln, und Sie lebte-vertraulich beendete die Rede von gleb fomic.
   - Was ist mit der Manna-Schnitzel in Pfeffer? - überrascht fragte Vick.
   - Was isst das Wesen? - ernsthaft fragte Boris Fomich.
   "Glauben Sie nicht, Grieß, Pfeffer und Fleisch", antwortete gleb Fomich.
   - Oh mein Gott! Und das höre ich? Anekdote und die Wahrheit, - aufstehend, Sprach Vika. - Und der Magen und andere Organe bei ihm wo? - das Mädchen hat keinen Zweifel.
   "Ich habe Fledermäuse nicht geschnitten, ich weiß es nicht", antwortete gleb Fomich ehrlich.
   - Okay, ich habe dir geglaubt, aber du kennst die Proportionen von Monkey, Fleisch und Pfeffer? "fragte Boris Fomich und dachte, er hätte die Arbeit mit biologischen Robotern vergeblich angekündigt.
   - Der Mikrobiologe sagt...
   "Es wäre besser, nach Keimen zu suchen-, unterbrach Boris Fomich.
   - Sie sagt, während es eine lebende Flüssigkeit aus dem Brunnen gibt, ist die Kombination von Produkten nicht so wichtig, es ist wichtig, es einmal im Monat in biologische Mäuse zu injizieren.
   - Also, ohne Flüssigkeit Z Leben biologische Fledermäuse nur einen Monat? - ich habe Vika gefragt, der an den Türen des Kabinetts von Boris Fomich steht.
   - Gleb Fomich, ich habe verstanden, gefüllte Paprika, die durch die Zentrifuge übersprungen wird, kann durchaus ersetzt werden! rief Boris Fomich.
   "Richtig, aber die Baba-Leute sind hartnäckig und Stimmen nur einer solchen Zusammensetzung zu, sonst geben Sie keine Flüssigkeit aus dem Brunnen", antwortete gleb Fomich und Verstand, dass Sie ihm geglaubt hatten.
   - Vika, bist du bereit, an der Arbeit teilzunehmen, um eine Fledermaus in ein Auto zu bringen? - fragte Boris fomitsch.
   - Ich Stimme zu, aber Mäuse müssen mit einer Notversorgung von Z-Flüssigkeit versorgt werden.
   - Warte, was stellt sich heraus, dass es in der Erdkruste lebendes Wasser gibt? - überrascht fragte Boris fomitsch. - Und alles andere ist Unsinn? Und diese Flüssigkeit gibt die Möglichkeit, Mäuse zu sprechen? Und warum machten Sie nicht, denn in Ihnen ist das Fleisch der Stiere?
   - Intelligente Flüssigkeit. Der Rest ist eine Anwendung zu Ihr", antwortete gleb Fomich.
   - Dann ist es einfacher, lebende Fledermäuse zu züchten und Ihnen Flüssigkeit zu injizieren, damit Sie intelligenter und sprechen, - Boris Fomich hat vorgeschlagen.
   "Ja, nicht so: es stellt sich heraus, Lebewesen zu zwingen, zu sprechen, es ist schwierig für Sie, Chips mit dem Verstand zu Nähen, und in der Puppe - leicht, - gleb Fomich hat erzählt.
   "Ich habe verstanden, Fledermaus ist eine fliegende Puppe", bemerkte Vika.
   - In der Puppe sind die Gene der Fledermaus aus Biomasse gelegt, unter dem Einfluss der Flüssigkeit Z stellt sich Ihr Analogon heraus, aber nicht der Klon, - hat dem Mädchen gleb Fomich geantwortet.
   - Haben Sie versucht, die Flüssigkeit zu untersuchen? - fragte mit brennenden Augen Boris fomitsch.
   - Es verschwindet ohne biologische Masse, es existiert in einem luftdichten Volumen. Es wird durch versiegelte Gurken extrahiert, dann mit einer Spritze rekrutiert und aus ihm einen Stich in den biologischen Körper gemacht. Wenn Sauerstoff aus der Luft In die Z-Flüssigkeit gelangt, wird Sie unsichtbar", erklärte gleb fomic.
   - Und warum wurde dieser gefüllte Pfeffer plötzlich auslaufsicher? - ich fragte Vick.
   - In der Tat, dass die künstliche Entladung des Blitzes in der biologischen Masse das Netz der Kapillaren macht und Ihre inneren Oberflächen sintert, um versiegelte Spuren für die Flüssigkeit Z zu bilden, - gleb Fomich hat geantwortet.
   Auf dieser Diskussion hat aufgehört.
  
  
  Kapitel 16
   "Komm zu mir, bleib einen Moment allein", sang ein kleiner Mann auf Vickis Hand. Diese Sympathie war 5 Zentimeter groß. Er sprang ein wenig über die Handfläche und sprang auf die Tastatur. Er sprang auf die Tasten, schrieb das Wort "Hallo" und setzte sich auf das Gummiband - Radiergummi. Vike war erfreut, dass sich ein kleiner Mann namens Phil auf Ihrem Schreibtisch niederließ. Ich habe mit wem das Wort zu sprechen. Seine Stimme wäre ein Quietschen und nicht mehr, wenn es nicht ein Gerät auf dem Tisch wäre, das seinen Klang in normalen Klang übersetzt und Umgekehrt. Vika und Phil fanden eine gemeinsame Sprache. Sein Haus war in einem Tischkalender, der als Schal gemacht wurde.
   Vika kaufte Möbel für kleine Puppen, die für einen kleinen Mann kam. Er lief auf dem Tisch, ging wie ein Park in Blumen. Verwendet einen Ventilator, um Böen von kaltem wind oder Hitze zu fühlen.
   Vika stellte ihm einen persönlichen Laptop, der seine Hauptunterhaltung war. Die Wahrheit ist, einen solchen Computer zu Steuern, musste er über die Tasten springen, und statt der Maus eine raue Pad, laufen auf Sie, wie die Menschen es auf einem Förderer zu Fuß zu tun. Als er müde von springen und laufen war, ging er zum Handy. Dieses Gerät war kleiner, auf ihm versuchte er, die Tasten mit der Hand zu drücken, manchmal schaffte es es. Die Satzung, er kletterte in das Haus, und für die Zeit war er still. Jetzt hat er geschlafen.
   Woher kam Lilliput Phil " er ist fünfunddreißig mal weniger als ein gut entwickelter Mann. Seine gleb Fomich erfunden. Die biologische Substanz war ihm Leid, und ich wollte wirklich neu erfinden. Fledermäuse und Frösche Nähten ihn nicht mehr. Intelligente Tiere irritierten andere, wollte er etwas größeres, aber mit geringen Kosten der biologischen Substanz. Und er riskierte, einen kleinen Mann zu machen, der fünfunddreißig mal weniger als er selbst ist. Phil ist ein Klon von gleb, um ehrlich zu sein. Vike Phil gab, dass Sie ihn beobachtete und sich so weit wie möglich entwickelte. Vika hat gleb Fomich gebeten, ein kleines Mädchen zu machen. Der Erfinder schlug vor, eine Midget einen Mini-Klon von Vicky zu machen. Sie antwortete, dass er Sie zu einem Mini-Klon seiner Frau Hoffnung machen würde. Liliputka war noch im Projekt, und Phil sang Vike Lieder, die nichts mit Ihr zu tun hatten. Bald nahm gleb Fomich Phil zu sich. Er hatte eine kleine liliputan, Sie war charmant. Phil mochte Sie so sehr, dass er Ihr sein Lied über Midget sang.
   Die Journalistin Lizka Green ging zu Fuß zur Nymphe Igorevna. Die Tür öffnete narzisse mit dem Ausdruck von ärger im Gesicht. Es stellt sich heraus, Fledermäuse wurden krank und einer nach dem anderen begann seltsam einzuschlafen. Die Nymphe des Spielers saß in bläulichen Kleidern und litt, ohne zu wissen, als Ihren geliebten Wesen zu helfen. Der Journalist, der den Fall von biologischen Robotern gesehen hat, hat vorgeschlagen, gleb Fomich anzurufen. Sie antwortete, dass Sie angerufen, aber nicht angerufen wurde. Dann rief Sie Boris Fomich an, er antwortete, dass gleb Fomich in seinem Büro ist, in dem die Mobilfunkverbindung machtlos ist.
   Lisa schlug Narzissus vor, mit Ihr zu Boris Fomich zu gehen. Nymphe erinnerte sich, dass Vika zu ihm gegangen ist und immer noch nicht zurückgekehrt ist, die Verbindung mit Ihr seit einigen Stunden fehlte.
   Narzissen und Lisa brachen aus dem Ort und liefen zu seinem Auto, das vor den Toren des Hauses der Nymphe Stand. Reifen auf Rädern waren durchbohrt. Alle vier Räder wurden weggelassen. Sie haben versucht, jedes Auto zu stoppen, aber der Transport ist wie von der Smaragd Avenue verschwunden.
   Lisa rief Vladimir Fomich an, dass er zu Boris Fomich nach gleb Fomich ging, aber sein Telefon antwortete nicht, offenbar ging er in ein geschlossenes Labor. Sie rief Felix an, aber er antwortete, dass er wieder umgezogen war und dass er faul war, sich zu bewegen.
   Zu dieser Zeit zum Haus von Nymphen sind igorevny Autos angegangen, die vom Auto von dobryni NIKITICH geführt werden. Lisa Eilte zu ihm, um ihm ein Auto zu geben, um Boris Fomich zu gehen. Der Kopf des Bezirks Smaragd schaute genau auf die ehemalige Passage des Sohnes und stimmte zu, Sie in das Handelshaus zu bringen, neben dem Boris fomichs Büro war.
   Zu Ihnen kamen Vika und gleb Fomich heraus.
  Der Vater blickte auf die Tochter und sagte Ihr, dass die Fledermäuse, die als biologische Roboter angesehen wurden, sterben. Gleb Fomich, nachdem er diese Nachricht gehört hatte, setzte sich schnell in sein Auto und fuhr zum Haus der Nymphe. Im Auto hatte er ein versiegeltes Gefäß mit der richtigen Flüssigkeit. Er durchbohrt den Gummistopfen mit einer Spritze, rekrutierte Z-Flüssigkeit und machte fledermausstiche. Sie lebten vor den Augen. Nymphe Igorevna lachte und küsste gleb Fomich.
   In diesem Moment betrat das Zimmer Vika und Dobrynja NIKITICH.
   Er lachte und kommentierte den Kuss:
   - Nymphe, küsst du den Vater deiner biologischen fliegenden Kreaturen?
   Boris Fomich konnte nicht an den schnitzeligen Ursprung der biologischen Fledermäuse glauben, er wartete auf die Rückkehr von gleb Fomich und bat um Witze und Tricks, über die biologische Substanz zu sprechen.
   "Boris Fomich, quälen Sie mich nicht", sagte gleb Fomich, " weißt du, Madame Mikrobiologe alle Geheimnisse der Substanz erzählt nicht, aber etwas im Prozess des Erhaltens war von gefüllte Paprika, dass es für die Materialien war mir unbekannt. Bei Vick erzählte ich eine humorvolle Variante des Erhaltens einer mysteriösen Substanz. Die Substanz wurde in Autoklaven mit einer Temperatur von bis zu fünfhundert Grad hergestellt. Die Schnitzel würden dort nur so gebacken werden, wo das Märchen von Magma herauskam: die erhöhte Temperatur im Teil der Substanz war vorhanden.
   - Ba, so hat die ernste Firma einen Auftrag erfüllt, um lebende Materie zu erhalten?
   - Ich habe die Uhr gesehen, die dem Prozess gefolgt ist: ein leistungsfähiges elektronisches Spielzeug, in einem rostfreien Gehäuse.
   - Okay, aber wo nehmen wir diese Substanz ohne die Frau eines Mikrobiologen?
   - Eine gute Frage, ohne Sie wird das Geheimnis mit Ihr in das Grab gehen, also hat Sie Ihr Leben geschützt. Ich habe versprochen, Ihre Alterung aufzuhellen und eine bessere medizinische Versorgung zu bieten.
   - Gleb fomic, ist diese Substanz viel oder muss Sie produziert werden?
   - Oh, Boris Fomich, dann ist es, dass es niemandem und nur dem Mikrobiologen die Schlüssel zu den lagern produziert.
   "Kaufe Ihre Schlüssel", schlug Boris Fomich vor.
   - Es ist leicht zu sagen, "buy-out", es unterstützt die Substanz in einem lebenden Zustand. Sie hat eine Art Inkubator, und Sie kennt das thermische und energetische Regime der Erhaltung des Lebens der biologischen Masse, - sagte gleb Fomich mit Bitterkeit.
   "Hör zu, und was mit Mäusen zu quälen, wenn man einen Dinosaurier oder Elefanten machen kann, und wir werden uns schneller von diesem Problem befreien-, lachte Boris Fomich und Verstand, dass die Substanz genug ist, um den Roboter Sony zu schaffen.
   - Du hast absolut Recht, du kannst einen Drachen über drei Köpfe machen, wenn du seine Zellen in getrockneter Form findest. Um ein intelligentes Tier zu erhalten, müssen seine Zellen zu einer Substanz mit einer bestimmten Masse Hinzugefügt werden und eine Symbiose des Tieres mit geistigen Fähigkeiten erhalten, - sagte gleb Fomich ruhig.
   - Ich wusste nicht, dass du die Fledermäuse im Haus der Nymphe gemacht hast? - fragte Boris fomitsch.
   - Oh, es ist wie eine Bluttransfusion oder eine Infusion von Blut in Ihren Körper. In der Tat sind Sie innerhalb der gleichen wie normale Mäuse, erfordern aber Doping, um das Gehirn zu arbeiten, das Sie groß genug haben. Biologische Mäuse sind schlauer als Ihre verwandten, so viel wie eine Person schlauer als ein Affe, - beendete seine Rede gleb fomic.
   - Cool! Man kann sagen, dass die Aliens zu Hause auf dem Heimatplaneten erhalten werden! - Boris fomitsch lächelte. - Jetzt glaube ich an den Auto-Navigator in Form einer Fledermaus, damit der Platz im Auto nicht besetzt ist und rechtzeitig das Verhalten des Fahrers am Steuer, besonders vom Versuch korrigiert hat, auf einer entgegenkommenden Spur zu gehen.
   - Gut gemacht, du hast es richtig verstanden. Keine Fragen mehr?
   "Ich denke, mir ist alles klar", bemerkte Boris Fomich ohne Hoffnung auf eine Antwort.
   - Ich habe das Schlüsselwort "Inkubator" gesagt, das die Größe des Tieres begrenzt - es ist das Wunder, dass die Maus in ein vernünftiges Wesen verwandelt wird. Der Mikrobiologe besitzt ein Geheimnis, und zu teilen, während er mit niemandem geht, - hat gleb Fomich geantwortet.
   - Warum werden die Mäuse in das Gehirn genäht? - fragte Boris fomitsch.
   - Sie werden mit der Fähigkeit zur Wahrnehmung des Wissens geboren. Schulen für Mäuse haben noch nicht geschaffen, Zeit zu verbringen, jede Maus zu trainieren ist unwirklich, die Lebensdauer ist klein.
   - Gleb fomic, also lass uns mit Schildkröten arbeiten, Sie Leben lange.
   - Nicht der Fall und nicht so viele Varianten der Ausführung von Lebewesen. Willst du den Igel nicht im Auto halten? Sticht. Und die Maus fliegt, hängt an der Decke nach unten und wird die Route zeigen. Sie können mit Ihnen über jedes Thema sprechen, das Sie in den Chip Nähen.
   - Und der Hund ist klein, Huda, der Ort nimmt nicht viel.
   - Mit Hunden hat es sich nicht erwiesen, von Ihnen kann der Wächter gemacht werden, Sie sind dem Einfluss der intelligenten Masse nicht unterworfen. Mein Terrier hat heute Nacht eine ganze Schokolade gegessen und den ganzen morgen Wasser getrunken. Trinken Sie Wasser, legen Sie sich an der Schüssel und schlagen Sie mit Ihrer Pfote, indem Sie die Geräusche entfernen, damit Wasser Hinzugefügt wird.
   - Es ist klar: Wobla hat gegeben, und Bier hat vergessen zu Gießen, - Boris Fomich hat bemerkt.
   - Es gibt noch einen Grund, eine vernünftige Fledermaus zu machen, aber ich weiß nicht, ob es sich lohnt, Sie zu sprechen.
   -Schneide die Wahrheit-die Gebärmutter.
   - In der Wurzel siehst du: die Maus kann ein oberflächlicher Sexualpartner sein.
   - Wie geht ' s?! - Boris fomitsch war nicht zum Scherz überrascht.
   - Und du schaust dir die literarischen Seiten an, vor allen Dampflokomotiven gibt es sexuelle Namen. Deshalb, um Fledermäuse zu verkaufen, und noch Nymphe igorevne, musste Sie oberflächliche Sexualpartner erklären. Boris Fomich, erinnere dich daran, wofür Vladimir Fomich seine Karriere begann. Mit dem Gerät "Herz". Dann begann mit dem "Appetit" zu mutieren, aber es wird auch benötigt, um die Figur und die endgültige Version für die Liebe zu verbessern.
   - Tut mir Leid, gleb fomic, aber ich verstehe etwas nicht.
   - Und was hier zu verstehen ist, können Fledermäuse streicheln, pleasuring, streicheln und nichts im Gegenzug verlangen. Nymphe ist eine sehr sexy Frau, jetzt hat Sie eine narzisse. So Ihre Unterhaltung, wenn es möglich ist, Ihre Liebe zu nennen, finden Sie in der Aura des streichels von zehn Fledermäusen statt.
   - Wow! rief Boris Fomich. - Und wie sieht es gut aus NIKITICH?
   - Was hat er gesehen? Sie haben verschiedene Wohnungen. Sie scheiden sich nicht, Sie hat völlige Freiheit.
   - Gleb fomic, und du warst mit Ihr in der Fledermaus-Suite? - aufgeregt fragte Boris Fomich.
   - Um ehrlich zu sein, einmal waren wir mit der Nymphe des Spielers zusammen mit fünf Fledermäusen im Lichte des wissenschaftlichen Experiments.
   - Du gibst! - bewundernswert rief Boris fomitsch. - Und wie ist es? Liebe mit Mäusen und mit der ersten Dame des Bezirks?
   - Warum? Toll! Fabelhaft! Nichts besseres hatte ich nicht und würde es nicht tun, dafür kostete es, eine lebende Substanz zu erfinden, um einen neuen sinnlichen Partner zu schaffen. Der Wechsel des Partners ist schon von schlauem, von der Sättigung. Und die Maus-ich werde dir berichten, schlaue, für eine neue Dosis des Stichs, der Ihnen das Leben verlängert, sind Sie bereit, mit solcher Zärtlichkeit zu streicheln, dass es dem Menschen nicht in Kraft ist!
   - Also hast du mir die Nudeln gehängt: die Maus-der Navigator des Autos?!
   - Ich habe dir die Wahrheit gesagt, aber die Leute zahlen mehr für die Liebe als für den Navigator. Die Qualität seiner Arbeit im Stau ist sehr zweifelhaft. In den großen weiten ist es notwendig, und in der großen Stadt ist alles relativ. Ja, wir haben diese Mäuse mit Einem herzgerät eingerichtet. Toll! Ich werde es dir melden! Aber teuer, nicht für alle.
   - Wer hätte das bezweifelt? Warum wurde ich in meine wissenschaftlich-liebesgenossenschaft aufgenommen? Was kann ich Sie in der Liebe überraschen? - fragte Boris fomitsch. - Ich mache Anti-Diebstahl-Mittel, das ist mein Pferd.
   - Endlich bist du reif für den finanziellen Teil des Projekts! Maus ist der beste Liebhaber im Auto! Das kann man nicht bezweifeln! Die Plätze im Auto sind klein, und die sinnliche Zufriedenheit garantieren, alles andere-für snobov.
   - Albtraum! Schämen Sie sich, diese Ketzerei von sauberem Wasser anzubieten! - Boris Fomich hat versucht, gleb Fomich zu warnen.
   - Nein, keine Schande. Ich bin müde, arm zu sein. Ich habe eine Frau, mein Sohn. Sie brauchen Geld. Ja, von dir und der Wissenschaft ist nicht erforderlich, Sie werden Mäuse Käufern von Maschinen anbieten. Boris fomitsch, wo arbeitest du? Im Handelshaus von Kraftfahrzeugen! So verkaufen Fledermäuse.
   - Ich schäme mich nicht.
   - Dumm, Sie bieten Maus-Stürmer und Maus-Liebhaber ist eine Kostenlose App.
   "Es ist zu mir gekommen", sagte Boris Fomich ruhig, " von außen ist alles annehmbar, und die zweite Seite wird völlig auf Ihrem gewissen liegen.
   - Danke, Boris fomitsch, ich wusste, dass du ein richtiger Freund bist! - beendete die Rede gleb Fomich.
   Vladimir Fomich wurde langweilig, er hörte auf den Dialog seiner beiden Kollegen über den Ursprung der lebenden Substanz, über die geheimnisvolle Flüssigkeit Z. er liebte es, den technischen Weg zu hören, ohne an den scheitern teilzunehmen. Die Tatsache, dass Fledermäuse, außer dass Sie den Zustand des Fahrers überwachen müssen, die Funktionen des Navigators und des Sexualpartners tragen sollten, wusste er und hielt es für eine blasphemische Zerschlagung.
   Um mit gleb Fomich zu streiten, Eilte er nicht. Er wollte keine Mäuse für sich selbst kaufen! Seine Mission in der Entwicklung wurde praktisch durch frühere arbeiten durchgeführt. Und er liebte keine biologischen Roboter, er Verstand Sie nicht. Er liebte nur elektronische Geräte.
   Marina Iwanowna setzte sich hinter dem lenkrad, neben Félix ' s Sitz. Das Auto Stand weiterhin an Ort und Stelle. Sie lächelten sich gegenseitig in der Vorahnung eines neuen Lebens. Marina hat sich von der Verantwortung befreit, eine Sekretärin zu sein, die mit Ihrer Hauptarbeit durch den besten Stand der Dinge in der Firma zusammen ist.
   Felix fühlte, dass Lisa nicht glücklich war, und was könnte das Glück in der Nähe der Armen Lisa sein? Und in diesem Moment wurden die getönten Fenster im Auto geschlossen und über den Passagieren wurden plötzlich sieben Fledermäuse gesponnen, Sie drehten sich mit Zärtlichkeit um Sie herum. Drei Mäuse streichelten Marina und tri-Felix.
  Eine andere Maus sah für alle aus und wartete auf den Moment, als Marina an die Schulter eines Mannes fiel,die Maus war mit einem Schlag des Flügels neben Ihnen! Sie hat die Flügel über den offenen Hals zerrissen. Felix umarmte unwissentlich Marina mit einer solchen Leidenschaft, dass Sie nicht genug schien.
   Im selben Moment flogen alle Mäuse von Ihnen und versteckten sich auf dem zweiten Sitz. Sie haben sich voneinander getrennt. Getönte Gläser fallen. Im Auto war es hell. Sie sahen sich gegenseitig mit Verwirrung, aber rechtzeitig gelacht-dieses lachen hörte Vladimir Fomich und deaktivierte das Hörgerät.
   Vladimir Fomich lachte, sitzt in seinem Büro. Er schaute und hörte die Maus - Liebe im Auto und dachte, was für ein Unsinn-die Maus-toben. Er entschied, dass das Problem mit Mäusen fertige Geräte geben und mehr zu dieser Dummheit mit Maus biologischen Robotern wird keine Beziehung haben.
   Martin ging schnell ins Büro.
   - Vladimir Fomich, es gibt eine Bestellung!
   - Sprich, zieh nicht auf die Seele! rief Wladimir Fomich.
   - So dumm, das ist der Geist unergründlich! - er wurde von Martin Bass gekotzt. - Wollen wir haben... - und er hat aufgehört. "Mashenka, bringen Sie uns Tee", sagte er einer neuen Sekretärin, die nie aus dem Büro kam.
   - Willst du reden?! - ungeduldig schrie Vladimir Fomich.
   "Es wäre was zu sagen", zog Martin fest, "ich bringe besser ein Fax, das bereits gesendet wurde," sprang er aus dem Büro, mit Mashenka konfrontiert, und ging in sein Büro.
   Ungeduld hat Vladimir Fomich verstanden, er hat Tee getrunken, hat auf die Uhr geschaut, ist zum Kabinett von Martin gegangen. Er lag auf dem Boden des Kabinetts und bewegte sich nicht. Vladimir Fomich beugte sich, und der Frosch sprang in sein Gesicht und berührte seine Nase. Er setzte sich von der überraschung auf den Boden.
   - Die Frösche fehlten uns! - Vladimir Fomich hat angerufen, auf dem liegenden Martin schauend.
   - Ich bin nicht nur ein Frosch,ich bin ein Hausfrauen! - stolz, aber das grüne Geschöpf hat sich getrennt gesagt.
   - Wer hat dich gemacht, Frau Frog? - fragte ruhig Vladimir Fomich.
   - Soll Ich Ihnen einen Knopf Nähen? - und Sie, nachdem Sie einen Knopf abgerissen hatte, fing schnell an, Sie zu Nähen. Die Fäden, Nadeln, Schere erschienen und verschwanden in Ihren Füßen. - Ich wurde für beschäftigte Menschen gemacht, die Faulheit, um die Nadel zu erreichen, ich bin ein Biologischer Roboter, so nannte ich gleb.
   - Oh mein Gott, wer daran zweifelt! rief Wladimir Fomich.
   Martin hat die Augen geöffnet:
   - Vladimir Fomich, ich habe den Pfeil nicht in den Frosch gelassen,und Sie spricht und springt.
   - Martin, es ist alles in Ordnung, es ist eine weitere Passion von gleb Fomich. Er hat wieder die lebende Substanz mit den Zellen des Frosches gekreuzt und hat eine Näherin-motoristin bekommen. Sie kann die Vogelscheuche Nähen.
   - Willst du sagen, dass gleb fomic kleine Arbeiter produziert, praktisch Taschen? Und wo Leben zu Hause wird diese Frosch-Näherin? In der Wanne des Sumpfes kann man Sie arrangieren?
   - Ihr Becken wird genügen, - Vladimir Fomich hat gelacht, - ich werde nur nicht verstehen, wer es uns geworfen hat?
   - So wurde ein Frosch gefaxt. Und Sie springt wie, so habe ich Gefühle verloren.
   - Martin, ein Fax mit einem Frosch an Ort und Stelle, und der Frosch an sich, wurde es uns für die Bekanntschaft geworfen.
   - Nenn Mashenka, außer Ihr konnte niemand uns einen grünen Schneider werfen.
   Mashenka selbst ging in Martins Büro, um über die Ankunft von gleb Fomich zu berichten.
   Gleb fomic mit einem freudigen lächeln zog Martins büroschwelle und sein Gesicht zog sich von der überraschung:
   - Woher haben Sie meinen Frosch? Wer hat die einzige Probe, über die ich schweige?
   - Gleb Fomich, wir haben es nicht genommen, wir haben diese grüne Handwerker geworfen, - Vladimir Fomich hat erzählt. - Ich verstehe nicht, wo Sie Nadeln und Fäden versteckt?
   Frosch Bordüre Knopf zugeknöpft? Gut gemacht! Weißt du, Vladimir Fomich, es ist so eine Freude - Miniatur-biologische Roboter zu schaffen!
   - Ich verstehe deine Freude, aber ich verstehe nicht, was nützt es mir?
   - Ich habe verstanden, dass du es nicht verstanden hast, mache einen Sprachalarm, damit der Frosch Befehle auf der Stimme des Eigentümers ausführen kann. Sie kann Nähen, Nähen und ein wenig wie eine Maschine kritzeln. Sozusagen, kleine Reparaturen zu Hause.
   Der Frosch von VAX ist eine kleine Kreatur in einer transparenten Schale. Er hat sich immer leicht von den Füßen, dem Stamm des Staubsaugers und dem orangensexuallappen Ausweichen lassen. Woher kam er auf dem weißen Licht?
   Ein bestimmter gleb fomic, gib ihm Gesundheit, schuf biologische Fledermäuse aus einer seltsamen Substanz. Aus den überresten der Substanz schuf er einen Frosch-eine Näherin, und aus dem letzten Stück blindete er einen hohlen Abdruck des Frosches.
   Das Material war so klein, dass der Frosch einen Schatten hatte. Um das fehlen der Hauptsubstanz auszugleichen, tropfte gleb Fomich etwas mehr Hirngewebe in das Gehirn des Frosches. Um mit ihm zu kommunizieren, hat er einen Frosch Hörgerät, Stimmbänder und konvexe Augen geschaffen.
   Wax erwies sich als eine durchdringende und neugierige Schöpfung. Für die Kommunikation mit Vaksa gleb Fomich mit Hilfe von Vladimir Fomich hat ein Miniatur-Handy erstellt.
   Wax packte das wissen im Laufenden Betrieb und konnte mit gleb Fomich und am Telefon und bei der üblichen Kommunikation kommunizieren. Es ist klar, dass der Frosch ein Biologischer Roboter war. Ist nicht klar, was er gegessen hat? Und der Frosch wurde mit Z-Flüssigkeit und Grieß gefüttert.
   Als gleb Fomich auf der Couch mit einem Laptop auf den gebeugten Beinen lag, kletterte der Frosch Wax auf die Rückseite des Sofas und schaute auf den Computerbildschirm. So lernte er zuerst über die Neuheiten in der Wissenschaft. Aber öfter sahen Sie humorvolle Filme und lachten so, dass der Frosch in alle Richtungen aufgebläht wurde und transparenter wurde.
   Gleb fomic, Blick auf seine Schöpfung, dachte, der Frosch sollte grün gefärbt werden, so dass er sichtbar wird und nicht unter den Füßen oder unter den Händen. Die lästige Frösche wurde unerträglich, so gleb Fomich brachte den Frosch-Näherin nach Hause.
   Er machte für Frösche einen kleinen Raum, in dem zwei Krippen standen, einen Tisch mit einer kleinen Nähmaschine, Kleiderschränke für froschnähte, die als Faden bezeichnet wurden.
   Allmählich verbesserte gleb Fomich Ihre Lebensbedingungen, aber irgendwann wurden die Frösche Unabhängiger und hörten auf, das ständige Sorgerecht des Schöpfers zu brauchen. Um nicht langweilig zu sein, brachte gleb Fomich ein paar biologische Fledermäuse. Die Mäuse schliefen an der Decke und der große Aufwand lieferte nicht.
   Die Frau der Hoffnung hat die biologischen Kreaturen nicht genehmigt, aber Sie konnte Sie auch nicht vertreiben. Sie war wütend auf Sie, schwörte, winkte Ihre Hände und nahm nie in die Hände. Natürlich behandelten biologische Roboter Sie kalt und versuchten, sich bei Ihrem erscheinen ruhig zu Verhalten.
   Aber eines Tages bemerkte die Hoffnung, dass der Frosch Faden sehr interessante Kleider für sich selbst und Hemden für Wax Nähen würde. Sie haben sich befreundet. Und bald begann die Hoffnung, neue Kleider und Blusen zu erscheinen. Was Ihren Sohn betrifft, war er glücklich, nur wenige Kinder haben lebende Spielzeuge.
   Der Spion Pfingstrose hörte auf das Wunder der Maus in der Nachbarschaft und erkannte, dass er die hauptneuheit nicht erwarb. Als er über die Beschäftigung von Vladimir Fomich wusste, beschloss er, die Gerüchte über Marina zu überprüfen: was zum Teufel scherzt nicht, während der Chef arbeitet. Er nahm die richtige Richtung: Sie blieb von den Fledermäusen fern, obwohl persönlich eine Maus in Ihrer eigenen Küche als weibliche Scout von der Nymphe gesehen hatte.
   Nach den neuesten Daten der Spion Pfingstrose, auf dem Gebiet der technischen Kreativität sind drei Wissenschaftler beschäftigt, einen biologischen Roboter der sechsten Generation zu schaffen.
   Mit diesen elementaren Kenntnissen kam der Pfingstrose nach Marina.
   Marina war traurig allein. Vladimir Fomich und Martin waren abwesend. Die Verbraucher haben sich in Erwartung der nächsten Neuheit versteckt.
   Der Spion Pfingstrose erschien mit einer rosa Wolke von Rosen, verpackt in Wellpappe, als verursacht freudigen Glanz in Ihren Augen. Sie hat Blumen verehrt! Sie nahm sofort eine Vase, goss Wasser aus einem Krug, um Blumen zu Gießen. Sie lächelte und zeigte wunderschöne weiße Zähne.
   - Hallo, Pfingstrose!
   - Hallo, Marina! Bist du traurig? Und ich kam biologischen Mäusen, - die Fledermaus Sprach Spion Pfingstrose.
   - Der richtige Kurs geht, Genosse! "mit Paphos rief Marina aus und fügte eine normale Stimme hinzu:" alle gingen an die Front! Tut mir Leid, neue Kreaturen zu erforschen und einzuführen. Wie Sie mich langweilen!
   - Marina, Mach dir keine sorgen! Wissenschaftler werden neue Mäuse schaffen und Sie in die Welt bringen, und dann werden Sie vergessen.
   - Das hast du absolut Recht! Vladimir Fomich, gleb Fomich und Boris Fomich lieben neue Aufgaben, sobald Sie Ihnen klar werden, werfen Sie Sie und gehen weiter.
   - Leute aus der Wissenschaft sind alle so, aber ich würde auch gerne alle Funktionen von biologischen Robotern kennen. Kennen Sie Ihre Eigenschaften?
   - Ich habe jemanden gefragt. Frag Sie! Gleb Fomich darüber weiß am besten.
   - Okay, süße, beeilen Sie sich nicht. Sie werden mir nichts überflüssiges über Mäuse sagen, und ich möchte mehr gewöhnliche Verbraucher wissen. Denk darüber nach, wer außer diesen Leuten alles wissen kann, und mir zu erzählen?
   - Martin muss es wissen, aber er klettert auf das Horn der Liebe Leidenschaften. Er hat die Ware gelobt, und er ist nicht da!
   - Marina, Ihr Martin mit Ihren freundinnen hat die Liebe gedreht, ich weiß aus zuverlässigen Quellen.
   - Ja du dass! Ich dachte, er flirtet mit einer Nymphe, Und ich Sitze hier, eifersüchtig auf die erste Dame des Bezirks mit selbstloser Bitterkeit.
   - Nymphe Igorevna lebt wieder mit seinem großen Mann Nett NIKITICH! Du bleibst hinter den Nachrichten.
  - Alles. Dann werde ich dieses Nachtschwärmer Martin schnell zum Dienst rufen! Nun, er wird sich drehen! Mit den freundinnen ging! Das werde ich ihm nicht vergeben!
   - Viel Glück! - grinste exidno Spion Pfingstrose und ging, um Informationen auf andere Weise zu extrahieren.
   Die Geräte "Sonja" haben sich langsam aufgelöst. Boris Fomich hat dann auf die lebende Substanz zurückgegriffen, dann nicht. Er liebte seine persönlichen Geräte, die nicht mit dem Autor belastet wurden.
   Junge Leute-Vika, grishka und Mishka - versammelten sich ständig auf seinem Territorium. Boris Fomichu mochte keine lebenden biologischen Roboter wie Fledermäuse oder rukodelnitsa Frösche, aber seine neuen Ideen wurden viel seltener besucht als Vladimir Fomich.
   Vika ging auf eine Goldmedaille. Wegen der Tochter dobryni Nikititscha getextet teuren Zeitschriften Lyceum wieder. Es ist sehr zeitaufwendig, Medaillen zu begründen, alles muss sehr ehrlich sein. Daher ist die Goldmedaille in gewöhnlichen Schulen selten. Die Freunde von Vicky grishka und Mishka-sind noch größer geworden und haben sich ausgedehnt und haben sich für Medaillen nicht qualifiziert. Sie alle drei waren ein Jahr alt, und nichts anderes gemeinsam als Interesse an Autos, Sie hatten nicht.
   Am Tisch saßen Boris fomic und seine Jungen Freunde, Sie waren selten traurig, fühlte sich die Annäherung an die Trennung. Victor Eltern nach der Schule beschlossen, in den Nachbarbezirk zu schicken, um an der Universität Smaragd zu studieren. Grishka und Mishka waren potenzielle Beschwörer in der Armee des Bezirks. Boris Fomich traurig aufrichtig, er hat sich an die Jungs in den letzten drei oder vier Jahren gewöhnt.
   Die lange Traurigkeit unterbrach Kern, der in Boris fomitschs Büro eintrat.
   - Hallo zusammen! Gott, was für eine Sehnsucht in deinen Augen! Es gibt einen Fall, meine Herren und Bürger!
   "Sag, Kern, mit dem ich mich beschwert habe-, begrüßte der Geheimagent von dobryni NIKITICH Boris Fomich.
   - Dobrynja NIKITICH, der über Ihre Freundschaft weiß, hat Grishka und Teddybär vorgeschlagen, seine Tochter Vik an der Universität von Smaragd mit der weiteren Ausbildung zu begleiten.
   - Cool! - sagte Grischka. - Wer bringt uns zur Smaragd-Universität?
   - Grishka und Teddybär, Sie werden in Abwesenheit an der Universität genommen! - mit dem Anruf Sprach Kern.
   - Wo soll ich hin? - fragte Boris fomitsch. - Ich bleibe allein hier?
   - Boris Fomich, es gibt eine Aufgabe für Sie, aber wir werden darüber sprechen, nachdem wir die Jungen Leute mit Vika verlassen haben.
   Jungs, aufgeregt reden, kam heraus.
   - Die Aufgabe ist einfach und Komplex zur gleichen Zeit-sagte Kern weiter. - Dobrynya NIKITICH alle Ihre Jungs geben absolut die gleichen Autos der gleichen Marke "Smaragd" des letzten Jahres der Veröffentlichung für die Sicherheit von Vicky. Ihre Aufgabe ist es, die Maschinen mit der neuesten Spyware auszustatten, damit die Jungen Leute Sie nicht entfernen und wegwerfen!
   - Es ist wirklich schwierig, Sie sind meine Schüler.
   - Ihre Schüler müssen die Letzte Entwicklung in diesem Bereich nicht kennen, Sie können Vladimir fomych und gleb fomych verbinden.
  
  
  Kapitel 17
   Martin kam aus der Rezeption an die Tür für die Besucher. Im nächsten Raum wurde er von biologischen Fledermäusen geschüttelt. Sie drehten sich um ihn herum, lästig lipli zu seinem Körper, zwitscherten fast verständliche Worte.
   Und aus seinem Kopf flog die Aufgabe der Nymphe Igorevna. Von den Berührungen der Mäuse hat er alles vergessen, außer einem Wunsch-raus zu kommen, zu kriechen, zu gehen, von einer Herde von unverständlichen Kreaturen zu entkommen. Sein Kopf drehte sich wie eine Dame, und er fiel, bedeckt mit Fledermäusen.
   Er wollte Schreien, aber auf seinen Lippen saß eine Maus und küsste praktisch seine Lippen. Der Rest der Maus streichelte ihn so intensiv, dass er sich fast am Rande der Glückseligkeit fühlte, nach der der schreckliche Hass beginnt.
   Raschel Seide verkündete die Ankunft der Nymphen des Spielers. Als Sie auftauchte, flogen alle Fledermäuse von Ihrem Opfer. Martin öffnete seine Augen.
   "Martin, Folge mir," Sprach die Nymphe Igorevna leise.
   Martin begleitet von einer Herde von Mäusen ging für eine Dame in einem Raum mit bläulicher Seide bedeckt. Sie gingen durch den blauen Teppich und fanden sich am Rand eines monströs riesigen Bettes, bedeckt mit einem bläulichen Tuch, so weich, dass es unwirklich schien.
   - Halt! "ich rief die Nymphe Igorevna, und eine Reihe von Mäusen flog von Ihnen Weg und zeigte den Weg zum Pool.
   Martin begleitet von flüchtigen Höflingen ging zum Wasser mit einem schrecklichen Gefühl, dass die Nymphe einer anderen Farbe nicht weiß und nicht fühlt. Und genau. In drei drei Dreiecken der Kleidung tauchte eine Frau in den Pool, zu sportlich sogar für einen solchen Moment.
   Martin tauchte nach Ihr mit einem angenehmen Gefühl, dass die Maus ihm nicht folgte.
   Unter Wasser öffnete er seine Augen und sah, dass die Nymphe ihn zu einer Luke in der Wand des Pools ruft. Er wurde beängstigend, und er tauchte aus, sofort mit Mäusen bedeckt. Er sah keine Nymphen und erinnerte sich an Ihre unterwassereinladung. Er warf einen Abschied von auffälligen Mäusen und tauchte unter Wasser in die Luke.
   Luke war überraschend nahe.
   Es gab keine Nymphen im Pool. Er schaute auf Luke und sah Ihr Gesicht von der Seite der transparenten Tür der Luke, Sie rief ihn zu sich. Er berührte die transparente Tür mit der Hand und die Hand verschwand in der Tür. Er berührte den Kopf der unverständlichen Materie und in kürzester Zeit war er außerhalb des Pools, neben der Nymphe.
   - Was war das? - Martin fragte.
   - Eine geheime Tür aus einem neuen transparenten Material, das eine Durchgängigkeit hat, wenn Sie mit einem lebenden Mann in Kontakt kommt. Das Material ist versiegelt, wenn es mit Wasser in Berührung kommt.
   - Wessen Entwicklung? - Martin hat unwissentlich gefragt.
   - Ich werde die Frage nicht beantworten.
   Martin war überrascht, die Nymphe Igorevna zu betrachten, Sie hatte nichts bläuliches, Sie Stand vor ihm in einem cremigen Kleid bis zum Boden, Ihr blondes Haar war trocken und strömten mit angenehmen Wellen auf Ihren Schultern. Sie bemerkte seine überraschung.
   - Seien Sie nicht überrascht, ich habe einen Bereich für Haarstyling. Frisur in einer Minute. Es war nur ein paar Minuten, bis du da warst.
   - Warum brauchst du mich? ich dachte...
   - Denken Sie nicht. Ich bin eine normale Frau, keine Fury. Folge mir.
   Sie ging in die Tür und verschwand. Er fühlte warme Luftströme, sah vor sich selbst, bemerkte sich selbst, gekämmt, in grauen Kleidern im Spiegel gegenüber.
   Er kam zu ihm, berührte seine Hand auf den Spiegel und stellte sich hinter ihm. Vor ihm saß im Stuhl eine Nymphe Igorevna.
   - Schön! Du siehst gut aus! Ich mag dich.
   - Nymphe, wirst du nicht verschwinden?
   - Jetzt nicht. Ich glaube, du hast einen außergewöhnlichen Spiegel bemerkt? Also, Martin, du weißt von den Geheimnissen unseres Smaragd County. Was folgt daraus? Wo wir jetzt sind, gibt es keine Ohren.
   - Das kann ich nicht.
   - Genau. Martin, weißt du, was die Leute wollen? Versuche nicht zu erzählen. Wir haben eine Sphäre geschaffen, in der nichts beim Menschen weh tut, während sein Herz funktioniert. Ich Scherze nicht. Kommen Sie zu mir, schauen Sie in dieses Glas, dahinter ist das Paradies des Bezirks, oder die Pension "Gesunder MIG". Nein, es gibt keine Toten Menschen, es gibt lebende und alle gesund. Die Zeit, in einem Paradies zu sein, ist auf Ihr Geld oder etwas wertvolles für Sie beschränkt. Im normalen Leben sind Sie müde von verschiedenen Schmerzen. Hier in diesem Eden sind Sie alle jung und gesund und in dem Alter, das Sie sich selbst gewählt haben.
   "Ein Märchen", flüsterte Martin.
   - Nein. Jeder Mensch hat einen Mantel aus einer geheimen Substanz, er erzeugt seine gewünschte Figur und schmerzt den Körper. Die Person sieht an der Grenze Ihrer Möglichkeiten aus und fühlt sich für die Zeit, die er bei uns gekauft hat, gut an.
   - Nymphe, das ist Sadismus! Was passiert mit Ihnen, nachdem Ihre Zeit vergeht?
   - Sie gehen durch die Wand des Staubes und verschwinden in der Unklarheit der Ewigkeit.
   - Du meinst, das ist Ihre Letzte Lebenszeit?
   - Ja, aber Sieh mal, Sie sind glücklich!
   - Oh, so ist hier die ganze Onkologie und andere Krankheiten!
   - Fast erraten. Ein seltener gesunder Mensch möchte sein ganzes Unbewegliches und bewegliches Eigentum für das Glück geben, gesund zu sein.
   - Wie kommen Sie her?
   - Das ist kein Geheimnis von dir.
   - Warum brauchst du mich? - Martin hat Angst.
   - Diese Leute können viel Interessantes wissen, aber Sie vermitteln Geheimnisse nur in dieser Gesellschaft und für ein Minute Prestige. Du gehst zu Ihnen und erkennst Ihre Geheimnisse. Das ist deine Spezialität.
   - Fürchten.
   - Dein Recht auf Angst ich werde nicht Abbrechen, aber ich brauche meine Person unter Ihnen. Fürchte dich nicht, Sie sind nicht ansteckend, Sie sind wirklich gesund, und wenn Sie das Ende nähern, werden Sie zur Wand des Staubes kommen, Sie berühren und für immer hinter Ihr verschwinden. Diese Wand Fass dich nicht an, du wirst verschwinden.
   - Zeig mir, wo Sie auf dem Plan ist. Wissen Sie von Ihr? - Martin fragte.
   - Sie wissen, dass, wenn Sie verletzt werden, es notwendig ist, an die Wand zu kommen und die Wand zu betäuben. Wegen dieser Mauer kehrt niemand zu Ihnen zurück, also glauben Sie an die Gerechtigkeit des Lebens.
   Marina zum Mittagessen ging im Café. Ihre langen rechteckigen Nägel umgeben eine kleine Tasse Kaffee, Sie sah immer noch einen Mann, so dass es noch warm war die Energie, die Sie in sich selbst gepumpt, ohne ihm zu sagen, dass es kein einziges überflüssiges Wort. Sie ist satt. Ihre Energie wurde erfüllt, und schließlich kam Sie kaum zu diesem Café, zu wissen, dass zu dieser Zeit dort ein herrlicher Mann isst!
   Was zu sagen ist, die Drähte zwischen Ihnen gingen Aluminium. Es gab viele Epitheta, und die Liebe selbst ist knapp. Am Vorabend-dass am Vorabend, Letzte Nacht-hat Sie alle körperlichen Kräfte, die für einen kurzen Urlaub angesammelt sind, weggenommen. Sie konnte es sich jedoch nicht leisten, Wein zu trinken, um die Kraft wiederherzustellen, es könnte sich schlecht auf die Arbeit Ihres unbezahlbaren Gehirns auswirken.
   Daher sollte dieser Wein von jemand anderem getrunken werden, und Sie ich muss nur die Energie dieser Person sammeln. Aber für die Durchführung der übertragung von Energie auf Distanz sollte Liebe vorhanden sein! Ja, wie es scheint, zwischen den Menschen müssen liebesströme gehen! Marina absorbiert Energie nur bei geliebten Männern.
   Was soll ich tun? Kräfte werden benötigt.
   Martins Augenlicht war so stark, dass Sie eine riesige Flut von Kräften spürte, Sie war alle voll von seiner Energie, die versehentlich aus seinen göttlichen Augen auf Sie verschüttet wurde. Oh, wie stark und schön Sie waren! Marina war von ihm abhängig als Drogenabhängige männliche Energie. Sie suchte nach treffen mit seinen Augen, als Sie anfing, Energie ganz anders zu verlieren, und Sie ging zur Energiequelle. Also hat Sie seine Abwesenheit so hart durchgemacht.
   Ohne ihn verlor Sie die Energieversorgung! Und Sie wurde auch benutzt, dann saß Sie ohne Kraft. Eines Tages kam Ihr ein Picknick zu helfen, der Grund ist nicht wichtig. In den Händen des Mannes war ein Glas mit einem starken Getränk, er mit tiefer Anbetung tränkte sich mit seinen Scheinwerfern in Ihre Augen. Sie fing an, sich mit seinen lebenden Säften zu füllen. Marina vor den Augen des Mannes wurde mit erröten bedeckt, Ihre Augen wurden erleuchtet. Er hielt sich nicht zurück und Stand von-für den Tisch, kam zu Ihr, umarmte fest, zum Tanz fasste.
   Marina war mit der Energie eines Mannes gefüllt, Sie ging über die nackten Hände. Er war schwach, Sie wurde stark. Sehr komfortabel war dieser Mann! Er war alle Kupfer! Er liebte gute Weine, Sie liebte es, seine Energie durch seine Augen zu nehmen, durch einen Hauch von Händen. Ein kluger Mann stellte sich bald vor, dass er Energie von der Kommunikation mit Ihr verliert, und hörte dramatisch auf, alle treffen zu treffen.
   Oh, Martin! Und du musst Leben! Marina war gezwungen, Elite-Aktivitäten zu besuchen, es war auf Ihnen Mast, junge, große Männer - Entschuldigung, Männer. Aber nicht jeder solche Mann hat Energie gegeben. Gott bewahre! Überhaupt nicht. Es brauchte eine liebevolle kupferbrücke, die Energie leitete, die nicht verschwindet, wenn der Partner nicht in der Nähe ist. Ja, aber dieser Mann, der jetzt neben Ihr sitzt, Stand sogar bei solchen Veranstaltungen auf, so war Sie glücklich, seine schneeweiße Hemdchen und eine weiße Krawatte zu betrachten. Er schaute auf Ihre Nägel, Sie bemerkte seinen Blick und fühlte eine Flut von Kraft.
   Er wandte sich ab, versteckte sich in den Strängen seiner langen Haare, er ging in den astralzustand. Sie setzte sich mit ihm an einem Tisch und wusste fest, dass es unmöglich ist, die Energie eines anderen zu missbrauchen, und dass Sie jetzt nicht lange zu ihm passt und nicht in seine Augen schauen wird. Deshalb, ja, weil er die notorische Energie des Lebens sammeln muss!
   Neben dem Mann lag ein Schwarzes Handy. Marina bemerkte sofort, dass sein Handy von ausgezeichneter Qualität, es sogar Schwarzes Glas auf dem Bildschirm. Natürlich rief das schwarze Handy auf dem letzten Schluck schwarzen Kaffee, aber die gesamte Oberfläche des schwarzen Glases klingelte, unter ihm gingen Schallwellen ohne Ton.
  
   Was wollte Marina? Gut Aussehen und sich an der Stelle fühlen, wo Sie war. Und Liebe? Diese berüchtigte Göttin der Gefühle unter dem fragilen Namen hat Ihre Liebe nicht besonders gelockt. Sie hat Sie im Lichte der letzten Ereignisse im Leben geschlagen.
   Sie nahm eine Büroklammer in die Hände, richtete Sie aus, verbeugte sich dann zu Schmerzen in den Fingern. Etwas war heute nicht so. Und was? Gestern hat Sie den ganzen Abend Ihre Figur am Spiegel untersucht. Was hat er gesehen? Staub. Gewöhnlicher Staub auf dem Spiegel, und ich dachte, dass es Zeit wäre, alles in der Wohnung von Staub mit einer veredelungszusammensetzung zu wischen. Hat Sie Ihre Figur im Spiegel gesehen oder nicht?
   Seltsam, Sie erinnerte sich an Staub und erinnerte sich nicht an Ihre Figur. Wo ist Sie hin? Marina sah sich in der Kleidung an und sah sich tatsächlich auf einem Stuhl sitzen und mit Staub bedeckt.
   Dann schaute Sie in einen kleinen Spiegel unter dem Bildschirm des Monitors und sah kleine Flecken von Staub darauf, aber Ihr Gesicht sah es nicht.
   "Sehen die Leute mich?"- dachte Sie. An Ihrem Schreibtisch gingen die Leute, aber Sie wandten sich nicht an Sie. Sie hat nicht mit Ihr gesprochen. "Wo bin ich hin?"- begann Sie zu denken.
   Ein interessanter Mann ging in den Raum und, ohne in Ihre Richtung zu schauen, näherte sich dem Mitarbeiter. Marina hat Oleg in ihm gefunden! Sie Sprachen. "Und ich?!"- ich wollte Schreien und schweigen. Auf dem Monitor waren die Spuren der Arbeit sichtbar. Also hat Sie etwas getan? Plötzlich wurde der Monitor schwarz. Sie sah sich selbst an und fand sich nicht. Sie berührte die Tasten und spürte Ihre Härte mit den Fingern, aber Sie sah Ihre Finger nicht.
   "Was für ein Unsinn?!"- ich wollte Marina Schreien, aber ich konnte nicht. Plötzlich wurde es weh! Auf Ihre Knie setzte sich Oleg und sprang sofort auf.
   - Wer ist da? "er rief unwissentlich und antwortete sich selbst. - Niemand!
   "Kann ich nicht wirklich gesehen werden?"- wieder in Ihrem Kopf. - "Aber ich kann mich fühlen, es ist etwas." Für ein paar Sekunden frierte Sie ein, berührte dann die unsichtbare Hand der Tasse, Trank die Reste des Tees und begann sich vor den Augen zu manifestieren. Es ist gut, dass Oleg aus dem Zimmer kam. Jetzt hat Sie sich in den Spiegel gesehen.
   Es blieb zu erinnern, was war, bevor Marina aus dem Sichtfeld verschwunden war. Aber dieser Moment fiel vollständig aus dem Kopf. Sie schaute auf die Angestellten, in diesem Moment ist Oleg zurückgekehrt und hat sich zu Ihr genähert.
   - Marina, wo warst du? Ich setzte mich auf deinen leeren Platz, und es wird sich wie unter mir bewegen!
   - Und du sitzt an deinem Platz, du hast mich in die Werkstatt gebracht, dort hat das neue Gehäuse gebracht, ich habe gesehen, was passiert ist. Ich habe ihn so sehr gezeichnet!
   Ich dachte, du wärst in der unsichtbarkeitszone, wenn du unsichtbar warst, Sag mir, es gibt eine anormale Wolke, Sie bewegt sich in einem Raum, der in ihn fällt, wird unsichtbar.
   - Ehrlich? Ich war gestern zu Hause unsichtbar und heute am Arbeitsplatz, und du hast mich auf die Knie gesetzt.
   - Ich hatte das Glück, dass ich auf deinen Knien saß! Und das würde ich nicht sagen, was mit dir passiert ist. Angst unsichtbar sein?
   - Der Zustand ist gruselig, das Gefühl der Hoffnungslosigkeit drückt auf die Psyche.
   - Ich denke, der feindliche Späher ist zu uns in dieser Wolke geflogen und wandert durch KB und Anlage. Es wird nicht gesagt, aber viele sind bereits in einen Zustand der gesichtslosigkeit geraten.
   - Ja.
   - Wer sollte hier alles sehen?
   - Fand Geheimnisse!
   - Dann unsere Konkurrenten.
   "Näher an der Wahrheit, aber das Vergnügen ist unangenehm, obwohl es in der Fiktion sehr vertraut ist", sagte Marina und unwissentlich alles verdorben ist, und in diesem Moment vor Oleg begann es aus dem Sichtfeld zu verschwinden.
   - Nein! - Oleg hat geschrien und hat versucht, Marina von der unsichtbarkeitszone zurückzugeben, aber es ist verschwunden, und er hat leere Luft ergriffen.
   Die herbstliche Feuchtigkeit wanderte unter dem seltenen gelben laub, das hartnäckig auf nassen Bäumen hängt. Der Himmel der Farbe grauer Feuchtigkeit sah mürrisch auf die Reste des farbigen Herbstes. Lisa kam auf die Veranda des Hauses und erinnerte an ungebrochenes laub. Sie hat sich an Boris Fomich wie ein bohnenblatt angehängt und wurde Grau, wie es ein unaussprechlicher Himmel war.
   Die Stimmung von Lisa war nicht anders als die Allgemeine Atmosphäre der nächsten Erwärmung. Sie wollte das gastfreundliche Haus verlassen und in das vergangene Leben von Reportagen über das Theaterleben des Regisseurs Timofey Kuklin gehen. Die Welt des Erfinders hat Sie in Ordnung ermüdet. Sie war nicht in der Lage, seine technischen Gedanken aufzugeben, nicht Ihr ist der Bereich der Diskussionen, sagen wir einfach-nicht Ihr!
   Lisa kam zurück in das Haus, sammelte die Dinge und ging wieder auf die Veranda unter seltenen regentropfen. Sie ging entschlossen hinter das Tor der Villa und rollte die saquoyage auf das Schicksal. Aber das Schicksal Eilte nicht, Ihr eine schicke Limousine zu schicken, vorbei ging ein Spritzer Auto von unsicherem Aussehen. Sie hat Ihre Hand gewickelt. Das Auto hielt an, in Ihr saß ein Mann so Braun wie der Spätherbst.
   Lisa ist neben dem Chauffeur auf dem Sitz. Er stimmte zu, Sie zur Stadt zu bringen.
   Seine mürrische Stimmung unterdrückte Lisa, Sie konnte nicht widerstehen und fragte:
   -Ist Ihnen was passiert?
   - Ich weiß nicht, was ich sagen soll, Sie haben etwas über die Pension "Gesunder MIG"gehört?
   - Ich höre das erste mal.
   - Sie haben Glück.
   - Was ist Los? - ich fragte Lisa.
   - Mein Vater für den Monat des Lebens in dieser Pension hat seine schöne Hütte verkauft, ich bin zum Land gekommen,und darin bereits fremde Leute. Besucher zum Vater lassen nicht. Am Telefon habe ich eine Minute mit ihm gesprochen, nicht mehr. Seine Stimme ist jung und gesund.
   - Wenn es ihm gut geht, warum brennen Sie?
   - Es ist schlimmer, als man sich vorstellen kann, ich habe bereits Hilfe über diese Pension gebracht. Es wird mit einer neuen Technik behandelt: eine Person wird in einem Gewebe gekleidet, das Reste von gesunden menschlichen Zellen sammelt, als Ergebnis wird eine Person absolut gesund, aber für eine kurze Zeit, bis seine persönliche Versorgung mit gesunden Zellen im Körper verbraucht wird.
   - War mein Vater sehr krank?
   - Ja. Weihrauch geatmet. Ihm wurde eine Einladung zur Pension geschickt und verspricht eine vollständige Gesundheit, aber zu einem bestimmten Preis. Er stimmte zu. Ich habe erfahren - von dieser Pension "Gesunder MIG" kehrt niemand zurück, dort Leben, während es genug Geld gibt. Die Preise für das Leben sind überflüssig. Vater bittet um einen weiteren Lebensmonat. Aber ich habe keine zweite Villa, wo ich das Geld nehmen kann ich weiß es nicht und fühle mich jetzt wie ein Sadist. Er sagt, dass er dort jung, glücklich und gesund ist, dass Sie immer warm sind.
   "Und ich habe keine Hütte, und hier habe ich besucht", sagte die Arme Lisa traurig.
   - Du meinst, du sagst nicht, dass du Geld hast.
   - Wird Ihr Vater nicht mehr aus der Pension zurückkehren?
   - Nein, das ist die Bedingung der Gastgeberin der Pension. Die Person nutzt Ihre Letzte Gesundheit auf null, so dass es gesund ist, dass alle gesunden Körperzellen mobilisiert werden, um sich schließlich wie ein gesunder und glücklicher Mensch zu fühlen.
   - Also warum sollte Ihr Vater noch Geld haben, wenn seine Gesundheit in einem Monat zu einer vollen null wird? Ist er ein Spender?
   - Nein, Spender werden nicht benutzt, es ist im Bezirk Smaragd bestraft. Verwenden Sie Zellen einer bestimmten biologischen Masse, es gibt sogar biologische Roboter in Form von Fledermäusen.
  - Ich kenne Fledermäuse. Das heißt, statt Geld können Sie diese biologischen Mäuse geben? Ich weiß, wo Sie wohnen.
   - Ich weiß selbst, die Nymphen sind mit diesen Mäusen voller Akupunktur.
   - Es stellt sich heraus, dass die schöne Nymphe das ganze private Eigentum des Bezirks zu den Händen aufräumt?
   - Komm schon! Übrigens, wir sind hier, Sie kommen raus. Mein name ist archipus, damit Sie es wissen...
   - Wie viel mit mir?
   - Nein, ich würde biologische Fledermäuse nehmen.
   Lisa winkte auf Abschied mit der Hand und ging durch die graue windelwetter, verschwand in der Eingangshalle Ihres Hauses. Niemand wartete auf Sie, im Haus herrschte Verwüstung. Von der Feuchtigkeit in der Ecke des Raumes wurden Schimmelflecken vergossen. Aber es war Ihre Wohnung, und Sie beschloss, Sie in Ordnung zu bringen. Sie sah in den Spiegel. Nachdem Sie Ihre Reflexion gesehen hatte, entschied Sie, was passiert und schlimmer war.
   Gleb Fomich saß im neuen Büro der Gesellschaft "Appliance Z". Er kam mit den Worten eines Mikrobiologen. Die Idee gehörte dieser Frau, Sie führte alle Tests der neuen Dritten Generation der Substanz durch, aber das Recht auf die Erfindung gab gleb Fomich, da Sie selbst das erste Opfer des Sanatoriums war.
   Sie lebte drei Monate im Sanatorium, ohne Ersparnisse zu haben, während Sie alle Informationen über biologische Substanzen aus Ihr gezogen hat. Sie wurde nicht sterben lassen, bis Sie alles wissen gleb Fomich gab, die Situation selbst beobachtete die Nymphe Igorevna.
   Als der Mikrobiologe die Wand des Staubes berührte, kehrte er sicher zu gesunden Menschen zurück, aber das Letzte mal wurde Sie nicht mehr zurückgebracht, und Sie, nachdem Sie durch die Wand gegangen war, blieb in Ihr eingefroren. Auf der anderen Seite machte Ihr Porträt mit Ihrem Namen.
   Nein, Sie war nicht lebendig eingefroren, Sie hatte kein Leben, Sie war schon lange nicht mehr, das Letzte wissen Ihres Gehirns lebte drei Monate in der biologischen Masse unter dem Deckmantel Ihres Körpers. Diese Masse ging nicht durch die Wand, sondern fusionierte unter der Wand und wurde für den Zweck verwendet.
   So lebte gleb Fomich überhaupt nicht auf Kosten des Geistes von VIP, das heißt, Vladimir Fomich PULSAR, er selbst hat etwas im Leben des Bezirks geschaffen. Lisa wurde in sein Büro eingebrochen und mit Jeans und Pullover bedeckt.
   - Gleb fomic, was Sie tun! - Sie schrie von der Tür.
   - Oh, Runaway bride! Ich habe dich schon lange nicht gesehen!
   - Das habe ich von Ihnen erfahren!
   - Ich weiß alles über mich.
   - Reden Sie so ruhig darüber?
   - Wovon reden wir? - er fragte Martin absichtlich.
   - Über die Pension "Gesunde MIG"!
   - Tut mir Leid, aber im Namen ist alles gesagt, wir geben die Möglichkeit, in die beste Welt zu gehen, wenn die letzten lebensreste. Der Mensch leidet nicht, er ist glücklich, er löst sich einfach in Vergessenheit. Du wärst einfach nicht da, du wärst müde.
   - Ich bin nicht über mich selbst, ich über die Menschen!
   - Haben die Leute dich darum gebeten, das Wort zu betteln? Oder haben dich Verwandte gefoltert?
   - Ja, ich habe mit dem Mann gesprochen, dessen Vater in der Pension Monat ist. Und dieser Monat endet.
   - Lisa, ich bin kein Gott, ich bin sein Assistent, nicht mehr als das.
   - Wenn der Assistent, warum ist der Dienst so teuer?
   - Es ist der Letzte Dienst, Leute zahlen, und wir lassen Ihr Geld in den Fall. Okay, ich bin mit dir unzufrieden! Du bist entkommen, und dein Verlobter Felix hat sich an meine Frau angeschnallt! Es ist viel schlimmer! Du würdest zu ihm gehen, und ich würde es besser machen!
   Lisa von den hörten Wörtern verlor die Rede und sprang aus dem Büro. Sie setzte sich mit der Straßenbahn und fuhr zu Felix.
   Herr Felix lag auf der gewöhnlichen Seite und schaute faul auf den Fernseher. Lisa ' Invasion hat seinen selbstgefälligen Zustand nicht gebrochen, als wären seine Gehirne und Gefühle gebremst worden.
   - Felix, hast du deine Geliebte gefunden?! - ich habe Lisa von der Schwelle verschlossen.
   - Oh, wie laut! Was schreist du?
   - Gleb Fomich hat mir gesagt, dass du seine Frau genommen hast!
   - Ich Habe keine Hoffnung in meine Geliebte genommen! Sie ist mein PR-Mann. Hey, Lisa, du bist dein Martin, wohin geht ' s?
   - Weg von ihm!
   - Weiß er das?
   - Das ist sein Fall! Felix, warum hast du dich mit bläulichen Glasperlen umhüllt? - Lisa war überrascht.
   Marina Iwanowna hat mich besucht und Aquamarine gebracht, damit Sie mich von Faulheit geheilt haben.
   - Heilige Frau! Du kannst nicht von Faulheit geheilt werden! Ich weiß es genau!
   - Wie laut schreist du? Ruhe, bitte.
   - Wo ist deine Sekretärin?
   - Sie wurde von Ihrem Mann bei der Arbeit gerufen.
   - Ich verstehe, wir sind zum ersten mal nach der Hochzeit allein!
   - Du würdest dich noch an die Hochzeit erinnern! Lisa, nimm diese grünlich-bläulichen Steine in Gold. Ich brauche Sie nicht.
   - Und wenn der Minister Marina IVANOVNA Aquamarine zurück anschlagen?
   - Nein, Sie hat Sie mir gebracht, Sie hat nur eine Brosche auf einer blauen Jacke.
   Lisa begann sofort, aquamarinschmuck zu tragen, als Felix amüsierte, er stieg sogar aus dem Bett. Sie drehte sich am Spiegel. Er drehte sich neben Ihr. Und Sie gingen freundlich ins Bett. Die Hochzeitsnacht hat noch niemand abgesagt. Zuerst faul, dann haben Sie alle Glücksspiel in den Kern des Falles eingedrungen, überschüssige Kleidung wegwerfen.
  
   Martin ist in die Gesellschaft der Pension "Gesunder MIG"eingedrungen. Auf den ersten Blick sahen die Menschen wie gewöhnliche Menschen im Urlaub aus. Niemand beschwerte sich über irgendetwas, jeder führte einen gemessenen lebensstil, ging zum tanzen, Schwimm, ging durch den Park und waren glücklich.
   Martin ging unter den Menschen und konnte sich nicht einen Freund finden, Sie entgangen ihn, als wären die Geister des ersten Lebensjahres. Er konnte Sie nicht hören, Sie diskutierten nichts ernstes. Es war merklich, dass diese Leute mehr liebten, als etwas zu tun. Sie schwebten faul, tanzten im Allgemeinen ruhig.
   Das gesamte Gebiet d
 Ваша оценка:

Популярное на LitNet.com А.Гришин "Вторая дорога. Путь офицера."(Боевое фэнтези) М.Топоров "Однажды в Вавилоне"(Киберпанк) А.Лоев "Игра на Земле. Книга 2."(Научная фантастика) В.Старский ""Темная Академия" Трансформация 4"(ЛитРПГ) А.Минаева "Академия запретной магии-2. Пробуждение хранителя"(Любовное фэнтези) В.Кощеев "Тау Мара-03. Ультиматум"(Боевая фантастика) М.Атаманов "Искажающие реальность"(Боевая фантастика) В.Соколов "Фаэтон: Планета аномалий"(ЛитРПГ) М.Атаманов "Искажающие реальность-4"(ЛитРПГ) О.Герр "Заклинатель "(Любовное фэнтези)
Хиты на ProdaMan.ru Офсайд. Часть 2. Алекс ДПодари мне чешуйку. Гаврилова АннаТитул не помеха. Сезон 2. Возвращение домой. Olie-Слепой Страж (книга 3). Нидейла НэльтеДурная кровь. Виктория НевскаяВолчий лог. Сезон 1. Две судьбы. Делия РоссиЧудовище Карнохельма. Суржевская Марина \ Эфф ИрПеснь Кобальта. Маргарита ДюжеваШторм моей любви. Елена РейнКоролева теней. Сезон первый: Двойная звезда. Арнаутова Дана
Связаться с программистом сайта.

Новые книги авторов СИ, вышедшие из печати:
С.Лыжина "Драконий пир" И.Котова "Королевская кровь.Расколотый мир" В.Неклюдов "Спираль Фибоначчи.Пилигримы спирали" В.Красников "Скиф" Н.Шумак, Т.Чернецкая "Шоколадное настроение"

Как попасть в этoт список
Сайт - "Художники" .. || .. Доска об'явлений "Книги"